Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Oberwürzbach im Torrausch - SVA siegt    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal feierte der SV Alschbach in Wörschweiler den ersten Saisonsieg, der SV Oberwürzbach bleibt tadellos und siegt mit 13:1...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 14. September 2014

In der Kreisliga A Bliestal steht an diesem Wochenende der sechste Spieltag auf dem Terminkalender und die Saison überschreitet die 20-Prozent-Marke. Die Fans sind gespannt auf Spieltag Nummer sechs:

Schon am Samstag ging es in der Kreisliga A Bliestal mit einem spannenden Duell los: Der FC Bierbach empfing den TuS Ormesheim und so stand ein heißes Samstagsspiel bevor:



FC Bierbach
TuS Ormesheim


 
4:3 (3:2)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Christopher Schwarz (10.)
2:0 Stephan Keil (14.)
3:0 Timo Früh (15.)
3:1 Eigentor (26.)
3:2 Filippo Gimmilaro (45.)
4:2 Timo Früh (56.)
4:3 Thorsten Brill (64.)


In Bierbach trafen an diesem sechsten Spieltag der FC Bierbach und der TuS Ormesheim aufeinander. Der FC Bierbach konnte sich vor Wochenfrist mit 2:1 beim bis dahin ungeschlagenen Spitzenreiter der SG Hassel mit 2:1 durchsetzen, auf der anderen Seite konnte der TuS Ormesheim mit 4:2 bei der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II gewinnen und so wollten nun beide Teams den nächsten Erfolg feiern.
Vor 80 Fußballfans in Bierbach legte der FC Bierbach einen echten Blitzstart hin, als Christopher Schwarz in der 10. Minute zum 1:0 traf, ehe Stephan Keil nach 14 Minuten die BFC-Führung auf 2:0 ausbauen konnte. Timo früh legte 60 Sekunden später sogar das 3:0 nach. Ein Eigentor war es dann, das die Gäste aus Ormesheim in der 26. Minute zum Anschlusstreffer brachte, ehe Filippo Gimmilaro in der Schlussminute des ersten Durchgangs für das 3:2 und damit für neue Spannung vor dem Seitenwechsel sorgte. Nach dem Seitenwechsel konnte Timo Früh in der 56. Minute die BFC-Führung wieder auf 4:2 ausbauen, als Thorsten Brill aber nach 64 Minuten auf 4:3 verkürzte stand den Fußballfans ein spannendes Finale bevor, an dessen Ende der BFC-Heimerfolg aber Bestand haben sollte.
Am Ende gewinnt der FC Bierbach sein Heimspiel gegen den TuS Ormesheim mit 4:3 und kann sich damit zumindest über Nacht mit 14 Punkten an die Spitze der Tabelle setzen. Der TuS Ormesheim steht mi sieben Punkten weiter auf Rang sechs, muss aber am Sonntag befürchten überholt zu werden.

FC Bierbach: Tor: Buhles, Martin - Feld: Vockenberg, Nico (ausgewechselt für Philipp Kunz (58.)) - Keil, Stephan - Käufling, Michael (ausgewechselt für Yannik Keil (86.)) - Stemmler, Sebastian (ausgewechselt für Nicola Costa (77.)) - Freiler, Marc - Ulrich, David - Früh, Timo - Herz, Dominik - Schwartz, Christopher - Bodenmiller, Cedrik
TuS Ormesheim: Küstner, Manuel - Feld: Orth, Christopher - Krämer, Tim - Gimmilaro, Filippo - Eller, Julian - Brill, Thorsten - Thome, Tobias - Müller, Tobias - Harig, Steffen - Gimmilaro, Luca - Feibel, Daniel


Weiter ging es dann am Sonntag, an dem fünf weitere Spiele der Kreisliga A Bliestal auf dem Terminkalender standen und der Spieltag komplettiert wurde:



TuS Mimbach
FC 09 Niederwürzbach


 
ABG (-:-)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
Partie abgebrochen


In Mimbach stand an diesem Wochenende ein heißes Derby auf dem Programm: Der TuS Mimbach empfing den FC Niederwürzbach und wollte nach dem 5:3-Auswärtssieg beim TuS Rentrisch II einen weiteren Sieg feiern. Niederwürzbach dagegen hatte vor Wochenfrist den TuS Wörschweiler zu Gast und konnte das Tabellenschlusslicht deutlich mit 8:0 bezwingen. Nun waren die Fans gespannt, wer das Blieskastler Derby für sich entscheiden könnte.
In Webenheim sahen die Fußballfans je ein Tor auf beiden Seiten, ehe die Partie abgebrochen werden musste: Die Verletzung des Unparteiischen sorgte für einen Spielabbruch beim Stande von 1:1. Die Partie muss nun neu angesetzt werden, ein Nachholtermin steht noch nicht fest. Der TuS Mimbach steht mit sieben Punkten auf Rang sieben der Tabelle, der FC Niederwürzbach hat auf Rang fünf neun Punkte auf dem Konto.



SV Breitfurt
SG Hassel


 
0:1 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Gelb-Rot: Richard Manu (SG Hassel / 80.)
Tore:
0:1 Carsten Zeiger (61.)


Auch in Breitfurt stand an diesem Wochenende ein heißes Duell auf dem Programm. Der SV Breitfurt konnte sich Wochenfrist mit 5:3 gegen den SV Alschbach durchsetzen und hatte an diesem Sonntag die SG Hassel zu Gast. Die SGH verlor am vergangenen Wochenende ihre blütenweiße Weste, als man auf eigenem Platz mit 2:1 gegen den FC Bierbach verlor. Nun wollte die SGH auf die Erfolgsspur zurück und auch Breitfurt wollte das Resultat der Vorwoche bestätigen.
Rund 200 Fußballfans sahen in Breitfurt eine torlose erste Hälfte, dann aber war es Carsten Zeiger, der in der 61. Minute zur 1:0-Führung für die SG Hassel traf. Ab der 80. Minute musste Hassel nach einer Ampelkarte an Richard Manu in Unterzahl agieren, es blieb aber beim knappen 1:0-Auswärtserfolg für die SGH.
Am Ende gewinnt die SG Hassel mit 1:0 in Breitfurt und steht mit 15 Punkten zusammen mit dem SV Oberwürzbach an der Tabellenspitze, der SV Breitfurt hat mit sechs Punkten Rang zehn inne.

SV Breitfurt: Tor: Hönicke, Nico - Feld: Haas, Sandor - Meyer, Florian - Stephan, Uwe - Seegmüller, Andreas (ausgewechselt für Timm Neu (75.)) - Gentes, Jonas - Klein, Thorsten - Gentes, Joachim - Ruffing, Jan (ausgewechselt für Felix Wenz (60.)) - Forsch, André - Dawo, Sebastian
SG Hassel: Tor: Becker, Eric - Feld: Manu, Richard - Fries, Julian (ausgewechselt für Manuel Spang (55.)) - Obert, Patrick - Berger, Nico - Margiani, Georgi - Altmeyer, Andreas - Berger, Patrick - Dörrschuk, Julian - Domizio, Sergio - Zeiger, Carsten (ausgewechselt für Thorsten Altmeyer (85.))



SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II
SV Bliesmengen-Bolchen II


 
0:7 (0:2))

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Michael Walter (10.)
0:2 Dirk Meiser (45.)
0:3 Daluny Erdömez (62.)
0:4 Daluny Erdömez (67.)
0:5 Mark Braun (70.)
0:6 Mark Braun (77. / FE)
0:7 Michael Munz (88.)


Für die SG Rubenheim-Hebritzheim-Bliesdalheim II gab es in der Vorwoche eine 2:4-Niederlage gegen den TuS Ormesheim. Nun war der SV Bliesmengen-Bolchen II zu Gast bei der SG. Die SVB-Reserve war vor Wochenfrist spielfrei, wurde doch das Heimspiel gegen die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III bereits am 24. August 2014 mit 4:0 gewinnen. Nun waren die Fans gespannt auf das Duell der Reserven.
Vor nur 40 Fußballfans war es Michael Walter, der in der 10. Minute die 1:0 SVB-Führung erzielte, ehe Dirk Meiser in der 45. Minute zur 2:0-Pausenführung treffen konnte. Auch nach dem Seitenwechsel legten die Gäste nach: Daluny Erdömez erhöhte mit einem Doppelschlag in der 62. und 67. Minute auf 4:0, ehe auf Mark Braun in der 70. Minute und mit einem Foulelfmeter in der 77. Minute einen Doppelpack erzielte. Michael Munz machte in der 88. Minute den 7:0-Endstand perfekt.
Am Ende gewinnt der SV Bliesmengen-Bolchen II mit 7:0 bei der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II und steht mit 12 Punkten auf Rang vier der Tabelle. Die SG-reserve hat auf Rang 13 drei Punkte inne.

SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II: Tor: Theis, Maximilian - Feld: Lenert, Christian - Hauck, Markus (ausgewechselt für Moritz Seiler (65.)) - Degott, Patrick (ausgewechselt für Jörg Anna (53.)) - Rabung, Eike - Stolz, Christian - Meidinger, Oliver (ausgewechselt für Florian Kaschube (55.)) - Zinßmeister, Andreas - Schöndorf, Ben - Roggenland, Michael - Maurer, Markus
SV Bliesmengen-Bolchen II: Tor: Kalle, Christian - Feld: Haczynski, Robin (ausgewechselt für Sebastian Wieczorek (46.)) - Braun, Mark - Erdönmez, Dolunay - Gasthalter, Philipp (ausgewechselt für Joanni Palermo (70.)) - Weiser, Dirk - Nagel, Jens - Walter, Michael - Munz, Michael - Curcio, Marec (ausgewechselt für Thorsten Hahn (85.)) - Mörsdorf, Lars



SV Oberwürzbach
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III


 
13:1 (6:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Julian Martin (4.)
2:0 Lokman Sahin (10.)
2:1 Dennis Seidelmann (15.)
3:1 Julian Martin (21.)
4:1 Brahim Salem Ben (30.)
5:1 Brahim Salem Ben (32.)
6:1 Julian Martin (45.)
7:1 Lokman Sahin (52.)
8:1 Michael Bierhals (54.)
9:1 Lokman Sahin (56.)
10:1 Lokman Sahin (60.)
11:1 Michael Bierhals (67.)
12:1 Brahim Salem Ben (80.)
13: Martin Redel (82.)


Auch die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III musste vor Wochenfrist nicht ran, hatte man doch bereits am 24. August 2014 bereits die vorgezogene Partie des fünften Spieltages beim SV Bliesmengen-Bolchen II mit 0:4 verloren. Nun gastierte die SG beim SV Oberwürzbach, der in der Vorwoche spielfrei war und die Fans waren gespannt auf ein heißes Duell.
In Oberwürzbac sahen 70 Fußballfans ein Schützenfest der Hausherren, das schon nach vier Minuten begann, als Julian Martin das 1:0-Führungstor für den SV Oberwürzbach erzielte. Lokman Sahin erhöhte in der 10. Minute auf 2:0, ehe Dennis Seidelmann in der 15. Minute auf 2:1 verkürzte, damit aber keinesfalls die Wende einleitete: Julian Martin traf nach 21 Minuten zum 3:1, ehe Brahim Salem Ben mit einem Doppelpack in der 30. und 32. Minute binnen 120 Sekunden auf 5:1 erhöhte. Julian Martin stellte in der 45. Minute den 6:1-Pausenstand her. Nach dem Seitenwechsel war es Lokman Sahin, der in der 52. Minute das 7:1 erzielte, ehe Michael Bierhals nach 54 Minuten auf 8:1 erhöhte. Er ging nun Schlag auf Schlag: Lokman Sahin legte in der 56. und 56. Minute einen Doppelpack nach, ehe Spielertrainer Bierhals in der 67. Minute für das 11:1 sorgte. Brahim Salem Ben netzte nach 80 Minute zum 12:1 ein und machte das SVO-Dutzend voll, ehe Martin Redel in der 82. Minute den 13:1-Endstand erzielte.
Am Ende gewinnt der SV Oberwürzbach auf eigenem Platz mehr als deutlich mit 13:1 gegen die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III. Der SVO steht damit punktgleich mit der SG Hassel an der Tabellenspitze und hat eine blütenweiße Weste mit 15 Punkten aus fünf Spielen vorzuweisen. Die SG-Dritte steht mit drei Punkten auf Rang elf der Tabelle.

SV Oberwürzbach: Tor: Huth, Andreas - Feld: Martin, Julian (ausgewechselt für Alexander Uhl (60.)) - Schwuwer, Patrick - Baus, Eric - Sahin, Lokman (ausgewechselt für Martin Redel (67.)) - Bierhals, Michael - Erken, Hüsseyin (ausgewechselt für Alexander Schmelzer (46.)) - Uhl, Manuel - Abel, Tobias - Paulus, Tim - Ben, Brahim Salem
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III: Tor: Meyer, Marco - Feld: Betz, Kai - Stopp, Dennis - Krebs, Jeremias - Frisch, Maximilian - Becker, Markus - Neumüller, Ralf - Hartz, Philipp - Seidelmann, Dennis - Knörr, Peter - Hartmann, Gerd



TuS Wörschweiler
SV Alschbach


 
1:4 (0:2)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Sascha Theis (18.)
0:2 Sascha Theis (33.)
1:2 Patric Herve (51.)
1:3 Sascha Theis (65.)
1:4 Sascha Theis (78.)


In Wörschweiler stand an diesem Sonntag ein echtes Kellerduell auf dem Programm: Der heimische TuS musste sich vor Wochenfrist beim FC Niederwürzbach mit 0:8 geschlagen geben, während der SV Alschbach beim SV Breitfurt mit 3:5 unterlegen war. Beide Teams standen bis dahin ohne Punkt da, das würde sich an diesem Sonntag zumindest für eines der beiden Teams ändern.
In Wörschweiler hatten die Gäste aus Alschbach beim Kellerduell den besseren Start, als Spielertrainer Sascha Theis den SVA mit einem Doppelpack in der 18. und 33. Minute mit 2:0 in Front schoss und damit den Pausenstand erzielte. Patrick Herve konnte nach 51 Minuten auf 1:2 verkürzen, ehe erneut ein Theis-Doppelpack in der 65. und 78. Minute den 4:1-Endstand markierte.
Am Ende gewinnt der SV Alschbach mit 4:1 beim TuS Wörschweiler und sichert sich die ersten Punkte der Saison: Mit drei Punkten steht man nun auf Rang 12 der Tabelle, der TuS bleibt weiter punktloses Tabellenschlusslicht.

TuS Wörschweiler: Tor: Lars Börner - Feld: Kemal Agaoglu - Klaus Dincher - Patrick Herve - Ertzan Impraim - Bill Heidenreich - Marco Conrad - Patrick Matheis - Steffen Mueller - Markus Werny - Marcus Feil
SV Alschbach: Tor: Patrick Meyer - Feld: Michael Nickl - Rolf Weingart - Klaus Lang - Marc Matula - Markus Rothermel - Björn Scheller - Sascha Theis - Daniel Dawo - Sascha Gebele - Martin Mai


Auch an diesem Wochenende waren zwei Teams in der Kreisliga A Bliestal spielfrei: Der SV St. Ingbert II und der TuS Rentrisch II waren in dieser Woche spielfrei. Der SVI II musste schon in der Vorwoche pausieren, die Verbandsliga-Reserve aus Rentrisch musste sich vor Wochenfrist auf eigenem Platz mit 5:3 dem TuS Mimbach geschlagen geben:



SV St. Ingbert II
spielfrei


 
-:- (-:-)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
...folgt in Kürze...



TuS Rentrisch II
spielfrei


 
-:- (-:-)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
...folgt in Kürze...



Damit ist der sechste Spieltag der Kreisliga A Bliestal gespielt. Den deutlichsten Sieg feierte der SV Oberwürzbach, der sich mit 1:31 gegen die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III durchsetzen konnte:


Kreisliga A Bliestal, 6. Spieltag

Samstag, 14. September 2014 um 16:00 Uhr

FC Bierbach - TuS Ormesheim 4:3 (3:2)


Sonntag, 14. September 2014 alle um 15:00 Uhr

TuS Mimbach - FC 09 Niederwürzbach ABBRUCH
SV Breitfurt - SG Hassel 0:1 (0:0)
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II - SV Bliesmengen-Bolchen II 0:7 (0:2)
SV Oberwürzbach - SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III 13:1 (6:1)
TuS Wörschweiler - SV Alschbach 1:4 (0:2)
SV St. Ingbert II - spielfrei
TuS Rentrisch II - spielfrei



In der Tabelle der Kreisliga A Bliestal bleiben der SV Oberwürzbach und die SG Hassel mit 15 Punkten vorne, der SVO ist aber das einzige Team mit blütenweißer Weste:





Schon in der kommenden Woche geht es weiter: Der TuS Mimbach gastiert beim SV Alschbach, die SG Hassel empfängt den TuS Wörschweiler:


Kreisliga A Bliestal, 7. Spieltag

Samstag, 6. September 2014 alle um 16:00 Uhr

SV Bliesmengen-Bolchen II - SV Oberwürzbach 2:3 (1:0)


Samstag, 20. September 2014 alle um 15:00 Uhr

SV Alschbach - TuS Mimbach
SV St. Ingbert II - SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III (17:15 Uhr)



Sonntag, 21. September 2014 alle um 15:00 Uhr

FC Bierbach - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II
SV Breitfurt - TuS Ormesheim
SG Hassel - TuS Wörschweiler
FC 09 Niederwürzbach - spielfrei
TuS Rentrisch II - spielfrei



Damit ist ein Fünftel der Saison gespielt, noch stehen aber 24 weitere Spieltage auf dem Terminkalender und die Fans freuen sich auf viele weitere spannende Spiele.





KLA: Zwei Kantersiege und ein Spielabbru
In der Kreisliga A Bliestal stand an diesem Wochenende ein verzettelter Spieltag auf dem Programm. A [...]  >>
      | 0 Kommentare | 881 Klicks |

BZL: Parr verpasst SC blaues Auge - SFR
In der Bezirksliga Homburg standen an diesem Wochenende die Kellerkinder im Fokus: Die Sportfreunde  [...]  >>
      | 2 Kommentare | 1424 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 14. September 2014

Aufrufe:
1350
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 6. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 6. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare des Verfassers verfügbar
 
 
Marcschrieb am 15.09.2014 um 12:20 Uhr
Ein kurzer Nachtrag zur Partie in Wörschweiler: Spielertrainer Patrick Hervé erklärte dem SaarAmateur: „Die Alschbacher führten nach 80 Minuten durch vier Tore ihres Spielertrainers Sascha Theis bei einem Gegentreffer von Steffen Müller mit 4:1. Dann brach Schiedsrichter Michael Beck die Begegnung ab. Es hatte sich bereits in den Minuten zuvor angedeutet, dass ihm die Partie aus den Händen gleitet. Seine Aussage war, dass ihm zu viel diskutiert wurde. Beide Teams wollten weiterspielen“. Schlussendlich muss der SFV über die Spielwertung entscheiden.


Marcschrieb am 15.09.2014 um 12:20 Uhr
Ein kurzer Nachtrag zur Partie in Wörschweiler: Spielertrainer Patrick Hervé erklärte dem SaarAmateur: „Die Alschbacher führten nach 80 Minuten durch vier Tore ihres Spielertrainers Sascha Theis bei einem Gegentreffer von Steffen Müller mit 4:1. Dann brach Schiedsrichter Michael Beck die Begegnung ab. Es hatte sich bereits in den Minuten zuvor angedeutet, dass ihm die Partie aus den Händen gleitet. Seine Aussage war, dass ihm zu viel diskutiert wurde. Beide Teams wollten weiterspielen“. Schlussendlich muss der SFV über die Spielwertung entscheiden.



 
 designed by matz1n9er © 10/03