Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
4:0 - SC landet Big-Point gegen Ommersheim    [Ändern]

 Der SC Blieskastel-Lautzkirchen konnte beim Debüt von Meyer-Nachfolger Carlos Kropp auf der Trainerbank gleich einen Sieg einfahren: Souverän mit 4:0 gewinnt man gegen den TuS Ommersheim...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 23. Oktober 2011

Wieder 2:0 geführt – wieder verloren! So die traurige Bilanz des SC Blieskastel-Lautzkirchen nach dem Gastspiel in Rubenheim und erneut war die Geschichte der SC-Niederlage schnell erzählt: Der SC führt, war auf der Siegerstraße, verlor dann aber vollkommen den Faden und ide Konzentration, so dass es dem sicherlich nicht pbermächtigen Gegner gelang die Partie zu seinen Gunsten zu drehen. Der SC muss daran arbeiten endlich über die vollen 90 Minuten zu gehen, denn der Abstiegskampf der Liga bestraft kleine Fehler sofort, gerade dann, wenn man sie in beunruhigender Regelmäßigkeit begeht. Nun galt es endlich die Kurve zu kriegen und daher kam es unter der Woche zu einer weitreichenden Personalentscheidung beim SC.





Der SC Blieskastel-Lautzkirchen und sein Trainer Bernhard Meyer haben nach der 2:3-Niederlage beim TuS Rubenheim im beiderseitigem Einverständis beschlossen, die Zusammenarbeit frühzeitig zu beenden. Meyer war vor der Saison 2011/2012 von der DJK Ballweiler-Wecklingen als Trainer zum SC gewechselt und löste das Interims-Duo Pusse-Kiefer ab, die im Saisonendspurt Jörg Leonhardt auf dem Trainerstuhl beerbt hatten. SC-Vorstand Günter Pusse über die Entscheidung: „Bernhard Meyer und ich sind der gleichen Meinung, dass der SC Blieskastel-Lautzkirchen alles für den Klassenerhalt tun muss. Aufgrund der Tatsache, dass Meyer an Teile der Mannschaft anscheinend nicht wie gewünscht heran kam, bot er sein Amt an, sofern der SC Blieskastel-Lautzkirchen eine neue Lösung findet. Eine sportliche Einstellung, die man nicht alle Tage erlebt“, so Pusse, der die Trennung menschlich bedauerte.





Nun übernahm ein neuer Mann den SC: Carlos Kropp war zuvor bei SG Krottelbach-Frohnhofen-Langenbach aktiv, sicherte sich dort den Meistertitel und steht dem SC sowohl als Trainer als auch als Spieler zur Verfügung. Kropp wurde im Bliestal vor allem durch seine Trainertätitgkeit beim SV Brenschelbach bekannt, wo er ebenfalls den Meistertitel feiern konnte. Nun soll er den SC aus dem Tabellenkeller führen. Ob damit schon an diesem Sonntag begonnen werden kann, sollte sich zeigen, denn der Gegner war keinesfalls Laufkundschaft: Mit dem TuS Ommersheim kam eines der Top-Teams der Rückrunde der Vorsaison und ein hochgehandelter Aufstiegsfavorit an die Florianstraße, der aber wie auch die Hausherren mit einen mehr als durchwachsenen Start in die Saison leben musste. Nun wollten beide Teams im Sechs-Punkte-Spiel am Tabellenkeller einen Erfolg feiern, der SC umso mehr, stand doch ein neuer Mann an der Seitenlinie, dem man sich empfehlen wollte.





Der SC zeigte sich gleich von Beginn an gewillt, die Partie gegen den direkten Tabellennachbarn zu seinen Gunsten enden zu lassen. Die Hausherren hatten von der ersten Minute an mehr vom Spiel und fehlten zu Beginn noch die klaren Chancen, so war es nach 25 Minuten Youngster Pascal Linn, der die SCler jubeln ließ und zum 1:0-Führungstor traf. Die Gäste wirkten schon in der Anfangsphase konzeptlos und konnten nur selten Druck auf das SC-Tor ausüben und so war Aushilfs-Keeper Dirk Hussong eigentlich so gut wie nie gefordert, war aber stets zu Stelle, wenn es ernst wurde. Der SC drückte der Partie auch nach dem Führungstor seinen Stempel auf und übte vor allem im Mittelfeld viel Druck auf den Gegner aus. Das hatte zur Folge, dass Ommersheim selten zur Entfaltung kam und auf der anderen Seite die Hausherren sowohl nach Standards als auch nach einigen gut vorgetragenen Angriffen Gefahr ausstrahlen konnten. Bis zur Pause sollten die rund 90 Fußballfans an der Florianstraße aber keine Tore mehr sehen, es blieb bei der knappen SC-Führung.





Auch in Durchgang zwei übernahm der SC das Ruder und so war es hochverdient, als ein Stumpf-Freistoß nach 47 Minuten von TuS-Kepper Moritz Kessler in die Maschen gefaustet wurde. Der TuS schien bereits jetzt resigniert zu haben und ließ die Hausherren weiter gewähren. Der SC bedankte sich für den Platz im Zentrum des Spielfeldes und so konnte sich nach 53 Minuten SC-Kapitän Peter Pusse auf der rechten Außenbahn durchsetzen, auf Jan Scheller flanken und der besorgte mit seinem ersten Ballkontakt nach seiner Einwechslung das 3:0. Der SC war nun deutlich in Front, man schien sich seiner Sache aber noch immer nicht vollends sicher, hatte man in den Vorwochen doch gleich zwei Mal in Folge eine 2:0-Führugn vergeben. Auch in dieser Partie schien der SC zu Beginn des letzten Drittels der Partie ein wenig zu wackeln, der Gegner war an diesem Sonntag aber einfach zu schwach um daraus Profit zu schlagen. Der SC fing sich aber nach einem kurzen Durchhänger wieder und siehe da: Nach 84 Minuten schickte Peter Pusse David Gentes auf die Reise, der umkurvt die als Statisten dienenden TuS-Defensivakteure scheinbar ohne Probleme und schiebt zum 4:0-Endstand in die Maschen ein.





So starte also der neue SC-Coach Carlos Kropp mit einem 4:0-Heimerfolg gegen den TuS Ommersheim erfolgreich in sein Engagement beim SC. Die Kropp-Truppe agierte konzentriert, setzte den Gegner von Beginn an unter Druck und gewinnt am Ende mit einer gegenüber den Vorwochen deutlich verbesserten Einstellung verdient gegen einen enttäuschenden TuS Ommersheim. Der TuS hatte in der gesamten Partie nur wenige Offensivaktionen zu bieten und entsprechend schafft der SC nach dem 3:0-Heimerfolg gegen den SV Altheim das erst zweite Spiel ohne Gegentor in dieser Saison. Nun gilt es für den SC schon in der kommenden Woche in Habkirchen-Frauenberg nachzulegen und zu versuchen beim Spitzenteam zu bestehen, denn bislang folgte auf die beiden SC-Siege jeweils eine Niederlage. Blieskastel-Lautzkirchen muss in den kommenden Wochen versuchen sich zu stabilisieren und endlich zu Konstanz in den eigenen Leistungen zu kommen. Ein ganz guter Anfang war der Heimsieg an diesem Sonntag ohne Zweifel, entscheidend wird aber sein, wie man sich in den kommenden Wochen als Mannschaft entwickeln kann.





Durch den 4:0-Heimerfolg gegen den TuS Ommersheim kann sich der SC einen wichtigen Big-Point im Abstiegskampf sichern. Der SC bessert sein Punktekonto auf 12 Zähler auf und schiebt sich am TuS Ommersheim vorbei auf Rang 15 der Tabelle, wo man nun punktgleich mit dem SV Blickweiler ist. Ommersheim steht einen Punkt und einen Platz hinter dem SC Blieskastel-Lautzkirchen. Am kommenden Wochenende reist der SC Blieskastel-Lautzkirchen zum deutsch-französischen FC Habkirchen-Frauenberg nach Frauenberg. Die Erste spielt um 15:00 Uhr, die Zweite schon um 13:15 Uhr.





BZL: Zehn Tore in Altheim - Beeden mit S
Am 14ten Bezirksliga-Spieltag gab es viel zu sehen: Ein überraschendes Ergebnis beim Spitzenspiel in [...]  >>
     1| 2 Kommentare | 1698 Klicks |

KLA: Breitfurt übernimmt den zweiten Ran
Der SV Breitfurt profitiert von einem Patzer der DJK Ballweiler-Wecklingen II und schiebt sich auf d [...]  >>
      | 4 Kommentare | 1288 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 23. Oktober 2011

Aufrufe:
1247
Kommentare:
1

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Dirk (PID=2)schrieb am 26.10.2011 um 15:22 Uhr
Ist jetzt alles besser?
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 14. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 14. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Alles zum Spiel des SC
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg

Fotos:
Mehr Fotos hier im Bilderarchiv

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03