Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: FCN, SVH und SFR feiern Siege!    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal feiert der FC Niederwürzbach einen wichtigen 4:3-Heimerfolg im Spitzenspiel gegen den SV Bliesmengen-Bolchen II, der SV Heckendalheim und der FC Bierbach ballerten dagegen munter drauf los...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 6. Oktober 2013

In der Kreisliga A Bliestal geht es Schlag auf Schlag: Noch am Donnerstag gab es vier verlegte Spiele zu sehen, nun standen die verbleibenden sieben Partien des zehnten Spieltages auf dem Terminkalender und für einige Teams galt es nun binnen weniger Tage erneut eine konzentrierte Leistung abzuliefern und nicht Punkte zu verschenken!

Schon am Donnerstag stand die vorgezogene Partie der SpVgg Einöd-Ingweiler II gegen den SV Schwarzenbach II auf dem Programm, die rein organisatorisch zum zehnten Spieltag der Kreisliga A Bliestal gehörte:



SpVgg Einöd-Ingweiler II
SV Schwarzenbach II


3:2 (1:0)

Hinspiel:
-:-


Karten:
-
Tore:
1:0 Phil Luther (34.)
2:0 Phil Luther (50.)
2:1 Eric Babilon (75.)
2:2 Martin End (80.)
3:2 Stefan Marx (89.)


Komplettiert wurde der Donnerstag durch ein vorgezogenes Spiel vom zehnten Spieltag: Die Landesliga-Reserve der SpVgg Einöd-Ingweiler empfing die Landesliga-Reserve des SV Schwarzenbach zum Derby. Die Spielvereinigung musste sich vor Wochenfrist mit 0:4 beim SV Altheim III geschlagen geben, der SV Schwarzenbach dagegen ballerte den TuS Mimbach mit 10:1 vom heimischen Rasenplatz und wollte nun auch im Derby ein Zeichen setzen.
Es dauerte bis zur 34. Minute, ehe Phil Luther die Hausherren zur 1:0-Pausenführung schoss. Luther war es auch der in der 50. Minute den ersten Treffer im zweiten Durchgang erzielte und seine Elf auf die Siegerstraße brachte. Die Gäste kamen aber in die Partie zurück: Eric Babilon netzte in der 75. Minute zum 2:1-Anschlusstreffer ein, ehe Martin End in der 80. Minute für den Ausgleich sorgte. Die Hausherren hatten aber das bessere Ende auf ihrer Seite als Stefan Marx in der 89. Minute den 3:2-Siegtreffer für die Hausherren erzielte.
Am Ende gewinnen die Hausherren der SpVgg Einöd-Ingweiler II ihr Heimspiel gegen den SV Schwarzenbach II mit 3:2 und schieben sich in der Tabelle mit 12 Punkten auf Rang neun nach vorne. Der SV Schwarzenbach II rangiert mit 10 Punkten auf Tabellenplatz 10.


Weiter ging es dann am Samstag: In Mimbach waren die Sportfreunde aus Reinheim zu Gast und die Sportfreunde wollten auch in Mimbach punkten:



TuS Mimbach
SF Reinheim


0:4 (0:3)

Hinspiel:
-:-


Karten:
-
Tore:
0:1 Lucas Wack (21.)
0:2 Mathias Stoll (24.)
0:3 Mike Wieczorek (35.)
0:4 Mike Wieczorek (66.)


Für die Sportfreunde aus Reinheim gab es auch am vergangenen Wochenende Grund zu jubeln: Ein 5:0-Heimerfolg gegen die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III etablierte die Sportfreunde im "Konzert der Großen" der Kreisliga A Bliestal. Nun ging es also im Samstagsspiel zum TuS Mimbach, der eine turbulente Woche hinter sich hatte: Eine 1:10-Schlappe beim SV Schwarzenbach II, ein Trainerücktritt und dann am Feiertag unter der Woche eine Wiederauferstehung, als man mit 8:1 gegen den TuS Wörschweiler gewinnen konnte. Nun wollte der TuS sich auch gegen Reinheim beweisen.
Nach 21 Minuten war es Lucas Wack, der die Gäste aus Reinheim mit 1:0 in Führung schoss, ehe Mathias Stoll in der 24. Minute auf 2:0 erhöhte. Noch vor dem Seitenwechsel netzte Mike Wieczorek in der 35. Minute zum 3:0 ein und erzielte damit Pausenstand und Vorentscheidung. Nach dem Seitenwechsel entschied Wieczorek die Partie mit seinem zweiten Treffer endgültig und traf in der 66. Minute zum 4:0-Endstand.
Am Ende konnten die Sportfreunde aus Reinheim einen souveränen 4:0-Auswärtssieg in Mimbach feiern und schieben sich über Nacht mit 24 Punkten auf Rang zwei der Tabelle. Der TuS Mimbach steht mit sieben Punkten auf Rang 13 der Tabelle. SFR-Coach Horst Wenzel erklärte SCB-Online nach der Partie: "Mimbach war sehr bemüht auch im zweiten Spiel nach dem Rücktritt ihres Trainers Christian Schmelzer ein gutes Spiel zu machen. In der fünften Minute hatte Dirk Schulz mit einem Kopfball an den Pfosten die große Chance, sein Team in Führung zu bringen. Es war aber auch insgesamt über 90 Minuten die einzige echte Chance der Hausherren gewesen. Am Ende waren wir einfach zu spielstark für die Hausherren, aber egal, das Team von Mimbach hat sich nie aufgegeben. Maßgeblich für unseren Erfolg war, dass der erst 18-jährige Kevin Kreutz Mimbachs Torjäger Flavio Baier von der ersten Minute an, total ausgeschaltet hat. Kompliment an den jungen Verteidiger."

Weiter ging es dann am Sonntag: Noch sechs Spiele hatte der Spieltag zu bieten und auch die versprachen viel Spannung und natürlich viele Tore:



SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II
TuS Ormesheim


 
0:2 (0:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Meikel Dahm (7.)
0:2 Meikel Dahm (54.)


Für die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II stand an diesem Wochenende ein Heimspiel gegen den TuS Ormesheim auf dem Terminkalender. Der TuS musste sich vor Wochenfrist beim FC Bierbach mit 1:3 geschlagen geben, die SG musste sich dagegen unter der Woche am Feiertag beim SV Bliesmengen-Bolchen II im Nachholspiel deutlich mit 1:9 geschlagen geben. Nun wollten beide Teams die Drittelpause der Liga möglichst erfolgreich begehen.
Schon nach sieben Minuten war es Meikel Dahm, der die Gäste aus Ormesheim mit 1:0 in Führung brachte und damit gleichzeitig das einzige Tor im ersten Durchgang erzielte. Auch nach dem Seitenwechsel war es Dahm, der in der 54. Minute zum 2:0 einnetzte und damit gleichermaßen den Endstand erzielte.
Am Ende gewinnt der TuS Ormesheim mit 2:0 bei der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II und schiebt sich damit mit 19 Punkten auf Rang fünf der Tabelle. Die sG rangiert mit sieben Punkten auf Tabellenplatz 12.



FC Bierbach
TuS Wörschweiler


 
9:0 (5:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Robin Lück (7.)
2:0 Robin Lück (10.)
3:0 Nicola Costa (32.)
4:0 Admir Alimanovic (36.)
5:0 Niklas Kunz (45.)
6:0 Niklas Kunz (53.)
7:0 Niklas Kunz (58. / FE)
8:0 Christopher Schwartz (67.)
9:0 Michael Käufling (74.)


Der FC Bierbach konnte vor Wochenfrist einen 3:1-Heimerfogl gegen den TuS Ormesheim feiern und wollte nun wieder den Kontakt zu den Top-Platzierungen herstellen. Zu Gast war der TuS Wörschweiler, für den es nach einer 1:8-Schlappe in Mimbach galt beim Derby in Bierbach zu bestehen. Die Fans waren gespannt wie sich das Tabellenschlusslicht beim BFC verkaufen würde.
Vor 50 Fußballfans war es Robin Lück, der den Favoriten des FC Bierbach nach sieben Minuten mit 1:0 in Front schoss, ehe er nur 180 Sekunden später auf 2:0 erhöhte. Nicola Costa netzte nach 32 Minuten zum 3:0 ein, ehe Admir Alimanovic in der 36. Minute zum 4:0 traf. In der 45. Minute sorgte Niklas Kunz für den 5:0-Pausenstand. Auch nach dem Seitenwechsel ballerte der BFC weiter: Niklas Kunz machte in der 53. Minute das halbe Dutzend voll, ehe er in der 58. Minute einen Elfmeter gegen Gästekeeper Robert Rauer zum 7:0 einnetzte. Christopher Schwarz traf in der 67. Minute zum 8:0, ehe Michale Käufling nach 74 Minuten den 9:0-Endstand erzielte.
Der FC Bierbach feiert am Ende einen deutlichen 9:0-Heimerfolg im Derbygegen den TuS Wörschweiler und schiebt sich damit mit 17 Punkten auf Rang sechs der Tabelle. Wörschweiler bleibt mit drei Punkten und 5:59 Toren auf dem letzten Tabellenplatz.



SV Heckendalheim
SV Alschbach


 
12:1 (8:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Marco Graf (3.)
2:0 Michael Graul (7.)
3:0 Marco Graf (14.)
3:1 Manuel Zang (16.)
4:1 Michael Graul (18.)
5:1 Michael Graul (27.)
6:1 Marco Graf (30.)
7:1 Danny Ihl ($2.)
8:1 Michael Graul (45.)
9:1 Michael Graul (57.)
10:1 Benjamin Schlutter (58.)
11:1 Hendrik Brixius (83.)
12:1 Michael Graul (87.)


Für den SV Heckendalheim lief zuletzt beim Gastspiel am Feiertag bei der SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III zwar mit zwei gelb-roten nicht alles nach Plan, dennoch konnte man sich am Ende mit 3:1 durchsetzen und wichtige Punkte sammeln. Nun stand für den SVH ein Heimspiel auf dem Programm. Der SV Alschbach gastierte nach einer 1:3-Heimschlappe gegen den FC Niederwürzbach beim SVH und man durfte gespannt sein, ob Alschbach beim treffsicheren SVH bestehen könnte.
Vor 100 Fußballfans in Heckendalheim legten die Hausherren in der ersten Halbzeit mächtig vor: Marco Graf sorgte bereits nach 180 Sekunden für die 1:0-SVH-Führung, ehe Michael Graul nach sieben Minuten auf 2:0 erhöhte. Nach 14 Minuten war dann erneut Graf an der Reihe und erzielte das 3:0. Zwischenzeitlich meldete sich der SV Alschbach nach 16 Minuten in der Partie an, als Manuel Zang zum 1:3-Anschlusstreffer einnetzte, der SVH hatte aer eine Antwort parat und zog durch einen Doppelschlag von Michael Graul in der 18. und 27. Minute auf 5:1 davon. Marco Graf machte in der 30. Minute das halbe SVH-Dutzend voll, ehe Danny Ihl sich nach 42 Minuten ebenfalls in die Torschützenliste eintragen konnte. Michael Graul sorgte in der Schlussminute der ersten Halbzeit für den 8:1-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel legte Graul in der 57. Minute das 9:1 nach, ehe Benjamin Schlutter in der 58. Minute das 10:1 erzielen konnte. Der SVH hatte noch nicht genug und so netzte Hendrik Brixius in der 83. Minute zum 11:1 ein, ehe Michael Graul in der 87. Minute den 12:1-Endstand markierte und das Dutzend für die Hausherren voll machte.
Der SV Heckendalheim feiert am Ende auch gegen den SV Alschbach einen Kantersieg und gewinnt auf eigenem Platz mit 12:1. Der SVH rangiert damit mit 25 Punkten und beeindruckenden 70:8 Toren aus neun Spielen auf Rang zwei der Tabelle, der SV Alschbach steht mit sechs Punkten auf Rang 14 der Tabelle.



FC 09 Niederwürzbach
SV Bliesmengen-Bolchen II


 
4:3 (2:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Steven Bieg (5.)
2:0 Johannes Dithmar (35. / FE)
2:1 Dirk Meiser (56.)
3:1 Florian Schwarz (60.)
4:1 Fabian Armand (62.)
4:2 Yannick Zapp (65.)
4:3 Yannick Zapp (83.)


Ein echtes Spitzenspiel gab es an diesem Sonntag in Niederwürzbach zu sehen, wo der SV Bliesmengen-Bolchen seine Tabellenführung gegen den FC Niederwürzbach verteidigen wollte. Der SVB kletterte unter der Woche durch einen 9:1-Heimerfolg gegen die SG Rubenheim-Hebritzheim-Bliesdalheim II auf Rang eins der Tabelle, der FC Niederwürzbach konnte sich am neunten Spieltag durch einen 3:1-Auswärtssieg beim SV Alschbach zumindest ein wenig für die 10:0-Heimschmach gegen den SV Heckendalheim rehabilitieren. Nun ging es für die beiden Spitzenteams im wichtigen Sechs-Punkte-Spiel um mehr als nur einen Dreier.
Vor 100 Fußballfans war es Steven Bieg, der die Hausherren nach sieben Minuten mit 1:0 in Führung schoss. Der FCN legte noch vor der Pause nach, als Johannes Dithmar in der 35. Minute einen Foulelfmeter gegen Gästekeeper Mike Vogelgesang zum 2:0-Pausenstand verwandelte. Zwar kam der SVB im Spitzenspiel nach 56 Minuten durch Dirk Meiser auf 2:1 heran, der FCN legte aber nochmals nach, als Florian Schwarz in der 60. Minute den alten Abstand wieder herstellte, ehe Fabian Armand in der 72. Minute das 4:1 und die vermeintliche Vorentscheidung erzielte. Ein Doppelschlag durch Yannick Zapp in der 65. und 83. Minute sorgte aber nochmals für Spannung, FCN-Keeper Lars Bender hielt aber seinen Kasten bis zum Spielende sauber und so blieb es beim 4:3-Heimerfolg des FCN.
In einem torreichen Spitzenspiel gewinnt der FC Niederwürzbach am Ende mit 4:3 gegen die Verbandsliga-Reserve aus Bliesmengen-Bolchen und bleibt mit 27 Punkten Spitzenreiter der Kreisliga A Bliestal. Der SV Bliesmengen-Bolchen II steht mit 25 Punkten auf Rang drei der Tabelle, hat aber vn allen Spitzenteams die meisten Spiele absolviert.



SV Breitfurt
SV Altheim III


 
3:1 (0:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Maik Hunsicker (30.)
1:1 Jan Ruffing (55.)
2:1 Sandor Haas (75.)
3:1 Heiko Gentes (85.)


Der SV Breitfurt konnte in der Vorwoche beim SV Bliesmengen-Bolchen II nicht antreten, nun empfing man auf eigenem Platz den SV Altheim III. Die SVA-Reserve konnte sich vor Wochenfrist auf eigenem Platz mit 4:0 gegen die SpVgg Einöd-Ingweiler II durchsetzen und wollte nun weitere Punkte sammeln.
In Breifturt gingen vor 70 Fußballfans zunächst die Gäste in Führung, als Maik Hunsicker in der 30. Minute zum 1:0 traf und damit den Pausenstand erzielte. Der SV Breitfurt legte nach der Pause aber zu und kam durch Jan Ruffing in der 55. Minute zunächst zum 1:1-Ausgleich, ehe Sandor Haas die Partie nach 75 Minute zu Gunsten der Hausherren drehte. Heiko Gentes sorgte gegen aufgerückte Gäste nach 85 Minuten für die Entscheidung, als er zum 3:1-Endstand traf.
Am Ende gewinnt der SV Breitfurt auf eigenem Platz mit 3:1 gegen den SV Altheim III und steht mit 13 Punkten auf Rang neun der Tabelle. Der SV Altheim III steht einen Punkt und einen Platz vor dem SVB.



SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III
SG Gersheim-Niedergailbach II


 
4:4 (1:2)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Yannic Baldauf (10.)
0:2 Elmar Anna (19.)
1:2 Marco Theis (44.)
2:2 Thomas Ruffing (52.)
2:3 Michel Rauch (70.)
2:4 Dominic Weyer (76.)
3:4 Sebastian Meiners (78.)
4:4 Dominic Blaumeiser (89.)


Für die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III gab es am Feiertag trotz doppelter Überzahl im Heimspiel gegen den SV Heckendalheim eine 1:3-Heimschlappe. Nun empfing die SG zum zweiten Heimspiel binnen drei Tagen die SG Gersheim-Niedergailbach II und die wollte nach der 1:3-Auswärtsniederlage bei der SG Rubenheim-Hebritzheim-Bliesdalheim II nun wieder Punkte sammeln um sich in der Tabelle oben festsetzen zu können.
Stolze 200 Fußballfans sahen nach zehn Minuten wie die Gäste durch Yannic Baldauf mit 1:0 in Führung gehen konnten, ehe Elmar Anna in der 19. Minute auf 2:0 erhöhte. Noch vor der Pause brachte aber Marco Theis die Hausherren in der 44. Minute zum 1:2-Anschlusstreffer und machte die Partie zur Pause wieder spannend. In der 52. Minute war es Thomas Ruffing, der für den 2:2-Ausgleich sorgte, ehe Michel die Gäste aus Gersheim-Niedergailbach in der 70. Minute abermals in Front schoss. Als Dominic Weyer in der 76. Minute für das 4:2 sorgte, sah alles nach einer Vorentscheidung aus, die Hausherren kamen aber nochmals in die Partie zurück, als Sebastian Meiners in der78. Minute auf 3:4 verkürzte. Und tatsächlich hatten die Hausherren das letzte Wort, konnte doch Dominic Blaumeiser in der89. Minute den 4:4-Endstand erzielen und seiner Elf zumindest einen Punkt sichern.
Am Ende teilen die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III und die SG Gersheim-Niedergailbach II acht Tore gerecht auf und trennen sich mit einem 4:4-Remis. Die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen steht damit mit fünf Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz, während die SG Gersheim-Niedergailbach II mit 16 Punkten Rang sieben belegt.


Damit passiert die Kreisliga A Bliestal die Drittelmarke der Saison. Der FC Niederwürzbach, der SV Heckendalheim und die Sportfreunde aus Reinheim gewinnen ihre Spiele, in den Top-Four verliert damit einzig der SV Bliesmengen-Bolchen II an Boden:


Kreisliga A Bliestal, 10. Spieltag

Donnerstag, den 3. Oktober 2013 alle um 15:00 Uhr

SpVgg Einöd-Ingweiler II - SV Schwarzenbach II (14:15 Uhr) 3:2 (1:0)


Samstag, den 5. Oktober 2013 alle um 15:30 Uhr

TuS Mimbach - SF Reinheim 0:4 (0:3)


Sonntag, den 6. Oktober 2013 alle um 15:00 Uhr

SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II - TuS Ormesheim 0:2 (0:1)
FC Bierbach - TuS Wörschweiler 9:0 (5:0)
SV Heckendalheim - SV Alschbach 12:1 (8:1)
FC 09 Niederwürzbach - SV Bliesmengen-Bolchen II 4:3 (2:0)
SV Breitfurt - SV Altheim III 3:1 (0:1)
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III - SG Gersheim-Niedergailbach II 4:4 (1:2)



Die Tabelle in der Kreisliga A Bliestal stellt sich zur Drittelpause wie folgt dar: Der FC Niederwürzbach bleibt mit 27 Punkten Spitzenreiter vor dem SV Heckendalheim, der SV Bliesmengen-Bolchen II und die weiter ungeschlagenen Sportfreunde aus Reinheim lauern hinter dem Spitzenduo:





Am kommenden Wochenende geht es mit dem elften Spieltag weiter. Dann gastiert der SV Heckendalheim zum Spitzenspiel bei der Verbandsliga-Reserve des SV Bliesmengen-Bolchen II und die Fans sind gespannt, welches der beiden Teams im direkten Duell die 'Nase vorn haben wird:


Kreisliga A Bliestal, 11. Spieltag

Sonntag, den 13. Oktober 2013 alle um 15:00 Uhr

SV Bliesmengen-Bolchen II - SV Heckendalheim
SV Schwarzenbach II - SV Breitfurt
TuS Wörschweiler - SV Alschbach
FC Bierbach - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II
TuS Ormesheim - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II
SG Gersheim-Niedergailbach II - TuS Mimbach
SF Reinheim - SpVgg Einöd-Ingweiler II
SV Altheim III - FC 09 Niederwürzbach



Die Liga hat damit ein Drittel der Spiele absolviert. Nun geht es also mit großen Schritten in das zweite Saisondrittel und auch die Herbstmeisterschaft haben die Fans fest im Blick...





BZL: SVG bleibt Spitze - FVB verliert
In der Bezirksliga Homburg konnte die SVG Bebelsheim-Wittersheim ihre Spitzenposition durch einen 4: [...]  >>
      | 3 Kommentare | 1686 Klicks |

BZL: 1:1-Remis im Spitzenspiel - Rotflut
Viele Tore gab es vielerorts in der Bezirksliga Homburg zu sehen, in den Spitzenspielen hielten sich [...]  >>
      | 4 Kommentare | 1558 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 6. Oktober 2013

Aufrufe:
1041
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 25. Okt. 2020 ganztägig8. Spieltag 16er Ligen  
Mi 28. Okt. 2020 ganztägigSaarlandpokal 4. Runde  
So 8. Nov. 2020 ganztägig9. Spieltag 16er Ligen  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 10. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 10. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03