Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: SVO weiter spitze - Remis im Spitzenspiel    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal gab es am dritten Spieltag einiges zu sehen, vor allem in Niederwürzbach schenkten sich der heimisce FCN und der FC Bierbach nichts...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 24. August 2014

Für die Kreisliga A Bliestal ging es an diesem Sonntag in den dritten Spieltag der Saison. Schon zwei Spiele haben die meisten Teams der Spielklasse schon absolviert, aller guten Dinge sind aber bekanntlich drei und so ging es an diesem Wochenende zum dritten Mal zur Sache. Die Fans waren gespannt auf die Auftritte der einzelnen Teams:



TuS Rentrisch II
SV Breitfurt


 
2:2 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Jerome Gries (35.)
1:1 Sandor Haas (80.)
1:2 Alexander Mathieu (82. / FE)
2:2 Michael Schwarz (90. + 2. / FE)


Für den TuS Rentrisch II stand an diesem Wochenende wieder ein Heimspiel auf dem Terminkalender und zu Gast war an diesem Sonntag der SV Breitfurt. Rentrischs Verbandsliga-Reserve musste sich vor Wochenfrist deutlich mit 5:0 beim FC Bierbach geschlagen geben und nun hatte man es mit dem SVB zu tun, der seinerseits auf eigenem Platz ein 3:3-Remis gegen den SV St. Ingbert II erreichte.
Vor 80 Fußballfans war es Jerome Gries, der die Hausherren des TuS Rentrisch II in der 35. Minute mit 1:0 in Front schoss und damit den Pausenstand erzielte. Nach dem Seitenwechsel dauerte es, ehe die Gäste antworten konnten, dann aber war es Sandor Haas, der in der 80. Minute den 1:1-Ausgleich erzielte, ehe Alexander Mathieu nur 120 Sekunden später einen Foulelfmeter zum 2:1-Führungstor für den SVB einnetzte. Michael Schwarz sorgte aber in der zweiten Minute der Nachspielzeit, ebenfalls vom Elfmeterpunkt, für den Ausgleich und den 2:2-Endstand.
Am Ende trennen sich der TuS Rentrisch II und der SV Breitfurt mit einem 2:2-Remis. Der SVB rangiert mit zwei Punkten auf Tabellenplatz 12, die TuS-Reserve hat auf Rang acht vier Punkte auf dem Konto.

TuS Rentrisch II: Tor: Busch, Oliver - Feld: Kerner, Steffen (ausgewechselt für Heiko Bluth (85.)) - Klein, Sören (ausgewechselt für Mathias Caputo (50.)) - Toussaint, Benedikt - Martin, Florian (ausgewechselt für David Lampa (60.) (ausgewechselt für Erico D´Almeida)) - Nicolaus, Yanick - D'Almeida, Erico (ausgewechselt für Florian Martin (80.)) - Gries, Jerome - Lünnemann, Tim - Schwarz, Michael -Eisele, Pascal
SV Breitfurt: Tor: Hönicke, Nico - Feld: Haas, Sandor - Gentes, Joachim - Ruffing, Jan - Mathieu, Alexander - Stephan, Uwe - Neu, Timm (ausgewechselt für Sebastian Dawo (75.)) - Gentes, Jonas - Klein, Thorsten - Meyer, Florian - Forsch, André



SV St. Ingbert II
TuS Wörschweiler


 
4:0 (2:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Marc Halbwax (!2.)
2:0 Nicolas Müller (20.)
3:0 Kevin Lambert (75.)
4:0 Florian Kurtaj (83.)


Für den TuS Wörschweiler began die neue Saison, wie die vergangene geendet hatte: Zwei Niederlagen stehen nach zwei Spielen zu Buche und auch beim 0:6 auf eigenem Platz gegen den SV Oberwürzbach gab es für den TuS nichts zu holen. An diesem Sonntag reiste der TuS zum SV St. Ingbert II, der seinerseits ein 3:3-Remis beim SV Breitfurt aus der Vorwoche zu Buche stehen hat und nun auch sicherlich das Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht erfolgreich gestalten wollte.
In St. Ingbert sahen nur 20 Zuschauer, wie Marc Halbwax die Hausherren in der 12. Minute mit 1:0 in Führung schoss, ehe Nicolas Müller die Führung in der 20. Minute zum 2:0-Pausenstand ausbauen konnte. Auch nach dem Seitenwechsel legte die SVI-Reserve nach: Kevin Lambert traf in der 75. Minute zum 3:0, ehe Florian Kurtaj in der 83. Minute den 4:0-Endstand markierte.
Am Ende jubeln in St. Ingbert die Hausherren der SVI-Reserve über einen deutlichen 4:0-Heimerfolg, der den SVI II mit fünf Punkte auf Rang sechs stehen lässt, die Gäste aus Wörschweiler blieben punktloses Schlusslicht der Tabelle.

SV St. Ingbert II: Tor: Bur, Christian - Feld: Müller, Nicolas (ausgewechselt für Marcel Ebersold (79.)) - Halbwax, Marc (ausgewechselt für Kevin Lambert (46.)) - Sorce, Sandro - Kurtaj, Florian - Gerwert, Pascal - Brown, Philipp - Teyfuri, Palyan - Roth, David - Schwab, Daniel - Heidemann, Marc-Philipp
TuS Wörschweiler: Tor: Fenrich, Janek (Ausgewechselt für Lars Börner (55.)) - Feld: Schneider, David - Müller, Philipp - Holzhauser, Christian - Hervé, Patrick - Müller, Steffen - Impraim, Ertzan - Dincher, Klaus - Arampatzi, Hayri (ausgewechselt für Martin Kugler (66.)) - Feil, Marcus - Hein, Florian



FC 09 Niederwürzbach
FC Bierbach


 
4:4 (1:3)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Timo Früh (2.)
0:2 Philipp Kunz (17.)
0:3 Stephan Keil (31.)
1:3 Johannes Dithmar (38.)
2:3 Johannes Dithmar (52.)
2:4 Sebastian Stemmler (69.)
3:4 Sven Teuscher (85.)
4:4 Patrick Stumpf (86.)


Für den FC Niederwürzbach gab es vor Wochenfrist Grund zu jubeln, als man sich bei der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II mit 4:0 deutlich durchsetzen konnte. Nun durfte der FCN auf eigenem Platz zu Werke gehen und empfing mit dem FC Bierbach ein echtes Spitzenteam. Auch Bierbach ließ es vor Wochenfrist krachen, als man auf eigenem Platz den TuS Rentrisch II mit 5:0 bezwingen konnte und nun waren die Fans gespannt, wer sich im Kräftemessen der ambitionierten Blieskastler Teams würde durchsetzen können.
Rund 120 Fußballfans sahen in Niederwürzbach einen furiosen Beginn der Gäste aus Bierbach: Timo Früh brachte den BFC schon nach 120 Sekunden seinem Namen entsprechend früh in Front, ehe Philipp Kunz die BFC-Führung in der 17. Minute auf 2:0 ausbauen konnte. Johannes Dithmar war es, der für die Hausherren in der 38. Minute für Hoffnung zur Pause sorgte. Dithmar war es auch, der nach dem Seitenwechsel in der 52. Minute das 3:2 erzielte und für mächtig Spannung sorgte. Auf der anderen Seite traf Sebastian Stemmler in der 69. Minute zum 4:2 und es schien, als sein die Partie entschieden, der FCN antwortete aber in der Schlussphase mit einem Doppelschlag: Sven Teuscher traf in der 85. Minute zum 3:4, ehe Patrick Stumpf Sekunden später den 4:4-Endstand markierte.
Am Ende trennen sich der FC Niederwürzbach und der FC Bierbach in einem ereignisreichen Spitzenspiel mit einem torreichen 4:4-Remis. Der FCN steht damit mit fünf Punkten auf Rang fünf, der BFC steht mit gleicher Punktzahl einen Rang vor dem FCN und ist ebenfalls ungeschlagen.

FC Niederwürzbach: Tor: Stumpf, Christian - Feld: Hager, Björn - Al Bosta, Malik (ausgewechselt für Sven Teuscher (82.)) - Dithmar, Johannes - Schillo, Frank - Rudolph, Daniel - Stumpf, Patrick - Schwarz, Florian - Schwarz, Matthias (ausgewechselt für Marius Freiberger (60.)) - Bieg, Steven - Körner, Michael
FC Bierbach: Tor: Buhles, Martin - Feld: Käufling, Michael - Stemmler, Sebastian - Kunz, Niklas - Bodenmiller, Cedrik - Keil, Stephan - Früh, Timo - Schwartz, Christopher - Kunz, Philipp (ausgewechselt für Ingo Tomelleri (70.)) - Freiler, Marc - Keil, Yannik



SV Oberwürzbach
TuS Mimbach


 
6:1 (5:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Lokman Sahin (11.)
2:0 Lokman Sahin (18.)
3:0 Julian Martin (27.)
4:0 Michael Bierhals (30.)
5:0 Michael Bierhals (45.)
5:1 Benjamin Schwarz (50.)
6:1 Michael Bierhals (75.).


Für den SV Oberwürzbach lief die noch junge Saison bis dahin exakt nach Plan: Zwei Spiele zwei Siege und auch beim 6:0 in Wörschweiler in der Vorwoche zeigte man seine Klasse. Nun war der TuS Mimbach zu Gast in Oberwürzbach und der zeigte sich vor Wochenfrist torhungrig, als man sich auf eigenem Platz mit 5:1 gegen die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III durchsetzen konnte. Die Fans waren nun gespannt, wer in Oberwürzbach die Oberhand behalten würde.
Vor 50 Fußballfans in Oberwürzbach hatten die Hausherren den deutlich besseren Start in die Partie und konnten nach einem Doppelpack durch Lokman Sahin in der 11. und 18. Minute früh mit 2:0 in Front gehen. Julian Martin baute die Führung in der 27. Minute auf 2:0 aus, ehe Michael Bierhals in der 30. und 45. Minute einen doppelpack zum 5:0-Pausenstand nachlegte. Nach dem Seitenwechsel konnten die Gäste aus Mimbach durch Benjamin Schwarz in der 50. Minute auf 1:5 verkürzen, Michael Bierhals traf aber in der 75. Minute zum 6:1-Endstand, zuvor hatte Spielertrainer Bierhals nach 62 Minuten einen Foulelfmeter vergeben.
Am Ende gewinnt der SV Oberwürzbach auf eigenem Platz deutlich mit 6:1 gegen den TuS Mimbach und bleibt damit verlustpunktfrei an der Tabellenspitze. Der TuS Mimbach kassiert dagegen seine erste Saisonniederlage und steht nach zwei absolvierten Spielen mit drei Punkten auf Rang neun der Tabelle.

SV Oberwürzbach: Tor: Huth, Andreas - Feld: Schwuwer, Patrick (ausgewechselt für Michael Fickinger (60.)) - Abel, Tobias - Paulus, Tim - Bierhals, Michael - Martin, Julian - Uhl, Manuel - Baus, Eric - Sahin, Lokman - Holzhauser, Veit (ausgewechselt für Martin Redel (75.)) - Schmelzer, Alexander (ausgewechselt für Thorsten Philipp (57.))
TuS Mimbach: Tor: Gerber, Mischa - Feld: Nelz, Kai (ausgewechselt für Sebbi Becker (32.)) - Lavall, Freddy - Thielen, Steffen - Dreßler, Marcel - Bachmann, Moritz - Klemmer, Michael - Gottlieb, Yannick - Schembri, Johannes - Hussong, Dennis (ausgewechselt für Benjamin Sand (57.)) - Schwarz, Benjamin



SG Hassel
TuS Ormesheim


 
1:0 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Stefan Altmeyer (18.)


Die SG Hassel feierte in der Vorwoche nach einigen Jahren in der Bezirksliga ihr Comeback in der Kreisliga A Bliestal und konnte sich im ersten Spiel nach dem Abstieg mit 5:0 gegen die Verbandsliga-Reserve aus Bliesmengen-Bolchen durchsetzen. Nun war der TuS Ormesheim zu Gast in Hassel und der wollte nach dem 6:0-Auswärtssieg in Alschbach den nächsten Erfolg nachlegen. Die SGH hatte da aber etwas dagegen.
Stolze 150 Fußballfans waren in Hassel vor Ort um zu sehen, wie Stefan Altmeyer die Hausherren in der 18. Minute mit 1:0 in Front brachte und damit gleichermaßen das einzige Tor im ersten Durchgang erzielte. Auch im zweiten Abschnitt blieb die Partie lange spannend, beide Schlussmänner Eric Becker bei der SGH und sein Gegenüber Manuel Küstner hielten die Kasten aber bis zum Spielende sauber.
Am Ende gewinnt die SG Hassel auf eigenem Platz mit dem knappsten aller Resultate mit 1:0 gegen den TuS Ormesheim und bleibt mit sechs Punkten auf Rang zwei verlustpunktfrei. Ormesheim dagegen steht mit vier Punkten aber schon drei absolvierten Spielen auf Tabellenplatz sieben.

SG Hassel: Tor: Becker, Eric - Feld: Manu, Richard - Altmeyer, Andreas (ausgewechselt für Thorsten Altmeyer (88.)) - Berger, Patrick - Dörrschuk, Julian - Margiani, Georgi - Fries, Julian (ausgewechselt für Manuel Spang (76.)) - Obert, Patrick (ausgewechselt für Carsten Zeiger (86.)) - Berger, Nico - Malick, Marc - Altmeyer, Stefan
TuS Ormesheim: Tor: Küstner, Manuel - Feld: Harig, Steffen - Feibel, Daniel - Brenner, Marc (ausgewechselt für Kevin Bender (55.)) - Krämer, Tim (ausgewechselt für Massimo Uhrig (30.)) - Welsch, Andreas - Orth, Christopher - Gimmilaro, Luca - Gimmilaro, Filippo - Grzeschik, Florian - Brill, Thorsten (ausgewechselt für Daniel Wagner (85.))



SV Alschbach
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II


 
1:2 (0:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Nils Welsch (16.)
0:2 Oliver Meidinger (57.)
1:2 Jonas Armbrust (77.)


Komplettiert wurde der dritte Spieltag der Kreisliga A Bliestal durch ein echtes Kellerduell: Sowohl der SV Alschbach, als auch die Gäste der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim blieben in der Saison bisher ohne Punkt, das sollte sich nun ändern: Der SVA unterlag vor Wochenfrist dem TuS Ormesheim auf eigenem Platz deutlich mit 0:6, die SG verlor ihr Heimspiel gegen den FC Niederwürzbach mit 0:4, nun wollten beide Teams die ersten Punkte der Saison feiern.
Vor 50 Fußballfans in Alschbach war es Nils Welsch, der die Gäste aus Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim in der 16. Minute mit 1:0 in Front bringen konnte und damit den Pausenstand markierte. Nach dem Seitenwechsel war es Oliver Meidinger, der in der 57. Minute die SG-Führung auf 2:0 ausbaute. Zwar konnte Jonas Armbrust in der 77. Minute auf 1:2 verkürzen, das Tor kam aber am Ende zu spät um der Partie eine Wende zu verleihen.
Damit gewinnt die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II mit 2:1 beim SV Alschbach und steht mit drei Punkten auf Rang elf der Tabelle, während der SV Alschbach ohne Punkt auf dem vorletzten Tabellenplatz steht.

SV Alschbach: Tor: Meyer, Patrick - Feld: Dawo, Daniel (ausgewechselt für Markus Rothermel (82.)) - Weingart, Rolf - Aichouba, Dennis - Procopio, Marco - Matula, Mark (ausgewechselt für Klaus Lang (46.)) - Gebele, Sascha - Scheller, Björn - Theis, Sascha - Nickl, Michael - Mai, Martin (ausgewechselt für Jonas Armbrust (61.))
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II: Tor: Theis, Maximilian - Feld: Lenert, Christian - Welsch, Nils - Degott, Patrick (ausgewechselt für Johannes Agne (46.) eingewechselt für Nicolas Welsch (73.)) - Rabung, Eike - Stolz, Christian (ausgewechselt für Nicolas Welsch (67.) eingewechselt für Markus Hauck (87.)) - Blatt, Stefan - Meidinger, Oliver - Zinßmeister, Andreas - Schöndorf, Ben - Hauck, Markus (ausgewechselt für Christian Stolz (87.))


Wie gewohnt blieben auch an diesem Sonntag zwei Teams der Kreisliga A Bliestal spielfrei: Der SV Bliesmengen-Bolchen II musste nach einer 0:5-Schlappe in Hassel pausieren, die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III machte nach dem 1:5 in Mimbach Pause. Regulär hatten also beide Teams ein freies Wochenende, entschlossen sich allerdings das direkte Aufeinandertreffen vorzuziehen:



SV Bliesmengen-Bolchen II
spielfrei


 
-:- (-:-)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:




SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III
spielfrei


 
-:- (-:-)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:




SV Bliesmengen-Bolchen II
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III


 
4:0 (2:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Sascha Azizi (30.)
2:0 Michael Munz (39.)
3:0 Jens Lück (50.)
4:0 Michael Munz (70.)



So kam es also, dass die Partie der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III beim SV Bliesmengen-Bolchen II schon an diesem Wochenende stattfand und die sechste Partie, des dritten Spieltages der Kreisliga A Bliestal darstellte. Wie schon gesagt gingen beide Teams mit Niederlagen in das direkte Aufeinandertreffen, hatte die SG doch mit 1:5 in Webenheim gegen Mimbach verloren, während die SVB-Reserve eine 0:5-Schlappe beim Dorffestspiel in Hassel einstecken musste. So waren die Fans also gespannt auf ein spannendes Duell zweier Verbandsliga-Reserven.
Vor 50 Fußballfans war es Sascha Azizi, der den SV Bliesmengen-Bolchen II in der 30. Minute mit 1:0 in Front schoss, ehe Michael Munz die SVB-Führung in der 39. Minute auf 2:0 ausbauen konnte. Nach dem Seitenwechsel legte Jens Lück in der 50. Minute das 3:0 nach, ehe Michael Munz in der 70. Minute seinen vierten Treffer zum 4:0-Endstand beisteuerte.
Am Ende gewinnt der SV Bliesmengen-Bolchen II das Duell der Verbandsliga-Reserven gegen die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III deutlich mit 4:0 und steht in der Tabelle mit sechs Punkten auf Tabellenplatz drei, die SG-Reserve rangiert mit drei Punkten auf Tabellenplatz zehn.

SV Bliesmengen-Bolchen II: Tor: Munz, Thomas - Feld: Braun, Timm - Haczynski, Robin - Braun, Mark - Gauer, Philipp (ausgewechselt für Thorsten Hahn (60.)) - Munz, Michael - Becker, Marc - Nagel, Jens - Gabriel, Nicolas - Lück, Jens (ausgewechselt für Andreas Thiel (60.)) - Azizi, Sascha (ausgewechselt für Philipp Gasthalter (46.))
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III: Tor: Meyer, Marco - Feld: Klinger, Lars - Reiplinger, Jan-Nicolas - Frisch, Maximilian - Becker, Markus - Könies, Dennis - Hartz, Philipp - Schmitt, Daniel - Knörr, Peter - Varsay, Raci - Betz, Kai


Damit ist der dritte Spieltag der Kreisliga A Bliestal gespielt. Die Teams sorgten für mächtig Tore, vor allem beim 4:4-Remis im Spitzenspiel zwischen dem FC Niederwürzbach und dem FC Bierbach gab es einiges zu sehen.


Kreisliga A Bliestal, 3. Spieltag

Sonntag, 24. August 2014 alle um 15:00 Uhr

TuS Rentrisch II - SV Breitfurt 2:2 (1:0)
SV St. Ingbert II - TuS Wörschweiler 4:0 (2:0)
FC 09 Niederwürzbach - FC Bierbach 4:4 (1:3)
SV Oberwürzbach - TuS Mimbach 6:1 (5:0)
SG Hassel - TuS Ormesheim 1:0 (1:0)
SV Alschbach - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II 1:2 (0:1)
SV Bliesmengen-Bolchen II - spielfrei
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III - spielfrei



Kreisliga A Bliestal, vorgezogene Partie

Sonntag, 24. August 2014 alle um 15:00 Uhr

SV Bliesmengen—Bolchen II – SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III 4:0 (2:0)




Die Tabelle der Kreisliga A Bliestal liefert von Woche zu Woche ein klareres Bild. An der Spitze der Liga steht der SV Oberwürzbach, der ebenso wie der Absteiger aus Hassel verlustpunktfrei ist, der SVO hat allerdings schon drei Spiele und drei Siege auf dem Konto:





Schon in der kommenden Woche geht es nach einer Pokaleinlage einiger Teams unter der Woche munter weiter: Der FC Niederwürzbach reist nach Breifturt, die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III ist erneut spielfrei:


Kreisliga A Bliestal, 4. Spieltag

Sonntag, 31. August 2014 alle um 15:00 Uhr

TuS Mimbach - SV St. Ingbert II
SV Breitfurt - FC 09 Niederwürzbach
FC Bierbach - SV Alschbach
SG Hassel - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II
SV Bliesmengen-Bolchen II - TuS Ormesheim
TuS Wörschweiler - TuS Rentrisch II
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III - spielfrei
SV Oberwürzbach - spielfrei



Die Fans sind also gespannt wie die Liga weiter marschiert und so heißt es für die Teams am kommenden Wochenende schon zum vierten Mal auf Punkte- und Torejagd zu gehen…





BZL: 9:4 - SVH feiert Torfestival in Lud
In der Bezirksliga Homburg gibt es weiter Tore satt: Die Liga ist mächtig ins Rollen gekommen und be [...]  >>
      | 4 Kommentare | 1674 Klicks |

BZL: Altheim im Torrausch an die Tabelle
In der Bezirksliga Homburg können sich nach dem zweiten Spieltag mit Altheim, Walsheim und Genclerbi [...]  >>
      | 2 Kommentare | 1422 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 24. August 2014

Aufrufe:
1304
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 8. Nov. 2020 ganztägig9. Spieltag 16er Ligen  
Mi 11. Nov. 2020 ganztägigSaarlandpokal 5. Runde  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 3. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 3. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03