Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Medelsheim mit knappen Auswärtssieg    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal formiert sich mehr und mehr die Spitzengruppe. Einziges Team ohne Punkt bleibt der TuS Wörschweiler, der weiter die rote Laterne inne hat...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 30. September 2012

Es geht munter weiter in der Kreisliga a Bliestal und wie schnell die Zeit vergeht, sieht man, wenn man sich vor Augen führt, dass nun am letzten Wochenende im September der schon neunte Spieltag auf dem Terminkalender der Fußballfans steht. Will heißen: Die Liga steuert beharrlich auch die Halbzeitpause zu und man ist gespannt, wer zum Pausentee die Nase vorn haben wird:




SV Bliesmengen-Bolchen II – SF Reinheim
1:6 (1:1)
Tore:
0:1 Marco Nickolaus (2.)
1:1 Marec Curcio (13.)
1:2 Marco Nickolaus (50.)
1:3 Oliver Sommer (70.)
1:4 Oliver Sommer (74.)
1:5 Jan-Peter Matthieu (79.)
1:6 Oliver Sommer (82.)


Die Sportfreunde aus Reinheim verschafften sich nicht zuletzt durch das jüngste 2:2-Remis im gelb-schwarzen Duell mit dem FC Niederwürzbach in der Vorwoche Respekt, auch sonst steht man auf Rang fünf der Tabelle mehr als gut da. Nun reisten die Sportfreunde zur Verbandsliga-Reserve des SV Bliesmengen-Bolchen, die sich vor Wochenfrist bei SV Breitfurt mit 0:3 geschlagen geben musste.
Nur 30 Fußballfans sahen in Bliesmengen-Bolchen, wie Marco Nickolaus die Gäste aus Reinheim nach nur zwei Minuten mit 1:0 in Front bringen konnte. Der SVB hatte aber eine Antwort parat, als Marec Curcio nach 13 Minuten zum Ausgleich einnetzte und damit den Pausenstand erzielte. Nach dem Seitenwechsel dauerte es wieder nur fünf Minuten, bis Marco Nickolaus Christian Kaller im SVB-Tor überwinden konnte. Oliver Sommer sorgte mit einem Doppelschlag in der 70. sowie 74. Minute für die Vorentscheidung, ehe Jan-Peter Matthieu in der 79. Minute zum 5:1 traf. Auch der Schlusspunkt war Sommer vorbehalten, der in der 82. Minute den 6:1-Endstand erzielte.
Durch den Sieg schieben sich die Sportfreunde aus Reinheim mit 17 Punkten auf Rang drei der Tabelle, der SV Bliesmengen-Bolchen II steht mit neun Punkten nunmehr nur noch auf Rang 12 der Tabelle.




SV Schwarzenbach II - FC Bierbach
1:2 (0:1)
Tore:
0:1 Eigentor (23.)
1:1 Eric Babillon (51.)
1:2 Christopher Schwarz (80.)

Gelb-Rot:
Marc Freyler (FC Bierbach / 77.)


In Schwarzenbach stand an diesem Wochenende ein Derby auf dem Programm, gastierte doch der FC Bierbach bei der SVS-Reserve. Schwarzenbach II durfte vor Wochenfrist über einen etwas überraschenden 2:1-Auswärtssieg beim SV Heckendalheim jubeln und so war auch der Tabellenvierte aus Bierbach vor der SVS-Reserve gewarnt. Vor Wochenfrist gab es für den BFC einen 3:0-Heimerfolg im Spitzenspiel gegen den TuS Ormesheim.
Nach 23 Minuten war es ein Eigentor der Hausherren, das den FC Bierbach vor 120 Fußballfans mit 1:0 in Front brachte. Bis zur Pause blieb es bei der knappen BFC-Führung. Sechs Minuten nach dem Wiederanpfiff war es Eric Babillon, der zum 1:1-Ausgleich traf. Die Chancen des BFC auf einen Auswärtssieg wurden nicht größer, als BFCler Marc Freyler nach 77 Minuten nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen wurde. Aber auch in Unterzahl hatte der BFC das bessere Ende auf seiner Seite und kam nach 80 Minuten durch Christopher Schwarz zum umjubelten 2:1-Siegtreffer.
Durch den knappen Auswärtssieg schiebt sich der FC Bierbach mit 17 Punkten auf Tabellenplatz fünf, Schwarzenbach II steht mit neun Punkten auf Tabellenplatz 13.




TuS Wörschweiler - FC Habkirchen-Frauenberg II
0:6 (0:2)
Tore:
0:1 Samuel Moscato (7.)
0:2 Soflan Allag (35.)
0:3 Jonathan Strassel (70.)
0:4 Lotfi Korchi (83.)
0:5 Nassim Allag (86.)
0:6 Malik Ferfache (90.)


Der TuS Wörschweiler ist weiter der Prügelknabe der Liga uns so musste das punktlose Tabellenschlusslicht beim Spitzenreiter der SG Medelsheim-Brenschelbach eine bittere 0:14-Schlappe hinnehmen. Auf der anderen Seite feierte der Gast der Landesliga-Reserve des FC Habkirchen-Frauenberg am achten Spieltag einen knappen 1:0-Auswärtssieg beim TuS Mimbach. Nun wollte der FCH II nachlegen.
Nur 30 Fußballfans sahen in Wörschweiler wie Samuel Moscato nach sieben Minuten zur 1:0-Führung für den FC Habkirchen-Frauenberg II traf. Soflan Allag baute die FCH-Führung nach 35 Minuten zum 2:0-Pausenstand aus. In der Schlussphase machten die Gäste dann alles klar, als Jonathan Strassel nach 70 Minuten auf 3:0 erhöhte, ehe Lotfi Korchi in der 83. Minute zum 4:0 traf. Nassim Allag traf in der 86. Minute zum 5:0, ehe Malik Ferfache in der Schlussminute das halbe Dutzend und den Endstand perfekt machte.
Durch den am Ende deutlichen Auswärtserfolg schiebt sich der FC Habkirchen-Frauenberg II mit 15 Punkten bis auf Rang sieben nach vorne, Wörschweiler bleibt das punktlose Schlusslicht der Tabelle.




FC Niederwürzbach - TuS Mimbach
4:2 (1:0)
Tore:
1:0 Johannes Dithmar (23.)
1:1 Karsten Schwarz (47.)
2:1 Matthias Schwarz (75.)
3:1 Florian Schwarz (85.)
3:2 Pascal Kieffer (89.)
4:2 Johannes Dithmar (90.)


Auch in Niederwürzbach stand an diesem Wochenende ein spannendes Duell auf dem Terminkalender: Der FCN musste sich vor Wochenfrist mit einem 2:2-Remis bei den Sportfreunden aus Reinheim zufrieden geben und verlor trotz Nachholspiel im Rücken etwas den Anschluss zum nun auf sechs Punkte enteilten Spitzenreiter aus Medelsheim-Brenschelbach. Nun war der TuS Mimbach zu Gast. Der TuS musste sich zwar vor Wochenfrist mit neuem Coach Urban Collmann dem FC Habkirchen-Frauenberg II mit 0:1 geschlagen geben, wollte nun aber auf die Erfolgsspur zurückkehren.
Stolze 200 Fußballfans sahen in Niederwürzbach, wie Spielertrainer Johannes Dithmar die Hausherren nach 23 Minuten mit 1:0 in Front bringen konnte. Bis zur Pause hatte die knappe FCN-Führung bestand, nur zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff war es aber Karsten Schwarz, der für den TuS Mimbach zum Ausgleich einnetzen konnte. Erst in der Schlussphase sollte sich die Partie entscheiden: Spielertrainer Matthias Schwarz traf nach 75 Minuten zur erneuten FCN-Führung, die Florian Schwarz nach 85 Minuten auf 3:1 ausbauen konnte. Zwar kam Pascal Kieffer für die Gäste nach 89 Minuten noch zum Anschlusstreffer, gegen aufgerückte Gäste machte Johannes Dithmar in der Schlussminute aber in einer bis zum Ende spannenden Partie alles klar und machte den FCN-Heimerfolg perfekt.
Durch den wichtigen Heimerfolg steht der FC Niederwürzbach mit einem Nachholspiel im Rücken sechs Punkte hinter dem Spitzenreiter aus Medelsheim-Brenschelbach mit 18 Zählern auf Rang zwei der Tabelle, Mimbach fällt mit 14 Punkten auf Rang sieben zurück und bleibt unter Neu-Trainer Urban Collmann ohne Punktgewinn.




SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II - SG Mdelsheim-Brenschelbach
1:2 (0:0)
Tore:
0:1 Marco Wolf (48.)
0:2 Marco Wolf (58.)
1:2 Oliver Meidinger (83.)

Rot:
Steffen Schwarz (SG Medelsheim-Brenschelbach / 60.)


Für die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II läuft die Saison bis dahin nicht vollends nach Plan, rangierte man doch nach dem 3:3-Heimremis gegen den SV Alschbach auf dem vorletzten Tabellenplatz und empfing nun den Spitzenreiter. Die SG Medelsheim-Brenschelbach steht nach dem 14:0-Heimerfolg gegen den TuS Wörschweiler aus der Vorwoche souveräner denn je an der Tabellenspitze und wollte die Konkurrenz auch heut nicht näher kommen lassen um auf Wiederaufstiegs-Kurs zu bleiben.
Bei der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II blieb das Gastspiel des Spitzenreiters aus Medelsheim-Brenschelbach vor stolzen 280 Zuschauern im ersten Durchgang ohne Tore, bis Marco Wolf die Gäste der SG Medelsheim-Brenschelbach mit einem Doppelschlag in der 48. und 58. Minute mit 2:09 in Front bringen konnte. Zwei Minuten nach dem 2:0 musste SG-Keeper und –Spielertrainer Steffen Schwarz nach einer Notbremse mit Rot des Feldes verwiesen wurde. Auch in Unterzahl hielt die SG die Null, bis Oliver Meidinger in der 83. Minute zur Aufholjagd der Hausherren blies. Bis zum Ende sollten aber keine weiteren Tore fallen und es blieb beim 2:1-Auswärtssieg des Spitzenreiters aus Medelsheim-Brenschelbach.
Durch den knappen aber wichtigen Auswärtssieg bleibt die SG Medelsheim-Brenschelbach mit 24 Punkten der Spitzenreiter der Kreisliga A Bliestal, die SG Rubenheim—Herbitzheim-Bliesdalheim II steht mit mageren vier Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz.




FC Erfweiler-Ehlingen - SV Alschbach
1:2 (1:2)
Tore:
0:1 Ingo Wagner (12.)
0:2 David Ranko (24.)
1:2 Kay Erbelding (42.)

Gelb-Rot:
David Ranko (SV Alschbach / 80.)
Frederik Degel (SV Alschbach / 89.)


In Erfweiler-Ehlingen gab es an diesem Sonntag ein echtes Kellerduell zu bestaunen: Sowohl der heimische FCE als auch der Gast vom SV Alschbach hatten bis dahin sieben Punkte auf dem Konto. Alschbach kam vor Wochenfrist bei der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II zu einem 3:3-Remis nach 0:3-Halbzeit-Rückstand und auch der FCE sammelte mit einem torlosen Remis beim Kerwespiel der SG Gersheim-Niedergailbach II Punkte. Nun wollte beide Teams den jeweiligen Gegner distanzieren.
Für den SV Alschbach lief das Gastspiel in Erfweiler-Ehlingen gleich von Beginn an nach Plan: Ingo Wagner brachte den SV Alschbach nach zwölf Minuten in Front, ehe David Ranko die SV-Führung nach 24 Minuten auf 2:0 ausbauen konnte. Vor der Pause meldete sich aber der FCE in der Partie zurück als Kay Erbelding nach 42 Minuten auf 1:2 verkürzen konnte und damit den Pausenstand herstellte. Auch im zweiten Durchgang blieb es spannend. Nach 80 Minuten wurde David Ranko auf Seiten der Gäste mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen und neun Minuten später folgte ihm Frederik Degel ebefalls mit Gelb-Rot vorzeitig in die Kabine. SVA-Keeper Patrick Meyer hielt den Auswärtssieg des SV Alscbach aber fest.
Durch den knappen Auswärtssieg in Erfweiler-Ehlingen schiebt sich der SV Alschbach mit zehn Punkten auf Tabellenplatz elf, Erfweiler-Ehlingen steht mit sieben Punkte nach der Niederlage im Kellerduell mit sieben Zählern auf Tabellenplatz 14.




TuS Ormesheim - SV Breitfurt
1:1 (1:0)
Tore:
1:0 Steffen Harig (28.)
1:1 Stefan Stöhr (50.)


Für den TuS Ormesheim gab es vor Wochenfrist einen Rückschlag, musste sich der Tabellenzweite doch mit 0:3 beim FC Bierbach geschlagen geben. Nun war der SV Breitfurt zu Gast und der konnte am achten Spieltag ebenso hoch gewinnen, wie der TuS verlor und gewann mit 3:0 gegen den SV Bliesmengen-Bolchen II und während Ormesheim auf die Erfolgsspur zurück wollte, wollte Breitfurt selbige nicht verlassen.
In Ormesheim sahen 150 Zuschauer nach 28 Minuten das erste Tor, als Steffen Harig die Hausherren zur 1:0-Pausenführung schoss. Fünf Minuten nach dem Wiederanpfiff sorgte Breitfurts Spielertrainer Stefan Stöhr für den 1:1-Ausgleich. Bis zum Spielende hielte TuS-Keeper Manuel Köstner und sein Gegenüber Dennis Ficht ihren Kasten sauber und es blieb beim 1:1-Remis.
Durch das 1:1-Remis steht der SV Breifurt mit 22 Punkten auf Tabellenplatz zehn, Ormesheim steht mit 16 Punkten auf Rang fünf der Tabelle.




SG Gersheim-Niedergailbach II - SV Heckendalheim
3:1 (2:1)
Tore:
1:0 Christian Hauch (12.)
2:1 Uwe Stephan (25.)
2:1 Thorsten Dawo (37.)
3:1 Elmar Anna (55.)


Eine Rückschlag in einer bis dahin überraschend guten Saison gab es vor Wochenfrist für das Vorjahres-Schlusslicht des SV Heckendalheim, der sich auf eigenem Platz dem SV Schwarzenbach II knapp mit 1:2 geschlagen geben musste. Nun gastierte der SVH bei der heimstarken SG Gersheim-Niedergailbach II, die allerdings vor Wochenfrist beim Kerwespiel nur zu einem torlosen Remis gegen den FC Erfweiler-Ehlingen kam. Nun wollte der SVH den Anschluss nach oben nicht verlieren.
Vor 80 Fußballfans war es SG-Spielertrainer Christian Hauch, der die Hausherren der SG Gersheim-Niedergailbach II nach 12 Minuten mit 1:0 in Front schoss. Nach 25 Minuten baute Uwe Stephan die SG-Führung auf 2:1 aus. SVH-Spielertrainer Throsten Dawo sorgte acht Minuten vor der Pause für Hoffnung als er für die Gäste aus Heckendalheim zum 1:2-Pausenstand verkürzte. Als Elmar Anna nach 55 Minuten zum 3:1 einnetzte war die SG endgültig auf der Siegerstraße und ließ sich die Führung bis zum Spielende nicht mehr nehmen.
Durch den neuerlichen Heimerfolg schiebt sich die SG Gersheim-Niedergailbach II mit 16 Punkten auf Rang sechs der Tabelle, der SV Heckendalheim steht mit 13 Zählern auf Tabellenplatz neun.



Ein Blick auf die gesammelten Ergebnisse des achten Spieltages zeigt, einige knappe Ergebnisse und lediglich das Schlusslicht aus Heckendalheim bleibt an diesem neunten Spieltag ohne Tor:


Kreisliga A Bliestal, 9. Spieltag

Sonntag, den 30. September 2012, alle um 15:00 Uhr
SV Bliesmengen-Bolchen II – SF Reinheim (13:15 Uhr) 1:6 (1:1)
SV Schwarzenbach II – FC Bierbach (13:15 Uhr) 1:2 (0:1)
TuS Wörschweiler – FC Habkirchen-Frauenberg II 0:6 (0:2)
FC Niederwürzbach – TuS Mimbach 4:2 (1:0)
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II – SG Medelsheim-Brenschelbach 1:2 (0:0)
FC Erfweiler-Ehlingen – SV Alschbach 1:2 (1:2)
TuS Ormesheim – SV Breifturt 1:1 (1:0)
SG Gersheim-Niedergailbach II - SV Heckendalheim 3:1 (2:1)



In der Tabelle der Kreisliga A Bliestal bleibt die SG Medelseim-Brenschelbach an der Tabellenspitze, dahinter tummeln sich Niederwürzbach, Reinheim und Bierbach, der FCN kann schon am Mittwoch den Rückstand zur Spitze verkürzen:





Schon in der kommenden Woche geht es weiter: Am Tag der deutschen Einheit stehen drei Partien an. Unter anderem kann der FC Niederwürzbach den Abstand zur Spitze verkürzen, ehe es dann am Sonntag mit dem 10. Spieltag weitergeht:


Kreisliga A Bliestal, Nachholspiele & verlegte Partien

Mittwoch, den 3. Oktober 2012, alle um 15:00 Uhr
FC Erfweiler-Ehlingen - FC Niederwürzbach
SG Gersheim-Niedergailbach II – TuS Wörschweiler
SV Heckendalheim – SV Alschbach


Kreisliga A Bliestal, 10. Spieltag

Samstag, den 6. Oktober 2012, alle um 16:00 Uhr
FC Erfweiler-Ehlingen - SG Medelsheim-Brenschelbach
TuS Mimbach - SV Bliesmengen-Bolchen II


Sonntag, den 7. Oktober 2012, alle um 15:00 Uhr
FC Habkirchen-Frauenberg II - FC Niederwürzbach (13:15 Uhr)
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II - TuS Wörschweiler
SF Reinheim - TuS Ormesheim
SV Breitfurt - SV Schwarzenbach II
FC Bierbach - SG Gersheim-Niedergailbach II



Auch in der kommenden Woche geht es zu Sache. Die Fans der Kreisliga A Bliestal dürfen sich auf weitere spannende Partien freuen....





BZL: Schwarzenbach distanziert Konkurren
In der Bezirksliga Homburg profitiert der SV Schwarzenbach von einer Heimschlappe des SV Blickweiler [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1462 Klicks |

BZL: Die Spitzenteams bleiben auf Kurs
In der Bezirksliga Homburg haben sich die Spitzenteams und auch die Teams im Abstiegskampf etabliert [...]  >>
      | 13 Kommentare | 1830 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 30. September 2012

Aufrufe:
1263
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 27. Sept. 2020 ganztägig4. Spieltag 16er Ligen  
Mi 30. Sept. 2020 ganztägigSaarlandpokal 2. Runde  
Sa 3. Okt. 2020 ganztägigTag der Deutschen Einheit  
So 4. Okt. 2020 ganztägig5. Spieltag 16er Ligen  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 9. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 9. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03