Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Ormesheim mit 8:0-Kantersieg beim SVO    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal sorgte an diesem Wochenende vor allem ein Resultat für Gesprächsstoff: Der SV Oberwürzbach kassiert seine erste Saisonniederlage und verliert auf eigenem Platz mit 8:0 gegen den TuS Ormesheim...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 2. November 2014

Der Unglücksspieltag 13 stand in dieser Woche in der Kreisliga A Bliestal auf dem Terminkalender. Die Fans waren am ersten Spieltag zu den Winter-Anstoßzeiten gespannt, wer sich die Punkte würde sichern könnte, jetzt wo die Liga unaufhörlich auf die Saisonhalbzeit zusteuerte:



SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III


 
4:1 (2:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Uwe Freis (10.)
1:1 Eigentor (12.)
2:1 Oliver Meidinger (30.)
3:1 Christian Lenert (49.)
4:1 Oliver Meidinger (73.)


Für die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III gab es zuletzt zwei Spielabsagen in Folge, musste man doch auch in der Vorwoche das Heimspiel gegen den TuS Ormesheim aufgrund von Personalmangel absagen. Nun reiste die Verbandsliga-Dritte zum Gastspiel zur SG Rubenheim-Hebritzheim-Bliesdalheim II, die in der Vorwoche regulär spielfrei war. Nun waren die Fans gespannt, wie sich die beiden Teams, die vor Wochenfrist nicht auf dem Platz standen verkaufen würden.
Vor 40 Fußballfans hatten die Hausherren den besseren Start, als sie durch Uwe Freis in der 10. Minute mit 1:0 in Front gehen konnten. Die Freude währte aber nicht lange, kamen die Gäste aus Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim doch durch ein Eigentor zum 1:1-Ausgleich. Die Hausherren konnten nach 30 Minuten durch Oliver Meidinger die 2:1-Pausenführung erzielen. Nach dem Seitenwechsel war es Christian Lenert, der in der 49. Minute die Führung der Hausherren auf 3:1 ausbauen konnte, ehe Oliver Meidinger in der 73. Minute den 4:1-Endstand erzielte.
Am Ende gewinnt die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II auf eigenem Platz mit 4:1 gegen die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III und steht damit mit neun Punkten auf Rang zehn der Tabelle. Die Verbandsliga-Dritte aus Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim hat auf Rang 13 fünf Punkte auf dem Konto.

SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II: Tor: Fuchs, Marius - Feld: Fries, Michael - Roggenland, Michael -Freis, Uwe (ausgewechselt für Moritz Seiler (75.)) - Schöndorf, Ben - Sperling, Florian - Lenert, Christian - Berentz, Jonas (ausgewechselt für Joshua Schulz (50.)) - Hauck, Markus - Meidinger, Oliver - Röhm, Jochen
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III: Tor: Schneberger, Marc - Feld: Neumüller, Ralf - Reiplinger, Jan-Nicolas - Knörr, Peter - Eifler, Andreas - Becker, Markus - Martin, Werner - Betz, Kai - Krebs, Jeremias (ausgewechselt für Kevin Betz (58.)) - Frisch, Maximilian - Ley, Timo



TuS Wörschweiler
TuS Mimbach


 
1:4 (0:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Karsten Schwarz (1.)
0:2 Michael Klemmer (60.)
1:2 Patrick Herve (68.)
1:3 Michael Klemmer (72.)
1:4 Karsten Schwarz (76.)


Für den TuS Wörschweiler gab es auch in der Vorwoche nichts zu Jubeln: Nach einer 0:6-Heimniederlage gegen den SV Bliesmengen-Bolchen II blieb der TuS Wörschweiler weiter punktlos. Nun empfing der TuS Wörschweiler den TuS Mimbach und der reiste mit einem 2:0-Auswärtssieg beim SV Breitfurt zum Gastspiel nach Wörschweiler. Nun sollte sich zeigen, welcher TuS am Ende jubelte.
Vor 50 Fußballfans in Wörschweiler war es Karsten Schwarz, der die Gäste aus Mimbach nach nichteinmal 60 Sekunden mit 1:0 in Front bringen konnte und damit gleichzeitig das einzige Tor des ersten Durchgangs erzielte. Nach dem Seitenwechsel legte Mimbachs Michael Klemmer in der 60. Minute das 2:0 nach, ehe Wörschweilers Spielertrainer Patrick Herve in der 68. Minute auf 2:1 verkürzen konnte. Michael Klemmer stellt vier Minuten später den alten Abstand wieder her, ehe Karsten Schwarz in der 76. Minute den 4:1-Endstand markierte.
Am Ende gewinnt der TuS Mimbach beim TuS Wörschweiler mit 4:1. Mimbach steht damit mit 19 Punkten auf Rang sieben der Tabelle, Wörschweiler bleibt das punktlose Schlusslicht der Kreisliga A Bliestal.

TuS Wörschweiler: Tor: Heidenreich, Bill - Feld: Liurno, Marco - Hervé, Patrick - Müller, Steffen - Krumbach, Frank - Keßler, Marcel - Impraim, Ertzan - Memis, Ercan - Werny, Markus - Conrad, Marco - Dincher, Klaus
TuS Mimbach: Tor: Wust, Christian - Feld: Muth, Marc - Dreßler, Marcel - Lavall, Freddy - Koch, Michel -Klemmer, Michael - Gottlieb, Yannick - Schembri, Johannes - Gabler, Daniel - Schmidt, Jonas - Schwarz, Karsten



SV Oberwürzbach
TuS Ormesheim


 
0:8 (0:3)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Steffen Haarig (4.)
0:2 Luca Gimmilaro (18.)
0:3 Steffen Harig (25.)
0:4 Luca Gimmilaro (65.)
0:5 Luca Gimmilaro (80.)
0:6 Luca Gimmilaro (85.)
0:7 Luca Gimmilaro (88.)
0:8 Andreas Welsch (90.)


Für den SV Oberwürzbach gab es vor Wochenfrist einen wichtigen Sieg, als man das Spitzenspie und Derby gegen die SG Hassel auf eigenem Platz mit 3:2 gewinnen konnte und sich weiter an der Tabellenspitzen feststezen konnte. Nun war mit TuS Ormesheim ein weiteres ambitioniertes Team zu Gast in Oberwürzbach. Ormesheim reiste mit einem kampflosen Sieg gegen die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III zum SVO und wollte nun eine Woche vor der Einweihung des neuen Rasenplatzes punkten.
Vor 80 Fußballfans in Oberwürzbach gab es ein denkwürdiges Spitzenspiel zu sehen in dem Steffen Harig die Gäste aus Ormesheim in der vierten Minute mit 1:0 in Führung schießen konnte. Luca Gimmilaro baute die TuS-Führung nach 18 Minuten auf 2:0 aus, ehe Steffen Harig in der 25. Minute seinen zweiten Treffer zum 3:0-Pausenstand nachlegte. Nach dem Seitenwechsel war es erneut Luca Gimmilaro, der in der 65. Minute die TuS-Führung auf 4:0 ausbauen konnte, ehe er in der 80., 85. und 88. Seine Treffer drei, vier und fünf nachlegte und die Ormesheimer Führung auf 7:0 in die Höhe schraubte. Andreas Welsch legte in der Schlussminute den 8:0-Endstand nach.
Am Ende gewinnt der TuS Ormesheim das Spitzenspiel beim Spitzenreiter aus Oberwürzbach mit einem unglaublichen 8:0 und fügt dem SVO damit die erste Niederlage der Saison zu. Ormesheim steht durch den Sieg mit 22 Punkten auf Rang fünf der Tabelle, der SV Oberwürzbach ist mit 28 Punkten weiter Spitzenreiter der Liga, verliert aber seine weiße Weste.

SV Oberwürzbach: Tor: Huth, Andreas - Feld: Holzhauser, Veit (ausgewechselt für Martin Redel (75.)) - Schwuwer, Patrick - Baus, Eric - Paulus, Tim - Bierhals, Michael - Erken, Hüsseyin - Uhl, Alexander (ausgewechselt für Thorsten Philipp (46.)) - Martin, Julian - Uhl, Manuel - Abel, Tobias
TuS Ormesheim: Tor: Küstner, Manuel - Feld: Harig, Steffen - Feibel, Daniel - Gimmilaro, Filippo (ausgewechselt für Florian Grzeschik (88.)) - Uhrig, Massimo - Orth, Christopher - Gimmilaro, Luca (ausgewechselt für Daniel Wagner (90.)) - Eller, Julian - Abrahams, Philipp (ausgewechselt für Tobias Thome (46.)) - Krämer, Tim - Welsch, Andreas



SG Hassel
SV St. Ingbert II


 
7:1 (4:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Andreas Altmeyer (2.)
2:0 Stefan Altmeyer (32.)
3:0 Stefan Altmeyer (40.)
4:0 Sergio Domizio (45.)
4:1 Turaj Talimy (72.)
5:1 Georgi Margiani (78.)
6:1 Stefan Altmeyer (81.)
7:1 Andreas Altmeyer (90.)


Die SG Hassel erlebte in der Vorwoche einen Rückschlag, als man sich beim SV Oberwürzbach im Derby und Spitzenspiel mit 3:2 geschlagen geben musste. Nun war der SV St. Ingbert II zu Gast zum Derby in Hassel und wollte dem 5:2-Heimerfolg gegen den SV Alschbach aus der Vorwoche nun den nächsten Sieg folgen lassen.
Die 80 Fußballfans in Hassel mussten sich nur 120 Sekunden gedulden, ehe es das erste Tor des Tages zu sehen gab: Andreas Altmeyer brachte die Hausherren zur frühen Führung, ehe Stefan Altmeyer in der 32. Minute auf 2:0 erhöhte und acht Minuten später zum 3:0 traf. Sergio Domizio netzte in der 45. Minute zum 4:0-Pausenstand ein. Nach dem Seitenwechsel gab es einige Zeit keine Tore zu sehen, bis Turaj Talimy in der 72. Minute zum 4:1-Anschlusstreffer für die SVI-Reserve traf. Die SGH hatte aber die richtige Antwort parat: Georgi Margiani traf in der 78. Minute zum 5:1, ehe Stefan Altmeyer in der 81. Minute das halbe SGH-Dutzend voll machte. Andreas Altmeyer traf in der Schlussminute zum 7:1-Endstand.
Am Ende gewinnt die SG Hassel das St. Ingberter Derby gegen den SV St. Ingbert II mit 7:1 und steht mit 27 Punkten einen Punkt hinter dem Spitzenreiter aus Oberwürzbach auf Tabellenplatz zwei. Der SV St. Ingbert II rangiert mit 15 Punkten auf Tabellenplatz acht.

SG Hassel: Tor: Becker, Eric - Feld: Manu, Richard - Altmeyer, Andreas (ausgewechselt für Thorsten Altmeyer (61.) / eingewechselt für Sergio Domizio (70.)) - Berger, Patrick (ausgewechselt für Tom Ludwig Uder (22.)) -Dörrschuk, Julian - Spang, Manuel - Margiani, Georgi - Fries, Julian - Obert, Patrick - Domizio, Sergio (ausgewechselt für Andreas Altmeyer (70.)) - Altmeyer, Stefan
SV St. Ingbert II: Tor: Bur, Christian - Feld: Halilaj, Zek - Teyfuri, Palyan - Sorce, Sandro - Schwab, Daniel - Dooley, Dustin - Hoffmann, Matthias - Lambert, Kevin - Roth, David - Talimy, Turaj - Ebersold, Marcel



SV Alschbach
TuS Rentrisch II


 
2:1 (0:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Gelb-Rot: Max Wahlen (TuS Rentrisch II / 70.)
Tore:
1:0 Sascha Theis (55.)
2:0 Ingo Wagner (72.)
2:1 Ulrich Clangert (88.)


Für den SV Alschbach gab es vor Wochenfrist eine 5:2-Niederlage beim SV St. Ingbert II. Nun stand für den SV Alschbach ein Heimspiel auf dem Programm. Der TuS Rentrisch II war zu Gast beim SV Alschbach und wollte nach der 1:5-Heimniederlage gegen den FC Niederwürzbach aus der Vorwoche wieder auf die Erfolgsspur zurückkehren.
Vor 100 Fußballfans gab es in der ersten Halbzeit keine Tore zu sehen, nach 55 Minuten war es aber SVA-Spielertrainer Sascha Theis, der die Hausherren des SV Alschbach in Führung schießen konnte. Ab der 70. Minute mussten die Gäste aus Rentrisch in Unterzahl antreten, als Max Wahlen mit der Ampelkarte des Feldes verwiesen wurde. Zwei Minuten später war es Ingo Wagner, der die SVA-Führung auf 2:0 ausbauen konnte. Rentrisch schöpfte Hoffnung, als Ulrich Clangert in der 88. Minute auf 2:1 verkürzte, für eine Aufholjagd kam der Anschlusstreffer der Gäste aber zu spät.
Am Ende gewinnt der SV Alschbach auf eigenem Platz mit 2:1 gegen den TuS Rentrisch II und steht mit sieben Punkten auf Rang 12 der Tabelle. Rentrischs Verbandsliga-Reserve steht mit ach Punkten einen Punkt und einen Platz vor dem SV Alschbach.

SV Alschbach: Tor: Meyer, Patrick - Feld: Lang, Klaus - Matula, Mark - Weingart, Rolf - Aichouba, Dennis (ausgewechselt für Dominik Degel (90.)) - Scheller, Björn - Theis, Sascha (ausgewechselt für Markus Rothermel (54.)) - Mai, Martin (ausgewechselt für Filip Decker (82.)) - Wagner, Ingo - Gebele, Sascha - Perske, Dennis
TuS Rentrisch II: Tor: Busch, Oliver - Feld: Kolling, Martin (ausgewechselt für Erico D´Almeida / eingewechselt für Mathias Caputo (88.)) - Clangert, Ulrich - Caputo, Mathias (ausgewechselt für Martin Kolling (88.)) - Wahlen, Max - Engler, Jan - Chiefari, Vito (ausgewechselt für Pascal Eisele (70.)) - Klein, Sören - Toussaint, Benedikt (ausgewechselt für David Lampa (76.)) - Tuttolomondo, Francesco - Nicolaus, Yanick



SV Bliesmengen-Bolchen II
FC 09 Niederwürzbach


 
2:1 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: Michael Körner (FC Niederwürzbach / 80.)
Tore:
1:0 Dirk Meiser (20.)
2:0 Marek Braun (70. / FE)
2:1 Patrick Stumpf (73. / FE)


Ein heißes Duell stand an diesem Sonntag auch in Bliesmengen-Bolchen auf dem Programm, empfing doch die Verbandsliga-Reserve des SVB den FC Niederwürzbach zum Duell zweier Top-Teams. Die SVB-Reserve konnte sich vor Wochenfrist beim Tabellenschlusslicht aus Wörschweiler deutlich mit 6:0 durchsetzen, der FC gewann beim TuS Rentrisch II mit 5:1 und wollte nun gegen die nächste Verbandsliga-Reserve bestehen.
Vor 120 Fußballfans in Bliesmengen-Bolchen war es Dirk Meiser, der die Reserve des Verbandsligisten in der 20. Minute zur 1:0-Pausenführung schoss. Es blieb lange knapp, bis SVB-Spielertrainer Mark Braun in der 70. Minute vom Elfmeterpunkt auf 2:0 erhöhen konnte. Nut 180 Sekunden später zeigte Schiedsrichtere Manfred Schorr aus Niederbexbach auch auf der Gegenseite auf den Elfmeterpunkt und als Niederwürzbachs Patrick Stumpf den Elfmeter zum 2:1-Anschlusstreffer verwandelte keimte bei den Gästen wieder Hoffnung auf. Als Michael Körner in der 80. Minute aber mit Rot des Feldes verwiesen wurde, wurde die Aufgabe für die Gäste nicht leichter und am Ende blieb es beim knappen Heimerfolg.
Am Ende gewinnt der SV Bliesmengen-Bolchen II auf eigenem Platz mit 2:1 gegen den FC Niederwürzbach und steht mit 26 Punkten nun zwei Punkte hinter Platz eins auf dem vierten Tabellenplatz. Der FC Niederwürzbach dagegen steht nach der Niederlage im Verfolgerduell mit 22 Punkten auf Tabellenplatz sechs.

SV Bliesmengen-Bolchen II: Tor: Kalle, Christian - Feld: Braun, Timm - Braun, Mark - Becker, Marc (ausgewechselt für Benjamin Schiehl (75.)) - Mörsdorf, Lars - Azizi, Sascha (ausgewechselt für Michael Walter (15.)) - Nagel, Jens (ausgewechselt für Nicolas Gabriel (50.)) - Haczynski, Robin - Gauer, Philipp - Fuchs, Sebastian - Meiser, Dirk
FC Niederwürzbach: Tor: Bender, Lars - Schwarz, Matthias - Bieg, Steven - Körner, Michael - Rudolph, Daniel - Schwarz, Florian - Al Bosta, Malik - Dithmar, Johannes - Weydmann, Jan - Freiberger, Marius - Dingert, Fabian


Auch in dieser Woche waren zwei Teams spielfrei: Der FC Bierbach pausierte zum zweiten Mal in Folge, der SV Breitfurt machte nach einer 0:2-Heimniederlage gegen den TuS Mimbach Pause:



SV Breitfurt
spielfrei


 
-:-
(-:-)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:



FC Bierbach
spielfrei


 
-:-
(-:-)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:



Damit ist der 13te Spieltag gespielt und im Blickpunkt steht natürlich der 8:0-Auswärtserfolg des TuS Ormesheim beim bis dahin ungeschlagenen SV Oberwürzbach. Der SV Bliesmengen-Bolchen II gewinnt sein Verfolgerduell gegen den FC Niederwürzbach knapp mit 2:1 und bleibt auf Tuchfühlung zur Spitze:


Kreisliga A Bliestal, 13. Spieltag

Sonntag, 2. November 2014 alle um 14:30 Uhr

SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II - SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III (12:45 Uhr) 4:1 (2:1)
TuS Wörschweiler - TuS Mimbach 1:4 (0:1)
SV Oberwürzbach - TuS Ormesheim 0:8 (0:3)
SG Hassel - SV St. Ingbert II 7:1 (4:0)
SV Alschbach - TuS Rentrisch II 2:1 (0:0)
SV Bliesmengen-Bolchen II - FC 09 Niederwürzbach (16:15 Uhr) 2:1 (1:0)
SV Breitfurt - spielfrei
FC Bierbach - spielfrei



In der Tabelle der Kreisliga A Bliestal büßt der SV Oberwürzbach etwas Vorsprung ein und so trennen die Top-Vier der Tabelle nur noch zwei Punkte. Alschbach dagegen gibt den vorletzten Tabellenplatz an die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III ab:




Schon am kommenden Wochenende rollte der Ball wieder: Der TuS Ormesheim weiht zur Kirmes den nagelneuen Rasenplatz gegen den SV St. Ingbert II ein, schon am Samstag reist der FC Bierbach nach zwei spielfreien Wochen zur Verbandsliga-Dritten der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim:


Kreisliga A Bliestal, 14. Spieltag

Samstag, 8. November 2014 alle um 17:45 Uhr

SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III - FC Bierbach


Sonntag, 9. November 2014 alle um 14:30 Uhr

TuS Rentrisch II - SG Hassel (12:45 Uhr)
FC 09 Niederwürzbach - SV Alschbach
TuS Ormesheim - SV St. Ingbert II
SV Bliesmengen-Bolchen II - TuS Mimbach
SV Oberwürzbach - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II
SV Breitfurt - spielfrei
TuS Wörschweiler - spielfrei



Auch in der kommenden Woche sind zwei Teams spielfrei: Der SV Breitfurt und der TuS Wörschweiler müssen der Konkurrenz tatenlos zusehen…





BZL: Spielausfall beim SVB - Gencler Spi
In der Bezirksliga Homburg stand an diesem Wochenende der vorletzte Hinrundenspieltag auf dem Progra [...]  >>
      | 1 Kommentare | 1259 Klicks |

BZL: Gencler und SVB ballern sich nach v
In der Bezirksliga Homburg gab es erneut einen Führungswechsel: Der SV Genclerbirligi Homburg nutzt  [...]  >>
      | 6 Kommentare | 3440 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 2. November 2014

Aufrufe:
1635
Kommentare:
7

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Tus (PID=17272)schrieb am 03.11.2014 um 14:26 Uhr
Ballweiler bzw. der Stopp (Natürlich auch Klassenleiter der Kreisliga A Bliestal und Bezirksliga Homburg) macht das schon clever! Meldet sein Spiel der 4 Mannschaft ab (Vorspiel gegen Blickweiler 2), und spielt mit der 3 Mannschaft in Rubenheim! Bin mal gespannt wie die Mannschaft am Samstag gegen den FC Bierbach aussehen wird!.... Mehr sage ich dazu nix!!...........
 
 6  
 0

Hugo (PID=4140)schrieb am 03.11.2014 um 15:15 Uhr
Hättet ihr lieber nicht gespielt?
 
 0  
 0

Skandal (PID=1980)schrieb am 03.11.2014 um 16:37 Uhr
Wann wird endlich dieser Braun entlassen in Bliesmengen? Der bremst doch den Erfolg des Teams
 
 1  
 4

FC N (PID=8472)schrieb am 04.11.2014 um 10:10 Uhr
Torschütze beim FC 09 N war Stumpf Patrick,nicht Jan Weydmann,unter anderem spielten Daniel Rudolph und Johannes Dithmar nicht
 
 0  
 0

Marc (PID=1136)schrieb am 04.11.2014 um 10:29 Uhr
Danke für den Hinweis, den Torschützen haben wir berichtigt. Was die Aufstellung angeht, so wurde uns diese so übermittelt und auch so vom Unparteiischen der Partie so im DFBnet freigegeben. Sollte es eine aktuellere Aufstellung geben, so könnt ihr diese gerne als Kommentar posten, wir übernehmen die dann. Gruß nach Niederwürzbach...
 
 1  
 0

???????????? (PID=18174)schrieb am 04.11.2014 um 10:39 Uhr
OBW : TuS Orm ernsthaft 0:8 ?!! wtf ?!!
 
 4  
 0

Held vom Erdbeerfeld (PID=72208)schrieb am 04.11.2014 um 11:42 Uhr
Kaum zu glauben dass die Defensiv-Holzbeinspezialisten des TuS Ormesheim dem SVO 8 Tore eingeschenkt haben.... alter Falter...
 
 3  
 2

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 13. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 13. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03