Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Bierbach stürmt ohne Gegentor an die Spitze    [Ändern]

 Die Kreisliga A Bliestal hatte am zweiten Spieltag einiges zu bieten und einige Teams stehen nach zwei Spieltagen mit weißer West da, von denen man dies nicht unbedingt erwartet hatte...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 12. August 2012

Die neue Saison 2012/2013 ist gestartet und die ersten acht Spiele sind gespielt. Nun geht es munter weiter und die Fußballfans versammelten sich am zweiten Augustwochenende erneut um den zweiten Spieltag zu bewundern. In der Kreisliga A Bliestal warteten die Fans darauf, dass die Teams zum zweiten Mal in der neuen Spielzeit Farbe bekennen mussten, wer am Ende auch in Durchgang zwei der Saison jubeln durfte, das sollte sich zeigen:



Der FC Bierbach eroberte durch einen 5:0-Heimerfolg die Tabellenspitze der Kreisliga A Bliestal (Foto: Verein)



Schon am Samstagabend rollte in der Kreisliga A Bliestal erstmals der Ball am zweiten Spieltag der Saison: Der SV Alschbach empfing den SV Bliesmengen-Bolchen II zum Gastspiel:




SV Alschbach - SV Bliesmengen-Bolchen
0:4 (0:3)
Tore:
0:1 Thilo Dauer (7.)
0:2 Philip Gasthalter (16.)
0:3 Timo Brocker (30. / FE)
0:4 Timo Brocker (85.)

Gelb-Rot:
Ingo Wagner (SV Alschbach / 70.)


Für den SV Alschbach verlief der Saisonstart alles andere als nach Plan: Beim Gastspiel in Niederwürzbach kam man mit 2:6 unter die Räder. „Der Niederwürzbacher Sieg war am Ende um zwei bis drei Tore zu hoch ausgefallen. So hatten wir in der Offensive wieder einmal einige Chancen kläglich vergeben und in der Abwehr wurden unnötige individuelle Fehler gemacht“, blickt Alschbachs Spielausschuss-Vorsitzender Martin Kahl in der Saarbrücker Zeitung auf die Auftaktniederlage zurück. Nun empfing man im Samstagsspiel die Verbandsliga-Reserve des SV Bliesmengen-Bolchen, die ihren Saisonauftakt gegen die SG Gersheim-Niedergailbach II mit 3:1 gewinnen konnte. Auch am Samstag beim Kerwespiel rechnet Kahl mit einem schweren Spiel für seine Mannschaft. „Bliesmengen-Bolchen hat am vergangenen Sonntag die SG Gersheim-Niedergailbach II mit 3:1 bezwungen, was schon etwas überraschend war. Wir müssen also 90 Minuten lang Gas geben, um die drei Punkte zu Hause zu behalten“, meint der Spielausschuss-Vorsitzende, dessen Team Schlussmann Carsten Blatt ersetzen muss. „Wir wollen uns dieses Mal in der Tabelle etwas verbessern und streben einen hinteren Mittelfeldplatz an. Viel wird davon abhängen, wie viele Verletzte es gibt, da unser Kader nicht allzu groß ist.“
Für den SV Alschbach ging auch im Kerwespiel wenig zusammen: Schon nach sieben Minuten konnte Thilo Dauer SVA-Keeper Tobias Bachmann zur 1:0-Gästeführung überwinden. Also Gästekapitän Philip Gasthalter nach 16 Minuten auf 2:0 erhöhte war die Partie so gut wie entschieden, aber Timo Broker baute die SVB-Führung nach 30 Minuten zum 3:0-Pausenstand aus. Die Gäste konnten es nun ruhiger angehen lassen, erhöhten aber in der 85. Minuten zum 4:0-Endstand.
So bleibt der SV Alschbach in der neuen Saison auch am Kerwespiel punktlos, der SV Bliesmengen-Bolchen II übernimmt dagegen mit sechs Punkten über Nacht die Tabellenspitze.

Weiter ging es dann am Sonntag: Noch sieben weitere Partie standen auf dem Programm und an den sieben Spielorten füllten sich die Sportplätze bei sommerlichem Wetter:




SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II - FC Habkirchen-Frauenberg II
2:3 (1:0)
Tore:
1:0 Nils Welsch (30.)
1:1 Mohamed Guemdez (48.)
1:2 Kalid Kashdi (61.)
1:3 Florian Heblich (70.)
2:3 Eigentor (85.)


Ein Duell das vor einigen Monaten noch in der Kreisliga B Homburg angesiedelt war, lief an diesem Sonntag in der Kreisliga A Bliestal ab: Die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II empfing nach einer 1:3-Auftaktpleite beim TuS Mimbach den FC Habkirchen-Frauenberg II, der auf eigenem Platz gegen die SG Medelsheim-Brenschelbach mit 0:8 unter die Räder kam. Nun wollten beide Teams den ersten Saisonsieg feiern.
Vor 80 Fußballfans war es die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II die jubeln durfte, als Nils Welsch die Hausherren nach 30 Minuten mit 1:0 in Front brachte und damit den Pausenstand erzielte. Mohamed Guemdez netzte nach 48 Minuten zum 1:1-Ausgleich ein, ehe Kalid Kashdi in der 61. Minute die Partie zu Gunsten des FCH drehte. Florian Heblich traf nach 70 Minuten sogar zum 3:1, ehe ein Eigentor in der 85. Minute für den 3:2-Endstand sorgte.
Durch den ersten Saisonsieg steht der FC Habkirchen-Frauenberg II mit drei Punkten auf Rang 11 der Tabelle, während die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II ohne Punkt auf Rang 13 steht.




SV Schwarzenbach II - TuS Wörschweiler
3:1 (2:1)
Tore:
0:1 Klaus Dincher (11.)
1:1 Eric Babilion (21.)
2:1 Michael Bachmann (33.)
3:1 Alexander Waller (65.)

Gelb-Rot:Martin Männer (TuS Wörschweiler / 63.)


Auch in Schwarzenbach trafen sich zwei Teams, die am ersten Spieltag mit Niederlagen leben mussten: Der SV Schwrazenbach verlor vor Wochenfrist mit 0:4 beim TuS Ormesheim, Wörschweiler musste sich auf eigenem Platz dem FC Bierbach mit 0:3 geschlagen geben. Nun stand ein heißes Derby um die ersten Punkte der neuen Saison bevor, das beide Teams für sich entscheiden wollten.
In Schwarzenbach jubelte zunächst der TuS Wörschweiler, der nach 11 Minuten durch Klaus Dincher mit 1:0 in Front gehen konnte ehe Eric Babilion nach 21 Minuten für den Ausgleich sorgte. Noch vor dem Seitenwechsel war es Michael Bachmann, der nach 33 Minuten die Partie zu Gunsten der Hausherren drehte. Nach 65 Minuten war es Alexander Waller, der die SVS-Führung auf 3:1 erhöhte und damit gleichzeitig den Endstand erzielte.
Durch den ersten Saisonsieg steht der SV Schwarzenbach II mit drei Punkten auf Tabellenplatz neun, Wörschweiler ist ohne Punkt Vorletzter der Tabelle.




SV Heckendalheim - SF Reinheim
4:1 (2:0)
Tore:
1:0 Raphael Berger (4.)
2:0 Torsten Dawo (7.)
2:1 Sebastian Wack (47.)
3:1 Raphael Berger (50.)
4:1 Hendrik Brixius (85.)


Für einen Paukenschlag sorgte vor Wochenfrist das scheinbar ewige Schlusslicht der Kreisliga A Bliestal vom SV Heckendalheim: Der SVH konnte mit 2:1 beim SV Breitfurt gewinnen und stand somit nach dem ersten Spieltag auf Rang sieben der Tabelle. Nun wollte der SVH diesen Eindruck des ersten Spieltages beim Heimspiel gegen die SF Reinheim bestütigen: Reinheim konnte mit 1:0 gegen den FC Erfweiler-Ehlingen gewinnen und wollte nun beim SVH bestehen.
Stolze 250 Fußballfans waren in Heckendalheim vor Ort um das erste SVH-Heimspiel der Saison zu begutachten und sahen einen Blitzstart der Hausherren, als Raphael Berger nach vier Minuten zum 1:0 traf und nur 180 Sekunden später Spielertrainer Torsten Dawo zum 2:0 einnetzte. Mit der 2:0-Führung für den SVH wurden auch die Seiten gewechselt. Nur Sekunden nach dem Wiederanpfiff war es Sebastian Wack, der die SFR wieder auf Kurs brachte, als er zum 2:1-Anschlusstreffer einnetzte. Der SVH hatte aber die richtige Antwort parat, als Raphael Berger nach 50 Minuten zum 3:1 traf. In der 85. Minute machte Hendrik Brixius mit dem 4:1 gegen aufgerückte Gäste alles klar.
Heckendalheim feiert den perfekten Start in die Saison und steht mit der tadellosen Punktausbeute von sechs Zählern auf Rang vier der Tabelle. Reinheim rangiert mit drei Zählern auf Tabellenplatz zehn.




FC Erfweiler-Ehlingen -TuS Mimbach
0:1 (0:0)
Tore:
0:1 Christian Wolf (47. / FE)


Der FC Erfweiler-Ehlingen musste sich vor Wochenfrist mit dem knappsten aller Resultate bei den Sportfreunden aus Reinheim geschlagen geben und musste nun auf eigenem Platz bestehen. Zu Gast war der TuS Mimbach, der im ersten Jahr wieder auf eigene Faust die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II mit 3:1 bezwingen konnte und einen Start nach Maß in die neue Saison feierte. Nun galt es für den TuS diesen Trend zu stätigen.
In Erfweiler-Ehlingen hielten die Keeper Maximilian Feibel und Christian Wust lange dicht und so wurden torlos die Seiten gewechselt. Nach dem Seitenwechsel dauerte es 120 Sekunden, bis Schiedsrichter Paul-Heinz Klemm aus Kleinblittersdorf den Gästen aus Mimbach einen Foulelfmeter zusprach, den Christian Wolf zur 1:0-Gästeführung verwandelte. Die Partie blieb spannend und knapp, am Ende hatte der TuS aber das bessere Ende auf seiner Seite.
Der FC Erfweiler-Ehlingen bleibt damit in der neuen Saison ohne Punkte und steht nach zwei knappen Niederlagen ohne Punkt mit 0:2 Toren auf Rang 12 der Tabelle. Mimbach dagegen schiebt sich mit sechs Punkten auf Tabellenplatz fünf.




SG Medelsheim-Brenschelbach - FC Niederwürzbach
4:5 (1:2)
Tore:
0:1 Johannes Dithmar (10.)
1:1 Johannes Rauch (35.)
1:2 Matthias Schwarz (42.)
2:2 Sascha Renner (49.)
2:3 Christopher Salm (63.)
3:3 Sascha Renner (65.)
3:4 Matthias Schwarz (71.)
3:5 Nico Kondys (82.)
4:5 Marco Wolf (89.)


Der Spielplan der Kreisliga a Bliestal hatte in diesem Jahr schon am zweiten Spieltag ein echtes Schmankerl parat: Der Tabellenführer der SG Medelsheim-Brenschelbach, der am ersten Spieltag beim FC Habkirchen-Frauenberg II mit 8:0 gewinnen konnte empfing den direkten Verfolger des FC Niederwürzbach, der seinerseits zu einem 6:2-Heimerfolg gegen den SV Alschbach kam. Wer war wirklich der Leitwolf der Liga, jetzt wo die echten Wölfe in der Bezirksliga auf Jagd gingen? Schon der zweite Spieltag würde eine erste Antwort bringen.
Vor stolzen 180 Zuschauern war es Gästespielertrainer Johannes Dithmar, der den FC Niederwürzbach im Spitzenspiel nach nur 10 Minuten mit 1:0 in Front brachte. In einem unterhaltsamen Spitzenspiel mit offenem Visier war es Johannes Rauch, der nach 35 Minuten für den Ausgleich sorgte, ehe der zweite FCN-Spielertrainer Mathias Schwarz nach 42 Minuten für die 2:1-Pausenführung für den FCN sorgte. Die Partie blieb spannend und so konnte Sascha Renner vier Minuten nach dem Wiederanpfiff für den erneuten Ausgleich sorgen, ehe Christopher Salm in der 63. Minute den FCN zum dritten Male in Front bringen konnte. Aber die SG konnte auch zum dritten Male antworten: Sascha Renner traf nur 120 Sekunden zum 3:3, ehe Matthias Schwarz in der 71. Minute die neuerliche FCN-Führung markierte. Diesmal legte der FCN nach und kam nach 82 Minuten durch Nico Kondys zum 5:3. Zwar traf Marco Wolf nach 89 Minuten zum 4:5-Ansclusstreffer, Gästekeeper Christian Stumpf hielt den Kasten aber sauber.
Durch den Sieg kann der FCN seine weiße Weste behalten und steht mit sechs Punkten auf Tabellenplatz drei. Die SG Medelsheim-Brenschelbach rangiert auf dem sechsten Rang.




SG Gersheim-Niedergailbach II - TuS Ormesheim
2:1 (1:0)
Tore:
1:0 Adrian Rebmann (25.)
2:0 Uwe Stephan (50.)
2:1 Sascha Sandomero (60.)


Die SG Gersheim-Niedergailbach II erlebte vor Wochenfrist einen Fehlstart in die neue Saison, als man sich beim SV Bliesmengen-Bolchen II mit 1:3 geschlagen geben musste. Demgegenüber konnte Ormesheim auf eigenem Platz gegen eine Reserve gewinnen: Der SV Schwarzenbach II wurde mit 4:0 nach Hause geschickt.
Vor 60 Fußballfans war es Adrian Rebmann, der die Hausherren der SG Gersheim-Niedergailbach II nach 25 Minuten mit 1:0 in Front bringen konnte. Bis zur Pause blieb es bei der knappen SG-Führung, ehe Uwe Stephan nach 50 Minuten sogar zum 2:0 traf. Zwar konnte Sascha Sandomero nach 60 Minuten auf 1:2 verkürzen, SG-Keeper Dirk Oberringer hielt seinen Kasten aber bis zum Spielende sauber.
Durch den knappen Heimsieg steht die SG Gersheim-Niedergailbach II mit drei Zählern auf Rang acht der Tabelle, Ormesheim steht mit ebenfalls drei Zählern auf Rang sieben.




FC Bierbach - SV Breitfurt
5:0 (4:0)
Tore:
1:0 Robin Lück (15.)
2:0 Daniel Behrend (34..)
3:0 Francois Diene (40.)
4:0 Christopher Schwartz (44.)
5:0 Robin Lück (86.)


Mit Spannung erwartet war das erste Heimspiel des FC Bierbach: Der BFC hatte vor Wochenfrist einen 3:0-Auftaktsieg beim TuS Wörschweiler gefeiert. Nun empfing der BFC den SV Breitfurt, der sich überraschend zum Saisonstart dem SV Heckendalheim mit 1:2 geschlagen geben musste. Die Fans waren gespannt auf die nächste Standortbestimmung.
Vor 120 Fußballfans sorgte der FC Bierbach beim ersten Heimspiel der Saison gleich für ein Ausrufezeichen, als Robin Lück die Hausherren nach 15 Minuten mit 1:0 in Front bringen konnte, ehe Daniel Behrend die Führung nach 34 Minuten auf 2:0 ausbauen konnte. Als Francois Diene nach 40 Minuten zum 3:0 und Christopher Schwartz nach 44 Minuten sogar zum 4:0-Pausenstand traf war die Partie entschieden. Auch der Schlusspunkt war am Ende dem BFC vorbehalten, der in der 86. Minute zum 5:0-Endstand traf.
Durch den 5:0-Heimerfolg übernimmt der BFC mit beeindruckenden 8:0 Toren und sechs Punkten aus zwei Spielen die Tabellenführung. Der SV Breitfurt ist dagegen vorletzter der Kresiliga A Bliestal.


Der Blick auf die gesammelten Ergebnisse zeigt vor allem neun Tore im Spitzenspiel in Medelsheim-Brenschelbach. Aber auch der FC Bierbach zeigt sich erneut torhungrig und gewinnt sein Heimspiel gegen den SV Breitfurt souverän mit 5:0:


Kreisliga A Bliestal, 2. Spieltag

Samstag, den 11. August 2012, um 17:00 Uhr
SV Alschbach – SV Bliesmengen-Bolchen II 0:4 ((0:3)

Sonntag, den 12. August 2012, alle um 15:00 Uhr
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II – FC Habkirchen-Frauenberg II 2:3 (1:0)
SV Schwarzenbach II – TuS Wörschweiler 3:1 (2:1)
SV Heckendalheim – SF Reinheim 4:1 (2:0)
FC Erfweiler-Ehlingen – TuS Mimbach 0:1 (0:0)
SG Medelsheim-Brenschelbach – FC Niederwürzbach 4:5 (1:2)
SG Gersheim-Niedergailbach II – TuS Ormesheim 2:1 (1:0)
FC Bierbach – SV Breitfurt 5:0 (4:0)



Die Tabelle der Kreisliga A Bliestal zeigt nach zwei Spieltagen fünf Teams ohne Punktverlust: Bierbach, Bliesmengen-Bolchen, Niederwürzbach, Heckendalheim und Mimbach hielten sich bis dahin schadlos:





Schon am kommenden Wochenende geht es weiter: Der SV Heckendalheim reist zum TuS Mimbach, der FC Niederwürzbach muss sich mit der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim messen:


Kreisliga A Bliestal, 3. Spieltag

Samstag, den 18. August 2012, um 15:00 Uhr
SG Gersheim-Niedergailbach II - SV Schwarzenbach II
FC Habkirchen-Frauenberg II - SV Breitfurt (16:00 Uhr)

Sonntag, den 19. August 2012, alle um 15:00 Uhr
SV Bliesmengen-Bolchen II - SG MEdelsheim-Brenscehlbach (13:15 Uhr)
FC Habkirchen-Frauenberg II - FC Erfweiler-Ehlingen (!4:00 Uhr)
FC Niederwürzbach - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim
TuS Mimbach - SV Heckendalheim
SF Reinheim - FC Bierbach
TuS Ormesheim - SV Alschbach



Aller guten Dinge sind drei: Am kommenden Wochenende steht der dritte Spieltag der Kreisliga A Bliestal auf dem Terminkalender und die Fans sind gespannt auf den Ausgang...





BZL: Kirrberg behält trotz Hitze kühlen
Am dritten Spieltag der Bezirksliga Homburg gab es trotz großer Hitze viele Tore und auch einen neue [...]  >>
      | 2 Kommentare | 1599 Klicks |

BZL: 12 Tore in Altheim - Wölfe sind Spi
Der zweite Spieltag der Saison 2012/2013 hatte es in sich: Viele Tore und zwei Aufsteiger vorne und  [...]  >>
      | 9 Kommentare | 1924 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 12. August 2012

Aufrufe:
1944
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 2. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 2. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03