Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Hauen und Stechen in Verfolgergruppe    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal bleibt der FC 09 Niederwürzbach weiter das Maß aller Dinge, hinter dem FCN wird dagegen verbissen um Puntke und Plätze gekämpft...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 30. Oktober 2011

Auch in der Kreisliga A Bliestal ging es an diesem Sonntag vor Halloween zum letzten Mal vor der Winterpause um 15:00 Uhr zur Sache, ehe dann auf Weinter-Anstoßzeiten umgestellt wird. Auch die Halbzeitpause der Liga rückt immer näher und nur noch drei Spiele stehen auf dem Programm, ehe die Liga sicher einen Herbstmeister hat. Ob eines der Teams schon früher durch dieses eigentlich wertlose Etappenziel gehen kann, das würde sich zeigen, nun galt es aber zunächst den 15ten Spieltag zu absolvieren und das möglichst erfolgreich.



Der SV Alschbach wurde vom SV Breitfurt nur knapp mit 2:1 bezwungen (Foto: Sprunck)





SV Bliesmengen-Bolchen II - TuS Rentrisch II
2:1 (1:0)
Tore:
1:0 Daniel Pax (10.)
2:0 Timo Brocker (56.)
2:1 Marco Neu (65.)


Ein Duell der Reserven stand an diesem 15ten Spieltag in Bliesmengen-Bolchen auf dem Terminkalender: Die Verbandsliga-Reserve des SVB unterlag vor Wochenfrist bei der Viktoria-Reserve aus St. Ingbert mit 2:3, aber auch der heutige Gegner konnte nicht auf eine erfolgreiche Vorwoche zurück blicken: Der TuS Rentrisch II unterlag auf eigenem Platz der SG Gersheim-Niedrgailbach II mit 0:2 und wollte nun wieder punkten.
Vor 20 Zuschauern war es Daniel Pax, der die Hausherren der Verbandsliga-Reserve nach 10 Minuten mit 1:0 in Front bringen konnte. Bis zur Pause blieb es bei der knappen SVB-Führung, die Timo Brocker in der 56. Minute auf 2:0 ausbauen konnte. Marco Neu sorgte für Spannung, als er in der 65. Minute auf 2:1 verkürzte, bis zum Spielend hielt SVB-Keeper Dominik Schmidt seinen Kasten aber sauber.
Durch den 2:1-Heimerfolg steht die SVB-Reserve mit 16 Punkten auf Tabellenplatz 13, der TuS Rentrisch II hat nun ebenso viele Punkte wie der SVB auf dem Konto, hat aber die schlechtere Tordifferenz zu bieten.




SG Webenheim-Mimbach - SG Gersheim-Niedergailbach II
0:1 (0:1)
Tore:
0:1 Rouven Christ (34.)


Zu einem Duell zweiter SGs kam es in Webenheim-Mimbach. Die heimische SG musste sich vor Wochenfrist beim SV Oberwürzbach mit 0:5 geschlagen geben, während der Gast aus Gersheim-Niedergailbach jubeln durfte, konnte die Landesliga-Reserve doch mit 2:0 beim TuS Rentrisch II gewinnen. Nun wollte die SG als Tabellenvierter natürlich auch beim vorletzten jubeln.
In Webenheim-Mimbach dauerte es bis zur 34. Minute, ehe die 60 Fußballfans das erste Tor sahen und was zu diesem Zeitpunkt noch niemand wusste, es sollte auch das letzte sein: Rouven Christ brachte die Gäste mit 1:0 in Front und erzielte die knappe SG-Pausenführung. Auch nach dem Seitenwechsel hielt SG-Keeper Meik Betz seinen Kasten sauber und so blieb es beim 1:0-Auswärtserfolg der SG Gersheim-Niedergailbach II.
Durch den knappen Auswärtssieg steht die SG Gersheim-Niedergailbach II nun mit 32 Punkten auf Rang drei der Tabelle. Die SG Webenheim-Mimbach rangiert mit acht Punkten auf Rang 17.




SV Oberwürzbach - FC Erfweiler-Ehlingen
5:0 (2:0)
Tore:
1:0 Michael Bierhals (20.)
2:0 Michael Bierhals (25.)
3:0 Felix Lang (65.)
4:0 Felix Lang (68. / FE)
5:0 Martin Wolter (70. / FE)

Gelb-Rot:
Matthias Hofmann (FC Erfweiler-Ehlingen / 73.)


Vor Wochenfrist jubeln durfte auch der SV Oberwürzbach, der auf eigenem Platz mit 5:0 gegen die SG Webenheim-Mimbach gewinnen konnte. Auf der anderen Seite kam der FC Erfweiler-Ehlingen zu einem Last-Minute-Remis gegen den FC Bierbach und zeigte eine aufsteigende Formkurve. Das wollte man nun auch beim SVO bestätigen.
In Oberwürzbach war es SSVO-Spielertrainer Michael Bierhals, der mit einem Doppelpack in der 20. und 25. Minute seine Elf mit 1:0 in Front bringen konnte und damit den Pausenstand markierte. Auch nach dem Seitenwechsel hatte der SVO einen Doppelpack zu bieten, diesmal traf Felix Lang in der 65. Minute sowie in der 68. Minute per Foulelfmeter und erhöhte die SVO-Führung auf 4:0. FCE-Keeper Michael Feibel musste erneut hinter sich greifen, als Martin Wolter in der 70. Minute ebenfalls vom Elfmeterpunkt zum 5:0-Endstand traf. FCEler Matthias Hofmann wurde in der 73. Minute mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen und so mussten die Gäste die Partie in Unterzahl zu Ende bringen.
Durch den deutlichen Heimerfolg konnte der SV Oberwürzbach sein Punktekonto auf 2ß Zähler ausbauen und steht nun auf Tabellenplatz sechs in Schlagdistanz zu den Aufstiegsplätzen. Der FCE steht mit 18 Punkten auf Tabellenplatz 11.




FC Bierbach - SV St. Ingbert II
2:3 (1:2)
Tore:
0:1 Benedikt Klein (2.)
1:1 Marcel Bauer (23.)
1:2 Sascha Fess (32.)
2:2 Vincenzo Nigito (68.)
2:3 Paylan Teyfuri (84.)

Rot:
Daniel Schwab (SV St. Ingbert II / 25.)


Der FC Bierbach musste in der Vorwoche in letzter Sekunden einen scheinbar sicheren Dreier in Erfweiler-Ehlingen aus der Hand geben und sich mit einem 1:1-Remis zufrieden geben, als FCEler Patrick Hahn mit dem Schlusspfiff ins Schwarze traf. Der SV St. Ingbert dagegen durfte jubeln, kam man doch auf eigenem Platz zu einem 3:2-Sieg im Spitzenspiel gegen die Verbandsliga-Reserve aus Ballweiler-Wecklingen.
Auch in Bierbach ging es vor 50 Zuschauern gleich munter los, als Benedikt Klein die Gäste nach 100 Sekunden mit 1:0 in Front bringen konnte. Aber auch die Hausherren durften jubeln, als Marcel Bauer nach 23 Minuten zum 1:1 ausgleichen konnte. Ein weiterer Rückschlag für die Gäste dann wenigen Minuten später, als Speilertrainer Daniel Schwab mit Rot des Feldes verwiesen wurde. Aber die Gäste konnten erneut vorlegen: Sascha Fess traf in der 32. Minute zum 1:2-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel war es Routinier Vincenzo Nigito, der in der 68. Minute den BFC-Ausgleich besorgen konnte und eine spannende Schlussphase einläutete. Den Schlusspunkt setzen allerdings trotz Unterzahl die Gäste, als der in der 69. Minute eingewechselte Paylan Teyfuri zum 3:2-Siegtreffer für die SVI-Reserve traf.
Durch den 3:2-Auswärtssieg schiebt sich der SV St. Ingbert II mit 30 Punkten auf Rang fünf der Tabelle, der FC Bierbach steht mit 17 Punkten auf Tabellenplatz 12.




DJK Ballweiler-Wecklingen II - SF Reinheim
0:3 (0:1)
Tore:
0:1 Holger Gruber (33.)
0:2 Jochen Wack (65.)
0:3 Jochen Wack (74.)


Die DJK Ballweiler-Wecklingen II kam zuletzt ins Straucheln und verlor nach einer 2:3-Niederlage beim SV St. Ingbert II etwas den Anschluss an den Spitzenreiter aus Niederwürzbach. Den Sieben-Punkte-Rückstand zum Tabellenersten galt es aufzuholen, dazu benötigte man aber einen Sieg im heißen Derby gegen die Sportfreunde aus Reinheim, die am 14ten Spieltag einen knappen 3:2-Heimerfolg gegen die SG Herbitzheim-Bliesdalheim feierten und nun nachlegen wollten um dem direkten Wiederaufstieg näher zu kommen.
Vor 100 Zuschauern war es Holger Gruber, der nach 33 Minuten Manuel Becker im DJK-Tor überwinden konnte und die Gäste vom Bezirksliga-Absteiger aus Reinheim mit 1:0 in Front brachte. Bis zur Pause blieb es bei der knappen Gästeführung, ehe ein Doppelschlag von Reinheim Routinier Jochen Wack in der 65. und 74. Minute die Partie zu Gunsten der Gäste entscheid und den Endstand markierte. Die Antwort der DJK blieb bis zum Spielende aus.
Durch die 0:3-Heimniederlage steht die DJK Ballweiler-Wecklingen mit weiterhin 29 Punkten nur auf Rang sieben der Tabelle, die Sportfreunde aus Reinheim stehen einen Punkt und einen Platz hinter dem heutigen Gegner.




SG Herbitzheim-Bliesdalheim - SV Wolfersheim
1:5 (0:4)
Tore:
0:1 Throsten Müller (20.)
0:2 Christian Große (28.)
0:3 Alexander Wenzel (32.)
0:4 Fabian Dingert (34.)
0:5 Fabian Dingert (59.)
1:5 Johannes Agne (75.)


Zumindest einen Achtungserfolg gab es vor Wochenfrist für die arg gebeutelte SG Herbitzheim-Bliesdalheim, als man bei den Sportfreunden aus Reinheim am Ende knapp mit 2:3 unterlegen war. Dem Gastspiel beim Absteiger folgte nun ein Heimspiel gegen den Fast-Aufsteiger: Der SV Wolfersheim gewann vor Wochenfrist auf dem heimischen Rasenplatz mit 8:0 gegen den TuS Ormesheim und wollte nun bei der SG den nächsten Sieg folgen lassen um sich dauerhaft im oberen Tabellendrittel etablieren zu können.
Die Wölfe machten beim Gastspiel beim Vorjahres-Konkurrenten um den Aufstieg schnell alles klar, als Thorsten Müller die Gäste vor 150 Zuschauern nach 20 Minuten mit 1:0 in Front bringen konnte und Christian Große in der 28. Minute auf 2:0 erhöhte. Als Alexander Wenzel nur vier Minuten später zum 3:0 traf war die Partie frühzeitig entschieden, Fabian Dingert konnte aber wiederum 120 Sekunden später den 4:0-Pausenstand erzielen. Auch nach dem Seitenwechsel traf Dingert ins Schwarze, als er in der 59. Minute das 5:0 markierte. Johannes Agne gelang in der 75. Minute der SG-Ehrentreffer, mehr war für die Hausherren aber nicht zu holen.
Durch den wichtigen Auswärtssieg schiebt sich die Wenzel-Truppe aus Wolfersheim mit 31 Punkten auf Rang 10 der Tabelle, die SG Herbitzheim-Bliesdalheim steht mit acht Punkten auf Tabellenplatz 16.




TuS Ormesheim - SV Heckendalheim
5:1 (1:1)
Tore:
1:0 Andreas Welsch (25.)
1:1 Daniel Ansel (42.)
2:1 Christopher Orth (65.)
3:1 Christopher Orth (67.)
4:1 Christopher Orth (73.)
5:1 Andreas Welsch (77.)

Gelb-Rot:
Jan Book (SV Heckendalheim / 85.)


Zwei Teams die vor einer Woche bittere Schlappen einstecken mussten trafen sich an diesem Sonntag in Ormesheim: Der heimische TuS unterlag beim SV Wolfersheim mit 0:8, der SV Heckedalheim musste sich im Kellerduell dem SV Alschbach mit 0:2 geschlagen geben und bleibt weiter ohne Punkt. Frustbewältigung war also angesagt, wem diese aber besser gelingen würde sollte sich zeigen.
Andreas Welsch war es vorbehalten die Hausherren vor 100 Zuschauern nach 25 Minuten mit 1:0 in Front zu bringen, ehe Daniel Ansel in der 42. Minute den 1:1-Pausenstand markierte. Es blieb beim 1:1-Remis, bis Crhistopher Orth mit einem lupenreinen Hattrick in der 65., 67. und 73. Minute die Partie binnen sechs Minuten im Alleingang entschied. Andreas Welsch überwand Marius Mohr im SVH-Tor ein weiteres Mal, als er in der 77. Minute zum 5:1-Endstand traf. Lediglich eine Gelb-Rote Karte hatte die Partie zu bieten, als Heckedalheims Jan Book in der 85. Minute frühzeitig duschen musste.
Durch den 5:!-Heimerfolg schiebt sich der TuS Ormesheim mit 19 Punkten auf Tabellenplatz 10, der SV Heckedalheim bleibt ohne Punkt das Schlusslicht der Tabelle.




SV Alschbach - SV Breitfurt
1:2 (1:2)
Tore:
1:0 Frederik Degel (19.)
1:1 Nico Vockenberg (29.)
1:2 Stefan Stöhr (34.)


Der SV Alschbach durfte vor wochenfrist schon den vierten Saisonsieg bejubeln, als man beim Schlusslicht des SV Heckendalheim mit 2:0 gewinnen konnte. Nun war aber eine anderes Kaliber zu Gast, empfing die Bartmann-Elf mit dem SV Breitfurt doch den Tabellenzweiten, der vor Wochenfrist dem FC Niederwürzbach beim eigenen Kerwespiel nur knapp mit 0:1 unterlegen war. Nun wollte der SVB beim Derby in Alschbach wieder siegen.



(Foto: Sprunck)



(Foto: Sprunck)



Nach 19 Minuten war es Frederik Degel, der die Hausherren aus Alschbach in der 19. Minute mit 1:0 in Front bringen konnte. Nach 29 Minuten war es Youngster Nico Vockenberg, der für den Gast aus Breitfurt ausgleichen konnte, ehe Spielertrainer Stefan Stöhr in der 34. Minute zum 2:1-Pausensteand traf. Nach dem Seitenwechsel hielten Carsten Blatt im SVA-Tor und sein Gegenüber Hendrik Laugg ihren Kasten sauber und so blieb es beim knappen Auswärtssieg des SVB.



(Foto: Sprunck)



Durch den knappen Auswärtssieg steht der SV Breitfurt mit 34 Punkten weiter auf Rang zwei der Tabelle, der SV Alschbach steht mit neun Punkten auf Platz 15 der Tabelle.




FC Niederwürzbach - FC Viktoria St. Ingbert II
2:0 (0:0)
Tore:
1:0 Steven Bieg (67. / FE)
2:0 Steven Bieg (84.)


Komplettiert wurde der Spieltag vom Spitzenreiter: Der FC Niederwürzbach konnte am 14ten Spieltag seinen Vorsprung an der Tabellenspitze durch einen knappen 1:0-Sieg auf der Kirmes in Breitfurt auf mittlerweile schon sechs Zähler ausbauen. Nun war die Viktoria-Reserve aus St. Ingbert zu Gast und Spielertrainer Johannes Dithmar wusste um die Stärke des Gegners, der in der Vorwoche den SV Bliesmengen-Bolchen II mit 3:2 besiegen konnte. "Jetzt spielen wir zu Hause gegen die Zweite Mannschaft des FC Viktoria St. Die St. ingberter haben in dieser Saison schon für einige Überraschungen gesogt. Wir müssen auf der Hut sein und dürfen die Viktoria keinesfalls unterschätzen.", so Dithmar zu nächsten Gegner. Man durfte also gespannt sein, ob Niederwürzbach seinen Siegeszug gegen die Landesliga-Reserve der Viktoria fortsetzen konnte.
In Niederwürzbach entwickelte sich eine enge Partie, in der die 100 Zuschauer im ersten Durchgang keine Tore sahen. Nach dem Seitenwechsel zeigt Schiedsrichter Kai-Uwe Kinne aus Oberlinxweiler in der 67. Minute auf den ominösen Punkt zeigte. Steven bieg schritt zur Tat und überwand Gästekeeper Dominik Recktenwald. Es blieb weiter spannend, bis es erneut Bieg war, der die Partie mit seinem Treffer zum 2:0 in der 84. Minute entschied.
Durch den 2:0-Heimerfolg bleibt der FC Niederwürzbach weiter Spitzenreiter der Kreisliga a Bliestal. Der FCN hat 40 Punkte auf dem Konto und hat damit exakt doppelt so viele Punkte auf dem Konto wie der heutige Gegner, der mit 20 Zählern auf Rang neun steht.



Ein Blick auf die gesammelten Ergebnisse zeigte, dass die Spitzenteams sich kaum eine Blöse geben und weiter ihre Kreise ziehen:


Kreisliga A Bliestal, 15. Spieltag

Sonntag, den 30. Oktober 2011, alle um 15:00 Uhr
SV Bliesmengen-Bolchen II – TuS Rentrisch II (13:15 Uhr) 2:1 (1:0)
SG Webenheim-Mimbach – SG Gersheim-Niedergailbach II 0:1 (0:1)
SV Oberwürzbach – FC Erfweiler-Ehlingen 5:0 (2:0)
FC Bierbach – SV St. Ingbert II 2:3 (1:2)
DJK Ballweiler-Wecklingen II – SF Reinheim 0:3 (0:1)
SG Herbitzheim-Bliesdalheim – SV Wolfersheim 1:5 (0:4)
TuS Ormesheim – SV Heckendalheim 5:1 (1:1)
SV Alschbach – SV Breitfurt 1:2 (1:2)
FC Niederwürzbach – FC Viktoria St. Ingbert II 2:0 (0:0)



Die Tabelle zeigt ein Hauen und Stechen um die Plätze hinter dem FC 09 Niederwürzbach. Rang zwei und Rang acht trennen nur sechs Punkte, dahinter schließt sich nach einem kleinen Acht-Punkte-Bruch das Mittelfeld der Tabelle an, das von der Viktoria-Reserve aus St. Ingbert angeführt wird:





Schon in der kommenden Wochen geht es weiter: Der Spitzenreiter aus Niederwürzbach muss zur Landesliga-Reserve aus Rentrisch, Breitfurt zum TuS Ormesheim und in Ballweiler-Wecklingen kommt es zum heißen Nachbarschafts-Duell mit dem SV Wolfersheim:


Kreisliga A Bliestal, 16. Spieltag

Samstag, den 5. November 2011
SV St. Ingbert II -. SV Oberwürzbach (15:00 Uhr)
DJK Ballweiler-Wecklingen II - SV Wolfersheim (17:00 Uhr)

Sonntag, den 6. November 2011, alle um 14:30 Uhr
SG Gersheim-Niedergailbach II – SV Bliesmengen-Bolchen II
TuS Rentrisch II – FC Niederwürzbach
FC Viktoria St. Ingbert II – SV Alschbach (12:45 Uhr)
SG Webenheim-Mimbach – FC Erfweiler-Ehlingen
SV Breitfurt – TuS Ormesheim
SV Heckendalheim – SG Herbitzheim-Bliesdalheim
SF Reinheim – FC Bierbach



Die Liga steuert also mit großen Schritten auf die Halbzeitpause zu, man darf gespannt sein, wer sich die letzten sechs Hinrunden-Punkte sichern kann...





3:4 - Unglaubliche Aufholjagd ohne Happy
Der SC Blieskastel-Lautzkirchen schaffte gegen den Spitzenreiter aus Reiskirchen das Kunststück aus  [...]  >>
      | 0 Kommentare | 754 Klicks |

BZL: Reiskirchen stürzt den SV Beeden
In der Bezirksliga Homburg gibt es einen neuen Spitzenreiter: Der SV Reiskirchen erledigt den SV Bee [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1293 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 30. Oktober 2011

Aufrufe:
1494
Kommentare:
7

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
tobias (PID=2)schrieb am 31.10.2011 um 08:25 Uhr
rang 2 und rang 8 trennen sogar nur 6 punkte!!! also noch spannender ;-)
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 31.10.2011 um 08:28 Uhr
Das stimmt wohl ;-)
 
 0  
 0

Knoch (PID=2)schrieb am 02.11.2011 um 08:38 Uhr
Hey marc da spiel WOLFERSHEIM gegen BALLWEILER wurde auf samstag 17 Uhr verlegt.
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 02.11.2011 um 09:38 Uhr
OK Danke für den Hinweis, offiziell ist es noch immer auf den Sonntag angesetzt, wenn es verlegt wurde, ändere ich es ab. Schöner Gruß
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 04.11.2011 um 10:06 Uhr
So die zwei Samstagstermine der Kreisliga A Bliestal wurden entsprechend ergänzt...
 
 0  
 0

SVW (PID=2)schrieb am 04.11.2011 um 12:19 Uhr
Hallo Marc, das Spiel Wolfersheim - Ballweiler findet am Samstag 17 Uhr in Ballweiler statt, das Heimrecht wurde getauscht.
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 04.11.2011 um 13:19 Uhr
OK jetzt stimmt es, im Text stand es richtig...
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 15. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 15. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Alles zum Spiel des SC
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare des Verfassers verfügbar
 
 
Marcschrieb am 02.11.2011 um 10:46 Uhr
Fotos aus Alschbach wurden ergänzt...



 
 designed by matz1n9er © 10/03