Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: Walsheim und Reiskirchen mit Remis    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        


VERFASST VON Marc Schaber, 23. April 2011

Schon am Samstag ging es in der Bezirksliga Homburg für gleich sechs Teams zur Sache: Drei Spiele standen am Ostersamstag auf dem Terminkalender und sorgten dafür, dass es den Fußballfans am Osterwochenende zu keinem Zeitpunkt langweilig wurde:




FC Palatia Limbach II – SV Gersheim
0 : 2 (0:1)
Tore:
0:1 Marco Nickolaus (43.)
0:2 Eric Klein (66.)

Hinspiel: 3:1



Die Palatia-Reserve aus Limbach hatte zuletzt einen echten Lauf und konnte selbigen auch in der Vorwoche bestätigen, als man zunächst den SV Beeden mit 5:1 besiegte, ehe man auch beim Tabellenzweiten des FC 08 Homburg II mit 2:0 gewinnen konnte. Auf der anderen Seite war der SV Gersheim weiter auf Titelkurs und wollte die Route zur Landesliga auch gegen die Palatia-Reserve aus Limbach nicht verlassen. Am Wochenende führte der SVG zu Halbzeit gegen den SV Beeden mit 2:1, dann aber überschattete eine Verletzung von Beedens Patrick Nieschwitz die Partie und führte dazu, dass Beeden die Partie nicht fortsetzen wollte. So gibt es wohl weitere drei Punkte auf dem Weg zur Landesliga, nun sollten in Limbach die nächsten folgen.
In Limbach sahen die Fußballfans die erwartet knappe Partie, in der sich der Spitzenreiter aus Gersheim aber kaltschnäuziger zeigte um im Stile eines Spitzenreiters nach 43 Minuten durch Spielertrainer Marco Nickolaus die 1:0-Pausenführung erzielte. Auch in der zweiten Halbzeit waren die Gäste treffsicherer, als Eric Klein nach 66 Minuten auf 2:0 erhöhte. Die Palatia-Reserve versuchte zwar, der Partie eine Wende zu verleihen, am Ende jubelte aber der Spitzenreiter und kommt de rLnadesliga ein weiteres Stück näher.
Am Ende gewinnt der SV Gersheim sein Gastspiel in Limbach mit 2:0 und bessert damit sein Puntkekonto auf 70 Zähler auf. Schon am kommenden Wochenende könnte damit der Titel in trockenen Tüchern sein. Limbachs Reserve bleibt dagegen bei 36 Puntken stehen.




SF Walsheim – SV Reiskirchen
2 : 2
Tore:
…folgt in Kürze…

Hinspiel: 3:1


Auch in Walsheim wurde schon am Ostersamstag Fußball gespielt: Die Sportfreunde trennten sich vor Wochenfrist beim Gastspiel in Habkirchen-Frauenberg mit einem 2:2-Remis. Nun empfing man den SV Reiskirchen zum Osterstell-Dich-Ein und Reiskirchen kam zuletzt ein wenig vom Aufwärtstrend ab. Gegen den SV Altheim gab es eine 1:2-Heimniederlage und verlor somit in der Tabelle ein wenig an Boden. So kam es also nun zum Duell in Walsheim wo beide Mannschaften ihre Fans zum Osterfest mit einigen Treffern belohnen wollten.
Am Ende sahen die Fußballfans in Walsheim eine 2:2-Punkteteilung: Reiskirchen und die Hausherren aus Walsheim sichern sich somit jeweils einen Zähler. Damit schieben sich die Sportfreunde aus Walsheim mit nunmehr 41 Punkten auf Rang acht der Tabelle, der SV Reiskirchen rangiert mit 40 Punkten auf Tabellenplatz zehn.




SV Altheim – SC Blieskastel-Lautzkirchen
8 : 0 (3:0)
Tore:
1:0 Christian Zech (2.)
2:0 Christian Zech (4.)
3:0 Rüdiger Hauck (37.)
4:0 Christian Zech (46.)
5:0 Klaus Schunck (60.)
6:0 Rüdiger Hauck (63.)
7:0 Rüdiger Hauck (71.)
8:0 Rüdiger Hauck (81.)

Hinspiel: 3:1


Auch der SV Altheim ging schon am Ostersamstag zu Werke. Altheim hatte zuletzt mit einem 2:1-Auswärtserfolg beim SV Reiskirchen wieder auf die Erfolgsspur zurückgefunden und an diesem Samstag kam es auf dem neuen Rasenplatz des SVA zum spannenden Duell mit dem SC Blieskastel-Lautzkirchen. Der SC hatte zuletzt mit argen Problemen zu kämpfen und musste bei einem 1:3 gegen den SV Blickweiler die schon sechste Niederlage in Folge hinnehmen. Somit galt es also für den SC endlich wieder auf die Erfolgsspur zurückzukehren und auch in der Tabelle den freien Fall zu stoppen. Die SC-Fans hofften nun, denn gab es für die große SC-Auferstehung einen besseren Termin als das Osterfest.





Das Debakel, das es am Ende werden sollte, deutete sich für die Gäste aus Blieskastel-Lautzkirchen schon nach wenigen Sekunden an: Zunächst konnte SC-Keeper Hammann nach einigen Sekunden Spielzeit gegen Top-Angreifer Rüdiger Hauck retten, ehe der darauf folgende Eckball von Altheim Christian Zech ins SC-Tor befördert wird. Die frühe kalte Dusche für den SC hatte ihre Folgen: Der SC wirkte vollkommen konfus, verlor fast alle Zweikämpfe und so war es die logische Konsequenz, das nach vier gespielten Minuten zunächst Rüdiger Hauck bei einem schnellen SC-Angriff gefoult wird, Christian Zech aber zum 2:0 abstaubt. Die Gäste waren schon nach 240 Sekunden Spielzeit mehr als nur angeknockt und immer wieder stürmten die Gäste scheinbar unaufhaltsam auf das SC-Tor. Der Sc strahlte dagegen erstmals nach 25 Minuten so etwas wie Gefahr aus, als eine Schößer-Flanke für SVA-Keeper Meiser die bis dahin größte Aufgabe darstellt. Auf der anderen Seite verpasste Christian Zech nach einer Hauck-Vorlage nur um Zentimeter verpasst. Der SC hatte nach 32 Minute die einzige große Chance im Spiel, als Sebastian Kiefer nach einer tollen Einzelaktion das Tor nur knapp verfehlt. Aber Altheim ließ nicht nach: Schunck vergab, ehe Rüdiger Hauck nach 37 Minuten aus 16 Metern den 3:0-Pausenstand herstellte. Bis zur Pause führten die Hausherren mit 3:0 schon zu diesem Zeitpunkt ein schmeichelhaftes Resultat für den SC.




Nach der Pause hofften die SC-Fans zwar auf Besserung, wurde aber enttäuscht, als Christian Zech nach 46 Minuten mit einer unglaublichen Direktabnahme aus 25 Metern das 4:0 markierte. Nun ging es mit dem SC dahin: Schößer klärte nach 53 Minuten noch auf der Linie, ehe Klaus Schunck wenige Minuten später das 5:0 erzielte. Auch in der Folge sah der SC schlecht aus: Rüdiger Hauck tanzt durch den SC-Strafraum und markiert nach 63 Minuten das 6:0, ehe er nur zwei Minuten später die Latte trifft. Nach 71 Minuten traf er aber mit einem tollen Aufsetzen zum 7:0 Altheim machte den SC nun lächerlich. Nach zahllosen Chancen war es nach 80 Minuten erneut Rüdiger Hauck, der den 8:0-Endstand erzielte. Zwar erzielte Christian Zech wenig später der 9:0, diesem wurde aber aufgrund einer Abseitsposition die Anerkennung verwehrt blieb.
Am Ende stand ein 8:0-Heimerfolg des SV Altheim gegen den SC Blieskastel-Lautzkirchen. In einem denkwürdigen Spiel führt Altheim einen desolaten SC nach allen Regeln der Kunst vor und eigentlich wollte man als SCler schon nach 100 Sekunden eigentlich nur ganz weit weg…





Am Ende kassiert der SC Blieskastel-Lautzkirchen also eine historische 0:8-Schlappe und bleibt auch im siebten Spiel in Folge ohne Punktgewinn. Damit bleibt man weiter bei 38 Punkten stehen und rangiert bis Ostermontag auf Rang 12. Der SV Altheim dagegen schiebt sic vorerst mit 46 Punkten auf Tabellenplatz drei.


Bezirksliga Homburg, 29. Spieltag

Samstag, den 23. April 2011, alle um 16:00 Uhr
FC Pal. Limbach II – SV Gersheim 0:2 (0:1)
SF Walsheim – SV Reiskirchen 2:2
SV Altheim – SC Blieskastel-Lautzkirchen 8:0 (3:0)

Montag, den 25. April 2011, alle um 15:00 Uhr
SG Hassel – SV Schwarzenbach
TuS Ommersheim – SVG Bebelsheim-Wittersheim
SV Beeden – SG Medelsheim-Brenschelbach
SV Blickweiler – SF Reinheim
TuS Rubenheim – FC Habkirchen-Frauenberg
DJK St. Ingbert – FC 08 Homburg II


Schon am Ostermontag geht es dann nach dem ersten Drittel des Spieltages mit den beiden Schlussdritteln weiter. Unter anderem treffen in Blickweiler die abstiegsgefährdeten Teams des SVB und der Sportfreunde aus Reinheim aufeinander...


Dir gefallen die Inhalte auf SCB-Online? Unterstütze uns mit einer kleinen Spende schon ab 1,00 €:

(25.04.2011)
Saarlandpokal-Endspiel in Dillingen
(21.04.2011)
KLA: Breitfurt mit klarem Heimerfolg
 



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 23. April 2011

Aufrufe:
831
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 29. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 29. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Alles zum Spiel des SC
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03