Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
1:2 - Altheim schlägt ersatzgeschwächten SC    [Ändern]

 Gegen Altheim hatte der SC wie selten zuvor mit Verletzungssorgen zu kämpfen. Am Ende wäre zwar mehr drin gewesen, dennoch darf man sich über die zweite Heimniederlage der Saison ncith beschweren...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 17. Oktober 2010

Derbysieg, Derbysieg! So lautet des kurze und gleichermaßen prägnante SC-Fazit der letzten Woche, als man durch einen fulminanten 5:3-Erfolg beim Lokalrivalen des SV Blickweiler für Jubelstürme bei den eigenen Fans sorgte und sich in der Tabelle weiter im oberen Drittel festsetzen konnte. Ein solcher Sieg ist aber, wie jeder Fußballfan weiß, nur dann wirklich wertvoll, wenn man es schafft in der folgenden Woche einen weiteren Dreier folgen zu lassen und eben dieses Ziel hatte sich der SC für das anstehende Heimspiel gegen den SV Altheim gesetzt, auch wenn das Lazarett beim SC Blieskastel-Lautzkirchen vor dem stets hitzigen Duell gegen den SVA immer größer wird: Mit Kapitän Peter Pusse fällt der spielentscheidende Akteur der Vorwochen mit einem Fingerbruch aus, Rouven Reinhard und Dirk Schulz verletzten sich beim Derby in Blickweiler und fallen beim Heimspiel gegen Altheim aus, Yves Klein (Muskelverletzung), Markus Brunner (Schambeinentzündung) und Daniel Bartmann (Knieverletzung) fallen ohnehin schon einige Wochen aus und fehlen dem SC. Zu allem Überfluss musste auch David Gentes mit Erkältung passen. Damit gilt es also das Beste aus der brenzligen Situation zu machen und wenn möglich allen Verletzungssorgen zum Trotz wichtige Punkte einzufahren.





Nun war also der SV Altheim zu Gast an der Florianstraße und die SC-Fans werden sich an legendäre Duelle mit dem SVA erinnern und auch in diesem Jahr auf ein echtes Highlight hoffen. Die Favoritenrollen scheinen dagegen so klar verteilt wie selten in den letzten Jahren, steht doch der SC mit nunmehr 20 Punkten auf Rang vier der Tabelle, während der SVA mit 10 Punkten vor diesem 12ten Spieltag exakt 10 Plätze hinter dem SC rangiert. Die aktuelle Personalsituation des SC und auch die Tatsache, dass die Favoritenrolle in diesem heißen Duell nur selten einen Pfifferling wert war, macht das Aufeinandertreffen zwischen den zwei geographisch recht weit entfernten Blieskastler Stadtteilen zu einem echten Hinkucker, auf den sich die Fußballfans in beiden Lagern freuen. Wer am Ende den finalen Jubel auf seiner Seite hat wird sich zeigen und vielleicht wie sooft in diesem Duell erst in den letzten Sekunden des Spiels.





In Blieskastel-Lautzkirchen entwickelte sich von Beginn an eine ausgeglichene Partie, in der der SC zwar zunächst leichte Feldvorteile vorzuweisen hatte, aber den echten Zug nach vorne vermissen ließ. Die Partie plätscherte ohne viele sehenswerte Aktionen vor sich hin, so dass die rund 100 Zuschauer erste nach rund 20 Minuten aus ihrem Winterschlaf geweckt, als Patrick Stumpf bei einem Foulelfmeter an SVA-Keeper Meiser scheiterte. Der SC vergab so die große Chance zur Führung und konnte auch danach nicht wirklich Profit aus der leichten Überlegenheit schlagen. Viele unkonzentriert zu Ende gespielte Angriffe und halbherzige Abschlüsse prägten das Spielgeschehen, ehe der SV Altheim mit einem Nadelstich unmittelbar vor der Pause die Hausherren schockierte: Per Kopf wird Christian Zech freigespielt, der taucht sträflich frei vor SC-Keeper Harder auf und verwandelt sicher zur 1:0-Führung für den SVA. Bitter für den SC, waren doch nur noch wenige Sekunden in Durchgang eins zu spielen in denen der SVA um ein Haar ein weiteres Mal zugeschlagen hätte, wenn nicht Harder zwischen den Pfosten zur Stelle gewesen wäre. So ging es mit einer etwas überraschenden aber nicht unverdienten SVA-Führung in die Kabinen und für den SC galt es nun bei winterlichen Temperaturen zurück zu schlagen.





Zunächst kamen aber die Gäste aus Altheim mit viel Feuer aus der Kabine und setzten den SC unter Druck. Blieskastel-Lautzkirchen dagegen offenbarte in dieser Phase einige Schwächen in der Defensive und konnte froh sein, dass Altheim die knappe Führung nicht ausbaute, ehe auch der SC sich auf seine Offensivqualitäten besann, obwohl man ohne Pusse, Klein und Gentes im Mittelfeld nicht die nötige Präsenz ausstrahlte um die Gäste ernsthaft unter Druck zu setzen. So kam es, dass es einer Standardsituation bedurfte um den SC zum Ausgleich zu verhelfen: Christian Müller wird von Zech sehr hart angegangen, den fälligen Freistoß bringt Patrick Stumpf aus dem Halbfeld in den Strafraum, wo Michael Brüggenkamp per Kopf zum 1:1 vollstreckt und eine spannende letzte halbe Stunde einläutet. Der SV Altheim hatte genau wie der SC nun Chancen in Führung zu gehen, diese blieben aber auf beiden Seiten ungenutzt, ehe auch die Gäste ihre Stärke bei Standards unter Beweis stellen: Hauck wird unmittelbar vor dem Strafraum zu Fall gebracht, SVA-Mittelfeldakteur Martin Rauch schritt zur Tat und verwandelt nach 79 Minuten über die SC-Mauer hinweg zur erneuten SVA-Führung. Der SC war nun gefordert und erhöhte das Risiko um wenigstens einen Punkt an der Florianstraße zu behalten. Ab der 86. Minute konnte der SC aufgrund einer Gelb-Roten Karte für Altheims Torschützen Christian Zech noch ein paar Minuten in Überzahl agieren, brachte das Spielgerät aber nur allzu selten in die Gefahrenzone und so blieb es beim 2:1-Erfolg des SV Altheim in Blieskastel-Lautzkirchen.





Mit einer Elf, in der das komplette Mittelfeld vermisste wurde, fehlte unterm Strich das nötige Fünkchen Kreativität, um den SV Altheim an diesem Sonntag in die Schranken zu weisen. Altheim agierte clever aus einer sicheren Defensive und schaffte es bei den Offensivaktionen den SC immer wieder in Schwierigkeiten zu bringen. Beim ersten Gegentreffer war es ein katastrophaler Stellungsfehler des SC, den der SVA eiskalt nutzte, beim letztlich entscheidenden Treffer war es ein toller Freistoß, der für die Entscheidung sorgte. Somit war der SV Altheim an diesem Tag zwar nicht wesentlich besser als der SC, schaffte es aber im richtigen Moment das Runde ins Eckige zu befördern, was dem SC nicht mal vom Elfmeterpunkt gelang. So geht der SVA-Sieg am Ende in Ordnung und beim SC bleibt die Erkenntnis, dass man zwar viele Ausfälle kompensieren kann, aber eben nicht alle!





In der Tabelle spült die neuerliche Niederlage den SC Blieskastel-Lautzkirchen mit weiterhin 20 Punkten auf Rang sechs der Tabelle, der SV Altheim steht nun mit 13 Zählern auf Rang 14. Für den SC ist die zweite Heimniederlage nach dem 0:2 gegen Spitzenreiter Gersheim, sicherlich ein Rückschlag, aber sicherlich kein Beinbruch. Allen Verletztenlisten zum Trotz gilt es für den SC zu kämpfen und somit auch in den kommenden Wochen die nächsten Punkte zu sammeln.

Der SC Blieskastel-Lautzkirchen reist in der kommenden Woche zu den Sportfreunden aus Walsheim. Die Erste spielt dann ab 15:00 Uhr, die Zweite des SC muss schon um 13:15 Uhr ran und kämpft um wichtige Punkte…





BZL: Siege für die Kellerkinder - Gershe
In der Bezirksliga Homburg gab es einen kruiosen Spieltag zu bestaunen, an dem vor allem die "Keller [...]  >>
     1| 0 Kommentare | 1541 Klicks |

KLA: Ballweiler-Wecklingen II auf dem Vo
In der Kreisliga A Bliestal bleibt der FV Biesingen weiter Spitzenreiter, hinter der Spitze gab es a [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1156 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 17. Oktober 2010

Aufrufe:
922
Kommentare:
2

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Unbekannt (IP gespeichert)schrieb am 18.10.2010 um 10:15 Uhr
Servus Marc . Klasse Bericht ! Kapitän beim SVA ist Stefan Buchheit ! lg !!
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 18.10.2010 um 10:18 Uhr
Ups ;-) Alles klar... Macht der Gewohnheit ;-)
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 29. Nov. 2020 ganztägig12. Spieltag 16er Ligen  
So 29. Nov. 2020 ganztägig1. Advent  
So 6. Dez. 2020 ganztägig2. Advent  
So 6. Dez. 2020 ganztägigCorona-Nachholspieltag vom 23. bis 25. Oktober 2020  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 12. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 12. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Alles zum Spiel des SC
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg

Fotos:
Mehr Fotos hier im Bilderarchiv

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03