Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Spitzentrio setzt sich vorne fest    [Ändern]

 Auch die Kreisliga A Bliestal hatte unter der Woche ihren zweiten Spieltag zu bieten und drei Teams dürfen bis dahin über den perfekten Saisonstart jubeln...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 3. August 2011

Die Fans und Spieler der Kreisliga A Bliestal kommen nicht zur Ruhe: Nur zwei Tage Pause zwischen den ersten beiden Spieltag und die englische Woche bietet zum Einen die Möglichkeit die Fehler des ersten Spieltages schnell wieder gut zu machen zum Anderen kann man den Schwung der Auftaktsiege mitnehmen und den zweiten Spieltag. Es ist also so weit: Die Teams müssen zum zweiten Mal binnen weniger Tage ran und die Fans freut es: Endlich Wochenspieltage im sommer und nicht im bitterkalten Februar. Man darf also gespannt sein, wie sich der Wochenspieltag in den Sommerferien auf die Personaldecken der Vereine auswirkt und darf gespannt auf den zweiten Spieltag der Saison blicken:

Schon am Dienstag gab es für die Kreisliga-Fans etwas zu sehen: In Ormesheim stand am Dienstagabend das erste Spiel des zweiten Spieltages auf dem Terminkalender:




TuS Ormesheim – SG Gersheim-Niedergailbach II
1:2 (1:0)
Tore:
1:0 Andreas Welsch (10.)
1:1 Christian Hauch (86.)
1:2 Christian Hauch (90.)


Der TuS Ormesheim war nach einem 2:2-Remis gegen die Landesliga-Reserve aus Rentrisch zum ersten Mal auf dem heimischen Platz zu Gange und musste erneut gegen einen Landesliga-Reserve ran: Die SG Gersheim-Niedergailbach gewann ihr erstes Spiel mit 6:0 gegen den SV Alschbach und die Fans waren gespannt, ob die SG auch am zweiten Spieltag auf der Erfolgsspur bleiben würde.
Zunächst jubelten die Hausherren aus Ormesheim, als Andreas Welsch sie schon nahc fünf Minuten in Front brachte. Bis zur Pause und weit darüber hinaus blieb es bei der knappen TuS Führung, bis Christian Hauch mit einem Doppelpack in den Schlussminuten den Auswärtssieg der SG und die Tabellenführung perfekt machte.
Am Ende jubelte wie schon am ersten Spieltag der Saison die SG Gersheim-Niedergailbach, die ihr Punktekonto durch einen 2:1-Auswärtserfolg beim TuS Ormesheim auf perfekte sechs Zähler ausbauen kann. Hingegen kommt der TuS nicht so recht ins Rollen: Auf das 2:2-Remis gegen den TuS Rentrisch folgte nun eine Niederlage und man bleibt bei einen Zähler nach zwei Spielen stehen.



Die restlichen Kreisliga-Teams durften dann am Mittwoch ran und somit freuten sich die Fans über acht Spiele in der englischen Woche zum Saisonstart:




FC Erfweiler-Ehlingen – SV Wolfersheim
1:4 (1:2)
Tore:
…folgt in Kürze…


Zwei Teams die zum Saisonstart auf sich aufmerksam machen konnten trafen an diesem Mittwochabend in Erfweiler-Ehlingen aufeinander: Der FCE hatte sein Gastspiel beim Bezirksliga-Absteiger aus Reinheim am Wochenende knapp mit 1:0 gewonnen, während der SV Wolfersheim auf eigenem Platz einen unglaublichen 7:5-Heimerfolg gegen den Mitfavoriten aus Oberwürzbach feierte. Nun wollten beide Mannschaften ihre Form aus dem ersten Spiel halten und einen weiteren Dreier einfahren.
Der SV Wolfersheim bleibt auch in Erfweiler-Ehlingen seiner Favoritenrolle treu und gewinnt mit 4:1. Damit bleibt Wolfersheim mit sechs Punkten aus zwei Spielen in der Spitzengruppe vertreten, wohingegen der FC Erfweiler-Ehlingen auf Rang 11 zurück fällt.




SV Oberwürzbach – SV Heckendalheim
11:1 (4:0)
Tore:
…folgt in Kürze…


Der SV Oberwürzbach erlebte am ersten Spieltag eine kuriose Partie, als man beim SV Wolfersheim mit 7:5 verlor. Nun wollte man auf dem heimischen Hartplatz den ersten Punktgewinn der neuen Saison feiern und hatte es mit dem SV Heckendalheim zu tun. Auch der SVH hatte seine Saisonpremiere verloren, als man auf eigenem Platz dem FC Bierbach mit 0:2 unterlegen war.
Ein wahres Schützenfest sahen die Fußballfans an diesem Wochenspieltag in Oberwürzbach, wo der heimische SVO den SV Heckendalheim mit 11:1 vom Platz schießt. Damit ist der SVH bereits nach zwei Spieltagen wieder auf dem letzten Tabellenplatz angekommen, während sich der SV Oberwürzbach nach der Auftaktniederlage beim SV Wolfersheim mit drei Punkten auf Rang sechs vorpirscht.




FC Bierbach – SV Breitfurt
1:2 (0:1)
Tore:
0:1 Sandor Haas (40.)
1:1 Vincenzo Nigito (55.)
1:2 Benjamin Schwarz (79.)


Ein spannendes Bliestal-Duell stand an diesem Mittwochabend in Bierbach an der Blies auf dem Programm, wo der FC Bierbach auf dem heimischen Kunstrasen den SV Breitfurt empfing. Bierbach konnte sein erstens Saisonspiel mit 2:0 beim SV Heckendalheim gewinnen, wohingegen sich der SV Breitfurt auf eigenem Platz beim 3:3-Remis gegen die Verbandsliga-Reserve der DJK Ballweiler-Wecklingen die Punkte teilte. Nun wollte beide ihre Punktekontos weiter wachsen lassen.
Sandor Haas war es, der die Gäste aus Breitfurt im Derby mit 1:0 in Front bringen konnte. Bis zur Pause blieb es bei der knappen gästeführung ehe Routinier Vincenzo Nigito für die Hausherren ausgleich konnte. Die Entscheidung in einer engen Partie brachte Benjamin Schwarz, der in der 79. Minuten mit einem direkt verwandelten Freistoß für den Siegtreffer sorgte.
Im Derby in Bierbach konnte sich am Ende der Gast aus Breitfurt mit 2:1 durchsetzen und damit das eigene Punktekonto auf vier Zähler ausbauen. Das ist gleichbedeutend mit Tabellenplatz fünf, während der FC Bierbach mit einem Punkt weniger auf Rang neun rangiert.




DJK Ballweiler-Wecklingen II – FC Viktoria St. Ingbert II
3:2 (2:0)
Tore:
1:0 Daniel Rebmann (31.)
2:0 Johannes Schembri (35.)
2:1 Stefan König (50.)
2:2 Stefan König (61.)
3:2 Willi Klewzow (85.)


Zum Duell zweier Reserven kam es an diesem Mittwoch in Ballweiler-Wecklingen, wo die Verbandsliga-Reserve der DJK die Landesliga-Reserve der Viktoria aus St. Ingbert empfing. Die DJK-Reserve kam am ersten Spieltag zu einem 3:3-Remis in Breifurt, währen die Viktoria-Reserve den Vorjahres-Dritten aus Herbitzheim-Bliesdalheim in St. Ingberter Betzental mit 3:1 besiegen konnte. „Wir waren von Beginn an überlegen und haben bis zur Pause nach Treffern von Johannes Morlo und Yannick Betz verdient mit 2:0 in Führung gelegen“, meint Viktorias Spielertrainer Alexander Jene. „Das war ein hochverdienter Sieg für uns. Allerdings muss man auch sehen, dass die Herbitzheimer in der Sommerpause mit Julian Lauer und Nico Bauer ihre beiden überragenden Torjäger verloren haben. Ein solcher Verlust ist nur schwer zu kompensieren. Wir müssen wohl Spieler an unsere erste Mannschaft, die zeitgleich in Marpingen antritt, abgeben. Auch aus diesem Grund erwarte ich ein ganz schweres Spiel.“ Nun stand das direkte Duell der beiden Reserven auf dem Terminkalender vieler Fissballfans.
Hubert Gärlipp war es, der Daniel Rebmann udn Neuzugang Johannes Schembri bediente, die eine 2:0-Pausenführung für die DJK-Reserve besorgte, die aber nach der Pause dahin war, als Stefan König mit einem Doppelpack per Kopf ausgleichen konnte. Willi Klewzow zeigte sich aber treffsicher und erzielte fünf Minuten vor dem Spielende den umjubelten Siegtreffer für die Verbandsliga-Reserve der DJK.
Im Duell der Reserven konnte sich nach 90 Minuten spannenden Fußball am Ende die DJK Ballweiler-Wecklingen II denkbar knapp mit 3:2 durchsetzen und damit den ersten Dreier der Saison einfahren. Durch den Sieg schiebt sich die Verbandsliga-Reserve auf Rang vier der Tabelle und hat ebenso viele Punkte auf dem Konto. Die Viktoria-Reserve bleibt nach der Auswärtsschlappe mit drei Punkten auf Rang acht.




SG Herbitzheim-Bliesdalheim – TuS Rentrisch II
4:4 (1:2)
Tore:
1:0 Fabian Degott (1.)
1:1 Steffen Kerner (20.)
1:2 Francesco Tuttolomonde (45.)
2:2 Eigentor (48.)
3:2 Fabian Degott (75.)
3:3 Steffen Kerner (76.)
4:3 Fabian Degott (77.)
4:4 Ulrich Calngert (83.)


Der Vorjahres-Dritte der SG Herbitzheim-Bliesdalheim hätte sich den Start in die neue Saison 2011/2012 sicherlich anders vorgestellt, verlor man doch bei der Viktoria-Reserve aus St. Ingbert mit 1:3. Nun empfing man die nächste Landesliga-Reserve, war doch mit dem TuS Rentrisch II eine weitere zweite Mannschaft im Auftaktprogramm der SG enthalten. Der aus der Kreisliga A Saarpfalz übergelaufene TuS konnte am ersten Spieltag ein Ausrufezeichen setzen, als man dem TuS Ormesheim ein 2:2-Remis abtrotzte. Nun wollte man auch bei der SG bestehen, von der man ja im Sommer einige Akteure für die Landesliga-Elf abgeworben hatte unter anderem ja auch Top-Torjäger Julian Lauer.
Auf einem schwer zu bespielendem Platz in Herbitzheim-Bliesdalheim sahen die Fußballfans ein munteres Spiel in dem die Hausherren schon nach wenigen Sekunden durch Fabian Degott in Front gehen konnte. Steffen Kerner glich nach 20 Minuten aus, Francesco Tuttolomonde brachte mit dem Pausenpfiff sogar die Gäste in Front. Ein Rentrischer Eigentor in der 48. Minute sorgte für den Ausgleich der Hausherren ehe Fabian Degott und Steffen Kernern innerhalb von Sekunden drei Treffer erzielten und es plätzlich 4:3 für die Hausherren stand. Der eingewechselte Unlirch Calngert wurde zum Helden, als er nach 83 Minuten für den umjubelten 4:4-Endstand sorgte.
Ganze acht Tore gab es für die Zuschauer an diesem Sonntag in Herbitzheim-Bliesdalheim zu sehen und da sich diese gleichmäßig auf beide Teams verteilten, teilt man sich auch die Punkte beim 4:4-Remis. Damit steht der TuS Rentrisch II mit zwei Punkten nach zwei Remis aus zwei Spielen auf Rang 12 der Tabelle, während Die SG Herbitzheim-Bliesdalheim mit einem Punkt auf Rang 14 rangiert und weiterhin auf den ersten Dreier der Saison wartet.




SV Alschbach – SV Bliesmengen-Bolchen II
2:3 (1:2)
Tore:
0:1 Marc Sachse (4.)
0:2 Thilo Bauer (23.)
1:2 Marc-Oliver Matula (33.)
1:3 Claudio Gatto (66.)
2:3 Rainer Klein (84.)


Auch der SV Alschbach traf an den ersten beiden Spieltagen jeweils auf Reservemannschaften: Hatte man am Wochenende deutlich mit 0:6 bei der SG Gersheim-Niedergailbach verloren, so empfing man jetzt beim ersten Heimspiel der neuen Saison die Verbandsliga-Reserve des SV Bliesmengen-Bolchen. Der SVB II musste am vergangenen Wochenende gegen den Mitfavoriten aus Niederwürzbach ran und verlor am Ende knapp mit 2:3. Nun wollte der SVB auch in Alschbach punkten.
Marc Sachse und Thilo Bauer brachten die Gäste aus Bliesmengen-Boclhen mit 2:0 in Front, ehe Marc-Oliver Matula noch vor de rPause für dne Anschlusss sorgte. Nach dem Seitenwechsel stellte Claudio Gatto den alten Abstand wieder her, ehe Rainer Klein zum 2:3-Endstand traf.
Ebenfalls knapp zu ging es an diesem Wochenspieltag in Alschbach, wo der SVA sich dem SV Bliesmengen-Bolchen II mit 2:3 geschlagen geben musste. Alschbach bleibt damit weiter ohne Punktgewinn und rangiert auf Platz 16 der Tabelle, während der SV Bliesmengen-Bolchen II mit nunmehr drei Punkten Rang 10 inne hat.




FC Niederwürzbach – SG Webenheim-Mimbach
4:0 (2:0)
Tore:
1:0 Björn Hager (17.)
2:0 Johannes Dithmar (33. / FE)
3:0 Andreas Müller (69.)
4:0 Marco Fröhlich (81.)


Ein weiteres stadtinternes Blieskastler Duell stand in Niederwürzbach auf dem Programm, wo der heimische FCN nach einem 3:2-Auswärtssieg beim SV Bliesmengen-Bolchen II die SG Webenheim-Mimbach empfing, die am ersten Spieltag ein Debakel erlebte und bei der Landesliga-Reserve des SV St. Ingbert deutlich mit 1:7 unterlegen war. Nun wollte die SG den Fehlstart wett machen, ob das aber gerade beim in der Vorsaison so heimstarken FCN gelingen würde, sollte sich zeigen.
Der Fc Niederwürzbach legte vor der Pause vor, als Björn Hager und Spielertrainer Johannes Dithmar per Fpulelfmeter eine 2:0-Pausenführung herausschossen. Auch nach dem Seitenwechsel zeigt sich der FCN treffsicher und kam nach Toren von Andreas Müller und Marco Frählich zu einem deutlichen 4:0-Heimerfolg.
Auch der FC Niederwürzbach kann durch einen 4:0-Heimerfolg gegen die SG Webenheim-Mimbach einen perfekten Start in die neue Saison feiern und steht mit sechs Punkten und 7:2 Toren auf Rang drei der Tabelle hinter Gersheim-Niedergailbach und Wolfersheim. Die SG Webenheim-Mimbach steht ohne Punkt auf Rang 17 der Tabelle.




SF Reinheim – SV St. Ingbert II
ABSAGE


Komplettiert wurde die englische Woche durch das Gastspiel des SV St. Ingbert II beim Bezirksliga-Absteiger aus Reinheim. Der SVI II hatte am Sonntag die SG Webenheim-Mimbach mit einer 7:1-Schlappe nach Hause geschickt, während Reinheim einen Fehlstart erlebte, als man auf eigenem Platz dem FC Erfweiler-Ehlingen beim 0:1 die Punkte überlassen musste. Nun galt es für Reinheim beim zweiten Saisonheimspiel zu punkten, aber der SVI würde sicherlich keine Geschenke verteilen.
Aufgrund sintflutartiger Regenfälle wurde die Partie vom Unparteiischen nicht angepfiffen und somit müssen sich die Mannschaften in einigen Tagen erneut treffen um die Partie auszuspielen. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.



Ein Blick auf die gesammelten Ergebnisse des Wochenspieltages zeigt einige Kantersiege und ein torreiches Remis in Heribitzheim-Bliesdalheim:


Kreisliga A Bliestal, 2. Spieltag

Dienstag, den 2. August 2011, alle um 19:00 Uhr
TuS Ormesheim - SG Gersheim-Niedergailbach II 1:2

Mittwoch, den 3. August 2011, alle um 19:00 Uhr
FC Erfweiler-Ehlingen - SV Wolfersheim 1:4 (1:2)
SV Oberwürzbach - SV Heckendalheim 11:1 (4:0)
FC Bierbach - SV Breitfurt 1:2 (0:1)
DJK Ballweiler-Wecklingen II - FC Viktoria St. Ingbert II 3:2 (2:0)
SG Herbitzheim-Bliesdalheim - TuS Reintrisch II 4:4 (1:2)
SV Alschbach - SV Bliesmengen-Bolchen II 2:3 (1:2)
FC Niederwürzbach - SG Webenheim-Mimbach 4:0 (2:0)
SV St. Ingbert II - SF Reinheim ABSAGE



Die Tabelle nach dem zweiten Spieltag der Kreisliga a Bliestal zeigt mit Gerheim-Niedergailbach II, Wolfersheim und Niederwürzbach ein verlustpunktfreies Spitzentrio, am Ende stehen vier Teams ohne Punkt:





Schon am kommenden Sonntag geht es Non-Stopp weiter: Webenheim-Mimbach trifft aus Reinheim, die Reserve des SV St. Ingbert reist zu den Wölfen aus Wolfersheim…


Kreisliga A Bliestal, 3. Spieltag

Samstag, den 6. August 2011, um 17:00 Uhr
TuS Rentrisch II - DJK Ballweiler-Wecklingen II

Sonntag, den 7. August 2011, alle um 15:00 Uhr
SG Gersheim-Niedergailbach II - SG Herbitzheim-Bliesdalheim
FC Viktoria St. Ingbert II - FC Bierbach (13:15 Uhr)
SV Bliesmengen-Bolchen II - TuS Ormesheim (13:15 Uhr)
SG Webenheim-Mimbach - SF Reinheim
SV Breitfurt - SV Oberwürzbach
SV Heckedalheim - FC Erfweiler-Ehlingen
SV Wolfersheim - SV St. Ingbert II
FC 09 Niederwürzbach - SV Alschbach



In der Kreisliga A Bliestal geht es also Schlag auf Schlag: Alle Infos gibt es natürlich hier auf SCB-Online…





Viele Tore am vierten Sportfest-Tag
Am vierten von sechs Sportfest-Tagen beim SC Blieskastel-Lautzkirchen ging es für die E- und A-Jugen [...]  >>
      | 0 Kommentare | 898 Klicks |

BZL: Altheim ballert sich an die Spitze
Die Bezirksliga Homburg ging in der englischen Woche zum Saisonstart in die heiße Phase und hatte au [...]  >>
      | 23 Kommentare | 1627 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 3. August 2011

Aufrufe:
1613
Kommentare:
5

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Horst (PID=2)schrieb am 04.08.2011 um 18:22 Uhr
Klewzow spielt doch in Ballweiler!!
 
 0  
 0

Karl (PID=2)schrieb am 04.08.2011 um 20:13 Uhr
Klewzow hat nach Vorarbeit von Stefan Stolz das 3:2 erzielt. Die beiden Tore für die Viktoria köpfte Stefan König.
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 04.08.2011 um 20:46 Uhr
OK Danke für den Hinweis wir werden das berichtigen. Schöner Gruß...
 
 0  
 0

Horst (PID=2)schrieb am 04.08.2011 um 22:55 Uhr
Laut Merkur ist das 3:2 (Klewzow) in der 89 Minute gefallen.
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 04.08.2011 um 23:17 Uhr
@ Horst: Wurde uns in der 85. Minute übermittelt, aber ist letztenendes auch zwietrangig denke ich ;-) Dennoch vielen Dank für Hinweise!
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 2. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 2. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Alles zum Spiel des SC
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03