Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Spitzenteams verteilen Ostereier!    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal zeigen sich die Top-Drei ohne Makel und gewinnen ihre Spiele jeweils deutlich und ohne Gegentor. Der FC Bierbach gewinnt das Verfolgerduell in Ormesheim...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 21. April 2014

Osterzeit ist seit Jahren für viele unverständlich auch Fußballzeit und so mussten viele auch am Ostermontag die Fußballschuhe schnüren und die Fans verfolgten die Auftritte ihrer Teams auf den Sportanlagen des Bliestals: Ein kompletter Spieltag zum Osterfest war geboten – Klappe die 24ste:



SpVgg Einöd-Ingweiler II
SV Altheim III


 
3:0 (1:0)

Hinspiel:
0:4


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Mathias Niepagen (10.)
2:0 Özcan Arslan (55.)
3:0 Mathias Niepagen (60.)


In Einöd kame s an diesem Ostermontag zum Duell der Landesliga-Reserve aus Einöd-Ingweiler mit der Dritten des SV Altheim. Altheim III konnte vor Wochenfrist einen 2:1-Heimerfolg gegen den TuS Mimbach feiern, nun ging es nach Einöd und die Reserve der Spielvereinigung unterlag vor Wochenfrist beim SV Bliesmengen-Bolchen II mit 2:0. Nun wollten beide Reserven zu Ostern punkten.
In Einöd hatten die Hausherren den besseren Start, als Mathias Niepagen in der zehnten Minuten die 1:0-Führung für die Spielvereinigung erzielte und damit auch gleichzeitig den einzigen Treffer des ersten Durchgangs markierte. Auch nach dem Seitenwechsel starteten die Hausherren besser: Özcan Arslan netzte in der 55. Minute zum 2:0 ein, ehe Niepagen in der 60. Minuten mit seinem zweiten Treffer den 3:0-Endstand markierte.
Am Ende gewann die SpVgg Einöd-Ingweiler II mit 3:0 gegen den SV Altheim III und steht damit mit 24 Punkten auf Rang 12 der Tabelle, der SVA III hat mit 32 Punkten Rang sieben inne.



TuS Wörschweiler
SV Heckendalheim


 
0:8 (0:4)

Hinspiel:
NA:0


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Merlin Möller (16.)
0:2 Marco Graf (23.)
0:3 Fabian Schiffer (28. / FE)
0:4 Marco Graf (36.)
0:5 Michael Graul (60.)
0:6 Kevin Dahm (69.)
0:7 Michael Graul (75.)
0:8 Michael Graul (86.)


Ein ungleiches Duell stand an diesem Ostermontag in Wörschweiler auf dem Programm: Der Tabellenletzte empfing den Klassenprimus zum Stell-Dich-Ein und auch die letzten Ergebnisse machten die Kärfteverhältnisse beider Teams deutlich: Heckendalheim konnte durch einen 2:0-Heimerfolg gegen den FC Niederwürzbach die Vormachtstellung in der Liga behaupten, der TuS Wörschweiler kassierte beim 1:5 auf eigenem Platz gegen den TuS Ormesheim eine bittere Heimniederlage. Nun glaubten die wenigsten daran, dass der SVH in Wörschweiler stolpern könnte, die Geschichten die der Fußball schreibt sind aber bekanntermaßen nicht immer vorhersehbar und so hatte der TuS sicherlich einen Restfunken an Hoffnung auf eine Sensation, gerade weil Ostern ja auch das Fest der Hoffnung darstellt.
In Wörschweiler sorgte der Spitzenreiter aus Heckendalheim gleich für klare Verhältnisse, als Merlin Möller in der 16. Minute die Gästeführung markierte, die Marco Graf nur sieben Minuten später auf 2:0 ausbauen konnte. Fabin Schiffler traf nach 28 Minuten vom Elfmeterpunkt zum 3:0, ehe Graf in der 36. Minute die 4:0-Pausenführung für den SVH markierte. Nach dem Seitenwechsel war es der zur Pause eingewechselte Michael Graul, der in der 60. Minute auf 5:0 erhöhte, ehe Kevin Dahm nach 69 Minuten zum 6:0 traf. Ein Doppelpack durch Michael Graul in der 75. und 86. Minute sorgte für den 8:0-Endstand.
Am Ende gewinnt der SV Heckendalheim deutlich mit 8:0 beim Tabellenschlusslicht aus Wörschweiler und steht damit mit 65 Punkten auf Rang eins der Tabelle, der TuS bleibt mit vier Punkten das Schlusslicht der Tabelle.



SV Breitfurt
SV Bliesmengen-Bolchen II


 
1:5 (1:2)

Hinspiel:
NA:0


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Joachim Gentes (7.)
1:1 Dirk Meiser (40.)
1:2 Philipp Gauer (43.)
1:3 Dirk Meiser (50.)
1:4 Lars Mörsdorf (60.)
1:5 Sebastian Wieczorek (77.)


Für den SV Breitfurt gab es vor Wochenfrist einen spektakulären Auswärtserfolg, als man das Derby in Alschbach mit 6:5 für sich entscheiden konnte. Aber auch der heutige Gegner, der SV Bliesmengen-Bolchen II hatte zuletzt Grund zu jubeln, als man auf eigenem Platz mit 2:0 gegen die SpVgg Einöd-Ingweiler II gewinnen konnte. Nun wollten beide Teams an Ostern den Siegen der Vorwoche nacheifern.
In Breitfurt jubelten zunächst die Hausherren, die vor 50 Fußballfans durch Joachim Gentes nach sieben Minuten mit 1:0 in Führung gehen konnte. Die Antwort des SV Bliesmengen-Bolchen II ließ einige Zeit auf sich warten, dann aber war es Dirk Meiser, der in der 40. Minuten zum Ausgleich traf, ehe Philipp Gauer nur 180 Sekunden später die SVB-Pausenführung markieren konnte. Nach dem Seitenwechsel war es erneut Meiser, der in der 50. Minute das 3:1 für den SVB markierte. Lars Mörsdorf sorgte nach 60 Minuten mit dem 4:1 für die Vorentscheidung, ehe Sebastian Wieczorek in der 77. Minute den 5:1-Endstand besorgte.
Am Ende gewinnt der SV Bliesmengen-Bolchen II deutlich mit 5:1 in Breitfurt und schiebt sich damit mit 51 Punkten auf Rang vier der Tabelle. Der SV Breitfurt steht mit 26 Punkten auf Tabellenplatz zehn.



FC 09 Niederwürzbach
SV Alschbach


 
6:0 (0:0)

Hinspiel:
3:1


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Johannes Dithmar (62.)
2:0 Nico Weiland (66.)
3:0 Mathias Schwarz (68.)
4:0 Steven Bieg (70.)
5:0 Johannes Staab (77.)
6:0 Fabian Dingert (85. / FE)


Tore satt gab es in der Vorwoche in Alschbach, als sich der heimische SVA dem Gast aus Breitfurt mit 5:6 geschlagen geben musste. Nun kam es für den SVA zu einem weiteren stadtinternen Machtkampf, gastiert man doch nur wenige Kilometer weiter beim FC Niederwürzbach. Der FCN unterlag vor Wochenfrist beim SV Heckendalheim mit 0:2 und es scheint, als habe man sich damit endgültig aus dem Kampf um den Titel verabschiedet, Rang zwei ist aber noch immer in Reichweiter, Ausrutscher sollte man sich aber nicht erlauben, auch nicht beim Derby gegen den SV Alschbach.
Vor 120 Fußballfans schlug sich der SV Alschbach tapfer gegen den Favorisierten Lokalrivalen und so wurden mit einem torlosen Remis die Seiten gewechselt. Nach 62 Minuten war es dann Johannes Dithmar, der die Hausherren mit 1:0 in Front schoss und damit einen Sturmlauf des FCN einläutete: Nach 66 Minuten überwand der einigewechselte Nico Weiland SVA-Keeper Daniel Müller erneut und traf zum 2:0. Mathias Schwarz erhöhte nur 120 Sekunde später auf 3:0, ehe Steven Bieg wiederum 120 Sekunden später zum 4:0 traf. Der FCN ging also binnen acht Minuten mit 4:0 in Front und der Torhunger der schwarz-gelben war noch nicht gestillt: Der eingewechselte Johannes Staab traf in der 77. Minute zum 5:0, ehe Fabian Dingert in der 85. Minute vom Elfmeterpunkt das halbe Dutzend und den Endstand perfekt machte.
Durch den am Ende deutlichen 6:0-Heimerfolg steht der FC Niederwürzbach weiter auf Rang drei der Tabelle und hat 55 Zähler auf dem Konto, Alschbach ist mit 15 Punkten Vorletzter der Tabelle.



TuS Ormesheim
FC Bierbach


 
1:2 (1:2)

Hinspiel:
1:3


 
Karten:
Rot: Luca Gimmilaro (TuS Ormesheim / 89.), Robin Lück (FC Bierbach / 89.)
Tore:
1:0 Andreas Welsch (12.)
1:1 Philipp Kunz (16.)
1:2 Niklas Kunz (41.)


Ein heißes Verfolgerduell gab es an diesem Montag in Ormesheim zu sehen, wo der heimische TuS den FC Bierbach empfing. Ormesheim konnte vor Wochenfrist einen souveränen 5:1-Auswärtssieg beim Tabellenschlusslicht aus Wörschweiler feiern, Bierbach gewann sogar noch höher, als man die SG Gersheim-Niedergailbach II auf eigenem Platz mit 6:1 bezwingen konnte. Es war also angerichtet für ein heißes Duell um die Top-Platzierungen.
Vor 150 Fußballfans beim Spitzenspiel war es Andreas Welsch, der die Hausherren in der 12. Minute mit 1:0 in Front bringen konnte, ehe Philipp Kunz in der 16. Minute den Bierbacher Ausgleich besorgte. Es ging hoch her im Verfolgerduell und nach 41 Minuten war es schließlich Niklas Kunz, der die Gäste zur 2:1-Pausensführung schoss. Nach dem Seitenwechsel waren Gästekeeper Martin Buhles und sein Gegenüber Manuel Küstner nicht zu überwinden und es blieb beim knappen BFC-Auswärtssieg. In der 89. Minuten wurden Luca Gimmilaro und Robin Lück nach einem Gerangel des Feldes verwiesen, am Spielstand änderte das Zehn-gegen-Zehn aber nichts mehr.
Am Ende gewinnt der FC Bierbach mit 2:1 beim TuS Ormesheim und steht damit mit 49 Punkten auf Rang fünf der Tabelle, Ormesheim steht punktgleich einen Platz hinter dem BFC.



SG Gersheim-Niedergailbach II
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II


 
3:3 (2:3)

Hinspiel:
1:3


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Vadim Miller (10.)
2:0 Vadim Miller (20.)
2:1 Joschua Schulz (30.)
2:2 Nils Welsch (36.)
2:3 Nils Welsch (45.)
3:3 Nils Günter (90. / FE)


Das Duell der Reserven der beiden Landesligisten aus dem Bliesgau stand an diesem Ostermontag bei der SG Gersheim-Niedergailbach II auf dem Programm. Die SG Gersheim-Niedergailbach II musste sich vor Wochenfrist beim FC Bierbach mit 1:6 geschlagen geben, die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II unterlag bei den Sportfreunden aus Reinheim sogar mit 0:6. Nun wollten beide Reserven im prestigeträchtigen Derby die Wende schaffen und die Fans waren gespannt, wem dies zu Ostern gelingen würde.
Rund 80 Zuschauer sahen eine torreiche erste Hälfte beim SG-Derby: Vadim Miller schoss die Hausherren der SG Gersheim-Niedergailbach II mit einem Doppelpack in der 10. und 20. Minute mit 2:0 in Front, ehe Joschua Schulz in der 30. Minute auf 2:1 verkürzte und Nils Welsch mit einem Doppelpack in der 36. und 45. Minute die Partie zur 3:2-Pausenführung für die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II drehte. Nach dem Seitenwechsel passierte lange nichts, bis Schiedsrichter Uwe Hoom aus St. Ingbert in der 90. Minute auf Foulelfmeter für die Hausherren der SG Gersheim-Niedergailbach II entschied. Nils Günter behielt die Nerven und verwandelte gegen Gästekeeper Marius Fuchs zum 3:3-Endstand.
Am Ende teilen sich die Bliestal-SG-Reserven mit einem 3:3-Remis die Punkte. Die SG Gersheim-Niedergailbach II steht mit 25 Punkten auf Rang elf der Tabelle, die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II steht mit 22 Punkten auf Tabellenplatz 13.



TuS Mimbach
SV Schwarzenbach II


 
0:0

Hinspiel:
1:10


 
Karten:
-
Tore:
Fehlanzeige


Für den TuS Mimbach gab es vor Wochenfrist eine 1:2-Auswärtsniederlage beim SV Altheim III, nun empfing man auf eigenem Platz eine weitere Reserve: Der SV Schwarzenbach II war zu Gast beim TuS und der war am vergangenen Spieltag mächtig in Ballerlaune, als man auf eigenem Platz mit 10:3 gegen die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III gewinnen konnte. Nun wollte der SVS II dieses Schwung mit nach Mimbach nehmen, der TuS dagegen wollte an Ostern seinen Fans ein Geschenk machen.
Vor 40 Fußballfans gab es in Mimbach im ersten Durchgang keine Tore zu sehen und auch im zweiten Durchgang hielten Gästekeeper und Spielertrainer Werner Heiler und sein Gegenüber Domenico Di Bartolomeo ihren Kasten sauber und so stand auch nach 90 Minuten ein torloses Remis.
Am Ende trennen sich der TuS Mimbach und der SV Schwarzenbach II ohne Tore die Punkte. Der TuS Mimbach steht somit mit 27 Punkten auf Rang neun einen Platz und zwei Tore hinter dem SV Schwarzenbach II.



SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III
SF Reinheim


 
0:4 (0:2)

Hinspiel:
0:5


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Kevin Kreutz (30.)
0:2 Nikolas Florsch (40.)
0:3 Patrick Görgen (54.)
0:4 Lukas Doller (87.)


Komplettiert wurde der Osterspieltag der Kreisliga A Bliestal durch das Gastspiel der Sportfreunde aus Reinheim bei der SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III. Die Sportfreunde feierten vor Wochenfrist einen 6:0-Heimerfolg gegen die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II und untermauerten damit ihre Ambitionen auf Relegationsrang zwei, die SG-Reserve dagegen unterlag beim SV Schwarzenbach II mit 3:10 und die Fans waren gespannt, ob der SG-Reserve gegen den Tabellenzweiten aus Reinheim eine Überraschung gelingen würde.
Vor 100 Fußballfans war es Kevin Kreutz, der die Sportfreunde aus Reinheim in der 30. Minute mit 1:0 in Führung schoss. Nikolas Florsch baute die SFR-Führung zehn Minuten später zur 2:0-Pausenführung für den Tabellenzweiten aus. Nach dem Seitenwechsel machte Patrick Görgen in der 54. Minute mit dem 3:0 alles klar, ehe der eingewechselte Lukas Doller für den 4:0-Endstand sorgte.
Am Ende gewinnen die Sportfreunde aus Reinheim mit 4:0 bei der SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III und bleiben damit mit 59 Punkten der ärgste SVH-Verfolger. Die SG steht mit 17 Punkten und 41:77 Toren auf dem Drittletzten Tabellenplatz.


Damit ist der 24ste Spieltag der Kreisliga A Bliestal beendet und wir blicken auf die gesammelten Ergebnisse. Die Spitzenteams aus Heckendalheim, Reinheim und Niederwürzbach feiern souveräne Zu-Null-Siege, keine Tore gab es lediglich in Mimbach zu sehen:


Kreisliga A Bliestal, 24. Spieltag

Montag, den 21. April 2014 alle um 15:00 Uhr

SpVgg Einöd-Ingweiler II - SV Altheim III 3:0 (1:0)
TuS Wörschweiler - SV Heckendalheim 0:8 (0:4)
SV Breitfurt - SV Bliesmengen-Bolchen II 1:5 (1:2)
FC 09 Niederwürzbach - SV Alschbach 6:0 (0:0)
TuS Ormesheim - FC Bierbach 1:2 (1:2)
SG Gersheim-Niedergailbach II - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II 3:3 (2:3)
TuS Mimbach - SV Schwarzenbach II 0:0
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III - SF Reinheim 0:4 (0:2)



In der Tabelle der Kreisliga A Bliestal ändert sich wenig, lediglich der FC Bierbach kann durch den Sieg im Verfolgerduell mit dem TuS Ormesheim nach Punkten gleichziehen und wie der SV Bliesmengen-Bolchen II Plätze gut machen.





Schon am kommenden Spieltag geht es munter weiter: Schon am Samstag gastiert der FC Bierbach zum Derby in Wörschweiler, der SV Heckendalheim reist zum SV Alschbach:


Kreisliga A Bliestal, 25. Spieltag

Samstag, den 26. April 2014 alle um 17:00 Uhr

TuS Wörschweiler - FC Bierbach
SV Altheim III - SV Breitfurt


Sonntag, den 27. April 2014 alle um 15:00 Uhr

SV Bliesmengen-Bolchen II - FC 09 Niederwürzbach
SV Schwarzenbach II - SpVgg Einöd-Ingweiler II (13:15 Uhr)
SG Gersheim-Niedergailbach II - SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III
TuS Ormesheim - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II
SV Alschbach - SV Heckendalheim
SF Reinheim - TuS Mimbach



Nur noch eine halbes Dutzend Spieltage stehen damit in der Kriesliga A Bliestal und in etwas mehr als einem Monat werden alle Entscheidungen gefallen sein. Zu wessen Gunsten, wird sich noch zeigen…





BZL: SVG baut die Tabellenführung aus
In der Bezirksliga Homburg kommt der SV Kirrberg zu einer Punkteteilung auf eigenem Platz gegen den  [...]  >>
      | 6 Kommentare | 1441 Klicks |

BZL: SFW und SCB patzen - Kirrberg jubel
In der Bezirksliga Homburg übernimmt der SV Kirrberg Tabellenplatz vom SC Blieskastel-Lautzkirchen,  [...]  >>
      | 2 Kommentare | 1369 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 21. April 2014

Aufrufe:
1137
Kommentare:
4

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
SVE (PID=12950)schrieb am 21.04.2014 um 22:27 Uhr
Hallo Marc, das Derby zwischen Schwarzenbach 2 und Einöd 2 findet um 13:15 Uhr statt, nicht 15:00 Uhr.
 
 0  
 0

Marc (PID=5928)schrieb am 21.04.2014 um 22:29 Uhr
Danke für den Hinweis, wurde ergänzt. Schöner Gruß nach Einöd!
 
 0  
 0

Jü (PID=9700)schrieb am 21.04.2014 um 22:36 Uhr
Das Ergebnis zwischen SGOEE und Reinheim stimmt nicht. Nicht 4:0 sondern 0:4
 
 0  
 0

Marc  (PID=2020)schrieb am 21.04.2014 um 22:41 Uhr
Danke! Passt jetzt war ein Zahlendreher ;-)
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 24. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 24. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03