Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: DJK baut den Vorsprung auf Verfolger aus     [Ändern]

 In der Kreisliga a Bliestal gab es einen Spieltag ganz nach dem Geschmack des Spitzenreiters: Ein 4:0-Heimerfolg im Spitzenspiel gegen den Verfolger aus Oberwürzbach und eine Punkteteilung zwischen dem FC Niederwürzbach und dem SV Wolfersheim lassen den Vorsprung der Verbandsliga-Reserve auf fünf Punkte anwachsen...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 15. April 2012

Die letzten sechs Spieltage der Saison stehen auf dem Programm und langsam aber sicher nimmt die Tabelle ihre finalen Konturen an. Während einige sich schon jetzt sehr gut mit selbigen anfreunden können, wollen anderen noch an der Tabelle rütteln und die Platzierungen zu ihren Gunsten verschieben. Die letzten 18 Punkte, die jedes Team nun sammeln kann gilt es einzuheimsen und das egal wo man im Klassement steht, denn ein gute Abschluss der Saison ist stets von allerhöchster Bedeutung und den will sich nun jedes Team auf der Zielgeraden sichern:


Unter der Woche stand ein Oster-Nachholspiel auf dem Kalender der Fußballfans, das am Ende von einem einzigen Tor entschieden wurde:




FC Vitkoria St. Ingbert II - SG Webenheim-Mimbach
1:0 (0:0)
Hinrunde: 4:0

Tore:
1:0 Yannick Betz (70.)

Gelb-Rot:
Frederik Lavall (SG Webenheim-Mimbach / 43.)


Die Landesliga-Reserve der Viktoria St. Ingbert konnte sich vor Wochenfrist ein 2:2-Remis gegen den SV Breitfurt erkmpfen und emfing nun die wiedererstarkte SG Webneheim-Mimbach im Betzental. Die SG musste sich vor Wochenfrist dem Spitzenreiter aus Ballweiler-Wecklingen deutlich mit 0:4 geschlagen geben, wollte nun aber die zuletzt guten Eindrcke besttigen. Das Spiel in St. Ingbert wurde in der vergangenen Woche auf Mittwoch, den 11. April 2012 um 19:00 Uhr verlegt.
In St. Ingbert stand die SG Webenheim-Mimbach nun am Mittwoch der Viktoria-Reserve gegenüber und im Betzental sahen die Fußballfans im ersten Durchgang keine Tore, allerdings musste die SG nach einer Gelb-Roten Karte an Frederik Lavall ab der 43. Minute in Unterzahl agieren. In der 70. Minute sorgte dann St. Ingbert Yannick Betz für den Treffer des Tages, als er zum 1:0 traf und damit gleichzeitig den Endstand markierte. Dominik Recktenwald im Viktoria-Tor hielt seinen Kasten bis zum Spielende sauber.
Durch den Sieg steht die Viktoria-Reserve mit nunmehr 42 Punkten auf Rang neun der Tabelle, die SG rangiert mit 16 Zählern auf dem drittletzten Tabellenplatz.



Schon am Samstagnachmittag ging es in der Kreisliga A Bliestal mit einem Derby zwischen der Viktoria-Reserve aus St. Ingbert beim TuS Rentrisch zur Sache:




TuS Rentrisch II – FC Viktoria St. Ingbert II
1:1 (0:0)
Hinrunde: 2:1

Tore:
1:0 Steffen Kerner (49. / FE).)
1:1 Yannik Betz (54.)


Zu einem Duell der St. Ingberter Reserven kam es in Rentrisch, wo die Viktoria-Reserve nach einem knappen 1:0-Heimerfolg gegen die SG Webenheim-Mimbach unter der Woche beim TuS Rentrisch II gastierte, dessen Spiel vom 28sten Spieltag gegen den SV Breitfurt noch ausstand. Nun wollten beide Teams im Derby Punkte sammeln.
In Rentrisch gab es für die 80 Zuschauer beim Derby im ersten Durchgang keine Tore zu sehen, nach dem Seitenwechsel konnte der TuS aber vorlegen und ging durch einen von Steffen Kerner verwandelten Foulelfmeter nach 49 Minuten mit 1:0 in Front. Nur fünf Minuten später war es Yannik Betz, der für die Viktoria ausgleichen konnte und damit den 1:1-Endstand erzielte.
Durch das Remis steht die Viktoria-Reserve mit 43 Punkten auf Rang neun der Tabelle, der TuS Rentrisch II steht mit 35 Punkten auf Tabellenplatz 12.




SG Herbitzheim-Bliesdalheim – FC Erfweiler-Ehlingen
5:4 (2:0)
Hinrunde: 5:0

Tore:
1:0 Julien Carrera (13.)
2:0 Kay Erbelding (22.)
2:1 Sebastian Motsch (50.)
3:1 Simon Fuchs (54.)
3:2 Dominik Becker (55.)
3:3 Jannik Luckas (72.)
4:3 Daniele Di Bartolomeo (78.)
4:4 Dominik Becker (82.)
5:4 Simon Fuchs (89.)


In Herbitzheim-Bliesdalheim kam es zu einem spannenden Derby zwischen der heimischen SG und dem FC Erfweiler-Ehlingen. Die SG musste sich am Osterwochenende beim SV Oberwürzbach knapp mit 4:5 geschlagen geben, während der FC Erfweiler-Ehlingen auf eigenem Platz eine ebenso knappe 1:2-Schlappe gegen den TuS Ormesheim hinnehmen. Nun suchten beide Teams ihr Duell im direkten Duell.
Vor 30 Minuten war es SGler Julien Carrera, der die Hausherren nach 13 Minuten mit 1:0 in Front brachte, ehe Kay Erbelding die 2:0-Pausenführung herstellen konnte. Nach dem Seitenwechsel war es Sebastian Motsch, der in der 50. Minute auf 2:1 verkürzte, ehe Simon Fuchs nur vier Minuten später den Zwei-Tore-Vorsprung wieder herstellen konnte. Aber auch der FC Erfweiler-Ehlingen hatte noch lange nicht genug und kam durch Tore Dominik Becker und Jannik Luckas in der 55. und 72. Minute zum 3:3-Ausgleich. Daniele Di Bartolomeo, der in der kommenden Saison das FCE-Trikot tragen wird und zusammen mit Trainer Hans-Werner Schawaller zum FCE wechseln wird traf nach 78 Minuten zur erneuten SG-Führung, ehe Dominik Becker nach 82 Minuten für den Ausgleich sorgte und Simon Fuchs nach 89 Minuten letztlich doch den SG-Heimerfolg in trockene Tücher brachte.
Durch den Heimsieg zieht die SG mit dem FC Erfweiler-Ehlingen nach Punkten gleich und steht mit 30 Punkten zusammen mit dem FCE auf Rang 13 der Tabelle.




DJK Ballweiler-Wecklingen – SV Oberwürzbach
4:0 (3:0)
Hinrunde: 3:1

Tore:
1:0 Jesse Fromm (9.)
2:0 Michael Graul (12.)
3:0 Michael Graul (39.)
4:0 Michael Graul (53.)

Gelb-Rot:
Martin Wolter (SV Oberwürzbach / 58.)

Rot:
Florian Martin (SV Oberwürzbach / 58.)
Christian Knoch (DJK Ballweiler-Wecklingen II / 79.)
Felix Lang (SV Oberwürzbach / 79.)


Das Spitzenspiel des Spieltages stieg an diesem Sonntag beim Spitzenreiter der DJK Ballweiler-Wecklingen II, die den SV Oberwürzbach zum Duell des Tabellenersten gegen den Tabellendritten empfing. Der SVO feierte in der Vorwoche einen 5:4-Heimerfolg gegen die SG Herbitzheim-Bliesdalheim, während die DJK mit 2:0 beim FC Bierbach gewinnen konnte. Nun standen sich beide Teams im Spitzenspiel gegenüber.
In Ballweiler-Wecklingen wurde den 150 Zuschauern im Spitzenspiel einiges geboten und schon nach neun Minuten brachte Jesse Fromm die Hausherren mit 1:0 in Front, ehe Michael Graul mit einem Doppelpack in der 12. und 39. Minute den 3:0-Pausenstand erzielte. Graul war es auch, der die DJK-Führung nach 53 Minuten auf 4:0 ausbaute und damit den Endstand markierte. Dennoch wurde es hitzig: Oberwürzbachs Martin Wolter wurde nach 58 Minuten mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen, ehe ihm Teamkollege Florian Martin in der gleichen Minute mit Rot folgte. Nach 79 Minuten wurden DJKler Christian Knoch und SVOler Felix Lang ebenfalls mit Rot des Feldes verwiesen, so dass die Partie mit 18 Spielern zu Ende ging.
Durch den wichtigen Heimsieg im Spitzenspiel steht die DJK-Reserve mit 69 Punkten auf Rang eins der Tabelle und kann den Vorsprung vor Rang zwei auf fünf Punkte ausbauen. Der SVO verliert mit 61 Punkten auf Rang drei an Boden und verliert auch wichtige Spieler für den Endspurt der Saison.




SG Webenheim-Mimbach – FC Bierbach
2:0 (0:0)
Hinrunde: 1:3

Tore:
1:0 Karsten Schwarz (49.)
2:0 Michael Brüggenkamp (83.)


Zu einem heißen Bliestal-Derby kam es an diesem Wochenende in Webenheim-Mimbach, wo die SG nach einer 0:1-Auswärtsschlappe unter der Woche bei der Viktoria-Reserve aus St. Ingbert den FC Bierbach empfing, der seinerseits auf eigenem Platz eine 0:2-Heimniederlage gegen den Spitzenreiter der DJK Ballweiler-Wecklingen II verkraften musste. Nun wollten beide Teams im Derby punkten.
In Webenheim-Mimbach gab es für 120 Fußballfans im Derby im ersten Durchgang keine Tore zu sehen, ehe Karsten Schwarz die Hausherren nach 49 Minuten mit 1:0 in Führung bringen konnte. Für die Entscheidung sorgte Spielertrainer Michael Brüggenkamp, der in der 83. Minute für den 2:0-Endstand sorgte.
Durch den Sieg bleibt die SG Webenheim-Mimbach mit 19 Punkten auf Tabellenplatz 16. Bierbach steht mit 25 Punkten auf Rang 15 der Tabelle.




SG Gersheim-Niedergailbach II – SV Breitfurt
1:3 (0:1)
Hinrunde: 1:3

Tore:
0:1 Stefan Stöhr (36.)
0:2 Jonas Gentes (60.)
0:3 Stefan Stöhr (65.)
1:3 Dominic Weyer (77.)


Der SV Breitfurt absolviert sein Spiel des 28sten Spieltages gegen den TuS Rentrisch II erst in der nächsten Woche, reiste nun aber am 29sten Spieltag nach einem spielfreien Osterwochenende zur Landesliga-Reserve aus Gersheim-Niedergailbach, die vor Wochenfrist zu einem deutlichen 6:0-Auswärtssieg beim Tabellenschlusslicht aus Heckedalheim. Nun wollte die SG gegen den SV Breitfurt im wichtigen sechs-Punkte-Spiel bestehen.
In Gersheim-Niedergailbach sahen nur 30 Zuschauer, wie SVB-Spielertrainer Stefan Stöhr die Gäste aus Breitfurt nach 36 Minuten mit 1:0 in Front brachte und damit den Pausenstand erzielte. Jonas Gentes baute die Gästeführung nach 60 Minuten auf 2:0 aus, ehe Stefan Stöhr in der 65. Minute mit dem 3:0 die Vorentscheidung erzielte. Zwar kam die SG durch Dominic Weyer nach 77 Minuten zum 1:3-Anschlusstreffer, mehr Zählbares gelang den Hausherren aber nicht.
Der SV Breitfurt steht mit 54 Punkten auf Rang sechs der Tabelle während die SG Gersheim-Niedergailbach II mit 50 Punkten auf Rang sieben der Tabelle steht.




SV Bliesmengen-Bolchen II – SV Heckendalheim
2:3 (1:3)
Hinrunde: -:-

Tore:
0:1 Thorsten Dawo (10.)
0:2 Thorsten Dawo (15.)
0:3 Thorsten Dawo (19.)
1:3 Marec Curcio (23.)
2:3 Mark Braun (51. / FE)


Gleich zwei Mal binnen weniger Tage standen sich die Verbandsliga-Reserve des SV Bliesmengen-Bolchen II und das Tabellenschlusslicht des SV Heckendalheim gegenüber. Am heutigen 29sten Spieltag traf man in Bliesmengen-Bolchen aufeinander, unter der Woche steht das vom Sportgericht neu angesetzte Hinrundenspiel auf dem Programm. Der SVB unterlag am Wochenende in Wolfersheim mit 2:3, während Heckendalheim auf eigenem Platz der SG Gersheim-Niedergailbach II mit 0:6 unterlegen war. Zwei Spiele binnen vier Tagen: Beide Teams wollten die Punkte.
In Bliesmengen-Bolchen sahen 30 Zuschauer einen lupenreinen Hattrick von SVH-Spielertrainer Thorsten Dawo, der mit seinen Toren in der 10., 15. und 19. Minute binnen neun Minuten eine 3:0-Führung für das Tabellenschlusslicht herausschoss. Noch vor der Pause konnte Marec Curcio nach 23 Minuten den 1:3-Pausenstand markieren. Für Spannung sorgte die Verbandsliga-Reserve nach dem Seitenwechsel, als Mark Braun nach 51 Minuten einen Foulelfmeter zum 2:3 verwandelte und für Spannung sorgte. Am Ende blieb es aber beim knappen SVH-Auswärtssieg.
Der SV Heckendalheim steht durch den zweiten saisonsieg mit sechs Punkten natürlich weiter auf dem letzten Tabellenplatz, poliert die noch immer graue Bilanz aber ein wenig auf. Die Verbandsliga-Reserve des SV Bliesmengen-Bolchen II steht mit 35 Punkten auf Tabellenplatz 11.




FC Niederwürzbach – SV Wolfersheim
2:2 (1:1)
Hinrunde: 4:3

Tore:
1:0 Michael Kohl (40.)
1:1 Günter Gerold (42.)
1:2 Christian Brengel (57.)
2:2 Steven Bieg (80.)


Das zweite Spitzenspiel des Wochenende stand in Niederwürzbach auf dem Terminkalender, wo der Tabellenvierte des FCN nach einem 1:1-Remis bei den Sportfreunden aus Reinheim den Tabellenzweiten aus Wolfersheim empfing, der seinerseits vor Wochenfrist durch einen 3:2-Heimerfolg gegen den SV Bliesmengen-Bolchen II seine Verfolgerposition verteidigte. Auch im Hinblick auf das andere Spitzenspiel könnte heute in Niederwürzbach eine Vorentscheidung um den Aufstieg fallen und natürlich wollten beide Teams in die Bezirksliga.
Rund 150 Fußballfans wollten das zweite Spitzenspiel der Kreisliga A Bliestal sehen und mussten sich bis unmittelbar vor der Halbzeit gedulden, ehe es das erste Tor zu sehen gab. Michael Kohl traf in der 40. Minute zur 1:0-Pausenführung für die Hausherren des FC Niederwürzbach. Die Wölfe hatten aber eine Antwort parat und konnten FCN-Keeper Marc Schlachter gleich zwei Mal überwinden: Günter Gerold traf nach 42 Minuten zum 1:1-Ausgleich und gleichzeitig zum Pausenstand, ehe Christian Brengel nach 57 Minuten die Partie zu Gunsten der Wölfe drehte. Es blieb weiter spannend, nach 80 Minuten war es FCNler Steven Bieg, der den Ausgleich für den FC Niederwürzbach und damit den Endstand erzielte.
Durch das 2:2-Remis bleibt der SV Wolfersheim mit 64 Punkten auf Rang zwei der ärgste DJK-Verfolger, hat aber schon fünf Punkte Rückstand zur Spitze. Niederwürzbach dagegen spielt erneut Remis und kann die deutliche Niederlage des Lokalrivalen aus Oberwürzbach bei der DJK Ballweiler-Wecklingen II nicht ausnutzen: Der FCN steht auf Rang vier und hat 59 Punkte auf dem Konto.




SV Alschbach – SF Reinheim
VERLEGT
Hinrunde: 0:7


Der SV Alschbach musste am Ostersamstag erneut eine deutliche Niederlage hinnehmen, als man sich beim Aufstiegsaspiranten des SV St. Ingbert II mit 0:4 geschlagen geben musste. Nun empfing der SVA den Bezirksliga-Absteiger aus Reinheim, der seinerseits auf eigenem Platz zu einem 1:1-Remis gegen den Tabellenvierten aus Niederwürzbach kam und Selbstvertrauen tankte. Nun wollten die Sportfreunde auch in Alschbach bestehen.
Die Zuschauer müssen auf das Heimspiel des SV Alschbach aber noch ein wenig warten. Die Partie wurde bereits Ende der letzten Woche auf Mittwoch, den 18. April 2012 um 18:30 Uhr verlegt.




TuS Ormesheim – SV St. Ingbert II
1:1 (0:0)
Hinrunde: 1:2

Tore:
0:1 Marc Halbwax (62.)
1:1 Filippo Gimmilaro (87.)


Komplettiert wurde der Spieltag durch das Gastspiel des SV St. Ingbert II beim TuS Ormesheim. Der SVI II blieb nach einem 4:0-Heimerfolg gegen den SV Alschbach weiter im Aufstiegskampf und könnte an diesem Wochenende mit einem Sieg Profit aus den beiden Spitzenspielen der vier Spitzenteams schlagen. Aber auch Ormesheim machte zuletzt immer wieder von sich reden und konnte beim FC Erfweiler-Ehlingen mit 2:1 gewinnen. Nun stand ein heißes Duell auf dem Programm.
Vor 100 Fußballfans gab es in Ormesheim im ersten Durchgang keine Tore zu sehen und so dauerte es bis zur 62. Minute, ehe SVIler Marc Balbwax nach 62 Minuten das Führungstor für die Gäste erzielte. Die SVI-Führung hatte lange Bestand, nach 87 Minuten gelang aber Filippo Gimmilaro der späte Ausgleich für die Hausherren.
Durch das 1:1-Remis steht der SV St. Ingbert II mit 57 Punkten auf Rang fünf der Tabelle. Ormesheim folgt mit 38 Punkten auf dem zehnten Rang.


Ein Blick auf die gesammelten Ergebnisse zeigt an einem Spieltag mit zwei Spitzenspielen einen deutlichen Sieg der DJK Ballweiler-Wecklingen II und ein Remis zwischen dem FC Niederwürzbach und dem SV Wolfersheim:


Kreisliga A Bliestal, 29. Spieltag

Samstag, den 14. April 2012, alle um 15:00 Uhr
FC Vitkoria St. Ingbert II – TuS Rentrisch II 1:1 (0:0)

Sonntag, den 15. April 2012, alle um 15:00 Uhr
SG Herbitzheim-Bliesdalheim – FC Erfweiler-Ehlingen 5:4 (2:0)
DJK Ballweiler-Wecklingen II – SV Oberwürzbach 4:0 (3:0)
SG Webenheim-Mimbach – FC Bierbach 2:0 (0:0)
SG Gersheim-Niedergailbach II – SV Breitfurt 1:3 (0:1)
SV Bliesmengen-Bolchen II – SV Heckendalheim 2:3 (1:3)
FC Niederwürzbach – SV Wolfersheim 2:2 (1:1)
TuS Ormesheim – SV St. Ingbert II 1:1 (0:0)



Kreisliga A Bliestal, Nachholspiele

VERLEGT AUF Mittwoch, den 18. April 2012, alle um 19:00 Uhr
SV Heckendalhei m – SV Bliesmengen-Bolchen II
SV Breitfurt – TuS Rentrisch II
SV Alschbach – SF Reinheim (18:30 Uhr)



In der Tabelle kann die DJK ihren Vorsprung vor den Wölfen aus Wolfersheim fünf Spieltage vor dem Saisonende auf fünf Zähler ausbauen. Hinter der DJK bleibt der Kampf um die Aufstiegsplätze frei:





Am kommenden Wochenende empfängt der SV Wolfersheim den SV Alschbach, der FC Niederwürzbach muss zum Schlusslicht nach Heckendalheim und die DJK reist zum FC Erfweiler-Ehlingen:


Kreisliga A Bliestal, 30. Spieltag

Samstag, den 21. April 2012, alle um 15:00 Uhr
FC Viktoria St. Ingbert II – SG Gersheim-Niedergailbach II

Sonntag, den 22. April 2012, alle um 15:00 Uhr
TuS Rentrisch II – SG Webenheim-Mimbach
SV St. Ingbert II – SG Herbitzheim-Bliesdalheim
SV Oberwürzbach – FC Bierbach
FC Erfweiler-Ehlingen - DJK Ballweiler-Wecklingen II
SF Reinheim – TuS Ormesheim
SV Wolfersheim – SV Alschbach
SV Heckendalheim – FC Niederwürzbach
SV Breitfurt – SV Bliesmengen-Bolchen II



Es geht also in die heiße Endphase der Saison und man darf gespannt sein, wer sich am Ende die begehrten und heiß umkämpften Aufstiegsplätze sichern wird…





BZL: Kriegt Rubenheim die Meisterflatter
In der Bezirksliga Homburg sind erste Entscheidungen gefallen: Die ersten Teams neben dem TuS Rubenh [...]  >>
      | 8 Kommentare | 2184 Klicks |

BZL: Jubel beim SV Beeden - Trauer in de
In der Bezirksliga Homburg sahen die Fußballfans einen Spieltag mit wenigen Tore. Altheim dagegen ka [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1154 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 15. April 2012

Aufrufe:
1487
Kommentare:
2

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Fc09 Spieler MH (PID=2)schrieb am 16.04.2012 um 06:34 Uhr
Das 1:1 von im Spiel Fc 09 gegen Wolfersheim,fiel im direkten anschluss,also 41. oder 42. min und die Teams gingen mit 1:1 in die halbzeit
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 16.04.2012 um 08:50 Uhr
Danke für den Hinweis, wurde berichtigt. Schöner Gruß nach Niederwürzbach!
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Mi 28. Okt. 2020 ganztägigSaarlandpokal 4. Runde  
So 8. Nov. 2020 ganztägig9. Spieltag 16er Ligen  
Mi 11. Nov. 2020 ganztägigSaarlandpokal 5. Runde  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 29. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 29. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03