Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Eng, enger, Kreisliga A Bliestal    [Ändern]

 Im Spitzenspiel zwischen der DJK Ballweiler-Wecklingen II und dem SV Wolfersheim hieß es am Ende 1:1-Remis und so wird es immer enger in der Sechsergruppe, die um den Relegationsplatz kämpft…



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Daniela Seegmüller, 13. März 2011

Die närrischen Tage sind vorbei, der Fußballalltag geht weiter: Am ersten Wochenende im März rollt der Ball endlich wieder zur gewohnten Zeit ab 15:00 Uhr, denn die Tage werden länger und der Frühling kommt. Meteorologisch ist er sogar schon da und so freut sich das Bliestal auf warme Temperaturen, Sonnenschein und das ein oder andere Tor, selbsverständlich auf der richtigen Seite. Auch im März hat die Kreisliga A Bliestal vom Fleck weg etwas zu bieten: Am Sonntagnachmittag trifft die DJK Ballweiler-Wecklingen II auf den SV Wolfersheim und einmal mehr wird es womöglich vorentscheidende Szenen zu sehen geben. Vorhang auf und Bühne frei für den 23. Akt des laufenen Theaters.




FC Viktoria St. Ingbert - SV Alschbach
6:0 (1:0)
Tore:
1:0 Florian Nill (27.)
2:0 Florian König (55.)
3:0 Benjamin Neupert (63.)
4:0 Andreas Löffler (76.)
5:0 Andreas Mohr (76.)
6:0 Steffen Becker (80.)

Hinspiel: 1:0


Die Viktoria St. Ingbert II fuhr am Faschingsspieltag einen 3:2-Erfolg beim SV Niedergailbach ein und steht mit 25 Punkten auf dem 10 Tabellenplatz. Der SV Alschbach hingegen war spielfrei und reist als Drittletzter des Klassements nach St. Ingbert. Im Hinspiel hieß es am Ende 1:0 für die Viktoria und sicherlich wird Alschbach auch im Rückspiel kräftig dagegen halten wollen. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass der SV Alschbach an diesem Tag chancenlos bleiben sollte: Florian Nill war es, der die Hausherren nach 27 Minuten mit 1:0 in Front brachte. Bis zur Pause blieb es bei der knappen Viktoria-Führung. Nach dem Seitenwechsel machten die Hausherren dann alles klar, als Florian König nach 55 Minuten auf 2:0 erhöhte. Benjamin Neupert erhöhte nur acht Minuten später auf 3:0, ehe Andreas Löffler und Andreas Mohr die Führung binnen 40 Sekunden auf 5:0 ausbauten. Den Schlusspunkt setzte Steffen Becker in der 80. Minute.
Die Viktoria setzte sich mit einem klaren 6:0 durch und schiebt sich mit 28 Punkten auf den 9. Rang. Alschbach bleibt mit 12 Punkten Drittletzter.




SV St. Ingbert II - TuS Ormesheim
1:1 (1:0)
Tore:
1:0 Eigentor (23.)
1:1 Marc Krämer (69.)

Hinspiel: 1:2


Der SV St. Ingbert hatte sein Nachholspiel beim SV Bliesmengen-Bolchen II nicht auf das Faschingswochenende gelegt und war somit spielfrei. Mit 14 Punkten ist die Zweite des SVI Tabellenvierzehnter. Der TuS Ormesheim unterlag beim SV Wolfersheim mit 0:2 und fiel mit 42 Punkten auf den 3. Platz zurück. Die Hinrundenpartie ging mit 2:1 auf das Konto des TuS und man durfte gespannt sein, ob Ormesheim seine Relegationsambitionen auch gegen den erholten SVI untermalen würde. Im zweiten St. Ingberter Spiel teilte man sich die Punkte: Ein Eigentor sorgte nach 23 Minuten für die Führung des SV St. Ingbert II. Mit der knappen SVI-Führung ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel dauerte es bis zur 69. Minute ehe Marc Krämer für den Ausgleich und den 1:1-Endstand sorgte.
Das 1:1 lässt den TuS Ormesheim mit 43 Zählern auf den 4. Rang zurückrutschen, der SV St. Ingbert II steht mit 15 Punkten weiterhin auf dem 14. Platz.




DJK Ballweiler-Wecklingen II - SV Wolfersheim
1:1 (0:0)
Tore:
0:1 Thomas Weinmann (54.)
1:1 Hubert Gärlipp (82.)

Hinspiel: 1:0


Die DJK Ballweiler-Wecklingen II war an Fasching bei der SG Herbitzheim-Bliesdalheim zu Gast, musste dich dort jedoch mit 1:2 geschlagen geben und rutschte mit 41 Punkten auf den 4. Rang zurück. Siegreich war hingegen der SV Wolfersheim, der gegen den TuS Ormesheim mit 2:0 gewinnen konnte und sich mit 44 Punkten Relegationsplatz zwei schnappte. Vierter gegen Zweiter, ein echtes Spitzenspiel also, das in der Hinrunde mit einem knappen 1:0 für die Zweite der DJK endete. Auch in der Rückrunde wurde es knapp, jedoch gelang es keiner der beiden Mannschaften, sich entscheidend durchzusetzten. Bis zur Pause sahen die Fußballfans beim Derby keine Tore und so wurden mit einem torlosen Remis die Seiten gewechselt. Nach der Pause war es Thomas Weinmann, der die Hausherren nach 54 Minuten mit 1:0 in Front brachte. Die DJK schaffte es erst nach 82 Minuten durch Hubert Gärlipp zum späten Ausgleich zu kommen.
So hieß es am Ende 1:1-Unentschieden und sowohl die Zweite der DJK als auch die Wölfe verbuchen je einen Zählen. Für den SV Wolfersheim bleibt es mit 45 Punkten beim Relegationsplatz, die DJK-Reserve wird mit 42 Punkten auf Rang sechs durchgereicht.




SV Oberwürzbach - SG Webenheim-Mimbach
5:1 (4:0)
Tore:
1:0 Michael Bierhals (4.)
2:0 Johannes Mischo (9.)
3:0 Felix Lang (19.)
4:0 Ömer Camkerten (45.)
5:0 Michael Bierhals (68.)
5:1 Christian Wolf (84.)

Hinspiel: 4:2


Einen rabenschwarzen Faschingssamstag erwischte der SV Oberwürzbach: Die Elf von Michael Bierhals kam beim Spitzenreiter FV Biesingen mit 1:7 unter die Räder und wurde mit 38 Punkten auf Rang sieben durchgereicht. Auch die SG Webenheim-Mimbach war nicht erfolgreich: Gegen Erfweiler-Ehlingen verlor die SG mit 2:3 und so blieb es bei 11 Punkten und dem vorletzten Rang. Schon im Hinspiel hatte der SV Oberwürzbach beim 4:2 das bessere Blatt auf der Hand und ob der Tabellensituation stehen die Zeichen auch dieses Mal wieder auf Sieg für den SVO. Und so kam es dann auch: Oberwürzbachs Spielertrainer Michael Bierhals eröffnete nach nur vier Minuten den Torreigen, als er seine Elf mit 1:0 in Front brachte. Johannes Mischo konnte nur fünf Minuten später auf 2:0 erhöhen und spätestens als Felix Lang nach 19 Minuten zum 3:0 traf war die Partie so gut wie entschieden. Ömer Camkerten traf mit dem Pausenpfiff zum 4:0-Halbzeitstand. Den fünften Treffer erzielten nach dem Pausenpfiff erneut Spielertrainer Bierhals, der nach 68 Minuten auf 5:0 erhöhte. Den Ehrentreffer für die Gäste erzielte SGler Christian Wolf sechs Minuten vor dem Ende.
Der SV Oberwürzbach setzt sich auf heimischem Boden mit 5:1 gegen die SG Webenheim-Mimbach durch und findet mit 41 Punkten auf Platz sieben wieder Anschluss an die Verfolgergruppe des SV Wolfersheim. Die SG Webenheim-Mimbach kommt mit 11 Zählern über den vorletzten Platz nicht hinaus.




SV Breitfurt - SG Herbitzheim-Bliesdalheim
0:2 (0:1)
Tore:
0:1 Julian Lauer (20.)
0:2 Florian Lang (75.)

Hinspiel: 4:1


Der SV Breitfurt war vor Wochenfrist mit 3:1 beim FC Bierbach erfolgreich und ergatterte mit 27 Zählern den 8. Tabellenplatz. Die SG Herbitzheim-Bliesdalheim landete beim 2:1 gegen die DJK Ballweiler-Wecklingen II einen wichtigen Sieg und kletterte mit 40 Punkten auf den 5. Platz. Die Hinrundenpartie konnte der SV Breitfurt mit einem deutlichen 4:1 für sich entscheiden, und ein ähnlicher Ausgang würde für die SG Herbitzheim-Bliesdalheim sicher einen Rückschlag im Kampf um die Relegation bedeuten. Im Gegensatz zum ersten Spiel erwischte die SG Herbitzheim-Bliesdalheim einen besseren Tag und feierte am Ende einen 2:0-Erfolg in der Fremde. SG-Goalgetter Julian Lauer war es, der nach 20 Minuten zum 1:0-Führungstor für die Gäste aus Herbitzheim-Bliesdalheim erzielte. Bis zur Pause blieb es in Breitfurt spannend und mit der knappen SG-Führung wurden die Seiten gewechselt. Auch nach dem Pausentee zeigte sich die SG treffsicherer: Florian Lang traf nach 75 Minuten zum 2:0. Die Antwort der Hausherren blieb aus und so gewann die SG das wichtige Auswärtsspiel mit 2:0.
Somit ergattert die SG mit 43 Punkten den 3. Tabellenplatz, während der SV Breitfurt mit 27 Punkten auf dem 10. Rang steht.




SV Niedergailbach - FV Biesingen
0:4 (0:0)
Tore:
0:1 Moritz Schwarz (46.)
0:2 Daniel Lissner (48.)
0:3 Carsten Walle (65.)
0:4 Nicolas Bohr (76.)

Hinspiel: 1:4


Der SV Niedergailbach musste sich an Faschingssamstag der Zweiten Mannschaft der Viktoria St. Ingbert mit 2:3 geschlagen geben und steht mit 17 Punkten auf dem 13. Rang. Der FV Biesingen hingegen konnte das Spitzenspiel gegen den SV Oberwürzbach mit einem deutlichen 7:1 für sich entscheiden und führt mit 57 Punkten weiter das Klassement an. Das Hinspiel endete mit einem 4:1 für Biesingen und sicherlich will der FVB mit einem erneuten Sieg seine Bilanz makellos halten.
Im Gegensatz zum Hinspiel blieb es im Rückspiel lange spannend. Bis zur Pause blieb es bei einem torlosen Remis. Niedergailbach hielt kämpferisch gut dagegen musste aber unmittelbar nach dem Wiederanpfiff einen Doppelschlag des Spitzenreiters hinnehmen: Moritz Schwarz traf in der 46. Minute zum 1:0 und nur 100 Sekunden später erhöhte Daniel Lissner auf 2:0. Spätestens als Carsten Walle nach 65 Minuten auf 3:0 erhöhte war die Partie entschieden. Den Schlusspunkt setzte Nicolas Bohr in der 76. Minute.
Viermal brachte der Tabellenführer am heutigen Sonntag die Kugel im Netz des SV Niedergailbach unter und so baut der FV Biesingen mit einem 4:0-Auswärtserfolg und 60 Zählern auf dem Konto die Tabellenführung aus. Niedergailbach stagniert mit 17 Punkten auf dem 13. Platz.




SV Heckendalheim - FC Bierbach
2:6 (1:1)
Tore:
1:0 Florian Müller (25.)
1:1 Tim Nowak (45.)
2:1 Bernd Kiehl (60.)
2:2 Michael Sievert (62.)
2:3 Michael Sievert (62.)
2:4 Michael Sievert (88.)
2:5 Stefan Keil (89.)
2:6 Stefan Keil (90.)


Hinspiel: 2:8


Der SV Heckendalheim unterlag an Fasching beim FC Niederwürzbach mit 0:5 und blieb somit Schlusslicht der Kreisliga A Bliestal. Auch für den FC Bierbach nahm das närrische Wochenende kein gutes Ende, musste man sich doch dem SV Breitfurt auf eigenem Platz mit 1:3 geschlagen geben. Der BFC steht mit 26 Punkten auf Rang 10 und konnte schon im Hinspiel gegen den SVH punkten: Am Ende stand es 8:2 für den FC Bierbach. In ähnlicher Weise verlief nun auch die Neuauflage:
Nach 25 Minuten war es Florian Müller, der den SV Heckendalheim mit 1:0 in Front brachte. Erst mit dem Pausenpfiff konnte Bierbachs Tim Nowak ausgleichen. Auch nach dem Seitenwechsel hatten die Hausherren den besseren Start als Bernd Kiehl auf 2:1 erhöhte. Bierbachs Michael Sievert machte dann kurzen Prozess mit den Hausherren als mit zwei Toren binnen 60 Sekunden die Partie drehte. In der 88. Minute machte Sievert seinen lupenreinen Hattrick perfekt. Gegen aufgerückte Hausherren machte Bierbachs Spielertrainer Stephan Keil in der 89. und 90. Den am Ende deutlichen 6:2-Auswärtserfolg seiner Elf perfekt.
Der FC Bierbach setzt sich mit 6:2 beim SV Heckendalheim durch und verbessert sich mit 29 Punkten auf den 8. Tabellenplatz. Die Rote Laterne verbleibt hingegen beim SV Heckendalheim, der bis dato erst neun Zähler eingefahren hat.




FC Erfweiler-Ehlingen - FC Niederwürzbach
0:4 (0:1)
Tore:
0:1 Matthias Schwarz (45.)
0:2 Matthias Schwarz (53.)
0:3 Christian Abel (71.)
0:4 Johannes Dithmar (89.)

Hinspiel: 0:6


Der FC Erfweiler-Ehlingen schaffte vor Wochenfrist ein 3:2 bei der SG Webenheim-Mimbach und sicherte sich mit 19 Punkten den 11. Tabellenplatz. Auch der FC Niederwürzbach durfte beim 5:0 über den SV Heckendalheim jubeln und mit 39 Punkten auf den 6. Rang klettern. Ein deutlichen 6:0 zu Gunsten des FC Niederwürzbach stand am Ende des Hinspiels auf der Anzeigetafel und der FCE wollte eine erneute Schmach sicherlich vermeiden. Der FC Niederwürzbach hingegen schien am Hinspiel Gefallen gefunden zu haben und stürme erneut mit aller Kraft: Lange blieb es in Erfweiler-Ehlingen bei einem torlosen Remis. Erst mit dem Pausenpfiff erlöste Matthias Schwarz die Gäste und traf zum 1:0-Führungstor. Auch nach dem Seitenwechsel zeigte sich Matthias Schwarz treffsicher und erhöhte in der 53. Minute auf 2:0. Nach 71 Minuten entschied Christian Abel die Partie mit dem 3:0 endgültig, den Schlusspunkt setzte Johannes Dithmar, der in der 89. Minute zum 4:0 traf.
Ein 4:0 zugunsten des FCN stand am Ende auf der Anzeigetafel, der sich mit 42 Punkten den 5. Platz schnappt. Für den FC Erfweiler-Ehlingen bleibt es bei 19 Punkten und dem 11. Rang.




Spielfrei: SV Bliesmengen-Bolchen


Der SV Bliesmengen-Bolchen hatte sein Nachholspiel gegen den SV St. Ingbert II nicht auf das Faschingswochenende gelegt und ist somit schon zum zweiten Mal in Folge spielfrei. Unter der Woche greift die Zweite aus Bliesmengen-Bolchen als Siebzehnter wieder ins Geschehen ein.


An diesem Sonntag war für jeden Geschmack etwas dabei: Vom Unentschieden über die knappe Niederlage bis zum Kantererfolg, die Zuschauer kamen einmal mehr auf ihre Kosten, wenngleich man sich beim Spitzenspiel in Ballweiler sicherlich das ein oder andere Törchen mehr gewünscht hätte.


23. Spieltag

Sonntag, 13. März 2011, beide um 13:15 Uhr
FC Viktoria St. Ingbert - SV Alschbach 6:0 (1:0)
SV St. Ingbert II - TuS Ormesheim 1:1 (1:0)

Sonntag, 13. März 2011, alle um 15:00 Uhr
DJK Ballweiler-Wecklingen II - SV Wolfersheim 1:1 (0:0)
SV Oberwürzbach - SG Webenheim-Mimbach 5:1 (4:0)
SV Breitfurt - SG Herbitzheim-Bliesdalheim 0:2 (0:1)
SV Niedergailbach - FV Biesingen 0:4 (0:0)
SV Heckendalheim - FC Bierbach 2:6 (1:1)
FC Erfweiler-Ehlingen - FC Niederwürzbach 0:4 (0:1)

Spielfrei: SV Bliesmengen-Bolchen



Die Spitzengruppe hat sich – ausgenommen Rang 1 – einmal mehr durchmischt: Die Wölfe verteidigen ihren 2. Platz, dahinter jedoch ordnet man sich von Woche zu Woche neu. Ärgster Verfolger des SV Wolfersheim ist nun die SG Herbitzheim-Bliesdalheim, punktgleich darauf folgt der TuS Ormesheim:





Und wieder steht dem Bliestal eine englische Woche bevor: Der 18. Spieltag will nachgeholt werden und so rollt am Mittwoch ab 19:00 Uhr auf zahlreichen Sportplätzen im Bliestal der Ball.


Nachholspieltag vom 18. Spieltag

Mittwoch, 16. März 2011, alle um 19:00 Uhr
SV Heckendalheim - SV Wolfersheim
SV Niedergailbach - SV Oberwürzbach
FV Biesingen - DJK Ballweiler-Wecklingen II
SV Alschbach - FC Erfweiler-Ehlingen
SG Webenheim-Mimbach - TuS Ormesheim
SG Herbitzheim-Bliesdalheim - SV St. Ingbert II Verlegt auf den 23.03.2011
SV Breitfurt - FC Viktoria St. Ingbert II Verlegt auf den 23.03.2011
SV Bliesmengen-Bolchen II - FC Niederwürzbach Verlegt auf den 23.03.2011

Spielfrei: FC Bierbach



Für die DJK Ballweiler-Wecklingen II geht der Spitzenspielmarathon weiter: Die Verbandsligareserve muss nach Biesingen reisen und dort um wichtige Punkte und den Anschluss an den Relegationsplatz kämpfen. Alles zur Kreisliga A Bliestal gibt es natürlich auch unter der Woche hier auf SCB-Online...





BZL: Limbachs Reserve im Vorwärtsgang
Der Nachholspieltag unter der Woche hatte für die Bezirksliga-Fans einiges zu bieten: Neben vielen T [...]  >>
     1| 2 Kommentare | 1224 Klicks |

BZL: Fünf Punkteteilungen und vier Siege
Die Bezirksliga Homburg hatte den Fans auch am 23sten Spieltag einiges zu bieten und ob der vielen r [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1255 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Daniela Seegmüller, 13. März 2011

Aufrufe:
1226
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 23. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 23. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Alles zum Spiel des SC
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare des Verfassers verfügbar
 
 
Danielaschrieb am 13.03.2011 um 23:14 Uhr
Torschützen wurden ergänzt


Marcschrieb am 14.03.2011 um 13:33 Uhr
Die Spielberichte wurden komplettiert und ergänzt...



 
 designed by matz1n9er © 10/03