Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
5:0 Kantersieg - SCB zeigt sich erneut heimstark    [Ändern]

 Einen 5:0 Sieg gab es für den SCB schon lange nicht mehr. Am Mittwochaben konnte Blieskastel aber an die gute Leistung aus Wolfersheim anknüpfen und steht nun endlich wieder mit positiver Tordifferenz da...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 4. Oktober 2006

5:0, ein deutlicher Sieg - Das Ergebins spricht eine deutliche Sprache und erübrigt fast alle weiteren Worte. Dennoch machen wir es uns natürlich gewohntermaßen nicht so einfach und lassen uns vom den so klaren Endrusaltat bei aller Freude über die drei Punkte und fünf Tore nicht blenden, denn eines muss man beachten: Ommersheim war über die gesamten 90 Minuten nie der erwartet starke Gegner, präsentierte sich meist lust- und ideenlos und machte es den Hausherren meist nicht besonders schwer. Trotzdem knüpfte Blieskastel fast nahtlos an die gut Leistung aus Wolfersheim an. Fast über die gesamte Spielzeit diktierte der SCB das Tempo, machte das Spiel und lediglich in der Endphase von Halbzeit eins und zu Beginn von Durchgang zwei schwächelten die Jungs in weiß ein wenig und ließen die Gäste etwas besser in die Partie kommen, ohne dass Ommersheim zu klaren Tormöglichkeiten kam. Offensichtlich hat man aber aus den Fehler die man vor zwei Wochen gegen die SF Walsheim machte gelernt: Blieb selbst nach dem 2:0 und dem 3:0 weiter mit aller nötigen Konsequenz am Drücker und wurde am Ende gerechterweise belohnt und zwar mit einem Kantersieg! Der SCB präsentierte wie schon in den letzten Wochen eine geschlossene Mannschaftsleistung und konnte auch spielerisch das eine oder andere mal seine Klasse und sein Potential erahnen lassen. Das klare 5:0: Am Ende also das gerechte Resultat eine mannschaftlich starken Vorstellung des SCB, denn obwohl der Gegner sicherlich nicht gut und schon gar nicht bärenstark war, wie sagt man so schön: Der Gegner ist eben nur so stark wie man es zulässt... (Eigener Spielbericht: >> hier)





Blieskastel ist nach dem neuerlichen Sieg enlich wieder mit positiver Tordifferenz und hat mit Platz 8 nach dem Horrorstart wieder eine hoffnungsvolle Position in der Tabelle inne. Sehr erfreulich auch die Tatsache, dass man zwei Spiele in Folge die Null halten konnte und somit offensichtlich auch in der Defensive immer sicherer wird. Sowohl in der Offensive als auch in der Defensive macht der SCB also sukzesive Fortschritte. Die Tendenz beim SCB ist also klar: Es geht aufwärts, aber natürlich ist man ganz und gar nicht in der Position sich im Angesicht des zwischenzeitlichen Erfolgs zurückzulehnen und seiner Sache zu sicher zu sein. Denn eines ist klar: Die nächsten Gegner stehen schon parat und würden sich nichts mehr wünschen, als den wiedererstarkten SCB wieder ins Nirvana der Tabelle zu schießen. Am Sonntag gehts nach Alschbach! Alschbach, alleine dieser Name sollte beim SCB schon Motivation genug sein, hatte der Lokalrivale den SCB doch in den Vorjahren immer wieder mehr als nur geärgert. Die Situation vor dem heißen Derbysonntag ist klar: Der SV Alschbach steckt unten drin, da würde doch ein Befreiungsschlag gegen die "Städter" aus Blieskastel genau richtig kommen und alle Niederlagen der letzten Wochen und Monate mit einem Schlag in Vergessenheit geraten lassen würde. Ein einziges Spiel, mit der SV Alschbach sich und seine Fans für alle Tiefs dieser und der letzten Saison entschädigen kann. Die Zeichen sind also klar: Der SCB ist auf dem aufsteigenden Ast, ist Favorit, keine Frage; aber nächste Woche beim Lokalderby geht es wieder bei Null los und will man in Alschbach punkten oder Alschbach gar besiegen, dann muss man mindestens an die Lesitung von Ommersheim anknüpfen, denn geschenkt wird dem SCB dort mit Sicherheit nichts und darüber muss man sich im klaren sein. Einen lsutlosen Sparringspartner, wie ihn Ommersheim am Ende darstellte wird es dort nicht geben. Denn eine bittere Erkenntnis mussten schon viele Fußballer in Blieskastel machen: Lokalderbys gegen Alschbach, das ist mehr als nur Fußball...





Bereits am Dienstagabend musste der Rest der Liga ans Werk. Allem voran der Spitzenreiter aus Walsheim, der mit einem 3:1 Sieg in Medelsheim seine Spitzenpostion behaupten konnte. Der Verfolger aus Reinheim gab sich aber mit einem 3:2 Sieg beim SV Altheim keine Blöße und so bleiben die alten Abstände erhalten. Für Altheim dagegen bedeutet die Niederlage, dass man weiter mit dem unteren Drittel der Tabelle Vorlieb nehmen muss. Beim Duell der Kellerkinder konnte sich der SV Brenschelbach mit 2:0 gegen die SVG Bebelsheim-Wittersheim durchsetzen. Für Brenschelbach äußerst wichtig, konnte man doch zum direkten Rivalen aufschließen: Beide stehen nun punktgleich am Ende der Tabelle, haben den Anschluss zu den Nichtabstiegsrängen aber längst noch nicht verloren. Der TuS Rentrisch muss weiter auf einen Sieg, seit der Niederlage in Blieskastel warten, kam nicht über ein 1:1 beim Heimspiel gegen Ormesheim hinaus und bleibt damit weiter im Mittelfeld der Tabelle. Der nächste SCB Gegner, der SV Alschbach musste ebenfalls einen Rückschlag einstecken, verlor man doch in Medelsheim mit 2:1. Für eine kleine Überraschung konnte der SV Breitfurt sorgen, der mit einem 2:0 Sieg über den SV Rohrbach II deren Ambitionen nach ganz oben erstmal einen Dämpfer verleiht. Hier nocheinmal alle Ergebnisse im Überblick…


SV Altheim – SF Reinheim 2:3
SV Brenschelbach – SVG Bebelsheim-Wittersheim 2:0
SV Breitfurt – SV Rohrbach II 2:0
TuS Rentrisch – TuS Ormesheim 1:1
SV Niedergailbach – SF Walsheim 1:3
SV Blickweiler – SV Wolfersheim (verlegt auf den 25.11.2006)
SCB – TuS Ommersheim 5:0
SG Parr Medelsheim – SV Alschach 2:1


Zum Schluss noch ein netter Fakt: In der Heimtabelle ist der SCB nunmehr Dritter. Erster sind die SF Walsheim. Und wer ist zweiter? Richtig, der TuS Ommersheim, bei dem es auswärts ja bekanntlich an deisem Spieltag mächtig schief ging. Und überhaupt ist die kleine Auswärtsschwäche nicht nur ein Problem des SCB: Lediglich in 29% der Spiele konnte die Gastelf jubeln, die Heimelf in 51% der Partien und damit etwas mehr als in den Vorjahren: In den letzten beiden Spielzeiten waren es jeweils 47% der Begegnugen in denen die Heimelf gewinnen konnte, 2004/2005 waren 35% der Siege Auswärtssiege, 2005/2006 waren es 34%. In diesem Jahr sind die Teams generell in der Ferne also ein wenig schwächer als in den Vorjahren. Dabei erzielten die Heimmannschaften in dieser Saison auch 60% der 268 Tore, ebenfalls mehr als in den letzten Spielzeiten. Der Heimvorteil ist also gerade in den unteren Spielklassen allgegenwärtig und in diesem Jahr bislang ein wenig stärker ausgeprägt als noch in den Vorjahren. Von der Welt der Statistik zurück zum Ligalltag: Bereits am Sonntag gehts also zum Lokalderby nach Alschbach und das wird bestimmt wieder ein ganz besonderes Fußballspiel, am Ende aber hoffentlich mit einem Happy-End für den SCB womöglich mit einem Auswärtssieg...





4:0 - Blieskastel triumphiert im Lokalde
4:0 in Alschabch, solch einen klaren Sieg gab es bei den Lokalrivalen schon lange nicht mehr und der [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1121 Klicks |

0:0 - Torloses Remis bei zahmen Wölfen!
Tore gab es für die Zuschauer in Wolfersheim an diesem Sonntag nicht zu sehen. 0:0 hieß es nach 90 M [...]  >>
      | 1 Kommentare | 960 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 4. Oktober 2006

Aufrufe:
850
Kommentare:
1

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Marc (PID=2)schrieb am 05.10.2006 um 00:30 Uhr
Steht zwar schon im Spielplan, aber trotzdem nochmal der Hinweis auf einen wichtigen Termin: Der Nachholtermin für das abgebrochene Spiel in Ormesheim steht nun fest: Das Spiel findet am 25. November 2006 um 15:00 Uhr in Ormesheim statt.
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03