Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
3:3 - SC verspielt dreimal Führung und Sieg    [Ändern]

 Beim zweiten Spiel und zweiten Heimspiel des Jahres ging der SC drei Mal in Führung, verspielte aber am Ende in letzter Minute den Sieg und muss mit einer Punkteteilung leben...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 20. Februar 2011

Der SC Blieskastel-Lautzkirchen hat es in der Vorwoche geschafft in letzter Sekunde doch noch für einen Traumstart ins neue Jahr gegen den SV Schwarzenbach zu sorgen. Am Ende war es ein von SC-Coach Jörg Leonhardt verwandelter Handelfmeter zwei Minuten vor dem Spielende, der den SC am Ende doch noch für eine durchaus phasenweise sehenswerte Leistung zu belohnen und somit die ersten drei Punkte des neuen Spieljahres 2011 einzufahren. Dass man am Ende nicht für eine sehr fahrlässige Chancenauswertung bestraft wurde kann man wohl auch als Glück bezeichnen, was am Ende zählt sind aber die drei Punkte, die den Start in 2011 so gestalten wie man es sich gewünscht hätte. Dennoch kann der knappe 1:0-Heimerfolg gegen den Tabellenletzten aus Schwarzenbach allenfalls der Startschuss für das neue Spieljahr sein und es gilt nun möglichst viele Punkte zu sammeln um sich vielleicht dauerhaft im oberen Tabellendrittel etablieren zu können. Die nächste Aufgabe steht aber schon an diesem Sonntag an: Zum zweiten von insgesamt drei Heimspielen in Folge zu Jahresauftakt kommt der SV Reiskirchen zum SC und mit dem hat der SC ohnehin noch eine Rechnung offen.





Der SV Reiskirchen war es, der dem SC in der Vorrunde den ersten Rückschlag der Saison verpasste. In Reiskirchen unterlag der SC bei einer Regenschlacht mit Unterbrechung mit 2:4 und damit war die so eindrucksvolle Auftaktserie des SC dahin. Nun trifft man sich also zum zweiten Mal und im Verlauf der Hinrunde zeigte sich, dass der SC und der Gast aus Reiskirchen sich sportlich auf Augenhöhe befinden: Bei Teams teilen sich mit 30 Punkten Rang sechs der Tabelle und lediglich das bessere Torverhältnisse lässt den SC weiter oben stehen. So steht den Fußballfans also in Blieskastel-Lautzkirchen also ein spannendes Sechs-Punkte-Duell zweier punktgleicher Teams bevor in dem es vor allem darum geht, welches der beiden Teams sich dauerhaft im oberen Drittel der Tabelle etablieren wird. Beide Teams starteten mit einem Sieg in die Rückrunde der Saison und nun galt es aus einem Auftaktsieg eine kleine Serie zu machen, die es möglichst lange aufrecht zu erhalten gilt. Es konnte also losgehen mit dem zweiten Akt des Fußballjahres 2011.





Nun ging es also unter winterlichen Bedingungen los und die Fußballfans sahen eine rassige Partie in der ein Zusammenstoß zwischen Pascal Linn und Sebastian Pieczorek für beide die Partie frühzeitig beendete. Auch nach dem frühen Schock gab es Chancen auf beiden Seiten, den ersten Treffer erzielte aber der SC, bei dem Yves Klein nach 25 Minuten einen schönen Angriff zum 1:0-Führungstreffer einnetzte. Wie sooft in dieser Partie sollte der SC aber nicht lange über den Treffer jubeln dürfen, ehe ein individueller Fehler für den Ausgleich sorgte: Nach 27 Minuten war es Philipp Dilly, der zum 1:1 vollstreckte. Es sollte nicht das letzte Tor dieser kurzweiligen Partie werden. Beide Mannschaften erspielten sich Möglichkeiten, erneut war es aber der SC der zuerst jubeln durfte: Yves Klein war es, der durch einen sehenswerten Weitschuss für die erneute SC-Führung sorgte. So ging es mit einer knappen SC-Führung in die Pause, der Spielverlauf zeigte aber schon bis zu diesem Zeitpunkt, dass man sich darauf keinesfalls ausruhen sollte.

Auch nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer einige Offensivaktionen, aber auch viele Abspielfehler auf beiden Seiten, die den Gegner zu Chancen einluden. Nach 61 Minuten war es dann erneut die Gästeelf, die jubeln durfte, als Patric Schemel eine Fehlerkette in der Abwehrreihe des SC zum 2:2 ausnutzte. Der SC hatte also erneut eine Führung verspielt und musste nun in einem vollkommen offenen Spiel aufpassen nicht in Rückstand zu geraten. Beide Teams hatten ihre Möglichkeiten, dennoch prägten viele Ballverluste in dieser Phase die Partie. Ein schöner SC-Spielzug sollte dann zum dritten Mal in dieser Partie für die SC-Führung sorgen. Peter Pusse setzt sich mit einer sehenswerten Einzelaktion über die rechte Seite durch und legt mustergültig auf den im Rückraum lauernden Sebastian Kiefer, der bedacht zum 3:2-Führungstor für den SC einschob. Nur noch sieben Minuten blieben den Gästen für den erneuten Ausgleich zu sorgen und es passte zu dieser Partie, dass Reiskirchen auch auf diesen SC-Treffer eine Antwort fand: Eine Minute vor dem Ende vertändelte der SC erneut bei einem aussichtsreichern Konter den Ball und Reiskirchen sagte „Danke“: Steve Holtz verwandelte alleine gegen SC-Keeper Robert Harder und sorgte so fast mit dem Schlusspfiff für den erneuten Ausgleich. Zwar hatte der SC noch die späte Chance zur erneuten Führung, ein Pusse-Kopfball verpasste das Ziel aber knapp. So blieb es am Ende bei einem für den SC zwar unglücklichen, unterm Strich aber gerechten Remis in einem ereignisreichen Sechs-Punkte-Spiel.





Am Ende wird sich der SC zu Recht über diesen verschenkten Sieg ärgern. Wenn man gleich drei Mal das Führungstor erzielt und dann ebenso oft den Ausgleich hinnehmen muss, dann muss man sich am Ende mehr über sich selbst ärgern als über alles andere. Der SC hat am Ende durch individuelle Fehler wie sooft in dieser Saison den Lohn verspielt und sich um einen wichtigen Dreier brachte. Der SC hat es auch nach dem später 3:2-Führungstreffer verpasst, den Vorsprung über die Zeit zu retten und darf sich so nicht beschweren, dass sich Reiskirchen, wie schon im Hinspiel, für SC-Faux-Pas bedankt und somit einen gefühlten Sieg feiert, während der SC ob der dreifachen Führung sicherlich mit einer gefühlten Niederlage leben muss, die es nun zu verdauen und zu verarbeiten gilt, zumal man mit Pascal Linn, Michael Brüggenkamp und Yves Klein gleich drei Verletzte zu beklagen hat. Bleibt zu hoffen, dass die Verletzungen nicht zu schlimm sind.

In der Tabelle hat das Remis im direkten Duell zwischen dem SV Reiskirchen und dem SC Blieskastel-Lautzkirchen natürlich keinerlei Auswirkungen, allerdings ziehen beide Mannschaften nun mit der SG Hassel gleich und der SC rückt auf Platz fünf der Tabelle vor. Beide Teams verpassten es aber an diesem Sonntag mit einem Sieg von den Fehlern und Aussetzern der Konkurrenten zu profitieren. Somit brachten die eigenen Fehler den SC darum von den Fehlern der Konkurrenz zu profitieren, eine wahrlich bittere Erkenntnis am Ende eines Spieltages an dem man gleich drei Mal eine Führung verspielte.

Am kommenden Wochenende steht für den SC erneut ein Heimspiel auf dem Terminkalender: Der SV Beeden kommt zum Gastspiel an die Florianstraße und dort geht es für die Erste Mannschaft ab 14:30 Uhr im Spitzenspiel zur Sache, die Zweite muss schon um 12:45 Uhr ran.





BZL: Bebelsheim-Wittersheim schockt Gers
Der 21ste Spieltag der Bezirksliga Homburg hatte eine echte Sensation parat: Die SVG Bebeslheim-Witt [...]  >>
      | 8 Kommentare | 1902 Klicks |

Jetzt anmelden: Schutzengellauf beim SCB
Am 6. April des Jahres 2011 wird ein ganz besonderes Ereignis auf der Sportanlage des SC Blieskastel [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1060 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 20. Februar 2011

Aufrufe:
722
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 21. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 21. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Alles zum Spiel des SC
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg

Fotos:
Mehr Fotos hier im Bilderarchiv

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03