Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: SVG mit Last-Minute-K.O. für Kirkel    [Ändern]

 In der Bezirksliga Homburg war für Spannung gesorgt und viele Spiele wurden erst in den Schlussphasen entschieden. So auch in Kirkel wo ab der 87. Minute noch drei Tore fielen...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        
VERFASST VON Marc Schaber, 20. Oktober 2013

Der zwölfte Spieltag stand an diesem Wochenende in der Bezirksliga Homburg auf dem Terminkalender und somit machte die Bezirksliga Homburg das Dutzend voll. Mit großen Schritten geht man also in Richtung Saisonhalbzeit und auch die Winterpause wird sicherlich nicht mehr lange auf sich warten lassen. Somit freuten sich die Fans auf die nächsten Spiele:



Der SV Altheim und der SC Blieskastel-Lautzkirchen spielten in Webenheim – Am Ende jubelten die „Gäste“ aus Blieskastel-Lautzkirchen



Schon am Samstag rollte der Ball bei der Bezirksliga Homburg: Bei der SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen war der Aufsteiger der SG Medelsheim-Brenschelbach zu Gast und die Fans erwarteten ein ereignisreiches Samstagsspiel:



SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen
SG Medelsheim-Brenschelbach


 
0:4 (0:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Marco Wolf (30.)
0:2 Marius Schöndorf (75.)
0:3 Sascha Renner (80.)
0:4 Marco Wolf (90.)


Für die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen gab es vor Wochenfrist einen 0:4-Schlappe beim Spitzenreiter der SVG Bebelsheim-Wittersheim. Nun war die SG Meldelsheim-Brenschelbach zu Gast bei der SG Ommersheim-Erfweiler-Elingen und die reiste mit einem 6:2-Heimerfolg gegen den FV Biesingen aus der Vorowche an. Nun wollten beide Teams das Samstagsspiel für sich entscheiden.
Im ersten Drittel blieb das Duell der SGs torlos, ehe Marco Wolf in der 30. Minute die 1:0-Führung für die Gäste aus Medelsheim-Brenschelbach erzielte und damit den Pausenstand markierte. Marius Schöndorf legte in der 75. Minute das 2:0 nach, ehe Sascha Renner die Partie in der 80. Minute mit dem 3:0 entschiede. Der Schlusspunkt war erneut Wolf vorbehalten, der in der Schlussminute den 4:0-Endstand erzielen konnte.
Am Ende darf der Aufsteiger der SG Medelsheim-Brenschelbach bei der SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen jubeln und gewinnt das Auswärtsspiel mit 4:0. Damit schiebt sich die SG Medelsheim-Brenschelabch über Nacht mit 22 Punkten auf Rang 22 der Tabelle, die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen steht mit 14 Punkten auf Tabellenplatz zehn.



Weiter ging es dann am Sonntag mit den sieben verbleibenden Partien der Bezirksliga Homburg und so wurde es den Fans auch am Sonntag nicht langweilig:



FV Biesingen
SV Wolfersheim


 
1:3 (0:2)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Nico Welker (32.)
0:2 Nico Welker (45.)
1:2 Nico Bohr (82.)
1:3 Nico Welker (86.)


Für den FV Biesingen gab es nach einer längeren Siegesserie in der Vorwoche eine bitter Pille zu schlucken, als man sich beim Aufsteiger der SG Medelsheim-Brenschelbach mit 2:6 geschlagen geben musste. Nun waren die Wölfe aus Wolfersheim zu Gast, die nach einer 2:3-Heimschlappe gegen den SV Blickweiler nun beim Derby in Biesingen bestehen wollten.
In Biesingen dauerte es eine halbe Stunde, ehe es den ersten Treffer zu bejubeln gab, die Gäste aus Wolfersheim setzten allerdings den ersten Treffer dieser Partie, als Nico Welker nach 32 Minuten die 1:0-Gästeführung erzielte. Mit dem Pausenpfiff war es erneut Nico Welker, der auf 2:0 erhöhte und damit den Pausenstand erzielte. Zwar konnte Nico Bohr in der 82. Minute auf 1:2 verkürzen, Nico Welker netzte aber nur vier Minuten später zum 3:1-Endstand ein und entschied die Partie zu Gunsten der Gäste.
Am Ende feiert der SV Wolfersheim einen 3:1-Auswärtssieg beim FV Biesingen und sorgte dafür, dass der FVB mit 20 Punkten auf Rang sieben abrutscht. Der SV Wolfersheim steht mit 16 Punkten auf Rang zehn der Tabelle.



SV Blickweiler
DJK Ballweiler-Wecklingen II


 
4:0 (0:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Zurabi Bigvava (68.)
2:0 Patrick Meyer (73.)
3:0 Christian Thielen (76.)
4:0 Chrstian Thielen (83.)


Der SV Blickweiler feierte vor Wochenfrist einen 3:2-Auswärtssieg beim SV Wolfersheim und musste nun im nächsten Derby ran: Die DJK Ballweiler-Wecklingen II war zu Gast und die musste sich am elften Spieltag auf eigenem Platz dem SV Blieskastel-Lautzkirchen knapp mit 2:3 geschlagen geben. Nun wollte die DJK-Reserve auch beim Derby bestehen.
In Blickweiler blieb das Derby mit der Verbandsliga-Reserve aus Ballweiler-Wecklingen lange torlos und so wurden mit einem 0:0-Remis die Seiten gewechselt. Auch nach dem Seitenwechsel dauerte es einige Zeit, bis der Ball den Weg ins Netz fand: Nach 68 Minuten war es dann Zurabi Bigvava, der den SV Blickweiler mit 1:0 in Front schoss und damit den berühmten Knoten platzen ließ: Patrick Meyer erhöhte in der 73. Minute auf 2:0, Ein Doppelschlag durch Christian Thielen in der 76. und 83. Minuten entschied die Partie endgültig.
Durch den am Ende deutlichen 4:0-Heimerfolg schiebt sich der SV Blickweiler mit 23 Punkten auf Rang vier der Tabelle, die DJK-Reserve aus Ballweiler-Wecklingen steht mit 13 Punkten auf Rang 13.



SV Altheim
SC Blieskastel-Lautzkirchen


 
2:3 (1:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Peter Pusse (25.)
1:1 Ahmed Ben El Khadem (27.)
1:2 Yannik Moschel (65.)
1:3 Peter Pusse (74., FE)
2:3 Manuel Schnur (75.)


Für den SC Blieskastel-Lautzkirchen gab es vergangene Woche einen 3:2-Auswärtssieg bei der DJK Ballweiler-Wecklingen II zu bejubeln, nun musste man erneut auswärts ran: Der SC reiste zum SV Altheim, der vergangene Woche einen 6:1-Heimerfolg gegen die SG Hassel feiern konnte. Nun gastierten beide Teams zur Kirmes in Webenheim und so gab es auf dem dortigen Hartplatz endlich auch einmal Fußball zu sehen.
Beim letzten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften durfte der SC bei der Stadtmeisterschaft in Altheim noch einen souveränen 7:2-Sieg feiern. Doch beim heutigen Duell war wieder Bezirksliga-Alltag angesagt und die Gastgeber aus Altheim erwischten den besseren Start. Bereits in den ersten zehn Minuten hatte Altheim bereits beste Möglichkeiten durch Hauck in Führung zu gehen.





Nach einer Viertelstunde kam der SC dann besser in die Partie und spielte sich auch immer mehr Torchancen heraus. Nach toller Vorarbeit von Christian Kempf konnte Peter Pusse in der 25. Minute dann zum 0:1 einschießen. Der Jubel hielt jedoch nicht lange, da El Khadem bereits zwei Minuten später nach einer Unstimmigkeit in der SC-Defensive zum 1:1-Ausgleich traf. Es war nun eine offene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. In der 45. Minute vergaben Pascal Linn alleine vorm Tor sowie Philipp Niederländer mit einer riesen Doppelchance nur knapp den Führungstreffer. Mit dem Unentscheiden ging es in die Pause.





Nach dem Seitenwechsel sahen die rund 120 Zuschauer auf dem Hartplatz in Webenheim nun einen deutlich aktiveren SC, der nun sehr druckvoll aus der Kabine kam. Nachdem in 65. Minute Peter Pusse zunächst nur den Pfosten traf konnte Yannik Moschel im Nachschuss den SC dann erneut mit 1:2 in Front bringen. Christian Kempf vergab danach in der 66. Minute alleine vorm SVA-Torwart eine weitere große Chance um den Sack endgütlig zuzumachen. Wenig später war es aber dann soweit: In der 74. Minute wurde Pascal Linn im Strafraum zunächst gefoult, den fälligen Elfmeter verwandelte wiederum Peter Pusse zum 1:3. Doch auch diesmal konnte man als Zuschauer seinen Augen kaum trauen, denn nur eine Minute später köpfte Manuel Schnur nach einem Freistoß wieder zum 2:3 ein. In einer mittlerweile sehr hitzigen und stark umkämpften Partie kam es dann nochmal zu einer spannenden Schlussphase, die der SC aber durch eine gute und kämpferische Leistung überstand und daher auch verdient mit 2:3 gewonnen hat.
Durch den knappen 3:2-Auswärtserfolg in Webenheim gegen den SV Altheim kann der SC Blieskastel-Lautzkirchen mit nunmehr 26 Punkten Rang drei festigen, der SV Altheim kommt mit 13 Punkten auf Rang 12 als Vorjahres-Vize nicht in Schwung.



SG Hassel
SV Kirrberg


 
1:2 (1:2)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Gelb-Rot: SG Hassel (86.)
Tore:
0:1 Michael Junkes (20.)
1:1 Sven Menzner (30.)
1:2 Daniel Riehm (36.)


Die SG Hassel musste sich vor Wochenfrist beim SV Altheim mit 1:6 deutlich geschlagen geben und empfing nun auf eigenem Platz den SV Kirrberg, der seinerseits vergangene Woche der SG Erbach im Homburger Derby mit 1:2 unterlegen war. Nun wollten beide Teams Siege feiern.
Nach 20 gespielten Minuten war es Michael Junkes, der die Gäste aus Kirrberg in der 20. Minute mit 1:0 in Front schoss, ehe Sven Menzer nach 30 Minuten für den Ausgleich sorgte. Nur sechs Minuten später aber konnte Daniel Riehm den SVK abermals in Front schießen und markierte damit den Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel blieb die Partie spannend, Tore gab es aber keine mehr zu sehen, lediglich eine Gelb-Rote Karte für die Hausherren kurz vor dem Spielende erhitzte die Gemüter.
Am Ende gewinnt der SV Kirrberg sein Gastspiel bei der SG Hassel mit 2:1 und sichert sich damit wichtige Punkte um Kampf um die Top-Platzierungen: Der SVK rangiert mit 21 Punkten auf Rang sechs der Tabelle, die SG Hassel hat sechs Punkte auf dem Konto und steht weiter auf Abstiegsrang 14.



DJK St. Ingbert
SG Erbach


 
0:2 (0:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Philipp Roth (44.)
0:2 Yannick Kessler (86.)


Für die SG Erbach gab es vor Wochenfrist einen 2:1-Auswärtssieg im Homburger Derby beim SV Kirkel zu bejubeln. Nun musste die SGE zur DJK St. Ingbert reisen, die am 11ten Spieltag einen 4:2-Heimerfolg gegen das Tabellenschluss des FC Palatia Limbach II feiern konnte. Nun wollten beide Teams die Siege der Vorwoche möglichst wiederholen.
Unmittelbar vor der Pause traf Philipp Roth in der 44. Minute zur 1:0-Pausenführung für die SGE. Nach dem Seitenwechsel blieb die Partie lange spannend und eng, ehe Yannick Kessler in der 86. Minute gegen aufgerückte Hausherren für die Entscheidung sorgte als er zum 2:0-Endstand traf.
In St. Ingbert gewinnt am Ende der Gast aus Erbach mit 2:0 und festigt damit Rang zwei der Tabelle: Die SG Erbach rangiert mit 26 Punkten drei Punkte hinter dem Spitzenreiter aus Bebelsheim-Wittersheim, die DJK aus St. Ingbert steht mit 17 Punkten auf Rang neun der Tabelle.



FC Palatia Limbach II
SF Walsheim


 
1:6 (1:2)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Marius Wolf (24.)
0:2 Stefan Hohnsbein (45.)
1:2 Maik Blank (51.)
1:3 Stefan Hohnsbein (59.)
1:4 Stefan Hohnsbein (61.)
1:5 Marius Wolf (69.)
1:6 Sebastian Halter (86.)


Die Palatia-Reserve aus Limbach blieb auch in der Vorwoche sieglos, als man sich bei der DJK St. Ingbert mit 2:4 geschlagen geben musste. Nun waren die Sportfreunde aus Walsheim zu Gast bei der Palatia-Reserve und die feierten vor Wochenfrist einen 3:0-Heimerfolg gegen den SV Kirkel. Natürlich wollte Walsheim auch in Limbach punkten und das am besten gleich dreifach.
In Limbach war es Marius Wolf, der die Gäste aus Walsheim nach 24 Minuten mit 1:0 in Front schoss, ehe Stefan Hohnsbein die SFW-Führung mit dem Pausenpfiff auf 2:0 ausbauen konnte. Zwar kam die Palatia unmittelbar nach dem Wiederanpfiff zunächst durch Maik Blank nach 51 Minuten auf 1:2 heran, Stefan Hohnsbein sorgte aber mit einem Doppelschlag in der 59. und 61. Minute für die Vorentscheidung in dieser Partie, ehe Walsheim weiter nachlegte: Marius Wolf netzte in der 69. Minute zum 5:1 ein, ehe Sebastian Halter in der 86. Minute den 6:1-Endstand erzielen konnte.
Durch den 6:1-Auswärtssieg schieben sich die Sportfreunde aus Walsheim mit 18 Punkten auf Rang acht der Tabelle, Limbach bleibt ohne Sieg mit drei Punkten auf Rang 16 der Tabelle und es droht der zweite Abstieg in Folge für die Palatia-Reserve.



SV Kirkel
SVG Bebelsheim-Wittersheim


 
1:3 (0:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: SV Kirkel (22.), SVG Bebelsheim-Wittersheim (58.)
Tore:
0:1 Admir Ramic (47.)
1:1 Philip Kürzel (87.)
1:2 Benedikt Klein (90. + 2.)
1:3 Admir Ramic (90. + 3.)


Komplettiert wurde der12ten Spieltag durch das Gastspiel der Spitzenreiters aus Bebelsheim-Wittersheim beim Vorletzten aus Kirkel. Der vergangene Spieltag spiegelte auch den bisherigen Saisonverlauf beider Teams gut wieder: Der SVK unterlag bei den Sportfreunden aus Walsheim mit 0:3, die SVG Bebelsheim-Wittersheim gewann auf eigenem Platz mit 4:0 gegen die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen. Nun waren die Fans gespannt, ob sich dieser Trend bestätigen würde.
Auf dem Kirkler Hartplatz gab es im ersten Durchgang zwar keine Tore zu sehen, dennoch gab es Grund zur Aufregung, als die Hausherren nach 22 Minuten eine rote Karte hinnehmen musste. Mit einem torlosen Remis ging es in die Pause und zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff war es SVGler Admir Ramic, der den Spitzenreiter mit 1:0 in Führung schoss. Die Partie wurde noch spannender, als auch die SVG nach 58 Minuten eine rote Karte kassierte und siehe da: In Gleichzahl kam der SV Kirkrel in der 87. Minute durch Philip Kürzel zum 1:1-Ausgleich, die SVG hatte aber noch eine Antwort parat: In der zweiten Minuten der Nachspielzeit traf Benedikt Klein zur erneuten Gästeführung, gegen aufgerückte Hausherren erhöhte Admir Ramic in der dritten Minute der Nachspielzeit sogar auf 3:1.
Durch den Last-Minute Auswärtserfolg bleibt die SVG Bebelsheim-Wittersheim mit 29 Punkten auf Rang eins der Tabelle, der SV Kirkel muss mit fünf Punkten und 13:26 Toren auf dem vorletzten Tabellenplatz um den Klassenverbleib zittern liegt man doch schon acht Zähler vom sicher rettenden Ufer entfernt.


Damit ist das Dutzend in der Bezirksliga Homburg komplett: Die Favoriten siegen, nur der FV Biesingen muss sich als einziges der Top-Teams mit 1:3 den Wölfen aus Wolfersheim geschlagen geben:


Bezirksliga Homburg, 12. Spieltag


Samstag, den 19. Oktober 2013 alle um 16:00 Uhr

SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen - SG Medelsheim-Brenschelbach 0:4 (0:1)


Sonntag, den 20. Oktober 2013 alle um 15:00 Uhr

FV Biesingen - SV Wolfersheim 1:3 (0:2)
SV Blickweiler - DJK Ballweiler-Wecklingen II 4:0 (0:0)
SV Altheim - SC Blieskastel-Lautzkirchen 2:3 (1:1)
SG Hassel - SV Kirrberg 1:2
DJK St. Ingbert - SG Erbach 0:2 (0:1)
FC Palatia Limbach II - SF Walsheim 1:6 (0:2)
SV Kirkel - SVG Bebelsheim-Wittersheim 1:3 (0:0)



In der Tabelle der Bezirksliga Homburg, bleibt das Führungstrio aus Bebelsheim-Wittersheim, Erbach und Blieskastel-Lautzkirchen bestehen, der FV Biesingen fällt zurück, Blickweiler rückt an die Spitzenplätze heran:





Schon in der kommenden Woche geht es spannend weiter: Am Samstag gastiert die DJK Ballweiler-Wecklingen II zum Derby in Wolfersheim. Die SVG Bebelsheim-Wittersheim reist zum Kellerkind aus Limbach:


Bezirksliga Homburg, 13. Spieltag


Samstag, den 26. Oktober 2013 alle um 16:00 Uhr

SV Wolfersheim - DJK Ballweiler-Wecklingen II


Sonntag, den 27. Oktober 2013 alle um 15:00 Uhr

FV Biesingen - SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen
SG Medelsheim-Brenschelbach - SV Kirkel
FC Palatia Limbach II - SVG Bebelsheim-Wittersheim
SF Walsheim - SG Erbach
DJK St. Ingbert - SG Hassel
SC Blieskastel-Lautzkirchen - SV Kirrberg
SV Altheim - SV Blickweiler



Für den SC Blieskastel-Lautzkirchen steht am kommenden Wochenende ein Heimspiel auf dem Programm: Der SV Kirrberg gastiert an der Florianstraße…





KLA: Top-Teams siegen munter weiter!
In der Kreisliga A Bliestal bleiben die Spitzenteams das Maß aller Dinge und feiern auch an diesem 1 [...]  >>
      | 2 Kommentare | 1043 Klicks |

B-Jugend nach Wahnsinns-Finale in Bezirk
Was für ein Abend: Das große Finale um den Bezirksliga-Aufstieg der B-Jugenden hatte seinen Namen me [...]  >>
      | 6 Kommentare | 1690 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 20. Oktober 2013

Aufrufe:
1408
Kommentare:
5

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Martin (PID=4497)schrieb am 20.10.2013 um 23:11 Uhr
Kleine Ergänzung zum Bericht SV Blickweiler - DJK Ballweiler 2: Blickweiler war die bessere Mannschaft aber scheiterte immer wieder am glänzenden Torwart der Gäste. Auch in der 2 Halbzeit bzw bis zur 70 Minute dasselbe Bild. Der SVB versuchte immer wieder ein Tor zu erzielen aber der Gästetorwart hatte einen super Tag erwischt. In der 87 Minute scheiterte Keller per Foulelfmeter am Torwart. Unterm Strich ein verdienter Sieg des SVB.
 
 0  
 0

Marc (PID=8442)schrieb am 20.10.2013 um 23:15 Uhr
Super Danke für die Ergänzung! Sind immer froh über Augenzeugenberichte ;-)
 
 0  
 0

SVB  (PID=18216)schrieb am 21.10.2013 um 03:09 Uhr
Wo auch der Torwart tot sehen müsste was man mit eigenen Ohren gehört hat zwischen Schiedsrichter und Torwart der Gäste na ja es geht immer weiter schöne Grüße nach Ballweiler , trotzdem eine Super gute Truppe auch in der 3. Halbzeit 😉
 
 4  
 6

SVB  (PID=18216)schrieb am 21.10.2013 um 03:10 Uhr
Nicht tot sondern rot 😂
 
 3  
 0

Horst (PID=9365)schrieb am 24.10.2013 um 15:51 Uhr
SVB schrieb am 21.10.2013 um 03:09 Uhr Da war wohl jemand noch bisschen länger im Sportheim und so :)
 
 2  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 12. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 12. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03