Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Trio grüßt von der Tabellenspitze    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal grüßen drei Teams von der Tabellenspitze, die unterschiedliche Spielanzahl des Spitzentrios verzerrt das Classement allerdings ein wenig, ist doch einzig der SV Oberwürzbach verlustpunktfrei...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 5. Oktober 2014

Der Oktober halt Einzug im Bliestal-Fußball, noch ist aber offen, für welches der Teams selbiger der sprichwörtlich goldene Monat werden wird und für wen es im Herbst eher Tristesse zu sehen gibt. Die Fans waren gespannt auf den ersten Spieltag im Oktober und den neunten Spieltag der Saison:


In der Kreisliga A Bliestal standen in dieser Woche gleich zwei Wochenspiele auf dem Programm: In der Kreisliga A Bliestal gab es in dieser Woche schon am Mittwochabend eine Partie zu sehen, empfing doch der FC Niederwürzbach den TuS Mimbach am Mittwochabend zum Gastspiel:



FC 09 Niederwürzbach
TuS Mimbach


2:1 (0:0)

Hinspiel:
-:-


Karten:
Gelb-Rot: Fabian Dingert (FC Niederwürzbach / 60.)
Tore:
1:0 Mathias Schwarz (55.)
1:1 Yannick Gottlieb (62.)
2:1 Patrick Stumpf (75.)


Am Champions-League-Mittwoch rollte auch in der Kreisliga A Bliestal der Ball, gastierte doch der TuS Mimbach zum Derby beim FC Niederwürzbach. Während der FC Niederwürzbach am vergangenen Wochenende spielfrei war, musste sich der TuS Mimbach auf eigenem Platz dem Spitzenreiter aus Hassel mit 0:2 geschlagen geben und wollte nun beim noch immer ungeschlagenen FCN bestehen.
Vor 100 Fußballfans in Niederwürzbach gab es im ersten Durchgang keine Tore zu sehen und so wurden mit einem 0:0-Remis die Seiten gewechselt. Im zweiten Durchgang war es dann Mathias Schwarz, der die Hausherren in der 55. Minute mit 1:0 in Front schoss, ehe sich die Hausherren in der 60. Minute nach einem Platzverweis gegen Fabian Dingert in Unterzahl gegen die Gäste stemmen mussten. Nur 120 Sekunden nach dem Platzverweis mit der Ampelkarte, konnte Yannick Gottlieb für den TuS Mimbach ausgleichen, ehe Patrick Stumpf in der 75. Minute für das 2:1 und letztlich für das Siegtor des FCN sorgte.
Am Ende jubelten die Hausherren den FC Niederwürzbach über einen 2:1-Heimerfolg in einer engen Partie. Der FCN bleibt damit mit 12 Punkten bei drei Siegen und drei Remis aus sechs Spielen ungeschlagen und steht auf Rang fünf der Tabelle. Der TuS Mimbach hat auf Rang sieben bei sieben absolvierten Spielen zehn Punkte auf dem Konto.

FC Niederwürzbach: Tor: Bender, Lars - Feld:Körner, Michael - Freiberger, Marius - Dingert, Fabian - Schwarz, Florian - Berhard, Nico - Schillo, Frank - Rudolph, Daniel - Stumpf, Patrick - Schwarz, Matthias - Bieg, Steven
TuS Mimbach: Tor: Wust, Christian - Feld: Dreßler, Marcel - Koch, Michel - Lavall, Freddy - Becker, Sebbi (ausgewechselt für Dennis Hussong (80.)) - Schembri, Johannes - Klemmer, Michael - Gottlieb, Yannick - Schwarz, Benjamin (ausgewechselt für Mischa Gerber (6.)) - Schwarz, Karsten - Hertel, Thomas (ausgewechselt für Jonas Schmidt (82.))


In der Kreisliga A Bliestal gab es dann auch Donnerstagabend Fußball zu sehen: Der TuS Rentrisch II gastierte bei der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III:



SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III
TuS Rentrisch II


2:2 (1:1)

Hinspiel:
-:-


Karten:
-
Tore:
0:1 Eigentor (25.)
1:1 Christopher Salm (30.)
1:2 Francesco Tuttolomondo (65.)
2:2 Christopher Salm (70.)


In Ballweiler standen sollten bereits am Samstag die Reserven der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim und des TuS Rentrisch gegenüberstehen. Am Ende wurde die Partie aber kurzfristig verlegt: Am 2. Oktober 2014 sollten sich nun die beiden Verbandsliga-Reserven gegenüber stehen und um Punkte kämpfen. Die Partie der SG-Reserve beim SV St. Ingbert II wurde in der Vorwoche auf den 7. Oktober 2014 verlegt und auch der TuS Rentrisch II war spielfrei. Nun waren die Fans gespannt, wer sich nach der Pause auf dem Platz am Besten präsentieren würde.
Vor 50 Fußballfans war es ein Eigentor, das die Gäste aus Rentrisch in der 25. Minute mit 1:0 in Front brachte, ehe Christopher Salm nach 30 Minuten den 1:1-Pausenstand markierte. Nach dem Seitenwechsel konnten erneut die Gäste vorlegen, als Francesco Tutolomondo in der 65. Minute zur erneuten TuS-Führung einnetzte. In der 70. Minute war es aber erneut Christopher Salm, der für die SG ins Schwarze traf und den 2:2-Endstand markierte.
Am Ende teilten sich die Verbandsliga-Reserven mit einem 2:2-Remis die Punkte: Die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III hat damit auf Rang 11 der Kreisliga A Bliestal nunmehr vier Zähler auf dem Konto, der TuS Rentrisch II rangiert mit acht Punkten auf Tabellenplatz neun.

SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III: Tor: Meyer, Marco - Feld: Bieringer, Christoph - Becker, Markus -Leinhäuser, Stefan (ausgewechselt für Timo Degel (46.)) - Stolz, Stefan - Reiplinger, Jan-Nicolas - Knörr, Peter - Mauß, Michael - Salm, Christopher - Krebs, Jeremias - Frisch, Maximilian (ausgewechselt für Max Knörr (60.))
TuS Rentrisch II: Tor: Busch, Oliver - Feld: Kolling, Martin - Nicolaus, Yanick - Eisele, Pascal - Latz, Thomas - Klein, Sören - Tuttolomondo, Francesco - Engler, Jan - Chiefari, Vito - Gries, Jerome - Lampa, David


Am Wochenende ging es dann weiter mit dem neunten Spieltag: Schon am Samstag standen zu Beginn des Oktobers zwei Partien auf dem Terminkalender: In Mimbach und bei der SG Rubenheim-Hebritzheim-Bliesdalheim II rollte der Ball:



TuS Mimbach
TuS Ormesheim


1:4 (0:4)

Hinspiel:
-:-


Karten:
-
Tore:
0:1 Christopher Orth (10.)
0:2 Luca Gimmilaro (25.)
0:3 Steffen Harig (32.)
0:4 Andreas Welsch (40.)
1:4 Benjamin Schwarz (66.)


Für den TuS Mimbach ging es zuletzt Schlag auf Schlag: Am vergangene Sonntag musste man sich auf eigenem Platz der SG Hassel mit 0:2 geschlagen geben, unter der Woche unterlag man beim FC Niederwürzbach mit 1:2 und nun war mit dem TuS Ormesheim das nächste Top-Team zu Gast in Mimbach: Mit 10:0 hatte der TuS vor Wochenfrist beim TuS Wörschweiler gewonnen, der TuS Mimbach würde Ormesheim aber sicherlich mehr Gegenwehr entgegnen und die Fans waren gespannt auf ein heißes Duell der Turn- und Sportvereine.
Beim Kerwespiel in Mimbach übernahmen die Gäste aus Ormesheim vor 120 Fußballfans von Beginn an das Kommando und konnten durch Christopher Orth schon nach zehn Minuten mit 1:0 in Führung gehen, ehe Luca Gimmilaro nach 25 Minuten auf 2:0 erhöhte. Steffen Harig traf in der 32. Minute zum 3:0, ehe Andreas Welsch nach 40 Minuten noch vor der Pause das 4:0 nachlegen konnte und die Partie vorzeitig entschied. Nach dem Seitenwechsel konnte der TuS durch Benjamin Schwarz in der 66. Minute zum Ehrentreffer kommen, mehr passierte aber nicht, es blieb beim 4:1-Gäteerfolg.
Am Ende kann sich der TuS Ormesheim beim Kirmesspiel in Mimbach mit 4:1 gegen den heimischen TuS durchsetzen. Die Gäste aus Ormesheim stehen nun mit vier Punkten auf Tabellenplatz vier, Mimbach steht mit zehn Punkten auf Tabellenplatz sieben.

TuS Mimbach: Tor: Wust, Christian - Feld: Lavall, Freddy - Koch, Michel - Dreßler, Marcel (ausgewechselt für Benjamin Sand (60.)) - Hussong, Dennis (ausgewechselt für Mischa Gerber (46.)) - Bachmann, Moritz - Klemmer, Michael - Gottlieb, Yannick - Schembri, Johannes - Schwarz, Benjamin (ausgewechselt für Daniel Gabler (65.)) - Hertel, Thomas (ausgewechselt für Karsten Schwarz (46.))
TuS Ormesheim: Tor: Küstner, Manuel - Feld: Orth, Christopher - Gimmilaro, Luca - Gimmilaro, Filippo - Uhrig, Massimo - Harig, Steffen (ausgewechselt für Florian Grzeschik (75.)) - Eller, Julian - Abrahams, Philipp - Thome, Tobias (ausgewechselt für Daniel Wagner (65.)) - Krämer, Tim - Welsch, Andreas



SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II
TuS Wörschweiler


3:1 (1:1)

Hinspiel:
-:-


Karten:
-
Tore:
1:0 Nils Welsch (26.)
1:1 Bill Heidenreich (31.)
2:1 Markus Hauck (48.)
3:1 Eigentor (65.)


Ebenfalls schon am Samstag empfing die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II nach einer 1:6-Heimniederlage gegen den SV Breitfurt in der Vorwoche nun den TuS Wörschweiler zum Kellerduell. Wörschweiler unterlag vor Wochenfrist auf eigenem Platz dem TuS Ormesheim deutlich mit 0:10 und wollte nun im Duell des Letzten beim Tabellenvorletzten für die ersten Punkte der bis dahin gänzlich punktlosen Saison sorgen.
Beim Kellerduell war es Nils Welsch, der die Hausherren der SG nach 26 Minuten mit 1:0 in Führung bringen konnte, ehe die Gäste in der 31. Minute durch Bill Heidenreich zum 1:1-Pausenstand einnetzen. Nach dem Seitenwechsel war es Markus Hauck, der nach 48 Minuten zur erneuten SG-Führung traf. In der 65. Minute war es dann ein Eigentor, dass für das 3:1 sorgte, was auch gleichzeitig der Endstand war.
Im Kellerduell bei der SG Rubenheim.Hebritzheim-Bliesdalheim II können sich die Hausherren am Ende mit 3:1 gegen den TuS Wörschweiler durchsetzen und stehen mit sechs Punkten nun auf dem elften Tabellenplatz, der TuS Wörschweiler dagegen steht weiter ohne Punkt am Tabellenende.

SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesalheim II: Tor: Fuchs, Marius - Feld: Oberinger, Frank (ausgewechselt für Florian Sperling (63.)) - Roggenland, Michael - Schöndorf, Ben - Rabung, Eike (ausgewechselt für Florian Kaschube (72.)) - Degott, Patrick - Zinßmeister, Andreas - Hauck, Markus - Anna, Jörg - Welsch, Nils - Röhm, Jochen
TuS Wörschweiler: Tor: Hartmuth, Christian - Heidenreich, Bill - Hervé, Patrick - Müller, Steffen - Moutous, Moutlou - Keßler, Marcel - Agaoglu, Kemal - Impraim, Ertzan (ausgewechselt für Christian Hettrich (70.)) - Dincher, Klaus - Krumbach, Frank - Werny, Markus

Weiter ging es in der Kreisliga A Bliestal dann am Sonntag mit den vier noch verbleibenden Partien des neunten Spieltages und die Fans waren gespannt, wer am Ende Grund zu Jubeln haben würde:



SV Bliesmengen-Bolchen II
SV St. Ingbert II


 
3:0 (0:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: Nicolas Müller (SV St. Ingbert II / 64.)
Tore:
1:0 Dolunay Erdönmez (50.)
2:0 Sascha Azizi (76.)
3:0 Timo Brocker (86.)


In Bliesmengen-Bolchen stand an diesem Sonntag ein Duell der Verbandsliga-Reserven auf dem Programm, als der heimische SVB II den SV St. Ingbert II empfing. Die SVB-Reserve kam vor Wochenfrist beim Spitzenspiel in Bierbach zu einem 1:1-Remis, während die Reserve des SV St. Ingbert beim SV Oberwürzbach im Stadtderby mit 4:6 unterlegen war. Nun wollten beide Teams wieder einen Dreier einfahren, maximal einem Team könnte dies aber gelingen.
Vor 50 Fußballfans in Bliesmengen-Bolchen gab es im ersten Durchgang keine Tore zu sehen, dann war es nach dem Seitenwechsel Dolunay Erdönmez, der in der 50. Minute die 1:0-SVB-Führung erzielte und die Hausherren in Front schoss. Auf Seiten der Gäste wurde Nicolas Müller in der 64. Minute mit der Ampelkarte des Feldes verwiesen. Sascha Azizi netzte in der 76. Minute zum 2:0 ein, ehe Timo Brocker in der 86. Minute den 3:0-Endstand erzielte.
Am Ende gewinnt der SV Bliesmengen-Bolchen II im Duell der Verbandsliga-Reserven mit 3:0 gegen den SV St. Ingbert II und steht mit 16 Punkten auf Tabellenplatz vier. Die SVI-Reserve hat auf Rang zehn sechs Punkte inne.

SV Bliesmengen-Bolchen II: Tor: Kalle, Christian - Feld: Erdönmez, Dolunay (ausgewechselt für Joanni Palermo (72.)) - Walter, Michael (ausgewechselt für Sebastian Wieczorek (72.)) - Brocker, Timo - Azizi, Sascha - Nagel, Jens - Haczynski, Robin (ausgewechselt für Philipp Gasthalter (46.)) - Braun, Mark - Gauer, Philipp - Curcio, Marec - Meiser, Dirk
SV St. Ingbert II: Tor: Bur, Christian - Feld: Halilaj, Zek - Müller, Nicolas - Talimy, Turaj - Heidemann, Marc-Philipp (ausgewechselt für Carlo Rubeck (15.)) - Ebersold, Marcel - Lambert, Kevin - Sorce, Sandro - Schwab, Daniel - Gerwert, Pascal - Brown, Philipp



FC 09 Niederwürzbach
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III


 
5:0 (2:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Mathias Schwarz (15.)
2:0 Johannes Dithmar (30.)
3:0 Johannes Dithmar (68.)
4:0 Johannes Dithmar (80.)
5:0 Matthias Schwarz (85.)


Für den FC Niederwürzbach ging es ebenfalls schon unter der Woche zu Sache, als man auf eigenem Platz mit 2:1 gegen den TuS Mimbach gewinnen konnte, nachdem man am Wochenende zuvor spielfrei pausierte. An diesem Wochenende gastierte die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III zum Derby in Niederwürzbach und die SG-Reserve reiste mit einem 2:2-Remis gegen den TuS Rentrisch II unter der Woche nach Niederwürzbach und die Fans freuten sich auf ein spannendes Derby.
Vor 80 Fußballfans war es Mathias Schwarz, der in der 15. Minute das Führungstor für den FC Niederwürzbach erzielte, ehe Johannes Dithmar in der 30. Minute zum 2:0-Pausenstand traf. Nach dem Seitenwechsel legte Dithmar in der 68. und 80. Minute einen Doppelpack nach und entschied die Partie vorzeitig. Mathias Schwarz stellte mit seinem zweiten Treffer in der 85. Minute den 5:0-Endstand her.
Am Ende gewinnt der FC Niederwürzbach auf eigenem Platz mit 5:0 gegen die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III und steht mit 15 Punkten auf Rang fünf der Tabelle. Die SG-Reserve dagegen hat auf Rang 12 vier Punkte inne.

FC Niederwürzbach: Tor: Bender, Lars - Feld: Weydmann, Jan (ausgewechselt für Nico Berhard (85.)) - Freiberger, Marius - Stumpf, Patrick - Schwarz, Florian - Dithmar, Johannes - Bieg, Steven - Körner, Michael (ausgewechselt für Malik Al Bosta (65.)) - Rudolph, Daniel - Dingert, Fabian (ausgewechselt für Frank Schillo (70.)) - Schwarz, Matthias
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III: Tor: Meyer, Marco - Feld: Reiplinger, Jan-Nicolas - Frisch, Maximilian - Varsay, Raci - Stopp, Dennis - Schmitt, Daniel - Salm, Christopher - Knörr, Peter - Becker, Markus - Betz, Kai - Stolz, Stephan



SV Oberwürzbach
TuS Rentrisch II


 
8:0 (3:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Lokman Sahin (2.)
2:0 Michael Bierhals (30.)
3:0 Michael Bierhals (35.)
4:0 Lokman Sahin (60.)
5:0 Lokman Sahin (63.)
6:0 Michael Bierhals (72.)
7:0 Martin Redel (80.)
8:0 Eric Baus (85.)


In Oberwürzbach gab es an diesem Wochenende erneut ein stadtinternes Derby zu sehen: Vor Wochenfrist konnte der SVO auf eigenem Platz mit 6:4 gegen den SV St. Ingbert II gewinnen, nun war der TuS Rentrisch II zu Gast, der unter der Woche gegen die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III zu einem 2:2-Auswärtsremis kam. Nun waren die Fans gespannt auf das Derby.
Vor 60 Fußballfans sorgten die Hausherren den SV Oberwürzbach schnell für klare Verhältnisse: Nach 120 Sekunden brachte Lokman Sahin den SVO mit 1:0 in Führung, ehe SVO-Spielertrainer Michael Bierhals in der 30. und 35. Minute einen Doppelpack nachlegte und damit die 3:0-Pausenführung für seine Elf herstellte. Nach dem Seitenwechsel legte auch Lokman Sahin in der 60. und 63. Minute einen Doppelpack nach und entschied die Partie frühzeitig. Michael Bierhals machte in der 72. Minute das halbe SVO-Dutzend voll, ehe Martin Redel nach 80 Minuten auf 7:0 erhöhen konnte. Eric Baus markierte in der 85. Minute den 8:0-Endstand.
Am Ende gewinnt der SV Oberwürzbach auf eigenem Platz im Derby gegen den TuS Rentrisch II mit 8:0 und steht mit 21 Punkten und perfekter Punktausbeute an der Tabellenspitze. Die Reserve des TuS Rentrisch rangiert mit acht Punkten auf Tabellenplatz neun.

SV Oberwürzbach: Tor: Huth, Andreas - Feld: Baus, Eric - Sahin, Lokman (ausgewechselt für Martin Redel (65.)) - Uhl, Alexander - Uhl, Manuel - Abel, Tobias - Paulus, Tim - Bierhals, Michael - Erken, Hüsseyin (ausgewechselt für Veit Holzhauser (80.)) - Ben, Brahim Salem - Martin, Julian
TuS Rentrisch II: Tor: Kolling, Martin - Feld: Lünnemann, Tim - Wahlen, Max (ausgewechselt für Markus Hoch (76.)) - Nicolaus, Yanick - Reinisch, Christian (ausgewechselt für Mathias Caputo (62.)) - Gries, Jerome - Toussaint, Benedikt - Tuttolomondo, Francesco - Quint, Julian - D'Almeida, Erico - May, Sebastian



FC Bierbach
SV Breitfurt


 
4:1 (0:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Niklas Kunz (50. / FE)
2:0 Stephan Keil (65. / FE)
3:0 Niklas Kunz (79. / FE)
4:0 Niklas Kunz (88.)
4:1 Alexander Gab (90.)


Komplettiert wurde der neunte Spieltag der Kreisliga a Bliestal durch das Gastspiel des SV Breitfurt beim FC Bierbach: Der BFC kam vor Wochenfrist beim Spitzenspiel gegen den SV Bliesmengen-Bolchen II zu einem 1:1-Remis, während der SV Breitfurt mit einem 6:4-Auswärtserfolg bei der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II nach Bierbach reiste. Nun stand also auch in Bierbach ein stadtinternes Derby auf dem Programm.
Rund 80 Fußballfans in Bierbach sahen eine torlose erste Hälfte. Im zweiten Durchgang waren es dann drei Elfmeter, die den FC Bierbach mit 3:0 in Front bringen konnte. Niklas Kunz traf nach 50 Minuten vom Elfmeterpunkt zum 1:0, ehe Stephan Keil in der 65. Minute vom Elfmeterpunkt zum 2:0 traf. Den dritten Elfmeter verwandelte Niklas Kunz in der 79. Minute, ehe er aus dem Spiel in der 88. Minute auf 4:0 erhöhen konnte. Alexander Gab sorgte in der 90. Minute aus Ergebniskosmetik aus Sicht der Gäste und traf zum 4:1-Endstand.
Am Ende gewinnt der FC Bierbach mit 4:1 gegen den SV Breitfurt und steht mit 21 Punkten auf Rang drei der Tabelle, ist aber punktgleich mit den beiden weiteren Spitzenreitern aus Oberwürzbach und Hassel. Der SV Breitfurt hat auf Rang acht neun Zähler auf dem Konto.

FC Bierbach: Tor: Buhles, Martin - Feld: Freiler, Marc - Ulrich, David (ausgewechselt für Philipp Kunz (56.)) - Costa, Nicola - Käufling, Michael - Stemmler, Sebastian (ausgewechselt für Yannik Bodenmiller (87.)) - Kunz, Niklas - Keil, Stephan - Früh, Timo (ausgewechselt für Marius Schuler (85.)) - Herz, Dominik - Schwartz, Christopher
SV Breitfurt: Tor: Hönicke, Nico - Feld: Ruffing, Jan - Mathieu, Alexander - Seegmüller, Andreas - Gentes, Jonas - Meyer, Florian - Stephan, Uwe - Dawo, Sebastian - Neu, Timm - Gab, Alexander - Haas, Sandor


Auch am neunten Spieltag mussten zwei Teams der Konkurrenz tatenlos zusehen: Der Spitzenreiter der SG Hassel pausierte nach einem 2:0-Auswärtserfolg beim TuS Mimbach, der SV Alschbach hatte den zweiten Spieltag in Folge spielfrei:



SG Hassel
spielfrei


 
-:- (-:-)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:




SV Alschbach
spielfrei


 
-:- (-:-)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:



Damit ist der neunte Spieltag der Kreisliga A Bliestal gespielt. Am Sonntag gab es durchweg klare Siege der Favoriten, der SV Oberwürzbach zeigte sich am treffsichersten und gewann auf eigenem Platz mit 8:0 gegen den TuS Rentrisch II:


Kreisliga A Bliestal, Verlegte Spiele

Mittwoch, den 1. Oktober 2014 um 19:00 Uhr

FC Niederwürzbach – TuS Mimbach 2:1 (0:0)


Donnerstag, den 2. Oktober 2014 um 18:30 Uhr

SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III – TuS Rentrisch II 2:2 (1:1)




Kreisliga A Bliestal, 9. Spieltag

Samstag, den 4. Oktober 2014 alle um 17:00 Uhr

TuS Mimbach - TuS Ormesheim (16:00 Uhr) 1:4 (0:4)
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II - TuS Wörschweiler 3:1 (1:1)


Sonntag, den 5. Oktober 2014 alle um 15:00 Uhr

SV Bliesmengen-Bolchen II - SV St. Ingbert II 3:0 (0:0)
FC 09 Niederwürzbach - SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III 5:0 (2:0)
SV Oberwürzbach - TuS Rentrisch II 8:0 (3:0)
FC Bierbach - SV Breitfurt 4:1 (0:0)
SG Hassel - spielfrei
SV Alschbach - spielfrei



In der Tabelle der Kreisliga A Bliestal stehen mit dem SV Oberwürzbach, der SG Hassel und dem FC Bierbach gleich drei Teams mit 21 Punkten an der Tabellenspitze, der SVO ist aber als einziges Team ohne jeglichen Verlustpunkt:





Schon am kommenden Wochenende rollt der Ball wieder und die Liga passiert die Drittelmarke: In Oberwürzbach kommt es dann zum Derby gegen den FC Niederwürzbach, der TuS Mimbach empfängt die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II zum Derby:


Kreisliga A Bliestal, 10. Spieltag

Samstag, den 11. Oktober 2014 alle um 15:45 Uhr

SV St. Ingbert II - TuS Rentrisch II
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III - SV Alschbach (17:45 Uhr)


Sonntag, den 12. Oktober 2014 alle um 15:00 Uhr

TuS Mimbach - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II
SV Breitfurt - SV Bliesmengen-Bolchen II
SV Oberwürzbach - FC 09 Niederwürzbach
TuS Wörschweiler - FC Bierbach (16:00 Uhr)
SG Hassel - spielfrei
TuS Ormesheim - spielfrei



Pausieren müssen in der kommenden Woche zwei Spitzenteams: Die SG Hassel und der TuS Ormesheim können sich in Ruhe die Spiele der Konkurrenz anschauen…





BZL: Genclerbirligi gewinnt das Gipfeltr
In der Bezirksliga Homburg stand an diesem Wochenende das Spitzenspiel schlechthin auf dem Programm  [...]  >>
      | 5 Kommentare | 3096 Klicks |

BZL: Genclerbirligi Spitze - SFW mit Rem
In der Bezirksliga Homburg steht der SV Genclerbirligi Homburg nun allerine an der Tabellespitze. Di [...]  >>
      | 6 Kommentare | 927 Klicks |

 928 Klicks |

 1847 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 5. Oktober 2014

Aufrufe:
1606
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 9. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 9. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03