Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Sturm und Regen sorgen für Spielabbrüche…    [Ändern]

 Der dritte Spieltag der Kreisliga A Bliestal hielt auf dem Papier eigentlich nur einen Kracher bereit, doch wie so oft kam es in der Realität ganz anders: Spielabbrüche, Überraschungssiege und zahlreiche Remis standen auf der Tagesordnung…



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Daniela Seegmüller, 15. August 2010

Die ersten Duftmarken sind auch in der Kreisliga A Bliestal gesetzt. Nun, da es in die dritte Runde geht, galt es für die Teams, die guten Eindrücke der ersten Spiele zu bestätigen oder aber endlich Fuß zu fassen. So standen auch an diesem Wochenende acht Partien auf dem Programm, aber noch bevor Schnee und Eis Einzug hielten, schlug das Wetter erste Kapriolen und schon am dritten Spieltag kam es zu ersten Spielabsagen, hatte doch der starke Regen den Sportplätzen vielerorts arg zusetzt...



Wie hier in Heckendalheim litten die Sportplätze arg unter den starken Regenfällen (Foto: Konrad)





SV St. Ingbert II – SV Bliesmengen-Bolchen II
6:0 (1:0)
Tore:
1:0 Luciano Lentini (28.)
2:0 Maik Kasiske (51.)
3:0 Gashty Touraj Talimy (64.)
4:0 Florian Philipp (80.)
5:0 Gashty Touraj Talimy (82.)
6:0 Gashty Touraj Talimy (87.)


Für den SV St. Ingbert II endete der zweite Spieltag der neuen Saison mit einem Remis: Bei der SG Webenheim-Mimbach erreichte man ein 2:2 und steht mit einem Punkt auf dem 13. Platz. Der SV Bliesmgengen-Bolchen II hingegen unterlag dem TuS Ormesheim mit 1:2 und steht punktlos auf Rang 15. Zeit also für beide Teams, endlich den ersten Saisonsieg einzufahren. Und der gelang der Zweiten des SV St. Ingbert überraschend deutlich: Ein beachtenswertes 6:0 beschert dem SV St. Ingbert II, der seit einigen Wochen durch Zelos St. Ingbert verstärkt wird, den ersten Dreier der laufenden Saison. Nachdem Luciano Lentini in der 28. Minute zum 1:0 eingenetzt hatte, ging es mit der knappen St. Ingberter Führung in die Kabinen. Im zweiten Durchgang drehte die Zweite des SVI auf und Maik Kasiske erhöhte nur sechs Minuten nach Wiederanpfiff auf 2:0. Drei Treffer von Gashty Touraj Talimy und ein Tor von Florian Philipp trugen ihr Übriges dazu bei, dass St. Ingberts Reserve einen deutlichen Erfolg feiern durfte. Mit vier Punkten klettert der SV St. Ingbert II auf den 4. Tabellenplatz empor, während der SV Bliesmengen-Bolchen II torlos Tabellenletzter ist.




DJK Ballweiler-Wecklingen II – SG Herbitzheim-Bliesdalheim
0:5 (0:2)
Tore:
0:1 Nico Bauer (25.)
0:2 Florian Lang (35.)
0:3 Nico Bauer (46.)
0:4 Julian Lauer (80.)
0:5 Julian Lauer (90.)

Gelb-Rot:
Jonas Schmidt (68. / DJK Ballweiler-Wecklingen II)


Die DJK Ballweiler-Wecklingen verabschiedete sich vor Wochenfrist aus Alschbach mit einem 1:1-Unentschieden und rangiert mit einem Punkt auf dem 14. Tabellenplatz. Zu Gast in Ballweiler ist am dritten Spieltag der amtierende Tabellenführer: Die SG Herbitzheim-Bliesdalheim bezwang den FC Erfweiler-Ehlingen mit 4:2 und sicherte sich mit 6 Punkten den Platz an der Sonne. Auch am dritten Spieltag bewies die SG Herbitzheim-Bliesdalheim Konstanz und Spaß am Fußball und so war es am Ende ein 5:0-Kantererfolg, den die SG bei der Verbandsligareserve der DJK Ballweiler-Wecklingen bejubeln durfte. Nico Bauer war es, der nach 25 gespielten Minuten den ersten Treffer des Tages mitten ins Schwarze setzte, ehe Florian Lang noch vor dem Pausenpfiff auf 2:0 erhöhte. Nach dem Seitenwechsel blieb die SG Herbitzheim-Bliesdalheim das spielbestimmende Team und so kam Nico Bauer nach nicht einmal 60 Sekunden im zweiten Durchgang zu seinem zweiten Tagestreffer. Dann machte DJKler Jonas Schmidt auf dich aufmerksam, der in der 68. Minute mit Ampelkarte des Feldes verwiesen wurde. In der Schlussphase brachte Julian Lauer einen Doppelpack im Tor von DJK-Schlussmann Luckas Gockel unter und machte somit den 5:0-Kantererfolg der Gäste aus Herbitzheim-Bliesdalheim perfekt. Mit neun Punkten behauptet sich die SG Herbitzheim-Bliesdalheim an der Tabellenspitze, während die Elf aus Ballweiler-Wecklingen mit nur einem Zähler Drittletzter des Klassements ist.




FC Viktoria St. Ingbert II – SV Niedergailbach
0:0
Tore:
Fehlanzeige


Einen beachtlichen 5:1-Erfolg fuhr die Reserve der Viktoria St. Ingbert am 2. Spieltag ein: Der Kantersieg über den SV Heckendalheim bescherte der Viktoria drei Punkte und den 7. Rang. Der SV Niedergailbach konnte die Elf aus Breitfurt mit 2:1 besiegen und sich mit ebenfalls drei Zählern auf den 9. Platz schieben. Am heutigen Sonntag sahen die Zuschauer in St. Ingbert ein Spiel, in dem sich keines der beiden Teams entscheiden durchzusetzen wusste. Am Ende hielten beide Torhüter ihre Kästen sauber und so trennten sich die Zweite der Viktoria und der SV Niedergailbach mit einem torlosen Remis. So bleibt es für beide Teams bei jeweils vier Zählern, die für die Viktoria Rang 6 und für Niedergailbach Rang 9 bedeuten.




SV Heckendalheim – FC Niederwürzbach
Spielabbruch


Der SV Heckendalheim kam vor Wochenfrist mit 1:5 bei der Viktoria St. Ingbert II unter die Räder und steht punktlos auf dem letzten Tabellenplatz der Kreisliga A Bliestal. Unterdessen war der FC Niederwürzbach beim SV Wolfersheim zu Gast, wo sich das erwartet heiße Duell entwickelte, dass im 3:3-Remis am Ende zwei Sieger fand. Mit vier Punkten ist der FCN derzeit Tabellenfünfter. Beim Spiel in Heckendalheim erwischten die Gäste den besseren Start und Michael Körner konnte die Schwarz-Gelben mit 1:0 in Front bringen.



(Foto: Konrad)



Christian Abel konnte die Niederwürzbacher Führung auf 2:0 ausbauen, ehe man sich in Heckendalheim der Naturgewalt beugen musste: Die Unwetterprognosen bewahrheiteten sich und Regen und Wind machten das Fußballspielen auf dem SVH-Hartplatz unmöglich. So wurde die Partie beim Stande von 2:0 für den FC Niederwürzbach abgebrochen.



(Foto: Konrad)



Im zweiten Anlauf geht es wieder bei Null los und dann erhalten beide Mannschaften erneut die Gelegenheit, um Tore und Punkte zu kämpfen. Bis dahin bleibt es für den punktlosen SV Heckendalheim beim vorletzten Tabellenplatz, während der FC Niederwürzbach mit vier Punkten Fünfter ist.




SV Oberwürzbach – FV Biesingen
Spielabbruch


Ein vermeintlich starkes Duell erwartete die Zuschauer in Oberwürzbach: Der bisher ungeschlagene SV Oberwürzbach empfängt den Meisterfavoriten und Bezirksligaabsteiger vom FV Biesingen und somit war für Spannung reichlich gesorgt. Der heimische SVO war am 2. Spieltag mit 4:1 beim FC Bierbach siegreich und sicherte sich den zweiten Dreier in Folge, während die Elf aus Biesingen spielfrei war. Der FVB setzte jedoch bereits am ersten Spieltag ein Zeichen, als er mit 5:1 bei der DJK Ballweiler-Wecklingen II erfolgreich war. Wie in Heckendalheim, so machte das Wetter auch in Oberwürzbach, was es wollte: Regen und Wind machten den Oberwürzbacher Hartplatz unbespielbar und so blieb dem Unparteiischen auch hier nichts anderes übrig, als das Spiel abzubrechen. Die Fans müssen sich also noch eine Weile gedulden, ehe sie den Sieger der Partie bejubeln dürfen. Bis zur Neuauflage steht der SV Oberwürzbach mit sechs Zählern auf dem 3. Rang, der FV Biesingen ist mit drei Punkten Zehnter, hat in der laufenden Saison jedoch auch erst ein Spiel absolviert.




FC Erfweiler-Ehlingen – SG Webenheim-Mimbach
0:0
Tore:
Fehlanzeige


Der FC Erfweiler-Ehlingen unterlag am vergangenen Wochenende der SG Herbitzheim-Bliesdalheim mit 2:3 und steht mit einem Zähler auf dem 12. Tabellenplatz. Die SG Webenheim-Mimbach trennte sich vom SV St. Ingbert II mit einem 2:2-Remis und steht mit ebenfalls einem Punkt auf Rang 11 in unmittelbarer Nähe des FCE. In Erfweiler-Ehlingen entwickelte sich ein Spiel, das keines der beiden Teams entscheidend zu bestimmen wusste. Nach einer torlosen ersten Hälfte gelang es auch im zweiten Durchgang keiner der beiden Mannschaften, ins Schwarze zu treffen und so stand am Ende eine Punkteteilung auf der Anzeigetafel, während sich die Zuschauer ohne Torjubel auf die Heimreise machten. Beide Teams haben nun jeweils zwei Punkte auf dem Konto und stehen gemeinsam auf dem 12. Platz in der Rangfolge.




TuS Ormesheim – SV Wolfersheim
3:1 (1:0)
Tore:
1:0 Dennis Seidler (3.)
2:0 Dennis Seidler (48.)
3:0 Patrick Luckas (50.)
3:1 Martin Kraus (51.)


Einen knappen Erfolg konnte der TuS Ormesheim am 2. Spieltag landen: Mit 2:1 behauptete sich die Elf aus Ormesheim beim SV Bliesmengen-Bolchen II und steht verlustpunktfrei mit sechs Zählern auf dem 3. Platz. Der SV Wolfersheim trennte sich nach einem erwartet starken Spiel mit 3:3 vom FC Niederwürzbach und ist mit 4 Punkten Vierter. Aus Ormesheim wurde am heutigen Sonntag ein Ergebnis vermeldet, dass wohl die wenigsten Fußballanhänger im Bliestal so erwartet hätten: Der heimische TuS Ormesheim schafft einen 3:1-Erfolg gegen den favorisierten SV Wolfersheim und darf verdiente drei Punkte auf sein Konto buchen. In Ormesheim wurden die gastierenden Wölfe kalt erwischt: Nach nur drei Minuten klingelte es erstmals, als Dennis Seidler zum umjubelten 1:0-Führungstreffer für den TuS traf. Bis zur Pause blieb es bei der knappen Ormesheimer Führung. Auch im zweiten Durchgang erwischten die Mannen vom TuS einen Traumstart: Erneut war es Dennis Seidler, der wiederum nach drei gespielten Minuten auf 2:0 erhöhte. 120 Sekunden später nutze Patrick Luckas seine Chance zum 3:0. Wolfersheim konnte zunächst antworten und Martin Kraus verkürzte nur eine Minute nach dem dritten Gegentreffer auf 1:3, dann bissen sich die Wölfe an den stark kämpfenden Ormesheimern jedoch die Zähne aus und es blieb bis zum Abpfiff beim 3:1 für die Hausherren. So bleibt der TuS Ormesheim auch nach dem 3. Spieltag verlustpunktfrei und steht mit 9 Punkten auf dem 2. Rang, während die Wölfe mit vier Zählern und dem 7. Platz ausgestattet sind.




SV Breitfurt – FC Bierbach
1:1 (1:0)
Tore:
1:0 Sandor Haas (10.)
1:1 Michael Sievert (77.)

Gelb-Rot:
Timo Sander (65. / FC Bierbach)


Der SV Breitfurt unterlag vor Wochenfrist dem SV Niedergailbach mit 1:2 und ist mit drei Punkten Achter. Der Bezirksligaabsteiger startete nach einem Spielfreien Tag erst am vergangenen Wochenende in die neue Runde und musste gleich einstecken: Dem SV Oberwürzbach unterlag der BFC mit einem deutlichen 1:4 und steht punktlos auf dem vorletzten Tabellenplatz. In Breitfurt sahen die Zuschauer bei ungemütlichem Regenwetter ein Spiel, dem die echten Höhepunkte fehlten. Zehn Minuten waren gespielt, als Sandor Haas die Hausherren mit 1:0 in Führung brachte. Danach hielten sich beide Schlussmänner lange schadlos, während es auf dem Feld zur Sache ging: Bierbachs Timo Sander wurde in der 65. Minute mit einer gelb-roten Karte frühzeitig zum Duschen geschickt, dennoch gelang es Michael Sievert in der 77. Minute, für den in Unterzahl agierenden BFC auszugleichen. Dabei blieb es dann auch. Mit einem 1:1-Unentschieden verabschiedet sich der FC Bierbach aus Breitfurt und schafft es auch im zweiten Spiel nicht, richtig in der neuen Spielklasse Fuß zu fassen. Der SV Breitfurt baut sein Punktekonto auf vier Zähler aus und ist damit Achter, während der BFC mit einem Zähler auf dem 14. Platz rangiert.




Spielfrei: SV Alschbach


Eine Pause darf sich am 3. Spieltag der SV Alschbach gönnen: Vor Wochenfrist erreichte der SVA ein 1:1-Remis gegen die Verbandsligareserve der DJK Ballweiler-Wecklingen und sicherte sich mit zwei Punkten Tabellenplatz 10. Nächste Woche darf Alschbach dann selbst wieder unter das runde Leder treten, dann ist der Senkrechtstartet aus Oberwürzbach zu Gast beim SVA.

Die Ergebnisse des 3. Spieltages der Saison 2010/2011 hätten wohl nur die wenigsten Fußballfans so vorhergesagt: Gleich zwei Spielabsagen bescherten die Wetterkapriolen der Kreisliga A Bliestal und sogar dreimal trennten sich die Kontrahenten mit einem Remis. Und dann gibt es da ja auch noch die faustdicken Überraschungen, die nicht nur in den Fanlagern des TuS Ormesheim und des SV St. Ingbert II für Aufsehen sorgen:


Kreisliga A Bliestal, 3. Spieltag

Sonntag, 15. August 2010, 13:15 Uhr
SV St. Ingbert II – SV Bliesmengen-Bolchen II 6:0 (1:0)

Sonntag, 15. August 2010, alle um 15:00 Uhr
DJK Ballweiler-Wecklingen II – SG Herbitzheim-Bliesdalheim 0:5 (0:2)
FC Viktoria St. Ingbert II – SV Niedergailbach 0:0
SV Heckendalheim – FC Niederwürzbach Spielabbruch
SV Oberwürzbach – FV Biesingen Spielabbruch
FC Erfweiler-Ehlingen – SG Webenheim-Mimbach 0:0
TuS Ormesheim – SV Wolfersheim 3:1 (1:0)
SV Breitfurt – FC Bierbach 1:1 (1:0)

Spielfrei: SV Alschbach


In der Tabelle entwickelt sich ein Zweikampf um den Platz an der Sonne: Sowohl die SG Herbitzheim-Bliesdalheim als auch der TuS Ormesheim stehen verlustpunktfrei mit neun Zählern ganz oben im Klassement, während andere Teams am heutigen Spieltag aufgrund des Wetters nicht punkten konnten und die Tabelle so bereits nach drei Spieltagen kein wirklich rundes Bild mehr bietet:





In der kommenden Woche empfängt der SV Niedergailbach zum Samstagsspiel den SV Heckendalheim:


Kreisliga A Bliestal, 4. Spieltag

Samstag, 21. August 2010, 17:00 Uhr
SV Niedergailbach – SV Heckendalheim

Sonntag, 22. August 2010, 13:15 Uhr
SV Bliesmengen-Bolchen II – FC Erfweiler-Ehlingen

Sonntag, 22. August 2010, alle um 15:00 Uhr
SG Webenheim-Mimbach – DJK Ballweiler-Wecklingen II
SV Alschbach – SV Oberwürzbach
FV Biesingen – SV Breitfurt
FC Bierbach – FC Viktoria St. Ingbert II
FC Niederwürzbach – TuS Ormesheim
SV Wolfersheim – SV St. Ingbert II

Spielfrei: SG Herbitzheim-Bliesdalheim


In Biesingen kommt es am Sonntag zum Duell der Absteiger: Der heimische FV, der erst nach einem Entscheidungsspiel den Weg in die A-Klasse antreten musste, empfängt den Direktabsteiger vom FC Bierbach und die Spannung ist sicherlich groß, wer den besseren Start in die neue Liga erwischt hat und wie die Kräfteverhältnisse in dieser Saison verteilt sind. Alle Infos zur Kreisliga A Bliestal gibt es wie gewohnt hier auf SCB-Online...





2:4 - SC muss erste Niederlage einstecke
Drei Spiele - drei Siege: Diese eindrucksvolle Bilanz stellte der SC zum Saisonauftakt auf. Dass es  [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1218 Klicks |

BZL: Spitzentrio behält "weiße Weste"
Das Spitzentrio der Bezirksliga Homburg bestehend aus dem SC Blieskastel-Lautzkirchen, der DJK St. I [...]  >>
      | 3 Kommentare | 1283 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Daniela Seegmüller, 15. August 2010

Aufrufe:
1475
Kommentare:
3

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Lars (PID=2)schrieb am 16.08.2010 um 22:17 Uhr
Weiß jemand wann die aubgebrochenen Spiele nachgeholt werden?
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 17.08.2010 um 09:14 Uhr
Zumindest für die Partie des SV Heckendalheim gegen den FC 09 Niederwürzbach steht der Nachholtermin fest: Das Spiel wird am Mittwoch, den 1. September 2010 nachgeholt. Anstoß ist um 19:00 Uhr...
 
 0  
 0

Lars (PID=2)schrieb am 18.08.2010 um 16:30 Uhr
ok danke aber üwan muss ja das nachholspiel zwichen dem SVO und dem FVB festgelegt werden.
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 6. Dez. 2020 ganztägig2. Advent  
So 6. Dez. 2020 ganztägigCorona-Nachholspieltag vom 23. bis 25. Oktober 2020  
So 13. Dez. 2020 ganztägig3. Advent  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 3. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 3. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Alles zum Spiel des SC
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare des Verfassers verfügbar
 
 
Danischrieb am 15.08.2010 um 21:29 Uhr
Kurzberichte und Torschützen wurden ergänzt...



 
 designed by matz1n9er © 10/03