Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Heckendalheim übernimmt die Spitze!    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal gab es in dieser Woche zwar nun sechs Spiele, die hatten es aber in sich. Sieger des Spieltages: der SV Heckendalheim, denn der übernimmt die Tabellenspitze...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 26. August 2012

Für die Teams der Kreisliga A Bliestal gibt es auch nach der Hitzeschlacht in der Vorwoche keine Verschnaufpause. Schon an diesem Wochenende ging es zum vierten Spieltag. Für einige Teams geht es schon in dieser frühen Phase der Saison um viel, stehen doch ganze drei Teams noch ohne Punkt am Ende der Tabelle:


Auch an diesem Wochenende wurde schon am Samstag gespielt. Breitfurt und Reinheim trafen sich zum heißen Derby und die Fans waren gespannt auf den Ausgang dieser Partie:




SV Breitfurt - SF Reinheim
2:2 (2:0)
Tore:
1:0 Marco Zola (20.)
2:0 Florian Meyer (35.)
2:1 Manuel Wack (70.)
2:2 Kevin Kreutz (82.)


Für den SV Breitfurt gab es in der Vorwoche endlich den ersehnten ersten Saisonsieg als man beim TuS Wörschweiler einen 8:0-Kantersieg feierte. Aber auch die Sportfreunde aus Reinheim durften vor Wochenfrist jubeln: Mit 4:3 bezwang man auf eigenem Platz den bisherigen Tabellenführer des FC Bierbach und gab damit eine deutliche Visitenkarte ab. Nun stand als ein spannendes Derby auf dem Programm.
In der ersten Hälfte hatten die Hausherren des SV Breitfurt vor 80 Zuschauern den besseren Start, als Marco Zola nach 20 Spielminuten zum 1:0-Führungstor traf. Florian Meyer baute die SVB-Führung nach 35 Minuten zur 2:0-Pausenführung aus. Erst spät kamen die Sportfreunde in die Partie zurück, als Manuel Wack in der 70. Minuten zum 2:1-Anschlusstreffer für die Gäste aus Reinheim einnetzte. Nach 82 Minuten war es dann Kevin Kreutz, der zum späten SFR-Ausgleich traf und den Sportfreunden einen fast schon nicht mehr erwarteten Punkt sicherte.
Durch die Punkteteilung steht der SV Breitfurt mit vier Punkten auf Tabellenplatz zehn, Reinheim rangiert mit sieben Zählern auf dem siebten Tabellenplatz.



Weiter ging es in der Kreisliga A Bliestal dann am Sonntag: Sechs Partien komplettierten den vierten Spieltag und mobilisierten die Fußballfans der Region, lediglich eine Partie wurde schon im Vorfeld vertagt:



SV Heckendalheim - FC Habkirchen-Frauenberg II
2:0 (0:0)
Tore:
1:0 Marco Graf (47.)
2:0 Johannes Neupert (61.)


Für den SV Heckendalheim verläuft die neue Saison bis dahin mehr als nur nach Plan: Nachdem man im Vorjahr bis zum Saisonende die rote Laterne inne hatte, schob man sich durch ein 1:1-Remis beim TuS Mimbach bis auf Rang zwei nach vorne. Nun war die Reserve des FC Habkirchen-Frauenberg zu Gast, die sich vor Wochenfrist auf eigenem Platz dem FC Erfweiler-Ehlingen mit 2:4 geschlagen geben musste.
In der ersten Halbzeit hielten die Keeper Steven Dawo beim SVH und Jasmin Jakupowic bei den Gästen des FC Habkirchen-Frauenberg II ihren Kasten vor 100 Zuschauern sauber. Nach 47 Minuten war es Marco Graf, der zur umjubelten SVH-Führung traf. Nach 61 Minuten baute Johannes Neupert die Führung auf 2:0 aus, die Antwort der Gäste blieb bis zum Spielende aus.
Durch den Sieg schafft der SVH das Unglaubliche: Das Schlusslicht des Vorjahres übernimmt alleinig die Tabellenspitze, die Reserve des FC Habkirchen-Frauenberg dagegen steht mit drei Punkten auf Rang 12 der Tabelle.




FC Erfweiler-Ehlingen - FC Niederwürzbach
VERLEGT

Die Partie wurde auf den 3. Oktober 2012 verlegt


Schon im Vorfeld wurde das Gastspiel des FC Niederwürzbach beim FC Erfweiler-Ehlingen auf den 3. Oktober 2012 verlegt. Erfweiler-Ehlingen hatte vor Wochenfrist beim 4:2 in Habkirchen-Frauenberg den ersten Saisonsieg gefeiert, der FC eroberte durch einen 5:2-Heimerfolg gegen die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim die Tabellenspitze. Nun hatte beide Teams Pause.




SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II - SV Bliesmengen-Bolchen II
3:4 (2:3)
Tore:
0:1 Timo Brocker (23.)
1:1 Tim Schumacher (29.)
1:2 Daniel Pax (35.)
2:2 Tim Schumacher (39.)
2:3 Christian Schneider (46.)
3:3 Markus Hauck (61.)
3:4 Marec Curcio (84.)


Bei der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II stand ein Duell der Reserven auf dem Programm. Die SG musste sich vor Wochenfrist dem Spitzenreiter des FC Niederwürzbach mit 2:5 geschlagen geben. Für den Gast aus Bliesmengen-Bolchen gab es in der Vorwoche die erste Pleite, als man sich auf eigenem Platz der SG Medelsheim-Brenschelbach denkbar knapp mit 0:1 geschlagen geben musste.
Vor lediglich 30 Zuschauern lieferten sich die Reserven der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim und des SV Bliesmengen-Bolchen ein packendes Duell, in dem Timo Brocker die Gäste des SVB nach 23 Minuten mit 1:0 in Front bringen konnte. Nur drei Minuten später sorgte Tim Schumacher für den Ausgleich, ehe Daniel Pax nach 35 Minuten zur erneuten SVB-Führung einnetzte. Tim Schumacher konnte aber erneut zum 2:2-Pausenstand ausgleichen. Nach dem seitenwechsel traf Christian Scneider nach 46 Minuten zur dritten SVB-Führung, ehe Markus Hauck nach 61 Minuten zum dritten Male ausgleichen konnte. Als Marec Curcio nach 64 Minuten den SVB zum vierten Mal in Front brachte blieb die Antwort der Hausherren allerdings bis zum Spielende aus.
Durch die erneute Niederlage bleibt die neu-gegründete SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim ohne Punkt auf Rang 15 der Tabelle. Der SV Bliesmengen-Bolchen II steht mit neun Zählern auf Tabellenplatz vier.




SG Medelsheim-Brenschelbach - TuS Ormesheim
3:2 (1:0)
Tore:
1:0 Marco Wolf (34.)
2:0 Marcus Freyler (54.)
2:1 Tobias Andres (70.)
3:1 Marc wolf (71.)
3:2 Filippo Gimmilaro (84.)

Gelb-Rot:
Michael Groh (SG Medelsheim-Brenschelbach / 80.)


Die SG Medelsheim-Brenschelbach schaffte vor Wochenfrist einen 1:0-Auswärtssieg beim SV Bliesmengen-Bolchen II und schob sich näher an die Tabellenspitze. Nun empfing man den TuS Ormesheim, der sich am dritten Spieltag gegen den SV Alschbach mit 10:1 durchsetzte und damit den bislang höchsten Sieg der noch jungen Saison feierte. Nun stand ein spannendes Duell der beiden punktgleichen Teams auf dem Programm.
Rund 150 Fußballfans sahen wie Marco Wolf die SG Medelsheim-Brenschelbach beim Heimspiel nach 34 Minuten mit 1:0 in Front bringen konnte und damit gleichzeitig den Pausenstand in einer engen und hart umkämpften Partie erzielte. Marcs Freyler war es, der die SG-Führung nach 54 Minuten auf 2:0 ausbauen konnte. Tobias Andreas sorgte für Spannung, als er nach 70 Minuten für den Ormesheimer Anschluss sorgte. Nur Sekunden nach dem TuS-Treffer stellte Marco Wolf mit seinem zweiten Treffer den alten Abstand wieder herstellte. Nach 80 Minuten wurde SGler Michael Groh mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen und nur vier Minuten später schoss Fillippo Gimmilaro den TuS auf 3:2 heran. In einer spannenden Schlussphase hielt SG-Keeper und Spielertrainer Steffen Schwarz die Null.
Durch den Sieg schiebt sich die SG Medelsheim-Brenschelbach mit neun Punkten auf Rang zwei der Tabelle. Nur der Absteiger aus Wolfersheim hat mehr Punkte auf dem Konto. Der TuS Ormesheim steht mit sechs Punkten auf Tabellenplatz acht.




SV Alschbach - SV Schwarzenbach II
4:0 (4:0)
Tore:
1:0 Ingo Wagner (5.)
2:0 Sascha During (45.)
3:0 Michael Nickl (71.)
4:0 David Ranko (90. / FE)


Nach der bitteren 1:10-Pleite beim TuS Ormesheim fand sich der SV Alschbach nach dem dritten Spieltag am Tabellenende wieder. Aber auch der heutige Gegner kam vor Wochenfrist unter die Räder als Schwarzenbachs Reserve sich bei der SG Gersheim-Niedergailbach mit 1:7 geschlagen geben musste. Nun wollten beide Teams Punkte sammeln.
Vor 50 Zuschauern durfte der SV Alschbach früh jubeln, als Ingo Wagner den SVA nach fünf Minuten mit 1:0 in Front brachte. Mit dem Pausenpfiff erhöhte Sascha During auf 2:0. Auch nach dem Seitenwechsel hielt der SVA um Keeper und Neuzugang Stefan Kobeluhn im Kellerduell die Null. Michael Nickl sorgte nach 71 Minuten für die Entscheidung, als er zum 3:0 einnetzte, mit dem Schlusspfiff sorgte David Ranko per Foulelfmeter für den 4:0-Endstand.
Durch den Sieg steht der SV Alschbach mit nunmehr drei Punkten auf dem Konto auf Tabellenplatz 14, Schwarzenbachs Bezirksliga-Reserve steht mit ebenfalls drei Zähler aufgrund des besseren Torverhältnisses auf Rang 13.



SG Gersheim-Niedergailbach II - TuS Wörschweiler
VERLEGT

Die Partie wurde auf den 3. Oktober 2012 verlegt


Für die Landesliga-Reserve der SG Gersheim-Niedergailbach gab es vor Wochenfrist einen 7:1-Kantersieg gegen den SV Schwarzenbach II. Nun war mit dem TuS Wörschweiler eines der punktlosen Kellerkinder der Liga zu Gast bei der SG Gersheim-Niedergailbach II. Der TuS erlebte vor Wochenfrist eine 0:8-Heimpleite gegen den SV Breitfurt. Nun wollte der TuS endlich erste Punkte sammeln, die Partie wurde aber im Vorfeld auf den 3. Oktober 2012 verlegt.




TuS Mimbach - FC Bierbach
1:1 (1:0)
Tore:
1:0 Karsten Schwarz (18.)
1:1 Timo Früh (81.)


Vor einigen Monaten hätte kaum einer gedacht, dass das Gastspiel des FC Bierbach beim TuS Mimbach als Spitzenspiel tituliert werden könnte, tatsächlich traf dort aber der einstige Tabellenführer auf den Tabellendirtten. Mimbach kam vor Wochenfrist zu einem 1:1-Remis gegen den Tabellenzweiten des SV Heckendalheim, während Bierbach bei den Sportfreunden aus Reinheim die weiße Weste verlor und sich sogar mit 3:4 geschlagen geben musste. Nun blickten die Fans gespannt auf das direkte Duell.
Rund 100 Zuschauer wollten das Spitzenspiel in Mimbach live miterleben und die Fans der Hausherren aus Mimbach durften jubeln, als Karsten Schwarz den wiedererstarkten TuS Mimbach nach 18 Minuten zum 1:0 schoss. Die knappe Führung hatte bis zur Pause Bestand. Auch nach dem Seitenwechsel ließen die Keeper Christian Wust beim TuS Mimbach und Daniel Forbes beim FC Bierbach keine Treffer zu, bis Timo Früh nach 81 Minuten den BFC jubeln ließ, als er zum späten Ausgleich traf und damit gleichzeitig den Endstand erzielte.
Durch das 1:1-Remis steht der FC Bierbach mit sieben Punkten auf Rang sechs der Tabelle, der TuS Mimbach liegt einen Punkt und einen Platz vor dem BFC auf Rang fünf.


Ein Blick auf die gesammelten Ergebnisse des vierten Spieltages zeigt den ersten Saisonsieg des SV Alschbach. Auch die SG Medelsheim-Brenschelbach kann einen wichtigen Heimsieg gegen den TuS Ormesheim feiern:


Kreisliga A Bliestal, 4. Spieltag

Samstag, den 25. August 2012, um 16:00 Uhr
SV Breitfurt – SF Reinheim 2:2 (2:0)

Sonntag, den 26. August 2012, alle um 15:00 Uhr
SV Heckendalheim – FC Habkirchen-Frauenberg II 2:0 (0:0)
FC Erfweiler-Ehlingen – FC Niederwürzbach Verlegt auf 03.10.2012
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II – SV Bliesmengen-Bolchen II 3:4 (2:2)
SG Medelsheim-Brenschelbach – TuS Ormesheim 3:2 (1:0)
SV Alschbach – SV Schwarzenbach II 4:0 (2:0)
SG Gersheim-Niedergailbach II – TuS Wörschweiler Verlegt auf 03.10.2012
TuS Mimbach – FC Bierbach 1:1 (1:0)



In der Tabelle der Kreisliga A Bliestal übernimmt der SVHeckendalheim fast schon sensationell die Spitze. Einzig die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim und der TuS Wörschweiler bleiben ohne Punktgewinn:





Schon in der kommenden Woche geht es weiter: Der FC Niederwürzbach empfängt nach einer Woche Pause den Tabellennachbar des SV Heckendalheim, der SV Breitfurt gastiert zum heißen Derby in Mimbach:


Kreisliga A Bliestal, 5. Spieltag

Samstag, den 1. September 2012, um 17:00 Uhr
SV Bliesmengen-Bolchen II - FC Erfweilr-Ehlingen
SG Gersheim-Niedergailbach II - SV Alschbach

Sonntag, den 2. September 2012, alle um 15:00 Uhr
FC Habkirchen-Frauenberg II - FC Bierbach (13:15 Uhr)
SV Schwarzenbach II - SG Medelsheim-Brenschelbach (13:15 Uhr)
TuS Wörschweiler - SF Reinheim
FC Niederwürzbach - SV Heckendalheim
TuS Mimbach - SV Breifurt
SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II - TuS Ormesheim



Schon der fünfte Spieltag steht als am kommenden Wochenende auf dem Programm und tatsächlich ist dann schon ein Sechstel der Saison zu Ende....





SP: Heckendalheim überrascht auch im Pok
Der Saarlandpokal fesselte die Fußballfans im Saarland in der letzten Augustwoche. Eine ganz besonde [...]  >>
      | 2 Kommentare | 1397 Klicks |

BZL: Wölfe behalten ihre weiße Weste!
In der Bezirksliga Homburg gibt es weiter viele Tore zu sehen und der Aufsteiger aus Wolfersheim beh [...]  >>
      | 3 Kommentare | 1389 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 26. August 2012

Aufrufe:
1152
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 4. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 4. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03