Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Ormesheim mit grandiosem Torrausch!    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal gab es zum Hinrundefinale einiges zu sehen: Vor allem Ormesheim machte einen historischen 16:0-Sieg auf eigenem Platz perfekt und untermauerte die Ambition als Spitzenteam abermals...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 11. November 2012

Jaja wie schnell doch die Zeit vergeht. Da kommt es einem vor, als sei es erst gestern gewesen, als die Kreisliga A Bliestal in die heiß erwartete Saison 2012/2013 startete, nun ist schon die Halbzeitpause angesagt und so treffen sich die 16 Teams an diesem Sonntag zum letzten Hinrundenspieltag. Das Hinrundenende ist sicherlich nicht nur ein rein mathematische Einschnitt in die Saison, denn viele Vereine nutzen die Halbzeitpause um eine erste Saisonbilanz zu erstellen, auch wenn es ob der anstehenden Rückrundenpartien keinen Grund geben kann, die Füße hochzulegen:


Auch in dieser Woche wurde der Spieltag schon am Jugendspieltag dem Samstag gestartet. Gerade ging für die Jugendkicker nach dem Abschluss der Herbstferien die Meisterschaftssaison los, machte sich die Kreisliga A schon über den Samstag her:



SG Medelsheim-Brenschelbach – TuS Mimbach
5:2 (0:1)
Tore:
1:0 Sascha Renner (1.)
1:1 Sascha Prechtl (4. / HE)
2:1 Marco Wolf (27.)
2:2 Michael Klemmer (53.)
3:2 Sascha Renner (72.)
4:2 Marius Schöndorf (85.)
5:2 Manuel Ries (90.)


So gab es am Samstag einen spannenden Fußballnachmittag in beim Spitzenreiter der SG Medelsheim-Brenschelbach, der Derby in Reinheim in der Vorwoche witterungsbedingt abgesagt werden musste. An diesem Wochenende war nun der TuS Mimbach zu Gast und der durfte auf eigenem Platz über einen 2:0-Derby-Heimerfolg gegen den SV Alschbach jubeln. Nun wollte die Collmann-Truppe auch beim Spitzenreiter überzeugen.
Schon nach wenigen Sekunden konnte der Spitzenreiter im Spitzenspiel vor 150 Fußballfans durch Sascha Renner mit 1:0 in Front gehen. Die Freude bei der SG währte aber nicht lange, war es doch TuSler Sascha Prechtl, der in der vierten Minute einen Handelfmeter zum Ausgleich verwandeln konnte. Nach 27 Minuten war es dann Top-Torjäger Marco Wolf, der die SG abermals in Front schießen konnte und den 2:1 Pausenstand markierte. Auch nach dem Seitenwechsel gab sich Mimbach aber keinesfalls auf und kam nach 53 Minuten durch Michale Klemmer zum Ausgleich, ehe nach 72 Minuten erneut Renner zur SG-Führung traf. Mimbach versuchte nun alles, gegen aufgerückte Gäste war es aber Marius Schöndorf, der in der 85. Minute zum 4:2 traf, ehe Manuel Ries in der Schlussminute der 5:2-Endstand gelingen sollte.
Am Ende jubelte die SG auch in dieser Woche und konnte sich auf eigenem Platz mit 5:2 gegen den TuS Mimbach durchsetzen. Damit bleibt die Parr mit einem Nachholspiel bei den Sportfreunden aus Reinheim im Rücken mit 39 Punkten auf Rang eins der Tabelle. Der TuS Mimbach steht über Nacht mit 21 Punkten auf Tabellenplatz neun, muss aber fürchten, morgen von einigen Konkurrenten überholt zu werden.



Weiter ging es dann am Sonntag und dort standen in der Kreisliga A Bliestal insgesamt sieben Partien auf dem Terminkalender, die den letzten Hinrundenspieltag komplettierten:




SV Schwarzenbach II – SV Bliesmengen-Bolchen II
4:3 (2:0)
Tore:
1:0 Eric Babilion (42.)
2:0 Eric Babilion (45.)
2:1 Martin Lagally (48.)
2:2 Nico Lück (50.)
2:3 Eigentor (52.)
3:3 Matthias Hoffmann (61.)
4:3 Michael Bachmann (72. / HE)


Ein Duell zweier Reserven gab es in Schwarzenbach zu sehen, wo die heimische SVS-Reserve nach einer bitteren 2:10-Schlappe in Niederwürzbach für Wiedergutmachung bei den eigenen Fans sorgen wollte. Auf der anderen Seite musste sich der SV Bliesmengen-Bolchen II auf eigenem Platz dem Tabellenzweiten aus Ormesheim mit 0:3 geschlagen geben und hoffte nun auf Punkte. Die Fans waren also gespannt, wer nach der erfolglosen Vorwoche die Wende schaffen würde.
Im Duell der Reserven sahen die 50 Fußballfans lange keine Tore, bis Eric Babilion mit einem Doppelschlag in der 42. und 45. Minute die 2:0-Pausenführung für seine Elf markierte. Nach dem Seitenwechsel meldete sich die SVB-Reserve aber in die Partie zurück und kam durch Mario Lagally nach 48 Minuten zum Anschlusstreffer, ehe Nico Lück in der 50. Minute für den 2:2-Ausgleich sorgen konnte. Ein Eigentor der SVS-Reserve nach 52 Minuten drehte die Partie binnen fünf Minuten komplett zu Gunsten der Gäste. Matthias Hoffmann traf in der 61. Minute in einer ereignisreichen Partie zum 3:3-Ausgleich. Michael Bachmann war es dann, der in der 72. Minute einen Foulelfmeter gegen Gästekeeper Christian Kalle verwandelte und damit den Siegtreffer für seine Elf markierte.
Grund zu Jubeln auf eigenem Platz gab es in dieser Woche also erneut für die Bezirksliga-Reserve des SV Schwarzenbach, die sich in einer engen Partie mit 4:3 gegen den SV Bliesmengen-Bolchen II durchsetzen konnte. Durch den Sieg schiebt sich die SVS-Reserve mit 12 Punkten auf Rang 13 nach vorne. Der SV Bliesmengen-Bolchen II rangiert mit 16 Punkten auf Platz 11 der Tabelle.




SV Heckendalheim – FC Bierbach
1:2 (0:1)
Tore:
0:1 Niklas Kunz (18.)
1:1 Danny Ihl (47.)
1:2 Kai Prinz (62.)


Ein heißes Spitzenspiel gab es in Heckendalheim zu sehen, wo der Tabellendritte aus Bierbach den Tabellenvierten des SV Heckendalheim empfing. Eine Sieg des SVH im eventuellen Nachholspiel gegen den FC Erfweiler-Ehlingen beziehungsweise eine Sportsgerichtentscheidung für den SVH vorausgesetzt trennten beide Teams nur ein Pünktchen und entsprechend war für Spannung gesorgt. Der BFC gewann vor Wochenfrist mit 4:0 sein Heimspiel gegen den FC Erfweiler-Ehlingen, Heckendalheim schoss sich beim 12:0-Auswärtssieg in Wörschweiler für den BFC warm. Nun waren beide Teams heiß auf das Spitzenspiel und wollten sich beweisen.
Nach 18 Minuten war es Bierbachs Niklas Kunz, der die Gäste aus Bierbach vor 120 Fußballfans mit 1:0 in Front bringen konnte. Bis zur Pause hatte die knappe BFC-Führung Bestand. Nach dem Seitenwechsel dauerte es nur 120 Sekunden, ehe Heckendalheims Danny Ihl in der 47. Minute zum 1:1-Ausgleich traf. In einer spannenden Partie war es Kai Prinz, der den BFC nach 62 Minuten erneut in Front brachte und bis zum Spielende war Daniel Forbes im BFC-Tor nicht zu überwinden.
Knapp ging es zu im Spitzenspiel zwischen dem SV Heckendalheim und dem FC Bierbach. Der SVH muss sich dem BFC aber am Ende auf eigenem Platz mit 1:2 geschlagen geben und verliert mit 25 Punkten auf Rang fünf etwas den Anschluss zu den Top-Platzierungen. Der BFC dagegen bleibt mit 32 Zählern hinter Medelsheim-Brenschelbach und Ormesheim auf Rang drei in Lauerstellung.




FC Erfweiler-Ehlingen – SV Breitfurt
0:4 (0:1)
Tore:
0:1 Steven Gebhard (32.)
0:2 Jan Ruffing (49.)
0:3 Stefan Stöhr (74.)
0:4 Joachim Gentes (90.)


Für den FC Erfweiler-Ehlingen gab es vor Wochenfrist nichts zu holen: Mit 0:4 unterlag man beim FC Bierbach und steht damit weiter mit 14 Punkten auf Rang 12 im unteren Tabellendrittel. Der SV Breitfurt stand mit 22 Punkten auf Rang sieben vor dem FCE und konnte vor Wochenfrist einen Sieg einfahren, als man sich auf eigenem Platz gegen die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II mit 4:0 durchsetzen konnte. Nun galt es im direkten Duell zu bestehen.
In Erfweiler-Ehlingen gab es vor 100 Fußballfans in der 32. Minute das erste Tor zu sehen, als Steven Gebhardt die Gäste aus Breitfurt zur 1:0-Pausenführung schoss. Nach dem Seitenwechsel dauerte es vier Minuten, bis Jan Ruffing auf 2:0 erhöhen konnte. Die Partie war nun so gut wie entschieden, SVB-Spielertrainer Stefan Stöhr machte aber in der 74. Minute den sprichwörtlichen Sack zu. Für den Endstand sorgte Joachim Gentes, der in der Schlussminute zum 4:0-Endstand traf.
In Erfweiler-Ehlingen sahen die Fußballfans am Ende einen deutlichen 4:0-Auswärtserfolg des SV Breitfurt, der sich mit 25 Punkten auf Tabellenplatz sechs nach vorne schiebt. Der FC Erfweiler-Ehlingen steht mit 14 Punkten zum Hinrundenende mit einem Nachholspiel im Rücken auf Tabellenplatz 12.





SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II – SF Reinheim
2:4 (0:3)
Tore:
0:1 Martin Görgen (10.)
0:2 Jan-Peter Mathieu (31.)
0:3 Marco Nickolaus (33.)
1:3 Oliver Meidinger (56.)
1:4 Marco Nikcolaus (66.)
2:4 Oliver Meidinger (71.)


Für die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II läuft die erste SG-Saison in der Kreisliga A Bliestal bis dahin nicht nach Plan. Eine 0:4-Schlappe beim Derby in Breitfurt in der Vorwoche sorgte dafür, dass man auch weiterhin mit acht Punkten auf Rang 15 der Tabelle stand. Nun waren die Sportfreunde aus Reinheim zu Gast die musste vor Wochenfrist pausieren: Das Heimspiel gegen den Spitzenreiter der SG Medelsheim-Brenschelbach musste witterungsbedingt ausfallen, nun wollte Reinheim aber das eigene Punktekonto aufbessern.
Die Gäste aus Reinheim legten beim Derby munter los, als Martin Görgen schon in der 10. Minute zur 1:0-SFR-Führung traf. Jan-Peter Mathieu erhöhte in der 31. Minute auf 2:0, ehe Marco Nickolaus nur 120 Sekunden später mit dem 3:0 für die frühe Vorentscheidung und den Pausenstand sorgte. Zwar konnte SG-Spielertrainer Oliver Meidinger in der 56. Minute den 3:1-Anschlusstreffer erzielen, Marco Nickolaus stellte aber mit seinem zweiten Treffer in der 66. Minute den alten Abstand wieder her. Meidingers zweiter Treffer in der 71. Minute war am Ende lediglich Ergebniskosmetik.
Auch bei Derby im unteren Bliestal wurde es spannen: Die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II muss sich den Sportfreunden aus Reinheim am Ende mit 2:4 geschlagen geben und rangiert damit mit acht Punkten weiter auf dem vorletzten Tabellenplatz. Reinheim steht mit zwei Spielen weniger als die Konkurrenz mit 23 Punkten auf Tabellenplatz neun.




SV Alschbach – FC Habkirchen-Frauenberg II
1:5 (0:3)
Tore:
0:1 Soflan Allag (34.)
0:2 Nassin Allag (38.)
0:3 Sosian Mebarski (41.)
0:4 Mathieu Mann (47.)
1:4 David Ranko (48. / FE)
1:5 Kalid Kashti (65.)

Rot:
Jonathan Strassel (FC Habkirchen-Frauenberg II / 61.)


Der SV Alschbach musste sich vor Wochenfrist beim Blieskastler Stadtderby in Mimbach mit 0:2 geschlagen geben und stand mit 11 Punkten auf dem 13ten Tabellenplatz. Nun empfing der SV nach unruhigen Wochen, Trainerwechsel inklusive, den FC Habkirchen-Frauenberg II, der vor Wochenfrist aufgrund einer Spielverlegung des eigenen Heimspiels gegen die SG Gersheim-Niedergailbach II der Konkurrenz tatenlos zuschauen musste. Nun wollte die FCH-Reserve mit einem Sieg wieder ins Geschehen eingreifen.
In Alschbach sahen 50 Fußballfans zunächst keine Tore, bis Soflan Allag die Gäste aus der deutsch-französischen Spielgemeinschaft nach 34 Minuten mit 1:0 in Front bringen konnte. Nassin Allag traf nur vier Minuten später zum 2:0, ehe Sosian Mebarski nach 41 Minuten die beruhigenden 3:0-Pausenführung für den FCH perfekt machte. Nur zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff traf Mathieu Mann zum 4:0. David Ranko war es, der in der 48. Minute per Foulelfmeter auf 1:4 verkürzen konnte. Aufregung gab es lediglich, als FCH Jonathan Strassel in der 61. Minute mit Rot vom Feld musste. Kalid Kashdi sorgte in der 65. Minute für den 5:1-Endstand.
Eine deutliche Heimniederlage gab es zum Ende der Hinrunde für den SV Alschbach, der sich auf eigenem Platz der Landesliga-Reserve aus Habkirchen-Frauenberg mit 1:5 geschlagen geben musste. Der SVA steht damit mit 11 Punkten auf dem drittletzten Tabellenplatz, die FCH-Reserve rangiert mit 24 Punkten auf Rang acht des Klassements.




SG Gersheim-Niedergailbach II – FC Niederwürzbach
2:5 (1:1)
Tore:
1:0 Christian Hauch (12.)
1:1 Florian Schwarz (30.)
1:2 Johannes Dithmar (55.)
2:2 Christian Hauch (65.)
2:3 Florian Schwarz (70.)
2:4 Johannes Dithmar (76.)
2:5 Florian Schwarz (80.)


Die SG Gersheim-Niedergailbach II konnte sich vor Wochenfrist ausruhen, wurde das Gastspiel beim FC Habkirchen-Frauenberg II doch auf den 24. November 2012 verlegt. Nun war die Ruhepause der SG zu Ende und mit dem FC Niederwürzbach hatte man einen Tabellennachbarn zu Gast: Die SG stand, zwar mit einem Spiel weniger auf dem Konto, in der Tabelle einen Punkt und einen Platz vor dem FCN, der sich vor Wochenfrist nach wechselhaften Ergebnissen mit einem 10:2-Heimerfolg gegen den SV Schwarzenbach II mächtig Frust von der Seele schoss. Nun galt es für beide Teams im Spitzenspiel zu bestehen.
Vor 100 Fußballfans konnten zunächst die Hausherren Gästekeeper Marc Schlachter überwinden, als die SG nach 12 Minuten durch Spielertrainer Christian Hauch mit 1:0 in Front gehen konnte. Der FCN brauchte einige Zeit um zu antworten, dann war es aber Florian Schwarz, der nach 30 Minuten zum 1:1-Pausenstand traf. Auch nach dem Seitenwechsel blieb es spannend: FC-Spielertrainer Johannes Dithmar brachte die Gäste aus Niederwürzbach nach 55 Minuten erstmals in Front, ehe sein Gegenüber Christian Hauch in der 75. Minute ausgleichen konnte. Florian Schwarz traf in der 70. Minute zur erneuten FCN-Führung und als Johannes Dithmar in der 76. Minute zum 4:2 traf war die Partie so gut wie entschieden. Florian Schwarz machte mit seinem dritten Treffer an diesem Nachmittag nach 80 Minuten alles klar.
Bei der SG Gersheim-Niedergailbach sahen die Fußballfans am Ende einen 5:2-Auswärtssieg der Gäste aus Niederwürzbach. Die SG steht nach der Niederlage im Verfolgerduell mit 25 Punkten auf Tabellenplatz sieben, der FCN schiebt sich mit 27 Punkten auf Rang vier in Lauerstellung.




TuS Ormesheim – TuS Wörschweiler
16:0 (7:0)
Tore:
1:0 Andreas Welsch (3.)
2:0 Tobias Andres (15.)
3:0 Andreas Welsch (24.)
4:0 Filippo Gimmilaro (36.)
5:0 Dennis Seidler (42.)
6:0 Andreas Welsch (44.)
7:0 Andreas Welsch (45.)
8:0 Daniel Feibel (46.)
9:0 Dennis Seidler (47.)
10:0 Andrea sWelsch (60.)
11:0 Steffen Harig (62.)
12:0 Steffen Harig (65.)
13:0 Massimo Uhrig (67. / FE)
14:0 Andreas Welsch (75.)
15:0 Tobias Andres (79.)
16:0 Andreas Welsch (89.)


Komplettiert wurde der 15te und letzte Hinrundenspieltag durch das Gastspiel des Tabellenschlusslichts aus Wörschweiler beim Tabellenzweiten aus Ormesheim. Der TuS Ormesheim konnte auch vor Wochenfrist überzeugen, als man bei der Verbandsliga-Reserve aus Bliesmengen-Bolchen mit 3:0 gewinnen konnte. Wörschweiler dagegen erlebte am 14ten Spieltag ein Debakel, als man sich dem SV Heckendalheim auf eigenem Platz mit 0:12 geschlagen geben musste. Nun wollte der TuS Wörschweiler in Ormesheim bestehen.
Munteres Scheibenschießen war an diesem Sonntag vor stolzen 250 Zuschauern in Ormesheim angesagt: Nach 180 Sekunden schoss Andreas Welsch den TuS in Front und löste damit eine wahre Torlawine aus: Tobias Andres erhöhte in der 15. Minute auf 2:0, ehe erneut Welsch schon nach 24 Minuten für die Entscheidung sorgte. Filippo Gimmilaro netzt in der 36. Minute zum 4:0 ein, ehe Dennis Seidler nach 42 Minuten zum 5:0 traf. Ein Doppelschlag durch Andreas Welsch in der 44. und 45. Minute sorgte für den 7:0-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel machte Ormesheim dort weiter wo man vor dem Seitenwechsel aufgehört hatte: Daniel Feibel traf nach 46 Minuten zum 8:0, Dennis Seidler in der 47. Minute zum 9:0. Das zehnte Tor erzielte Andres Welsch nach 60 Minuten, ehe ein Doppelschlag durch Steffen Harig in der 62. und 65. Minute das Dutzend früh voll machte. Massimo Uhrig verwandelte nach 67 Minu8ten einen Foulelfmeter gegen den bemittleidelswerten Keeper der Gäste Robert Rauer zum 13:0. Andreas Welsch erhöhte in der 75. Minute auf 14:0, Tobias Andres nach 79 Minuten auf 15:0, ehe Andreas Welsch eine Minute vor dem Ende für den beeindruckenden 16:0-Endstand sorgte.
Mehr als ein Dutzend Tore gab es also am Ende in Ormesheim zu sehen, wo der TuS Ormesheim das Schlusslicht aus Wörschweiler mit einem stolzen 16:0 abfertigte. Damit bleibt Ormesheim mit 34 Punkten auf Rang zwei der Tabelle, Wörschweiler bleibt das punktlose Schlusslicht der Tabelle.


Ein Blick auf die gesammelten Ergebnisse des Hinrundenfinals zeigt einen 16:0-Kantersieg für den TuS Ormesheim und überhaupt geben sich die Top-Drei keine Blöße:


Kreisliga A Bliestal, 15. Spieltag

Sonntag, den 10. November 2012, alle um 15:00 Uhr
SG Medelsheim-Brenscehlbach - TuS Mimbach (12:45 Uhr) 5:2 (2:1)

Sonntag, den 11. November 2012, alle um 14:30 Uhr
SV Schwarzenbach II – SV Bliesmengen-Bolchen II (12:45 Uhr) 4:3 (2:0)
SV Heckendalheim – FC Bierbach 1:2 (0:1)
FC Erfweiler-Ehlingen – SV Breitfurt 0:4 (0:1)
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II – SF Reinheim 2:4 (0:3)
SV Alschbach - FC Habkirchen-Frauenberg II 1:5 (0:3)
SG Gersheim-Niedergailbach II – FC Niederwürzbach 2:5 (1:1)
TuS Ormesheim – TuS Wörschweiler 16:0 (7:0)



In der Tabelle der Kreisliga A Bliestal ziehen die Top-Drei weiter ihre Kreise, Wörschweiler bleibt am Tabellenende zum Ende der Hinrunde ohne Punkte, hat aber noch eine Chance im Nachholspiel die Statistik aufzubessern:





Schon in der kommenden Woche geht es mit dem ersten Rückrundenspieltag weiter. In Bierbach steht das Derby des BFC gegen den Lokalrivalen aus Wörschweiler aus dem Programm, der Spitzenreiter der SG Medelsheim-Brenschelbach empfängt den FC Habkirchen-Frauenberg II:


Kreisliga A Bliestal, 16. Spieltag

Sonntag, den 18. November 2012, alle um 14:30 Uhr
SC Schwarzenbach II – TuS Ormesheim (12:45 Uhr)
FC Bierbach – TuS Wörschweiler
SG Gersheim-Niedergailbach II – SV Bliesmengen-Bolchen II
SV Alschbach – FC Niederwürzbach
SG Medelsheim-Brenschelbach – FC Habkirchen-Fraunenberg
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II – TuS Mimbach
FC Erfweiler-Ehlingen – SF Reinheim
SV Heckendalheim – SV Breitfurt



Auch in der kommenden Woche geht es zu Sache. Die Fans der Kreisliga A Bliestal dürfen sich auf weitere spannende Partien freuen, wenn die Hinrunde ihr großes Finale bereit hält....





BZL: Schwarzenbach baut Vorsprung aus
In der Bezirksliga Homburg gab es durch einen 3:0-Heimerfolg des SV Schwarzenbach gegen den SV Kirrb [...]  >>
      | 2 Kommentare | 1471 Klicks |

BZL: Verbandsliga-Reserven beziehen Prüg
Am letzten Hinrundenspieltag gab es in der Bezirksliga Homburg einige Tore zu sehen am härtesten tra [...]  >>
      | 2 Kommentare | 1223 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 11. November 2012

Aufrufe:
1473
Kommentare:
5

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Tobias (PID=2)schrieb am 12.11.2012 um 11:05 Uhr
Marco Reus also mit dem 5:2 für Medelsheim... von dem Transferhammer hab ich garnix mitbekommen ;)
 
 2  
 0

Jogi Klopp (PID=2)schrieb am 12.11.2012 um 11:16 Uhr
Um den Star und Über - Trainer Collmann zu bezwingen muss schon was geboten werden :-)
 
 3  
 3

Jürgen Löw (PID=2)schrieb am 12.11.2012 um 15:15 Uhr
Warum soll Trainer Collmann ein Star oder Übertrainer sein? Hat doch immer nur A-B oder C-Klasse trainiert
 
 1  
 2

Marc (PID=2)schrieb am 12.11.2012 um 17:13 Uhr
War nur ein Test ob ihr auch alle gut aufpasst ;-)
 
 2  
 2

Thielen Steffen (PID=2)schrieb am 15.11.2012 um 06:01 Uhr
das 2:2 bei medelsheim mimbach hat zinsmeister andreas vor der halbzeit (ca 38 min.) geschossen. Was bezahle na dann wenn ich widda komme :-)
 
 21  
 5

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 25. Okt. 2020 ganztägig8. Spieltag 16er Ligen  
Mi 28. Okt. 2020 ganztägigSaarlandpokal 4. Runde  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 15. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 15. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03