Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: DJK stoppt Biesingens Siegesrausch!    [Ändern]

 Der saarländische Fußball ist um einen Mythos ärmer: Der FV Biesingen musste sich als einziges verlustpunktfreies Team des Saarlandes der Verbandsliga-Reserve der DJK Ballweiler-Wecklingen mit 2:4 geschlagen geben...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Daniela Seegmüller & Marc Schaber, 16. März 2011

Einmal mehr eine englische Woche in der Kreisliga A Bliestal und einmal mehr ist es Spitzenspielzeit: Der FV Biesingen empfängt die DJK Ballweiler-Wecklingen II. Auch wenn die Spitzenposition des FVB derzeit unanfechtbar ist, so geht es doch um Einiges: Die Verbandsligareserve der DJK Ballweiler-Wecklingen ist nach wie vor gut im Rennen um den Relegationsplatz 2 und würde mit dem so wichtigen Sieg gleichermaßen die Sensation schaffen, dem FV Biesingen zu den ersten Verlustpunkten in dieser Saison zu verhelfen. Nicht zu vergessen ist jedoch der Rest der Liga: Die Wölfe aus Wolfersheim wollen mit einem Sieg beim Tabellenschlusslicht den 2. Rang festigen, Der SV Oberwürzbach will in Niedergailbach Anschluss an die Relegation wahren und der TuS Ormesheim lauert auf Rang 3 und will nun in Webenheim-Mimbach punkten. Viel los also an einem Spieltag unter der Woche, den wir der Spielklassenreform des SFV und dem eifrigen Winterwettergott zu verdanken haben.




SV Heckendalheim – SV Wolfersheim
0:5 (0:3)

Hinspiel: 0:3

Tore:
0:1 Sascha Götz
0:2 Alexander Wenzel
0:3 Michael Welker
0:4 Michael Welker
0:5 Sven Klinger


Der SV Heckendalheim kam am Wochenende mit 2:6 beim FC Bierbach unter die Räder und bildet weiterhin das untere Ende des Klassements der Kreisliga A Bliestal. Die Wölfe aus Wolfersheim waren zum Spitzenspiel zur DJK Ballweiler-Wecklingen II gereist und behielten trotz, vielleicht auch dank des 1:1-Remis den begehrten Relegationplatz inne. Der SV Wolfersheim hat dezeit mit 45 Zählern ein Zwei-Punkte-Polster auf die Verfolger aus Herbitzheim-Bliesdalheim und Ormesheim und will aus diesem Grund ebenso erfolgreich wie schon beim 3:0 im Hinspiel sein.
Wolfersheim hatte beim Tabellenschlusslicht wenig Probleme und so kam man durch Sascha Götz und Alexander Wenzel mit 2:0 in Front. Michael Welker erhöhte noch vor der Pause auf 3:0. Auch nach dem Seitenwechsel hatte Wolfersheim kaum Probleme und kam nach Toren von Michael Welker und Sven Klinger zu einem deutlichen Sieg.
Wie schon im Hinspiel war es am Ende ein klare Sache in Heckendalheim: Der SV Wolfersheim leistete sich keine Schwäche und gewann sein Gastspiel beim Tabellenschlusslicht souverän mit 5:0. Wolfersheim bleibt damit mit 48 Punkten auf Relegationsrang zwei und konnte sogar den Rückstand auf Spitzenreiter Biesingen auf 12 Punkte verkürzen, was aber wohl nur statistischen Wert hat. Wichtiger ist, dass die Wölfe sich immer mehr auf Rang zwei festbeißen. Gefangen ist dagegen der SV Heckendalheim und das auf dem letzten Rang der Kreisliga A Bliestal.




SV Niedergailbach – SV Oberwürzbach
0:8 (0:2)

Hinspiel: 1:3

Tore:
Felix Lang (5), Philipp Rebmann (2), Michael Bierhals


Der SV Niedergailbach unterlag am 23. Spieltag dem FV Biesingen mit 0:4 und nistete sich mit 17 Punkten auf dem 13. Platz ein. Erfolgreicher verlief der Spieltag für den SV Oberwürzbach, der gegen die SG Webenheim-Mimbach mit 5:1 gewann und mit 41 Punkten auf Platz 7 am Ende der engen Verfolgergruppe steht. In der Hinrunde konnte der SV Oberwürzbach die Partie mit 3:1 für sich entscheiden, ein Ergebnis, dass sich nach Möglichkeit an diesem Wochenspieltag wiederholen sollte.
Der Sv oberwürzbach hatte in Niedergailbach wenig Probleme und fürhte schon zur Pause mit 2:0. Auch nach dem seitenwechsel drehten die Gäste groß auf und erzielten am Ende einen deutlichen 8:0-Auswärtserfolg. Alleine fünf Treffer erzielte dabei Oberwürzbachs Felix Lang, Philipp Rebmann traf doppelt und auch Spielertrainer Michael Bierhals durfte einmal jubeln.
Auch in Niedergailbach war es am Ende am Wochenspieltag eine klare Sache: Der SV Oberwürzbach gewinnt beim SVN mit 8:0 und kann durch den mehr als nur deutlichen Sieg mit 44 Punkten auf Rang fünf den Kontakt zu Relegationsrang zwei weiter halten. Niedergailbach dagegen bleibt mit 17 Punkten auf Rang 13.




FV Biesingen – DJK Ballweiler-Wecklingen
2:4 (1:2)

Hinspiel: 5:1

Tore:
1:0 Carsten Walle (19. / FE)
1:1 Steffen Sand (25.)
1:2 Daniel Ruschmann (28.)
1:3 Daniel Ruschmann (58.)
2:3 Christoph Bieringer (70.)
2:4 Hubert Gärlipp (90.)


Auf zum nächsten Akt der langen Spitzenspielreihe in der Kreisliga A Bliestal: Der FV Biesingen empfängt die DJK Ballweiler-Wecklingen II. Biesingen siegte am vergangenen Wochenende mit 4:0 beim SV Niedergailbach und hat weiterhin eine makellose Bilanz aufzuweisen, die DJK-Reserve spielte 1:1-Unentschieden gegen den SV Wolfersheim und ist mit 42 Punkten Sechster. Klare Verhältnisse herrschten im Hinspiel, als die DJK den Rundenstart gewaltig verschlief und dem FV Biesingen mit 1:5 unterlag.
200 Zuschauer waren in Biesingen vor Ort um das Spitzenspiel zu begutachten und sahen zunächst wie der 1. Vorsitzende des FV Biesingen Carsten Walle seine Elf nach 19 Minuten per Foulelfmeter mit 1:0 in Front brachte. Die DJK-Reserve hatte aber noch vor der Pause eine Antwort parat, als zunächst Steffen Sand nach 25 Minuten ausgleichen konnte, ehe Daniel Ruschmann die "kleine DJK" nur 180 Sekunden später in Front bringen konnte und damit zum 2:1-Pausenstand traf. Auch nach dem Seitenwechsel hielten die Hausherren mehr als gut mit, ein ernueter Treffer von Daniel Ruschmann traf aber nach 58 Minuten zum 3:1. Christoph Bieringer traf nach 70 Minuten für den Spitzenreiter, Biesingen konnte die Partie aber nicht mehr drehen. Die DJK-Reserve kam in der Schlussminute durch Hubert Gärlipp zum 4:2-Endstand.
Das scheinbar Unmögliche ist also eingetreten: Wir schreiben den 16. März des Jahres 2011 und der FV Biesingen wird als letztes verlustpunktfreies Team des ganzen Saarlandes geschlagen. Die Kreisliga-Reserve der DJK Ballweiler-Wecklingen rächt damit ihre Verbandsliga-Elf, die gegen den FV Biesingen vor etwas mehr als einem halben Jahr das Endspiel um die Stadtmeisterschaft verlor. Die DJK schreibt also Geschichte und zerstört den Traum des FV Biesingen von der perfekten Saison. Tabellarisch kann dem FVB die Niederlage allerdings fast egal sein: Mit 60 Punkten beträgt der Vorsprung auf Rang zwei bei einem Nachholspiel im Rücken immer noch 12 Punkte auf den ärgsten Verfolger aus Wolfersheim. Der Titel scheint nur noch Formsache, auch wenn rechnerisch noch vieles möglich ist. Während der Traum vom direkten Wiederaufstieg also kurz vor der Vollendung steht ist der Traum von der perfekten Saison für die Niederländer-Truppe durch die Niederlage geplatzt. Die DJK-Reserve landet durch den Sieg nicht nur einen Achtungserfolg, sondern schiebt sich auch auf Rang vier der Tabelle, wo man mit 45 Punkten den Wölfen und damit dem Relegationsplatz weiter auf den Fersen bleibt.




SV Alschbach – FC Erfweiler-Ehlingen
1:6 (0:1)

Hinspiel: 0:0

Tore:
FC Erfweiler-Ehlingen: Stefan Bubel (3), Stefan Hartig, Michael Hahn, David Knauf (FE)
SV Alschbach: Stefan Wolter


Der SV Alschbach wurde am 23. Spieltag mit 0:6 von der Viktoria St. Ingbert II überrollt und hält sich mit 12 Punkten auf dem drittletzten Tabellenplatz. Auch für den FC Erfweiler-Ehlingen war es ein schwarzer Tag, unterlag man doch auf heimischem Boden dem FC Niederwürzbach mit 0:4. Der FCE ist mit 19 Punkten Tabellenelfter und lieferte sich mit dem SV Alschbach in der Hinrunde ein torloses Duell.
Zunächst verlief die Partie knapp und die Gäste waren durch einen Bubel-Treffer nur mit 1:0 in Front. In Durchgang zwei waren es dann zwei weitere Tore von Stefan Bubel und je ein Treffer von Stefan Hartig, Michael Hahn sowie einem durch David Knauf verwandelten Foulelfmeter, die die Entscheidung zu Gunsten der Gäste brachte. Den Alschabcher Ehrentreffer erzielte stefan Wolter, mehr sollte den Hausherren aber an diesem Mittwochabend nicht gelingen.
Auch in Alschbach war das Mittwochsspiel am Ende eine klare Sache: Der SV Alschbach verliert auf eigenem Platz deutlich mit 1:6 gegen den FC Erfweiler-Ehlingen und fällt damit mit 12 Punkten auf den Drittletzten Rang zurück. Der FC Erfweiler-Ehlingen hat durch den Sieg nun 22 Punkte auf dem Konto und schiebt sich auf Rang 11.




SG Webenheim-Mimbach – TuS Ormesheim
1:2 (1:1)

Hinspiel: 0:2

Tore:
0:1 Marc Krämer (21.)
1:1 Steffen Thielen (43.)
1:2 Tim Staudt (63.)


Die SG Webenheim-Mimbach musste sich am vergangenen Sonntag beim SV Oberwürzbach mit 1:5 unterordnen und konnte mit 11 Punkten bisher nur eine Mannschaft im Klassement hinter sich lassen. Der TuS Ormesheim erreichte im Spitzenspiel bei der DJK Ballweiler-Wecklingen II ein 1:1-Remis und fiel mit 43 Punkten auf den 4. Platz zurück. Das Hinspiel ging mit 2:0 auf das Konto des TuS und auch in der Rückrunde muss für Ormesheim ein Sieg her, wenn man den Relegationsplatz zwei nicht aus den Augen verlieren möchte.
In einer engen Partie war es MArc Krämer, der die Gäste aus Ormesheim nach 21 Minuten mit 1:0 in Front bringen konnte. Winter-Neuzugang Steffen Thielen konnte aber zwei Minuten vor dem Pausenpfiff ausgleichen. Nach dem Seitenwechsel war es Tim Staudt, der nach 63 Minuten die erneute Gästeführung erzielte, die Antwort der Hausherren blieb bis zum Spielende aus.
Am Ende verlangte die SG Webenheim-Mimbach den Gästen aus Ormesheim alles ab und es wurde knapp: Mit 2:1 gewinnt der TuS bei der SG und schiebt sich damit mit 46 Punkten auf Rang drei der Tabelle, wo man zwei Punkte hinter den Wölfen auf Relegationsplatz zwei lauert. Die SG bleibt dagegen mit 11 Punkten vorletzter der Tabelle. Nur der SV Heckendalheim hat noch zwei Punkte weniger auf dem Konto als die SG.



Damit ist der Nachholspieltag am Mittwoch also komplett. Die Fußballfans sahen einige klare Auswärtssiege, an einem Spieltag ohne Punkt für die Heimteams überrascht aber vor allem der Auswärtssieg der DJK Ballweiler-Wecklingen II, der zeigt, dass auch der Spitzenreiter aus Biesingen nicht unverwundbar ist:


Nachholspieltag vom 18. Spieltag

Mittwoch, 16. März 2011, alle um 19:00 Uhr
SV Heckendalheim - SV Wolfersheim 0:5 0:3)
SV Niedergailbach - SV Oberwürzbach 0:8 (0:2)
FV Biesingen - DJK Ballweiler-Wecklingen II 2:4 (1:2)
SV Alschbach - FC Erfweiler-Ehlingen 1:6 0:1)
SG Webenheim-Mimbach - TuS Ormesheim 1:2 (1:1)
SG Herbitzheim-Bliesdalheim - SV St. Ingbert II Verlegt auf den 23.03.2011
SV Breitfurt - FC Viktoria St. Ingbert II Verlegt auf den 23.03.2011
SV Bliesmengen-Bolchen II - FC Niederwürzbach Verlegt auf den 23.03.2011

Spielfrei: FC Bierbach



In der Tabelle ändert sich an diesem Nachholspieltag nur wenig, lediglich der Kampf um Relegationsplatz zwei wird von Woche zu Woche spannender und Fehler sollte man sich keine mehr erlauben, wenn man am Saisonende feiern will:





Am Wochenende wartet die Kreisliga A Bliestal mit einem Samstagsspiel auf, wenn der SV St. Ingbert II den SV Heckendalheim zum Kellerduell empfängt:


Samstag, 19. März 2011, 14:15 Uhr
SV St. Ingbert II – SV Heckendalheim

Sonntag, 20. März 2011, alle um 15:00 Uhr
SV Bliesmengen-Bolchen II – SV Oberwürzbach
FC Niederwürzbach – DJK Ballweiler-Wecklingen II
TuS Ormesheim – FC Erfweiler-Ehlingen
FV Biesingen – FC Bierbach
SV Alschbach – SV Niedergailbach
SG Herbitzheim-Bliesdalheim – FC Viktoria St. Ingbert II
SG Webenheim-Mimbach – SV Breitfurt



Am Sonntag geht der Spitzenspielmarathon für die DJK Ballweiler-Wecklingen II weiter: Die DJK wird in Niederwürzbach zu Gast sein und sich mit dem FCN um den wichtigen Dreier streiten. Alle Infos zur Kreisliga A Bliestal gibt es auch dann hier auf SCB-Online…





0:3 - Erste SC-Niederlage im neuen Jahr
Der SC Blieskastel-Lautzkirchen reiste unter der Woche zum Nachholspiel nach Bebelsheim-Wittersheim  [...]  >>
      | 0 Kommentare | 904 Klicks |

BZL: Limbachs Reserve im Vorwärtsgang
Der Nachholspieltag unter der Woche hatte für die Bezirksliga-Fans einiges zu bieten: Neben vielen T [...]  >>
     1| 2 Kommentare | 1227 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Daniela Seegmüller & Marc Schaber, 16. März 2011

Aufrufe:
4852
Kommentare:
137

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Marc II (PID=2)schrieb am 16.03.2011 um 22:45 Uhr
Also bei Biesingen gegen Ballweiler kann man das nicht Verbandsliga ,,Reserve'' nennen sondern die Verbandsligamannschaft der DJK!!!!! Biesingen hätte das Spiel aber gewinnen müssen. Der FVB war über 90 Minuten die bessere Mannschaft. Naja schade trotzdem ist das kein Beinbruch Biesingen ist die beste Mannschaft der Liga und wird den Aufstieg schaffen!!
 
 0  
 0

Fürstenlord (PID=2)schrieb am 16.03.2011 um 22:59 Uhr
jupp...dito
 
 0  
 0

Alex (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 06:16 Uhr
Kann die Kommentare nur bestätigen. Was sich gestern seitens der DJK (war als Zuschauer vor ort) in Biesingen abgespielt hat, war mehr als lächerlich. Die DJK lief mit nicht weniger als 8 Spielern aus dem Verbandsligakader auf. Der Schock bei DJK von der verlorenen Stadtmeisterschaft im Sommer (1:2 gegen Biesingen) sitzt offenbar immer noch sehr tief. Ich (wir) kämpfen selbst noch mit um Platz 2. Wenn das dann so wie gestern abläuft, dann ist das für mich Wettbewerbsverzerrung. Sollte dies wirklich regelkonform sein, dann besteht seitens des SFV dringender Handlungsbedarf. Schade für Biesingen, wenn eine Siegeserie so unterbrochen wird, zummal Biesingen vorallem in der 2. HZ noch die bessere Mannschaft war und sogar noch Chancen hatte die Partie zu drehen (Daumen hoch!!!).
 
 0  
 0

Frank (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 07:15 Uhr
Eine Frage würde mich interessieren: ab wann ist man denn Verbandsligaspieler? Wird das an der Anzahl der Einsätze gemessen oder reicht es auch aus einmal auf der Auswechselbank gesessen zu haben? Ich bitte um Aufklärung.
 
 0  
 0

Frank (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 07:15 Uhr
Eine Frage würde mich interessieren: ab wann ist man denn Verbandsligaspieler? Wird das an der Anzahl der Einsätze gemessen oder reicht es auch aus einmal auf der Auswechselbank gesessen zu haben? Ich bitte um Aufklärung.
 
 0  
 0

Thomas (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 08:04 Uhr
Hallo zusammen. Endlich wieder die Diskussion, welche zweite darf wieviel von der ersten einsetzen:-) Ich muss hier die DJK mal in Schutz nehmen. SPieler wie Henrich, Gärlip, Sand, Meyer, Steibert, spielen die ganze Runde schon in der zweiten Mannschaft, also darf man die nicht wirklich als "Verbandsliga" SPieler dazuzählen, auch wenn sie dieses Nievau haben. Das dann SPieler wie Trautzburg oder Ruschmann spielen, ist auch irgendwo nachvollziehbar,es íst ein Derby und ja klar auch die Niederlage bei der Stadtmeisterschaft ist noch nicht vergessen, und mal ehrlich wer von den ganzen Vereinen würde nicht das selbe machen wenn er könnte!? Und ausserdem Biesingen war besser, und wenn Biesingen keine Tore macht, ist es dann die Schuld von Ballweiler? In diesem Sinne einen sportlichen Gruß und noch einen Fairen und spannenden Kampf in der Kreisliga A!
 
 0  
 0

.... (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 09:45 Uhr
Es war wohl die größtere Frechheit der Saison was sich gestern auf dem Sportplatz in Biesingen zugespielt hat. Die DJK rückte mit acht Spielern der ersten Mannschaft (Verbandsliga!!!!) an. So eine Dreistigkeit muss man erstmal besitzten!!!!!! Nur weil Biesingen, Ballweilers zweite Mannschaft ohne Verstärkung sowas von ohne einen Punkt im Gepäck nach Hause geschickt hätte -und sie das ja offentsichlich auch wussten, siehe an der Anzahl der Verbandsligaspieler. Und während der Saison eine verlorene Stadtmeisterschaft rächen zu wollen finde ich einfach nur lächerlich!! Das kommt davon wenn man so einen egoistischen trainer wie deren ersten haben der immer nur für die erste Mannschaft Spieler einkauft und dann für die zweite Mannschaft nicht ein oder zwei neue starke dazukommen. Dann denkt man wenn es gegen einen starken Gegner geht, gegen den man keine Chance hätte nimmt man halt mal die 3/4se erste mit. Und sich über so einen sau unfairen sieg überhaupt zu freuen, da würde ich mich als Vorstand schämen so etwas nötig zu haben, es zu Beginn der Saison nicht besser geplant zu haben, dass für beide Mannschaften genug gute Spieler vorhanden sind und man nicht so etwas wie gestern auffahren muss!! Ein Armutszeugnis sich alle U 21 Spieler rauszupicken und dann noch zwei dazu die im letzten Spiel u.a krankheitsbedingt nicht in der ersten gespielt haben. Armselig, Armselig, Armselig.
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 10:28 Uhr
Ohne in die Diskussion eingreifen zu wollen: Bitte mit Namen posten, gibt ja keinen Grund eine Meinung anonym einzustellen...
 
 0  
 0

Hans (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 11:19 Uhr
servus echt traurig was die djk gestern wieder gemacht hat. ich würd mich als trainer der 2. mannschaft schämen mit 8 leuten aus der 1. mannschaft anzutreten.das ist doch meiner eigenen spielern, die das ganze jahr die knochen für die 2. mannschaft hinhalten, in den arsch getreten.es geht gegen den ersten da spielt ihr nicht...... @ thomas: Henrich, Gärlip, Sand, Meyer, Steibert,Schmelzer,Kamu sind spieler die regelmäßig in der 1. mannschaft zum einsatz kommen wenn sich die anstoßzeiten nicht überschneiden und man dem saar amateur glauben kann.also kann man da schon von verbandsligaspielern sprechen. es wird einfach zeit das der sfv etwas dagegen unternimmt das solche dinge nicht mehr vorkommen.ich finde es ist einfach nur unfair anderen mannshaften gegenüber die diese möglichkeiten nicht haben spieler einzusetzen wie sie wollen
 
 1  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 11:45 Uhr
Also um jeden der Anwesenden hier auf den gleichen Wissensstand zu bringen, hier die Aufstellungen vom Spitzenspiel in Biesingen:

FV Biesingen: Tor: Christian Ramelli; Feld: Lucien Breyer, Christian Kunkler, Carsten Walle, Daniel Lissner, Nicolas Bohr (55. Pascal Schmelzer), Christoph Bieringer, Sören Jacobson, Philipp Niederländer, Steven Becker (60. Michael Scheller), Andreas Noll

DJK Ballweiler-Wecklingen II: Tor: Kevin Welsch; Feld: Steffen Sand, Christian Meyer, Daniel Ruschmann, Jörg Wachall, Fundu Kamu, Jan Nicolas Reiplinger (61. Stephan Stolz), Daniel Schmelzer, Hubert Gärlipp, Lucas Steibert, Alexander Hennrich (75. Felix Schmidt)

Außerdem die Aufstellung der Verbandsliga-Elf der DJK Ballweiler-Wecklingen vom torlosen Remis am Wochenende bei der SG Schweml.-Tünsd.-Ballern:

DJK Ballweiler-Wecklingen: Tor: Luckas Gockel; Feld: Steffen Sand, Roman Kölsch, Nikals Martin, Bülent Baykara, Daniel Rauschmann (64. Hubert Gärlipp), Tobias Trautzburg, Christian Esser, Carsten Trapp (60. Lucas Steibert), Damit Schumacher, Alexander Hennrich (64. Matthias Meyer). NICHT zum Einsatz kamen aus dem DFBnet Kader der DJK für dieses Spiel Ersatztorwart Manuel Becker, Fundu Kamu und Christian Meyer

Was die reinen SFV-Regularien angeht, ist das also im Rahmen des Erlaubten...
 
 0  
 0

Ganz ehrlich (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 12:00 Uhr
Ich hab gestern gespielt und hätte der Verband uns einen einigermaßen ordentlichen Schiri geschickt, wäre das spiel zumindest mal 2:2 ausgegangen, da 2 Tore leider Abseits waren... Und ich glaube nicht, dass der Trainer der DJK was dafür kann, sondern der Vorstand... Nach dem Spiel haben sich Fans der DJK über Fundu Kamu beschwert, der darauf hin sagte: "Ich musste ja spielen,..." :-D Aber ganz ehrlich, die DJK hat trotzdem nur die Regeln befolgt..
 
 0  
 0

Kai (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 11:56 Uhr
Ich bin Herbitzheimer und habe mir gestern das Spiel in Biesingen angeschaut...dabei kann ich den Biesingern nur ein rießiges Kompliment machen wie sie sich auch nach dem 1:3 gegen die fast schon besiegelte Niederlage gewehrt haben!! Ballweiler sollte sich schämen und sich dann auch noch über den Sieg zu freuen ist lächerlich!!! Biesingen war über die gesamten 90 Minuten die bessere Mannschaft hatte nur leider die Chancen nicht allesamt genutzt. Das 3:1 der DJK war klares Abseits!! Der Schiedsrichter bot eine desolate Leistung das aber auf beiden Seiten Ballweiler Foult Ballweiler bekommt Freistoß Biesingen foult Biesingen bekommt den Freistoß...Es gab also viele Strittige Szenen. Ballweiler sollte sich einfach schämen und wiegesagt auch wenn der FVB zum ersten mal verloren hat kann man ihnen für die kämpferische und spielerische Leistung nur gratulieren. Nach dem 3:2 von Bieringer trat nochmal Hoffnung für alle Biesinger auf nur leider fing man sich in der Nachspielzeit einen Konter der ohne Torwart da der Biesinger Torhüter nach dem Freistoß wo er mit nach vorne gelaufen war leider nicht mehr rechzeitig ins Tor kam!!
 
 0  
 0

@Kai (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 12:07 Uhr
dieses Tor war auch abseits, da der Spieler der DJK in der Biesinger Hälfte stand, und nur ein Gegenspieler hinter ihm stand, und Ramelli ja nicht im Tor war!
 
 0  
 0

Kai (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 12:07 Uhr
Zu meinem letzten Kommentar noch hinzuzufügen durch dieses Spiel hat sich Biesingen bei mir viele Sympatie Punkte gesammelt ;-) Und wird den Aufstieg sicher schaffen mit dieser Mannschaft werden sie die restlichen Spiele ausser gegen Herbitzheim(hoffe ich :D) gewinnen
 
 0  
 0

Frank (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 12:35 Uhr
Also wenn ich mir das alles so durchlese dann ist doch an der Niederlage der Biesinger 1. der Schiri und 2. das eigene Unvermögung (Biesingen war doch 90 Minuten der DJK überlegen...)schuld. Und leider ist auf meine o.g. Frage keiner eingegangen... wer bitteschön sind den diese 8 Verbandsligaspieler? Und ab wann ist man ein Verbandsligaspieler? Bitte um intelligente und objektive Antworten.
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 12:45 Uhr
@ Frank: Es ist doch so, dass in den Spielordnungen nicht umsonst nur von "Spielern" die Rede ist und das ohne den Zusatz "Verbandsliga-", "Kreisliga-" der sonstiges. Und für Spieler gibt es eigentlich nur zwei Status (die Mehrzahl von Status ist wirklich Status habe ich extra nachgeschaut ;-)), denn sie sind für ein Spiel entweder "spielberechtigt" oder "nicht spielberechtigt". In welchem Status sich ein Spieler befindet ergibt sich aus der Spielordnung. Die Diskussion kann also nicht dahin gehen zu hinterfragen warum man spielberechtigte Spieler einsetzt, die Diskussion ist, wie hier schon oft gesagt, ob die Rahmenbedingungen nach denen dieser Status festgelegt wird sinnvoll sind. Geändert werden kann das aber nur beim Verbandstag am 18. Juni 2011 in Püttlingen, da sollte man das dann entsprechend zu Sprache bringen, da dies ja ein generelles Problem ist, das bei Weitem nicht nur dieses Spiel betrifft!

Inwiefern das die "feine englische Art" ist und ob man damit neue Fans im Fußball-Bliestal gewinnt, ist natürlich eine andere Diskussion...
 
 0  
 0

Horst (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 12:47 Uhr
Eigentlich tut diese Niederlage Biesingen nicht weh, ihr Ziel, den Wiederaufstieg werden sie auf jeden Fall erreichen und das ist auch gut so, sie sind die absolut beste Mannschaft in dieser Gruppe. Was aber schlimm ist, ist die Lage der anderen Mannschaften die um den zweiten Platz mitspielen und hier ist absolut eine Wettbewerbsverzerrung durch Ballweiler Aroganz und Selbstherrlichkeit zu sehen. Schade um diese Mannschaften, die nicht die finanziellen Mittel besitzen (A-Klasse Mannschaft mit fast lauter fremden Spielern) und versuchen ehrlichen Fussballsport zu betreiben.
 
 0  
 0

Thomas (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 12:56 Uhr
@Hans, Ich habe nicht behauptet das die genannten Spieler nicht in der Verbandsliga spielen, aber diese genannten Spieler haben die meisten Spieel in dieser Saison in der zweiten Mannschaft gespielt. Sie spielen auch in der ersten, aber Daniel Schmelzer z.B. hat im Jahr 2011 nur 2. gespielt. Alle anderen Namen sind bisher regelmäßig in der zweiten Mannschaft dabei oder wäre Ballweiler sonst so weit oben? Ohne das Können der anderen DJK schmälern zu wollen. DIe einzigen die wirklich nur Verbandsliga spielen waren gestern Ruschmann und Kamu. Aber ich muss auch ganz ehrlich sagen, dieses geweine wir wurden betrogen, das ist nicht Fair usw., gegen Bliesmengen und Herbitzheim hat ebenfalls eine Ballweilere Mannschaft gespielt mit bis zu 6,7 "Verbandsliga"-Spieler und gegen die hat Ballweiler verloren. Also sollte man vll die Fehler auch bei sich selbst suchen und nicht immer gleich los weinen.
 
 0  
 0

Uwe (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 12:59 Uhr
Wir in Biesingen haben was was es in Ballweiler nicht gibt und was viel wichtiger ist als wie hoch man spielt: Wir in Biesingen haben nämlich eine MANNSCHAFT!! Wo jeder für jeden alles gibt, jeder sich mit jedem gut versteht und einfach einen tollen Mannschaftsgeist besitzt!!! In Ballweiler ist es genau das Gegenteil ich kenne ein paar Spieler der 1 und 2 dort und ich bekomme immer wieder erzählt das in der Mannschaft rießen arroganz herrscht und die meisten nur wegen dem Geld dort spielen. Nach dem Spiel das Geld abholen mehr brauchen sie nicht! Mir tut es für die anderen Mannschaften im Kampf um Platz 2 auch leid die mit fairen Mitteln versuchen den Relegationsplatz zu erreichen und auch wenn es eigentlich ,,legal'' war was die DJK Gestern gemacht hat für mich war es Wettbewerbsverzerrung kann man mir sagen was man will!
 
 0  
 0

Kai (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 13:08 Uhr
Ich habe die Aufstellungen mal verglichen und Thomas schau du dir sie bitte auch nochmal an da gibt es schon einige Veränderungen zum Spiel Gestern!! Ihr in Ballweiler solltet euch schämen mit solchen Mitteln zu arbeiten. Ich habe Gestern mit eurem Trainer Bernhard Mayer gesprochen und er hat mir erzählt das so viele Spieler der 1 mitkommen mussten weil die Spieler der 2 Mannschaft nie trainieren kommen und so ausser Form sind. Tja Pech sage ich nur dann müsst ihr das Spiel absagen und 10:0 verlieren ist eure Sache aber das hat in der untersten Klasse nichts zu suchen.
 
 0  
 0

Hihi (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 13:13 Uhr
also ich finde mit Wettbewerbsverzerrung hat das im Wesentlichen nichts zu tun, da Ballweiler 2 es niemals schaffen wird diese Saison den Relegationsplatz einzunehmen!
 
 0  
 0

Erwin (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 13:09 Uhr
Und wieder diese lächerliche Diskussion ... Die einzige Personalie, über die man streiten kann, ist Daniel Ruschmann. Fundu Kamu war zuletzt nicht im Kader der Ersten und ALLE ANDEREN haben auch vorher schon zum Teil regelmäßig in der zweiten Mannschaft von Ballweiler gespielt. Das Lustige ist ja, dass sich gerade Biesingen, denen es eigentlich egal sein könnte, darüber aufregt. Von den anderen Gegnern im letzten halben Jahr war kaum was in diese Richtung zu hören und da stand die Mannschaft zum Teil auch nicht schwächer da (Edin und Ernes Custic finde ich wesentlich stärker als Ruschmann und Kamu).
 
 0  
 0

Thomas (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 13:20 Uhr
@Kai. Also ich bin kein DJKler und auch kein Fan von der DJK. Aber trotz allem kann ich objektiv urteilen.Wenn schon Aufstellungen verglichen werden, dann sollte man die ganze Saison sich anschauen nicht die Woche davor. Hat jemand eigentlich auch mal erwähnt das beide Custic nicht gespielt haben. Also wenn man so will haben Ruschmann und Kamu die beiden Custic ersetzt, und ganz ehrlich die beiden Custic sind um Klassen besser als die anderen beiden. Ich kann den Frust der Biesinger verstehen, so ist es nicht, aber diese Thema war schon immer und wird auch immer bleiben und ganz ehrlich es kann glaube ich kein Verein behaupten er würde nicht zu den selben Mittel greifen. Biesingen wird diese Saison trotzdem aufsteigen und das auch völlig verdient und zurecht, ich denke die Niederlage bei der Stadtmeisterschaft für die DJK ist ärgerlicher als die Niederlage gestern für Biesingen.
 
 0  
 0

@Erwin (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 13:39 Uhr
also ich glaub du kannst net lesen...ich glaube kaum, dass sich hier jemand von Biesingen sonderlich beschwert hat, uns ist es egal, wieso sollten ausgerechnet wir, von wettbewerbsverzerrung reden? und ausserdem es haben noch nie so viele 1. mannschaftspieler in der 2. gespielt wie gestern, deshalb regt sich da jeder Außenstehende drüber auf...und dann noch zu behaupten mit den Custic brüdern hätten die viel besser dagestanden ist auch nicht wahr, da beide schon ewig nicht mehr trainiert haben.
 
 0  
 0

Florian (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 13:55 Uhr
@@Erwin! Man merkt ja richtig in deinem Kommentar das ihr euch nicht aufregt!!!
 
 0  
 0

Erwin (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 14:33 Uhr
@@Erwin: Du scheinst ja ein richtiger Fachmann zu sein. Hast du schon einmal ein Spiel mit Ernes Custic gesehen? Und dass vorher noch nie so viele Spieler aus dem 1. Mannschaftskader in der Zweiten gespielt haben stimmt auch nicht.
 
 0  
 0

Experte (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 14:49 Uhr
das bin ich in der tat erwin und ich habe auch schon mit ernes eine zeit lange zusammengespielt.... und es waren noch nie 8 leute dabei... schaut euch doch mal das spiel gegen wolfersheim an, da waren es 3, obwohl sie alle einsetzen hätten können...aber mir schnuppe ha
 
 0  
 0

Frank (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 14:49 Uhr
@Marc Lieber Marc, mir ist schon klar dass man im Sinne des Regelfachwerks vom DFB nur von "spielberechtigten Spielern" spricht. Aber hier wird doch mehrfach die Anzahl von 8 "Verbandsligaspielern" genannt. Mir stellt sich daher die Frage inwiefern diese Experten diese Spieler als "Verbandsligaspielern" und nicht als "Kreisligaspielern" ansehen. Wenn z.B. ein Spieler 20 Spiele gemacht hat hat davon 15 in der zweiten und 5 Spiele in der ersten Mannschaft gemacht. Ist er dann Verbandsliga oder Kreisligaspieler? Wo legt man da im Bliesgau die Messlatte an? Das würde mich mal interesseieren. Um diese Diskussion richtig durchführen zu können sollte dies doch eindeutig definiert sein.
 
 0  
 0

Michael (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 14:47 Uhr
Kaum verliert Biesingen is hier bei Kreisliga A Bliestal die Hölle los. Auch wenns nicht die feine englische Art war von Ballweiler so viele Spieler der 1 Mannschaft auflaufen zu lassen ist es absolut keine Schande mal zu verlieren die haben 20 Spiele hintereinander gewonnen und ne Bombenmäßige Saison bis jetzt gespielt da sollte man sich über 1 Niederlage nicht so aufregen Biesingen war Gestern besser und hat somit nur bewießen auch wenn sie verloren haben das sie in die Bezirksliga gehören. Und wer hier schreibt das sich ja NUR Biesinger aufregen schaut euch mal andere Kommentare an da sind Kommentare so von Herbitzheimern aussenstehende neutrale usw also nicht immer kommen Biesingen soll aufhören zu weinen und so
 
 0  
 0

Thomas (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 14:59 Uhr
@@@Erwin! Also ich habe diese Saison Ernes schon einige mal auf dem Platz stehen gesehen, fast die komplette Hinrunde hat er gespielt und bis zum Spiel gegen Bliesmengen II (vor 2 Wochen). In diesem Spiel hat er sich sie Hand gebrochen. Ich sage nicht er hat alle 23 Spiele gespielt, aber 17 bestimmt.
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 15:01 Uhr
@ Frank: Daher habe ich die Formulierung "Verbandsligaspieler" in der Diskussion (und auch im Artikel) vermieden. Es ist eben nicht definiert, ein Spieler hat keinen Stempel auf dem steht, zu welchem Team er gehört ;-) Dass es eine gewisse Schnittmenge in den Aufstellungen beider Mannschaften in den letzten Pflichtspielen in Tünsdorf und Biesingen gab ist ja ein Fakt, der aber kein Verstoß gegen irgendweine Spielordnung ist. Fakt ist aber auch, dass die Kader eben aufgrund dieser Schnittmenge in dieser Form nicht hätten stehen könnte, wenn Verbands- und Kreisliga-Elf zeitgleich gespielt hätten. Dass aber angeregt (und bislang auch wie ich finde recht sachlich) diskutiert wird, wenn eine Mannschaft, die 20 Spiele in Folge gewinnt, dann genau in dieser Konstellation erstmals verliert ist ein normaler Vorgang denke ich und spricht ja dafür, dass wir eine ziemlich lebhafte Fußballkultur im Bliesgau haben. Werde da aber keine Partie ergreifen, auch weil es wie gesagt eine Thematik ist, die nicht auf dieses Spiel und diesen Spieltag, diese Saison und diese Spielklasse zu beschränken ist...

Daher auch mal die Frage in die offensichtlich sehr aktive Runde: Welche mögliche Neureglung beim SFV könnte denn solche Szenarien, wie auch immer man sie bewertet, verhindern? Das ist keine einfache Problematik, aber vieleicht gibt es ja gute Vorschläge...
 
 0  
 0

Erwin (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 15:09 Uhr
@Möchtegern-Experte: Eine Aufstellung aus den letzten Wochen: Welsch - Sand, C.Meyer, Schmelzer, Wachall - Gintz, M.Meyer, Steibert, Rebmann - Stolz, Gärlipp Da sind auch 8 Spieler aus dem 1. Mannschaftskader dabei. Damals hat Keiner von 'Frechheit', 'Wettbewerbsverzerrung' oder 'Schämt euch' gesprochen. Wettbewerbsverzerrung ist eh Schwachsinn. Alle Mannschaften vorne haben es nach wie vor in der eigenen Hand, ob sie am Ende vor Ballweiler landen oder nicht. Da mittlerweile fast alle unsere 2. Mannschaftsspieler verletzt sind, glaube ich eh nicht, dass wir den 2. Platz packen können.
 
 0  
 0

Stei (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 15:49 Uhr
also ich zähle 6
 
 0  
 0

Expert Bert (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 15:38 Uhr
So also ich würde sogar behaupten (ich habe sogar Beweise) dass die DJK Ballweiler sogar mit 14 (!) Verbandsligaspielern, ja ich schreibe es nochmal - mit 14 ! Verbandsligaspielern gegen Biesingen gespielt hat. Kevin Welsch z.B. hat beim Spiel gegen Furpach auf der Bank des Erstmannschaftkaders gesessen! Wachall Jörg, Nico Reiplinger und Stolz Stefan haben bei der Busfahrt nach Diefflen mit einigen Verbandsligaspielern gemeinsam (!) auf dem Schleudersitz gesessen! Und ein anderer (ich möchte den Namen an dieser Stelle nicht nennen) wurde dabei erwischt als er sich heimlich aus dem Trikotschrank der DJK Ballweiler ein Erstmannschaftstrikot nahm und sich dieses heimlich überstülpte! Das ist doch ein Skandal der seinesgleichen sucht.
 
 0  
 0

Erwin (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 15:56 Uhr
@Stei: Dann kannst du nicht zählen
 
 0  
 0

hans (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 16:08 Uhr
@thomas: du musst aber zugeben das bei gleichen anstoßzeiten der 1. und 2. mannschaften der djk höchstens 2,3 oder 4 spieler zur 2. mannschaft abgegeben werden und das war gestern nicht der fall und das ist in meinen augen einfach nicht richtig aber leider regelgerecht und die spieler die gestern eingesetzt wurden waren bis auf schmelzer ja am wochenende im erstmannschaftkader,oder nicht??folglich verbandsligaspieler!!vll wollte man von djk seite auch unbedingt die erste mannschaft sein die gegen biesingen gewinnt um in der presse aufzutauchen. @ marc: natürlich ist es schwer dafür ne lösung zu finden aber die sollte unbedingt gefunden werden um einen sportlich fairen verlauf über die ganze saison zu haben.vll sollte man höchstens 3 spieler pro spieltag aus dem höheren kader bei den 2. mannschaften einsetzten dürfen und die wie bisher unter 21 oder 23 jahren(bin mir nicht ganz sicher)sein müssen.aber diese entscheidung liegt weder bei dir,mir oder sonst wem sondern nur bei unserem "super" verband.also passiert eh nix :-)
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 16:25 Uhr
@ hans: Aber ich sag mal so: Eine Satzungsänderung beatragen/vorlegen und diese entsprechend beim Verbandstag zur Diskussion bringen kann nicht nur der Verbandsvorstand sondern jeder Verein im Saarländischen Fußball Verband. Da das einige Vereine betrifft, sollte man darüber nachdenken, dieses Thema dort vorzubringen...
 
 0  
 0

ein weiterer Experte  (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 16:22 Uhr
von den 8 oder 9 eingesetzten "verbandsliga"-spielern sind 7 spieler gerade einmal 21 Jahre bzw. noch jünger ! Meiner meinung nach kann man diese spieler zwar "verbandsliga"-spieler nennen aber es ist doch so dass diese spieler kaum verbandsligaerfahrung haben da sie erst seit 1-2 jahren in die Verbandsliga reinschnuppern dürfen, also kann man wohl kaum von gestandenen Verbandsligaspieler reden ! Außerdem würde jeder verein der solche möglichkeiten hat ,spieler aus der 1.Mannschaft herunterzuholen, diese auch nutzen ! Und jetzt hört mit dem geweine auf ihr experten !!!!
 
 0  
 0

Emil (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 16:37 Uhr
Ich sehe gerade, dass Pascal Schmelzer eingewechselt wurde. Damit ist er offensichtlich ein Spieler der ersten Mannschaft von Biesingen. Schon ein starkes Stück, dass sich der FVB erlaubte, ihn am Dienstag in der Zweiten spielen zu lassen. ;)
 
 0  
 0

Frank (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 16:40 Uhr
@hans "bis auf schmelzer ja am wochenende im erstmannschaftkader,oder nicht" also bitte Hans - Kevin Welsch, Wachall Jörg, Nico Reiplinger, Stolz Stefan usw waren doch nicht beim Erstmannschaftskader. Bitte nur mitdiskutieren wenn man auch ne gewisse Ahnung hat - alles andere ist doch recht nooblike. Ansonsten bist du doch ein lowbob und das möchtest du doch nicht sein oder :-) lol
 
 0  
 0

Topp (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 16:47 Uhr
schön mit anzusehen,wie sich scheinbar, erwachsene Menschen an solch nichtige Dingen regelrecht AUFGEILEN können! Ob jetzt 17 oder kein Fußballer,der jemals in seinem Leben mal in einer besseren oder höher spielenden Manschaft gespielt hat, gestern auffem platz stand,is doch sowas von egal,die niederlage für biesingen wird somit nicht rückgängig gemach,dass biesinge schlechte verlierer sind,sah ich gestern selbst als zuschauer,mit welch dreckiger und armseeliger aggressivität von zuschauern,gegenüber den spielern der DJK bestand ist in meinen augen,dass einzigst unfaire und armseelige! und DJK nicht als team zu betrachten ist auch ziemlich hoch gegriffen,team bedeutet doch jeder hilft jedem und wenn die 1. manschaft der 2. hilft,bestätigt dies doch den Begriff Team ;-)
 
 0  
 0

Thomas (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 16:51 Uhr
@Hans: Natürlich hast Du recht, das bei gleichen Anstosszeiten, nicht alle Spieler von gestern gespielt hätten.Aber das steht auch nicht zur Debatte. Aber wie schon gesagt außer Kamu und Ruschmann, gehören alle eingesetzten Spieler von gestern zur Stammbesetzung der zweiten Mannschaft. Von allen genannten Spieler kommen die meisten auf 15 Spiele in dieser Saison. Aber was ich nochmal sagen will, jetzt nicht speziell auf Hans, aber mal ehrlich die letzen Jahre war ballweiler doch immer nur Opfer in der Kreisliga A und dafür sollten die Teams auch mal dankbar sein, die 6 Punkte hatte man meistens. Jetzt machen Sie diese Saison mal ernst, das sollte man Ihn Fairer weiße auch lassen und nicht sagen das ist Wettbewerbsverzerrung. Ich kann es immer wieder nur betonen, alle anderen würde das auch machen. Oder hat hier noch nie jemand erlebt wie man die eigene zweite Mannschaft gestärkt hat um ein Spiel zu gewinnen?
 
 0  
 0

Julian (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 17:10 Uhr
Naja, die Diskussion ist ja echt interessant und spannend, aber muss auch mal fragen, wie unwichtig ist diese Diskussion, ihr redet hier über 6,7 oder 8 Verbandsligaspieler und in Japan sind 35 Millionen + X verstrahlt, vll sollte man sich darüber mal mehr Gedanken machen, bzw. sich in Erinnerung rufen, wie unwichtig doch da ein Fussballspiel in der untersten Saarländischen Fussballklasse sein kann. Ich finde man sollte vll am WE mit einer Trauerbinde spielen. Give Peace a Chance.
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 17:17 Uhr
@ Julian: Danke für deinen Kommentar. Ich finde das wäre eine schöne Geste, wenn man (wie auch alle Profimannschaften in Europa) einen Spieltag in Trauerflor absolvieren könnte. Die Frage ist, ob es gerade im Angesicht einer solchen Katastrophe nicht wichtig für die Menschen ist ein wenig Ablenkung im Sport zu finden. Natürlich sollte man sich stets über die Wertigkeit der Themen im klaren sein.

Ganz nebenbei steht für die DJK-Reserve schon am Wochenende das nächste Spitzenspiel in Niederwürzbach an, ich denke der Kampf um die Relegation hat sich nicht gestern in Biesingen entschieden. Übrigens spielt am Sonntag die Verbandsliga-Elf der DJK in Ballweiler-Wecklingen zeitgleich gegen den SV Limbach-Dorf, dann werden sich einige Fragen beantworten.
 
 0  
 0

Walter (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 17:39 Uhr
Ich finde da muss ne neue regelung her: beim handball ist es z.b. so, wenn jemand in der 1.mannschaft spielt, ist der spieler dann die nächsten 2Spiele oder die nächsten 4wochen gesperrt für die 2.mannschaft. ausnahme: der Spieler ist unter 23jahre. so darf sich keiner beschweren, ballweiler hat sich sich an die regeln gehalten. ich glaube jeder andere verein, wenn er in der lage wär, würde das genauso machen.
 
 0  
 0

Expert Bert (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 18:04 Uhr
Wieviel verbandsligaspieler haben eigentlich beim FV Biesingen mitgespielt?
 
 0  
 0

Julian (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 18:32 Uhr
@Marc: Hallo Marc, ja da gebe ich Dir recht mit der Abwechslung und andere Gedanken. War von mir vll etwas falsch formuliert. Ich meinte nur hier wird darüber gerdet ob 8 Verbandsliga gerecht sind oder nicht. Ich denke wir sollten Dankbar sein, das wir überhaupt spielen können und es uns nicht so schlimm geht wie im moment in Japan.
 
 0  
 0

Daniel (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 18:58 Uhr
Expert Bert, du bist ja wirklich ein richtig lustiger Zeitgenosse! Bist du einer der Söldner bei der DJK? Würde passen! So Leute wie Ihr machen den wunderbaren Sport Fußball kaputt! Passend dazu Euer Vorstand. Geht dem einer ab, wenn er in Biesingen gewinnt? Ist das etwas seine sexuelle Neigung? Man könnte es fast meinen, doch alles reine Spekulation. Und es geht nicht darum, dass Biesingen verloren hat, sondern darum, dass Mannschaften die den Fußball noch leben, hier verarscht werden und um 3 Punkte gebracht werden bzw. es im Aufstiegskampf enger wird. Naja passt eben zum Verein. Arm, ärmer, DJK! Hauptsache die Kohle stimmt! Wer brauch schon Teamspirit?!? Ich freue mich schon auf die Zeit, wenn kein Geld mehr in Ballweiler fließt und alle Spieler ihren Kulturbeutel schnappen und abhauen.
 
 0  
 0

Unbekannt (IP gespeichert)schrieb am 17.03.2011 um 18:54 Uhr
@Topp "dass biesinge schlechte verlierer sind,sah ich gestern selbst als zuschauer,mit welch dreckiger und armseeliger aggressivität von zuschauern,gegenüber den spielern der DJK bestand ist in meinen augen,dass einzigst unfaire und armseelige!" Du warst auch noch nie auf nem anderen Sportplatz gewesen oder ? Also wenn dir das Biesinger Publikum "dreckig und armseelig" vorkommt, dann geh am besten nie nach Rentrisch, Frauenberg, Ormesheim oder Reinheim, weil DORT gehts armseelig zu, aber gut, wenn man nur alle 2 Wochen bei nem Heimspiel Fußball guckt bekommt man sowas net mit, schon klar... Ich versteh die Diskussion net, is zimelich unnötig. Wir steigen auf, Ballweiler wird es mit keiner seiner Mannschaften tun und selbst wenn es die Zweite wirklich packen sollte, dann sind sie im nächsten Jahr wieder das was sie immer waren bisher, Punktelieferant. Ob da beim FVB nun ne Niederlage steht oder net, ich garantier dafür, dass Ballweiler und dieverse Adressen dort am letzten Spieltag mittem Autokorso unsere ersten Adressen sein werden =) Ach und dann sind wir ja auch immernoch Stadtmeister und Ballweiler nicht, dass tut ja scheinbar mehr weh als erwartet :D *** *** **** *** *** :D

HINWEIS: Dieser Kommentar wurde von einem Administrator von SCB-Online ganz oder teilweise gelöscht, weil er einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen darstellte!
 
 0  
 0

Pascal (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 19:53 Uhr
Da kann sich der Marc ja freuen ich glaube so ne heiße Diskussion gibt es nicht oft auf scb-l.de ;-) Sollte Biesingen am Sonntag auch gegen Bierbach verlieren und Bierbach unverschämterweiße Spieler aus der 1 Mannschaft spielen lassen sollte wird die Diskussion bestimmt genau so groß werden wie hier gerade. :D Nee im Ernst natürlich wars nicht gerade fair was die DJK abgezohen hat und bei der Vereinspolitik von der DJK läuft sowieso so ziemlich alles falsch aber die Niederlage ist nicht Rückgängig zu machen, Biesingen wird aufsteigen und fertig!!
 
 0  
 0

Horst (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 20:11 Uhr
@Emil dein kommentar bezüglich zu pascal schmelzer kannst du dir sparen er war sehr lange verletzt im Finale der Stadtmeisterschaft 2010 gegen ja richtig die DJK Ballweiler-Wecklingen also dieses Kommentar kannste dir sparen
 
 0  
 0

FVB (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 20:07 Uhr
Hallo und liebe Grüße aus Biesingen... schöne Diskussionen führt ihr da, aber mir ist nicht bekannt, dass sich jemand von uns beschwert hat...was soll das, warum wird hier alles ins Lächerliche gezogen? Die DJK hat sich nichts zu schulden kommen gelassen, sie haben zwar deutlich sehr viel mehr 1. Mannschaftspieler -bzw Spieler, die normalerweise bei der 1. Mannschaft trainieren und auch regelmäßig spielen- eingesetzt, aber alles war regelkonform. Und was soll das mit "Wettbewerbsverzerrung"? Ihr glaubt doch nicht im ernst, dass Ballweiler jemals wieder in dieser Saison mit so einer Mannschaft auflaufen wird, die kassieren direkt am Sonntag gegen Nwürzbach ihre nächste Niederlage, und werden auch nicht um den Aufstieg mitspielen! So viele Spieler kamen nur zum Einsatz, damit sich der 1. Vorsitzende Tomas Stopp mit einem Sieg selbstdarstellen konnte... Aber man muss auch sagen, dass wir ganz klar das bessere Team waren, und auch eig gewinnen hätten müssen, auch wenn man von den krassen Fehlentscheidungen des Schiris absieht... Aber, dass man früher oder später einmal in der Saison patz ist ja klar...am Sonntag wieder ein Sieg gegen Bierbach und der Aufstieg ist nur noch Formsache. Liebe Grüße Der Geilste
 
 0  
 0

Expert Bert (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 20:05 Uhr
Ich denke mal dass in den kommenden Jahren sich das ein oder andere von selbst regeln wird und die Lösung bezüglich der 2. Mannschaften haben doch andere Vereine wie z.B. Alschbach, Webenheim, Niedergailbach oder Habkirchen schon gefunden - die haben nämlich ihre 2.Mannschaft einfach abgemeldet und werden nie in so eine Bredoullie kommen. Und das schöne am Fussball sind doch unter anderem auch die vielen Schwachstrombirnen Sonntag für Sonntag am Spielfeldrand die dann in der 3. Halbzeit am Biertresen Politik der untersten Schublade betreiben. Anschliessend gibts abends von der Olle dann den Schuhlöffel in den Nacken. Geil einfach nur geil - weiter so endlich ist hier auf der hervorragenden Internetseite mal was los :P
 
 0  
 0

Roger Milla (PID=2)schrieb am 17.03.2011 um 20:22 Uhr
Ja saa mol, wass iss dann do los!?! Wenn ich siehn, was do an Kommentare komme ärjerts mich, das ich das Spiel net gesiehn hann. ;-)
 
 0  
 0

FCler (PID=2)schrieb am 18.03.2011 um 00:39 Uhr
Also ich denke die Diskussion wird bald ihr Ende finden und ich wollte da auch nur nochmal kurz die Kernaussagen zusammnfassen: "Was Ballweiler vernstaltet hat war mehr als lächerlich, es war die größte Frechheit der Saison, da kann man nur von Dreistigkeit reden, echt armselig, armselig, und ich glaub nochmal armselig. Ein richtiges Armutszeugnis und echt traurig." "Biesingen sind schlechte Verlierer und besitzen zudem mit dreckiger und armseliger aggressivität agierende Zuschauer." Außerdem find ich selbst noch, dass Biesingen auf der Hallenstadtmeisterschaft durch einiges an Arroganz überzeugt hat und net gerade Sympathiepunkte gegenüber Ballweiler gewonnen hat. Insofern nehmen sich die beiden Mannschaften nicht viel würd ich sagen. Und die Aussage dass Ballweiler direkt am Sonntag gegen Niederwürzbach ihre nächste Niederlage kassieren wird, sollte man natürlich auch noch zu den wichtigsten zählen. Eine schöne Prognose, und vielleicht wird das ja nicht nur denen so gehen :-)
 
 0  
 0

Manfred (neutral) (PID=2)schrieb am 18.03.2011 um 06:32 Uhr
Hallo, so Mannschen Eintrag hier finde ich etwas bedenklich. Hier wird sich gegenseitig beschimpf und beleidigt - da wird einem Verein der Tod gewünscht oder Anhänger als armselig bezeichnet. Einträge solcher Primaten sollten nicht wirklich ernst genommen werden und schaden einer objektiven und intelligenten Diskussionskultur. Als Admin dieser hervoragenden Internetseite würde ich diese Einträge löschen da sie eher Bildzeitungscharakter haben. Für mich bleibt festzuhalten dass sich da in Biesingen 2 äußerst junge Mannschaften gegenüberstanden und ein attraktives und spannendes Fussballspiel dem Zuschauer geboten haben.
 
 0  
 0

Daniel (PID=2)schrieb am 18.03.2011 um 09:25 Uhr
@Manfred: Du beschwerst dich hier über einen gewissen Bildzeitungscharakter und schreibst, ich zitiere "so Mannschen Eintrag hier"?!? Lass mich kurz überlegen...FAIL! :D Und ist Euch mal aufgefallen, dass sich hier noch gar kein Spieler von Biesingen beschwert hat? Also denen ist das doch egal, ob sie am Ende 93 statt 96 Punkten haben.
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 18.03.2011 um 10:46 Uhr
Um zu demonstireren, dass oben diskutierte Problematik keinesfalls eine Bliestal-exklusiv-thematik ist zitiere ich die Saarbrücker Zeitung, vom 18. März 2011 im Regionalteil:

Paragrafen sind nicht umsonst da

5:2 hat der SC Großrosseln II am vergangenen Sonntag gegen den SC Altenkessel gewonnen und damit seine Tabellenführung in der Kreisliga A Warndt verteidigt. Doch aller Voraussicht nach wird Großrosseln diese Tabellenführung am Grünen Tisch wieder verlieren. Der Grund: Der SV Emmersweiler hat Einspruch gegen die Spielwertung der Partie gegen Großrosseln II eingelegt.

Großrosseln hatte dieses Spiel am 5. März 2:1 gewonnen und dabei unter anderem Michael Eiloff und Eric Summkeller aus dem Verbandsliga-Kader eingesetzt. Eiloff schoss beide Tore zum Rosseller Sieg. Doch sowohl Eiloff als auch Summkeller waren wohl gar nicht spielberechtigt, denn sie haben am 27. Februar in der ersten Mannschaft gegen den VfL Primstal (0:1) gespielt. Und da Eiloff, 25, und Summkeller, 28, keine U21-Spieler sind, müssen sie nach einem Einsatz in einer ersten Mannschaft zehn Tage warten, ehe sie in einer zweiten (aufstiegsberechtigten) Mannschaft spielen dürfen. Nachzulesen in Paragraf 28 der Spielordnung des Saarländischen Fußball-Verbandes.

Emmersweiler kennt diesen Paragrafen, Großrosseln nicht. Zumindest damals nicht. Wenn ein Autofahrer die Straßenverkehrsordnung nicht kennt, wird er über kurz oder lang einen schweren Unfall bauen. Wenn ein Fußball-Funktionär die Spielordnung nicht kennt, wird es ihm genauso gehen. Der einzige Unterschied: Der Autofahrer wird bestraft, der Funktionär nicht. Die Strafe kassiert in diesem Fall die Mannschaft des SC Großrosseln II, die so möglicherweise um den Meister-Titel und den Aufstieg gebracht wird.


Auch wenn das beim oben diskutierten Spiel der Fall war, lohnt es sich also immer zu überprüfen, ob alles konform mit der gültigen Version der Spielorndung vereinbar ist...
 
 0  
 0

FRANZ (PID=2)schrieb am 18.03.2011 um 12:22 Uhr
IHR LANDEIER.THOMAS STOPP IST KEIN SELBSTDASTELLER,DAS WAR EINE ENTSCHEIDUNG DES 1.MANNSCHAFTSTRAINER.ANSONSTEN BESCHWERT SICH DER 1:FC SAARBRÜCKEN JEDE WOCHE,ÜBER STUTTGART,BREMEN,MÜNCHEN,DER SV ELVERSBERG ÜBER MAINZ,BOCHUM,DORTMUND,KAISERSL,USW,DA SPIELEN IMMER 1.MANNSCHAFT SPIELER ODER KADERSPIELER.
 
 0  
 0

Günther (PID=2)schrieb am 18.03.2011 um 13:14 Uhr
@Daniel - Und wo haben sich Spieler der DJK Ballweiler beschwert?
 
 0  
 0

JOHANNES (PID=2)schrieb am 18.03.2011 um 15:21 Uhr
Anscheinend gibt es im Bliestal einige brisante Themen... Mein Vorschlag: Man könnte doch eine Talkrunde ins Leben rufen mit allen Beteiligten etwa wie bei Maybrit Illner oder Fakt! Her Schaber könnte die Moderation übernehmen (Equipment ist schließlich vorhanden). Die Sendung könnte man live bei SCB-Schaber TV übers Internet empfangen. Eine Zuschauerhotline mit Abstimmungen, Meinungsumfragen oder einem Faktencheck wäre ebenso wünschenswert. Ich bin mir sicher dass das Team um Marc Schaber dies realisiren können. Themen für die Sendung gäbe es denke ich zuhauf. Um der Sendung einen Namen zu geben bitte ich um eure Vorschläge!
 
 0  
 0

Günter (PID=2)schrieb am 18.03.2011 um 15:35 Uhr
Die Mannschaftsaufstellung der DJK Ballweiler war legal.Der I.Vorsitzende von Ballweiler, Herr Stopp beschwerte sich vor Jahren in der Saarbrücker Zeitung ganz massiv, daß der SV Elversberg gegen Ballweiler Spieler aus der Oberliga eingesetzt hätte. Meine Meinung, sitzt man im Glashaus, sollte man nach anderen nicht mit Steinen werfen.Biesingen hat trotzallem sich gut gewehrt. Die Niederlage tut nicht weh. Keiner von Biesingen dachte je daran, die Runde unbeschadtet zu überstehen. Das dritte Tor der DjK wurde aus ca. 3mm Abseits erzielt. Beim vierten Tor kurz vor Schluß ging unser Torart beim GFreistoß mit in den Strafraum. Beim Schuß auf das Biesingen Tor war er nicht schnell genug wieder im Tor. Man sollte jedoch wissen, besonders der Schiedsrichter, daß beim Torschuß 2 Spieler in der eigenen Hälfte sein müssen. Unser Torwart war noch in der Ballweiler Hälfte und demnach nur ein Spieler in der Biesinger Hälfte. Demnach "Abseits". So einfach ist Fußball. Am kommenden Sontag spielen beide Mannschaften von Ballweiler gleich- zeitig. Ballweiler II in Niederwürzbach. Dabei werden wir in Nieder- würzbach einige Namen vermissen. Wetten, daß in Niederwürzbach eine andere Ballweiler Mannschaft auf- läuft und hoffentlich verlieren wird. Es wäre schade, wenn solche Mannschaften noch um den Aufstieg spielen würden.
 
 0  
 0

Günter (PID=2)schrieb am 18.03.2011 um 15:35 Uhr
Die Mannschaftsaufstellung der DJK Ballweiler war legal.Der I.Vorsitzende von Ballweiler, Herr Stopp beschwerte sich vor Jahren in der Saarbrücker Zeitung ganz massiv, daß der SV Elversberg gegen Ballweiler Spieler aus der Oberliga eingesetzt hätte. Meine Meinung, sitzt man im Glashaus, sollte man nach anderen nicht mit Steinen werfen.Biesingen hat trotzallem sich gut gewehrt. Die Niederlage tut nicht weh. Keiner von Biesingen dachte je daran, die Runde unbeschadtet zu überstehen. Das dritte Tor der DjK wurde aus ca. 3mm Abseits erzielt. Beim vierten Tor kurz vor Schluß ging unser Torart beim GFreistoß mit in den Strafraum. Beim Schuß auf das Biesingen Tor war er nicht schnell genug wieder im Tor. Man sollte jedoch wissen, besonders der Schiedsrichter, daß beim Torschuß 2 Spieler in der eigenen Hälfte sein müssen. Unser Torwart war noch in der Ballweiler Hälfte und demnach nur ein Spieler in der Biesinger Hälfte. Demnach "Abseits". So einfach ist Fußball. Am kommenden Sontag spielen beide Mannschaften von Ballweiler gleich- zeitig. Ballweiler II in Niederwürzbach. Dabei werden wir in Nieder- würzbach einige Namen vermissen. Wetten, daß in Niederwürzbach eine andere Ballweiler Mannschaft auf- läuft und hoffentlich verlieren wird. Es wäre schade, wenn solche Mannschaften noch um den Aufstieg spielen würden.
 
 0  
 0

Peter (PID=2)schrieb am 18.03.2011 um 15:58 Uhr
Das erste Tor der Biesinger viel ebenfalls aus einer Abseitsstellung. Ein ganz klarer Elfmeter wurde der DJK vom Unparteiischen nicht gepfiffen. Auch dass Biesingen 90 Minuten spielbestimmend war finde ich komisch. Anscheinend war manch einer hier auf anderen Sportplätzen unterwegs. Festzuhalten ist dass mancher Biesinger ein schlechter Verlierer ist was nach 20 gewonnenen Spielen wohl noch zu verzeihen ist ;-). Also Jungs bleibt sachlich und fair dann ists auch nicht so schwer.
 
 0  
 0

Till (PID=2)schrieb am 18.03.2011 um 17:49 Uhr
@Peter Biesingen war kein schlechter Verlierer kein Spieler des FVB hat sich beschwert und hier in den Kommentaren sind oft Neutrale Beobachter dieses Spiels die sagen dass was die DJK abgezogen hat nicht in Ordnung war. Ballweiler ist arrogant und Geldgeil ohne Sand würde die 1 Mannschaft von dennen in der Bezirksliga spielen. Und Peter Biesingen war fast die gesamten 90 Minuten das bessere Team. Biesingen wird aufsteigen ob sie verloren haben oder nicht und in einer Woche erinnert sich sowieso keiner mehr an das Spiel. Biesingen wird das verkraften und Ballweiler wird um den Aufstieg eh nicht mitspielen das ist sicher den 2 Platz wird sich denke ich der SV Wolfersheim schnappen.
 
 0  
 0

Peter (PID=2)schrieb am 18.03.2011 um 18:04 Uhr
Ich sagte nicht dass alle Biesinger schlechte Verierer sind um Gottes willen solche Pauschalaussagen mache ich doch nicht. Aber es liesst sich doch schon heraus 1. Der Schiedrichter war dran Schuld 2. Biesingen war 90 Minuten besser - und warum ist dann die DJK dran Schuld dass Biesingen verloren hat? 3. du bezeichnest Ballweiler Spieler als geldgeil - das ist der Neid. Leute wie du denken doch dass jeder Ausländer ein Terrorist ist und die Menscheit auf einer Scheibe lebt!
 
 0  
 0

Günter Müller (PID=2)schrieb am 18.03.2011 um 18:14 Uhr
An Schreiber Peter vom 18.3.2011; ich muß dich belehren, daß das 1:0 für Biesingen durch einen Strafstoß fiel und nicht wie Du be- hauptet hast, durch ein Abseits. Ich vermute, daß Du beim Spiel überhaupt nicht anwesend warst, sonst könntest Du so einen Mist nicht schreiben. Ebenso an den "Unbekannten" Schreiber, melde dich unter deinem Namen oder hast Du etwas zu verbregen. Eine Frechheit von Dir zu behaupten, Biesinger Zuschauer wären armseelig und aggressiv gegen Spieler von Ballweiler gewesen. Das Spiel war sehr fair und anständig. Das dritte Tor von Ballweiler entstand aus einer Abseits- position von ca. 3 m. Das vierte Tor von Ballweiler war ebenfalls aus einer Abseitsposition gefallen. Unser Torwart befand sich in der Hälfte des Gegners. In unserer Hälfte befand sich nur ein Spieler von Biesingen- zwei müssen es sein. Der Schiedsrichter sowie Du haben dies nicht erkannt oder gewußt. Nach dem Spiel kamen alle Spieler von Ballweiler und viele Zuschauer von Ballweiler in unseren Gastraum. Das hat uns besonders gefreut und möchte auch meinen Dank aussprechen. Wärst auch Du lieber "Unbekannter" in unser Gastraum gekommen und hättest dich bei mir gemeldet, wäre imm ein Bier drin gewesen. Deshalb vielleicht für einig eine Enttäuschung, wider Erwarten war alles sehr friedlich. Schmelzer Pascal wurde eingewechselt, weil 3 Spieler fehlten. Pascal hatte sich bei der Stadtmeisterschaft das Kreuzband eingerissen und hatte vorher nur 2 mal in der II. Mannschaft gespielt. Ich hoffe, einige Schreiber hiermit zufriedengestellt habe.
 
 0  
 0

Günter Müller (PID=2)schrieb am 18.03.2011 um 18:14 Uhr
An Schreiber Peter vom 18.3.2011; ich muß dich belehren, daß das 1:0 für Biesingen durch einen Strafstoß fiel und nicht wie Du be- hauptet hast, durch ein Abseits. Ich vermute, daß Du beim Spiel überhaupt nicht anwesend warst, sonst könntest Du so einen Mist nicht schreiben. Ebenso an den "Unbekannten" Schreiber, melde dich unter deinem Namen oder hast Du etwas zu verbregen. Eine Frechheit von Dir zu behaupten, Biesinger Zuschauer wären armseelig und aggressiv gegen Spieler von Ballweiler gewesen. Das Spiel war sehr fair und anständig. Das dritte Tor von Ballweiler entstand aus einer Abseits- position von ca. 3 m. Das vierte Tor von Ballweiler war ebenfalls aus einer Abseitsposition gefallen. Unser Torwart befand sich in der Hälfte des Gegners. In unserer Hälfte befand sich nur ein Spieler von Biesingen- zwei müssen es sein. Der Schiedsrichter sowie Du haben dies nicht erkannt oder gewußt. Nach dem Spiel kamen alle Spieler von Ballweiler und viele Zuschauer von Ballweiler in unseren Gastraum. Das hat uns besonders gefreut und möchte auch meinen Dank aussprechen. Wärst auch Du lieber "Unbekannter" in unser Gastraum gekommen und hättest dich bei mir gemeldet, wäre imm ein Bier drin gewesen. Deshalb vielleicht für einig eine Enttäuschung, wider Erwarten war alles sehr friedlich. Schmelzer Pascal wurde eingewechselt, weil 3 Spieler fehlten. Pascal hatte sich bei der Stadtmeisterschaft das Kreuzband eingerissen und hatte vorher nur 2 mal in der II. Mannschaft gespielt. Ich hoffe, einige Schreiber hiermit zufriedengestellt habe.
 
 0  
 0

Peter (PID=2)schrieb am 18.03.2011 um 18:34 Uhr
Danke Herr Müller für diesen stets objektiven Eintrag. Dass ein Elfmeter natürlich nicht aus dem Abseits geschossen werden kann ist richtig - ich wollte hier nur mal testen ob das jemand merkt. Also auf n Bier komme ich gerne wieder in Biesingen vorbei :-) Haltet die Ohren steif genießt diese schöne Zeit und viel Spass bei der Meisterschaftsfeier.
 
 0  
 0

Peter (PID=2)schrieb am 18.03.2011 um 18:39 Uhr
@Schaber Marc - Herr Schaber wann haben wir hier eigentlich den Kommentarrekord gebrochen? Könnten Sie herausfinden welche Artikel die meisten Kommentare hatten (etwa die besten 3)?
 
 0  
 0

Till (PID=2)schrieb am 18.03.2011 um 18:48 Uhr
@Peter Sicherlich war es nicht die Schuld des Schiedsrichters nur Biesingen war die meiste Zeit das bessere Team wenn du das nicht gesehen hast. Ich kenne viele Spieler aus Ballweiler und einige davon geben sogar zu nur bei Ballweiler wegen dem Geld zu spielen. Ja klar warum auch nicht wenn ma en Geldgeber hat ne?????? Das hat mit Neid nichts zu tun ich finde es Schade das es im Fußball nur noch ums Geld geht was in Ballweiler zum Großen Teil auch so ist. Das man in der Verbandsliga Geld bekommt ist klar doch ich denke Ballweiler liegt da schon ein Wenig über dem Schnitt. Und ein Spieler der letzte Saison bei Ballweiler war und dann gewechselt ist hat gesagt das in der Mannschaft leider keine große Kameradschaft herrscht. Das Geld muss stimmen mehr ist nicht wichtig das ist die Meinung vieler Spieler. Ich bin sicherlich alles andere als ein Rassist oder Ausländerfeindlich wie du dies hier so schön geschrieben hast ich finnde nur ,,Kommerz'' in der Verbandsliga zu früh. Ballweiler würde wie ich schon gesagt habe ohne Sand (der mir persönlich sowieso seeehr unsympatisch und arrogant ist) Bezirksliga spielen!!
 
 0  
 0

Breaking News (PID=2)schrieb am 18.03.2011 um 19:15 Uhr
--- Sensationsmeldung ---
P. Niederländer nächste Saison Spielertrainer in DJK Ballweiler.
 
 0  
 0

Experte (PID=2)schrieb am 18.03.2011 um 19:38 Uhr
Womit wir wieder beim Ruf des Geldes wären...
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 18.03.2011 um 19:38 Uhr
@ Peter: Der Kommentarrekord liegt glaube ich ziemlich in dem Bereich in dem wir jetzt sind, aber die Kommentare hier sind auch recht lang von daher relativieren sich die bloßen Zahlen ein wenig. Aber in unserem Kommentarsystem ist ja viel Platz und wir freuen uns über den regen Meinungsaustausch. Bitte nur immer darauf achten ordentlich miteinander umzugehen. Ansonsten weiter viel Spaß auf SCB-Online allen zusammen...
 
 0  
 0

Michael (PID=2)schrieb am 18.03.2011 um 20:03 Uhr
Ja P.Niederländer ist nächste Saison Spielertrainer von der DJK Ballweiler-Wecklingen das steht schon seid langem fest das wird aber nicht gut gehn ist er schön blöd wenn er bei diesem Söldnerverein als Spielertrainer arbeitet. Er ist gut genug für die Verbandsliga aber dort als Trainer zu arbeiten ??? Da sieht man mal wieder was Geld alles ausmachen kann im Fußball
 
 0  
 0

Daniel2 (PID=2)schrieb am 18.03.2011 um 20:42 Uhr
Soweit ich weiß, möchte Philipp Niederländer später einmal Hauptberuflich im Fußball arbeiten. Das Ziel wird er sicherlich nicht erreichen, wenn er die nächsten Jahre in Biesingen in der Bezirksliga trainiert. Wenn Ballweiler ihm die Chance gibt in seinem Alter eine Verbandsligamannschaft zu übernehmen, so ist das für ihn eine gute Möglichkeit seine Karriere voranzutreiben. Selbst denen, die jetzt wieder von der Macht des Geldes reden sollte klar sein, dass die DJK zu trainieren für Philipp eine sportliche Weiterentwicklung darstellt und ich bin mir sicher, dass das für ihn auch der ausschlaggebende Punkt bei der Entscheidung war.
 
 0  
 0

Frank (PID=2)schrieb am 18.03.2011 um 21:01 Uhr
Ja aber gleich ne Verbandsligamannschaft ?? Er hat die C Lizenz ist zwar en super Trainer aber obs für die Verbandsliga reicht wage ich zu bezweifeln. Er hatte denke ich viele Angebote und Kreisliga und Verbandsliga ist was ganz anderes da muss er sich erst mal beweißen und das wird ihm da bin ich mir sicher sehr schwer fallen. Ne Landesligamannschaft hätte es auch getan oder noch ein Jahr bei Biesingen geblieben denn für die Kreisliga ist Niederländer einfach zu gut aber in der VL ist es en ganz anderes Kaliber und Philipp wird dort lernen müssen mit viel Kritik zu leben denn dort herrscht eindeutig ein anderer Wind.
 
 0  
 0

Daniel2 (PID=2)schrieb am 18.03.2011 um 21:22 Uhr
Dass das nicht einfach wird für Philipp denke ich auch. Man wird ihm aber wohl auch eher einmal Fehler verzeihen als einem gestandenen Trainer. Er hat ja lange genug in Ballweiler gespielt sodass er weiß, auf was er sich einlässt. Und wenn es dann klappen sollte war es sicherlich die richtige Entscheidung. Ihm hier Geldgier zu unterstellen finde ich jedenfalls ziemlich ignorant.
 
 0  
 0

Otto (PID=2)schrieb am 18.03.2011 um 22:23 Uhr
Endlich nochmal richtig Action hier - Mega-Anzahl an Kommentaren, Bericht schon weit über 1000 mal gelesen, so muss das sein !!!! Hier gehts ab ! Hatten wir schon lange nicht mehr.
 
 0  
 0

Sascha (PID=2)schrieb am 18.03.2011 um 23:59 Uhr
Das ist ja echt der Hammer !!! Niedi Holländer wird Trainer der Verbandsliga - Mannschaft der DJK Ballweiler - Wecklingen !!! Mutige Entscheidung beider Parteien. Denn es ist sehr Ungewöhnlich das so ein junger fast unerfahrener Trainer eine Spitzenmannschaft in einer so hohen Fußball Spielklasse trainiert. Vorallem weil die DJK noch immer im Titelrennen für den Aufstieg in die Saarlandliga dick im Geschäft ist. Dem FV Biesingen den Rücken zu kehren, war die richtige Entscheidung. Man soll auf der Spitze abtreten. Denn die Bezirksliga ist im Vergleich zur Kreisliga zwei Klassen Unterschied. Denke der FVB wird gegen den Abstieg spielen, auch wenn Sie souverän Aufsteigen. Ich hoffe nur die DJK setzt wieder auf junge Spieler aus dem Bliestal und schickt die Spieler mit dem NK Autozeichen wieder nach Hause. Wünsche dem Niedi trotzdem viel Erfolg!!!
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 09:48 Uhr
Nur so am Rande: Wurde der Wechsel Philipp Niederländers nach Ballweiler-Wecklingen von einder der Seiten oder beiden offiziell bestätigt, oder wird hier über ein Gerücht diskutiert?
 
 0  
 0

Kralle (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 10:28 Uhr
Ich kann den Wechsel von Philipp Niederländer offiziell bestätien. Niederländer hat am Donnerstag morgen den 1. Vorsitzenden des FVB Carsten Walle telefonisch seine Entscheidung mitgeteilt. Kommentieren möchte ich die Entscheidung nicht.
 
 0  
 0

Hermann (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 10:50 Uhr
Ja der Wechsel steht schon seit sehr langer zeit fest. Zur anderen Sache in der die DJK behauptet es würden immer so viele in der 2. Mannschaft von der 1. Mannschaft spielen...Habt Ihr alle was am Hirn oder warum haben gegen Webenheim, wo bis auf den rot gesperrten Wachall hätte genau die selbe Mannschaft wie gegen Biesingen antreten können, nur 3 Stück aus der 1. gespielt? Ihr macht euch so lächerlich!
 
 0  
 0

nur zur regelklarstellung (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 11:22 Uhr
Laut§ 26 der Fussballordnung dürfen Spieler unter 21 immer in der ersten und zweiten Mannschaft spielen. Nach § 28 a ist dies aber auf 3 spieler begrenzt. Da mit Ruschmann, Gärlipp, Hennrich, Steibert, Sand 5 Spieler sonntags erste und mittwochs zweite gespielt haben ist wohl zu prüfen. Spieler über 23 dürfen nach spätestens 10 tagen wieder zweite spielen. da kamu und schmelzer nicht spielten innerhaltb dieser frist sind sie für die zweite frei. Die Frage bleibt, ob eingesetzt auch auf einwechselspieler greift, da 2 dieser o.a. 5 nur eingewechselt wurden. ICh persönlich finde es nicht für Biesingen ärgelich, da sie eh meister machen, sondern für Herbitzheim, wolfersheim, niederwürzbach, etc. die aufsteigen wollen und durch die unverhofften punkte von ballweiler in biesingen einen nachteil haben, da sie auch noch schwere spiele gegen biesingen bestreiten müssen. Jetzt diskutiert weiter....
 
 0  
 0

Hermann (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 11:41 Uhr
Es ist garnicht die absicht von Ballweiler, einem anderen Verein den Relegationsplatz streitig zu machen, der Sieg gegen Biesingen diente sowieso nur der Selbstdarstellung...Sonst hätten sie doch gegen Wolfersheim auch mit genau der selben Mannschaft gespielt, ok vll ohne Kundu aber ansonsten... Und was die Regel angeht, gibt es noch 2 extra Paragraphen, es war somit alles rechtens.
 
 0  
 0

Anja (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 12:12 Uhr
Das Niederländer zu Ballweiler wechselt ist bestätigt und leider die trairige Wahrheit. Ich denke das Niederländer die Mannschaft aus Ballweiler kennt ich glaube aber nicht das er sich bei der Mannschaft durchsetzen wird. Denn Niederländer war letzte Saison noch Spieler bei der DJK natürlich war er ein wichtiger Speieler doch es gibt in der Mannschaft Spieler die besser sind als er da bin ich mir sicher das es Autoritätsprobleme geben wird wenn plötzlich er das Zepter in der Hand hat. Er hätte sollen noch ein Jahr bei Biesingen bleiben und dann danach sich einen Verein in der Landesliga oder Verbandsliga suchen. Denn Kreisliga kann man mit Verbandsliga nicht vergleichen. Auch wenn Philipp ein guter Trainer ist wird er denke ich große Probleme bekommen.
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 12:04 Uhr
Um jeden die gleiche Grundlage zu geben zutiere ich mal die Spielordnungsergänzung / -änderung des Saarländischen Fußball Verbandes vom 10. Augsut des Jahres 2010.

§26 Spielberechtigung von Nachwuchsspieler/innen im Amateurbereich

(1) Spieler, die am 01.07. eines Jahres das 21. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, haben grundsätzlich uneingeschränktes Spielrecht in allen Mannschaften ihres Vereins, soweit sich aus §27 nicht ein anderes ergibt.
(2) Gleiches gilt für Spieler von Oberligamannschaften an aufwärts, die am 01.07. das 23. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und Spielerinnen, die das 19. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
(3) Die Vorschriften für den Lizenzbereich und die Frauenbundesliga sowie 2. Frauen-Bundesliga bleiben unberührt.

§27 Einschränkungen der Spielberechtigung für Nachwuchsspieler/innen

Spielberechtigte nach §26 verlieren für die letzten 4 Meisterschaftsspiele des Spieljahres und Entscheidungsspiele ihr Spielrecht für untere aufstiegsberechtigte Mannschaften, wenn sie nach dem 14. April eines Jahres in einem Meisterschaftsspiel einer höheren Mannschaft eingesetzt wurden.

§28 Einschränkungen der Spielberechtigung nach Einsatz in Meisterschaftsspielen aufstiegsberechtigter Mannschaften

(1) Spieler von Mannschaften ab Oberliga aufwärts, die am 01.07. das 23. Lebensjahr vollendet haben, dürfen nach einem Einsatz in einem Meisterschaftsspiel der höheren Mannschaft in unteren aufstiegsberechtigten Mannschaften nur eingesetzt werden, wenn zwischen dem Ende des Einsatztages in der höheren Mannschaft und dem Beginn des Einsatztages in einer unteren aufstiegsberechtigten Mannschaft 2 volle Kalendertage liegen.
(2) Spieler von Mannschaften ab Saarlandliga abwärts, die am 01.07. das 21. Lebensjahr vollendet haben, verlieren nach einem Einsatz in einem Meisterschaftsspiel einer höheren Mannschaft ihr Spielrecht für untere aufstiegsberechtigte Mannschaften für diesen Spieltag und das nächste Meisterschaftsspiel, längstens jedoch für 10 volle Kalendertage, gerechnet vom Ende des Einsatztages in der höheren Mannschaft an. Gleiches gilt für Spielerinnen, die am 01.07. des Jahres das 19. Lebensjahr vollendet haben.
(3) Spieler/Spielerinnen, die nach dem 14. April in einem Meisterschaftsspiel einer höheren Mannschaft eingesetzt wurden, verlieren ihr Spielrecht für Meisterschaftsspiele unterer
aufstiegsberechtigter Mannschaften bis zum Ende des Spieljahres.
(4) An Entscheidungsspielen unterer aufstiegsberechtigter Mannschaften dürfen nur Spieler/innen teilnehmen, die nach den §§26-28 (3) spielberechtigt sind und bis zum 14. April einschließlich an mindestens 2 Meisterschaftsspielen dieser Mannschaft mitgewirkt haben.
(5) Bei einem Spielausfall, aus welchem Grund auch immer, einer höheren Mannschaft an den letzten 4 Spieltagen der Meisterschaftsrunde darf an diesem Spieltag bis zum nächsten ausgetragenen Meisterschaftsspiel der höheren Mannschaft kein Spieler in den unteren Mannschaften eingesetzt werden, der im zuletzt ausgetragenen Meisterschaftsspiel der höheren Mannschaft zum Einsatz kam. §28 a Beschränkung der Anzahl der Spielberechtigten An Spielen unterer aufstiegsberechtigter Mannschaften dürfen nicht mehr als 3 Spieler, die Spielrecht nach den §§26-28 haben, mitwirken.
 
 0  
 0

Tim (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 12:45 Uhr
Ich finde Anja hat recht als sie gesagt hat es gäbe ein Autoritätsproblem. Oder glaubt ihr wirklich das sich Carsten Trapp,Damir Schumacher oder vor allem Christian Esser ü-was von Niederländer sagen lassen?? Das wage ich zu bezweifeln. Ich glaube das die Bekanntgabe des neuen Vereins Biesingen aus der Bahn werfen könnte. Auch wenn dies jetzt absolut absurd klingt glaube ich das es im Titelkampf sogar nochmal spannend werden könnte.
 
 0  
 0

Gerd (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 13:09 Uhr
Philipp Niederänder ist der Stefan Raab des Fußballs. Es is erstaunlich was ein solch junger Trainer an Kompetenz aufweisen kann. Natürlich wird es als Trainer bei der djk ne mammutaufgabe für ihn. Aber er wirds der ganzen Welt beweisen! Trainer die nur von ihrem Namen aus vergangenen Zeiten profitieren gibt es genug. Sie trainieren hochklassige Mannschaften und machen ein eher bescheidenes Training. Zum Geld kann ich nur sagen dass bereits in de Bezirksklasse von einigen Vereinen viel Geld in die Hand genommen wird um sportlichen Erfolg zu haben. Dass eine Spitzen verbandsligamannschaft mehr kostet ist doch klar. Dass sich junge Talente bei solchen Vereinen ihr Taschengeld aufbessern können ist doch völlig in Ordnung. Eine Entfernungstabelle für Hin und Rückfahrt zu Auswärtspielen in der Verbandsliga kommt auf etwa 1700km (ohne Trainingseinheiten)bedenkt man die heutigen Spritpreise kann man sich dann vorstellen wie hoch alleine die Aufwandsentschädigunng ist. Den Sponsoren kann man doch dankbar sein dass sie mit ihren finanziellen Engagement den jungen talentierten Spielern die Möglichkeit geben sich auch höherklassig beweisen zu können. Für alle die 2 linke Füße haben und krummgewachsene Zehennägel tuts mir natürlich leid ;-)
 
 0  
 0

Günter Müller FV Biesinge (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 12:51 Uhr
Hallo Fußballfreunde, es ist scheinbar schon bekannt, daß der Trainer von Biesingen Nieder- länder Philipp zu der DJK Ballweiler als Trainer wechselt. Ich war 45 Jahre I.Vorsitzender des FV Biesingen und habe Niederländer als Spielertrainer nach Biesingen verpflichtet. Biesinger A-Jugendspieler die in Ballweiler spielten und von Phlipp trainiert wurden haben mich gebeten, mit ihm zu reden und ihn als Trainer nach Biesingen zu holen. Beim ersten Gespräch waren wir beide uns einig. Er hatte dieselbe Philosophie wie ich. Nach dem unglück- lichen Abstieg wollten wir etwas neues aufbauen. Wir holten unsere Spieler aus Ballweiler zurück. Mit Trainer Niederländer kam noch der Spieler Bieringer Christoph zu uns. Er bekam von der DJK keine Freigabe. Für 500,- Euro mußten wir ihn freikaufen. Christoph ist ein "Guter" und lieber Spieler, völlig problemlos. In Ballweiler hat man das anders gesehen. Für Trainer Niederländer gab es ebenfall keine Freigabe. Um seine Spielerlaubnis für den FVB zu bekommen, mußten wir mit ihm einen "Amateurvertrag" abschließen. Wir sind kein Rockefeller-Verein. Bei uns ist das Geld knapp. Das wissen auch die Spieler. Wir haben in unseren Günter-Müller-Sportpark vom Jahr 2000 - 2008 ca. 900 000,- Euro investiert. Dieses Geld hat sich amortisiert. Unsere Spieler finden gute Voraussetzungen vor in Biesingen Fußball zu spielen. Ich meine, daß ich und meine Freunde im Vorstand das Richtige getan haben. Auf jeden Fall besser als Söldner zu verplichten die die Kasse leeren und sich mit dem Verein nie identifizieren. Zuück zu Trainer Niederländer. Auf Drängen von mir sich bis zum 4.Dezember 2010 zuerklären ob er den Vertrag um ein Jahr verlängern wolle, bekamen wir wider Erwarten und völlig überraschend eine negative Antwort. Auf Nachfrag zu seinem neuen Verein blieb alles geheim bis zu dem Spiel gegen Ballweiler II am 16.3.2011. Einen Tag danach eröffnete er uns, daß sein neuer Verein die DJK Ballweiler sei. Mir verschlug es die Sprache, was bestimmt nicht leicht ist. Vor der Bekanntgabe seines neuen Vereins war einmal nicht ganz klar, ob er tatsächlich wechseln würde. Heute weiß ich warum dies so war. Trainer Henkes von Ballweiler hatte einen 2Jahresvertrag unterschriebe. Ich glaube schon, daß man einen so gestandenen Trainer wie Henkes nicht einfach so abschieben kann. Es ist das gute Recht eines jeden Trainers, nach Ablauf seines Vertrages den Verein zu wechseln. Jedoch in Biesingen lag es etwas anders. Wir in Biesingen haben Niederländer die Plattform gegeben, sich als Trainer zu präsentieren. In Ballweiler hat man das nicht erkannt. Wir hätten deshalb erwartet, daß er noch ein Jahr in Biesingen bleibt, zudem er noch jung an Jahren ist. Er ist ein aus- gezeichneter Trainer und ohne Zweifel die Fähigkeiten höhere Mannschaften zu trainieren. Wir haben ihm in Biesingen viel zu ver- danken. Meine Meinung warum ich nie nach Ballweiler gegangen wäre: 1) Der Sponsor von Ballweiler erteilte ihm Platzverbot als er hörte, daß er nach Biesingen wechsele. Ob er dazu die Berechtigung hat, lasse ich dahingestellt. 2) Ballweiler erteilte ihm beim Wechsel nach Biesingen keine Freigabe Wir mußten um die Spielberechtigung zu erlangen einen Amateurver- trag abschließen. Über dem Ganzen steht die Geldfrage, was ich auch verstehen kann. Es sollte mir jedoch erlaubt sein zu sagen, eine reine Charaktersache dieser Wechsel. Der FV Biesingen wird nicht untergehen. Es wird weiter Fußball gespielt, vielleicht länger und da bin ich mir ganz sicher,als in etlichen anderen Vereinen. Mit sportlichen Gruß Müller Günter
 
 0  
 0

Frank (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 14:07 Uhr
Günter da kann ich dir nur recht geben. Du hast es genau auf den Punkt getroffen. Und ich finde das zeigt nur mal wieder was Ballweiler für ein scheiß Verein ist. Ballweiler schwimmt förmlich im Geld und verlangt für Bieringer 500 Euro?? von einem Verein der genug in den Geldsorgen steckt?? Und das mit Niederländer Platzverbot?? Mein lieber Mann ihr in Ballweiler solltet euch alle was schämen. Ihr habt keine Mannschaft nein ihr habt ein arrogantes Pack!!! Ich hoffe auch wenn dies assi klingt das der Sand von der Finanzkriese so gebeutelt wurde das er nicht mehr lange die DJK unterhalten kann!! ***** VEREIN!!!

HINWEIS: Dieser Kommentar wurde von einem Administrator von SCB-Online ganz oder teilweise gelöscht, weil er einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen darstellte!
 
 0  
 0

Hermann (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 14:13 Uhr
@Tim, ist das dein ernst? also ich glaube die frage mit der autorität steht garnicht zur debatte. in biesingen gibt es auch spieler, die besser sind als philipp und auch ältere, die den trainer trotzdem respektieren..aber dazu gibt es auch noch den verein bzw vorstand. Und sind wir ehlich, keiner mehr kann an Biesingen rankommen!
 
 0  
 0

Tim (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 14:21 Uhr
@Hermann Nenn mir bitte mal ein Spieler in Biesingen der besser ist als Niederländer?? Ich glaube man kann jetzt Namen wie Scheller,Lissner und Walle nennen doch ich denke das Philipp trotzdem noch der bessere Spieler ist. Ich glaube das in Biesingen auch wenn das keiner zugeben will momentan der Teufel los ist nach der Bekanntgabe das Philipp zu Ballweiler wechselt. Und ich denke das die Mannschaft morgen ziemlich gebeutelt ins Spiel gegen Bierbach gehen wird und das Bierbach alles versuchen wird diese Chaossituation zu nutzen. Und man weiß ja was im Fußball eine kleine Nachricht alles anrichten kann. Ich glaube auch nicht das Biesingen den Titel noch hergibt aber wenn die Mannschaft jetzt unsicher wird und ne negative Serie hat?? Mal abwarten ich hoffe das ja natürlich nicht!!
 
 0  
 0

Hermann (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 14:31 Uhr
@Tim ich bin z.b. besser und es gibt noch andere, wenn du das spiel gegen ballweiler gesehen hast, müssteste das eig bestätigen können, da ihm eindeutig die fitness usw fehlt. die stimmung ist in der mannschaft nach wie vor positiv und ich glaube, dass wir bierbach morgen weghauen werden. das den alten der wechsel nicht passt oder sie es nicht verstehen wollen, dafür kann die mannschaft ja nix. aber wenn man später mal als fußballtrainer sein geld verdienen will, ist die entscheidung sehr wohl nachzuvollziehen, auch wenn seitens ballweiler einiges vorgefallen ist, jedoch werden nun mal überall fehler gemacht, und die muss man auch verzeihen können...ah und niederländer ist in ballweiler übrigens nur offiziell Spielertrainer, ob er jedoch spielen wird steht nicht fest! lg
 
 0  
 0

Tim (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 14:40 Uhr
@Hermann Spielst du beim FV Biesingen?? Wenn ja ich hab zwar keine Ahnung wer du bist dann schieß aber morgen 2 Tore gegen Bierbach mach en besseres Spiel wie Philipp dann kannste hier nochmal schreieb das du besser wie Philipp bist ;-) Also wenn du wirklich behauptest das du besser wie Philipp bist kannst du eig nur Lissner,Scheller,Walle oder Schmelzer sein. Sonst ist kein Biesinger Spieler nur nahe so gut wie Niederländer. Und wie kommst du darauf das ihm die Fitness fehlt??? Dann könnte der bei Ballweiler gleich die Sachen packen
 
 0  
 0

fussballfachverstand? ;) (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 15:30 Uhr
also dass jemand auf die idee kommt, dass lissner oder scheller bessere fussballer als holly sein sollen kann ich mir nicht erklären. das sind beides extreme kampfschweine a la Marc Wilmots oder van Bommel. sie reissen eine mannschaft mit und sind exrem wichtig, aber mit technischer finesse sind die bisher nicht direkt aufgefallen.
 
 0  
 0

Günter Müller Biesingen (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 18:06 Uhr
Hallo Fußballfreunde, ich lese mit Spannung die einzelnen Kommentare, die alle spannend sind. Jeder kann seine Meinung vertreten. Aber kommen wir wieder zur Sachlichkeit zurück. Müller Günter ehemaliger I.Vorsitzender
 
 0  
 0

Verwirrter (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 18:18 Uhr
Was die Ablöse für die gewechselten Spieler angeht, da frage ich mich, wie man nach all den negativen, abfälligen und beleidigenden Äußerungen von Biesingen in Richtung Ballweiler in den letzten Jahren allen Ernstes davon ausgehen kann, dass man da etwas 'geschenkt' bekommt.
 
 0  
 0

Horst (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 18:22 Uhr
komisch, seit der Meldung, dass Niederländer nach Ballweiler geht erscheint kein Kommentar mehr von Ballweiler Seite, auch nicht von Stoppi, würde mich schon interresieren was in Ballweiler jetzt abgeht, bei Henkes ist das ja quasi ein Rauswurf, bei seinem 2-jahres Vertrag, mit samt seinem Anhang mit Kennzeichen NK. Mal schaun wie die nächsten Spiele verlaufen und ausgehen, da dürfte die Motivation wegsein. Also gut möglich, kein Aufstieg der ersten und auch zweiten Mannschaft, da nun Spieler der 2. Mannschaft bei der ersten aushelfen müssen, muss man sich aber selbst zuschreiben und das Bliestal freut sich drüber über diese Lachnummer.
 
 0  
 0

100. Kommentar (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 18:37 Uhr
Tach,

wollte nur der 100. Kommentar sein ;-)
 
 0  
 0

Michael (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 18:38 Uhr
@Verwirrter Also es gab selten ü-welche Abfälligen Kommentare Richtung Ballweiler. Es war eher andersrum. Ballweiler hat immer schon auf Biesingen herabgeschaut und uns belächelt. Bei der Stadtmeisterschaft vor dem Finale hieß es die Scheiß Truppe niemals wird sie aufsteigen sie wird versinken Biesingen ein scheiß kleines hässliches Kaff wir sind Verbandsliga Biesingen ist garnichts. Nach dem Biesingen 2:1 im Finale gewonnen hat hieß es: Das war Glück,der Schiri war scheiße usw. Und es wurde zwar erwähnt das Ballweiler das Finale verloren hat auf der HP von der DJK und in den Blieskastler Nachrichten von Ballweiler aber nirgens stand das Ballweiler gegen BIESINGEN verloren hat sondern es stand nur darin: Nach katastrophaler Schiri Leistung verliert Ballweiler unverdient das Finale der Stadtmeisterschaft. Wo bleibt da bitte der Respekt von Ballweiler dem FV Biesingen gegenüber?? Ihr seid die höchst spielende Mannschaft in Blieskastel aber ihr sollten sich mal fragen warum?? Selbst aufgebaut hat sich Ballweiler das sicherlich nicht. Schön und gut das wir in Blieskastel eine Mannschaft haben die höher spielt doch hier zu behaupten, Biesingen hat immer abfällige Kommentaren Ballweiler gegenüber geäußert sollte auch mal die andere Seite betrachten.
 
 0  
 0

Günter Müller Biesingen (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 19:01 Uhr
Lieber Verwirrter, wnn Du Kommentare schreibst, gebe bitte Deinen Namen an. Du bist tatsächlich "Verwirrtt" Ich nehme an, daß Du ein Ballweiler Schreiberling bist. Du müßtest eigentlich wissen, daß wir den Biesinger Spieler Denni Schmelzer vor ungefähr 2 Jahren nach Ballweiler gehen ließen, ohne für ihn eine Ablösesumme zu kassieren. Er bekam von uns sofort die Freigabe. Denni ist Student und ohne Einkommen. Für uns war es eine Selbstverständlichkeit ihm die Freigabe zu erteilen. Denni ging natürlich nicht nach Ballweiler weil ihre eine schöne Kirche habt. Also nochmals, Du scheinst tatsächlich "Verwirrt" zu sein, Dann kannst Du weiterhin anonym bleiben. Müller Günter ehemaliger I.Vorsitzender
 
 0  
 0

Lukas (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 19:25 Uhr
@Günter Müller Reg dich nicht über die Kommentare über ,,Verwirrter'' auf. Ballweiler war schon immer arrogant und wird nie einen guten Ton über Biesingen von den Lippen bekommen. Das ist leider die Art von Ballweiler und wird sie immer sein. Ich denke die meisten wissen was Biesingen für einen gut gefürten und tollen Verein hat und das es bei Ballweiler leider nur noch um das Geld hat. Wünsche dem FV Biesingen den Aufstieg und du Günter Müller hast den größten Respekt verdient vor dem was du für den FV Biesingen das letzte halbe Jahrhundert geleistet hast.
 
 0  
 0

Gerold (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 19:24 Uhr
Schön hier ne Plattform zu haben auf der mann nach Lust und Laune anonym Vereinsmobbing betreiben kann. Ganz großes Kino - ihr seid die größten...
 
 0  
 0

reiner (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 19:33 Uhr
ist das geil hier! Ich hab auch NK... Lautern ist der beste Club der Welt......
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 20:08 Uhr
Ich bitte darum, sich an gewisse Grundregeln bei dieser Diskussion zu halten, andernfalls können wir diese auch gerne beenden. Grundsätzlich sollte jeder, der eine Meinung zu etwas hat auch so erwachsen sein, einen Namen anzugeben, mit dem man etwas anfangen kann. Alle anderen Meinung sind einfach nicht ernst zu nehmen! Wir bieten hier gerne eine Plattform für georndete und sachliche Diskussion, wie das ja auch von sehr viele nutzen, sollten das einige Wenige missbrauchen müssen wir leider durchgreifen...
 
 0  
 0

Jasmin (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 20:20 Uhr
Ich finde man hat gemerkt das der DJK Trainer und die Spieler etwas Ängstlich waren wieso sollten sie sonst ab der ca. 70 Minute so extrem auf Zeit spielen??? Ich nehme an sie hatten schon ein wenig muffensausen das da doch noch was käme und wenn das der Fall gewesen wäre hätte es anschließend bestimmt kein Geld gegeben oder denkt hier irgendjemand das Schmelzer & Co in der 2. NICHT bezahlt werden???
 
 0  
 0

Felix (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 20:25 Uhr
Jeder weiß glaube ich das die 1 und 2 Mannschaft von Ballweiler getrennt trainieren. Und wie der Trainer während dem Spiel sagte würde zum Training der 2 Mannschaft gerade mal 5-6 Leute erscheinen dies sei auch der Grund das so viele Spieler der ersten Mannschaft spielen mussten. Dies soll auf keinen Fall die DJK Ballweiler-Wecklingen in Schutz nehmen. Wenn sie keine Mannschaft zusammen bekommen weil ein Ernes und ein Edin Custic und noch viel mehr Spieler nie trainieren dann ist dies ihr eigenes Problem dann sollen sie ein Spiel absagen oder so fair sein und nicht die fast gesamte 1 Mannschaft spielen zu lassen sondern eventuell einige Spieler der 3 Mannschaft in der 2 spielen lassen da diese 2 Mannschaften ja zusammengehören und die 1 der DJK ja eine eigene gestandene Mannschaft ist. Das Ballweiler den Biesingern die erste Saisonniederlage zufügen wollten kann ich verstehen doch die Art und Weiße wie sie das getan haben finde ich unsportlich. Ich hoffe das Ballweiler auf diese Art nicht aufsteigt und das beim DFB mal über andere Regeln nachgedacht werden.
 
 0  
 0

Till (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 20:38 Uhr
Ich glaube um dieses Problem zu lösen gibt es nur eine Lösung: Wenn eine 1 und eine 2 Mannschaft nicht zusammegehören wie Ballweile I und Ballweiler II dann sollte es folgende Regel geben: Vor der Saison wird dem SFV eine Liste gegeben. Auf der einen Liste stehen die Spieler der 1 Mannschaft für die Saison. Auf der anderen Liste stehen die Spieler die nur zur 2 Mannschaft und 3 Mannschaft gehören für diese Saison. Kein Spieler darf auf beiden Listen stehen. Dann gibts keine Probleme mehr So entsteht keine Ungerechtigkeit mehr auf den Plätzen. Denn da Ballweiler eine eigene Mannschaft ist und nicht mit der DJK Ballweiler II zusammengehört sollten nicht einfach Spieler abgegeben werden. Das ist fast genauso wie wenn der FC Bayern München dem MSV Duisburg einfach mal Arjen Robben,Franck Ribery,Bastian Schweinsteiger und Philipp Lahm abgint damit sie das Ruhrderby gegen den VFL Bochum gewinnen. Das ist meine Meinung warscheinlich gibt es viele andere dennoch kann man seine Meinung hier preisgeben und dies wäre die einfachste Lösung.
 
 0  
 0

Gerold (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 21:28 Uhr
Da streiten sich jetzt wirklich Biesinger Spieler darüber wer und wieviel von ihnen besser als Niederländer Philipp sind. Das ist ja geil! Bittet postet weiter eure Kommentare das ist viel besser als fernsehen!
 
 0  
 0

@Gerold (PID=2)schrieb am 19.03.2011 um 23:59 Uhr
ich glaube nicht dass man das hier ohne identität behaupten kann, wer spieler, zuschauer oder fan von welchem verein ist. und wenn ein klitschko kampf nichtmal 3 minuten dauert, dann ist das was im fernsehn kommt wirklich nicht gut und lässt sich leicht überbieten
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 20.03.2011 um 00:11 Uhr
In einem weitestgehend anonymen Medium wie dem Internet ist es daher umso wichtiger für jeden Einzelnen, die Informationen auch in einer offenen Diskussion wie hier entsprechend zu filtern. Dennoch denke ich, dass deutlich wird, dass es über viele Problematiken eben verschiedene Sichtweisen gibt, die durchaus ihre Existenzberechtigung haben. Gerade das macht die Duskussionen im Fußball ja auch so interessant, ob in der Bundesliga, bei der WM, oder eben in der Kreis- oder Bezirksliga. In diesem Sinne auch weiter viel Spaß auf SCB-Online...
 
 0  
 0

Anna (PID=2)schrieb am 20.03.2011 um 01:10 Uhr
Hi ho, zu den lustigen Vorschlägen mit den Regeln bezüglich der 2. und 3. Mannschaften... Nehmen wir mal an es wird so eine Liste gemacht, auf welcher die Spieler vor der Saison erfasst werden. Was macht man denn bei Leistungsschwankungen oder Verletzungen??? Da hat der Trainer einer Bezirksligamannschaft, oder ich greif mal hoch, einer Verbandsligamannschaft mit einem riiiiiiiiesen Kader von 18 - 20 Spielern ja reichlich Alternativen um zu handeln. Ich denke auch dass die U23 Regel eine sehr sehr gute ist, da in höheren Klassen nicht damit zu rechnen ist, dass jeder Spieler ein M. Götze ist und mit 18 Stammspieler in seinem Team ist. Also ist gerade für junge Spieler ein Einsatz in einer 2. Mannschaft eine sehr gute Sache um sich auch weiterzuentwickeln. Ich denke dass bei den genannten 8 Verbandsligaspielern viele unter 23 waren und auch nicht alle Stammspieler waren!!! Also zum Teil für mich völlig berechtigt! Also bevor so schwachsinnige Ideen kommen, sollte man sich einfach mal vor Augen halten, dass im Normalfall ein gewisser Anteil von 1. Mannschaftsspielern über die Saison gesehen bei vielen 2. Mannschaften normal ist. Gerde wenn diese Mannschaften Aufstiegsberechtigt sind. Ich habe das jetzt bei Ballweiler nicht genau über die Saison gesehen verfolgt, aber sollte dass das einzige Spiel gewesen sein, bei welchem 1. Mannschaftsspieler gespielt haben, ist das natürlich nicht besonders fair, hat hier aber zum Glück keine weiteren Auswirkungen auf einen Auf- oder Abstieg. P.s. in der Regio jammert ja auch keiner rum, wenn da mal bei Schalke II ein Profi mitspielt, die spielen auch nur Fußball und in einem Spiel kann man auch mal gegen 7 stärkere Einzelspieler als Mannschaft gewinnen. Der SCB als gutes Beispiel im Pokal gegen Lebach, hats auch geklappt ;-)
 
 0  
 0

Jürgen.M (PID=2)schrieb am 20.03.2011 um 07:42 Uhr
Lieber Niederländer was hat dir Sand gezahlt die Biesinger Mannschaft so aufzustellen,wenn man weiß das Ballweiler mit 8 Söldnern aus der Verbandsliga anrückt ? Die ganze Runde wird mit Scheller und Niederländer erfolgreich in der Verteidigung gespielt doch gegen Ballweiler wo man die stärkste Truppe aufbieten sollte spielt Scheller erst in der zeiten Halbzeit bzw. Niederländer im Mittelfeld.Wenn ich dann das Agument höre er wolle die Verteidigung auf die Zeit nach ihm schon vorbereiten dann wird mir ganz schlecht ! das kann ich gegen schwächere Gegner tun aber nicht gegen Ballweiler.Der FVB hat im Sommer einen neuen Trainer wer weiß wie der spielt ! deshalb ist es völliger Quatsch jetzt die Mannschaft auf irgend was vorzubereiten sondern nur da drauf immer in der stärksten Formation zu Spielen und Punkte zu sammeln. Menschlich bin ich von Niederländer sehr entäuscht ! mal wieder ein Beispiel wie Geld den Charakter eines Menschen verdirbt.
 
 0  
 0

OTTO (PID=2)schrieb am 20.03.2011 um 09:36 Uhr
HERR NIEDERLÄNDER WIRD IN BALLWEILER DIE ZWEITE MANNSCHAFT TRAINIEREN ,WEIL VON DER ERSTEN MANNSCHAFT KEINER MEHR DA IST
 
 0  
 0

Gerold (PID=2)schrieb am 20.03.2011 um 09:53 Uhr
@otto wieso sollte keiner mehr von der ersten da sein? viele sind sich doch einig dass sie nur wegen des geldes und nicht wegen des trainers dort spielen. Und die Vermutung dass Niederländer die Mannschaft vorsätzlich falsch augestellt hat um gegen die djk zu verlieren - krass. Daraus ergibt sich ein neuer Umstand warum Biesingen, neben einer schlechten Schiedsrichterleistung, verloren hat. Schmeisst doch den netten Herrn Niederländer vorzeitig raus und lasst endlich wieder eure stärkste Mannschaft spielen!
 
 0  
 0

@ Jürgen M (PID=2)schrieb am 20.03.2011 um 10:45 Uhr
du hast absolut keinen plan. niederländer hat auf der linken verteidigerposition gespielt, und jacobsen auf der rechten, anstatt scheller. 1. ist jacobsen mindestens genausogut, und 2. war scheller 2 wochen nicht im training und im urlaub...also laber keinen schwachsinn!
 
 0  
 0

Peter (PID=2)schrieb am 20.03.2011 um 10:54 Uhr
Hallo Herr Müller, Sie legen Zahlen ihrer Müller Sportanlage offen 900.000€ und drücken auf die Weindrüse dass ihr Verein dadurch finanziell nicht so gut steht wie mansch anderer. Wenn man nur das Einkommen hat um sich nen Kleinwagen zu leisten dann sollte man sich auh keinen Mercedes kaufen. Wir spielen auf einem Braschenplatz und werden dies auch weiterhin tun, da wir uns nicht verschulden wollen (wir bekommen auch nichts geschenkt). Stellt Herrn Niederländer eine Statue in Biesingen auf denn er hat euch aus der finanziell absolut maroden A-Klasse rausgeholt...
 
 0  
 0

Heinrich (PID=2)schrieb am 20.03.2011 um 11:01 Uhr
Ich habe gehört, dass die DJK Niederländer nur verpflichtet hat um die 3 Punkte gegen Biesingen zu sichern und um einen direkten Konkurrenten im Kampf um die Vorherrschaft im Stadtgebiet zu schwächen.
 
 0  
 0

Luca (PID=2)schrieb am 20.03.2011 um 11:52 Uhr
Ja klar und ich habe gehört das Arjen Robben nächste Saison beim SC Blieskastel-Lautzkirchen unter Vertrag genommen werden soll.
 
 0  
 0

Domme (PID=2)schrieb am 20.03.2011 um 11:54 Uhr
Niederländer geht nicht wegen dem Geld sondern weil er später mal im Trainerbereich richtig Fuß fassen will und dass das beim FV Biesingen nun über Jahre hinaus leider nicht geht ist uns allen klar. Ich finde den Schritt zur DJK als Spielertrainer zu wechseln eindeutig zu früh aber es ist seine Sache und verständlich das Philipp jetzt eine sehr große Herausforderung sucht. Michael Scheller wurde erst in der 2 HZ eingewechselt da er schon lange nicht mehr trainieren kann und Philipp wollte 100% nicht absichtlich verlieren die Mannschaft genauso wie er war heiß auf dieses Spiel nur man kann halt nicht immer jedes Spiel gewinnen. Würd mich nicht wundern wenn hier noch dumme Kommentare kommen das Philipp jetzt jedes Spiel verlieren will damit Ballweiler II aufsteigt oder sonst was. Jürgen M. diese Aussage war armseelig von dir und ich bin Biesinger und auch nicht froh über den Weggang von Niederländer doch die ,,Alten'' scheinen damit nicht klar zu kommen das er zum großen Konkurrenten wechselt. Wir haben unsere Stärken in Biesingen und wir können auch ohne Philipp nächste Saison tollen Fußball spielen.
 
 0  
 0

Lothar (PID=2)schrieb am 20.03.2011 um 12:24 Uhr
Leute Leute was hier abgeht ist tolles Kino!!! Warum diese Aufregung?? In der Bundesliga wird es doch vorgemacht!!Leider geschied es im Amateur Fussball nun auch!! Hier geht niemand zu einem Verein weil er ihn toll findet sondern wegen dem Geld!!!Traurig aber wahr!Das Niederländer zur Djk zurück wechselt ist doch seine sache,er möchte ja sein Hobby zum Beruf machen in den nächsten Jahren!! Dieses Sprungbrett kann im Raum Blieskastel nur Ballweiler sein!! Sorry Leute aber wer einen gesunden Fussballverstand hat weiß dies.Das Biesingen jetzt mal ein Spiel verloren hat ist doch kein Weltuntergang die Meisterschaft habt ihr doch schon!!Jetzt schon Glückwunsch FVB !!
 
 0  
 0

Gerold (PID=2)schrieb am 20.03.2011 um 12:47 Uhr
DAnke an alle die hier objektiv, intelligente, sachliche Kommentare beitragen egal welchem verein sie auch angehören. Solche Einträge heben das Niveau dieser internetseite. Ansonsten wünsche ich dem SC Blieskastel, dem FV Biesingen und der DJK Ballweiler -allen anderen natürlich auch- einen fairen Fussballnachmittag.
 
 0  
 0

Marco (PID=2)schrieb am 20.03.2011 um 17:26 Uhr
So jetzt hat Biesingen den FC Bierbach 8:2 weggehauen und ne tolle Trotzreaktion gezeigt jetzt kann man die Diskussion eig auch beenden.
 
 0  
 0

Die gute Seele des FVB (PID=2)schrieb am 20.03.2011 um 17:23 Uhr
@domme Nein Niederländer geht nicht wegen dem Geld nach Ballweiler er spielt und trainiert dort umsonst.Als er von Ballweiler nach Biesingen wechselte wurde er von Stopp mit Dreck beworfen ,Gesperrt, und von Sand bekam er Platzverbot.Es wäre ihm niemand böse gewesen wenn er den Verein gewechselt hätte um sich Sportlich zu verbessern, aber nach Ballweiler nach all diesen Aktionen da soll mir nochmal einer erzählen da wäre kein Geld im Spiel " Träum weiter " Jürgen.M hat recht Geld verdirbt den Charakter.
 
 0  
 0

Domme (PID=2)schrieb am 20.03.2011 um 18:52 Uhr
Natürlich hat Geld auch eine Rolle gespielt aber er will sich weiterentwickeln und das muss jeder verstehen. Das es Ballweiler ist das ist schade und natürlich sollte Philipp sich da mal Gedanken machen warum ausgerechnet die arroganten Deppen von der DJK (dessen Vereinspolitik sowieso der größte Dreck ist). Nur er kennt Ballweiler gut genug und weiß wie die Mannschaft tickt (was für mich persönlich genau der Grund gewesen wäre nicht zur DJK zu gehn)aber es ist seine Sache und wir können es leider nicht ändern. Biesingen kann auch ohne ihn in der Bezirksliga attraktiven Fußball spielen. Der Verein heißt schließlich FV Biesingen und nicht FV Niederländer. Ich glaube auch wie einige hier schon gesagt haben das er sich in Ballweiler niemals durchsetzen wird und das es Autoritätsprobleme geben wird aber das kann uns in Biesingen dann ja scheiß egal sein solange wir erfolgreich sind ist mir egal was Philipp dann in Ballweiler macht.
 
 0  
 0

Karl-Heinz (PID=2)schrieb am 20.03.2011 um 19:19 Uhr
Echt armselig, wie hier einige Biesinger ihren eigenen Trainer, dem sie den Aufstieg zu verdanken haben, mit Dreck bewerfen.
 
 0  
 0

Horst (PID=2)schrieb am 20.03.2011 um 19:55 Uhr
Wären die bezahlten Akteure nicht,wäre Ballweilers 3. mit Sicherheit die Erste. Für diese Truppe gäbe es nach unten keine Liga mehr. Aber ich gehe mit dem Sprichwort: " MET GEWALT hebbt ma e Geis eromm " !!
 
 0  
 0

Franz (PID=2)schrieb am 20.03.2011 um 20:08 Uhr
ihr habt doch keine ahnung und seid weltfremd. Ihr Bauern.
 
 0  
 0

Rainer FCN (PID=2)schrieb am 20.03.2011 um 20:16 Uhr
Hallo, wir haben heute gegen die DJK auf Augenhöhe gespielt. Die DJK II hat auch in der Konstellation dass die Erste zeitgleich gespielt hat, durchaus ihre Qualitäten und steht nicht zu unrecht so weit vorne in der Tabelle. In einem fairen und spannenden Spiel konnte sich der FCN am Ende knapp durchsetzen. Grüße aus Niederwürzbach.
 
 0  
 0

Horst (PID=2)schrieb am 20.03.2011 um 20:39 Uhr
So ein Pech,nun haben Sie schon wieder verloren. Relegation ade ? !! Die Erste erreicht den Aufstieg nicht und die Zweite schon mal garnicht. Schade,denn mit den Ballweiler Bürgern komme ich eigentlich ganz gut zurecht,bis auf ein Paar Einzelne.
 
 0  
 0

HORST-HANS (PID=2)schrieb am 20.03.2011 um 20:58 Uhr
Hallo Franz, gibt es noch ein grösseres Bauernkaff wie Ballweiler ? Nun schreibe nicht zurück und sage Biesingen. Denn Ballweiler und Wecklingen zusammen sind größer. Denn das Gebiet erstreckt sich von Wecklingen bis nach Florida.
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 20.03.2011 um 21:10 Uhr
Bitte keine so unnötigen Kraftspielchen... Bleibt sachlich! Des Weiterne bitte die Duskussionen rund um den 24sten Spieltag in den Artikel zum 24sten Spieltag verlegen, dann ist es später leichter zu finden und nachzuvollziehen...
 
 0  
 0

@ Jürgen M (PID=2)schrieb am 20.03.2011 um 22:29 Uhr
wenn du nur ein bisschen ahnung hättest oder philipp kennen würdest, dann hättest du diese kommentare nicht von dir gegeben. ich finde es eine frechheit den namen hier so in den dreck zu ziehen. wenn jemand als seinen späteren beruf ins trainerleben einsteigt und dann nach einem jahr so eine chance bekommt, dann finde ich es frech es auf das geld zu beziehen!! hättest du ahnung würdest du dir erstmal gedanken darüber machen ob du nicht vllt. genauso eine chance wahrnehmen würdest?! und falls nicht dann kann auch keiner helfen;)
 
 0  
 0

ich (PID=2)schrieb am 20.03.2011 um 22:32 Uhr
es scheint hier echt für keinen mehr was spannenderes zu geben als sich über anderer leute sachen gedanken zu machen und das maul zu zerreisen. es wäre schön wenn fachlich diskutiert werden würde aber leider fällt hier vieles in ein klische. in der kommenden saison werden sich wohl all eure anspielungen und zweifelsfragen von alleine klären, sei es was die bezweifelte autorität angeht,...oder das "trainerische" können. hier scheint mit ausnahme einiger niemand philipp wirklich zu kennen. deswegen freut euch auf die nächse saison und den umbruch, mit freundlichen grüßen:)
 
 0  
 0

Peter (PID=2)schrieb am 21.03.2011 um 09:49 Uhr
Hallo Rainer, nun seht mal zu daß Ihr aufsteigen könnt. Niederwürzbach ist uns 10x lieber als diese Ballweiler Sandvasallen !
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 21.03.2011 um 13:15 Uhr
Aufrgund der langen Kommentarflut das Aufeiandertreffer des FV Biesingen und der DJK Ballweiler-Wecklingen betreffend, hat uns der FV Biesingen gebten, folgende abschließenden Worte die das Spiel und den Trainerwechsel von Philipp Niederländer betreffend zu veröffentlichen:

Wir als Vorstand des FV 1919 Biesingen distanzieren uns ganz klar von einigen Aussagen, die hier im Forum gemacht wurden. Unser Verein weiß schon seit November, dass Philipp Niederländer den Verein verlässt, daher war es für uns ja nur überraschend, dass er nach all den Vorfällen nach Ballweiler wechselte. Viele von uns im Vorstand können diese Entscheidung sportlich, aber nicht menschlich, nachvollziehen. Wir werden die Saison mit Philipp zu Ende spielen, weil sich für die Mannschaft selbst seit letzten Donnerstag nichts geändert hat. Klar ist, dass viele die schon Jahre für den FVB arbeiten und gearbeitet haben ihren Emotionen freien Lauf lassen. Davon lebt der Fußball und ich denke dies tut allen Theken in der Gastronomie im Bliestal derzeit gut. Nur muss man eines ganz klar sehen, die Mannschaft hat gestern gezeigt, dass sie hinter Philipp steht und das wird auch so bleiben bis zum 30.06.2011. Wir selbst sind Philipp Niederländer dankbar, dass er uns in einer sehr schwierigen Lage überhaupt übernommen hat und uns so schnell auf die Erfolgsspur gebracht hat. Dass die Rivalität sportlich fair auf den Platz ausgetragen wurde (wobei wir die Aufstellung der Ballweiler davon ausgrenzen), zeigte das Spiel am letzten Mittwoch. Bei nur drei Gelben Karten hatten die Zuschauer hauptsächlich Gefallen an dem sehr guten Fußballspiel an diesem Abend. Dass die Emotionen hauptsächlich im Umfeld hochkochen(auf Biesinger Seite genauso wie auf Ballweiler Seite), hängt mit der Rivalität aus vergangenen Zeiten zusammen, unsere Spieler selbst sehen das weitaus weniger emotional und viele unserer Spieler waren regelrecht erschrocken über so manche Äußerungen im Forum.

Dass einige Leute (auch viele Biesinger) nicht verstehen können dass er nun nach Ballweiler wechselt, können wir nachvollziehen, aber rein aus sportlichen und finanziellen Gründen können wir der Entscheidung Philipp Niederländers nichts entgegensetzen. Aus diesem Grund möchten uns für alle unqualifizierten Äusserungen entschuldigen.

Hans-Jürgen Priester // Schatzmeister FV Biesingen


Die Kommentarfunktion zum Artikel "KLA: DJK stoppt Biesingens Siegesrausch!" wird damit deaktiviert. Wir danken allen Usern für ihre Kommentare und hoffen auf viele weitere Diskussionen zu zukünftigen Themen. Sollte von irgendeiner Seite der Wunsch bestehen, eine Presseerklärung zu den Geschehnissen zu veröffentlichen werden wir diesem gerne Nachkommen. Hierzu bitte per Mail mit den Administratoren Kontakt aufnehmen. Wir wünschen allen Usern weiterhin viel Spaß auf SCB-Online!
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 23. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 23. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Alles zum Spiel des SC
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare des Verfassers verfügbar
 
 
Marcschrieb am 17.03.2011 um 10:46 Uhr
Die Torschützen wurden ergänzt...



 
 designed by matz1n9er © 10/03