Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
6:1 - Altheim siegt im Sechs-Punkte-Spiel    [Ändern]

 In Altheim stand am Gründonnerstag ein echtes Sechs-Punkte Spiel auf dem Programm: Der SV Altheim durfte am Ende jubeln, zog man doch durch einen deutlichen 6:1-Erfolg mit den Gästen aus Bebelsheim-Wittersheim nach Punkten gleich…



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 9. April 2009

Das Osterwochenende könnte für die Fans der Kreisliga A Bliestal zu einem wahren Fußballfest werden: An drei Tagen gibt es im Bliestal Fußball zu sehen und der Spielplan hat - der Relegationssaison sei es gedankt – an allen drei Spieltagen vorentscheidende Spiele im Kampf um die Aufstiegsplätze zu bieten. Schon am Gründonnerstag ging es los: Der SV Altheim, der just durch eine 0:2-Niederlage auf heimischem Geläuf gegen die Sportfreunde aus Reinheim den Relegationsplatz dem TuS Ommersheim übergeben musste, empfing die SVG Bebelsheim-Wittersheim. Altheim zeigt sich derzeit wenig konstant: Einem 8:0-Kantersieg gegen den TuS Ormesheim folgte eine tolle Leistung beim SV Blickweiler, wo man beim 3:3-Unentschieden erst in der Schlussphase den greifbar nahen Sieg aus der Hand gab. Eine Woche später folgte dann Ernüchterung: Beim Heimspiel gegen Reinheim zeigte der SVA eine schwache Leistung und verlor mit 0:2. Da Ommersheim nun am SVA vorbeiziehen konnte, ist die Partie gegen die SVG sicherlich von besonderer Bedeutung. „Mit Sicherheit fällt am Donnerstag noch keine Entscheidung, aber wir stehen bei drei Punkten Rückstand auf Bebelsheim schon etwas unter Druck“, erklärte SVA-Coach Dirk Lang, der die Darbietung seiner Elf gegen die SF Reinheim als „extrem schwache Leistung“ klassifizierte. Tragische Figur in den beiden vorangegangenen Partien war zweifellos SVA-Akteur Martin Rauch, der in beiden Spielen am Elfmeterpunkt scheiterte. Aber dass auch die besten Schützen einmal versagen, weiß Lang selbstverständlich: „Ich mache Martin keinerlei Vorwürfe. Seit ich hier Trainer bin, hat er 17 von 20 Elfmetern verwandelt“. Zwei Spieler stehen dem SVA im wichtigen Duell mit der SVG allerdings nicht zur Verfügung: Christian Ast fehlte mit einer Oberschenkelzerrung und Ex-SCler Oliver Reitnauer musste aufgrund von Knieproblemen passen.







Bebelsheim war also zu Gast und die SVG hatte den Spielabbruch gegen die Sportfreunde aus Reinheim zunächst mit einem 2:0-Erfolg im Sechs-Punkte-Spiel gegen den SV Rohrbach II weggesteckt, bevor dann eine Woche später eine 5:3-Schlappe in Medelsheim folgte. Zwar hätte man fast einen 4:0-Rückstand gedreht und kam zwischenzeitlich auf 4:3 heran, am Ende stand man aber mit leeren Händen da. Jetzt zählte es also für beide Teams nach einer Niederlage in der Vorwoche im unglaublich wichtigen Sechs-Punkte-Spiel einen Dreier einzufahren, der vielleicht am Ende entscheidet: Kreisliga A oder Bezirksliga?

vs

6 : 1 (2:1)


Tore:
1:0 Klaus Schunck (3.)
2:0 Klaus Schunck (27.)
2:1 Andreas Fries (39.)
3:1 Rüdiger Hauck (56.)
4:1 Marc Leiner (65.)
5:1 Rüdiger Hauck (69.)
6:1 Manuel Klinger (90.+1.)


Von Beginn an entwickelte sich in Altheim eine hart umkämpfte Partie, die nicht lange auf ihren ersten Höhepunkt warten musste: Der schon in dieser Phase überragende Akteur der Partie Klaus Schunck konnte schon nach drei Minuten das 1:0 für den SVA erzielen. Ein Traumstart für den SV, der damit auf eigenem Platz sehr schnell für klare Verhältnisse sorgte. In der Folgezeit wurde die Partie ausgeglichener. Es folgte eine Phase, in der die Hausherren zunächst leichte Feldvorteile vorzuweisen hatten, die der SVA nach und nach auch in Torchancen ummünzen konnte: Rüdiger Hauck war es, der in der 21. Minute mit einem Lupfer knapp scheiterte, bevor es erneut Schuck fünf Minuten später besser machte: Der SVA-Angreifer nutze eine Unkonzentriertheit in der SVG-Defensive, um sich alleine in den SVG-16er durchzutanken und dort schließlich überlegt zum 2:0 einzuschieben. Altheim war nun klar am Drücker und wiederum 15 Minuten später war es eine gefährliche Leiner-Hereingabe, die von den einschussbereiten Stürmern nur aufgrund eines Platzfehlers nicht verwertet werden konnte. Nun kamen auch die Gäste endlich ins Spiel: Bebelsheim-Wittersheim schien sich aufzuraffen und drängte nun auf den Anschlusstreffer. Zunächst scheiterte Kastriot Zymeri in der 37. Minute an SVA-Schlussmann Oliver Meiser, bevor es Andreas Fries nur eine Minute später bei einem Abwehrschnitzer des SVA zur Stelle war: Altheim klärt eine SVG-Ecke, der Ball kommt hoch zurück Richtung SVA-Strafraum, wo gleich drei Altheimer den Ball verpassen. Fries bedankte sich, fackelte nicht lange und netzte zum 2:1-Anschlusstreffer ein. Ein wichtiger Treffer, der den Gästen fünf Minuten vor dem Seitenwechsel nochmals Flügel verlieh. Zur Pause blieb es bei einer knappen Führung für den SVA.







Nach der Pause schien der Gast aus Bebelsheim gewillt, das Spiel zu drehen und die Partie wurde ein wenig ruppiger geführt, als noch im ersten Durchgang. Es war klar, dass dies die entscheidende Phase des Sechs-Punkte-Spiels war und der SVA hatte auch nach dem Seitenwechsel zunächst die Nase vorn: Eine tolle Leiner-Hereingabe von der rechten Außenbahn köpft Goalgetter Rüdiger Hauck zum 3:1 ins Netz. Eine Vorentscheidung, zeigten sich die Gäste doch sichtlich schockiert. Bebelsheim kam nur noch zu vereinzelten Torraumszenen, während Altheim stets gefährlich war: EX-SCler Marc Leiner war es, der nach 65 Minuten bedacht über den SVG-Schlussmann hinweg ins Tor lupft. Der vierte Treffer sollte aber noch lange nicht das Ende der Offensivbemühungen des SVA darstellen. Gegen ein wenig resignierte Bebelsheimer hatte der SVA nun leichtes Spiel und in der 69. Minute war es erneut Klaus Schunck, der nach einem tollen Alleingang den Ball mustergültig auf Rüdiger Hauck legt, welcher wenig Mühe hat, den Ball über die Linie zu drücken. 5:1 – Die Partie war längst entschieden. Martin Fischer hatte zwei Minuten vor dem Ende die Chance, auf 6:1 zu erhöhen, der Ball landete aber im Fangzaun. Manuel Klinger machte es in der Schlussminute besser und erzielte das 6:1. Wenige Minuten später beendete der Unparteiische die Partie und besiegelte damit einen wichtigen Sieg für den SV Altheim.







Unterm Strich ein verdienter Sieg für den SV Altheim: Altheim war über die gesamte Spielzeit das deutlich aktivere Team und war in der Offensive stets gefährlich, während man in der Defensive kaum Chancen zuließ. Bebelsheim hatte vor der Pause eine starke Phase, konnte den Schwung aber nicht mit in Durchgang zwei nehmen. Damit zieht der SV Altheim nach Punkten mit der SVG Bebelsheim-Wittersheim gleich: Beide Mannschaften stehen nun mit 38 Punkten auf den Plätzen sieben und acht, während Ommersheim ebenfalls punktgleich mit 38 Punkten dahinter auf Platz neun lauert.



Schon am Montag kann aber alles anders aussehen, denn die Partie in Altheim war erst der Anfang einer langen Kreisliga A Bliestal Woche:

24. Spieltag
Donnerstag, 09.04.2009
SV Altheim – SVG Bebelsheim-Wittersheim 6:1 (2:1)
Tore: 1:0 Klaus Schunck (3.), 2:0 Klaus Schunck (27.), 2:1 Andreas Fries (39.), 3:1 Rüdiger Hauck (56.), 4:1 Marc Leiner (65.), 5:1 Rüdiger Hauck (69.), 6:1 Manuel Klinger (90.+1.)

Samstag, 11.04.2009
SG Medelsheim-Brenschelbach – SV Rohrbach II 15:00 Uhr
SV Wolfersheim – FC Erfweiler-Ehlingen 16:00 Uhr


Montag, 13.04.2009, alle um 15:00
TuS Ormesheim – SV Niedergailbach
SV Breitfurt – TuS Ommersheim
SF Reinheim – FC Habkirchen-Frauenberg
FC Bierbach – DJK Ballweiler-Wecklingen II
SV Blickweiler – SC Blieskastel-Lautzkirchen

Für den SC Blieskastel-Lautzkirchen geht es am Montag wieder zur Sache: Blieskastel gastiert beim Spitzenreiter aus Blickweiler. Ab 13:15 Uhr geht die zweite Mannschaft auf Punktejagd, die Erste folgt zur üblichen Anstoßzeit ab 15:00 Uhr.





Ostersamstag: Medelsheim und Wölfe siege
Auch am Ostersamstag kam die Kreisliga A Bliestal nciht zur Ruhe: Sowohl in Medeslheim als auch in W [...]  >>
     1| 0 Kommentare | 1079 Klicks |

Top-Quintett marschiert Richtung Bezirks
Der 23. Spieltag der Kreisliga A Bliestal brachte zwar wenige Überraschungen zu Tage, am Ende gab es [...]  >>
     1| 0 Kommentare | 1298 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 9. April 2009

Aufrufe:
1174
Kommentare:
2

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Martin Rauch (PID=2)schrieb am 10.04.2009 um 08:19 Uhr
Hey Marc, guter Bericht!! Zur Info: den Anschlusstreffer für Bebelsheim erzielte Andreas Fries, unser 4:1 Marc Leiner!! Gruß Martin
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 10.04.2009 um 10:02 Uhr
OK alles klar ist berichtigt... war n bissl weit weg das andere Tor ;-)
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 29. Nov. 2020 ganztägig12. Spieltag 16er Ligen  
So 29. Nov. 2020 ganztägig1. Advent  
So 6. Dez. 2020 ganztägig2. Advent  
So 6. Dez. 2020 ganztägigCorona-Nachholspieltag vom 23. bis 25. Oktober 2020  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zum Spiel des SC
Alles zum 24sten Kreisliga Spieltag
Alle Ergebnisse der Zweiten
Berichte und Artikel zur Kreisliga A Bliestal
Spielbericht: SV Altheim – SVG Bebeslheim-Wittersheim
Spielbericht: SV Wolfersheim – FC Erfweiler-Ehlingen
Spielbericht: SG Medelsheim-Brenschelbach – SV Rohrbach II

Fotos:
Mehr Fotos hier im Bilderarchiv

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03