Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Tore satt am sechsten Spieltag    [Ändern]

 Über Langeweile konnte sich die Fußballfans am sechsten Spieltag der Kreisliga A Bliestal nicht beklagen: Gleich in drei Spielen gab es zehn oder mehr Tore zu bestaunen...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 8. September 2013

Auch für die Fand der Kreisliga A Bliestal gibt es keine Verschnaufpause und in dieser Woche stand schon der insgesamt sechs Spieltag auf dem Terminkalender der Fußballfans: Ein Fünftel der Saison war also schon vorbei und die Fans wollten eine möglichst positive Bilanz aus dem Saisonstart ziehen:


Auch in dieser Woche ging es schon Samstags zu Sache: Der FC Bierbach empfing den SV Schwarzenbach II zum Derby. Die Fans waren gespannt auf das erste Spiel des ersten Spieltages:


FC Bierbach
SV Schwarzenbach II


 
9:1 (4:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Timo Früh (4.)
2:0 Timo Früh (8.)
3:0 Dominik Stegner (10.)
3:1 Pascal Dörr (39. / FE)
4:1 Niklas Kunz (42.)
5:1 Niklas Kuntz (73.)
6:1 Leon Mootz (77. / FE)
7:1 Leon Mootz (79.)
8:1 Niklas Kunz (86. / FE)
9:1 Robin Lück (90.)


Für den FC Bierbach gab es in der Vorwohce Grund zu jubeln und nicht nur, weil man im Saarlandpokal mit dem 1. FC Saarbrücken das ganz große Los zog. Der BFC konnte sich mit 3:1 beim SV Altheim III durchsetzen und hatte nun die nächste Reserve auf dem Schirm: Der SV Schwarzenbach II war zu Gast in Bierbach und die SVS-Reserve musste sich vor Wochenfrist auf eigenem Platz dem TuS Ormesheim mit 0:2 geschlagen geben.
In Bierbach machte Timo Früh seinem Namen alle Ehren, als er mit einem Doppelschlag in der 4. und 8. Minute die Blitzführung für den BFC erzielte. Schon nach zehn Minuten war die Partie entschieden, als Dominik Stegner zum 3:0 einnetzte. Auch wenn Pascal Dörr in der 39. Minute einen Foulelfmeter zum 3:1-Anschlusstreffer verwandelte, konnte Niklas Kunz in der 42. Minute zur Pause den alten Drei-Tore-Abstand wieder herstellen. Niklas Kunz war es auch, der in der 73. Minute zum 5:1 traf, ehe Leon Mootz zunächst nach 77 Minuten vom Elfmeterpunkt zum 6:1 traf, ehe er nur 120 Sekunden später auf 7:1 erhöhte. Niklas Kunz verwandelte in der 86. Minute den dritten Foulelfmeter der Partie, ehe Robin Lück in der 90. Minute den Schlusspunkt unter den deutlichen BFC-Erfolg setzte.
Am Ende wurde es deutlich in Bierbach: Der BFC gewinnt mit 9:1 gegen die Reserve des SVS und schiebt sich über Nacht mit 11 Punkten auf Tabellenplatz drei. Die SVS-Reserve muss mit vier Punkten auf Rang zehn fürchten am Sonntag eingeholt oder gar überholt zu werden.


Nach dem Samstagsspiel ging es am Sonntag mit den restlichen sieben Spielen des sechsten Spieltages weiter. Die Fans waren auch in dieser Woche gespannt, wie das eigene Team sich präsentieren würde:



SpVgg Einöd-Ingweiler II
SV Heckendalheim


 
0:10 (0:4)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Marco Graf (2.)
0:2 Michael Graul (13.)
0:3 Hendrik Brixius (28.)
0:4 Michael Graul (38.)
0:5 Marco Graf (47.)
0:6 Michael Graul (52.)
0:7 Marco Graf (55.)
0:8 Patrick Nieschwitz (62.)
0:9 Marco Graf (76.)
0:10 Michael Graul (81.)


Für die Reserve der SpVgg Einöd-Ingweiler gab es vor Wochenfrist eine 0:2-Auswärtsniederlage beim FC Niederwürzbach und nun hatte man das nächste Top-Team zu Gast: Der SV Heckendalheim gastierte bei der Landesliga-Reserve und der hatte sich vor Wochenfrist mit 12:0 gegen den TuS Mimbach warm geschossen.
Schon nach zwei Minuten brachte Marco Graf die Gäste mit 1:0 in Front, ehe Michael Graul nach 13 Minuten auf 2:0 erhöhen konnte. Hendrik Brixius netzte in der 28. Minute zum 3:0 ein, ehe Michael Graul nach 38 Minuten zum 4:0-Pausenstand traf. Marco Graf netzte nach 47 Minuten zum 5:0 ein. Michael Graul machte nach 52 Minuten das halbe Dutzend voll, ehe Marco Graf drei Minuten später zum 7:0 traf. Patrick Nieschwitz erhöhte in der 62. Minute auf 8:0, ehe Marco Graf in der 76. Minute das 9:0 markierte. Der Schlusspunkt war in der 81. Minute Michael Graul vorbehalten, der das Ergebnis zweistellig machte.
Erneut in Torlaune zeigte sich am Ende der SV Heckendalheim, der auf eigenem Platz mit 10:0 gegen die Reserve des Landesligisten aus Einöd-Ingweiler setzen konnte. Der SVH schiebt sich damit mit einem Nachholspiel im Rücken mit 13 Punkten auf Rang zwei der Tabelle, Einöd-Ingweiler II rangiert mit sechs Zählern auf Tabellenplatz neun.



SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II
SV Altheim III


 
2:4 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Gelb-Rot: Maik Hunsicker (SV Altheim III / 70.); Johannes Agne (SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II / 75.)
Tore:
1:0 Oliver Meidinger (15.)
2:0 Hendrik Fuchs (51.)
2:1 Klaus Schunck (56.)
2:2 Martin Fischer (68. / FE)
2:3 Steven Kiefer (83.)
2:4 Christian Ast (89.)


Für die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II gab es in der Vorwoche zur Kirmes einen Grund zu jubeln, als man auf eigenem mit 4:1 gegen die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III gewinnen konnte. Nun war der SV Altheim III zu Gast, der unter der Woche die Verpflichtung eines neuen Spielertrainers bekannt gab. Vor Wochenfrist gab es eine 1:3-Auswärtsschlappe beim FC Bierbach, nun wollte der neue Coach Michael Berwind einen guten Start feiern.
Vor nur 30 Zuschauern war es Oliver Meidinger, der die Hausherren mit 1:0 in Führung schoss und damit den Pausenstand erzielte. Als Hendrik Fuchs in der 51. Minute auf 2:0 erhöhte standen die Zeichen auf Heimsieg, Klaus Schunck verkürzte aber mach 56 Minuten auf 2:1, ehe Martin Fische in der 68. Minute vom Elfmeterpunkt ausgleichen konnte. Maik Hunsicker und Johannes Agne sorgte mit ihren Gelb-Roten Karten in der 70. sowie 75. Minuten für eine Schlussphase im Zehn gegen Zehn, ehe Steven Kiefer in der 83. Minute das Führungstor für die SVA-Reserve erzielte. Christian Ast machte gegen aufgerückte Hausherren in der 89. Minute mit dem 4:2 den SVA-Auswärtssieg perfekt.
Am Ende gewinnt der SV Altheim III mit 4:2 bei der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II. Die SVA-Reserve steht damit mit fünf Punkten auf Rang zehn der Tabelle, die SG-Reserve mit vier Punkten auf Tabellenplatz 12.



TuS Ormesheim
SF Reinheim


 
3:3 (2:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Luca Gimmilaro (20.)
2:0 Filippo Gimmilaro (30.)
2:1 Marco Nickolaus (37.)
3:1 Andreas Welsch (65. / FE)
3:2 Holger Gruber (70. / HE)
3:3 Marco Nickoalus (84.)


Der TuS Ormesheim konnte vor Wochenfrist einen Auswärtssieg feiern, als man beim SV Schwarzenbach II mit 2:0 gewinnen konnte. Nun waren die Sportfreunde aus Reinheim zu Gast in Ormesheim. Reinheim trumpfte vor Wochenfrist groß auf, als man auf eigenem Platz das Derby gegen die SG Gersheim-Niedergailbach II mit 10:0 gewinne konnte. Nun wollte Reinheim auf der Erfolgsspur bleiben.
Vor 200 Zuschauern schoss Luca Gimmilaro die Hausherren nach 20 Minuten in Führung ehe Fillipo Gimmilaro in der 30. Minute auf 2:0 erhöhte. Marco Nickolaus traf in der 37. Minute zum 2:1-Pausenstand und brachte die Sportfreunde in die Partie zurück. Andreas Welsch stellte nach 65 Minuten vom Elfmeterpunkt den alten Abstand wieder her, ehe Holger Gruber in der 70. Minute einen Handelfmeter zum 3:2 einnetzen konnte. Marco Nickolaus sorgte nach 84 Minuten für den 3:3-Endstand und sicherte den Sportfreunden einen Punkt.
Mit einem torreichen 3:3-Remis teilen sich der TuS Ormesheim und die Sportfreunde aus Reinheim am Ende die Punkte. Der TuS steht damit mit zehn Zählern auf Rang sieben der Tabelle, während Reinheim mit 12 Punkten auf Rang vier zurückfällt.



SG Gersheim-Niedergailbach II
TuS Wörschweiler


 
13:0 (9:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Alexander Matthieu (13.)
2:0 Vadim Miller (23.)
3:0 Christian Hauch (25.)
4:0 Dominik Schneider (27.)
5:0 Michel Rauch (35.)
6:0 Uwe Stephan (37.)
7:0 Andreas Schanding (39.)
8:0 Christian Hauch (40.)
9:0 Alexander Mathieu (43.)
10:0 Alexander Mathieu (55.)
11:0 Vadim Miller (57.)
12:0 Christian Hauch (62.)
13:0 Christian Hauch (68.)


Für die SG Gersheim-Niedergailbach II gab es vor Wochenfrist einer derby 0:10-Pleite beim Nachbarn aus Reinheim. Nun war der TuS Wörschweiler zu Gast bei der SG und Wörschweiler reiste mit einer 2:4-Heimniederlage gegen den SV Breitfurt an und wollte nun bei der SG punkten.
In Niedergailbach schossen sich die Hausherren schon früh warm, als Alexander Matthieu nach 13 Minute zur 1:0-SG-Führung traf. Vadim Miller erhöhte in der 23. Minute auf 2:0, ehe Spielertrainer Christian Hauch nach 25 Minuten auf 3:0 erhöhte. Dominik Schneider traf nur 120 Sekunden später zum 4:0. Wörschweiler leistete nun kaum noch Widerstand: Michel Rauch traf in der 35. Minute zum 5:0, ehe Uwe Stephan nur 120 Sekunden später das halbe Dutzend vollmachte. Andreas Schanding traf in der 39. Minute zum 7:0, ehe Hauch, und Mathieu in der 40. sowie 43. Minute zum beeindruckenden 9:0-Pausenstand erhöhten. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Alexander Mathieu mit seinem dritten Treffer in der 55. Minute auf 10:0, Vadim Miller traf zwei Minuten später zum 11:0. Ein Doppelschlag von Coach Christian Hauch erhöhte in der 62. und 68. Minute zum 13:0 Endstand.
Durch den 15:0-Kantersieg schiebt sich die SG mit 12 Punkten auf Tabellenplatz fünf, Wörschweiler steht mit drei Punkten und 4:35 Toren auf dem vorletzten Tabellenplatz.



SV Breitfurt
FC 09 Niederwürzbach


 
1:2 (0:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Christophe Garattoni (17.)
1:1 Eigentor (69.)
1:2 Christophe Garattoni (87.)


Der SV Breitfurt konnte sich vor Wochenfrist mit 4:2 beim TuS Wörschweiler durchsetzen. Nun war mit dem FC Niederwürzbach der Spitzenreiter zu Gast beim SVB reitfurt zu Gast. Der FCN behielt durch einen 2:0-Heimerfolg gegen die SpVgg Einöd-Ingweiler II seine blütenweiße Weste und wollte diese nun auch in Breitfurt behalten.
In Breitfurt ließ Christophe Garattoni die Gäste aus Niederwürzbach jubeln, als er den FCN nach 17 Minuten mit 1:0 in Front bringen konnte. Bis zur Pause gab es keine weiteren Tore zu sehen und so wurden mit der knappen Gästeführung die Seiten gewechselt. Nach dem Seitenwechsel sorgte nach 69 Minuten ein Eigentor für den Breitfurter Ausgleich. Die Partie blieb spannend bis in die Schlussphase bis schließlich Christophe Garattoni in der 87. Minute die Gäste erneut in Front schoss. Die Antwort der Hausherren blieb aus.
Durch den knappen Last-Minute-Auswärtserfolg bleibt der FC Niederwürzbach weiter ohne jeden Makel mit 18 Punkten an der Spitze der Tabelle, Breitfurt steht mit zehn Punkten auf Tabellenplatz acht.



TuS Mimbach
SV Alschbach


 
2:2 (2:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Yannick Gottlieb (3.)
2:0 Flavio Baier (22.)
2:1 Eigentor (55.)
2:2 Enrico Bonina (90. + 3.)


Ein Blieskastler Derby stand in Mimbach auf dem Programm, wo der SV Alschbach zu Gast war. Mimbach kassierte vor Wochenfrist eine deutliche 0:12-Schlappe beim SV Heckendalheim und wollte nun im Derby gegen den SV Alschbach bestehen. Alschbach unterlag vor Wochenfrist mit 0:7 beim SV Bliesmengen-Bolchen II und wollte nun wie auch der TuS Mimbach mit einem Erfolgserlebnis die derbe Schlappe der Vorwoche vergessen machen.
In Mimbach hatten zunächst die Hausherren Oberwasser, als Yannick Gottlieb nach nur drei Minuten zur 1:0-TuS-Führung einnetzte. Als Flavio Baier in der 22. Minute auf 2:0 erhöhte standen die Zeichen auf Heimsieg und mit der 2:0-Führung ging es auch in die Pause. Nach dem Seitenwechsel sorgte ein Eigentor in der 55. Minute für den Alschbacher Anschlusstreffer. Erst in der dritten Minute der Nachspielzeit war es Enrico Bonina der zum späten Alschbacher Ausgleich traf.
Durch das 2:2-Remis steht der SV Alschbach mit drei Punkten als neben der SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III einziges Team ohne Saisonsieg auf Rang 14 der Tabelle. Der TuS Mimbach rangiert mit vier Punkten auf Tabellenplatz 13.



SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III
SV Bliesmengen-Bolchen II


 
1:4 (1:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Johannes Ruffing (29.)
1:1 Dirk Meiser (44. / FE)
1:2 Florian Fuchs (58.)
1:3 Niko Lück (81.)
1:4 Christian Schneider (87.)


Komplettiert wurde der sechste Spieltag durch das Gastspiel des SV Bliesmengen-Bolchen II bei der SG Ommersheim-Efweiler-Ehlingen III. Die SVB-Reserve durfte sich vor Wochenfrist über einen 7:0-Heimerfolg gegen den SV Alschbach freuen, während die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III bei der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II einen 4:1-Sieg feierte. Nun wollten beide Reserve punkten.
Nach 29 Minuten war es Johannes Ruffing, der die Hausherren mit 1:0 in Führung schoss, ehe Dirk Meiser nach 44 Minuten vom Elfmeterpunkt für den SVB-Ausgleich sorgte und damit den Pausenstand erzielte. Nach dem Seitenwechsel drehen die Gäste auf: Florian Fuchs traf nach 58 Minuten zum 1:2, ehe die Gästen in der Schlussphase alles klar machen konnten als Niko Lück in der 81. Minute das 3:1 erzielte und Christian Schneider in der 87. Minute den 4:1-Endstand erzielte.
Am Ende verliert die SG Ommersheim-Efweiler-Ehlingen III auf eigenem Platz mit 1:4 gegen den SV Bliesmengen-Bolchen II und steht weiter sieglos mit einem Punkt auf Rang 16 der Tabelle. Die SVB-Reserve steht mit 13 Punkten auf Rang drei der Tabelle.



Schon zum sechsten Mal blicken wir also auf die gesammelten Ergebnisse der Kreisliga A Bliestal. Heckendalheim und die SG Gersheim-Niedergailbach II feiern zweistellige Kantersiege:


Kreisliga A Bliestal, 6. Spieltag

Samstag, den 7. September 2013 alle um 15:00 Uhr

FC Bierbach - SV Schwarzenbach II 9:1 (4:1)


Sonntag, den 8. September 2013 alle um 15:00 Uhr

SpVgg Einöd-Ingweiler II - SV Heckendalheim (13:15 Uhr) 0:10 (0:4)
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II - SV Altheim III 2:4 (1:0)
TuS Ormesheim - SF Reinheim 3:3 (2:1)
SG Gersheim-Niedergailbach II - TuS Wörschweiler 13:0 (9:0)
SV Breitfurt - FC 09 Niederwürzbach 1:2 (0:1)
TuS Mimbach - SV Alschbach 2:2 (2:0)
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III - SV Bliesmengen-Bolchen II 1:4 (1:1)



In der Tabelle der Kreisliga A Bliestal bleibt der FC Niederwürzbach an der Spitze, dahinter lauern der SVH und die Verbandsliga-Reserve aus Bliesmengen-Bolchen auf Ausrutscher:





Schon in der kommenden Woche geht es weiter: Der FC Niederwürzbach gastiert beim TuS Wörschweiler, in Altheim kommt es zum Duell der dritten Mannschaften auf Altheim und Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen:


Kreisliga A Bliestal, 7. Spieltag

Sonntag, den 15. September 2013 alle um 15:00 Uhr

SV Bliesmengen-Bolchen II - TuS Mimbach
SV Schwarzenbach II - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II
SpVgg Einöd-Ingweiler II - SV Alschbach
TuS Wörschweiler - FC 09 Niederwürzbach
SV Heckendalheim - SV Breitfurt
SG Gersheim-Niedergailbach II - TuS Ormesheim
SF Reinheim - FC Bierbach
SV Altheim III - SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III



Damit ist das erste Sechstel der Saison beendet, Zeit für eine Pause ist aber nicht, schon am kommenden Wochenende rollt der Ball wieder durch das Fußball-Bliestal…





BZL: Wölfe zerlegen Hassel - Erbach schl
In der Bezirksliga Homburg war auch an diesem Wochenende einiges los: Die Wölfe zeigten sich beim He [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1346 Klicks |

BZL: SCB und SVG pirschen an SGE heran
In der Bezirksliga Homburg strauchelte der Spitzenreiter der SG Erbach mit einem Heimremis gegen die [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1180 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 8. September 2013

Aufrufe:
1440
Kommentare:
4

Fatal error: Maximum execution time of 30 seconds exceeded in C:\xampp\htdocs\scb\com.inc.php on line 124