Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Spitzenteams ohne Punktverluste    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal marschieren die Spitzenteams weiter vorweg und geben sich keine Blöße. Der SV Heckendalheim geht mit einem Vier-Punkte-Polster in die Winterpause...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Scaber, 1. Dezember 2013

Das große Jahresfinale gab es an diesem Wochenende auch in der Kreisliga A Bliestal zu sehen: Die 16 Teams luden zum Jahresabschluss und die lange Winterpause vor Augen strömten die Fußballfans demnach trotz winterlichem Wetter auf die Sportplätze des Bliestals. Auch am letzten Spieltag des Jahres gab es zwei Samstagsspiele zu sehen:



SV Bliesmengen-Bolchen II
SG Gersheim-Niedergailbach II


7:0 (6:0)

Hinspiel:
4:2


Karten:
-
Tore:
1:0 Marc Becker (18.)
2:0 Yannick Zapp (24.)
3:0 Timm Braun (26.)
4:0 Lars Mörsdorf (36.)
5:0 Eigentor (40.)
6:0 Yannick (43.)
7:0 Luca Bur (85.)


Für den SV Bliesmengen-Bolchen II gab es zuletzt wichtige Siege, die dafür sorgten dass die Verbandsliga-Reserve nach dem knappen 4:3-Auswärtserfolg in Schwarzenbach in der Tabelle bis ins Spitzentrio vorstoßen konnte. Nun empfing die SVB-Reserve zum Jahresabschluss die Reserve der SG Gersheim-Niedergailbach und wollte möglichst erneut einen Dreier feiern. Die SG-Reserve kam vor Wochenfrist zu einem 1:1-Remsi auf eigenem Platz gegen den SV Alschbach. Nun wollten beide Teams das Jahr erfolgreich beenden.
Vor 60 Fußballfans war es Marc Becker, der die Hausherren in der 18. Minute mit 1:0 in Führung brachte. Yannick Zapp baute die SVB-Führung in der 24. Minute auf 2:0 aus, ehe Timm Braun in der 26. Minute zum 3:0 traf. Als Lars Mörsdorf in der 36. Minute zum 4:0 einnetzte war die Partie entschieden, ein Eigentor baute die SVB-Führung in der 40. Minute auf 5:0 aus. Noch vor der Pause machte Yannick Zapp in der 43. Minute das halbe Dutzend voll. Im zweiten Durchgang fielen lange keine Tore, erst in der 85. Minute traf Luca Bur zum 7:0-Endstand.
Tore satt gab es an diesem Samstag in Bliesmengen-Bolchen, jubeln durften aber ausschließlich die Hausherren, die einen deutlichen 7:0-Heimerfolg über die SG Gersheim-Niedergailbach II feiern konnten. Die SVB-Reserve schiebt sich durch den Sieg über Nacht mit 40 Punkten auf Rang zwei der Tabelle, die SG Gersheim-Niedergailbach II rangiert mit 18 Punkten auf Rang 10 der Tabelle.



SV Breitfurt
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III


1:0 (1:0)

Hinspiel:
3:3


Karten:
-
Tore:
1:0 Heiko Gentes (35.)


Auch der SV Breitfurt musste gegen die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III bereits am Samstag ran. Der SVB kam vor zwei Wochen zu einem 1:1-Remis bei der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II, die SG-Reserve gewann am vergangenen Wochenende in Alschbach mit 4:1. Nun wollten beide Teams das Kalenderjahr mit möglichst vielen Punkten abschließen.
In Breitfurt dauerte es bis zur 35. Minute, ehe die Fußballfans das erste Tor zu Gesicht bekamen: Heiko Gentes brachte die Hausherren in Front und erzielte damit den Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel gab es keine Tore zu sehen und so war der Gentes-Treffer am Ende ein goldener.
Ein einziges Tor gab in Breitfurt den Ausschlag zu Gunsten der Hausherren des SV Breitfurt, die einen knappen 1:0-Heimerfolg gegen die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III feiern konnte. Durch den knappen Sieg steht der SVB mit 19 Punkten auf Rang neun der Tabelle, die SG-Reserve rangiert mit 14 Punkten auf Tabellenplatz 12.



Weiter ging es in der Kreisliga A Bliestal am Sonntag: Die restlichen 12 Teams gingen auf Punkte- und Torejagd und wollten sich mit möglichst positiven Eindrücken aus dem Jahr 2013 verabschieden:



SpVgg Einöd-Ingweiler II
TuS Mimbach


 
3:3 (1:0)

Hinspiel:
0:2


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Tobias Nickolaus (19.)
1:1 Flavio Baier (60.)
2:1 Markus Dilg (70.)
2:2 Michael Koch (75.)
3:2 Eugen Hergert (85.)
3:3 Joachim Weber (90.)


Für den TuS Mimbach ging es im vorletzten Spiel des Jahres vor einem Nachholspiel gegen die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II in der kommenden Woche, in dieser Woche bei der SpVgg Einöd-Ingweiler II zur Sache. Der TuS kam vor zwei Wochen zu einem 3:0-Auswärtssieg beim TuS Wörschweiler, die Landesliga-Reserve aus Einöd-Ingweiler unterlag vor Wochenfrist bei der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II mit 2:4 und wollte nun das Jahr erfolgreich abschließen.
In Einöd war es Tobias Nickolaus, der die Hausherren nach 19 Minuten mit 1:0 in Führung schoss und damit den Pausenstand markierte. Nach dem Seitenwechsel dauerte es bis zur 60. Minute, als Flavio Baier für den 1:1-Ausgleich sorgte. Die Hausherren gingen aber nach 70 Minuten durch Spielertrainer Markus Dilg erneut in Führung, ehe Michael Koch nur fünf Minuten später für den TuS-Ausgleich sorgte. Eugen Hergert sorgte in der 85. Minute für die dritte Heimführung, Joachim Weber legte aber in der Schlussminute den dritten Ausgleich der Gäste nach und stellte den 3:3-Endstand her.
In Einöd gab es nach 90 Minuten Fußball ein 3:3-Remis und so teilen sich die Reserve der Spielvereinigung und der TuS Mimbach die Punkte. Einöd-Ingweiler II steht durch das Remis mit 17 Punkten auf Rang elf der Tabelle, Mimbach hat auf Rang 12 derzeit 15 Punkte inne.



FC 09 Niederwürzbach
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II


 
4:0 (2:0)

Hinspiel:
8:3


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Malik Al Bosta (18.)
2:0 Fabian Armand (23.)
3:0 Florian Schwarz (53.)
4:0 Florian Schwarz (80.)


Der FC Niederwürzbach erlebte vor Wochenfrist einen Rückschlag, als man sich beim FC Bierbach mit 6:2 geschlagen geben musste. Nun empfing der FCN die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II. Die SG-Reserve feierte vor Wochenfrist einen 4:2-Heimerfolg gegen die SpVgg Einöd-Ingweiler II und wollte nun einen weiteren Erfolg feiern.
Vor 150 Fußballfans war es Malik Al Bosta, der die Hausherren des FC Niederwürzbach nach 18 Minuten mit 1:0 in Führung bringen konnte. Nur fünf Minuten später traf Fabian Armand zum 2:0-Pausenstand. Auch nach dem Seitenwechsel sorgte der FC Niederwürzbach für klare Verhältnisse, als Florian Schwarz die Partie mit einem Doppelpack in der 53. und 80. Minute zu Gunsten des FCN entschied und den Endstand besorgte.
Für den FC Niederwürzbach gibt es am letzten Spieltag des Jahres Grund zu feiern: Mit 4:0 gewinnt der FCN auf eigenem Platz gegen die Reserve der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim und steht damit mit 39 Punkten auf Rang vier der Tabelle, die SG-Reserve hat auf Rang 14 insgesamt 14 Punkte auf dem Konto.



SV Heckendalheim
FC Bierbach


 
4:1 (1:0)

Hinspiel:
2:2


 
Karten:
Gelb-Rot: Torsten Dawo (SV Heckendalheim /32.)
Tore:
1:0 Danny Ihl (6.)
1:1 Leon Mootz (50.)
2:1 Michael Graul (51.)
3:1 Raphael Berger (74.)
4:1 Danny Ihl (85.)


Für den SV Heckendalheim gab es am Nachholspieltag in der Vorwoche erneut Grund zu jubeln, sicherte man sich doch durch einen Nichtantritt des TuS Wörschweiler nachträglich die Herbstmeisterschaft. Nun empfing man zum letzten Spiel des Jahres den FC Bierbach, der vor zwei Wochen den FC Niederwürzbach mit einem 6:2-Heimerfolg ärgern konnte. Nun wollte der SVH das Spieljahr natürlich erfolgreich abschließen, der BFC wollte zum Jahresende den Spielverderber spielen.
Schon nach sechs Minuten war es Danny Ihl, der die Hausherren zur frühen Führung schoss. Lange blieb es beim 1:0, in der 32. Minute sorgte aber eine Ampelkarte für die Hausherren für Gesprächsstoff und eine fast einstündige Gästeüberzahl. Bis zur Pause blieb es dennoch bei der knappen SVH-Führung. Nach dem Seitenwechsel dauerte es bis zur 50. Minute, als Leon Mootz für den Bierbacher Ausgleich und für neue Hoffnung auf die Sensation sorgte. Der SVH legte aber nach, als Michael Graul nur Sekunden nach dem Ausgleich für die erneute SVH-Führung sorgte. Es ging nun hoch her, Graul vergab einen foulelfmeter. Die Partie blieb spannend, nach 74 Minuten sorgte aber Raphael Berger für die Vorentscheidung als er zum 3:1 traf. Als Danny Ihl in der 85. Minuten gegen aufgerückte Gäste zum 4:1 traf war die Partie entschieden.
Für den FC Bierbach gibt es am End ein Heckendalheim nichts zu holen: Der SVH gewinnt auf eigenem Platz mit 4:1 gegen den BFC und bleibt mit 44 Punkten Spitzenreiter der Tabelle. Der BFC steht auf Rang fünf der Tabelle und hat 33 Zähler auf dem Punktekonto.



SV Alschbach
TuS Ormesheim


 
0:2 (0:1)

Hinspiel:
0:7


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Andreas Welsch (18.)
0:2 Daniel Feibel (66.)


Für den SV Alschbach gab es vor Wochenfrist am Nachholspieltag eine 1:4-Heimpleite gegen die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III. Nun empfing der SVA den TuS Ormesheim. Ormesheim unterlag vor zwei Wochen dem SV Heckendalheim auf eigenem Platz mit 0:1 und wollte nun in Alschbach zum Saisonabschluss einen Dreier feiern.
Vor 70 Fußballfans in Alschbach war es Andreas Welsch, der in der 18. Minute SVA-Keeper Thomas Mistler zum 1:0-Führungstor überwinden konnte. Bis zur Pause blieb es bei der knappen TuS-Führung, nach dem Seitenwechsel legte Daniel Feibel in der 66. Minute das 2:0 nach und sorgte damit für den Endstand.
Für den SV Alschbach gab es auch auf eigenem Platz nichts zu jubeln und so unterliegt der SVA vor heimischem Publikum mit 0:2 gegen den TuS Ormesheim. Der TuS rangiert mit 33 Punkten auf Tabellenplatz sechs, Alschbach ist mit elf Zählern vorletzter der Tabelle.



TuS Wörschweiler
SV Schwarzenbach II


 
0:6 (0:2)

Hinspiel:
1:8


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Eric Babilon (17. / FE)
0:2 Eric Babilon (35.)
0:3 Pasquale Varsalona (57.)
0:4 Pasquale Varsalona (58.)
0:5 Pasquale Varsalona (87.)
0:6 Markus Jendes (90.)


Der TuS Wörschweiler verhalf dem SV Heckendalheim durch die Spielabsage am Nachholspieltag kampflos zur Herbstmeisterschaft, nun empfing der TuS den SV Schwarzenbach II, der sich seinerseits am Nachholspiel dem SV Bliesmengen-Boclhen II knapp in letzter Sekunde mit 3:4 geschlagen geben musste. Nun waren die Fans gespannt, ob der TuS zum Jahresende ein Ausrufezeichen würde setzen können.
In Wörschweiler war es Eric Babilon, der die Gäste aus Schwarzenbach nach 17 Minuten durch einen Foulelfmeter mit 1:0 in Front schoss. Babilon war es auch, der in der 35. Minute zum 2:0-Pausenstand erhöhte. Nach dem Seitenwechsel legte Pasquale Varsalona in der 57., 58. und 87. Minute einen lupenreinen Hattrick nach, ehe Markus Jendes in der Schlussminute den 6:0-Endstand erzielte.
Auch am letzten Spieltag gab es für den TuS Wörschweiler nichts zu holen: Auf eigenem Platz verliert der TuS das Derby gegen die Reserve des SV Schwarzenbach mit 0:6 und bleibt mit vier Punkten Schlusslicht der Tabelle. Die SVS-Reserve steht mit 22 Punkten auf Tabellenplatz sieben.



SV Altheim III
SF Reinheim


 
0:7 (0:4)

Hinspiel:
1:1


 
Karten:
Gelb-Rot: David Sandmeier (SV Altheim III / 70.)
Tore:
0:1 Mathias Stoll (1.)
0:2 Marc Hess (3.)
0:3 Maik Wieczorek (35.)
0:4 Mathias Stoll (38.)
0:5 Holger Gruber (55.)
0:6 Marco Nickolaus (57.)
0:7 Holger Gruber (70.)


Komplettiert wurde der letzte Spieltag des Jahres vom Heimspiel des SV Altheim III gegen die Sportfreunde aus Reinheim. Reinheim musste sich vor zwei Wochen auf eigenem Platz dem Sv Bliesmengen-Bolchen II mit 1:2 geschlagen geben und wollte nun beim SVA III, der vor zwei Wochen eine 4:3-Auswärtsschlappe beim SV Schwarzenbach II verkraften musste. Nun wollte Reinheim zum Jahresende den Anschluss nach oben wahren.
Vor stolzen 150 Fußballfans gab es beim SV Altheim III zwei Blitztore zu sehen, allerdings für die Gäste aus Reinheim: Mathias Stoll traf in der ersten Minute zur frühe SFR-Führung, die Marc Hess nur 120 Sekunden später auf 2:0 ausbauen konnte. Die Partie hatte nun eine klare Richtung eingeschlagen und als Maik Wieczorek in der 35. Minute auf 3:0 erhöhte, war die Partie schon so gut wie entschieden. Mathias Stoll netzte in der 38 Minute zum 4:0-Pausenstand ein. Auch nach dem Seitenwechsel gaben die Gäste den Ton an: Holger Gruber traf in der 55. Minute zum 5:0, ehe Marco Nickolaus in der 57. Minute das halbe Dutzend voll machte. Für den Schlusspunkt sorgte Holger Gruber nach 70 Minute, als er einen Foulelfmeter gegen SVA-Keeper Moritz Krämer verwandeln konnte. SVAler David Sandmeier wurde ebenfalls in der 70. Minute mit Gelb-Rot des Feldes verweisen, Tore gab es aber keine mehr zu sehen.
Am Ende wurde es in Altheim eine deutliche Sache: Reinheim gewinnt beim SVA III mit 7:0 und bleibt mit 40 Punkten Tabellenzweiter. Altheims Dritte überwintert mit 20 Punkten auf Tabellenplatz acht.



Damit geht der letzte Spieltag des Jahres zu Ende und die Fans sahen in Bliesmengen-Bolchen, Niederwürzbach, Wörschweiler und Altheim jeweils deutliche Siege der jeweiligen Favoriten:


Kreisliga A Bliestal, 17. Spieltag

Samstag, den 30. November 2013 alle um 16:00 Uhr

SV Bliesmengen-Bolchen II - SG Gersheim-Niedergailbach II 7:0
SV Breitfurt - SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III 1:0 (1:0)


Sonntag, den 1. Dezember 2013 alle um 14:30 Uhr

SpVgg Einöd-Ingweiler II - TuS Mimbach 3:3 (1:0)
FC 09 Niederwürzbach - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II 4:0 (2:0)
SV Heckendalheim - FC Bierbach 4:1 (1:0)
SV Alschbach - TuS Ormesheim 0:2 (0:1)
TuS Wörschweiler - SV Schwarzenbach II 0:6 (0:2)
SV Altheim III - SF Reinheim 0:7 (0:4)



Kreisliga A Bliestal, Nachholspiel

Samstag, den 7. Dezember 2013 alle um 16:00 Uhr

TuS Mimbach - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II




In der Tabelle der Kreisliga A Bliestal bleibt der SV Heckendalheim Spitze, dahinter sind Reinheim und der SV Bliesmengen-Bolchen II die ärgsten vErfolger:





Damit geht die Kreisliga A Bliestal bis auf ein Nachholspiel in der kommenden Woche in die Winterpause und die Fans sind gespannt, wie sich die Kräfteverhältnisse nach dem Winterschlaf darstellen. SCB-Online wünscht allen Spielern, Trainern und Fans eine schöne Winterpause und eine geruhsame Weihnachtszeit. Auch im Winter gibt es natürlich alle News rund um den Bliestal-Fußball hier aus SCB-Online...





SC-Jugenden feiern Jahresabschluss!
Die Weihnachtszeit ist beim SC Blieskastel-Lautzkirchen traditionell die Zeit der Weihnachtsfeiern d [...]  >>
      | 0 Kommentare | 474 Klicks |

BZL: Bebelsheim-Wittersheim enteilt der
In der Bezirksliga Homburg gab es auch am letzten Spieltag ein Bild das zum bisherigen Saisonverlauf [...]  >>
      | 1 Kommentare | 1461 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Scaber, 1. Dezember 2013

Aufrufe:
1235
Kommentare:
3

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
User (PID=828)schrieb am 02.12.2013 um 11:29 Uhr
56:00 Uhr
 
 0  
 0

Priester Hans-Jürgen (PID=42552)schrieb am 02.12.2013 um 11:54 Uhr
Hallo Marc, ...ich glaube die Tabelle stimmt nicht. Reinheim müsste 40 Punkte haben oder hat es unter der Woche irgendwelche Entscheidungen der Sportgerichtsbarkeit gegeben?
 
 0  
 0

Marc (PID=5556)schrieb am 02.12.2013 um 12:17 Uhr
@ User: Das wäre sehr spät stimmt, jetzt ist es richtig ;-)

@ Hans-Jürgen: Das stimmt mittlerweile, wir haben uns irritieren lassen, weil der Unparteiische vom Spiel in Altheim die Partie falsch eingetragen hatte, jetzt hat Altheim drei Punkte weniger, Reinheim steht bei 40 Punkten, so sollte es stimmen...

Danke für die Hinweise!
 
 1  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



Fatal error: Maximum execution time of 30 seconds exceeded in C:\xampp\htdocs\scb\kalenderinc2.inc.php on line 111
Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)