Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
1:7 - Ärgerlich? Enttäuschend? Traurig!    [Ändern]

 Der SC Blieskastel-Lautzkirchen reiste nach Jägersburg um endlich das eigene Punktekonto zu füllen: Am Ende steht eine katastrophale Leistung und ein schmeichelhaftes 1:7...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 14. August 2011

Wenigstens nicht noch eine Niederlage und endlich der erste Punkt sagten die Einen – Wieder sieglos sagten die anderen. Die Meinungen nach dem 2:2-Remis gegen die Sportfreunde aus Walsheim gingen bei den SClern mehr als auseinander und nicht nur deshalb, weil man weiter auf den ersten Dreier der Saison warten muss, sondern auch, weil man nicht wusste ob man sich darüber freuen sollte, dass man sich endlich Chancen erspielen konnte, oder sich darüber ärgern sollte, das man selbige im Minutentakt verpulverte, oder ob man beruhigt sein sollte, das die Gäste aus Walsheim nur zu wenigen Chancen kamen, der SC aber auch bei einer Hand voll Chancen immer wieder zu Toren einlädt. Es war also ein Spiel, von dem man nicht so recht wusste was man halten sollte, eines steht aber fest: Nach dem Traumstart des Vorjahres ist ein Punkt aus den ersten drei Spielen mehr als nur dürftig.





Nun stand also der nächste Härtetest auf dem Programm und auch der passte in die Kategorie schwer einzuschätzen: Der FSV Jägersburg II war als Meister der Kreisliga A Saarpfalz in die Bezirksliga Homburg aufgestiegen und nun hatte man ich auch in der Bezirksliga Homburg gut eingelebt. Wie bei eigentlich allen Reserven war man sich nicht so sicher, was einen erwarten würde, zumal man gerade Aufsteiger ohnehin nach drei Spieltagen nur schwer einordnen kann. Es stand also eine kleine Wundertüte bevor, aber ohnehin war man beim SC gut beraten, nicht zu viel auf den jeweiligen Gegner zu blicken und die eigenen Probleme anzugehen, denn davon gab es genügend. Im vierten Anlauf wollte der SC nun endlich den ersehnten Sieg einfahren. Ob das beim FSV klappen würde, das sollte sich zeigen.





Die SC-Fans reisten mit der Hoffnung ins verregnete Jägersburg wenigstens einen Punkt einsammeln zu können, schnell war aber klar, dass man genauso gut auf dem warmen Sofa hätte bleiben können. Was sich in den Anfangsminuten abspielte war aus SC-Sicht mehr als nur eine Katastrophe: Schon nach sechs Minute traf Andreas Welsch schon eigentlich schon überfälligen 1:0, ehe Daniel Dahl per Hacke nach einem Eckball nur 100 Sekunden später auf 2:0 erhöhte. Es folgte ein Anstoß des SC, der schlechter nicht hätte sein können und das 3:0. Ein saftiges 3:0 nach nur neun Minuten, das hat man lange nicht gesehen und das Schlimmste war: Es war nicht einmal unverdient. Für die SCler war die Partie zu diesem Zeitpunkt eigentlich schon verloren, die Zeichen standen auf Schadensbegrenzung und dafür ging man sogar in die Fußballsteinzeit zurück und ließ die Viererkette dem Libero weichen. Nicht dem neuen und eigentlich uralten und archivierten System sondern vielmehr der Gnade der Hausherren, dem Aluminium und Robert Harder im SC-Tor war es in der Folge zu verdanken, dass es lange beim 3:0 blieb. Nach vorne.... Nun ja da lief beim SC bei all dem Systemchaos gar nicht und so ging es ohne SC-Torschuss in die Pause. Zuvor erhöhten aber Dennis Pick und Marcel Malter auf 5:0. Für den SC gab es dagegen etwas zu bejubeln: Es stand nur 5:0 zur Pause!





Nach dem Seitenwechsel tausche FSV-Coach Stephan Bach einige Male und der FSV ließ es ein wenig ruhiger angehen. So kam es, dass der SC sogar mal in die Hälfte des Gegners vorstoßen konnte und siehe da: Nach 55 Minuten sorgte David Gentes für Ergebniskosmetik, als er zum 1:5 traf. In der Folge verlor das Spiel merklich an Tempo. Jägersburg schaltete einige Gänge zurück, der SC mühte sich nach Kräften, konnte sich aber in der Offensive nie wirklich entfalten. Jägersburg zeigte ein ums Andere mal seine Überlegenheit, als ein Solo von Marcel Malter in einer Sechs-gegen-Drei-Überzahlsituation des SC alle Probleme des SC nochmals Revue passieren ließ und zum 6:1 einschob. Erst in der Schlussminute wackelte das Netz wieder, als Dennis Pick wenig Mühe hatte auf 7:1 zu erhöhen.





Was gibt es nach diesem Spiel zu analysieren? Ein Spiel das schon nach neun Minuten entschieden war lässt nur wenige Schlüsse zu außer, dem, dass die Leistung des SC an diesem Sonntag einfach nur peinlich war. Der SC hatte keinerlei Aggressivität, keine Offensivaktionen und begab sich zudem nach 10 Minuten auf eine fußballerische Zeitreise ins Mittelalter, als man auf Libero umstellen musste und das hoch gelobte System der Raumdeckung vorerst ad acta legte. Was es brachte? Zumindest das Mitleid der Hausherren, die in der Folge das Tempo ein wenig reduzierten. Vor der Pause demonstrierte der FSV aber, dass die neuerliche Systemumstellung auf das Spielsystem der 80er - oh Wunder - keinesfalls das ursächliche Problem bekämpfte, erhöhte man doch auf 5:0. Der SC hatte es geschafft ohne Offensivspiel, mit einem bis auf wenige Ausnahmen nicht existenten Zweikampfverhalten und unzähligen individuellen Fehlern eine der schlechtesten Leistungen der letzten Wochen, Monate und vieleicht sogar Jahr abzuliefern. Und eines sei klar gestellt: Das Jammern ob und wie viele Saarlandliga-Spieler im FSV-Kader standen half schon beim Saisonauftakt gegen den FC 08 Homburg II nicht weiter und wird es jetzt auch nicht, denn das Auftreten des SC - unabhängig vom Gegner - als schülerhaft zu bezeichnen wäre ein Schlag ins Gesicht aller Jugendspieler dieser Welt! Was sich ändern muss? Das ist die große Frage die es zu klären gilt,. dass sich spätestens nach diesem Spiel des SC etwas ändern muss, das ist dagegen unbestritten.





Nun steht man also da: Nach vier Spielen bleibt der SC ohne Sieg, mit einem Punkt und 5:17 Toren im Abstiegskampf. Der SC stellt einen der schwächsten Angriffe der Liga und zudem noch die zweitschlechteste Abwehr und das Schlimmste ist: Auch wenn die Tabelle zu Saisonbeginn oftmals ein schiefes Bild abgibt, so sind die statistische Fakten die die Situation des SC beschrieben alles andere als eine wenig aussagekräftige Momentaufnahme sondern die traurige Wahrheit mit der es sich auseinanderzusetzen gilt! Man darf gespannt sein, wann und ob der SC zu einem Befreiungsschlag ausholen wird, oder ob dieser auch noch weiter ausbleibt...






Am kommenden Wochenende geht es für den SC Blieskastel-Lautzkirchen bereits Samstags zu Sache: Der SC reist dann zum Gastspiel nach Hassel. Die exakten Anstoßzeiten stehen noch nicht fest.





BZL: Spitzentrio verliert die weiße West
Am vierten Spieltag galt es für die Teams nach der englischen Woche Punkte zu sammeln. Am Ende verlo [...]  >>
      | 4 Kommentare | 1376 Klicks |

KLA: Niederwürzbach stürmt an die Spitze
Ein 8:1-Derby-Kantersieg gegen den SV Alschbach lässt den FC Niederwürzbach jubeln und katapultiert  [...]  >>
      | 3 Kommentare | 2268 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 14. August 2011

Aufrufe:
1488
Kommentare:
26

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
SCler (PID=2)schrieb am 15.08.2011 um 03:13 Uhr
in den ganzen jahren hab ich schon viele spiele gesehen, aber was heute zu sehen war, war der höhepunkt! ohne jeglichen einsatz, ohne kampfeswillen.... einfach peinlich!!
 
 0  
 0

Klaus (PID=2)schrieb am 15.08.2011 um 09:55 Uhr
Kopf hoch SCB. Dass gerade jetzt der FSV Jägersburg II aufm Programm stand macht die Situation nicht einfacher. Aber auch das Top-Team der Liga, der FV Biesingen, hat auch 6:1 verloren. Das ist kein Beinbruch. Behaltet die Nerven, dann klappts auch nächste Woche mit einem Dreier!
 
 0  
 0

Spieler BZL (PID=2)schrieb am 15.08.2011 um 11:48 Uhr
Ob der sc blieskastel mit dem Trainer weitergeht wird man sehen. Die Mannschaften sind mehr dem Trainer nicht so zu Frieden genauso wenig mit dem System. Was man so aus dem Umfeld so hört!!!
 
 0  
 0

Spieler BZL (PID=2)schrieb am 15.08.2011 um 11:51 Uhr
Mit und nicht mehr !!!! Sorry
 
 0  
 0

BZLFan (PID=2)schrieb am 15.08.2011 um 14:32 Uhr
Vielleicht hat sich die Mannschaft für die Saison einfach zu viel vorgenommen. Sie wollten aufsteigen und sicherlich auch unter die ersten 3 Mannschaften kommen. Natürlich haben sie Verletzungspech aber dies soll keine Ausrede seinn denn viele Mannschaften haben damit zu kämpfen. Dennoch bin ich mir sicher das der SCB zurückkommen wird!!! Die Qualität besitzen sie nur jetzt sollte man Kampfgeist zeigen.
 
 0  
 0

Spieler BZL  (PID=2)schrieb am 15.08.2011 um 14:52 Uhr
Aber jetzt mal ehrlich Verletzungspech ? Wer denn dann sind 2 Leute moschel und klein 2 super Fußballer aber der scb besitzt noch weitere gute Spieler um die 2 ersetzten zu können. Der scb ist keine starke gemeinsame Einheit es spielt jeder für sich. Die 4 Kette die Herr Meyer vorgibt ist ein total ausfall. Gerade jetzt wo es um mehrer aufstiegsplätze geht sollte der scb schauen das sie in die Landesliga kommen mit so ner grossen Jugend hintendran.
 
 0  
 0

Klasnic alias Maddin (PID=2)schrieb am 15.08.2011 um 16:47 Uhr
Kopf Hoch Jungs ihr schafft das schon !!!! Otz
 
 0  
 0

Franz (PID=2)schrieb am 15.08.2011 um 19:24 Uhr
Das sicherlich noobigste ist derzeit für den SCB die Fehler beim Trainer zu suchen. Meyer macht eine hervorragende Arbeit und man sollte hier keine Kurzschlussreaktionen haben. Das neue System braucht seine Zeit und wird Früchte des Erfeolgs tragen. Bleibt cool.
 
 0  
 0

Fussballspieler (PID=2)schrieb am 15.08.2011 um 20:23 Uhr
Meyer ist kein guter Trainer!!!!! Sein Training dagegen besser. Da spreche ich aus Erfahrung!!!!
 
 0  
 0

Timo (PID=2)schrieb am 15.08.2011 um 21:56 Uhr
Die Mannschaft ist überaltert und die transferpolitik die der sc verfolgt ging noch nie auf..... Jetzt das ganze wieder dem Trainer in die Schuhe zu schieben ist ein Witz ..... So langsam sollte sich die Mannschaft hinterfragen ob sie überhaupt die Qualität für diese Liga hat. Es ist wirklich peinlich das ein so großer Verein solche Probleme hat..... Was würden andere Vereine aus solch einem Potenzial schöpfen...
 
 0  
 0

Karl (PID=2)schrieb am 15.08.2011 um 22:42 Uhr
Letzte Saison ist Bernhard mit der DJK 2 auch schlecht in die Saison gestartet. Als sich alles einmal eingespielt hatte, ging es hoch bis zwischenzeitlich auf Platz 2. Gebt ihm ein bisschen Zeit, dann wird das schon. Grüße aus Ballweiler!
 
 0  
 0

Hans (PID=2)schrieb am 15.08.2011 um 23:01 Uhr
eijo karl, warrum net? mache mas so! karrrrl
 
 0  
 0

Dirk (PID=2)schrieb am 16.08.2011 um 08:40 Uhr
Ich sehe den Knackpunkt dieser Mannschaft beim Torwart und in der Defensive, da sind sie meiner Meinung nach nicht optimal besetzt.
 
 0  
 0

Alexander (PID=2)schrieb am 16.08.2011 um 12:44 Uhr
Mal was anderes - kann es sein dass im neuen Planet der Affen Film einige Akteure aus der Szene des Bliestalfußballs in einigen Nebenrollen mitgewirkt haben? Ich hab da nämlich den ein oder anderen vom und neben dem Spielfeld erkannt! Merkwürdig, äußerst merkwürdig....
 
 0  
 0

regio-fan (PID=2)schrieb am 16.08.2011 um 13:14 Uhr
meiner meinung nach ist es jetzt der falsche zeitpunkt auf den trainer einzuhauen. jetzt durch eine kurzschlussreaktion einen neuen trainer zu verpflichten, wird den verein wohl auch nicht weiterbringen. man sollte mal die vorrunde abwarten und ihm eine möglichkeit geben, seine vorstellungen umzusetzen. falls es bis zur winterpause nicht funktioniert, kann man immer noch reagieren. Im winter hätte ein neuer trainer wenigstens auch noch die möglichkeit, den kader zu verrändern. für die weitere zukunft müsste seitens des scb jedoch mal über ein grundsätzlich neues konzept nachgedacht werden. will ein so grosser verein wirklich noch jahrzehnte in diesen niederungen rumgurken? oder will man mal endlich anfangen, dass potential zu nutzen und den verein von unten neu aufzustellen, damit eine ordentliche sportliche zukunft gewährleistet werden kann?
 
 0  
 0

Tom (PID=2)schrieb am 16.08.2011 um 13:58 Uhr
Biesingen hat letztes Jahr auch schlecht begonnen mit der Umstellung zur Viererkette und danach kam die Meisterschaft! Also auf gehts, SCB!
 
 0  
 0

Unbekannter (PID=2)schrieb am 16.08.2011 um 14:43 Uhr
Schlecht begonnen ?? 22 Siege in Serie ist schlecht begonnen ??? Herzlichen Glückwunsch :D
 
 0  
 0

Spieler (PID=2)schrieb am 16.08.2011 um 16:16 Uhr
Die Integrität des Trainers ist nicht im Frage zu stellen. Das was er versucht zu vermitteln ist nicht zu kritisieren. Momentan scheint die Mannschaft dies aber nicht (oder noch nicht) umsetzen zu können. Also muss man kuckn wie es weitergeht. Leider weiß man halt vorher nicht ob ne Systemumstellung funktioniert. Aber allein zu versuchen is schon der richtige Weg. Auf 4er Kette umzustellen macht man halt nicht in 4 Wochen in Perfektion. Und wenn man dann gegen schnelle, lauffreudige Teams spielt wie Homburg oder Jägersburg kann man bei dem Tempo unter die Räder kommen. Ich schreibe jetzt unabhängig von der Einstellung... Außerdem kommt noch hinzu dass keine Tore mehr geschossen werden. Das Problem liegt also nicht nur in der Abwehr! Falls wieder auf Libero umgestellt wird, sollte die Entscheidung übrigens respektiert werden!
 
 0  
 0

Müller Günter (PID=2)schrieb am 16.08.2011 um 17:28 Uhr
An die aktiven Spieler der SG Blieskastel-Lautzkirchen! Gegen Jägersburg kann man verlieren. Dies ist keine Schande.Auch wir beim Heimspiel in Biesingen bekamen mit einer 6:1 Niderlage eine Packung. Dabei erzielte der Spieler Daniel Schommer aus 3 Standart- situationen, 3 Kopfballtore, ohne daß unsere Abwehr dies verhindern konnte. Jener Spieler war in der vorherigen Saison noch Spielführer bei der Oberligamannschaft der Borussia Neunkirchen. Bei diesen Mannschaften weiß man nie wer aufläuft. Nimmt man es genau, ist es eine Wettbewerbsverzerrung. Aber Kopf hoch, es kann nur besser werden. Ich bin überzeugt und der Meinung, daß der SG Blk.Lautzkichen eine sehr starke Mannschaft, mit einem guten Trainer hat. Die Erfolge werden sich damit mit Bestimmtheit einstellen.
 
 0  
 0

Bert (PID=2)schrieb am 17.08.2011 um 06:33 Uhr
lol
 
 0  
 0

Egon (PID=2)schrieb am 17.08.2011 um 17:45 Uhr
Na klar, muss ja Wettbewerbsverzerrung gewesen sein, wenn Biesingen verloren hat.
 
 0  
 0

Unbekannter (PID=2)schrieb am 17.08.2011 um 19:35 Uhr
Man kann hier schlicht schreiben was man will, einige Vollpfosten können das Thema net ruhen lassen...
 
 0  
 0

Peter Rosotzki (PID=2)schrieb am 18.08.2011 um 13:22 Uhr
An alle SCler, aktive sowie passive Mitglieder, Vorstand Fans und Gönner, behaltet die Nerven! Lasst eure Kinder auf die Straße, macht keine Hamstereinkäufe, keine Fingernägel abkauen, nicht in Panik verfallen. Geht cool an die nächsten Spiele ran. Am Sonntagabend geht ihr nach 3 eingefahrenen Punkten beruhigt ins Bett und die WElt ist wieder in Ordnung. Ich drück euch die Daumen ;D
 
 0  
 0

Anton (PID=2)schrieb am 18.08.2011 um 13:34 Uhr
Danke Peter für diese tollen Worte. Es ist gut zu wissen, das es Menschen wie Dich gibt. Danke Peter!
 
 0  
 0

BLZ Spieler (PID=2)schrieb am 18.08.2011 um 21:33 Uhr
Komisch das sich hier immer die falschen Leute Gedanken machen, oder haben die Entscheidungsträger bei Blieskastel vielleicht keine besseren Gedanken?? Was man zur Zeit sieht beim SCB ist peinlich! von den Spielern bis zum Trainer!
 
 0  
 0

Dirk (PID=2)schrieb am 19.08.2011 um 12:27 Uhr
Ich denke hier machen sich nicht falschen Leute die Gedanken, dieses Forum ist dafür da um zu diskutieren und ich glaube nicht das sich die verantwortlichen des SCB hier in in der öffentlichkeit zu Äußern brauchen, wie das andere verantwortliche machen. Was innerhalb des SCB passiert, geht auch nur den SCB was an!
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 4. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 4. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Alles zum Spiel des SC
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg

Fotos:
Mehr Fotos hier im Bilderarchiv

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03