Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Reinheim stürmt auf Rang zwei    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal gab es an diesem Wochenende erneut einige deutliche Resultate: Das deutlichste gab es in Schwarzenbach, wo die SVS-Reserve den TuS Mimbach mit 10:1 nach Hause schickt...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 29. September 2013

Die Kreisliga A Bliestal erlebte in der Vorwoche einen ereignisreichen achten Spieltag, Zeit für lange Verschnaufpausen bleibt aber nicht: Schon an diesem Wochenende geht es mit dem neunten Spieltag weiter und die Liga steuert unaufhaltsam gen Drittelmarke:


In dieser Woche stand eigentlich schon am Freitag das erste Spiel der Woche auf dem Terminkalender. Das Heimspiel des SV Heckendalheim gegen den TuS Wörschweiler wurde aufgrund des Biosphärenlaufs auf den Freitag verlegt, allerdings musste die Partie schon am Donnerstagabend abgesagt werden:


SV Heckendalheim
TuS Wörschweiler


 
-:- (-:-)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:


Selten gab es wohl eine Partie mit ungleicheren Voraussetzungen: Der TuS Wörschweiler, der Tabellenletzte, die schlechteste Abwehr der Liga und die schlechteste Offensive der Liga gastierte beim SV Heckendalheim, dem neben den Sportfreunden aus Reinheim einzig ungeschlagenen Team der Liga, der besten Offensive und der besten Defensive der Kreisliga A Bliestal. Mit 10:0 ballerte der SV den Spitzenreiter des FC Niederwürzbach in der Vorwoche von dessen heimischem Rasen, während der TuS mit 0:4 in Ormesheim unterlegen war. Die Vorzeichen waren also klar und für Wörschweiler galt es sich möglichst gut aus der Affäre zu ziehen.
Am Ende wurde die Partie aber, wie der SV Heckendalheim mitteilte, bereits am Donnerstagabend abgesagt, da der Tabellenletzte aus Wörschweiler mit aktutem Spielermangel zu kämpfen hat. Der TuS bleibt damit mit drei Punkten Schlusslicht der Tabelle, der SVH bleibt bei 19 Punkten stehen und muss den Sturm an die Tabellenspitze vorerst verschieben. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Weiter ging es am Samstag: Die Fans erwartete das Kerwespiel in Herbitzheim, dass zudem ein heißes Derby darstellte in dem es nichts zu verschenken gab:


SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II
SG Gersheim-Niedergailbach II


 
3:1 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Oliver Meidinger (32.)
2:0 Oliver Meidinger (54.)
2:1 Alexander Mathieu (58.)
3:1 Lukas Klein (74.)


Die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II empfing zum Herbitzheimer Kerwespiel die SG Gersheim-Niedergailbach II und während die heimische SG Rubenheim-Hebritzheim-bliesdalheim vor Wochenfrist auf eigenem Platz mit 0:3 den Sportfreunden aus Reinheim unterlag, so gab es für die Gäste vor Wochenfriste einen 3:2-Heimerfolg gegen den FC Bierbach. Nun wollten die Hausherren ihr Kerwespiel nicht kampflos hergeben, die Gäste dagegen wollten den Kerweschreck spielen.
Beim Kerwespiel in Herbitzheim war es Oliver Meidinger, der die Hausherren nach 32 Minuten zur 1:0-Pausenführung schoss. Auch nach dem Seitenwechsel war Meidinger erfolgreich und erhöhte in der 54. Minute auf 2:0. Alexander Mathieu zeigte sich nach 58 Minuten treffsicher und erzielte an alter Wirkungsstätte in Hebritzheim nach 58 Minuten den 2:1-Anschlusstreffer, der in der Schlussphase für Spannung sorgte. Das 3:1 durch Lukas Klein in der 74. Minute, sowie ein Platzverweis für die Gäste aus Gersheim-Niedergailbach in der 81. Minute entschieden die Partie aber endgültig.
Am Ende gewinnt die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II ihr Kerwespiel gegen die SG Gersheim-Niedergailbach II mit 3:1 und schiebt sich über Nacht mit sieben Punkten auf Rang 12 der Tabelle. Die SG Gersheim-Niedergailbach II rangiert mit 15 Punkten auf Tabellenplatz sechs.

Nach zwei vorgezogenen Partien ging es dann am Sonntag mit einem halben Dutzend weiterer Spiele weiter: Die Fans konnten sich also auf einen ereignisreichen Abschluss des neunten Spieltages freuen:



SV Bliesmengen-Bolchen II
SV Breitfurt


 
-:- (-:-)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:


Für den SV Bliesmengen-Bolchen II lief zuletzt alles nach Plan: Mit 3:0 konnte man bei der SpVgg Einöd-Ingweiler II gewinnen und sich weiter in der Spitzengruppe der Liga etablieren. Nun war der SV Breitfurt zu Gast, der sich vergangene Woche dem SV Alschbach auf eigenem Platz mit 1:2 geschlagen geben musste. Die Fans waren gespannt, ob der SVB in Bliesmengen-Bolchen bestehen könnte.
Am Ende gab es in Bliesmengen-Bolchen keinen Fußball zu sehen, der SV Breitfurt konnte nicht antreten. Der SVB II steht damit weiter mit 19 Punkten auf Rang vier der Tabelle, Breitfurt rangiert mit zehn Punkten auf Rang zehn.



SV Schwarzenbach II
TuS Mimbach


 
10:1 (5:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Eric Babilon (7.)
2:0 Nils Schales (15.)
3:0 Eric Babilon (25.)
4:0 Bastian Schäfer (40.)
5:0 Eric Babilon (44.)
6:0 Marvin Jakob (60.)
7:0 Bastian Schäfer (65.)
8:0 Eric Babilon (71.)
9:0 Eric Babilon (76.)(
9:1 Flavio Baier (85.)
10:1 Eric Babilon (87.)


Für die Reserve des SV Schwarzenbach gab es vor Wochenfrist eine 3:0-Auswärtspleite bei der bis dahin sieglosen SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III. Nun war der TuS Mimbach zu Gast, aber auch für den TuS verlief die Vorwoche alles andere als erfolgreich, musste man sich doch auf eigenem Platz dem SV Altheim III mit 3:4 geschlagen geben. Nun wollten beide Teams einen Sieg einfahren.
Vor 150 Fußballfans in Schwarzenbach gab es ein echtes Torfestival zu sehen: Eric Babilon netzte in der siebten Minute zur 1:0-Führung für den SVS-Reserve ein, ehe Nils Schales in der 15. Minute auf 2:0 erhöhte. Eric Babilon erhöhte in der 25. Minute auf 3:0 für die Landesliga-Reserve und entschied die Partie damit frühzeitig. Bastian Schäfer netzte in der 40. Minute zum 4:0 ein, ehe Eric Babilon in der 44. Minute den 5:0-Pausenstand herstellte. Auch nach dem Seitenwechsel ballerte die SVS-Reserve munter los: Marvin Jakob netzte in der 60. Minute zum 6:0 ein und machte das halbe Dutzend voll, ehe Bastian Schäfer in der 65. Minute das 7:0 erzielte. Eric Babillon legte mit einem Doppelschlag in der 71. und 76. Minute das 8:0 sowie das 9:0 nach. Zwar konnte Flavio Baier in der 85. Minute auf 9:1 verkürzen, Eric Babilon stellte aber mit seinem fünften Treffer n der 87. Minute den 10:1-Endstand her.
Durch den am Ende deutlichen Heimerfolg schiebt sich die Reserve des SV Schwarzenbach mit zehn Punkten auf Rang neun der Tabelle, der TuS Mimbach steht mit vier Punkten und 10:38 Toren auf dem vorletzten Tabellenplatz.



SV Alschbach
FC 09 Niederwürzbach


 
1:3 (0:2)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Steven Bieg (23.)
0:2 Florian Schwarz (30.)
0:3 Matthias Schwarz (51.)
1:3 Markus Rothermel (85.)


Grund zu jubeln gab es am achten Spieltag für den SV Alschbach, der sich beim SV Breitfurt mit 2:1 durchsetzen konnte. Nun folgte für den SVA ein echtes Derby, war doch der Nachbar aus Niederwürzbach zu Gast. Der FCN möchte sicherlich nicht an die Vorwoche erinnert werden, als man als bis dahin ungeschlagener Spitzenreiter vom Verfolger des SV Heckendalheim eine böse 0:10-Ohrfeige erhielt. Der FCN wollte nun wieder zu alter Stärke zurückfinden, Alschbach dagegen hoffte den angeknockten Spitzenreiter auf dem falschen Fuß zu erwischen.
Vor 100 Fußballfans im Derby war es Steven Bieg, der den FC Niederwürzbach nach 23 Minuten mit 1:0 in Führung schoss, ehe Florian Schwarz nur sieben Minuten später zur 2:0-Pausenführung traf. Auch nach dem Seitenwechsel legte der FCN vor: Mathias Schwarz traf bei seinem Ex-Verein nach 51 Minuten zum 3:0 und erzielte die Vorentscheidung, Markus Rothermel gelang in der 85. Minute lediglich Ergebniskosmetik zum 3:1-Endstand.
Durch den 3:1-Derbysieg in Alschbach bleibt der FC Niederwürzbach mit 24 Punkten und 27:18 Toren Spitzenreiter der Kreisliga A Bliestal, der SV Alschbach steht mit sechs Punkten auf Tabellenplatz 13.



FC Bierbach
TuS Ormesheim


 
3:1 (2:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Luca Gimmilaro (8.)
1:1 Sebastian Stemmler (39.)
2:1 Robin Lück (83.)
3:1 Admir Alimanovic (86.)


Für den FC Bierbach gab es am achten Spieltag eine 3:2-Niederlage bei der SG Gersheim-Niedergailbach II und langsam aber sicher drohte der BFC den Anschluss an die Tabellenspitze zu verlieren. Nun war der TuS Ormesheim zu Gast und der war nicht erst seit dem 4:0-Heimerfolg gegen den TuS Wörschweiler aus der Vorwoche in der Spitzengruppe der Kreisliga A Bliestal etabliert und wollte nun mit dem BFC einen Mitkonkurenten im Kampf um die Top-Plätze vieleicht nachhaltig abschütteln.
Beim Verfolgerduell in Bierbach jubelten vor 80 Zuschauern zunächst die Gäste aus Ormesheim, die durch Luca Gimmilaro nach acht Minuten mit 1:0 in Führung gehen konnte, ehe Sebastian Stemmler in der 39. Minute den 1:1-Ausgleich erzielte, der auch zur Pause Bestand hatte. Nach dem seitenwechsel hielten die Keeper Martin Buhlen im BFC-Tor und sein Gegenüber Manuel Küstner ihren Kasten lange sauber, in der 83. Minute brachte Robin Lück aber die Hausherren den FC Bierbach mit 2:1 in Führung, ehe Admir Alimanovic gegen nun aufgerückte Gäste zum 3:1-Endstand für den BFC einnetzte und den Heimsieg seiner Elf perfekt machte.
Durch den Heimerfolg im Verfolgerduell schiebt sich der FC Bierbach mit 14 Punkten auf Rang sieben der Tabelle, der TuS Ormesheim rangiert mit 16 Punkten auf Tabellenplatz fünf.



SF Reinheim
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III


 
5:0 (3:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Mathias Stoll (16.)
2:0 Holger Gruber (20.)
3:0 Maik Wieczorek (36.)
4:0 Holger Gruber (61.)
5:0 Kevin Kreutz (77.)


Die Sportfreunde aus Reinheim stellen neben dem SV Heckendalheim das einzig ungeschlagene Team der Kreisliga A Bliestal und konnten auch vor Wochenfrist mit 3:0 bei der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II gewinnen. Nun war die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III zu Gast in Reinheim und die wollte den Schwung, den man in der Vorwoche beim 3:0-Heimerfolg gegen den SV Schwrazenbach II, der gleichermaßen den ersten Saisonsieg darstellte, mit nach Reinheim nehmen. Ob das gelingen würde sollte sich zeigen.
Vor 90 Fußballfans in Reinheim hatten die Hausherren den besseren Start, als Mathias Stoll in der 16. Minute die 1:0-Führung für die Sportfreunde erzielte. Holger Gruber traf nach 20 Minuten zum 2:0, ehe Maik Wieczorek in der 36. Minute zum 3:0-Pausenstand einnetzte und die Vorentscheidung zu Gunsten der Hausherren erzielte. Auch nach dem Seitenwechsel gaben sich die Sportfreunde keine Blöße: Holger Gruber erzielte in der 61. Minute das 4:0, ehe der eingewechselte Kevin Kreutz nach 77 Minuten zum 5:0-Endstand traf.
Durch den deutlichen Heimerfolg schieben sich die Sportfreunde aus Reinheim mit 21 Punkten als neben Heckendalheim einziges ungeschlagenes Team der Kreisliga A Bliestal auf Rang zwei der Tabelle, die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III steht mit vier Punkten und 12:25 Toren auf dem drittletzten Tabellenplatz.



SV Altheim III
SpVgg Einöd-Ingweiler II


 
4:0 (3:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Martin Fischer (10.)
2:0 Marc-Oliver Stauter (24.)
3:0 David Sandmeier (40.)
4:0 Stefan Buchheit (65.)


Komplettiert wurde der neunte Spieltag durch das Gastspiel der SpVgg Einöd-Ingweiler II beim SV Altheim III. Die Landesliga-Reserve aus Einöd-Ingweiler musste sich vor Wochenfrist auf eigenem Platz der Verbandsliga-Reserve aus Bliesmengen-Bolchen mit 0:3 geschlagen geben, während Altheims Dritte einen 4:3-Auswärtssieg beim TuS Mimbach feierte. Nun wollten beide Teams einen Sieg feiern.
Vor 100 Fußballfans in Altheim starteten die Hausherren besser in die Partie, als Martin Fischer nach zehn Minuten die 1:0 SVA-Führung erzielte. Altheims Dritte blieb dran und erhöhte in der 24. Minute durch Marc-Oliver Staute auf 2:0, ehe David Sandmeier in der 40. Minute den 3:0-Pausenstand erzielte. Die Partie war schon zur Pause so gut wie entschieden, nach 65 Minuten machte aber Stefan Buchheit mit dem 4:0 den sprichwörtlichen Sack endgültig zu.
Durch den 4:0-Heimerfolg schiebt sich der SV Altheim III mit 14 Punkten auf Rang acht der Tabelle und ist punktgleich mit dem Tabellensiebten des FC Bierbach. Die SpVgg Einöd-Ingweiler II steht mit neun Punkten auf Tabellenplatz 11.


Damit ist auch der neunte Spieltag der Kreisliga A Bliestal komplett: Die Sportfreunde aus Reinheim feiern einen deutlichen 5:0-Heimerfolg gegen die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen, aber auch die Reserven aus Altheim und Schwarzenbach zeigen sich in Ballerlaune:


Kreisliga A Bliestal, 9. Spieltag

Freitag, den 27. September 2013 um 19:00 Uhr

SV Heckendalheim - TuS Wörschweiler AUSFALL


Samstag, den 28. September 2013 um 16:00 Uhr

SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II - SG Gersheim-Niedergailbach II 3:1 (1:0)


Sonntag, den 29. September 2013 alle um 15:00 Uhr

SV Bliesmengen-Bolchen II - SV Breitfurt 0:NA
SV Schwarzenbach II - TuS Mimbach 10:1 (5:0)
SV Alschbach - FC 09 Niederwürzbach 1:3 (0:2)
FC Bierbach - TuS Ormesheim 3:1 (1:1)
SF Reinheim - SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III 5:0 (3:0)
SV Altheim III - SpVgg Einöd-Ingweiler II 4:0 (3:0)



In der Tabelle der Kreisliga A Bliestal bleibt der FC Niederwürzbach an der Spitze, die Sportfreunde aus Reinheim übernehmen Rang zwei, der SV Heckendalheim hat aber zwei Nachholspiele im Rücken und könnte sowohl den FCN als auch die Sportfreunde mit entsprechenden Resultaten überholen:





In der kommenden Woche geht es dann am "Tag der deutschen Einheit" zunächst mit einem Wochenspieltag weiter, ehe der zehnte Spieltag auf dem Terminkalender steht, an dem der SV Heckendalheim den SV Alschbach empfängt und der FC Niederwürzbach im Spitzenspiel auf den SV Bliesmengen-Bolchen II trifft:


Kreisliga A Bliestal, Verlegte Spiele

Donnerstag, den 3. Oktober 2013 alle um 15:00 Uhr

SpVgg Einöd-Ingweiler II - SV Schwarzenbach II (14:15 Uhr)
TuS Wörschweiler - TuS Mimbach
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III - SV Heckendalheim
SV Bliesmengen-Bolchen II - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II



Kreisliga A Bliestal, 10. Spieltag

Donnerstag, den 3. Oktober 2013 alle um 15:00 Uhr

SpVgg Einöd-Ingweiler II - SV Schwarzenbach II (14:15 Uhr)


Sonntag, den 6. Oktober 2013 alle um 15:00 Uhr

TuS Mimbach - SF Reinheim
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II - TuS Ormesheim
FC Bierbach - TuS Wörschweiler
SV Heckendalheim - SV Alschbach
FC 09 Niederwürzbach - SV Bliesmengen-Bolchen II
SV Breitfurt - SV Altheim III
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III - SG Gersheim-Niedergailbach II



Die Kreisliga A Bliestal steuert damit auf die Drittelmarke zu, die Fans sind gespannt, wer sich vorne festsetzen wird, steht doch schon in sechs Wochen die Entscheidung um die Herbstmeisterschaft auf dem Programm...





SP: St. Ingberter Teams mit Pokalsensati
Im Saarlandpokal stand am Mittwochabend die zweite Hauptrunde auf dem Terminkalender und vor allem d [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1050 Klicks |

BZL: Biesingen ballert weiter - SVG blei
In der Bezirksliga Homburg gab es an diesem Wochenende einige spannende Partie mit durchaus überrasc [...]  >>
      | 4 Kommentare | 1249 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 29. September 2013

Aufrufe:
1086
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 8. Nov. 2020 ganztägig9. Spieltag 16er Ligen  
Mi 11. Nov. 2020 ganztägigSaarlandpokal 5. Runde  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 9. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 9. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03