Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: FC Bierbach übernimmt Tabellenführung    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal blickten die Fans auf das Würzbach-Derby in Obrwürzbach. Im Schatten des Derbys das mit einem 3:3-Remis endete übernahm der FC Bierbach die Tabellenführung...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 12. Oktober 2014

In der Kreisliga A Bliestal steht der 10te Spieltag auf dem Programm und die Fans waren gespannt, wie die einzelnen Teams die Drittelmarke der Saison überschreiten würden. Es war also angerichtet für spannende Partien:


Die Kreisliga A Bliestal hatte auch in dieser Woche zwei Wochenspiele zu sehen, in St. Ingbert und in Breitfurt rollte die Kugel am Mittwoch und die Fans freuten sich über zwei Fußballspiele zwischen den Spieltagen:


SV St. Ingbert II
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III


11:0 (3:0)

Hinspiel:
-:-


Karten:
-
Tore:
1:0 Turaj Talimy (26.)
2:0 Andreas Rau (30.)
3:0 Philipp Brown (45.)
4:0 Andreas Rau (50.)
5:0 Andreas Rau (55.)
6:0 Jasin Chabani (61.)
7:0 Turaj Talimy (65.)
8:0 Philipp Brwon (68.)
9:0 Philipp Brown (82.)
10: Turaj Talimy (85.)
11:0 Turaj Talimy (90.)


In St. Ingbert rollte der Ball unter der Woche im Duell der Verbandsliga-Reserven: Die Reserve des SV St. Ingbert musste sich am Wochenende beim SV Bliesmengen-Bolchen II mit 0:3 geschlagen geben. Während die Reserve der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim, die an diesem Mittwoch in St. Ingbert gastierte sich am Wochenende beim FC Niederwürzbach mit 0:5 geschlagen geben musste. Nun wollte beide Verbandsliga-Reserven die Niederlagen des Wochenendes vergessen machen und auf die Erfolgsspur zurückkehren.
Vor nur 10 Zuschauern war es Turaj Talimy, der die Hausherren des SV St. Ingbert II in der 26. Minute mit 1:0 in Front bringen konnte, ehe Andreas Rau in der 30. Minute das 2:0 erzielte. Philipp Brown erhöhte in der 45. Minute zum 3:0-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Andreas Rau mit einem Doppelpack in der 50. und 55. Minute auf 5:0. Nach 61 Minuten traf Jasin Chabani zum 6:0. Turaj Talimy erhöhte in der 65. Minute auf 7:0, ehe Philipp Brown in der 68. und 82. Minute auf 9:0 erhöhte. Turaj Talimy steuerte in der 85. und 90. Minute mit einem Doppelpack auf 11:0 und markierte damit den Endstand.
Am Ende wurde das Wochenspiel in St. Ingbert alles andere als knapp: Der SV St. Ingbert II gewinnt mit 10:0 gegen die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III und steht mit acht Punkten auf Rang neun der Tabelle. Die SG-Reserve steht mit vier Punkten auf Tabellenplatz 12.

SV St. Ingbert II: Tor: Bayazit, Niyazi - Feld: Teyfuri, Palyan (ausgewechselt für Nicolas Müller (75.)) - Rau, Andreas (ausgewechselt für Marcel Ebersold (70.)) - Talimy, Turaj - Brown, Philipp - Sorce, Sandro - Schwab, Markus - Gerwert, Pascal - Dooley, Dustin - Chabani, Jasin - Halilaj, Zek
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III: Tor: Meyer, Marco - Feld: Klinger, Lars - Stopp, Dennis - Schwarz, Niclas - Salm, Christopher - Krebs, Jeremias - Frisch, Maximilian - Stolz, Stephan - Schmitt, Daniel - Reiplinger, Jan-Nicolas - Knörr, Peter



SV Breitfurt
TuS Ormesheim


1:2 (0:1)

Hinspiel:
-:-


Karten:
-
Tore:
0:1 Andreas Welsch (25.)
0:2 Luca Gimmilaro (55.)
1:2 Sandor Haas (80. / FE)


In Breitfurt war diesem Mittwoch der TuS Ormesheim zu Gast. Ormesheim konnte sich am vergangenen Samstag beim Kirmesspiel des TuS Mimbach mit 4:1 am Ende deutlich durchsetzen, während der SV Breitfurt am vergangenen Sonntag mit 1:4 unterlegen war, als man sich beim FC Bierbach geschlagen geben musste. Beide Teams gingen also mit unterschiedlichen Voraussetzungen ins direkte Duell und die Fans waren gespannt, wer sich am Ende durchsetzen würde.
In Breitfurt war es Andreas Welsch, der die Gäste aus Ormesheim in der 25. Minute mit 1:0 in Front bringen konnte. Bis zur Pause blieb es beim knappen 1:0, ehe Luca Gimmilaro in der 55. Minute die TuS-Führung aus 2:0 ausbauen konnte. Sandor Haas sorgte in der 80. Minute für Spannung, als er per Foulelfmeter auf 1:2 verkürzen konnte. Am Ende blieb es aber beim knappen 1:2-Auswärtserfolg des TuS.
Am Ende darf der TuS Ormesheim über einen 2:1-Auswärtserfolg beim SV Breitfurt jubeln und steht mit 16 Punkten auf Rang vier der Tabelle. Auf der anderen Seite steht der SVB mit neun Punkten auf Tabellenplatz neun.

SV Breitfurt: Tor: Hönicke, Nico - Feld: Gab, Alexander - Gentes, Jonas - Wenz, Felix (ausgewechselt für Joachim Gentes (85.)) - Procopio, Luca - Meyer, Florian - Stephan, Uwe - Seegmüller, Andreas - Ruffing, Jan (ausgewechselt für Sven Ruffing (50.)) - Forsch, André - Dawo, Sebastian
TuS Ormesheim: Tor: Küstner, Manuel - Feld: Thome, Tobias - Uhrig, Massimo - Harig, Steffen - Feibel, Daniel - Gimmilaro, Filippo - Müller, Tobias - Krämer, Tim - Welsch, Andreas - Gimmilaro, Luca - Eller, Julian


Weiter ging es dann mit zwei Samstagsspielen in der Kreisliga A Bliestal: In St. Ingbert und bei der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III rollte der Ball schon einen Tag früher:



SV St. Ingbert II
TuS Rentrisch II


 
2:1 (2:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Turaj Talimy (31.)
2:0 Sandro Sorce (39.)
2:1 Benedikt Toussaint (72.)


In St. Ingbert gastierte an diesem Samstag die Reserve des TuS Rentrisch und so stand das Duell zweier Verbandsliga-Reserven aus St. Ingbert auf dem Programm: Der SVI hatte unter der Woche einen 11:0-Heimerfolg gegen die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III gefeiert, der TuS Rentrisch II wechselte unter der Woche den Trainer: Edmund Guckert ist nicht mehr Trainer Kreisligisten, der in diesem Jahr in die Kreisliga A Bliestal umgezogen ist. Guckert trat von seinem Amt zurück. „Dafür ausschlaggebend waren gesundheitliche Probleme. Ich will aber dem Verein weiterhin in Sachen Sponsoring behilflich sein. Auch danke ich Cheftrainer Uwe Lang, der Mannschaft, dem Vorstand und den Fans für die schöne Zeit“, erklärte Guckert in der Saarbrücker Zeitung. Als neues Trainer-Duo fungiert künftig mit Max Wahlen und Nico Marascia eine vereinsinterne Lösung. Für die TuS-Reserve gab es vor Wochenfrist eine 8:0-Auswärtsniederlage beim SV Oberwürzbach und nun stand für die TuS-Reserve das nächste Derby auf dem Programm.
Vor nur 20 Fußballfans in St. Ingbert erwischte der SVI den besseren Start und ging nach 31 Minuten durch Turaj Talimy mit 1:0 in Führung. Sandro Sorce baute die SVI-Führung in der 39. Minute auf 2:0 aus und markierte damit den Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel konnte Benedikt Toussaint in der 72. Minute auf 1:2 verkürzen, am Ende einer spannenden Schlussphase blieb es aber beim knappen SVI-Heimerfolg.
Am Ende konnte der SWV St. Ingbert II das Vorspiel des Verbandsligaduells gegen den TuS Rentrisch II mit 2:1 gewinnen und steht damit über Nacht mit 12 Punkten auf Tabellenplatz sieben. Auf der anderen Seite steht der TuS Rentrisch II mit acht Punkten auf Tabellenplatz zehn.

SV St. Ingbert II: Tor: Bayazit, Niyazi - Feld: Teyfuri, Palyan - Talimy, Turaj - Heidemann, Marc-Philipp - Brown, Philipp - Halilaj, Zek - Müller, Nicolas - Sorce, Sandro - Schwab, Daniel - Ebersold, Marcel - Lambert, Kevin
TuS Rentrisch II: Tor: Busch, Oliver - Feld: Kolling, Martin - Wahlen, Max (ausgewechselt für Mathias Caputo (72.)) - Engler, Jan - D'Almeida, Erico - Latz, Thomas - Toussaint, Benedikt - Tuttolomondo, Francesco - Nicolaus, Yanick - Eisele, Pascal (ausgewechselt für Tim Lünnemann (46.)) - Gries, Jerome



SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III
SV Alschbach


2:2 (2:1)

Hinspiel:
-:-


Karten:
-
Tore:
0:1 Sascha Theis (4.)
1:1 Stephan Stolz (35.)
2:1 Daniel Schmidt (44.)
2:2 Jonas Armbrust (56.)


Eine bittere Schlappe gab es unter der Woche für die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III, die beim SV St. Ingbert am Mittwoch mit 0:11 unterlag. Nun war der SV Alschbach zum Derby zu Gast bei der SG und der SVA war vor Wochenfrist spielfrei. Nun wollten beide Teams im Blieskastel-internen Derby wieder auf die Erfolgsspur zurückkehren.
In Ballweiler war es Alschbachs Spielertrainer Sascha Theis, der die Gäste schon nach vier Minuten mit 1:0 in Front schießen konnte. Die SG Reserve hatte aber eine Antwort parat: Stephan Stolz glich nach 35 Minuten aus, ehe Daniel Schmidt in der 44. Minute zum 2:1-Pausenstand traf. Nach dem Seitenwechsel konnte Jonas Armbrust in der 56. Minute den Ausgleich für den SVA erzielen und damit gleichzeitig den Endstand markieren.
Am Ende trennen sich die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III und der SV Alschbach im Blieskastler Derby mit einem 2:2-Remis. Die SG-Dritte rangiert damit mit fünf Punkten auf Rang 12 der Tabelle einen Punkt und einen Platz vor dem SV Alschbach.

SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III: Tor: Marco Meyer - Feld: Dennis Stopp - Stephan Stolz - Markus Becker - Ralf Neumüller - Daniel Schmitt - Gerd Hartmann - Sven Klinger - Jeremias Krebs - Maximilian Frisch - Max Knörr (20. Michael Mauß)
SV Alschbach: Tor: Patrick Meyer - Feld: Michael Nickl - Klaus Lang - Rolf Weingart - Marc Matula (80. Markus Rothermel) - Dennis Aichouba (46. Jonas Armbrust) - Björn Scheller - Sascha Theis - Daniel Dawo (46. Ingo Wagner) - Sascha Gebele - Martin Mai

Weiter ging es dann am Sonntag: Insgesamt vier Spiele standen auf dem Terminkalender der Fußballfans und der zehnte Spieltag wurde komplettiert:



TuS Mimbach
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II


 
1:0 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Yannick Gottlieb (40.)


Auch in Mimbach stand an diesem Wochenende ein Derby auf dem Programm: Der TuS musste sich in der Vorwoche am Samstag im Kirmesspiel mit 1:4 gegen den TuS Ormesheim geschlagen geben und empfing nun die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II zum Derby. Die SG-Reserve konnte sich vor Wochenfrist auf eigenem Platz mit 3:1 gegen den TuS Wörschweiler durchsetzen und im Gegensatz zum TuS Mimbach das eigene Kerwespiel gewinnen. Nun waren die Fans gespannt auf das Derby.
Vor 60 Fußballfans in Webenheim dauerte es einige Zeit, bis das erste Tor fiel: Nach 40 Minuten war es dann Yannick Gotlieb, der die Hausherren zur 1:0-Pausenführung schoss. Auch im zweiten Durchgang blieb es am Ende beim 1:0 und so wurde der Gottlieb-Treffer ein goldener.
Am Ende gewinnt der TuS Mimbach auf eigenem Platz mit 1:0 gegen die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II und steht damit mit 13 Punkten auf Tabellenplatz sieben. Die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II hat auf Rang 11 sechs Punkte auf dem Konto.

TuS Mimbach: Tor: Wust, Christian - Feld: Muth, Marc (ausgewechselt für Freddy Lavall (50.)) - Becker, Sebbi -Koch, Michel - Klemmer, Michael - Gottlieb, Yannick - Schembri, Johannes - Bachmann, Moritz - Schmidt, Jonas (ausgewechselt für Dennis Hussong (80.)) - Schwarz, Karsten - Sand, Benjamin
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II: Tor: Fuchs, Marius - Feld: Roggenland, Michael - Rabung, Eike - Schöndorf, Ben - Degott, Patrick - Zinßmeister, Andreas - Anna, Jörg - Hauck, Markus (ausgewechselt für Tim Breier (85.)) - Welsch, Nils (ausgewechselt für Fabian Degott (67.)) - Meidinger, Oliver - Breier, Tim (ausgewechselt für Florian Sperling (60.))



SV Breitfurt
SV Bliesmengen-Bolchen II


 
1:1 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: Michael Munz (SV Bliesmengen-Bolchen II / 80.)
Tore:
1:0 Alexander Mathieu (10. / FE)
1:1 Timo Brocker (75.)


Für den SV Breitfurt gab es unter der Woche eine knappe Niederlage: Der SVB musste sich am Mittwoch auf eigenem Platz dem TuS Ormesheim mit 2:1 geschlagen geben und empfing nun die Verbandsliga-Reserve des SV Bliesmengen-Bolchen. Die SVB-Reserve gewann am vergangenen Wochenende auf eigenem Platz mit 3:0 gegen den SV St. Ingbert II und wollte nun die Erfolgsgeschichte in Breitfurt weiter schreiben.
In Breitfurt war es Alexander Mathieu, der in der 10. Minute einen Elfmeter zur frühen Führung für die Hausherren verwandelte. Bis zur Pause blieb es vor 70 Fußballfans bei der knappen Führung der Hausherren. Nach dem Seitenwechsel konnte Timo Brocker in der 75. Minute zum 1:1-Ausgleich treffen, ehe sein Teamkollege Michael Munz in der 80. Minute mit Rot des Feldes verwiesen wurde. Am Spielergebnis änderte der Platzverweis aber nichts.
Am Ende trennen sich der SV Breitfurt und der SV Bliesmengen-Bolchen II mit einem 1:1-Remis. Breitfurt steht damit mit zehn Punkten auf Rang neun der Tabelle, die Verbandsliga-Reserve aus Bliesmengen-Bolchen hat auf Rang vier 17 Punkte auf dem Konto.

SV Breitfurt: Tor: Hönicke, Nico - Feld: Ruffing, Jan (ausgewechselt für Felix Wenz (55.)) - Mathieu, Alexander - Stephan, Uwe - Anton, Tobias - Ruffing, Sven - Gentes, Joachim - Meyer, Florian - Forsch, André - Neu, Timm - Gab, Alexander
SV Bliesmengen-Bolchen II: Tor: Kalle, Christian - Feld: Gauer, Philipp - Brocker, Timo - Azizi, Sascha - Nagel, Jens - Gabriel, Nicolas - Braun, Mark - Curcio, Marec - Mörsdorf, Lars - Braun, Timm - Palermo, Joanni



SV Oberwürzbach
FC 09 Niederwürzbach


 
3:3 (2:2)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Johannes Dithmar (3.)
1:1 Michael Bierhals (15.)
1:2 Johannes Dithmar (32.)
2:2 Michael Bierhals (35.)
3:2 Michael Bierhals (60.)
3:3 Malik Al Bosta (89.)


Ein spannendes Lokalderby steht an diesem Wochenende in Oberwürzbach auf dem Programm. Erstmals seit der Saison 2011/"012 kommt es dort zum Derby zwischen dem SV Oberwürzbach und dem FC Niederwürzbach. Der SVO war zu dieser Saison in die Kreisliga A Bliestal zurückgekehrt. Der SV Oberwürzbach konnte sich vor Wochenfrist auf eigenem Platz mit 8:0 deutlich gegen den TuS Rentrisch II durchsetzen, auch der FC Niederwürzbach feierte einen deutlichen Sieg, als man sich auf dem heimischen Rasenplatz mit 5:0 gegen die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III durchsetzen konnte.
SVO-Trainer Michael Bierhals blickt in der Saarbrücker Zeitung auf das Derby voraus: „Bisher hatten wir außer dem SV Bliesmengen-Bolchen II und dem SV St. Ingbert II ausschließlich Gegner, die wir schlagen mussten, um oben mit dabei sein zu dürfen. Die dicken Brocken kommen noch – und dazu zähle ich auch unseren nächsten Gegner FC Niederwürzbach.“ Bierhals erwartet „ein komplett offenes Spiel. Es gewinnt, wer bereit ist, in Sachen Lauf- und Kampfbereitschaft mehr zu investieren.“
Ismail Tan wird bei dem Spiel weiterhin fehlen. Seine Genesung verlief nach einem im September 2013 erlittenen Kreuzbandriss bislang nicht planmäßig. Ansonsten sind derzeit aber alle Stammspieler einsatzfähig. Zum Kader gehört auch wieder Veit Holzhauser, der seine Achillessehnenprobleme überwunden hat. „Von den Punkten her hätten wir nicht besser starten können, aber in Sachen Trainingsbeteiligung besteht bei etlichen Spielern noch viel Luft nach oben“, meint der Spielertrainer, der am Sonntag auf 200 Zuschauer hofft. Schon ab dem kommenden Februar wird der Hartplatz in Oberwürzbach zu einem Rasen umgebaut. „Zunächst muss aber noch der Erbbaupachtrechtsvertrag unterschrieben werden“, berichtet der SVO-Vorsitzende Peter Weidmann.
Vor 100 Fußballfans beim Würbach-Derby war es Johannes Dithmar, der die Gäste des FC Niederwürzbach nach nur 120 Sekunden mit 1:0 in Front schießen konnte. SVO-Spielertrainer Michael Bierhals traf nach 15 Minuten zum 1:1-Ausgleich, ehe erneut Dithmar in der 32. Minute zur FCN-Führung einnetzte. Wiederum Michael Bierhals netzte in der 35. Minute zum 1:1-Pausenstand ein. Nach dem Seitenwechsel konnte SVO-Coach Bierhals in der 60. Minute erstmals die Hausherren in Front schoss. Der eingewechselte Youngster Malik Al Bosta traf aber in der 89. Minute aber zum 3:3-Endstand ein.
Am Ende trennen sich der SV Oberwürzbach und der FC Niederwürzbach im Derby mit einem 3:3-Remis. Der SV Oberwürzbach rangiert nach den ersten Verlustpunkten der Saison mit 22 Punkten auf Rang zwei der Tabelle, der FCN hat auf Rang sechs 16 Punkte auf dem Konto.

SV Oberwürzbach: Tor: Huth, Andreas - Feld: Martin, Julian - Abel, Tobias - Bierhals, Michael - Erken, Hüsseyin - Uhl, Alexander - Uhl, Manuel - Baus, Eric - Sahin, Lokman - Holzhauser, Veit - Ben, Brahim Salem
FC Niederwürzbach: Tor: Bender, Lars - Feld: Schwarz, Florian - Dithmar, Johannes - Bieg, Steven - Körner, Michael - Rudolph, Daniel - Stumpf, Patrick - Schwarz, Matthias - Schillo, Frank - Weydmann, Jan - Dingert, Fabian



TuS Wörschweiler
FC Bierbach


 
0:4 (0:2)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Stephan Keil (12.)
0:2 Stephan Keil (37.)
0:3 Timo Früh (50.)
0:4 Niklas Kunz (81.)


Für den TuS Wörschweiler gab es in dieser Saison bis dahin noch keinen Grund zu jubeln: Am vergangenen Wochenende verlor man das Kellerduell bei der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II mit 3:1 und blieb damit weiter ohne Punktgewinn. Auf der anderen Seite konnte der FC Bierbach in der Vorwoche mit einem 4:1-Heimerfolg gegen den SV Breitfurt auf der Erfolgsspur bleiben und wollte selbige auch an diesem Wochenende nicht verlassen.
Rund 120 Fußballfans sahen beim Derby in Wörschweiler, wie Stephan Keil die Gäste aus Bierbach mit einem Doppelpack in der 12. und 37. Minute zur 2:0-Pausenführung schoss. Auch nach dem Seitenwechsel ließ der BFC nichts anbrennen: Timo Früh traf in der 50. Minute zum 3:0, ehe Niklas Kunz in der 81. Minute den 4:0-Endstand erzielte.

TuS Wörschweiler: Tor: Matheis, Patrick - Feld: Heidenreich, Bill - Müller, Steffen - Dincher, Klaus - Hajdari, Arber - Memis, Ercan - Moutous, Moutlou (ausgewechselt für Nicolai Neumüller (75.)) - Krumbach, Frank - Keßler, Marcel - Agaoglu, Kemal - Impraim, Ertzan
FC Bierbach: Tor: Buhles, Martin - Feld: Früh, Timo - Herz, Dominik - Schwartz, Christopher - Freiler, Marc -Keil, Stephan - Costa, Nicola - Käufling, Michael - Stemmler, Sebastian - Kunz, Niklas - Keil, Yannik



Auch in dieser Woche waren zwei Teams spielfrei: Die SG Hassel und der TuS Ormesheim konnten in dieser Woche in Ruhe die Spiele der Konkurrenz begutachten:



SG Hassel
spielfrei


 
-:-
(-:-)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:




TuS Ormesheim
spielfrei


 
-:-
(-:-)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:



Damit ist der zehnte Spieltag der Kreisliga A Bliestal gespielt. Der SV Oberwürzbach und der FC Niederwürzbach trennen sich im Derby mit einem 3:3, die SG Hassel war spielfrei und damit nutzt der FC Bierbach einen 4:0-Sieg in Wörschweiler um an die Tabellenspitze zu springen:


Kreisliga A Bliestal, 10. Spieltag

Samstag, den 11. Oktober 2014 alle um 15:45 Uhr

SV St. Ingbert II - TuS Rentrisch II 2:1 (2:0)
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III - SV Alschbach (17:45 Uhr) 2:2 (2:1)


Sonntag, den 12. Oktober 2014 alle um 15:00 Uhr

TuS Mimbach - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II 1:0 (1:0)
SV Breitfurt - SV Bliesmengen-Bolchen II 1:1 (1:0)
SV Oberwürzbach - FC 09 Niederwürzbach 3:3 (2:2)
TuS Wörschweiler - FC Bierbach (16:00 Uhr) 0:4 (0:2)
SG Hassel - spielfrei
TuS Ormesheim - spielfrei



In der Tabelle der Kreisliga A Bliestal steht nun der FC Bierbach an der Spitze, die unterschiedliche Spielanzahl lässt das Klassement aber weiter etwas verzerrt erscheinen:





Schon in der kommenden Woche rollt der Ball wieder: Schon am Samstag gastiert der FC Bierbach beim TuS Mimbach, die SG Hassel empfängt am Sonntag die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III:


Kreisliga A Bliestal, 11. Spieltag

Samstag, 18. Oktober 2014 alle um 16:00 Uhr

TuS Mimbach - FC Bierbach
SV Breitfurt - TuS Wörschweiler (16:00 Uhr)


Sonntag, 19. Oktober 2014 alle um 15:00 Uhr

SV Bliesmengen-Bolchen II - TuS Rentrisch II
FC 09 Niederwürzbach - SV St. Ingbert II
SG Hassel - SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III
SV Oberwürzbach - SV Alschbach
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II - spielfrei
TuS Ormesheim - spielfrei



Auch in der kommenden Woche sind zwei Teams der Kreisliga A Bliestal spielfrei: Die SG Rubenheim-Hebritzheim-Bliesdalheim II und der TuS Ormesheim dürfen pausieren...





BZL: Gencler patzt - Walsheim zieht vorb
In der Bezirksliga Homburg leistet sich der SV Genclerbirligi Homburg die erste Saisonniederlage, di [...]  >>
      | 5 Kommentare | 3001 Klicks |

BZL: Genclerbirligi gewinnt das Gipfeltr
In der Bezirksliga Homburg stand an diesem Wochenende das Spitzenspiel schlechthin auf dem Programm  [...]  >>
      | 5 Kommentare | 3087 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 12. Oktober 2014

Aufrufe:
1808
Kommentare:
4

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Blutgrätsche (PID=4068)schrieb am 13.10.2014 um 10:56 Uhr
Hallo Marc, das 2-2 beim Spiel SVO-FCN schoss auch Michael Bierhals. Das nur als Hinweis. Die Gastgeber hatten Glück, denn Bierhals stand beim 3-2 deutlich im Abseits.
 
 0  
 0

Marc (PID=1136)schrieb am 13.10.2014 um 11:42 Uhr
@ Blutgrätsche: Danke für den Hinweis, wurde entsprechend berichtigt!
 
 0  
 0

DJKler (PID=32296)schrieb am 14.10.2014 um 11:56 Uhr
Hallo Marc, die Tore für Ballweiler erzielten nicht Ralf Neumüller und Markus Becker sondern Stephan Stolz und Daniel Schmidt. Viele Grüße
 
 0  
 0

Marc (PID=1136)schrieb am 14.10.2014 um 12:04 Uhr
Danke für den Hinweis. Wurde entsprechend berichtigt. Gruß nach Ballweiler...
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 10. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 10. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03