Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
BZL: FCH siegt, Rentrisch mit Remis    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        
VERFASST VON Marc Schaber, 17. März 2010

Die Fußballfans könnten derzeit kaum glücklicher sein, verrät doch ein kurzer Blick aus dem Fenster, dass der Frühling endlich auch im Bliestal angekommen ist. Steigende Temperaturen korrelieren derzeit mit einem dicht gefüllten Spielplan und so kommt es, dass der Terminkalender der meisten Bliestal-Fußballer in diesen Tagen recht prall gefüllt ist. Englische Wochen sind das Zauberwort und eben diese Wochenspieltage die ihre Namen aus dem Mutterland des Fußballsports beziehen sorgen momentan für viel Spannung: Das Klassement soll zu Recht gerückt werden und damit mehr Klarheit darüber bieten, wer wo steht.



Das Spiel in Bierbach wurde seinerzeit von einem Spielabbruch überschattet und beim Stande von 3:2 für den BFC abgebrochen...



...im Nachholspiel trennte man sich mit einem torlosen Remis


In dieser Woche waren es zwei Nachholpartien, die die Fußballfans in Atmen hielten: Zum einen war es die Nachholpartie für die am 6. Dezember aufgrund einer Verletzung abgebrochenen Partie in Bierbach zwischen dem BFC und dem TuS Rentrisch, zum Anderen war es das Gastspiel der abstiegsgefährdeten SG Hassel beim Spitzenreiter aus Homburg:


  
FC Bierbach –TuS Rentrisch
0 : 0
Tore:
Fehlanzeige

Gelb-Rot:
Micahel Groß (FC Bierbach, 60., wiederholtes Foulspiel)

Hinspiel 0:3


Ein tolles Fußballspiel sahen die Zuschauer im Dezember des letzten Jahres in Bierbach: Der BFC und der TuS Rentrisch lieferten sich eine heiß umkämpfte Partie in der Bierbach durch Vincenzo Nigito erneut in Führung gegangen war und nach 65 Minuten auf der Siegerstraße angekommen war, ehe es zu einer unschönen Wende kam, die alles sportliche zur Nebensache werden ließ: In einem Zusammenstoß bleibt der TuS-Schlussmann Martin Kowing bewusstlos am Boden liegen und Schiedsrichter Theo Kreutz blieb 25 Minuten vor dem Spielende keine Wahl als die Partie bis nach dem Eintreffen der Rettungskräfte abzubrechen. Nun traf man sich zum Nachholspiel in Bierbach und der BFC wollte natürlich auch gegen den TuS seine Heimstärke unter Beweis stellen und die 1:4-Auswärtsschlappe vor Wochenfrist in Altheim möglichst schnell vergessen machen. Rentrisch dagegen hatte in den noch anstehenden Nachholspielen die Chance, die Tabellenspitze zu übernehmen und wollte dementsprechend die positiven Eindrück vom 6:2-Erfolg am Wochenende bestätigen. So stand den Fußballfans in Bierbach also ein heißes Duell bevor, das im zweiten Anlauf ohne Probleme über die Bühne gehen sollte.






Schon gleich zu Beginn sollte sich in Bierbach eine sehr zerfahrene Partie entwickeln, die vor allem von der Spannung und der Brisanz der Vorgeschichte des Spielabbruchs lebte. Spielerisch zeigte sich eine Überlegenheit des TuS Rentrisch, der aber im Abschluss zu ungenau agierte du so zunächst nicht zum Torerfolg kommen sollte. Bierbach dagegen war durch Gegenstöße gefährlich und so konnte sich Rentrisch trotz eines Plus an Ballbesitz seiner Sache nicht zu sicher sein. Bis zur Pause blieb es bei einem torlosen Remis, das unmittelbar vor dem Pausenpfiff noch einen Aufreger zu bieten hatte, als ein TuS-Angreifer im BFC-Strafraum zu Fall kam. Die letzte Szene des ersten Durchgangs sollte sinnbildlich für die weitere Partie sein, die vor allem durch viele strittige Szenen geprägt sein sollte.







Fußballerisch passierte auch nach dem Seitenwechsel zunächst wenig: Rentrisch war weiter spielbestimmend, aber es dauerte einige Minuten, ehe die Tormöglichkeiten klarer wurden. Der TuS ließ in dieser Phase einige Großchancen auf der Strecke und konnte froh sein, dass er dafür vom BFC nicht bestraft wurde, kam doch auch Bierbach bei regelmäßigen Nadelstichen immer wieder gefährlich in die Nähe des TuS-Gehäuses. Die Partie wurde nun immer hitziger und war geprägt von vielen Fouls, Nicklichkeiten, Verletzungsunterbrechungen und nicht zuletzt lautstarken Wortgefechten, die zwar zur allgemeinen Unterhaltung beitrugen, aber dem Spielfluss nicht gerade förderlich waren, zumal die Atmosphäre von Minute zu Minute und von Pfiff zu Pfiff emotionsgeladener zu werden schien. So kam es, dass auf beiden Seiten eine strittige Situation im 16er für Aufregung sorgte. In der 60. Minute wurde die Partie dann endgültig emotionsgeladen, als der BFC nach einer Gelb-Roten Karte fortan in Unterzahl agieren musste.
Die Kräfteverhältnisse waren nun klar: Rentrisch musste in Überzahl auf das BFC-Tor anrennen, während bei den Bierbacher Recken noch mehr der Kampf in den Vordergrund rückte. Rentrisch erspielte sich auch in dieser Phase zahlreiche Chancen, schaffte es aber weiterhin nicht zum ersehnten Torerfolg zu kommen. Bierbach setzte weiter auf Konter und erspielte sich ein ums andere Mal aussichtsreiche Möglichkeiten. Ein Tor sollten die rund 75 Zuschauer aber nicht zu Gesicht bekommen, vielmehr lag der mehr als zweifelhafte Unterhaltungswert nun in den „Nebenkriegsschauplätzen“, häuften sich doch die Zwischenrufe. Rentrisch lief nun die Zeit davon und fortschreitender Spielzeit wurden auch die Rentrischer Offensivbemühungen zusehends unkoordiniert. So kam es, dass nach einer sehr kurzen Nachspielzeit ein torloses Remis als Endergebnis feststand.





Unterm Strich war die Partie in Bierbach sicherlich alles andere als ein tolles Fußballspiel, bis zum Ende lebte die Partie aber vom Kampf, der aber in vielen Fällen nicht immer regelgerecht ausgefochten wurde und der Spannung. Bis zum Ende hatte man das Gefühl, das entscheidende Tor könnte noch fallen. Für Rentrisch ist dieses Remis sicherlich eine „gefühlte Niederlage“, hatte man doch mehr vom Spiel, ein deutliches Chancenplus und fast eine halbe Stunde Überzahlspiel nicht zum spielentscheidenden Treffer nutzen können. Rentrisch wird sich über zwei liegengelassene Punkte ärgern, der BFC dagegen über einen hart erkämpften Punkt freuen und so zeigt dieses Spiel, dass ein Remis nicht immer zwangsläufig zu gleichen Reaktionen auf beiden Seiten führen muss.



  
FC 08 Homburg II – SG Hassel
6 : 1 (2:0)
Tore:
1:0 Mentor Buzolli (34.)
2:0 Stefano Panella (38.)
3:0 Fabio Di Dio Parlapoco (46.)
4:0 Mentor Shabani (58.)
5:0 Daniel Berni (67.)
5:1 Stefan Altmeyer (79.)
6:1 Mentor Shabani (87.)

Hinspiel 4:1


Auch in Homburg stieg an diesem Mittwochabend ein für beide Mannschaften richtungsweisendes Spiel: Während der FC 08 Homburg II sich ein hitziges Fernduell mit dem Konkurrenten vom TuS Rentrisch lieferte, der an diesem Mittwoch ebenfalls punkten wollte und zwar in Bierbach, so ging es für die SG Hassel darum, die Leistung vom 2:0-Erfolg am Wochenende zu bestätigen, als man gegen die Sportfreunde aus Reinheim gewinnen konnte. Dennoch braucht die Elf der SG weiter dringend Punkte um den Klassenverbleib zu sichern. "Wir haben hier eine super Sportanlage und auch das Trainingsmaterial ist klasse. Nun müssen Punkte her um die Klasse zu halten.", lautet Fiannacas klare Marschrichtung. Man durfte also gespannt sein, ob es der SGH gelingen würde gerade beim Spitzenreiter wichtige Punkte im Abstiegskampf zu sammeln. „Wir werden den Gegner sicherlich nicht unterschätzen.“, erklärte FCH-Coach Stefan Bach vor der Partie und kündigte an, der Elf vom Wochenende erneut das Vertrauen zu schenken: „Sehr erfreulich ist, dass wir mit einer so jungen Mannschaft – neun Spieler sind unter 20 Jahre alt – bisher so erfolgreich in dieser Saison spielen.“ Man durfte also gespannt sein, ob die „jungen Wilden“ auch an diesem Wochenende punkten oder gar siegen konnten.
Am Ende waren Bachs „junge Wilde“ auch beim Nachholspiel gegen die SG Hassel das spielbestimmende Team: Homburg diktierte das Tempo und erspielte sich eine 2:0-Führung. Es entwickelte sich eine recht einseitige Partie in Hassel, die mit einer deutlichen FCH-Führung in die Pause ging. Zunächst war es Mentor Buzolli, der nach 34 Minuten für einen bis dahin geduldig und kontolliert spielenden FCH auf 1:0 erhöhte. Stefano Panella schraubte noch vor der Pause die Führung auf 2:0 in die Höhe und erzielte damit bereits eine kleine Vorentscheidung. Nach der Pause erhöhten zunächst Fabio Di Dio Parlapocco, dann Mentor Shabani und Daniel Berni auf 5:0. Der SG gelang lediglich Ergebniskosmetik, als Stefan Altmeyer zum 5:1 traf, bevor erneut Mentor Shabani drei Minuten vor dem Spielende den alten Abstand wieder herstellte und den Schlusspunkt unter einen deutlichen FCH-Erfolg setzte. Am Ende stand ein deutlicher 6:1-Erfolg der Oberliga-Reserve aus Homburg, die damit ihren Vorsprung in der Tabelle weiter ausbauen kann und den TuS Rentrisch auf Distanz hält, der seinerseits nur zum einem torlosen Remis in Bierbach kommen sollte. Hassel dagegen bleibt auch weiter im Abstiegsstrudel.

Damit sind also zwei Löcher mehr im Spielplan gefüllt und die Tabelle wieder ein wenig mehr gerade gerückt. Nur zwei Spiele am Mittwochabend und dennoch darf sich Homburg als Gewinner dieses Mini-Spieltages fühlen:


Bezirksliga Homburg, Nachholspiele

Mittwoch, 17. März 2010, beide um 19:00 Uhr
FC Bierbach – TuS Rentrisch 0:0
FC 08 Homburg II – SG Hassel 6:1 (2:0)



In der Tabelle kann der FCH II seine Führung mit dem deutlichen Heimsieg weiter ausbauen, Rentrisch kann sich trotz des Remis am SV Gersheim vorbeischieben und hat noch ein Nachholspiel in der Hinterhand:





Schon am Sonntag geht es für die komplette Bezirksliga Homburg weiter: Die SG Hassel reist dann zum St. Ingberter-Stadtderby nach Rohrbach, der FC Bierbach empfängt den Spitzenreiter aus Homburg und die Lang-Truppe aus Rentrisch empfängt den TuS Ommersheim zum Gastspiel:


Bezirksliga Homburg, 25. Spieltag

Sonntag, 21. März 2010, alle um 15:00 Uhr
SV Rohrbach II – SG Hassel
SF Walsheim – FV Biesingen
TuS Rentrisch – TuS Ommersheim
SV Gersheim – SG Medelsheim-Brenschelbach
SV Beeden – SV Schwarzenbach
FC Bierbach – FC 08 Homburg II
TuS Rubenheim – SV Altheim
SV Blickweiler – SC Blieskastel-Lautzkirchen
SF Reinheim – FC Palatia Limbach II


Man darf also gespannt sein, welches Bild die Tabelle geben wird, wenn alle Nachholspiele gespielt sind, doch eines steht fest: Bis dahin ist noch ein weiter Weg, stehen doch bis in den April englische Wochen auf dem Programm.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 17. März 2010

Aufrufe:
1384
Kommentare:
2

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Heiko (PID=2)schrieb am 18.03.2010 um 01:23 Uhr
Finde schön das du die Nachspielzeit ansprichst (unabhängig davon das noch was passiert wäre), aber laut "unserer" gestoppten Zeit war nicht einmal die reguläre Spielzeit abgelaufen. Wie Du ja selbst mitbekommen hast, wäre eine Nachspielzeit von 4-5 Minuten locker angebracht gewesen. Trotzdem Glückwunsch nach Bierbach für den Punktgewinn, trotz überharter Spielweise.
 
 2  
 4

Marc (PID=2)schrieb am 18.03.2010 um 13:58 Uhr
Ich sag mal so: Die Partie wurde unmittelbar nach dem Ablauf der 90 Minuten abgepfiffen. Ich persönlich hätte sicherlich noch nen kleinen Nachschlag gegeben...
 
 2  
 4

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 24. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 24. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Alles zum Spiel des SC
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare des Verfassers verfügbar
 
 
Marcschrieb am 18.03.2010 um 10:10 Uhr
Die Torschützen aus Homburg wurden im obigen Spielbericht ergänzt...




 
 designed by matz1n9er © 10/03