Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
4:0 - Blieskastel triumphiert im Lokalderby !!!    [Ändern]

 4:0 in Alschabch, solch einen klaren Sieg gab es bei den Lokalrivalen schon lange nicht mehr und der sagenumwogene Auswärtsfluch ist auch endlich Geschichte. Für Blieskastel ist der Sieg in Alschbach der Schlusspunkt unter eine sehr erfolgreiche englische Woche...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 8. Oktober 2006

Derbys sind doch was schönes, nicht unbedingt Fußball in seiner reinsten Form, aber hart umkämpft sind sie allemal und ihre eigenen Gestze haben sie ja bekanntlich auch. Wenn man die Derbys dann noch gewinnt, dann sind die Lokalkämpfe sogar noch schöner, aber eben nur für den Sieger. So geschehen am Sonntag in Alschabch: Der Sieger kam aus Blieskastel und durfte sich am Ende ausgelassen über den klarsten Derbysieg der letzten Jahre freuen. Jubelnde und tanzende Blieskasteler in der Ferne, ein Bild das man zuletzt nur selten sah. Der SVA, der dem SCB in den Vorjahren immer wieder gerne mal geärgert hat und das eine oder andere mal sogar ein Bein im Titelkampf stellte, wurde vom haushohen Favoriten aus Blieskastel am Ende klar und ohne größere Probleme besiegt. Das Endresultat spiegelt den Spielverlauf am Ende recht gut wieder: Der SCB spielte Fußball, Alschbach versuchte es mit dem altbewährten Kampf, ohne spielerisch Akzente zu setzen, war aber am nicht in der Lage Blieskastel zu stoppen und den "Städtern" einmal wieder ein Bein zu stellen. Zu keinem Zeitpunkt schienen die Jungs von der Blies in Gefahr, dieses Spiel aus der Hand zu geben. Wenn man denn unbedingt etwas negatives am Spiel des SCB finden will, dann nur die Tatsache, dass man nach dem 4:0 scheinbar mit dem geleisteten zufrieden war und die sprichwörtliche Luft ein wenig raus war, aber wer wills ihnen verdenken. Vielleicht wäre ein noch klarerer Sieg auch zu viel des Guten gewesen, auch wenn er durchaus im Bereich des Möglichen war. Ansonsten war die Leistung des SCB fast tadellos: Alschbach wurde weitestgehend durch die starke SCB-Defensivabteilung vom eigenen Tor fern gehalten und im Spiel nach vorne ließ man öfters mal seine Klasse aufblitzen. Unterm Strich der wohl klarste Derbysieg, den der SCB bei einem Lokalkampf im Alchbach in den letzten Jahren einfahren konnte und nicht zueltzt drei wichtige Punkte, die den SCB wieder an den Top-Five schnuppern lassen. (Eigener Spielbericht: >> hier)





Alschbach war unterm Strich ebenso wie unter der Woche der TuS Ommersheim nicht mehr als ein Sparringspartner. Bindet man das Spiel in Alschbach in die Analyse der englischen Woche des SCB ein, so sind die Zahlen doch sehr beeindruckend: Von 18 möglichen Punkten, konnte der SCB 16 einfahren und die erste Mannschaft konnte in allen drei Spielen die Null halten. Im Resumeè muss man also festhalten: Die englische Woche lief fast perfekt und hätte besser kaum laufen können. Die wichtigste Erkenntnis ist aber augenscheinlich für alle Zuschauer: Blieskastel spielt endlich wieder als Mannschaft Fußball, kombiniert gefällig, ist sich nicht zu schade zu kämpfen und fast als logische Konsequenz ist man derzeit erfolgreich. Auch in der Tabellensituation spiegelt sich der Aufwärtstrend selbstverständlich wieder: Blieskastel steht auf Platz sechs und mit einem Sieg beim Nachholspiel in Ormesheim wäre sogar Platz fünf drin. Vom "torlosen Remis bei zahmen Wölfen" über den "Kantersieg gegen Ommersheim" bis hin zum "Triumpf im Lokalderby": Die vergangene Woche war für den SCB also eine einzige Erfolgsgeschichte, wenngleich natürlich sowohl Ommersheim als auch Alschbach mit Sicherheit in dieser Verfassung keine Gradmesser sein können.

Auch unsere zweite Mannschaft konnte ihren Siegeszug fortsetzen. Acuh wenn man die ersten 20 Minuten der Partie verpennte und zwei mal mit 2 Toren ins Hintertreffen geriet, konnte man die Partie am Ende noch drehen und mit 5:3 gewinnen. Die Mannschaft zeigte wie auch in den Spielen gegen Rentrisch und Altheim eine unerschütterliche Moral und schaffte es ein schon verloren geglaubtes Spiel zu drehen und in einen Sieg umzumünzen. Der SCB bleibt also weiterhin Spitzenreiter muss sich aber in den nächsten Wochen wieder steigern, denn jede Woche gelingt solch ein Husarenstück bestimmt nicht. (Eigener Spielbericht: >> hier)

Alles tolle Erfolge: Dennoch sollte man sich von den jüngsten Erfolgen nicht allzu sehr blenden lassen, denn schon nächste Woche gegen die SF Reinheim wird man sicherlich wieder bis zur letzten Minute gefordert und was gegen Reinheim passiert wenn man nicht konzentriert zu Sache geht, davon bekam man im letzten Jahr schon einen Vorgeschmack. Der SCB ist also zweifellos auf dem aufsteigenden Ast, mehr aber auch nicht, denn erfolgreich zu bleiben ist ja bekanntlich wesentlich schwerer als erfolgreich zu werden und dieser Bauernweisheit sollte man sich in den nächsten Wochen vor jedem Spiel zu Herzen nehmen, denn sonst geht es wie im letzten Jahr, als man munter abwechselte zwischen Erfolgsserie und Misserfolgsserie.



Jubelnde Blieskastler auf fremden Platz?!? Garantiert keine Fotomontage



Neben dem SCB gab es an diesem Sonntag entgegen aller statistischen Vorraussagen, die noch am Mittwoch dikutiert wurden noch drei weitere Auswärtssiege. Wieder ein Beweis dafür was die Statistiken im Sport allgemein und speziell im Fußball am Ende wert sind. Für eine Überaschung konnte die SG Parr Medelsheim mit einem 2:0 Sieg beim Tabellenzweiten aus Reinheim sorgen. Nicht so toll für den SCB, denn so wird Reinheim gegen Blieskastel sicherlich noch einen Tick motivierter zu Werke gehen als ohnehin schon, falls das überhaupt möglich ist. Ebenfalls 4:0 konnte der SV Altheim sein Gastspiel beim Schlusslich aus Bebelsheim-Wittersheim gewinnen. Den vierten und letzten Auswärtsieg steuerte der SV Blickweiler mit einem 6:3 beim TuS Ommersheim bei. Unetschieden gab es an diesem Spieltag nicht, somit ist klar: In allen anderen Partien konnte sich die Heimelf durchsetzen. Den klarsten Heimsieg durfte der SV Rohrbach II mit einem 4:0 über den TuS Ormesheim feiern. Der SV Breitfurt besiegte den SV Brenschelbach mit 2:0, somit sind also alle drei Mannschaften am Ende der Tabelle an diesem Spieltag sieglos mit der Konsequenz, dass der SV Altheim mit seinem Sieg ein wenig Distanz zum Keller der Tabelle herstellen. Der SV Wolfersheim konnte ebenfalls klar mit 3:0 gegen den SV Niedergailbach durchsetzen. Last but not least folgt noch der Tabellenführer: Die SF Walsheim konnten mit 3:2 gegen Rentrisch gewinnen und haben nach der Niederlage gegen des Verfolgers aus Reinheim einen recht komfortablen Vorsprung von 6 Punkten. Der Spitzenreiter kann sich also zum ersten mal in dieser Saison etwas absetzen, aber die Saison ist noch lang.


Kreiliga A Bliestal, 11. Spieltag:

SV Rohrbach 2 - TuS Ormesheim 4:0
SF Walsheim - TuS Rentrisch 3:2
SV Breitfurt - SV Brenschelbach 2:0
SVG Bebelsheim-W. - SV Altheim 0:4
SF Reinheim - SG P. Medelsheim 0:2
SV Alschbach - SC Blieskastel-L. 0:4
TuS Ommersheim - SV Blickweiler 3:6
SV Wolfersheim - SV Niedergailbach 3:0


Nächste Woche gehts für den SCB also nach der erfolgreichen englischen Woche gegen den Tabellenzweiten aus Reinheim. Beim Heimspiel gegen die SFR kann Blieskastel hoffentlich wieder beweisen, dass man mit den Spitzenteams mithalten kann...





Foto des Monats August ist gewählt !!!
Wieder ist ein Monat zu Ende und natürlich haben unsere User wieder ihr Foto des Monats gewählt. Am  [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1035 Klicks |

5:0 Kantersieg - SCB zeigt sich erneut h
Einen 5:0 Sieg gab es für den SCB schon lange nicht mehr. Am Mittwochaben konnte Blieskastel aber an [...]  >>
      | 1 Kommentare | 852 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 8. Oktober 2006

Aufrufe:
1122
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03