Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
B-Jugend nach Wahnsinns-Finale in Bezirksliga!    [Ändern]

 Was für ein Abend: Das große Finale um den Bezirksliga-Aufstieg der B-Jugenden hatte seinen Namen mehr als verdient und für die SG SC Blieaskastel-Lautzkirchen / SV Kirkel wurde ein Traum in letzter Sekunde wahr!



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 16. Oktober 2013

Das Schöne am Fußball ist doch, dass er immer besondere Geschichten schreibt. Man könnte jetzt Fußballweißheiten zitieren und alte Experten bemühen, das Schöne am Fußball ist aber auch, dass er immer neue Geschichten schreibt, die an Irrsinn, Dramatik und Emotionen kaum zu überbieten sind. Was der Fußball an diesem Mittwochabend beim Finale um den Bezirksliga-Aufstieg der B-Jugenden zu bieten hatte, das hatten wohl auch die wenigsten der Fans gesehen oder gar erwartet, passiert ist es aber trotzdem. Was für eine Fußballwoche hatten die Jungs der B-Jugend der SG SC Blieaskastel-Lautzkirchen / SV Kirkel hinter sich: Vier entscheidende Spiele binnen neun Tagen, dazu noch fünf verletzte oder kranke Stammspieler. Der Fußballgott nahm die SGler mächtig mit in den letzten Wochen und so reiste man, auch einer fragwürdigen Regelung sei Dank mit nur zwölf Spieler, davon zwei angeschlagenen zum alles entscheidenden Relegationsspiel auf den Hartplatz nach Rohrbach und vor über 100 Fußballfans gab es ein Spiel zu sehen, dass alle Anwesenden so schnell nicht vergessen würden. Aber der Reihe nach...

Die Partie begann zunächst mit einer Abtastphase zweier Teams, für die es merklich um viel ging: Die zweithöchste Spielklasse im Saarland vor Augen gab es zunächst wenig zu sehen, bis dann die SG SC Blieaskastel-Lautzkirchen / SV Kirkel bei einem Eckball der Hausherren für nachlässiges Verteidigen bestraft wurde: Die Hausherren schoben nach sechs Minuten unbedrängt zur frühen Führung ein. Die SG SC Blieaskastel-Lautzkirchen / SV Kirkel sah sich somit erneut mit einem Rückstand konfrontiert und brauchte einige Zeit um in die Partie zu kommen. Viele Fehlpässen machten das Aufbauspiel der Gäste schwerfällig, zudem kam ein sehr engagiert agierender SV Rohrbach, der aus einer geordneten Defensive kontern wollte. Dennoch kam die SG SC Blieaskastel-Lautzkirchen / SV Kirkel immer besser in die Partie und Philipp Hess hatte nach einem Lattenschuss und dem darauf folgenden Kopfball die Risenchance zum Ausgleich. Auch danach waren es vor allem die Gäste der SG SC Blieaskastel-Lautzkirchen / SV Kirkel, die Chancen zu bieten hatten, Rohrbach zeigte sich aber erneut clever, als man einen Ballverlust im Mittelfeld der SG mit einem tollen angriff zum 2:0 ausnutzen konnte. Die SG SC Blieaskastel-Lautzkirchen / SV Kirkel war somit zur Pause kalt erwischt und die Niederlage schien nur schwer zu verhindern.





Nach dem Seitenwechsel wurde der Regen immer stärker und beim Fritz-Walter-Wetter waren es die Gäste, die durch Lukas Motsch unmittelbar nach dem Wiederanpfiff die erste Großchance des zweiten Durchgangs zu bieten hatten. Nach und nach erspielte sich die SG SC Blieaskastel-Lautzkirchen / SV Kirkel nun ein deutliches Übergewicht, vergab aber in dieser Phase einfach zu viele Chance, wohingegen Keeper Imo Krause die SG auf der anderen Seite bei den zahlreichen gefährlichen SVR-Kontern zumindest theoretisch im Spiel hielt. Fakt war: Der SG SC Blieaskastel-Lautzkirchen / SV Kirkel lief die Zeit davon und als die Uhr die 73. Minute anzeigte und noch sieben Minuten zu spielen waren glaubte eigentlich niemand mehr an ein "SC-Wunder" in Rohrbach, zumal man nun erneut nur das Aluminium traf. Doch sinnbildlich für den nun tapfer kämpfenden Gast war es Dominic Brodinger, der sich trotz Verletzung durch die Partie kämpfte und über die linke Seite ein tolles Solo hinlegte: Brodinger bediente den mitlerweile nach vorne beorderten Innenverteidiger der SG SC Blieaskastel-Lautzkirchen / SV Kirkel Matthias Vogelsgesang mustergültig und der netzte zum 2:1 ein. War die SG SC Blieaskastel-Lautzkirchen / SV Kirkel etwa zurück im Spiel? Rohrbach war sichtlich beeindruckt von den nun dominanten Gästen und konnte sich kaum noch aus der SG-Umklammerung befreien. Der hohe Druck der SG SC Blieaskastel-Lautzkirchen / SV Kirkel hatte Folgen: Der SVR machte Fehler und so war es ein Eigentor, das in der 79. Minute für den kaum noch für möglich gehaltenen SG-Ausgleich sorgte. Was war hier denn los? Würde die SG wie schon am vergangenen Donnerstag die Verlängerung zur Entscheidungsfindung herbeirufen? NEIN - Wir schreiben die fünfte Minute der Nachspielzeit, Eckball für die SG SC Blieaskastel-Lautzkirchen / SV Kirkel, Dominic Brodinger läuft an, Lukas Ernst schaltet am schnellsten, der Ball landet im Tor - der Rest ist ein blau-weißes Jubelmeer! Die SG SC Blieaskastel-Lautzkirchen / SV Kirkel hatte die Partie gedreht! Noch Sekunden waren zu spielen, Kiefer und Brodinger trennen den SVR mit vereinten Kräften vom Ball - Abpfiff - Jubel - Irrsinn!!! Was war hier denn heute passiert?

Ein verlorenes Spiel gedreht, dem SVR die "Mutter aller Niederlage" zugeführt. War das unser Ernst? Klar, denn unser Ernst köpfte die SG SC Blieaskastel-Lautzkirchen / SV Kirkel in die Bezirksliga! Klar, denn ein Spiel dauert bis zum Abpfiff! Klar, denn die SG SC Blieaskastel-Lautzkirchen / SV Kirkel hat sich auch in der aussichtlosen Situation nie aufgegeben! Klar, denn die SG SC Blieaskastel-Lautzkirchen / SV Kirkel lieferte einen unglaublichen Kraftakt ab und rang Rohrbach auch mit etwas Glück nieder! Klar, denn die SG SC Blieaskastel-Lautzkirchen / SV Kirkel absolvierte in den letzten Tagen einen Fußballmarathon! Klar, denn die SG SC Blieaskastel-Lautzkirchen / SV Kirkel spielt Bezirksliga! Noch Fragen?

Jetzt ist es also für diesen historischen SC-Jahrgang geschafft: Der vierte Aufstieg in Folge, das zweite Bezirksliga-Jahr in Folge und nur um zu begreifen, was hier passiert ist: Die Bezirksliga der Jugend ist die vierthöchste Spielklasse Deutschlands, die zweithöchste des Saarlandes wie die Verbandsliga bei den Aktiven und trotz aller Widrigkeiten konnte die B-Jugend der SG SC Blieaskastel-Lautzkirchen / SV Kirkel den Aufstieg eintüten und das noch dazu mit einem historischen Kraftakt. Da verließen am Ende nicht nur die Spieler und Trainer sondern auch die Eltern und Fans den Rohrbacher Hartplatz mit einem breiten Grinsen und einem Kopfschütteln, denn so richtig begreifen, was man heute geschafft hat, wird man wohl erst später, jetzt heißt es für das klassenhöchste Team des SC erstmal die Ferien genießen und auf das Geleistete zurück blicken!





BZL: SVG mit Last-Minute-K.O. für Kirkel
In der Bezirksliga Homburg war für Spannung gesorgt und viele Spiele wurden erst in den Schlussphase [...]  >>
      | 5 Kommentare | 1405 Klicks |

KLA: Niederwürzbach verteidigt die Spitz
In der Kreisliga A Bliestal ballern die Spitzenteams aus Niederwürzbach und Heckendalheim weiter dra [...]  >>
      | 14 Kommentare | 1651 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 16. Oktober 2013

Aufrufe:
1685
Kommentare:
6

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Marc (PID=2020)schrieb am 17.10.2013 um 00:12 Uhr
Ihr seid doch verrückt Männer ;-) Mann, Mann, Mann...
 
 2  
 0

Ferdi (PID=2164)schrieb am 17.10.2013 um 06:43 Uhr
Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg, eine tolle Sache, hat Euern Trainern wohl wieder ganz schön viel Nerven gekostet ............
 
 4  
 0

nele (PID=23420)schrieb am 17.10.2013 um 09:44 Uhr
Herzlichen Glückwunsch Jungs von eurem kleinsten FAN, hat mein Training doch geholfen ;)
 
 1  
 0

Notte (PID=19300)schrieb am 17.10.2013 um 16:04 Uhr
Gut gemacht ihr Buwe. Die Antwort auf dem Platz gegeben. Glückwunsch zur Bezirksliga.
 
 0  
 0

Johnny (PID=57222)schrieb am 19.10.2013 um 10:09 Uhr
Mein Kommentar kommt spät aber von Herzen. Ihr seid eine tolle Truppe. Ich bin stolz auf euch. Aber bitte nicht nochmal in dieser Form.
 
 1  
 0

Johnny (PID=57222)schrieb am 19.10.2013 um 10:09 Uhr
Mein Kommentar kommt spät aber von Herzen. Ihr seid eine tolle Truppe. Ich bin stolz auf euch. Aber bitte nicht nochmal in dieser Form.
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03