Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: SG-Gipfelsturm-Par(r)ty in Blickweiler    [Ändern]

 Auch der dritte Spieltag der Bezirksliga Homburg hat einiges zu bieten, vor allem auch den dritten Spitzenreiter: Die SG Medelsheim-Brenschelbach übernimmt in Blickweiler die Tabellenspitze...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        
VERFASST VON Marc Schaber, 18. August 2013

Ein Wochenspieltag liegt hinter den Fans der Bezirksliga Homburg, aber statt einer Pause um das Geschehenen in Ruhe Revue passieren zu lassen gibt es sogleich den nächsten Spieltag: Ein fast kompletter Spieltag stand am Sonntag auf dem Terminkalender und bescherte den Fans sieben Spiele und eine Spielverlegung:



In Blieskastel-Lautzkirchen jubelt der SC über den ersten Saisonsieg im Derby gegen den FV Biesingen




SV Wolfersheim
FC Palatia Limbach II


 
2:0 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Nico Welker (17.)
2:0 Patrick Götz (62. / FE)


Für den SV Wolfersheim gab es unter der Woche die ersten Punkte als man sich vom SV Kirrberg mit einem torlosen Remis trennte. Nun empfing der SVW die Verbandsliga-Reserve aus Limbach die mit einer Auftaktniederlage und einem 1:1-Remis beim SV Kirkel einen ähnlichen Saisonverlauf wie der SV Wolfersheim zu bieten hatte. Nun wollten beide Team endlich den ersten Saisonsieg feiern.
In Wolfersheim sahen die Fußballfans ein frühes Tor, als Nico Welker die Hausherren nach 17 Minuten mit 1:0 in Führung schoss. Die Partie blieb aber spannend, bis zur Pause sprang aber bei den Angriffsbemühungen beider Teams nichts Zählbares heraus. Nach dem Seitenwechsel blieb es zunächst knapp, bis Patrick Götz in der 62. Minute einen Foulelfmeter zum 2:0 verwandelte und damit eine Vorentscheidung erzielte. Bis zum Spielende gab es keine weiteren Tore zu sehen und so blieb es beim SVW-Heimerfolg.
Durch den 2:0-Heimerfolg besserten die Wölfe ihr Punktekonto auf vier Zähler auf und schiebt sic damit auf Rang 11 der Tabelle. Limbachs Reserve steht mit einem Punkt auf dem drittletzten Tabellenplatz der Bezirksliga Homburg.



DJK Ballweiler-Wecklingen II
SVG Bebelsheim-Wittersheim


 
0:2 (0:2)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Steffen Haßler (12.)
0:2 Brandon Heblich (24.)


Für die DJK Ballweiler-Wecklingen II verlief die Saison bis dahin alles andere als erfolgsversprechend, muste man sich doch bei den Sportfreunden aus Walsheim mehr als deutlich mit 3:9 geschlagen geben und steht vor dem dritten Spieltag nach zwei Auftaktniederlagen am Ende der Tabelle. Nun war die SVG Bebelsheim.Wittersheim zu Gast, die am Donnerstag trotz 2:0-Führung mit 2:5 gegen den SV Blickweiler unterlegen war. Nun wollten beide Teams Punkte sammeln.
In Ballweiler gab es zwei frühe Tore zu sehen, die am Ende die Partie entschieden: Nach 12 Minuten war es Steffen Haßler, der die Gäste aus Bebelsheim-Wittersheim zur frühen Führung schoss. Wiederum 12 Minuten später war es Brandon Heblich, der die SVG-Führung auf 2:0 ausbauen konnte. Bis zur Pause blieb es bei der beruhigenden Gästeführung. Auch nach dem Seitenwechsel hatte die SVG-Führung aus dem ersten Durchgang lange Bestand und letztlich hieß es auch nach 90 Minuten 2:0 für Gäste.
Durch den 2:0-Auswärtserfolg steht die SVG Bebelsheim-Wittersheim mit dem ersten Dreier der Saison mit vier Punkten auf Tabellenplatz 10. Die DJK Ballweiler-Wecklingen II steht ohne Punkt mit 5:15 Toren auf dem letzten Tabellenplatz.



SV Blickweiler
SG Medelsheim-Brenschelbach


 
1:2 (0:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Marco Wolf (44. / FE)
0:2 Sascha Renner (62.)
1:2 Alexander Keller (85. / FE)


Der SV Blickweiler katapultierte sich durch einen 5:2-Auswärtssieg bei der SVG Bebelsheim-Wittersheim an die Spitze der Bezirksliga Homburg und wollte nun auf dem eigenen Platz gegen das zweite Team bestehen, dass mit voller Punktausbeute in die Saison startete: Die SG Medelsheim-Brenschelbach konnte den SC Blieskastel-Lautzkirchen unter der Woche trotz 30-minütiger Unterzahl mit 3:2 niederringen und so waren die Fans gespannt, was der bis dahin tadellose Aufsteiger beim Mitfavoriten aus Blickweiler erreichen könnte.
Beim Spitzenspiel in Blickweiler sahen die Fußballfans lange keine Tore und erst kurz vor der Pause zappelte das Spielgerät erstmals im Netz, als Marco Wolf nach 44 Minuten vom Elfmeterpunkt zur 1:0-Gästeführung traf. Mit der knappen Führung des Aufsteigers ging es in die Pause. Auch nach dem Seitenwechsel hatte der Kreisliga-A-Meister den besseren Start und baute die Führung nach 62 Minuten durch Sascha Renner auf 2:0 aus. Der SV Blickweiler war nun mächtig unter Zugzwang, schließlich gelang das erlösende Anschlusstor nach 85 Minuten als Alexander Keller einen Foulelfmeter zum 1:2 verwandelte. Am Ende kam der Blickweiler Anschluss aber zu spät, es blieb beim 2:1-Gästeerfolg.
Durch den überraschenden Auswärtserfolg in Blickweiler steht die SG Medelsheim-Brenschelbach mit neun Punkten als einziges Team ohne Punktverlust mit neun Punkten an der Spitze der Tabelle. Der SV Blickweiler rangiert mit sechs Punkten auf Tabellenplatz fünf.



SC Blieskastel-Lautzkirchen
FV Biesingen


 
4:0 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Peter Pusse (40.)
2:0 Yannick Moschel (48.)
3:0 Philipp Niedrländer (81.)
4:0 Peter Pusse (90. + 1. / FE)


Für den SC Blieskastel-Lautzkirchen gab es am Donnerstag eine bittere Schlappe, als man sich bei der SG Medelsheim-Brenschelbach mit 2:3 geschlagen geben musste. Nun stand in Blieskastel-Lautzkirchen ein Derby auf dem Programm gastierte doch der FV Biesingen an der Florianstraße. Biesingen hatte sich am Donnerstag den ersten Dreier der Saison gesichert und auf eigenem Platz mit 3:2 gegen die SG Hassel gewonnen. Die Fans waren nun gespannt, wer im Derby den längeren Atem haben würde, zumal selbiges zusätzliche Brisanz erhielt, weil SC-Coach Philipp Niederländer ja mit dem FVB vor drei Jahren Meisterschaft, Stadtmeisterschaft und Aufstieg feierte.
Vor 100 Fußballfans legte der SC mit viel Tempo los und erspielte sich gleich in den Anfangsminuten drei hochkarätige Tormöglichkeiten. Nach dem temporreichen Beginn plätscherte die Partie ohne Torraumszenen vor sich hin, bis Christian Kempf nach 27 Minuten schön freigespielt wurde und der FVB in höchster Not rettete. Der SC hatte nun deutlich Oberwasser und hatte nach 32 Minuten die nächste Großchance, als Ramelli gegen Kempf der Sieger blieb. Erst nach 35 Minuten war es der bis dahin harmlose FVB, der durch Daniel Lantz die erste Tormöglichkeit hatte. Pulver und Pusse vergaben auf der Gegenseiten die Großchancen zur Führung, ehe nach 40 Minuten der Bann gebrochen war: Biesingen vergab einen aussichtsreichen Konter der SC spielte über Moschel schnell nach vorne und am Ende war es Peter Pusse, der Christian Ramelli im FVB-Tor keine Chance ließ. Bis zur Pause blieb es bei der knappen Führung der Hausherren, die aber aufgrund der Chancen vollkommen in Ordnung ging.





Auch im zweiten Spielabschnitt tat sich der FV Biesingen schwer und kam kaum zu Offenisvaktionen und als Yannick Moschel eine Freistoßflanke direkt ins Tor legte war die Partie nach 48 Minuten so gut wie entschieden. Zwar hatte Steven Becker nach 53 Minuten die große Chancen zum Anschlusstreffer, Felix Bastian verhinderte aber aus SC-Sicht schlimmeres. In der Folge vergab der SC durch den eingewechselten Benjamin Schwarz und Yannick Moschel die Doppelchance zur Entscheidung und hatte eine brenzlige Szene zu überstehen, als Tobias Maiers Abschluss von SCle Christian Meyer von der Linie gekratzt wird. Auch nach 74 Minuten hatte der SC im eigenen Strafraum Glück, entschied die Partie dann aber in der Schlussphase: Philipp Niederländer schloss nach 81 Minuten zum 3:0 ab, ehe Peter Pusse in der Nachspielzeit einen Foulelfmeter zum 4:0 einnetzte und damit den Endstand erzielte.





Am Ende ein hochverdienter SC-Erfolg. Der FV Biesingen kam offensiv nur selten zur Entfaltung und verpasste es die wenigen klaren Tormöglichkeiten zu nutzen. Der SC dagegen feiert verdientermaßen den ersten Saisonsieg. Durch den ersten Saisonsieg steht der SC Blieskastel-Lautzkirchen mit vier Punkten auf Tabellenplatz sechs, während der FV Biesingen mit drei Punkten auf Rang 12 steht.



SG Erbach
SV Kirkel


 
3:1 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Daniel Weiß (32. / FE)
2:0 Philipp Roth (54.)
3:0 Daniel Weiß (89.)
3:1 Christian Sämann (90.)


Die SG Erbach kam vor Wochenfrist zu einem 1:1-Remis bei der SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen und empfing nun den mit vier Punkten punktgleichen SV Kirkel den Aufsteiger, der am Donnerstag zu einem 1:1-Remis im Derby gegen die Palatia-Reserve aus Limbach kam. Nun wollten beide Teams die bis dahin erfolgreiche erste Saisonwoche mit weiteren Punkten krönen.
In Erbach hatten die Hausherren den besseren Start in die Partie, als Daniel Weiß die SG Erbach nach 32 Minuten per Foulelfmeter mit 1:0 in Führung schoss. Bis zur Pause blieb es bei der knappen SGE-Führung, ehe Philipp Roth nach 54 Minuten zum 2:0 traf und für eine Vorentscheidung sorgte. In der Schlussphase ging es dann nochmals rund: Nach 89 Minuten traf Daniel Weiß zum 3:0, ehe Christian Sämann in der 90. Minute den Ehrentreffer für den Aufsteiger aus Kirkel erzielte.
Durch den 3:1-Heimerfolg steht die weiterhin ungeschlagene SG Erbach mit sieben Punkten auf Rang zwei der Tabelle, der Aufsteiger aus Kirkel ordnet sich mit vier Punkten auf Tabellenplatz sieben ein.



SV Kirrberg
DJK St. Ingbert


 
3:2 (0:2)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Martin Burkhard (30.)
0:2 Dirk Schweitzer (41.)
1:2 Patrick Fictinger (70.)
2:2 Daniel Linke (82.)
3:2 Roman von Hofen (90.)


Der SV Kirrberg teilte sich am Feiertag beim torlosen Remis gegen den SV Wolfersheim die Punkte. Für die DJK St. Ingbert lief die Saison bis dahin nach Plan: Ein 3:3-Remis auf eigenem Platz gegen die DJK St. Ingbert ließ die DJK weiter ungeschlagen bleiben und dieses Attribut wollte man natürlich auch in Kirrberg nicht abgeben.
In Kirrberg sahen die Fußballfans zunächst wie die Gäste aus St. Ingbert sich in Front schossen: Martin Brukhard netzte nach 30 Minuten zur DJK-Führung ein, die Dirk Schweitzer in der 41. Minute zum 2:0-Pausenstand ausbauen konnte. Kirrberg stand nun unter Druck, konnte aber erst in der 70. Minute auf 2:1 herankommen, als Patrick Fichtinger ins Schwarze traf. Der SVK hatte aber noch lange nicht aufgegeben: Daniel Linke traf nach 82 Minuten zum 2:2-Ausgleich, ehe sich Roman von Hofen zum Helden machte, der in der Schlussminute das Siegtor für den SV Kirrberg erzielte und die Partie in sprichwörtlich letzter Sekunde zu Gunsten des SV Kirrberg drehte.
Durch den Last-Minute Heimerfolg bleibt der SV Kirrberg weiter ungeschlagen und steht mit sieben Punkten auf Tabellenplatz drei, die DJK rangiert mit vier Punkten auf Tabellenplatz neun und kassiert in Kirrberg die erste Niederlage der Saison.



SV Altheim
SF Walsheim


 
2:3 (2:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Rüdiger Hauck (30.)
1:1 Joachim Schubert (30.)
2:1 Rüdiger Hauck (44.)
2:2 Michael Seidel (60. / FE)
2:3 Stefan Hohnsbein (87.)


Komplettiert wurde der dritte Spieltag der Bezirksliga Homburg durch das Gastspiel der Sportfreunde aus Walsheim in Altheim: Nach einer knappen Auftaktniederlage in Blickweiler konnten die Sportfreunde aus Walsheim beim 9:3-Heimerfolg gegen die DJK Ballweiler-Wecklingen II ihre Offensivstärke unter Beweis stellen. Nun wollte Walsheim auch in Altheim bestehen und der SVA hatte bis dahin keinen perfekten Saisonstart, kam man doch auch bei der DJK St. Ingbert nur zu einem 3:3-Remis und bleibt damit weiter ohne Saisonsieg. Da sollte sich nun ändern, die Sportfreunde aus Walsheim hatten da aber etwas dagegen.
In Altheim gab es die erwartet spannende Partie zu sehen in der Spielertrainer Rüdiger Hauck die Gastgeber des SV Altheim nach 30 Minuten mit 1:0 in Führung schoss. Nur 120 Sekunden später war es aber Joachim Schubert, der für die Sportfreunde aus Walsheim ausgleichen konnte. Nach 44 Minuten war aber erneut Hauck zur Stelle und traf kurz vor dem Seitenwechsel zur SVA-Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel verwandelte Michael Seidel nach 60 Minuten einen Foulelfmeter zum Ausgleich und sorgte für eine spannende Schlussphase in der Stefan Hohnsbein gegen seinen alten Club in der 87. Minute zum SFW-Siegtor traf und damit eine ganz besondere Geschichte schrieb. Altheims zählbare Antwort blieb aus.
Durch den 3:2-Auswärtserfolg schieben sich die Sportfreunde aus Walsheim mit sechs Punkten auf Rang vier der Tabelle, Altheim bleibt ohne Sieg mit einem einzigen Punkt auf Rang 13 der Tabelle.



SG Hassel
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen


 
-:- (-:-)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
-


Bereits im Vorfeld wurde die Partie der SG Hassel gegen die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen auf einen anderen Termin verlegt. Das Spiel wird am 11. September 2013 um 19:00 Uhr ausgespielt und damit müssen sich die Fans beider Teams noch ein wenig gedulden
Durch die Verlegung bleibt die SG Hassel ohne Punkt auf dem vorletzten Platz der Tabelle, die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen steht mit vier Punkten auf zwei Spielen ungeschlagen auf Tabellenplatz act.



Damit blicken die Fußballfans also erneut die Ergebnisse des Spieltages und am Ende einer turbulenten Woche lohnt sich ein Blick auf die Ergebnisse des Spieltages. Besonders der Auswärtssieg der SG Medelsheim-Brenschelbach in Blickweiler fällt dabei sicherlich ins Auge.


Bezirksliga Homburg, 3. Spieltag

Sonntag, den 18. August 2013 alle um 15:00 Uhr

SV Wolfersheim - FC Palatia Limbach II 2:0 (1:0)
DJK Ballweiler-Wecklingen II - SVG Bebelsheim-Wittersheim 0:2 (0:2)
SV Blickweiler - SG Medelsheim-Brenschelbach 1:2 (0:1)
SC Blieskastel-Lautzkirchen - FV Biesingen 4:0 (1:0)
SG Erbach - SV Kirkel 3:1 (1:0)
SV Kirrberg - DJK St. Ingbert 3:2 (0:2)
SV Altheim - SF Walsheim 2:3 (2:1)


Mittwoch, den 11. September 2013 alle um 19:00 Uhr

SG Hassel - SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen



Die Tabelle der Bezirksliga Homburg wird somit von Woche zu Woche aussagekräftiger und schon jetzt sich die ersten Duftmarken gesetzt. An der Spitze der Tabelle steht nach dem SV Kirkel mit der SG Medelsheim-Brenschelbach schon der zweite Aufsteiger, punktlos sind lediglich die SG Hassel und die DJK Ballweiler-Wecklingen II:





Am nächsten Sonntag geht es weiter: Dann stehen zwei Samstagsspiele auf dem Programm, ehe am Sonntag in Biesingen das Derby gegen den SV Blickweiler auf dem Programm steht:


Bezirksliga Homburg, 4. Spieltag

Samstag, den 24. August 2013 alle um 16:00 Uhr

SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen - SC Blieskastel-Lautzkirchen
SVG Bebelsheim-Wittersheim - SV Altheim


Sonntag, den 25. August 2013 alle um 15:00 Uhr

FV Biesingen - SV Blickweiler
SG Medelsheim-Brenschelbach - DJK Ballweiler-Wecklingen II
SF Walsheim - SV Kirrberg
DJK St. Ingbert - SV Wolfersheim
FC Palatia Limbach II - SG Erbach
SV Kirkel - SG Hassel



Für den SC Blieskastel-Lautzkirchen geht es schon am kommenden Samstag zur Sache, wenn man nach Erfweiler-Ehlingen zur SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen reist. Anstoß ist um 16:00 Uhr...





KLA: SVB mit Last-Minute Sieg - SVA ärge
In der Kreisliga A Bliestal war am dritten Spieltag einiges los: Während der FC Niederwürzbach weite [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1144 Klicks |

KLA: FCN behält die weiße Weste!
In der Kreisliga A Bliestal gab es am Feiertag einiges zu sehen und am Ende behalten lediglich der F [...]  >>
     1| 1 Kommentare | 1164 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 18. August 2013

Aufrufe:
1311
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 3. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 3. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03