Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: SVB mit Last-Minute Sieg - SVA ärgert BFC    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal war am dritten Spieltag einiges los: Während der FC Niederwürzbach weiter seine blütenweiße Weste behält, lässt mit dem FC Bierbach ein Mitfavorit in Alschbach federn



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 18. August 2013

Für Pausen ist im Saar-Fußball dieser Tage nur wenig Zeit und nachdem die Teams am Donnerstag trotz Feiertags im Einsatz waren. Nun geht die Kreisliga A Bliestal in die dritte Runde und so stand am Sonntag der nächst Spieltag auf dem Terminkalender der saarländischen Fußball-Fans:

Bereits am Samstag ging es in der Kreisliga A Bliestal in dieser Woche los: Zwei Spiele standen auf dem Programm und markierten den Start in Spieltag drei:



TuS Wörschweiler
SpVgg Einöd-Ingweiler II


1:0 (1:0)

Hinspiel:
-:-


Karten:
-
Tore:
1:0 Mathias Schmidt (45.)


Den Anfang gab es in einem Homburger Derby zwischen der SpVgg Einöd-Ingweiler II und dem TuS Wörschweiler. Wörschweiler feierte am Donnerstag einen missglückten Saisoneinstand, als man beim SV Schwarzenbach II mit 1:8 unter die Räder kam. Auf der anderen Seite verlor auch die SpVgg Einöd-Ingweiler II mit 0:2 in Mimbach und nun wollten beide Mannschaften möglichst dreifach punkten.
Die Partie in Wörschweiler blieb lange torlos, ehe Mathias Schmidt mit dem Pausenpfiff die Führung für den TuS Wörschweiler erzielte. Das Derby blieb spannend, TuS-Keeper Pascal Pfeiffer hielt seinen Kasten aber bis zum Spielende sauber und sicherte dem TuS wichtige Punkte.
Am Ende gewinnt der TuS Wörschweiler mit dem knappsten aller Ergebnisse: 1:0 heißt es nach 90 Minuten und damit bessert Wörschweiler das eigene Punktekonto auf drei Zähler nach zwei Spielen auf, was über Nacht Rang 10 bedeutet. Einöd-Ingweiler II steht ebenfalls mit drei Punkten, allerdings aus drei Spielen, auf Rang neun.



SG Gersheim-Niedergailbach II
SV Altheim III


4:1 (2:1)

Hinspiel:
-:-


Karten:
-
Tore:
1:0 Dominic Weyer (10.)
2:0 Alexander Mathieu (15.)
2:1 Martin Fischer (35.)
3:1 Jonas Hentschel (60.)
4:1 Jonas Hentschel (72.)


Im zweiten Samstagsspiel standen sich die SG Gersheim-Niedergailbach II und der SV Altheim III gegenüber. Die SVA-Reserve kam vor Wochenfrist bei den Sportfreunden aus Reinheim zu einem 1:1-Remis während die SG-Reserve auf eigenem Platz dem SV Bliesmengen-Bolchen II mit 4:2 unterlegen war. Die Fans waren gespannt, was der dritte Spieltag für beide Teams bringen würde.
Vor 80 Fußballfans war es nach 10 Minuten Dominic Weyer, der die Hausherren im Kerwespiel mit 1:0 in Front schoss. Alexander Mathieu erhöhte nur fünf Minuten später sogar auf 2:0, ehe Martin Fischer in der 35. Minute auf 1:2 verkürzte und zur Pause für neue Spannung sorgte. Ein Doppelpack durch Jonas Hentschel in der 60. und 72. Minute sorgte aber für klare Verhältnisse und den Endstand.
Am Ende gewinnt die SG Gersheim-Niedergailbach II ihr Kerwespiel deutlich mit 4:1 und schiebt sich über Nacht mit sechs Punkten an den FC Niederwürzbach heran auf Rang zwei, Altheim III steht mit zwei Zählern nach der ersten Saisonpleite allerdings noch ohne Sieg auf Rang 12.


Weiter ging es dann am Sonntag: Die 12 verbleibenden Teams kämpften in sechs Partien um Punkte und Tore um die englische Woche möglichst erfolgreich abschließen zu können:



SV Bliesmengen-Bolchen II
TuS Ormesheim


 
2:0 (1:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Timo Brocker (18.)
2:0 Dirk Meiser (74.)


Für den SV Bliesmengen-Bolchen II gab es am Donnerstag einen 4:2-Auswärtserfolg bei der SG Gersheim-Niedergailbach II und nun wollte man auch auf eigenem Platz gegen den TuS Ormesheim gewinnen. Ormesheim feierte am Feiertag einen Kantersieg als man auf eigenem Platz mit 7:0 deutlich gegen den SV Alschbach gewinnen konnte. Nun wollte der TuS den nächsten Erfolg feiern.
Vor 50 Zuschauern war es Timo Brocker, der in der 14. Minute die Hausherren mit 1:0 in Führung schoss. Bis zur Pause hielten die Keeper Christian Kalle bei den Hausherren und Manuel Küstner bei den Gästen ihre Kästen sauber, bis Dirk Meiser in der 74. Minute das 2:0 erzielte und damit gleichzeitig den Endstand.
Am Ende feiert der SV Bliesmengen-Bolchen II einen 2:0-Heimerfolg und schiebt sich damit mit sieben Punkten ungeschlagen auf Rang drei der Tabelle. Ormehseim steht mit drei Punkten auf Rang neun der Tabelle.



SV Schwarzenbach II
SF Reinheim


 
1:3 (0:2)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Holger Gruber (17. / FE)
0:2 Marc Hess (23.)
0:3 Holger Gruber (55. / FE)
1:3 Marc Kampa (81.)


Für die Reserve des SV Schwarzenbach gab es unter der Woche einen Kantersieg, als man auf eigenem Platz mit 8:1 gegen den TuS Wörschweiler gewinnen konnte. Nun waren die Sportfreunde aus Reinheim zu Gast, die mit einem 1:1-Remis gegen den SV Altheim III das zweite remis des Jahres feierten. Auch am Wochenende wollten beide Teams punkten.
Nach 17 Minuten war es Holger Gruber, der die Hausherren vom Elfmeterpunkt mit 1:0 in Front schoss. Nur sechs Minuten später erhöhte Marc Hess aus 2:0 und stellte damit die Zeichen auf Gästesieg. Auch nach dem Seitenwechsel wurde das Toreschießen vom Elfmeterpunkt eröffnet, als erneut Gruber nach 55 Minuten gegen SVS-Keeper Kevin Bohley zum 3:0 verwandelte. Als Marc Kampa in der 81. Minute auf 1:3 verkürzte war das nicht mehr als Ergebniskosmetik.
Am Ende unterliegt der SV Schwarzenbach II auf eigenem Platz den Sportfreunden aus Reinheim mit 1:3 und steht damit mit vier Punkten auf Rang sieben der Tabelle. Reinheim bleibt ungeschlagen und steht mit fünf Punkten auf Tabellenplatz sechs.



SV Alschbach
FC Bierbach


 
1:1 (0:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Sven Saewe (54.)
1:1 Kevin Prinz (66.)


Für den SV Alschbach gab es am Feiertag eine mehr als deutliche Schlappe, als man sich beim TuS Ormesheim mit 7:0 geschlagen geben musste. Nun war mit dem FC Bierbach eines der Top-Teams der Liga zu Gast. Bierbach kam am Donnerstag auf eigenem Platz zu einem 2:2-Remis gegen den SV Heckendalheim und führte sogar bis kurz vor dem Spielende. Nun wollte der BFC auch in Alschbach beim Blieskastler Derby Punkte sammeln um sich in der Tabelle dauerhaft oben festsetzen zu können.
Rund 40 Zuschauer sahen in Alschbach einen ersten Durchgang ohne Tore. Im zweiten Durchgang agierten die Offensivreihen dann treffsicherer, zunächst jubelten aber die Hausherren als Sven Saewe nach 54 Minuten die 1:0-Führung für den SV Alschbach erzielte. Bierbach war nun unter Zugzwang und kam nach 66 Minuten durch Kai Prinz zum 1:1-Ausgleich. Mehr gelang dem BFC aber nicht und so hielt SVA-Keeper Thomas Mistler den ersten Saisonpunkt für den SV Alschbach fest.
Der SV Alschbach sorgt am dritten Spieltag für eine Überraschung und erkämpft sich auf eigenem Platz ein 1:1-Remis gegen den favorisierten FC Bierbach. Alschbach sichert sich damit die ersten Punkte der Saison und steht mit einem Zähler und 2:11 Toren auf dem vorletzten Tabellenplatz. Der FC Bierbach rangiert mit zwei Punkten aus drei Spielen auf Tabellenplatz 12.



SV Heckendalheim
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II


 
7:1 (6:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Torsten dawo (12.)
2:0 Jan Book (17.)
3:0 Johannes Neupert (23.)
4:0 Michael Graul (28.)
5:0 Raphael Berger (29.)
6:0 Marco Graf (40.)
6:1 Simon Sand (82.)
7:1 Hendirk Brixius (84.)


Für den SV Heckendalheim gab es am Donnerstag ein 2:2-Remis beim FC Bierbach, während die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim auf eigenem Platz gegen den FC Niederwürzbach mit 3:8 unter die Räder kam. Nun wollte der SV Heckendalheim beim eigenen Sportfest einen Dreier einfahren und die Ambitionen untermauern zu können.
Vor 200 Fußballfans in Heckendalheim ging es munter los, als Spielertrainer Torsten Dawo den SV Heckendalheim nach 12 Minuten mit 1:0 in Front schoss und damit den Torreigen in Durchgang eins eröffnete: Jan Book erhöhte nach 17 Minuten auf 2:0, ehe Johannes Neupert in der 23. Minute das 3:0 erzielte. Goalgetter Marco Graul trug sich in der 28. Minute in die Torschützenliste ein, ehe Raphael Berger nur Sekunden später aus 5:0 erhöhte. In er 40. Minute machte Marco Graf das halbe Dutzend und den Pausenstand perfekt. Nach dem Seitenwechsel ließ es der SVH ruhiger angehen und so kam die SG durch Simon Sand in der 82. Minute zum 1:6, ehe Hendrik Brixius nur 120 Sekunden später den alten Abstand und den 7:1-Endstand herstellte.
Am Ende gewinnt der SV Heckendalheim auf eigenem Platz beim eigenen Sportfest souverän mit 7:1 gegen die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II und schiebt sich mit sieben Punkten auf Tabellenplatz zwei. Die SG steht als einziges Team der Liga ohne Punkt mit 6:18 Toren auf dem letzten Tabellenplatz.



FC 09 Niederwürzbach
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III


 
3:1 (2:0)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
1:0 Rainer Klein (8.)
2:0 Mathias Schwarz (29.)
2:1 Peter Vogelgesang (62.)
3:1 Mathias Schwarz (68.)


Der FC Niederwürzbach konnte sich am Feiertag durch einen 8:3-Auswärtssieg bei der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim die Tabellenspitze erkämpfen und wollte nun auf eigenem Platz gegen die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III bestehen, die am Donnerstag auf eigenem Platz zu einem 3:3-Remis gegen den SV Breitfurt kam.
Rund 150 Zuschauer waren in Niederwürzbach vor Ort um zu sehen, wie Rainer Klein den FCN nach nur acht Minuten mit 1:0 in Front schoss. Mathias Schwarz netzte nach 28 Minuten zum 2:0 ein und markierte damit den Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel sorgte Peter Vogelgesang nach 62 Minuten für Spannung, als er auf 1:2 verkürzen konnte. Als Mathias Schwarz nur sechs Minuten später den alten Zwei-Tore-Abstand wieder herstellen konnte, war die Partie entschieden und es gab keine weiteren Tore mehr zu sehen.
Mit 3:1 gewinnt der FC Niederwürzbach ein Heimspiel gegen die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III und bleibt damit mit weißer Weste und neun Punkten aus drei Spielen Spitzenreiter der Kreisliga A Bliestal. Die SG bleibt dagegen ohne Sieg mit einem Punkt auf Rang 14 der Tabelle.



SV Breitfurt
TuS Mimbach


 
2:1 (1:1)

Hinspiel:
-:-


 
Karten:
-
Tore:
0:1 Flavio Baier (1.)
1:1 Jonas Gentes (21.)
2:1 Sandro Haas (90.)


Komplettiert wurde der dritte Spieltag der Kreisliga A Bliestal durch das Gastspiel des TuS Mimbach beim SV Breitfurt. Mimbach hatte sich im ersten Spiel der Saison mit 2:0 gegen die SpVgg Einöd-Ingweiler II durchsetzen können. Breitfurt dagegen blieb auch beim zweiten Saisonspiel bei einem 3:3-Remis gegen die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III ungeschlagen.
Die 120 Fußballfans in Breitfurt trauten ihren Augen kaum, als Flavio Baier die Gäste aus Mimbach nach nur wenigen Sekunden mit 1:0 in Führung schoss. Es dauerte bis zum 28. Minute, ehe Jonas Gentes für die Hausherren ausgleichen konnte. Bis zur Pause bleib s beim 1:1-Remsi und auch nach dem Seitenwechsel passierte lange nichts. Als sich die Fans schon innerlich mit einem Remis abgefunden hatten, war es in der Schlussminute der nach 65 Minuten eingewechselte Sandor Haas, der Schlussminute den Siegtreffer für den SV Breitfurt erzielte.
Am Ende gewinnt der SV Breitfurt das Blieskastler Derby gegen den TuS Mimbach auf eigenem Platz mit 2:1 und bleibt damit mit sieben Punkten ungeschlagen auf Rang vier der Tabelle. Der TuS Mimbach steht mit drei Punkten aus zwei Spielen auf Tabellenplatz acht der Tabelle.



Damit ist der dritte Spieltag beendet und die nächste Ergebnisliste prall gefüllt. Niederwürzbach bleibt das Maß aller Dinge, den deutlichsten Sieg des Spieltages feiert aber einmal mehr der SV Heckendalheim:


Kreisliga A Bliestal, 3. Spieltag

Samstag, den 17. August 2013 um 14:15 Uhr

TuS Wörschweiler - SpVgg Einöd-Ingweiler II 1:0 (1:0)


Samstag, den 17. August 2013 um 15:00 Uhr

SG Gersheim-Niedergailbach II - SV Altheim III 4:1 (2:1)


Sonntag, den 18. August 2013 alle um 15:00 Uhr

SV Bliesmengen-Bolchen II - TuS Ormesheim 2:0 (1:0)
SV Schwarzenbach II - SF Reinheim 1:3 (0:2)
SV Alschbach - FC Bierbach 1:1 (0:0)
SV Heckendalheim - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II 7:1 (6:0)
FC 09 Niederwürzbach - SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III 3:1 (2:0)
SV Breitfurt - TuS Mimbach 2:1 (1:1)



In der Tabelle wird das Bild immer klarer: Niederwürzbach steht vor Heckendalheim an der Spitze, die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim steht punktlos am Ende der Tabelle:





Nun ist eine Woche Ligapause, ehe es am kommenden Sonntag weitergeht: Der vierte Spieltag steht auf dem Programm und der FC Niederwürzbach muss zum TuS Mimbach


Kreisliga A Bliestal, 4. Spieltag

Sonntag, den 25. August 2013 alle um 15:00 Uhr

SpVgg Einöd-Ingweiler II - SV Breitfurt
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II - SV Alschbach
FC Bierbach - SV Bliesmengen-Bolchen II
TuS Ormesheim - SV Altheim III
SG Gersheim-Niedergailbach II - SV Schwarzenbach II
SF Reinheim - TuS Wörschweiler
TuS Mimbach - FC 09 Niederwürzbach
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen III - SV Heckendalheim



Die Liga kommt also mehr und mehr ins Rollen: Drei Spieltage sind absolviert, aber damit auch erst 10% der gesamten Saison. Den Fans steht also noch einiges bevor...





BZL: Biesingen mit Derbysieg gegen Blick
In der Bezirksliga Homburg war auch am vierten Spieltag einiges geboten: So gewinnt der FV Biesingen [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1463 Klicks |

BZL: SG-Gipfelsturm-Par(r)ty in Blickwei
Auch der dritte Spieltag der Bezirksliga Homburg hat einiges zu bieten, vor allem auch den dritten S [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1309 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 18. August 2013

Aufrufe:
1139
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 3. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 3. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03