Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
14. Spieltag: Favoriten siegen - SVR II mit Remis    [Ändern]

 Der 14te Spieltag der Kreisliga A Bliestal hielt für die Beobachter nur wenige echte Überraschungen bereit: Lediglich der SV Rohrbach II konnte als einziges Team der Top Five an diesem Wochenende keinen Dreier verbuchen...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 9. November 2008

Die Kreisliga A Bliestal geht in die vorletzte Runde der Hinserie: Die Zeit verging wie im Flug und schon steht die Rückrunde vor der Tür und die Resultate des 13ten Spieltages erfüllten natürlich auch den 14ten Spieltag mit viel Spannung: Beide Favoriten hatten in der Vorwoche gepatzt, die Verfolger nutzten diese Fehltritte aus und dementsprechend nah ist die Spitze der Liga zusammengerückt: Die ersten vier Teams trennen gerade einmal 5 mickrige Punkte und so blickte man vielerorts mit einem Auge auf das eigene Spiel und schielte mit dem anderen auf die Spielorte der Konkurrenz. Die Fragen brannten auf der Hand: Würden Blickweiler und Reinheim nach den Niederlagen der Vorwoche die richtigen Antworten finden? Würden die Verfolger ihren Job machen und weiter den Druck auf die Spitze erhöhen? Können die Teams in den unteren Tabellenregionen auch an diesem Spieltag für Furore sorgen? Viele Frage und die antworten dazu… die lagen wie immer auf dem Platz oder besser gesagt auf den Plätzen der Region:

Bereits am Samstag kam es in Frauenberg zum Kerwespiel des FC Habkrichen-Frauenberg und mit dem SC Blieskastel-Lautzkirchen war ein Team zu Gast, das nach dem etwas holprigen Start, in den letzten Wochen kontinuierlich den Abstand zu Spitze verringern konnte. Am 13ten Spieltag gab es einen sehenswerten 6:1 Erfolg über den SV Altheim. Habkirchen dagegen stürzte nach einem Traumstart in den letzten Wochen bis auf den zwölften Tabellenplatz ab und verlor in der Vorwoche beim SV Rohrbach II mit 6:0. Die Favoritenrollen waren also klar verteilt, aber dass das nicht immer Rückschlüsse auf den Spielverlauf zulässt, das wurde schon vor Wochenfrist eindrucksvoll demonstriert. Am ende stand ein klares 5:0 für den SC, der über die gesamte Spielzeit das aktiver Team war und vor allem aufgrund einer starken zweiten Halbzeit am Ende hochverdient gewann. Blieskastel unterstreicht damit seine Ambitionen auf den Aufstieg.

"Ein Fehler des einheimischen Torhüters führte durch Marco Fröhlich zur Blieskasteler Halbzeitführung. Im zweiten Spielabschnitt kamen die Gäste immer besser in die Partie und versalzten durch Tore von Jörg Leonhardt (2), Flavio Baier und Karlo Beronic den Habkircher Kirmesbraten."



Blieskastel konnte bereits am Samstag einen wichtigen Auswärtserfolg landen



Ebenfalls am Samstag empfing die SG Medelsheim-Brenschelbach den FC Erfweiler-Ehlingen und auch Medelsheim war unter Zugzwang: Spätestens nach dem torlosen Remis in Niedergailbach am 13ten Spieltag stand die SG gehörig unter Druck wollte man nicht schon jetzt den Anschluss nach ganz oben verlieren. Der FCE dagegen übernham vergangenen Woche nach einer 1:4-Schlappe in Bebelsheim die rote Laterne von der DJK Ballweiler-Wecklingen und das hätte man sich in Erfweiler vor der Saison wohl nicht zu träumen gewagt. Der Aufprall nach dem Abstieg aus der Bezirksliga war hart und so langsam müsste der FCE Punkte sammeln, wollte man diesen undankbaren letzten Tabellenplatz nicht auf Dauer behalten. Auch Medelsheim-Brenschelbach wurde am Ende seiner Favoritenrolle gerecht und bezwang das Tabellenschlusslicht am Ende verdient mit 5:2. Damit behält Medelsheim trotz der jüngsten Schwächephase den Anschluss an die Relegationsplätze.

"In der 17. Minute verwandelte George Boayke einen Foulelfmeter sicher zur Führung der Hausherren. Kurz danach erhöhte Steffen Schwarz (22.). Mit einem Doppelschlag durch Sven Lorenzen und Michael Hahn (34./35.) glichen die Gäste aus. Sekunden vor dem Halbzeitpfiff brachte Schwarz (45.) die Gastgeber wieder nach vorne. Boayke und Schwarz sicherten nach der Pause den Kerwesieg."

Das Überraschungsteam der Saison bleibt der SV Rohrbach II, der vor diesem 14ten Spieltag dank eines 6:0 Kantersiegs über den FC Habkirchen souverän auf Platz drei der Tabelle stand. Wolfersheim hieß das Team, das an diesem Wochenende die Reise an die Königswiesen auf sich nehmen musste und der SVW steht nach einer 3:2-Schlappe in Bierbach in der Vorwoche auf dem neunten Tabellenplatz und auch für Wolfersheim gilt es dringend Punkte zu sammeln um den Anschluss nach ganz oben nicht zu verlieren. Am Ende reichtees für den SVR II beim Heimspiel vor dem Gastspiel in Blieskastel nur zu einem 2:2. Eich Achtungserfolg für die Wölfe, wenngelich der Punktgewinn dem SVW im Klassement nicht wirklich weiterhilft. Rohrbach II fällt in der Tabelle auf den vierten Platz hinter den SCB zurück, Wolfersheim steht auf Platz neun der Tabelle.

"Dirk Schnur traf für Rohrbach zur Halbzeitführung, der auch zum 2:0 erfolgreich war. Doch jetzt wachte Wolfersheim auf und erzielte durch Markus Eifler den Anschlusstreffer. Die gute kämpferische Einstellung der Gäste wurde durch den Ausgleich von Andre Müller belohnt."

Derbe Prügel bezog am 13ten Spieltag der SV Altheim: Beim Gastspiel in Blieskastel hatte der SVA nicht den Hauch einer Chance und war mit einer 6:1-Niederlage am Ende noch gut bedient. Am 14ten Spieltag empfing man auf eigenem Platz die Elf aus Niedergailbach, die in der Vorwoche ein respektables 0:0 gegen die favorisierte SG Medelsheim-Brenschelbahc erreichte. Man durfte also gespannt sein, wie geschockt der SVA vom Gastspiel in Blieskastel war und sich der 13te aus Niedergailbach schlagen konnte. Im Heimspiel gegen den SVN schoss sich der SVA den Frust über die derbe Schlappe in Blieskastel von der Seele: 6:0 hieß es nach 90 Minuten und Altheim schiebt sich damit mit 22 Punkten auf Platz acht der Tabelle, während der SVN weiter auf Platz 13 bleibt.

"Im Kerwespiel gewannen die Gastgeber hoch verdient gegen ein enttäuschendes Niedergailbach. In Halbzeit eins sorgte Torjäger Rüdiger Hauck mit einem Doppelschlag für die Führung. Nach der Pause trafen Martin Rauch, wiederum Hauck (2) und Michael Lauer."

Die SVG Bebelsheim-Wittersheim schaffte vor Wochenfrist einen deutlichen 4:1 Erfolg gegen den FC Erfweiler-Ehlingen und an diesem Wochenende empfing man die Wundertüte der Liga: Die DJK Ballweiler-Wecklingen II war zu Gast und für Fußballtipper ist die DJK II ein wahrer Alptraum: Mal verliert man sang- und klanglos gegen Teams vom Tabellenende, am vergangen Wochenende schaffte man einen Sensationssieg bei den Sportfreunden aus Reinheim. Die Liga dankte selbstverständlich für die Sensation fragte sich aber, ob die DJK in der Lage war eine solche Leistung zu wiederholen. An diesem Wochenende sollte aber alles seinen normalen Gang nehmen: Bebelsheim schlug die DJK deutlich mit 4:1 und bleibt damit auf Platz sechs in direktem Kontakt zu den Relegationsrängen.

"Benedikt Klam, Andreas Fries und Andreas Simon trafen für die Hausherren zum verdienten Heimsieg."

Reinheim hatte also etwas gut zu machen und musste auf eigenem Platz gegen den TuS Ommersheim ran: Auf dem Papier eine klare Geschichte, aber der TuS hatte in der Vorwoche den Klassenprimus aus Blickweiler in die Knie gezwungen und dementsprechend gewarnt sollte der Favorit aus Reinheim also zu Werke gehen. An diesem Wochenende lief es besser: Ein 2:0 Erfolg über den TuS schiebt die Sportfreunde wieder auf den zweiten Tabellenplatz. Ommersheim bleibt dagegen auf Platz 12.

"Überlegen gestaltete Reinheim die erste Spielhälfte und führte verdient durch die Tore von Jochen Wack und Mike Wieczoreck. Nach der Pause kam Ommersheim immer besser in die Partie. Doch sehr gute Tormöglichkeiten wurden nicht genutzt."

Ebenfalls unter Zugzwang war der SV Blickweiler: Am vergangenen Spieltag gab es eine bittere 3:2-Schlappe in Ommersheim, die den Glanz des so souveränen SVB ein wenig verbleichen lies. Diese Woche war der SV Breitfurt zu Gast und beim SVB lief zuletzt gar nichts zusammen: Gegen Ormesheim verlor man sein letztes Heimspiel mit einer Not-Elf deutlich mit 4:1 und findet sich nun auf dem drittletzten Tabellenplatz wieder. An eine Breitfurter Überraschung glaubten also nur wenige. Das Bild, das sich den Zuschauern an diesem Nachmittag allerdings in Blickweiler bot, war nicht gerade Werbung für den Kreisliga Fußball. Blickweiler hatte gegen defensiv agierende Gäste von Beginn an mehr Spielanteile, konnte diese aber nie nutzen um sich Chancen zu erspielen. So blieb es bis zur Pause beim 0:0 der schlechteren Art.





Auch nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild: Blickweiler mit viel Ballbesitz, der SVB stand massiv in der Defensive und so gab es nur wenig Sehenswertes. Eine strittige Situation brachte den SVB dann um den Lohn einer zumindest kämpferisch ansprechenden Leistung. Bei einem langen Ball kann der SVB-Schlussmann das Spielgerät nicht festhalten, ob er dabei vom späteren Torschützen Alexander Keller regelwidrig bedrängt wurde ist schwer zu sagen, tendenziell war aber wohl alles im grünen Bereich. Dennoch ein glückliches Tor für den SVB, der auch beim 2:0 nicht spielerisch zum Torerfolg kam: wieder kann der Schlussmann des SVB den Ball nicht richtig abwehren und Gülkhan Ciekczi kann ins leere Tor einschieben. So stand am Ende ein schmeichelhafter 2:0-Erfolg des SV Blickweiler: Blickweiler hatte zwar viele Spielanteile und fast 80% Ballbesitz, machte aber insgesamt gegen eine passive Breitfurter Elf zu wenig aus seiner Überlegenheit, so dass man am Ende von zwei glücklichen Toren profitieren musste.

"Durch seine vielbeinige Abwehr verteidigte Breitfurt im ersten Spielabschnitt das torlose Remis. Nach dem Seitenwechsel legte Blickweiler noch einen Zahn zu und konnte nach Treffern von Alexander Keller und Gökhan Cicekci einen weiteren Heimerfolg bejubeln."





Zwei kuriose Treffer sorgten am Ende für die Entscheidung und für Enttäuschung beim SV Breitfurt, hier nach dem 0:1



Komplettiert wird der 14te Spieltag durch das Gastpiel des FC Bierbach beim TuS Ormesheim. Bierbach hat sich nicht zuletzt nach dem 3:2 Heim-Erfolg über den SV Wolfersheim in der vergangenen Woche unter den Top Five etabliert und wollte diesen Status natürlich auch in Ormesheim verteidigen. Bierbach ging also trotz Ormesheims 4:1 Erfolgs vor Wochenfrist als klarer Favorit ins Rennen. Bierbach blieb auch an diesem Spieltag im Rennen um die Relegation: Ein 4:1-Sieg in Ormesheim festigt den fünften Tabellenplatz des SVB, während der TuS Ormesheim weiter auf Platz 10 residiert.

"Steven Bieg sorgte mit seinem Treffer für den Halbzeitstand zu Gunsten von Bierbach. Nach dem Seitenwechsel nutzten die Gäste ihre Tormöglichkeiten konsequent. Vincenzo Nikito, Christoph Schwarz und Sandor Haas bauten den Vorsprung aus. Der Ehrentreffer der Hausherren entsprang einem Eigentor der Gäste."

Damit ist der 14te Spieltag also zu Ende und bis auf das Remis des SV Rohrbach II gegen die Wölfe aus Wolfersheim gab es fast durchweg Favoritensiege zu bestaunen:

Kreisliga A Bliestal, 14. Spieltag:

Samstag, 8. November 2008:
SG Medelsheim-Brenschelbach – FC Erfweiler-Ehlingen 5:2
Tore: 1:0 George Boayke (13.), 2:0 Steffen Schwarz (20.), 2:1 Sven Lorenzen (36.), 2:2 Michael Hahn (38.), 3:2 Steffen Schwarz (43.), 4:2 George Boayke (47.), 5:2 Steffen Schwarz (53.).

FC Habkirchen – SC Blieskastel-Lautzkirchen 0:5
Tore: 0:1 Marco Fröhlich (30.), 0:2 Jörg Leonhardt (58.), 0:3 Flavio Baier (70.), 0:4 Daniel Bartmann (84.), 0:5 Jörg Leonhardt (90., Foulelfmeter).

Sonntag, 9. November 2008 (alle um 14:30 Uhr):
SV Rohrbach II – SV Wolfersheim 2:2
Tore: 1:0 Dirk Schnur (43.), 2:0 Dirk Schnur (52.), 2:1 Markus Eifler (60.), 2:2 André Müller (80.).

SV Altheim – SV Niedergailbach 6:0
Tore: 1:0 Rüdiger Hauck (6.), 2:0 Rüdiger Hauck (20.), 3:0 Martin Rauch (57.), 4:0 Rüdiger Hauck (60.), 5:0 Rüdiger Hauck (67.), 6:0 Michael Lauer (87.).

SVG Bebelsheim-Wittersheim – DJK Ballweiler-Wecklingen II 3:1
Tore: 1:0 Ben Klein (28.), 1:1 Martin Welsch (62.), 2:1 Andreas Fries (70.), 3:1 Andreas Simon (72.).

SF Reinheim – TuS Ommersheim 2:0
Tore: 1:0 Jochen Wack (6.), 2:0 Holger Gruber (16.).

SV Blickweiler – SV Breitfurt 2:0
Tore: 1:0 Alexander Keller (65.), 2:0 Gökhan Cicekci (82.).

TuS Ormesheim – FC Bierbach 1:4
Tore: 0:1 Steven Bieg (15.), 0:2 Vincenzo Nigitio (53.), 0:3 Christopher Schwartz (60.), 0:4 Sandor Haas (61.), 1:4 Eigentor (75.).

Ein Blick auf die Tabelle zeigt, dass die Top Five zwar ein Fünf-Punkte-Polster auf die Verfolger haben, allerdings sollte man nicht außer Acht lassen, dass die mit 22 Zählern punktgleichen Teams auf dem Plätzen 6 bis 8 alle noch je ein Nachholspiel zu bestreiten haben:





Nächst Woche geht es dann in den letzten Spieltag der Hinrunde: Das Spitzenspiel steigt in Blieskastel, wo der SCB, das Überraschungsteam aus Rohrbach empfängt. Aber auch das Gastspiel des SV Blickweiler beim FC Bierbach steht dem in nichts nach. Auch der letzte Spieltag der Hinrunde hat also einiges zu bieten ist aber noch lange nicht der letzte, ist doch nach dem 15ten Spieltag erste Halbzeit in der Relegationssaison und auch Halbzeitrückstände kann man durchaus noch drehen:


Kreisliga A Bliestal, 15. Spieltag:

Samstag, 15. November 2008 um 16:00 Uhr:
SV Niedergailbach – FC Habkirchen

Sonntag, 16. November 2008 alle um 14:30 Uhr:
SV Wolfersheim – TuS Ormesheim
FC Bierbach – SV Blickweiler
SF Reinheim – SV Breitfurt
SVG Bebelsheim-Wittersheim – TuS Ommersheim
DJK Ballweiler-Wecklingen II – SG Medelsheim-Brenschelbach
FC Erfweiler-Ehlingen – SV Altheim
SC Blieskastel-Lautzkrichen – SV Rohrbach II
Nächste Woche geht es für den SC Blieskastel-Lautzkirchen dann zum letzten Spiel der Hinrunde, bevor die ersten Rückrundenpartien ausgespielt werden: Am 15. Und letzten Spieltag der Hinrunde empfängt der SC Blieskastel-Lautzkirchen an der Florianstraße das Überraschungsteam vom SV Rohrbach II und viele fiebern diesem Duell gespannt entgegen, wird es doch über die Positionen unter den Top-Drei gehen und der Sieger einen großen Schritt in Richtung Relegation machen können. Die Erste spielt ab 14:30 Uhr, die Zweite geht schon um 12:45 Uhr auf Punkte- und Torejagd.





2:0 – Blieskastel beendet Hinrunde mit S
Zum letzten Spiel der Hinrunde empfing der SCB den SV Rohrbach II an der Florianstraße: Am Ende gab  [...]  >>
      | 0 Kommentare | 899 Klicks |

Wemm iss die Kerb? – UNSER – Trilogie –
Am 14ten Spieltag musste der SC bereits am Samstag zum vorgezogenen Kerwespiel nach Frauenberg reise [...]  >>
      | 1 Kommentare | 797 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 9. November 2008

Aufrufe:
1070
Kommentare:
3

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
meiser oliver  (PID=2)schrieb am 10.11.2008 um 00:51 Uhr
der scb hat zu recht gewonnen zwar nicht in der höhe verdient aber das lässt sich nicht rückgängig machen !! freue mich auf die widergutmachung !!! ps die erholung is gelungen , weil sie nicht so hart war wie ihr sie beschrieben habt!!
 
 0  
 0

meiser oliver  (PID=2)schrieb am 10.11.2008 um 00:59 Uhr
dieses kommentar bezieht sich auf das spiel scb gegen sva !!!!
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 10.11.2008 um 05:31 Uhr
Mag sein... der Artikel bezieht sich trotzdem aus den vierzehnten Spieltag der Kreisliga A Bliestal, zum Spiel gegen den SV Altheim in der Vorwoche gibt es einen eigenen Artikel zum Nachlesen: Artikel SCB - SVA (13. ST)
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zum Spiel des SC
Alles zum vierzehnten Kreisliga Spieltag
Alle Ergebnisse der Zweiten

Fotos:
Mehr Fotos hier im Bilderarchiv

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare des Verfassers verfügbar
 
 
Marcschrieb am 10.11.2008 um 05:34 Uhr
Wie jeden Montagmorgen in der Frühe: Torschützen und Kurzberichte wurden ergänzt!



 
 designed by matz1n9er © 10/03