Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Heckendalheim und FCN im Torrausch    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal gab es in dieser Woche nur sechs Spiele, dort wurde den Fans aber einiges geboten, vor allem Tore satt in Wörschweiler und Niederwürzbach...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 4. November 2012

Die Hinrunde ist längst auf der Zielgeraden angekommen und so steht an diesem ersten November-Wochenende schon der vorletzte Spieltag der ersten Saisonhälfte auf dem Programm. Steht der Herbstmeister mit der SG Medelsheim-Brenschelbach schon seit der Vorwoche fest, so wollen sich die Verfolger dennoch vor der Halbzeit nicht noch weiter distanzieren lassen:




SV Bliesmengen-Bolchen II – TuS Ormesheim
0:3 (0:1)
Tore:
0:1 Marc Krämer (8.)
0:2 Christopher Orth (50.)
0:3 Andreas Welsch (67.)

Rot:
Timo Brocker (SV Bliesmengen-Bolchen II / 35.)


Der TuS Ormesheim gehört zu den Spitzenteams der Liga, daran gibt es nach dem 3:2-Heimerfolg über den FC Niederwürzbach, der gleichbedeutend mit Rang zwei in der Tabelle war nicht mehr den geringsten Zweifel. Nun geht es für den TuS am vorletzten Hinrundenspieltag zum SV Bliesmengen-Bolchen II, der vor Wochenfrist ebenfalls jubeln durfte und sich beim Tabellenschlusslicht aus Wörschweiler mit 7:1 mehr als deutlich durchsetzen konnte. Nun waren die Fans gespannt, ob Ormesheim die Hürde Bliesmengen-Bolchen nehmen würde und der SG zumindest ein wenig auf den Versen bleiben würde.
Vor 40 Fußballfans war es in Bliesmengen-Bolchen der Gast, der zuerst jubeln durfte, als Marc Krämer den TuS Ormesheim nach acht Minuten mit 1:0 in Front bringen konnte. Bis zur Pause gab es keine weiteren Tore zu sehen und so wurden mit der knappen TuS-Führung die Seiten gewechselt, zuvor wurde SVBler Timo Brocker nach 35 Minuten mit Rot frühzeitig in die Kabine geschickt. Auch im zweiten Durchgang legte Ormesheim einen Blitzstart hin, als Christopher Orth in der 50. Minute auf 2:0 erhöhte. Als Andreas Welsch in der 67. Minute zum 3:0 einnetzte war die Partie entschieden. Bis zum Spielende blieb es beim 3:0.
Durch den wichtigen Auswärtssieg bleibt der TuS Ormesheim mit 31 Punkten auf Rang zwei der Tabelle, die Verbandsliga-Reserve des SV Bliesmengen-Bolchen steht mit 16 Punkten auf Rang elf des Klassements.




FC Habkirchen-Frauenberg II – SG Gersheim-Niedergailbach II
verlegt


Eine bittere Niederlage gab es vor Wochenfrist für die Landesliga-Reserve des FC Habkirchen-Frauenberg, die sich beim SV Schwarzenbach II mit 2:3 geschlagen geben musste. Nun empfing der FCH erneut eine Reserve und die SG Gersheim-Niedergailbach II steht nach dem 2:1-Heimerfolg über den TuS Mimbach mit 25 Punkten sogar auf Rang vier der Tabelle. Nun wollte die SG ihren Weg nach oben in der Tabelle auch an der deutsch-französischen Grenze fortsetzen.
Das Aufeinandertreffen beider Teams wurde bereits im Vorfeld auf den 24. November 2012 verlegt. Der FC Habkirchen-Frauenberg II rangiert mit 21 Punkten auf Tabellenplatz acht, die SG Gersheim-Niedergailbach II steht auf Rang fünf der Tabelle und hat 25 Zähler auf dem Konto.




TuS Wörschweiler – SV Heckendalheim
0:12 (0:5))
Tore:
0:1 Marco Graf (6.)
0:2 Raphael Berger (12.)
0:3 Danny Ihl (17.)
0:4 Marco Graf (20.)
0:5 Danny Ihl (43.)
0:6 Marco Graf (50.)
0:7 Danny Ihl (65.)
0:8 Danny Ihl (71.)
0:9 Danny Ihl (75.)
0:10 Hendrik Brixius (80.)
0:11 Hendrik Brixius (85.)
0:12 Raphael Berger (90.)

Gelb-Rot:
Martin Männer (TuS Wörschweiler / 75.)

Rot:
Gregor Brauner (TuS Wörschweiler / 85.)


Für den TuS Wörschweiler läuft es in der Saison 2012/2013 bis dahin alles andere als nach Plan: Nach der 1:7-Heimniederlage gegen den SV Bliesmengen-Bolchen II steht der TuS weiter punktlos am Tabellenende. Nun war der SV Heckendalheim zu Gast, der vor Wochenfrist aufgrund eines Spielabbruchs beim FC Erfweiler-Ehlingen in Folge einer Schlägerei ohne Punkte blieb. Nun wollte der SVH endlich wieder Punkte sammeln.
In Wörschweiler sahen die nur 30 Fußballfans ein munteres Scheibenschießen der Gäste aus Heckendalheim, das in der sechsten Minute seinen Anfang nahm, als Marco Graf den SVH mit 1:0 in Front schoss. Raphael Berger erhöhte nur sechs Minuten später auf 2:0, ehe Danny Ihl nach 17 Minuten mit dem 3:0 für die frühe Vorentscheidung sorgte. Noch vor der Pause traf Marco Graf nach 20 Minuten zum 4:0, ehe Danny Ihl in der 43. Minute den 5:0-Pausenstand erzielte. Auch nach dem Seitenwechsel hatte Heckendalheim keine Gnade mit den Hausherren: Marco Graf machte nach 50 Minuten das halbe Dutzend voll, ehe ein Hattrick von Danny Ihl in der 65., 71. und 75. Minute auf 9:0 erhöhte. Wörschweilers Martin Männer flog nach 75 Minute mit Gelb-Rot vom Platz. Ein Doppelpack von Hendrik Brixius nach 80 und 85 Minuten sorgte für das 11:0. Nach 85 Minuten wurde Gregor Brauner nach einer Notbremse mit Rot des Feldes verwiesen, ehe Raphael Berger in der Schlussminute das Dutzend vollmachte.
Durch den deutlichen Auswärtssieg steht der SV Heckendalheim mit 25 Punkten auf Rang vier der Tabelle, Wörschweiler bleibt das punktlose Schlusslicht der Tabelle.




FC Niederwürzbach – SV Schwarzenbach II
10:2 (3:1)
Tore:
1:0 Matthias Schwarz (19.)
1:1 Matthias Hoffmann (20.)
2:1 Matthias Schwarz (31.)
3:1 Florian Schwarz (38.)
3:2 Albert Haliti (50.)
4:2 Christopher Salm (57.)
5:2 Florian schwarz (59.)
6:2 Christopher Salm (64.)
7:2 Christopher Salm (76.)
8:2 Marc Henrich (78.)
9:2 Johannes Dithmar (80.)
10:2 Johannes Dithmar (88.)


Der FC Niederwürzbach musste vor Wochenfrist einen weiteren bitteren Rückschlag im Kampf um den Aufstieg hinnehmen, als man sich beim TuS Ormesheim im Verfolger-Duell mit 2:3 geschlagen geben musste und nun schon 15 Punkte hinter die Spitze zurück fiel. Nun war der SV Schwarzenbach II zu Gast beim FCN und der sorgte schon in der Vorwoche für eine Überraschung, als man auf eigenem Platz gegen den FCN-Tabellennachbarn des FC Habkirchen-Frauenberg II mit 3:2 gewinnen konnte. Nun wollte die Bezirksliga-Reserve auch gegen den FCN bestehn.
In Niederwürzbach sahen 150 Fußballfans zunächst eine spannende Partie, in der die Hausherren nach 19 Minuten durch Spielertrainer Matthias Schwarz mit 1:0 in Front gehen konnte. Nur Sekunden später war aber Matthias Hoffmann zur Stelle und konnte für die SVS-Reserve zum 1:1 ausgleichen. Nach 31 Minuten war es erneut FCN-Coach Schwarz, der seine Elf in Front schoss. In der 38. Minute erhöhte Florian Schwarz zur 3:1-Pausenführung für den FCN. Auch nach dem Seitenwechsel wurde es spannend, als Albert Haliti in der 50. Minute auf 3:2 verkürzte. Als Christopher Salm in der 57. Minute den Zwei-Tore-Vorsprung des FCN wiederherstellen konnte war der Wille der Gäste gebrochen: Florian schwarz netzte nach 59 Minuten zum 5:2 ein, ehe Christopher Salm mit einem Doppelschlag in der 64. und 76. Minute auf 7:2 erhöhte. Der FCN legte nach: Marc Henrich traf nach 78 Minuten zum 8:2, ehe Johannes Dithmar mit einem Doppelschlag in der 80. sowie 88. Minute den am Ende deutlichen 10:2-Heimerfolg des FCN klar machte.
Am Ende kann der FC Niederwürzbach sein Punktekonto durch einen deutlichen Heimsieg auf 24 Punkte ausbauen und steht am vorletzten Hinrundenspieltag auf Rang sechs der Tabelle. Der SV Schwarzenbach II steht mit neun Punkten auf Tabellenplatz 14.




TuS Mimbach – SV Alschbach
2:0 (1:0)
Tore:
1:0 Michael Klemmer (39.)
2:0 Michael Klemmer (50.)


Ein Blieskastler Derby stand an diesem Wochenende in Mimbach auf dem Terminkalender: Der heimische TuS musste sich vor Wochenfrist bei der SG Gersheim-Niedergailbach II mit 2:1 geschlagen geben, für den Gast aus Alschbach gab es vor Wochenfrist gar kein Spiel, wurde die Partie gegen Reinheim doch verlegt. Nun wollte Mimbach im Derby einen Sieg einfahren.
Vor 50 Fußballfans gab es beim Derby in Mimbach zunächst keine Tore zu sehen, ehe Michael Klemmer in der 39. Minute den Bann brach und zur 1:0-TuS-Führung traf. Mit der knappen Mimbacher Führung wurden auch die Seiten gewechselt. Nach dem Seitenwechsel war es nach 50 Minuten erneut Klemmer, der in Schwarze traf und die TuS-Führung auf 2:0 ausbaute. Bis zum Spielende blieb es beim 2:0.
Durch den 2:0-Heimerfolg über den SV Alschbach baut der TuS Mimbach sein Puntkekonto auf 21 Zähler auf und schiebt sich auf Rang neun der Tabelle. Alschbach dagegen steht mit 11 Punkten auf dem 13ten Tabellenplatz.




SF Reinheim – SG Medelsheim-Brenschelbach
ABGESAGT


Die SG Medelsheim-Brenschelbach kürte sich schon in der Vorwoche als Herbstmeister, als man im Samstagsspiel den SV Breitfurt mit 5:3 bezwingen konnte. Nun reiste man zu den Sportfreunden aus Reinheim, die ihrerseits vor Wochenfrist ohne Spiel waren, wurde das Gastspiel der Sportfreunde in Alschbach doch auf den 24. November 2012 verlegt. Nun wollten die Sportfreunde als Bezirksliga-Absteiger des Jahres 2011, den Kollegen aus 2012 ärgern.
In Reinheim war bereits am Samstagabend klar, dass es keinen Fußball zu sehen geben würde: Das Wetter machte den Rasen der Sportfreunde unbespielbar. Damit steht Reinheim mit zwei Nachholspielen im Rücken mit 20 Punkten auf Rang zehn der Tabelle. Die SG Medelsheim-Brenschelbach steht mit 36 Zählern weiter an der Tabellenspitze.




SV Breitfurt – SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II
4:0 (2:0)
Tore:
1:0 Sven Ruffing (15.)
2:0 Jonas Gentes (40.)
3:0 Andreas Seegmüller (65.)
4:0 Steven Gebhard (76.)


Für den SV Breitfurt gab es vor Wochenfrist eine 3:5-Auswärtsschlappe beim neuen Herbstmeister der SG Medelsheim-Brenschelbach. Nun musste der SVB auf eigenem Platz im Derby gegen die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II ran, die ihrerseits vor Wochenfrist auf eigenem Platz mit 1:6 gegen den Tabellendritten des FC Bierbach unterlegen waren. Nun wollte die SG in Breitfurt bestehen.
In Breitfurt netzten die Hausherren vor 60 Zuschauern ein, als Sven Ruffing nach 15 Minuten zur 1:0-Führung für den SV Breitfurt traf. Als Jonas Gentes nach 40 Minuten auf 2:0 erhöhte war die Vorentscheidung bereits zum Seitenwechsel gefallen. Nach dem Seitenwechsel legte Breitfurt aber nach: Andreas Seegmüller traf nach 65 Minuten zum 3:0, ehe Steven Gebhard in der 76. Minute zum 4:0-Endstand traf.
Durch den 4:0-Heimerfolg steht der SV Breitfurt mit 22 Punkten auf Rang sieben der Tabelle. Die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II bleibt mit acht Punkten Vorletzter der Tabelle.




FC Bierbach – FC Erfweiler-Ehlingen
4:0 (2:0)
Tore:
1:0 Niklas Kunz (29. / FE)
2:0 Leon Mootz (39.)
3:0 Kai Prinz (65.)
4:0 Niklas Kunz (76.)


Komplettiert wurde der 14ten Spieltag durch das Gastspiel des FC Erfweiler-Ehlingen beim FC Bierbach. Der FCE machte vor Wochenfrist durch einen Spielabbruch des Heimspiels gegen den SV Heckendalheim von sich Reden, wollte nun aber beim Tabellendritten in Bierbach für sportliche Schlagzeilen sorgen. Der BFC konnte am 13ten Spieltag mit 6:1 bei der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II gewinnen und wollte nun weiter auf der Erfolgsspur bleiben.
In Bierbach dauerte es vor 70 Zuschauern bis zur 29. Minute, als Niklas Kunz die Hausherren durch einen Foulelfmeter mit 1:0 in Front bringen konnte. Als Leon Mootz in der 39. Minute zur 2:0-Pausenführung traf, war bereits eine Vorentscheidung gefallen. Auch nach dem Seitenwechsel legte der BFC nach: Kai Prinz traf in der 65. Minute zum 3:0, ehe Niklas Kunz in der 76. Minute zum 4:0-Endstand traf.
Durch den 4:0-Heimerfolg steht der FC Bierbach mit 29 Punkten weiter auf Rang drei der Tabelle, der FC Erfweiler-Ehlingen mit rangiert mit 14 Punkten auf dem zwölften Tabellenplatz.



Ein Blick auf die gesammelten Ergebnisse des vorletzten Hinrundenspieltages zeigt Siege der ärgsten SG-Verfolger. Die SG Medelsheim-Brenschelbach selbst muss nun im Nachholspiel nachlegen:


Kreisliga A Bliestal, 14. Spieltag

Sonntag, den 4. November 2012, alle um 14:30 Uhr
SV Bliesmengen-Bolchen II – TuS Ormesheim (12:45 Uhr) 0:3 (0:1)
FC Habkirchen-Frauenberg II – SG Gersheim-Niedergailbach II (12:45 Uhr) verlegt auf den 24.11.2012
TuS Wörschweiler – SV Heckendalheim 0:12 (0:5)
FC Niederwürzbach – SV Schwarzenbach II 10:2 (3:1)
TuS Mimbach – SV Alschbach 2:0 (1:0)
SF Reinheim – SG Medelsheim-Brenschelbach AUSFALL
SV Breitfurt – SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II 4:0 (2:0)
FC Bierbach – FC Erfweiler-Ehlingen 4:0 (2:0)



In der Tabelle der Kreisliga A Bliestal steht die SG Medelsheim-Brenschelbach mit 36 Punkten weiter vorne, die Verfolger machen aber ihre Hausaufgaben und rücken mit einem spiel mehr auf dem Konto bis auf fünf Zähler an den Klassenprimus heran:





Schon in der kommenden Woche geht es mit dem letzten Hinrundenspieltag weiter. Der Herbstmeister empfängt am Jugendspieltag dem Samstag den TuS Mimbach, am Sonntag reist dann der FC Bierbach zum SV Heckendalheim:


Kreisliga A Bliestal, 15. Spieltag

Sonntag, den 10. November 2012, alle um 15:00 Uhr
SG Medelsheim-Brenscehlbach - TuS Mimbach (12:45 Uhr)

Sonntag, den 11. November 2012, alle um 14:30 Uhr
SV Schwarzenbach II – SV Bliesmengen-Bolchen II (12:45 Uhr)
SV Heckendalheim – FC Bierbach
FC Erfweiler-Ehlingen – SV Breitfurt
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II – SF Reinheim
SV Alschbach - FC Habkirchen-Frauenberg II
SG Gersheim-Niedergailbach II – FC Niederwürzbach
TuS Ormesheim – TuS Wörschweiler



Auch in der kommenden Woche geht es zu Sache. Die Fans der Kreisliga A Bliestal dürfen sich auf weitere spannende Partien freuen, wenn die Hinrunde ihr großes Finale bereit hält....





BZL: SVS Herbstmeister - Verfolger pausi
In der Bezirksliga Homburg sichert sich der SV Schwarzenbach den Herbstmeistertitel. Dahinter müssen [...]  >>
      | 2 Kommentare | 1502 Klicks |

KLA: Medelsheim-Brenschelbach Herbstmeis
Schon am 13ten Spieltag kürt die Kreisliga A Bliestal ihren Herbstmeister, während sich die Reihe de [...]  >>
      | 21 Kommentare | 2227 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 4. November 2012

Aufrufe:
1261
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 14. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 14. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03