Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Ormesheim erklimmt den Gipfel    [Ändern]

 Auch der 4. Spieltag hielt für die Kreisliga A Bliestal die ein oder andere Überraschung bereit: Während Biesingen und Wolfersheim wahre Kantersiege schafften, wütete in Webenheim ein Gewittersturm und so wurde erneut eine Partie abgebrochen…



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Daniela Seegmüller, 22. August 2010

Welche Geschichten hat der Fußball in dieser noch jungen Saison schon geschrieben: Der Absteiger aus Bierbach startete verschlafen in die neue Saison, der Absteiger aus Biesingen hingegen war umso wacher und mauserte sich früh zum Favoriten. Der SV Oberwürzbach legte mit erneuertem Kader einen Blitzstart in die neue Runde hin, die SG Herbitzheim-Bliesdalheim tat es dem SVO gleich und beide Teams hatten es bis dato geschafft, volle Punkteausbeute zum Leitspruch werden zu lassen. Doch wo Licht ist, ist auch Schatten nicht weit: Der SV Bliesmengen-Bolchen II und der SV Heckendalheim stehen mit leeren Händen da und warten weiter auf das erste Saisonpünktchen. Aber auch außerhalb des rein sportlichen Geschehens hat die Saison 2010/2011 schnell auf sich aufmerksam gemacht: Bereits am 3. Spieltag mussten zwei Partien abgebrochen werden, am 4. Spieltag kam eine weitere dazu und so stehen schon zu diesem frühen Zeitpunkt der Runde drei Nachholspiele aus. Eine Situation, die den Fußballfans im Bliestal noch allzu vertraut ist: Im Frühjahr des Jahres 2010 war es der Schnee, der den Fußball über Wochen in Schach hielt und das Spielen allzu oft unmöglich machte. Im Spätsommer sind es nun Regen, Sturm und Gewitter, die eine ähnliche Situation hervorrufen: Am heutigen Sonntag war der Unparteiische in Webenheim-Mimbach gezwungen, das Spiel der heimischen SG gegen die DJK Ballweiler-Wecklingen II zu vertagen.




SV Niedergailbach - SV Heckendalheim
4:0 (1:0)
Tore:
1:0 Christian Hauch (8.)
2:0 Christian Hauch (60.)
3:0 Michel Rauch (78.)
4:0 Michel Rauch (82.)


Bereits am Samstag rollte in der Kreisliga A Bliestal der Ball: Der SV Niedergailbach erlebte bis dato einen durchwachsenen Start in die Saison. Nach dem torlosen Remis beim FC Viktoria St. Ingbert II in der Vorwoche hatte der SVN vor diesem Spieltag vier Zähler auf dem Konto und wollte diese Ausbeute beim Heimspiel gegen den SV Heckendalheim ausbauen. Der SVH dagegen erlebte einen Horror-Start und war vor dem vierten Spieltag neben dem SV Bliesmengen-Bolchen II das einzige punktlose Team der Saison. Auch am vierten Spieltag sollte es für den SVH nicht mit dem Punktgewinn klappen und der SVH verfehlte diesen Ziel sogar deutlich: Zunächst war es Christian Hauch, der die Heimelf schon nach acht Minuten in Front brachte. Bis zur Pause passierte wenig und auch in Durhcgang zwei war Hauch zur Stelle als er in der 60. Minute die Weichen auf Sieg stellte. Für die Entscheidung sorgte Michel Rauch, als er nach 78 Minuten zum 3:0 traf, bevor er 200 Sekunden später den 4:0-Endstand herstellte. Mit 0:4 musste man sich in Niedergailbach geschlagen geben und steht nun mit 0 Punkten und 1:12 Toren auf dem letzten Platz der Tabelle. Jubeln darf man dagegen in Niedergailbach, konnte doch der SVN mit nunmehr 7 Punkten über Nacht auf Rang drei vorstoßen.



  
SV Bliesmengen-Bolchen II – FC Erfweiler-Ehlingen
0:2 (0:0)
Tore:
0:1 Michael Grandjean (56.)
0:2 Michael Hahn (75.)


Schmerzlich unter die Räder kam in der vergangenen Woche der SV Bliesmengen-Bolchen II: Die Landesligareserve unterlag beim SV St. Ingbert II mit 0:6 und reihte sich mit 0 Punkten und 3:12 Toren auf dem letzten Tabellenplatz ein. Der FC Erfweiler-Ehlingen trennte sich von der SG Webenheim-Mimbach mit einem torlosen Remis und war mit zwei Punkten 13ter der Rangfolge. Besser machte es der FCE in dieser Woche: Zunächst blieb die Partie bis zur Pause torlos, ehe Michael Grandjean nach 56 Minuten zum 1:0 traf. In der 75. Minute war es dann Michael Hahn, der zum 2:0-Endstand einneitzte. Die Versuche des SVB die Partie zu drehen blieben unbelohnt. Bei der Zweiten des SV Bliesmengen-Bolchen schaffte der FC Erfweiler-Ehlingen einen 2:0-Erfolg. Damit baut der FCE sein Punktekonto auf 5 Zähler aus und klettert auf Platz 8. Der SV Bliesmengen-Bolchen II steht punktlos auf dem vorletzten Rang.



  
SG Webenheim-Mimbach – DJK Ballweiler-Wecklingen II
Spielabbruch


Die SG Webenheim-Mimbach war vor Wochenfrist in Erfweiler-Ehlingen zu Gast und trat die Heimreise zwar ohne Treffer, jedoch mit einem Punkt im Gepäck an. Mit zwei Punkten steht die SG auf dem 12. Rang und empfängt nun die Verbandsligareserve der DJK Ballweiler-Wecklingen. Die Zweite der DJK musste sich am 3. Spieltag der SG Herbitzheim-Bliesdalheim mit 0:5 deutlich geschlagen geben und stand mit nur einem Punkt auf Platz 15. Beide Teams wollten die Gelegenheit am 4. Spieltag sicherlich nutzen, endlich entscheiden zu punkten und dem Tabellenuntergeschoß zu entfliehen, das Wetter jedoch wollte es anders: Ein Gewittersturm setzte dem Hartplatz der SG so sehr zu, dass der Unparteiische das Spiel abbrechen musste und so machten sich die Spieler beider Teams unverrichteter Dinge auf den Heimweg. Die Partie wird in den kommenden Wochen nachgeholt, ein Termin steht jedoch noch nicht fest.



  
SV Alschbach – SV Oberwürzbach
2:4 (0:1)
Tore:
0:1 Eric Baus (35.)
0:2 Felix Lang (53.)
1:2 Peter Haas (58.)
1:3 Michael Bierhals (65.)
2:3 Sascha Loch (85.)
2:4 Eric Baus (86.)

Gelb-Rot:
Michael Bierhals (SV Oberwürzbach / 80.)


Ein ruhiges Wochenende haben die Spieler vom SV Alschbach hinter sich: Der SVA war am 3. Spieltag spielfrei und konnte die Konkurrenz ganz bequem vom Spielfeldrand aus beäugen. Ein wenig mehr, jedoch auch nicht über die volle Spielzeit wurden die Kicker vom SV Oberwürzbach gefordert: Die Partie gegen den FV Biesingen musste aufgrund der Wetterkapriolen abgebrochen werden und so blieb es für den SVO zunächst bei sechs Punkten und dem 3. Rang. Am heutigen Sonntag verschonte der Wettergott das Spiel in Alschbach und so durfte der SV Oberwürzbach am Ende einen 4:2-Erfolg bejubeln. Nach 35 Minuten war es Eric Baus, der den SV Oberwürzbach mit 1:0 in Front brachte und damit gleichzeitig den Pausenstand herstellte. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Felix Lang nach 53 Minuten auf 2:0, ehe fünf Minuten später Peter Haas auf 1:2 verkürzte. Oberwürzbachs Spielertrainer Michael Bierhals stellte nach 65 Minuten den alten Abstand wieder her, wurde aber nach 80 Minuten mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen. In Unterzahl musste seine Elf den 2:3-Anschlusstreffer durch den 15 Minuten zuvor eingewechselten Sascha Loch hinnehmen. 45 Sekunden später war es Eric Baus, der zum 4:2 traf und die Partie zu Gunsten des SVO entschied. Mit neun Punkten steht Oberwürzbach derzeit auf dem 3. Tabellenplatz, während der SV Alschbach mit zwei Punkten 13ter ist.



  
SV Biesingen – SV Breitfurt
5:0 (1:0)
Tore:
1:0 Carsten Walle (5.)
2:0 Christoph Bieringer (54.)
3:0 Nico Bohr (61.)
4:0 Steven Becker (75.)
5:0 Andreas Noll (79.)


Für den FV Biesingen fand der 3. Spieltag in der neuen Spielklasse ein jähes Ende: Die Partie beim SV Oberwürzbach musste vor Wochenfrist aufgrund von Dauerregens und Sturms vorzeitig beendet werden und so hieß es für den FVB, am heutigen Sonntag einen neuen Anlauf auf den Kampf um die begehrten Punkte zu nehmen. Zu Gast beim zehntplatzierten FV Biesingen, der bis dato erst ein Spiel über die volle Länge absolviert hatte, war nun der SV Breitfurt. Der SVB trennte sich vor Wochenfrist mit einem 1:1-Unentschieden vom FC Bierbach und sicherte sich mit vier Zählern den 8. Platz. Ein mehr als deutliches Resultat stand am Ende in Biesingen: Schon nach fünf Minuten war es FVB-Kapitän Carsten Walle, der seine Elf mit 1:0 in Front brachte. Bis zur Halbzeit blieb es aber bei de rknappen FVB-Führung bevor Biesingen nach der Pause aufdrehte: Christoph Bieringer traf nach 54 Minuten zum 2:0, bevor Nico Bohr sieben Minuten später mit 3:0 für die Entscheidung sorgte. Der eingewechselte Steven Becker erzielte das 4:0, bevor Andreas Noll nach 79 Minuten den 5:0-Endstand herstellen konnte. Der heimische FVB schaffte einen 5:0-Kantersieg über Breitfurt und schiebt sich mit sechs Punkten aus den zwei absolvierten Spielen auf den 6. Rang. Der SV Breitfurt ist Tabellenzwölfter und hat weiterhin vier Zähler auf dem Konto.



  
FC Bierbach – FC Viktoria St. Ingbert II
5:2 (1:0)
Tore:
1:0 Vincenzo Nigito (21.)
2:0 Stephan Keil (49.)
2:1 Stefan König (68.)
2:2 Markus Andres (71.)
3:2 Abdessamad Bamour (77.)
4:2 Michael Sievert (82.)
5:2 Stephan Keil (89.)


Der FC Bierbach war am vergangenen Wochenende in Breitfurt zu Gast und erreichte dort ein 1:1-Remis. Mit diesem einen Punkt stand der BFC auf dem 14. Rang der Tabelle. Die Zweite des FC Viktoria St. Ingbert erspielte gegen den SV Niedergailbach ein torloses Remis und trat als Tabellensechster mit vier Punkten auf dem Konto die Reise zum BFC an. In Bierbach schienen sich die Hausherren an ihre ehemalige Heimstärke zu erinnern: Zunächst war es Oldie Vincenzo Nigito, der nach 21 Minuten den 1:0-Pausenstand herstellte, bevor eine muntere zweite Hälfte folgte: Coach Stephan Keil erhöhte nach 49 Minuten auf 2:0 und brachte seine Elf scheinbar sicher auf die Siegerstraße, bevor der FC aufdrehte. Stefan König verkürzte nach 68 Minuten auf 1:2, bevor Markus Andres 150 Sekunden später ausgleichen konnte. Bierbach hatte die scheinbar sichere 2:0-Führung verspielt konnte aber nachlegen: Abdessamad Bamour traf nach 77 Minuten zum 3:2, bevor alles ganz schnell ging: Fünf Minuten später sorgte Michael Sivert mit dem 4:2 für dei Entscheidung, Coach Keil stellte in der letzten Spielminuten den 5:2-Endstand her. Mit 5:2 schickt der BFC die Landesligareserve der Viktoria zurück nach St. Ingbert, für die es bei vier Punkten und dem 10. Platz bleibt. Auch Bierbach hat nun vier Punkte auf dem Konto und residiert einen Platz vor der Viktoria auf Rang 9.



  
FC Niederwürzbach – TuS Ormesheim
3:3 (2:0)
Tore:
1:0 Matthias Schwarz (18.)
2:0 Johannes Ditmar (35.)
2:1 Daniel Feibel (50.)
3:1 Christopher Salm (75.)
3:2 Andreas Welsch (87.)
3:3 Andreas Welsch (90.)


Ergebnislos verlief der 3. Spieltag auch für den FC Niederwürzbach: Der Schiedsrichter beim Spiel in Heckendalheim brach das Spiel aufgrund des Dauerregens vor Wochenfrist ab und so blieb es für den FCN bei vier Punkten und dem 5. Platz. Der TuS Ormesheim hingegen legte einen mustergültigen Start in die neue Saison hin: Gegen Wolfersheim siegte man ein wenig überraschend mit 3:1 und platzierte sich mit voller Punkteausbeute von neun Punkten aus drei Spielen und einem Torverhältnis von 7:2 auf dem 2. Tabellenplatz. Das Spiel in Niederwürzbach endete, ohne dass es ein Sieger gefunden war: Zunächst legte Niederwürzbach stark los und kam nach 18 Minuten durch Matthias Schwarz zum 1:0. Johannes Dithmanr erhöhte in der 35. Minute auf 2:0 und stellte damit den Pausenstand her. Fünf Minuten nach dem Wiederanpfiff verkürzte Daniel Feibel auf 1:2. Es wurde wieder spannend in Niederüwrzbach aber dann war es Christopher Salm, der durch den ersten Einsatz vom Keeper Thorsten Dahner endlich wieder im Feld zu Werke gehen konnte, der nach 75 Minuten auf 3:1 erhöhte. Irgendwie kam dem FCN das alles bekannt vor, hatte man doch in der Vorwoche in Wolfersheim mit 1:3 zurück gelegen. Nun führte man, alles andere war aber ähnlich: Ein Doppelschlag von Andreas Welsch in der 87. und 90. Minute sorgte für versteinerte Mienen beim FCN: Feierte man in der Vorwoche beim 3:3 in Wolfersheim einen gefühlten Sieg, war das Remis nun eine gefühlte Niederlage vor 200 Fußballfans in Niederwürzbach. Mit einem torreichen 3:3-Unentschieden verabschiedet der heimische FC Niederwürzbach den TuS und setzt sich mit fünf Punkten auf dem 7. Rang fest. Der TuS Ormesheim übernimmt unterdessen die alleinige Tabellenführung: Mit 10 Zählern steht Ormesheim nun ganz oben im Klassement.



  
SV Wolfersheim – SV St. Ingbert II
7:1 (4:0)
Tore:
1:0 Thomas Weinmann (3.)
2:0 Andre Müller (10.)
3:0 Michael Welker (30. / FE)
4:0 Martin Kraus (35.)
5:0 Alexander Wenzel (62.)
6:0 Thomas Weinmann (71.)
6:1 Gashty Touraj Talimy (72.)
7:1 Sasch Götz (88.)


Eine schmerzhafte Niederlage musste der SV Wolfersheim vor Wochenfrist einstecken: Die Wölfe unterlagen in Ormesheim mit 1:3 und standen mit vier Punkten auf dem 7. Rang. Der SV St. Ingbert II hingegen sorgte mit einem überraschend deutlichen 6:0-Kantersieg gegen Bliesmengen-Bolchen II für Aufsehen und setzte sich mit ebenfalls vier Zählern auf dem 4. Platz fest. Auch am heutigen Sonntag sorgt die Landesligareserve des SVI für klare Verhältnisse, zieht dieses Mal jedoch selbst den Kürzeren: Schon nach 150 Sekunden legten die wölfe los, als Thomas Weinmann die frühe SVW-Führung erzielte. Nur sieben Minuten später war es Andre Müller, der auf 2:0 erhöhte. Die Vorwentscheidung dann in der 30 Minute als Michael WElker vor 80 Zuschauern auf 3:0 erhöhte. Noch vor der Pause besorgte MArtin Kraus in der 35. Minute das 4:0. Auch nach dem Seitenwechsel ließen die Wölfe ncihts anbrennen: Alexander WEnzel traf nach 62 Minuten zum 5:0,ehe Thomas Weinmann nach 71 Minuten das halbe Dutzend voll machte. Gashty Touraj Talimi besorgte nach 72 Minuten für den Ehrentreffer des SV St. Ingbert II, bevor Sascha Götz in der 88. Minute den 7:1-Endstand erzielte. Der SV St. Ingbert kommt bei den Wölfen mit einem unangenehmen 1:7 unter die Räder und fällt mit vier Punkten auf den 11. Platz zurück. Der SV Wolfersheim baut sein Punktekonto hingegen auf 7 Zähler aus und steht damit auf dem 4. Rang.




Spielfrei: SG Herbitzheim-Bliesdalheim



Einen spielfreien Sonntag verlebte die SG Herbitzheim-Bliesdalheim: Der Spitzenreiter schaffte am 3. Spieltag einen 5:0-Kantersieg bei der DJK Ballweiler-Wecklingen II und behauptete sich verlustpunktfrei mit 13:3 Toren an der Tabellenspitze. Nun konnte man nicht mehr tun, als zur Konkurrenz zu schielen und abzuwarten, ob es dem TuS Ormesheim womöglich gelingen würde, die Tabellenführung zu erringen. In der nächsten Woche geht es für die SG weiter, dann steht das Spitzenspiel beim SV Oberwürzbach auf dem Programm.


Die Ergebnisübersicht bestätigt einen torreichen Spieltag. Besonders hervor sticht neben der Spielabsage in Webenheim-Mimbach der 7:1-Kantererfolg des Wölfe aus Wolfersheim, die den am 3. Spieltag so erfolgreichen SV St. Ingbert II überrollten:


Kreisliga A Bliestal, 4. Spieltag

Samstag, 21. August 2010, 17:00 Uhr
SV Niedergailbach – SV Heckendalheim 4:0 (1:0)

Sonntag, 22. August 2010, 13:15 Uhr
SV Bliesmengen-Bolchen II – FC Erfweiler-Ehlingen 0:2 (0:0)

Sonntag, 22. August 2010, alle um 15:00 Uhr
SG Webenheim-Mimbach – DJK Ballweiler-Wecklingen II Spielabbruch
SV Alschbach – SV Oberwürzbach 2:4 (0:1)
FV Biesingen – SV Breitfurt 5:0 (1:0)
FC Bierbach – FC Viktoria St. Ingbert II 5:2 (1:0)
FC Niederwürzbach – TuS Ormesheim 3:3 (2:0)
SV Wolfersheim – SV St. Ingbert II 7:1 (4:0)

Spielfrei: SG Herbitzheim-Bliesdalheim


Die Tabelle zeigt am 4. Spieltag erstmals einen alleinigen Spitzenreiter: Der TuS Ormesheim hat es mit dem 3:3-Remis in Niederwürzbach geschafft, sich die alleinige Tabellenführung zu sichern und ist von nun an der Gejagte der Liga:





Auch in der kommenden Woche startet die Kreisliga A Bliestal bereits samstags: Am 16:00 Uhr spielt dann der SV Wolfersheim beim FC Erfweiler-Ehlingen auf und will dort an die Leistungen des 4. Spieltages anknüpfen:


Kreisliga A Bliestal, 4. Spieltag

Samstag, 28. August 2010, 16:00 Uhr
FC Erfweiler-Ehlingen – SV Wolfersheim

Sonntag, 29. August 2010, beide um 13:15 Uhr
DJK Ballweiler-Wecklingen II – SV Bliesmengen-Bolchen II
SV St. Ingbert II – FC Niederwürzbach

Sonntag, 29. August 2010, alle um 15:00 Uhr
FC Viktoria St. Ingbert II – FV Biesingen
SV Heckendalheim – TuS Ormesheim
SV Oberwürzbach – SG Herbitzheim-Bliesdalheim
SV Niedergailbach – FC Bierbach
SV Breitfurt – SV Alschbach

Spielfrei: SG Webenheim-Mimbach



Am Sonntag kommt es dann zur gewohnten Zeit zum Spitzenspiel in Oberwürzbach: Die punktgleichen Mannschaften vom SV Oberwürzbach und von der SG Herbitzheim-Bliesdalheim treffen zum Stelldichein aufeinander und man darf gespannt sein, welchem der beiden Teams es gelingen wird, ein Zeichen in Richtung Tabellenspitze zu setzen. Alles zur Kreisliga A Bliestal gibt es natürlich wie gewohnt hier auf SCB-Online…





SP: Oberwürzbach kegelt SVS raus
Die zweite Runde des Saarlandpokals wurde am Mittwochabend komplettiert und während die Favoriten vi [...]  >>
     1| 5 Kommentare | 2776 Klicks |

BZL: Gersheim ballert sich an die Spitze
Die Bezirksliga Homburg hat einen neuen Spitzenreiter: Der SV Gersheim ballert sich durch einen Kant [...]  >>
     1| 0 Kommentare | 1827 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Daniela Seegmüller, 22. August 2010

Aufrufe:
1042
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 6. Dez. 2020 ganztägig2. Advent  
So 6. Dez. 2020 ganztägigCorona-Nachholspieltag vom 23. bis 25. Oktober 2020  
So 13. Dez. 2020 ganztägig3. Advent  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 4. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 4. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Alles zum Spiel des SC
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare des Verfassers verfügbar
 
 
Marcschrieb am 22.08.2010 um 23:27 Uhr
Kurzberichte und Torschützen wurden ergänzt...



 
 designed by matz1n9er © 10/03