Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Ein Tor + Drei Platzverweise = Drei Punkte    [Ändern]

 So einfach ist die Fußball-Arithmetik manchmal: Ein Tor von Jörg Leonhardt sorgte in einer turbulenten Partie auf überschaubarem fußballerischem Niveau für einen wichtigen SC-Dreier!



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 19. Oktober 2008

Ein torloses Remis gegen den SV Blickweiler – Eine knappe 0:1-Schlappe bei den Sportfreunden aus Reinheim! Man kann es drehen und wenden wie man will: 1 Punkt und kein Torerfolg aus den beiden Top-Spielen. Das war angesichts der Punktverluste gegen die Tabellenschlusslichter zu Beginn der Saison viel zu wenig und der Zug nach ganz oben scheint für den SC abgefahren. Trotzdem: Im Rennen um die Relegationsspielen war man auch nach den Partien gegen Blickweiler und Reinheim immer noch, doch nun war es für den SC ein Muss gegen die SVG Bebelsheim-Wittersheim einen Dreier einzufahren. Erschwert wurde diese Mission aber dadurch, dass die SVG zu einem Sechs-Punkte-Spiel an die Florianstraße reiste und selbst, mit einem Nachholspiel im Rücken, die Fährte der Relegationsplätze aufgenommen hatte. So ging es in Blieskastel in einer Partie, die für beide Mannschaft richtungsweisend sein sollt und man konnte eigentlich nur hoffen, dass der SC gegen die SVG endlich seine über Wochen sorgsam gehegte Offensivmiesere in den Griff bekommen würde, denn zum Gewinnen braucht man Tore, die Erkenntnis ist spätestens nach den beiden Spitzenspielen nichts neue in den Reihen des SC. So ging es um 15:00 Uhr los mit einer Partie, die für den SC die Richtung in den nächsten Wochen zeigen sollte… Nach oben… oder nach unten in die Krise… das war die Frage.







Schon von der ersten Minute war klar, dass dieser Partie hier und heute über den Kampf entschieden würde und nicht über die spielerische Klasse: Beide Mannschaften waren bissig in den Zweikämpfen und auch abseits des Spielgeschehens gab er schon zu Beginn erste Brandherde, die es im Keim zu ersticken galt. Viel Arbeit also vor allem für den Unparteiischen, aber dazu später mehr. Zunächst war es die SVG, die erste Torchancen zu bieten hatte und wieder einmal wurde die große Anfälligkeit des SC nach Standards aller Art mehr als deutlich: Blieskastel hatte sichtlich Schwierigkeiten mit den forschen Gästen und ein ums andere Mal hatte man Glück, dass man nicht den Rückstand hinnehmen musste, der in dieser Phase durchaus verdient gewesen wäre. Auch SC-Schlussmann Robert Harder musste mehrmals in höchster Not retten. Offensivaktionen des SCB? Bis dahin Fehlanzeige und gerade einmal eine einzige Tormöglichkeit des eigenen Teams bekamen die SC-Fans bis dahin zu sehen und selbst die war keine echte Großchance. So waren die Zuschauer schon mit einem Bein in der Halbzeitpause, als die Partie doch noch einen zweifelhaften Höhepunkt zu bieten hatte: Benedikt Klein wurde seitens des SVG mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen und schon diese Entscheidung des Unparteiischen war ein wenig zweifelhaft, wenngleich sie dem SC recht sein konnte. Trotzdem ging es mit einem 0:0 in die Pause und in Überzahl sollte es doch klappen, oder das sollte man zumindest meinen!





Aber auch unmittelbar nach der Pause war es die SVG, die trotz Unterzahl für erste Höhepunkte sorgte und auch die kurioseste Szene der Partie ließ nicht lange auf sich warten: Frank Konrad rettet für den bereits geschlagenen Robert Harder klar einen halben Meter vor der Linie, der Unparteiische lässt zunächst weiterlaufen, entscheidet dann aber auf Tor. Der Jubel der SVG-Akteure währte aber nicht lange: Der Unparteiische wirkte spätestens jetzt vollends überfordert und nahm das Tor zurück: Spielfortsetzung Schiedsrichterball, weil das Spiel ja wohl nur wegen eines verletzten Akteurs unterbrochen wurde. Das verstand niemand, aber die Quintessenz aus dieser Posse war folgende: Es blieb vorerst beim 0:0 und Fehler gestehen die Unparteiischen ohnehin nie ein. Das Spiel war nun geprägt von vielen Fouls und wenig strukturiertem Fußball. Auch Blieskastel bot in Überzahl seinen Zuschauern sehr wenig, kam zwar in einer guten Phase zu Chancen, aber wirklich durchdacht wirkte das, was der SC über weite Strecken präsentierte auch jetzt nicht. Trotzdem Chancen waren nun da, wurden aber zunächst nicht genutzt. Viele Fehlpässe im kaum vorhandenen Spielaufbau sorgten dafür, dass es auch weiter beim 0:0 blieb. Und es kam noch Schlimmer: Karlo Beronic musste Seitens des SC mit Gelb-Rot das Feld räumen und nun war auch die schöne Überzahlsituation, die man allenfalls phasenweise nutzen konnte, dahin. Und dann die Szene des Spiels: Jörg Leonhardt kann einen Freistoß aus 20 Metern zum 1:0 verwandeln! Endlich ein Tor… endlich ein Grund zu jubeln für die SC-Fans, die bis dahin auf eine harte Probe gestellt wurden! Dann aber noch mal Zittern bei den rund 80 Zuschauern an der Florianstraße: Konrad fliegt mit Gelb-Rot und Blieskastel hat die Schlussminuten in Unterzahl zu überstehen. Ein wenig Zittern hier, ein wenig Glück da, die obligatorische Rudelbildung durfte auch nicht fehlen und dann war es passiert: Das knappe 1:0 war unter Dach und Fach und wie schon in der Vorwoche gab es also das „knappste aller Ergebnisse“… allerdings in dieser Woche mit jubelnden SCler!





Der Sieg ist also unter Dach und Fach und selbst wenn diese Partie alles andere als ein Leckerbissen war, so gibt es doch drei Punkte für diesen Sieg. Gänzlich zufrieden kann man also sein? Ja aber nur und ausnahmslos nur mit dem Ergebnis! Blieskastel bot eine ganz schwache erste Hälfte und erst durch einige Auswechslungen in der Pause, als Baier und Leonhardt ins Spiel kamen kam so etwas wie Torgefahr auf. Dass der eingewechselte Leonhardt auch das Tor erzielte lässt zumindest den Schluss zu, dass Blieskastel sich auf seine Bank verlassen konnte, was in diesen Tagen der Weltwirtschaftskrise keine Selbstverständlichkeit ist. Was der SC in der Offensive bietet bleibt aber auch weiterhin sehr überschaubar und besonders in der Überzahlphase enttäuschte das doch sehr, auch wenn man zu einigen Möglichkeiten kam. Was ebenfalls ärgert sind natürlich die beiden recht unnötigen Platzverweise Seitens des SC, denn mit neun Mann wird wohl auch so manches Spiel noch verlieren. Dennoch: Drei Punkte nimmt man gerne mit, zumal es ein „Sechs-Punkte-Spiel“ war, aber nächste Woche in Medelsheim muss von allen Akteuren deutlich mehr kommen um auch dort nicht mit leeren Händen abreisen zu müssen!





In der Tabelle ist dieser Sieg für den SC sicherlich enorm wichtig: Blieskastel etabliert sich dadurch unter den Top Five der Tabelle und kann nach zwei sieglosen Spielen endlich nochmal drei Punkte verbuchen. Auch die Tatsache, dass man zu Null spielen konnte macht sicherlich ein wenig Hoffnung für die anstehenden schweren Spiele in Medelsheim-Brenschelbach und Habkrichen-Frauenberg. Nach diesem Spielen wird man sicherlich wissen, ob man auf Dauer ansprcuh auf die Relegationsplätze anmelden kann, denn wichtige Punkte hat man bereits zum Saisonbeginn gegen die drei letzten der Tabelle leichtfertig verschenkt!





Nächste Woche kommt es dann in Medelsheim Bresnchelabch zum Top-Spiel des Spieltages: Der SCB ist dann änlässlich der Brenschelbacher Kerb zu Gast bei der heimischen SG. Die erste Spielt ab 15:00 Uhr, die Zweite geht um 13:15 Uhr auf Punkte- und Torejagd.





Reinheim patzt - Blickweiler baut Vorspr
Ein 2:2-Unentschieden in Niedergailbach löst Jubel in Blickweiler aus: Der SVB konnte deutlich in Er [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1215 Klicks |

Blickweiler und Reinheim marschieren vor
Die Saison ist zu einem Drittel zu Ende und an der Spitzen deutet sich langsam aber sicher ein Zweik [...]  >>
      | 0 Kommentare | 892 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 19. Oktober 2008

Aufrufe:
999
Kommentare:
3

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
gaucho sven (PID=2)schrieb am 20.10.2008 um 01:03 Uhr
freut mich glueckwunsch zum sieg!!!habe heute auch ein 1 zu 0 der schlechteren sorte gesehen, da war aber wenigstens die stimmung gut....;) also haut rein und macht weiter so(also mit dem gewinnen nicht mit den roten karten!)frank frank frank was war da wieder los hoffe du warst nach dem spiel wenigstens guter dinge und nicht so schlecht gelaunt wie so manches mal...;) viele liebe gruesse(ich weiss wie man es schreibt marc aber hier gibts kein scharfes s;) aus buenos aires
 
 0  
 0

boca sven (PID=2)schrieb am 20.10.2008 um 05:57 Uhr
hab ich da eigentlich richtig gelesen alex schneider eingewechselt!? und ich dachte schon du gehst als frauentrainer in pension...;)das sind ja mal gute nachrichten
 
 0  
 0

Tankmann (PID=2)schrieb am 20.10.2008 um 10:39 Uhr
Wenn ich schon in der Torjägerliste mitreden kann, hole ich mir wenigstens die Kartenkrone... war aber gut drauf. keine sorge :-) sonst war es ja auch ganz geil gelaufen...außer...naja...lassen wir das
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zum Spiel des SC
Alles zum elften Kreisliga Spieltag
Alle Ergebnisse der Zweiten

Fotos:
Mehr Fotos hier im Bilderarchiv

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03