Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Hassel und SVO marschieren vorweg    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal geben sich die beiden Spitzenteams aus Hassel und Oberwürzbach keine Blöße und marschieren vorweg, im Verfolgerduell dagegen teilen sich der FC Bierbach und der SV Bliesmengen-Bolchen II die Punkte...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 28. September 2014

Die Kriesliga A Bliestal hatte in der vergangenen Woche einen Spieltag mit nur drei Spiele zu bieten, in dieser Woche gab es mehr zu sehen: Sechs Spiele standen auf dem Terminkalender und die Fans waren gespannt, wer am Ende die Punkte einsammeln würde:

Schon am Samstag war eigentlich eine Partie der Kreisliga a Bliestal eingeplant: Zwei Verbandsliga-Reserven sollten sich im Vorspiel der ersten Mannschaften in Ballweiler gegenüber stehen, die Partie wurde aber kurzfristig verlegt:



SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III
TuS Rentrisch II


 
-:- (-:-)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
Verlegt auf 2. Oktober 2014


In Ballweiler standen sich bereits am Samstag die Reserven der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim und des TuS Rentrisch gegenüber. Die Partie der SG-Reserve beim SV St. Ingbert II wurde in der Vorwoche auf den 7. Oktober 2014 verlegt und auch der TuS Rentrisch II war spielfrei. Nun waren die Fans gespannt, wer sich nach der Pause auf dem Platz am Besten präsentieren würde. Am Ende wurde die Partie aber kurzfristig verlegt: Am 2. Oktober 2014 werden sich nun die beiden Verbandsliga-Reserven gegenüber stehen und um Punkte kämpfen.
In der Tabelle bleibt die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III mit drei Punkten um unteren tabellendrittel, der TuS Rentrisch II hat vier Punkte mehr auf dem Konto.


Weiter ging es dann am Sonntag: Insgesamt fünf Spiele standen am Sonntag auf dem Terminkalender und die Fans waren gespannt, wer sich die Punkte würde sichern können:



TuS Mimbach
SG Hassel


 
0:2 (0:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Gelb-Rot: Moritz Bachmann (TuS Mimbach / 85.)
Tore:
0:1 Stefan Altmeyer (30.)
0:2 Georgi Margiani (65.)


In Mimbach stand an diesem Sonntag ein spannendes Duell auf dem Programm: Der heimische TuS empfing nach einem 2:0-Auswärtssieg beim SV Alschbach in der Vorwoche nun den Spitzenreiter der SG Hassel. Hassel konnte sich vor Wochenfrist auf eigenem Platz mit 7:0 gegen den TuS Wörschweiler durchsetzen und wollte nun auf der Erfolgsspur bleiben.
In Webenheim sahen 80 Fußballfans, wie Stefan Althmeyer die SG Hassel gegen die Hausherren des TuS Mimbach in der 30. Minute mit 1:0 in Führung schoss und damit gleichermaßen den Pausenstand markierte. Im zweiten Durchgang war es dann Georgi Margiani, der die SGH-Führung auf 2:0 ausbauen konnte. Mimbach konnte nicht mehr antworten zumal Moritz Bachmann in der 85. Minute mit der Ampelkarte des Feldes verwiesen wurde.
Damit gewinnt die SG Hassel mit 2:0 beim TuS Mimbach und bleibt damit mit 21 Punkten Tabellenführer. Der TuS steht mit 10 Punkten auf Rang sechs der Tabelle.

TuS Mimbach: Tor: Wust, Christian - Feld: Lavall, Freddy - Becker, Sebbi (ausgewechselt für Dennis Hussong (75.)) - Thielen, Steffen - Dreßler, Marcel - Koch, Michel - Schembri, Johannes - Klemmer, Michael (ausgewechselt für Benjamin Sand (70.)) - Bachmann, Moritz - Schwarz, Benjamin - Hertel, Thomas
SG Hassel: Tor: Becker, Eric - Feld: Manu, Richard - Obert, Patrick - Berger, Nico - Altmeyer, Stefan (ausgewechselt für Sergio Domizio (70.)) - Altmeyer, Andreas - Berger, Patrick - Dörrschuk, Julian - Margiani, Georgi - Zeiger, Carsten - Fries, Julian



SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II
SV Breitfurt


 
1:6 (1:4)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Sandor Haas (4.)
0:2 Jonas Gentes (11.)
0:3 Alexander Mathieu (14.)
0:4 Jonas Gentes (23.)
1:4 Dirk Hoffmann (27.)
1:5 Andreas Seegmüller (70.)
1:6 Sandor Haas (77.)


Für die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II gab es in der Vorwoche eine bittere Pleite: Mit 11:0 musste man sich beim FC Bierbach geschlagen geben und nun war der SV Breitfurt zu Gast bei der SG. Der SVB empfing vor Wochenfrist den TuS Ormesheim, die Partie musste aber witterungsbedingt nach 61 Minuten bei einer 3:2-Gästeführung abgebrochen werden. Nun versuchten beide Teams auf die Siegerstraße einzubiegen.
Vor 50 Fußballfans legten die Gäste aus Breitfurt einen Blitzstart hin: Sandor Haas konnte den SVB schon nach vier Minuten mit 1:0 in Führung schießen, ehe Jonas Gentes in der 11. Minute auf 2:0 erhöhte. Alexander Mathieu traf 180 Sekunden später zum 3:0, ehe Jonas Gentes in der 23. Minute das 4:0 erzielte. Zwar konnte Dirk Hoffmann in der 27. Minute noch vor der Pause auf 1:4 verkürzen, wirkliche Spannung sollte aber nach dem Seitenwechsel nicht mehr aufkommen: Andreas Seegmüller erzielte in der 70. Minute das 5:1, ehe Sandor Haas in der 77. Minute den 6:1-Endstand markierte.
Am Ende gewinnt der SV Breitfurt bei der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II mit 6:1 und steht mit neun Punkten auf Rang acht der Tabelle. Die SG-Reserve rangiert mit drei Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz.

SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II: Tor: Theis, Maximilian - Feld: Hoffmann, Dirk - Klein, Lukas (ausgewechselt für Florian Kaschube (60.)) - Hauck, Markus - Degott, Patrick (ausgewechselt für Jonas Berentz (85.)) - Rabung, Eike - Roggenland, Michael - Sperling, Florian - Zinßmeister, Andreas - Schöndorf, Ben - Stolz, Christian
SV Breitfurt: Tor:Hönicke, Nico - Feld: Haas, Sandor - Meyer, Florian - Forsch, André - Dawo, Sebastian (ausgewechselt für Timm Neu (75.)) - Gentes, Jonas - Klein, Thorsten - Ruffing, Jan (ausgewechselt für Alexander Gab (46.)) - Mathieu, Alexander - Stephan, Uwe (ausgewechselt für Joachim Gentes (85.)) - Seegmüller, Andreas



SV Oberwürzbach
SV St. Ingbert II


 
6:4 (3:2)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Gelb-Rot: David Roth (SV St. Ingbert II / 87.)
Tore:
0:1 Philipp Brown (6.)
1:1 Lokman Sahin (8.)
2:1 Michael Bierhals (17.)
3:1 Michael Bierhals (25.)
3:2 David Roth (40.)
4:2 Lokman Sahin (58.)
4:3 Philipp Brown (59.)
5:3 Brahim Salem Ben (64.)
5:4 Philipp Brown (73.)
6:4 Brahim Salem Ben (89.)


In Oberwürzbach war an diesem Sonntag der SV St. Ingbert II zu Gast. Der SV Oberwürzbach spielte vor Wochenfrist nicht, wurde doch das Gastspiel beim SV Bliesmengen-Bolchen II schon vor einigen Wochen mit 3:2 gewonnen. Auf der anderen Seite wurde auch die Partie des SV St. Ingbert II gegen die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim verlegt, allerdings nach hinten und wird erst am 7. Oktober 2014 gespielt. Nun galt es für beide Teams nach einwöchiger Pause wieder in Tritt zu kommen.
Vor 60 Zuschauern beim Derby in Oberwürzbach war es Philipp Brown, der die Gäste aus St. Ingbert in der sechsten Minute mit 1:0 in Front schießen konnte, ehe Lokman Sahin nur 120 Sekunden später den Ausgleich erzielte. SVO-Spielertrainer Michael Bierhals konnte seine Elf durch einen Doppelpack in der 17. und 25. Minute mit 3:1 in Front bringen, David Roth verkürzte aber in der 40. Minute zum 3:2-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel konnte zunächst Lokman Sahin der 58. Minute den Zwei-Tore-Vorsprung des SVO wieder herstellen, nur Sekunden später verkürzte aber Philipp Brown auf 4:3. In der 64. Minute war es dann Brahim Salem Ben der den SVO mit 5:3 in Führung schoss, ehe erneut Philipp Brown auf 4:5 verkürzte und die Schlussoffensive seiner Elf einläutete, die aber einen Dämpfer erhielt, als David Roth nach 87 Minuten die Ampelkarte sah. Brahim Salem Ben machte mit seinem zweiten Treffer in der 89. Minute alles klar und markierte den 6:4-Endstand.
Am Ende gewinnt der SV Oberwürzbach eine ereignisreiche Partie auf eigenem Platz mit 6:4 gegen den SV St. Ingbert II und steht damit mit 18 Punkten drei Punkte hinter Spitzenreiter Hassel aber mit zwei Spielen weniger weiter verlustpunktfrei auf Rang zwei der Tabelle. Die SVI-Reserve steht mit sechs Punkten auf Tabellenplatz zehn.

SV Oberwürzbach: Tor: Huth, Andreas - Feld: Baus, Eric - Sahin, Lokman - Bierhals, Michael - Uhl, Alexander - Schmelzer, Alexander (ausgewechselt für Thorsten Philipp (68.)) - Uhl, Manuel - Abel, Tobias - Paulus, Tim - Ben, Brahim Salem - Martin, Julian
SV St. Ingbert II: Tor: Bur, Christian - Feld: Talimy, Turaj - Brown, Philipp - Müller, Nicolas (ausgewechselt für Marcel Ebersold (72.)) - Roth, David - Schwab, Markus - Schwab, Daniel - Gerwert, Pascal - Dooley, Dustin (ausgewechselt für Kevin Lambert (65.)) - Teyfuri, Palyan - Sorce, Sandro



TuS Wörschweiler
TuS Ormesheim


 
0:10 (0:2)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: Marco Conrad (TuS Wörschweiler / 49.)
Tore:
0:1 Steffen Harig (22.)
0:2 Steffen Harig (30.)
0:3 Steffen Harig (46.)
0:4 Andreas Welsch (58.)
0:5 Tobias Müller (60.)
0:6 Andreas Welsch (61.)
0:7 Filippo Gimmilaro (70.)
0:8 Andreas Welsch (71.)
0:9 Filippo Gimmilaro (80.)
0:10 Daniel Feibel (82. / FE)


Der TuS Wörschweiler musste sich vergangene Woche bei der SG Hassel mit 7:0 geschlagen geben. Nun durfte der TuS wieder auf eigenem Platz ran und empfing den TuS Ormesheim zu Gastspiel. Ormesheim führte vor Wochenfrist beim SV Breitfurt mit 3:2, als die Partie nach 61 Minuten witterungsbedingt abgebrochen wurde. Nun wollte der TuS in Wörschweiler bestehen.
Vor 80 Fußballfans in Wörschweiler dauerte es bis zur 22. Minute ehe Steffen Harig die Gäste aus Ormesheim mit 1:0 in frontschoss und nur acht Minuten später zum 2:0-Pausenstand traf. In der 46. Minut traf erneut Harig und markierte das 3:0. Vier Minuten nach Wiederanpfiff wurde Wörschweilers Marco Conrad mit Rot des Feldes verwiesen und in Unterzahl brachten beim TuS alle Dämme: Andreas Welsch erhöhte in der 58. Minute auf 4:0, ehe Tobias Müller nach 60 Minuten das 5:0 markierte. Nur wenige Sekunden später war es erneut Andreas Welsch, der für den TuS Ormesheim ins Schwarze traf, ehe Filippo Gimmilaro in der 70. Minute zum 7:0 einnetzen konnte. Andreas Welsch netzte Sekunden später zum 8:0 ein, ehe Filippo Gimmilaro in der 80. Minute das 9:0 erzielte. In der 82. Minute markierte Daniel Feibel vom Elfmeterpunkt den 10:0-Endstand.
Am Ende gewinnt der TuS Ormesheim beim TuS Wörschweiler mit 10:0 und steht mit 10 Punkten auf Rang fünf der Tabelle. Wörschweiler bleibt dagegen das punktlose Schlusslicht der Tabelle.

TuS Wörschweiler: Tor: Börner, Lars - Feld: Matheis, Patrick - Heidenreich, Bill - Stegmann, Markus - Hervé, Patrick - Feil, Marcus - Dincher, Klaus - Agaoglu, Kemal - Conrad, Marco - Moutous, Moutlou - Memis, Ercan
TuS Ormesheim: Tor: Küstner, Manuel - Feld: Harig, Steffen - Feibel, Daniel - Gimmilaro, Filippo - Krämer, Tim - Welsch, Andreas - Orth, Christopher - Gimmilaro, Luca - Eller, Julian - Abrahams, Philipp - Uhrig, Massimo



FC Bierbach
SV Bliesmengen-Bolchen II


 
1:1 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Stephan Keil (32.)
1:1 Dirk Meiser (57.)


Für den FC Bierbach gab es vor wochenfrist mächtig Grund zu Jubeln: Mit 11:0 konnte man auf eigenem Platz gegen die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II gewinnen. Nun war die Verbandsliga-Reserve aus Bliesmengen-Bolchen zu Gast, die vor Wochenfrist nicht ran musste, da das Heimspiel gegen den SV Oberwürzbach bereits vor einigen Wochen gespielt wurde, allerdings mit 2:3 verloren wurde. Nun waren die Fans gespannt, wie sich der BFC als Zweiter im Duell gegen den Tabellenvierten verkaufen würde.
Vor 80 Fußballfans in Bierbach war es Stephan Keil, der die Hausherren des BFC in der 32. Minute im Spitzenspiel mit 1:0 in Führung schießen konnte und damit gleichermaßen das einzige Tor im ersten Durchgang erzielte. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste in die Partie zurück und konnten durch Dirk Meiser in der 57. Minute ausgleichen. Bis zum Spielende sollte es beim 1:1-Remis bleiben.
Am Ende trennen sich der FC Bierbach und der SV Bliesmengen-Bolchen II im Spitzenspiel mit einem 1:1-Remis. Der BFC steht damit mit 18 Punkten punktgleich mit dem SV Oberwürzbach auf Rang drei der Tabelle, die Verbandsliga-Reserve aus Bliesmengen-Bolchen hat auf Rang vier 13 Punkte auf dem Konto.

FC Bierbach: Tor: Buhles, Martin - Feld: Kunz, Niklas - Bodenmiller, Cedrik - Keil, Stephan - Früh, Timo - Herz, Dominik - Schwartz, Christopher - Kunz, Philipp (ausgewechselt für Nicola Costa (70.)) - Freiler, Marc - Ulrich, David - Stemmler, Sebastian
SV Bliesmengen-Bolchen II: Tor: Kalle, Christian - Feld: Azizi, Sascha - Nagel, Jens - Haczynski, Robin - Erdönmez, Dolunay - Walter, Michael - Meiser, Dirk - Braun, Mark - Gauer, Philipp - Curcio, Marec - Becker, Marc



Auch in dieser Woche waren in der Kreisliga A Bliestal zwei Teams spielfrei: Der FC Niederwürzbach setzte wie in der Vorwoche aus, der SV Alschbach machte nach der 2:0-Heimniederlage gegen den TuS Mimbach aus der Vorwoche eine Pause:



FC 09 Niederwürzbach
spielfrei


 
-:- (-:-)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:




SV Alschbach
spielfrei


 
-:- (-:-)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:



Damit ist der siebte Spieltag der Kreisliga A Bliestal gespielt. Der TuS Ormesheim feiert in Wörschweiler ein Schützenfest, der FC Bierbach und der SV Bliesmengen-Bolchen II trennen sich im Spitzenspiel mit einem 1:1-Remis:


Kreisliga A Bliestal, 8. Spieltag

Samstag, den 27. September 2014 alle um 17:50 Uhr

SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III - TuS Rentrisch II Verlegt auf 2. Oktober 2014



Sonntag, den 28. September 2014 alle um 15:00 Uhr

TuS Mimbach - SG Hassel 0:2 (0:1)
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II - SV Breitfurt 1:6 (1:4)
SV Oberwürzbach - SV St. Ingbert II 6:4 (3:2)
TuS Wörschweiler - TuS Ormesheim 0:10 (0:2)
FC Bierbach - SV Bliesmengen-Bolchen II 1:1 (1:0)
FC 09 Niederwürzbach - spielfrei
SV Alschbach - spielfrei



In der Tabelle der Kreisliga A Bliestal bleibt die SG Hassel an der Tabellenspitze und hat dort 21 Punkte auf dem Konto. Der SV Oberwürzbach steht drei Punkte hinter der SG, hat aber noch zwei Spiele im Rücken und könnte mit seiner blütenweißen Weste an der SGH vorbeiziehen:





Schon am kommenden Wochenende geht es weiter in der Kreisliga A Bliestal: Schon am Samstag empfängt der TuS Mimbach den TuS Ormesheim, am Sonntag reist dann der SV Breitfurt zum FC Bierbach:


Kreisliga A Bliestal, 9. Spieltag

Samstag, den 4. Oktober 2014 alle um 17:00 Uhr

TuS Mimbach - TuS Ormesheim (16:00 Uhr)
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II - TuS Wörschweiler


Sonntag, den 5. Oktober 2014 alle um 15:00 Uhr

SV Bliesmengen-Bolchen II - SV St. Ingbert II
FC 09 Niederwürzbach - SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III
SV Oberwürzbach - TuS Rentrisch II
FC Bierbach - SV Breitfurt
SG Hassel - spielfrei
SV Alschbach - spielfrei



Auch in der kommenden Woche sind mit der SG Hassel und dem SV Alschbach zwei Teams spielfrei, die restlichen 12 Teams gehen aber auf Punkte- und Torejagd.





BZL: Genclerbirligi Spitze - SFW mit Rem
In der Bezirksliga Homburg steht der SV Genclerbirligi Homburg nun allerine an der Tabellespitze. Di [...]  >>
      | 6 Kommentare | 925 Klicks |

 926 Klicks |

 1845 Klicks |

BZL: Spitzentrio kann sich absetzen!
In der Bezirksliga Homburg kristallisiert sich an der Tabellenspitze ein Dreikampf zwischen den punk [...]  >>
      | 13 Kommentare | 2183 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 28. September 2014

Aufrufe:
973
Kommentare:
2

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
sgr (PID=1120)schrieb am 29.09.2014 um 06:43 Uhr
Hallo Marc das 1-0 für breitfurt erzielte Sandor haas. LG
 
 0  
 0

Marc (PID=7158)schrieb am 29.09.2014 um 09:00 Uhr
Danke für den Hinweis, wurde entsprechend berichtigt. Schöne Grüße nach Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim!
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 8. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 8. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03