Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: TuS Ormesheim zieht in Relegation ein    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal gewinnen Bierbach und Ormesheim ihre letzten Spiele deutlich, für den TuS Ormesheim genügt dies um in die Relegation einzuziehen...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 26. Mai 2013

Es ist soweit: Die Saison 2012/2103 geht in ihr großes Finale - 29 Spieltage wurden gespielt, einer steht noch aus und auch nur noch eine Entscheidung wird an diesem finale Spieltag in der Kreisliga A Bliestal fallen. Neben einigen Positionskämpfen im Mittelfeld und am Tabellenende beschäftigte die Fans der Kreisliga A Bliestal vor dem großen Saisonfinale vor allem eine Frage: Wer schafft den Sprung in die Relegationsrunde und darf auf den Aufstieg in die Bezirksliga Homburg hoffen?

Am letzten Spieltag der Saison stand schon am Freitag die erste Partie auf dem Terminkalender: Der FC Erfweiler-Ehlingen reiste zum SV Breitfurt:




SV Breitfurt - FC Erfweiler-Ehlingen
6:1 (3:1)
Hinrunde: 4:0

Tore:
1:0 Stefan Stöhr (15.)
2:0 Stefan Stöhr (20.)
2:1 Thorsten Lauer (32.)
3:1 Sandor Haas (35.)
4:1 Mark Leiner (67.)
5:1 Sandor Haas (75.)
6:1 Joachim Gentes (86.)


Für den SV Breitfurt gab es in der Vorwoche einen 4:2-Auswärtserfolg bei der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II, nun wollte der SVB den Saisonabschluss auf eigenem Platz gegen den FC Erfweiler-Ehlingen erfolgreich gestalten. Der FCE musste sich vor zwei Wochen dem FC Bierbach auf eigenem Platz mit 0:4 geschlagen geben. Nun wollten beide Teams einen gelungenen Saisonabschluss.
Vor 60 Fußballfans war es Spielertrainer Stefan Stöhr der bei seinem Abschiedsspiel für den SV Breitfurt mit einem Doppelschlag in der 15. und 20. Minute die 2:0-SVB-Führung erzielte. Zwar konnte Thorsten Lauer in der 32. Minute auf 1:2 verkürzen, dann war es aber Sandor Haas, der in der 35. Minute den 3:1-Pausenstand erzielen konnte. Mark Leiner erhöhte nach der Pause in der 67. Minute auf 4:1, ehe Sandor Haas in der 75. Minute zum 5:1 traf. Joachim Gentes erzielte in der 86. Minuten den Schlusspunkt der SVB-Saison.
Am Ende der Saison macht der SV Breitfurt beim 6:1-Heimerfolg gegen den FC Erfweiler-Ehlingen das halbe Dutzend voll und kann beruhigt in die Sommerpause gehen. Mit 47 Punkten beendet der SVB die Saison mit 47 Punkten auf Rang sieben der Tabelle. Der FC Erfweiler-Ehlingen beendet die Runde vor der Spielgemeinschaft mit dem TuS Ommersheim mit 24 Punkten auf Rang 13.



Auch am Samstag wurde in der Kreisliga A Bliestal gespielt: Die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II reiste zu den Sportfreunden aus Reinheim




SF Reinheim - SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II
3:0 (1:0)
Hinrunde: 4:2

Tore:
1:0 Holger Gruber (42.)
2:0 Ingo Ruth (70.)
3:0 Marco Nickolaus (86.)


Für die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II gab es unter der Woche Grund zu Jubeln, als man auf eigenem Platz dem SV Heckendalheim im Nachholspiel eine 2:3-Schlappe zufügte. Nun gastierte die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II bei den Sportfreunden aus Reinheim. Reinheim erreichte am vergangenen Spieltag einen 4:2-Heimerfolg gegen den Meister der SG Medelsheim-Brenschelbach und wollte das getankte Selbstvertrauen nun nutzen um auch das letzten Saisonspiel für sich zu entscheiden.
Vor 150 Fußballfans dauerte es bis kurz vor dem Pausenpfiff, ehe Holger Gruber die Hausherren mit 1:0 in Führung schießen konnte. Lange blieb es bei der knappen SFR-Führung, ehe Ingo Ruth in der 70. Minute auf 2:0 erhöhte. Der Schlusspunkt war Marco Nickolaus vorbehalten der in der 86. Minute den 3:0-Endstand erzielte.
Durch den 3:0-Heimerfolg stehen die Sportfreunde aus Reinheim zum Saisonende mit 57 Punkten auf Tabellenplatz fünf, die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II schließt die Saison mit 29 Punkten auf Tabellenplatz 12 ab.


Komplettiert wurde der 30ste Spieltag und damit gleichermaßen die Saison 2012/2103 dann am Sonntag: Sechs weitere Spiele und die Entscheidung im Kampf um Rang zwei standen auf dem Terminkalender:




FC Habkirchen-Frauenberg II -SV Alschbach
0:NA
Hinrunde: 5:1


Die Zukunft des FC Habkirchen-Frauenberg steht in den Sternen, wurde doch bis dahin kein neuer Vorstand gefunden, in der Gegenwart galt es aber der 2:3-Schlappe bei der SG Gersheim-Niedergailbach II und der 3:4-Niederlage auf eigenem Platz gegen den SV Heckendalheim im Nachholspiel in der vergangenen Woche einen Sieg zum Saisonabschluss folgen zu lassen. Die FCH-Reserve empfing nun den SV Alschbach, der nach einer 0:7-Niederlage gegen den TuS Mimbach die Saison mit einem Achtungserfolg beenden wollte.
Schon einen Tag vor dem Anstoß wurde der Nichtantritt des SV Alschbach vermeldet. Damit beendet der SVA die Saison mit 18 Punkten auf dem vorletzten Platz, der FC Habkirchen-Frauenberg II steht am Saisonende mit 30 Punkten auf Tabellenplatz 10.




SV Bliesmengen-Bolchen II - SV Schwarzenbach II
4:2 (2:0)
Hinrunde: 3:4

Tore:
1:0 Dirk Meiser (10.)
2:0 Mario Gagliardi (14.)
2:1 Wiktor Lulinski (75.)
3:1 Mark Braun (80.)
4:1 Dirk Meiser (84.)
4:2 Marc Kampa (90. / FE)

Gelb-Rot:
Sebastian Koch (SV Schwarzenbach II / 85.)


Die Reserve des SV Bliesmengen-Bolchen erlebt am 29sten und vorletzten Spieltag eine knappe 0:1-Niederlage beim Tabellenzweiten des TuS Ormesheim. Nun war die Reserve des Bezirksliga-Meisters aus Schwarzenbach zu Gast in Bliesmengen-Bolchen und die wollte einer 0:4-Heimniederlage gegen den FC Niederwürzbach zum Saisonfinale Punkte folgen lassen.
Nach zehn Minuten war es Dirk Meiser, der die Hausherren des SV Bliesmengen-Bolchen II vor nur 20 Fußballfans mit 1:0 in Front schoss. Mario Gagliardi baute die SVB-Führung vier Minuten später auf 2:0 aus und erzielte damit den Pausenstand. Wiktor Lulinski netzte in der 75. Minute zwar zum 2:1-Anschlusstreffer ein, die Hausherren legten aber nach: Mark Braun traf nach 80 Minuten zum 3:1, ehe Dirk Meiser in der 84. Minute zum 4:1 einnetzte, ehe SVSler Sebastian Koch nach 85. Minuten mit Gelb-Rot vom Platz musste. Den Schlusspunkt setzte in der Schlussminute Marc Kampa, der gegen SVB-Keeper Christian Kalle einen Foulelfmeter zum 4:2-Endstand verwandeln konnte.
Der SV Bliesmengen-Bolchen II schließt die Saison durch den Sieg mit 35 Punkten auf Tabellenplatz elf ab, der SV Schwarzenbach II steht mit 23 Punkten auf Tabellenplatz 14.




FC Bierbach - SV Heckendalheim
5:1 (4:1)
Hinrunde: 2:1

Tore:
0:1 Hendrik Brixius (9.)
1:1 Kai Prinz (37.)
2:1 Kai Prinz (23.)
3:1 Robin Lück (33.)
4:1 Timo Früh (42.)
5:1 Timo Früh (58.)


Für den FC Bierbach ging es an diesem Wochenende um viel: Nach einem 4:0-Auswärtssieg beim FC Erfweiler-Ehlingen, konnte der BFC noch theoretisch Rang zwei erreichen und wollte diese Chance auf eigenem Platz nicht verstreichen lassen. Mit dem SV Heckendalheim hatte der BFC aber einen harten Brocken vor der Brust, auch wenn der SVH sich im Nachholspiel unter der Woche eine 2:3-Schlappe bei der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II einfing. Nun wollte der BFC seine Hausaufgaben machen, Heckendalheim wollte die Saison gebührend abschließen.
Zunächst waren es die Gäste aus Heckendalheim, die vor nur 50 Fußballfans in Bierbach durch Hendrik Brixius nach neun Minuten mit 1:0 in Führung gehen konnten. Dann aber legte der FC Bierbach einen Gang zu: Kai Prinz brachte die Hausherren durch einen Doppelpack in der 17. und 23. Minute mit 2:1 in Führung, ehe Robin Lück in der 33. Minute zum 3:1 traf. Timo Früh erhöhte noch vor der Pause in der 42. Minute auf 4:1 und erzielte damit die Vorentscheidung, ehe er in der 58. Minute mit dem 5:1 die endgültige Entscheidung zu Gunsten des BFC besorgte.
Durch den 5:1-Heimsieg machte der BFC seine Hausaufgaben im Kampf um Relegationsrang zwei, Ormesheims Ausrutscher in Wörschweiler blieb aber aus und so schließt der BFC die Saison mit 68 Punkten auf Rang drei der Tabelle ab, während der SV Heckendalheim zum Saisonende mit 61 Punkten auf Rang vier der Tabelle steht.




TuS Mimbach - SG Medelsheim-Brenschelbach
3:3 (2:2)
Hinrunde: 2:5

Tore:
1:0 Michael Klemmer (7.)
2:0 Flavio Biaer (15.)
2:1 Marco Wolf (40.)
2:2 Marco Wolf (45.)
3:2 Flavio Baier (77.)
3:3 Marco Wolf (90. / FE)


Der TuS Mimbach konnte vor Pfingsten einen 7:0-Auswärtssieg beim SV Alschbach feiern und empfing nun zum Saisonfinale den Meister der SG Medelsheim-Brenschelbach, die aber vor zwei Wochen als feststehender Meister eine 2:4-Niederlage bei den Sportfreunden aus Reinheim verkraften musste. Nun wollte die SG ihren Meistertitel erneut untermauern, Mimbach dagegen wollte die Saison erfolgreich abschließen.
Vor 50 Zuschauern legte der TuS im letzten Spiel von Coach Urban Collmann vor dessen Wechsel zur SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II vor und konnte schon nach sieben Minuten durch Michael Klemmer mit 1:0 in Front gehen. Favio Baier war es, der nach 15 Minuten auf 2:0 erhöhte. Gehörte die Anfangsphase der ersten Hälfte den Hausherren, legten die Gäste in der Schlussphase nach: Marco Wolf traf nach 40 Minuten zunächst zum 2:1, ehe er nur fünf Minuten später mit dem Pausenpfiff zum 2:2-Ausgleich traf. Nach dem Seitenwechsel blieb es lange beim Remis, bis Flavio Baier in der 77. Minute seinen zweiten Treffer nachlegte und zum 3:2-Führungstor für den TuS traf. In der Schlussminute netzte Marco Wolf zum 3:3-Endstand ein, als er einen Foulelfmeter gegen TuS-Keeper Christian Wust verwandelte.
Durch das 3:3-Remis schließt der Meister aus Medelsheim-Brenschelbach die Saison mit 77 Punkten und 126:35 Toren ab. Der TuS Mimbach steht zum Saisonende mit 45 Punkten auf Tabellenplatz acht.




FC Niederwürzbach - SG Gersheim-Niedergailbach II
3:1 (0:1)
Hinrunde: 5:2

Tore:
0:1 Dominic Weyer (12.)
1:1 Jan Weydmann (85.)
2:1 Florian Schwarz (87.)
3:1 Fabian Amand (90.)


Für den FC Niederwürzbach gab es am 29sten Spieltag einen 4:0-Auswärtssieg bei der Reserve des Bezirksliga-Meisters des SV Schwarzenbach. Nun war die Landesliga-Reserve der SG Gersheim-Niedergailbach zu Gast in Niederwürzbach und die wollte sich nach einem 3:2-Heimerfolg gegen den FC Habkirchen-Frauenberg II mit einem Erfolg aus der Saison verabschieden.
Vor 50 Fußballfans in Niederwürzbach legten zunächst die Gäste los, als Dominic Weyer nach 12 Minuten zur 1:0-SG-Führung traf. Bis zur Pause blieb es bei der knappen Gästeführung und auch nach dem Seitenwechsel standen die Zeichen lange auf Gästeerfolg, bis der FCN die Partie in den letzten fünf Minuten drehte: Jan Weydmann netzte in der 85. Minute zum 1:1-Ausgleich ein, Florian Schwarz drehte die Partie nur 120 Sekunden später zu Gunsten der Hausherren. Fabina Amand sorgte in der Schlussminute am Ende für den 3:1-Endstand.
Durch den 3:1-Heimerfolg schließt der FC Niederwürzbach die Saison mit 57 Punkten auf Rang sechs ab, die SG Gersheim-Niedergailbach II steht zum Saisonende als beste Reserve der Liga mit 40 Punkten auf Tabellenplatz neun.




TuS Wörschweiler - TuS Ormesheim
0:5 (0:3)
Hinrunde: 0:16

Tore:
0:1 Tobias Andres (5.)
0:2 Daniel Wagner (20.)
0:3 Filippo Gimmilaro (25.)
0:4 Daniel Feibel (75.)
0:5 Filippo Gimmilaro (85.)


Das zweite Spiel auf das die ganze Liga blickte stieg an diesem Sonntag in Wörschweiler, wo der TuS Ormesheim seinen zweiten Platz mit mindestens einem Punktgewinn verteidigen und das Relegationsticket lösen wollte. Wörschweiler unterlag am 29sten Spieltag beim SV Heckendalheim mit 0:6, Ormesheim bleib durch einen knappen 1:0-Heimerfolg gegen den SV Bliesmengen-Bolchen II auf Relegationskurs und wollte nun den Haken hinter die Relegation machen.
Rund 50 Fußballfans waren in Wörschweiler zu Gast und sahen, wie die Gäste aus Ormesheim nach fünf Minuten durch Tobias Andres mit 1:0 in Front gehen konnten und damit ihrer Favoritenrolle gerecht wurden. Daniel Wagner erhöhte in der 20. Minute auf 2:0, ehe Filippo Gimmilaro in der 25. Minute zum 3:0-Pausenstand traf. Auch nach dem Seitenwechsel ließ der TuS im Fernduell mit dem FC Bierbach um Tabellenplatz zwei nichts anbrennen: Daniel Feibel traf in der 75. Minute zum 4:0, ehe Filippo Gimmilaro in der 85. Minute den 5:0-Endstand erzielte.
Durch den 5:0-Auswärtserfolg schließt der TuS Ormesheim die Saison mit 71 Punkten auf Rang zwei ab und steht damit in der Relegationsrunde um den Bezirksliga-Aufstieg. Der TuS Wörschweiler schließt die Saison mit sechs Punkten auf dem letzten Tabellenplatz ab.


Ein Blick auf die gesammelten Ergebnisse des 30sten und letzten Spieltages zeigt Siege für Bierbach und Ormesheim, was den TuS im Fernduell um Relegationsrang zwei Jubeln lässt:


Kreisliga A Bliestal, Nachholspiele

Mittwoch, den 22. Mai 2013, um 19:00 Uhr
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II – SV Heckendalheim 3:2 (2:1)



Kreisliga A Bliestal, 30. Spieltag

Freitag, den 24. Mai 2013, um 19:00 Uhr
SV Breitfurt - FC Erfweiler-Ehlingen 6:1 (3:1)

Samstag, den 25. Mai 2013, um 18:15 Uhr
SF Reinheim – SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II 3:0 (1:0)

Sonntag, den 26. Mai 2013, alle um 15:00 Uhr
FC Habkirchen-Frauenberg II – SV Alschbach (13:15 Uhr) 0:NA
SV Bliesmengen-Bolchen II – SV Schwarzenbach II (13:15 Uhr) 4:2 (2:0)
FC Bierbach – SV Heckendalheim 5:1 (4:1)
TuS Mimbach – SG Medelsheim-Brenschelbach 3:3 (2:2)
FC Niederwürzbach – SG Gersheim-Niedergailbach II 3:1 (0:1)
TuS Wörschweiler – TuS Ormesheim 0:5 (0:3)



In der Kreisliga A Bliestal steigt am Ende also die SG Medelsheim-Brenschelbach als Meister in die Bezirksliga Homburg auf, der TuS Ormesheim vertritt die Kreisliga A Bliestal in der Relegation:





Damit ist die Saison 2012/2103 zu Ende und für einen Großteil der Teams geht es in die Sommerpause, dennoch steht noch eine spannende Relegationsrunde bevor, die neusten Infos dazu gibt es natürlich auch hier auf SCB-Online...





Alle saarländischen Meister im Überblick
Die Saison 2012/2013 verging wie im Flug und kaum ist man in die Saison gestartet, blickt man auf si [...]  >>
      | 0 Kommentare | 929 Klicks |

BZL: FVB gerettet - DJK und SGH müssen z
Im Abstiegskampf der Bezirksliga Homburg konnten am Ende alle drei Teams siegen und damit rettete si [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1088 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 26. Mai 2013

Aufrufe:
859
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 29. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 30. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03