Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Herbitzheim-Bliesdalheim mit Derby-Sieg    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal gab es auch an diesem Wochenende des zweiten Advent einiges zu sehen: Pflichtsiege aber auch kleine bis mitelschwere Sensationen und Überraschungen...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 4. Dezember 2011

Die Winterpause rückt unaufhaltsam näher und so versammelten sich die 18 Teams der Kreisliga a Bliestal an diesem zweiten Adventssonntag zum vorletzten Mal um die Punkte untereinander aufzuteilen. Ganz unweihnachtlich wurde da nicht fair geteilt, sondern die Punkte wurden sofern möglich egoistisch an sich gerissen. Somit waren die Fußballfans gespannt, wer an diesem 20sten Spieltag ein Feuerwerk abfackeln würde und bei wem es gerade für die zweite Kerze am Adventskranz reichen würde:


Schon am Samstag ging es in der Kreisliga A Bliestal los und das mit einem spannenden Duell: Der SV St. Ingbert empfing als eines der Überraschungsteams der Saison den SV Wolfersheim:




SV St. Ingbert II – SV Wolfersheim
2:3 (0:2)
Hinrunde: 1:6

Tore:
0:1 Alexander Wezel (33. / FE)
0:2 Thomas Weinmann (42.)
1:2 Sascha Fess (63.)
2:2 Turaij Talimy (74.)
2:3 Sascha Götz (86.)


Ein Sechs-Punkte-Spiel im Kampf um den Aufstieg stand an diesem Samstag in St. Ingbert auf dem Programm: Die Landesliga-Reserve des SVI musste sich vor Wochenfrist den Sportfreunden aus Reinheim auf eigenem Platz mit 2:3 geschlagen geben, nun empfing man den SV Wolfersheim zu Gastspiel. Wolfersheim schoss sich vor Wochenfrist beim 7:1-Heimerfolg gegen den FC Erfweiler-Ehlingen einiges an Frust von der Seele und wollte nun in St. Ingbert auf Kurs bleiben.
Beim samstagsspiel war es Alexander Wenzel, der die Gäste aus Wolfersheim nach 33 Minuten per Foulelfmeter mit 1:0 in Front brachte, ehe Thomas Weinmann in der 42. Minute zum 2:0-Pausenstand traf. Nach dem Seitenwechsel legten die Hausherren einen Gang zu, als Sascha Fess in der 63. Minute zum 2:1-Anschlusstreffer einnetzte. Turaj Talimiy traf rund zehn Minuten später zum 2:2-Ausgleich. Das bessere Ende hatten aber die Wölfe auf ihrer Seite, als Sascha Götz den Siegtreffer für die Gäste erzielte.
Am Ende darf wie schon im Hinspiel der SV Wolfersheim jubeln: die Wölfe gewinnen beim SV St. Ingbert II in einer spannenden Partie mit 2:3 bei der SVI-Reserve und bessert dadurch ihr Punktekonto auf 39 Zähler auf, was über Nacht Rang fünf der Tabelle bedeutet. Der SV St. Ingbert II bleibt bei 37 Zählern stehen und muss auf Rang sieben fürchten, dass einige Teams ihm auf die Pelle rücken.


Weiter ging es dann in der Kreisliga A Bliestal am Sonntag und die verbleibenden 16 Mannschaften mussten nachlegen:




SF Reinheim – SG Webenheim-Mimbach
7:1 (2:0)
Hinrunde: 4:0

Tore:
1:0 Dieter Osthoff (12.)
2:0 Holger Gruber (20.)
3:0 Jochen Wack (51.)
4:0 Holger Gruber (56.)
5:0 Marc Hess (62.)
5:1 Michael Brüggenkamp (67.)
6:1 Yves Couturier (78.)
7:1 Yves Couturier (86.)

Gelb-Rot:
Frederic Lavall (SG Webenheim-Mimbach / 80.)


Die SG Webenheim-Mimbach kommt auch zum Jahresende nicht ins Rollen und musste sich vor Wochenfrist dem FC Niederwürzbach mit 0:3 geschlagen geben und gastierte nun bei den Sportfreunden aus Reinheim, die ihrerseits einen 3:2-Auswärtssieg beim SV St. Ingbert II feiern konnten. Nun wollte die SG in Reinheim versuchen für eine Überraschung zu sorgen, denn wenn nicht an einem Adventssonntag, wann sollte man sonst Hoffnung auf weitere Punkte für das dünne Punktekonto haben.
Ex-Trainer Dieter Osthodd brachte die Hausherren vor 60 Fußballfans nach 12 Minuten mit 1:0 in Front, ehe Holger Gruber nur acht Minuten zum 2:0-Pausenstand traf. Nach dem seitenwechsel legten die Sportfreunde nach, als Jochen Wack in der 51. Minute auf 3:0 erhöhte, ehe Holger Gruber 300 Sekunden später das 4:0 markierte. Spätestens als Marc Hess in der 62. Minute das 5:0 markierte war die Partie entschieden. Neuzugang Michael Brüggenkamp sorgte für Ergebniskosmetik, als er nach 67 Minuten zum zwischenzeitlichen 1:5 traf. Ein Doppelschlag von Yves Couturier in der 78. und 86. Minute stellte den 7:1-Endstand her. SGler Frederic Lavall musste in der 80. Minute mit Gelb-Rot frühzeitig zum Duschen.
Eine Kantersieg durften an diesem Sonntag die Sportfreunde aus Reinheim feiern, die mit 7:1 gegen die SG Webenheim-Mimbach gewinnen konnten. Die Sportfreunde stehen dadurch mit 40 Punkten auf Rang fünf der Tabelle. Webenheim-Mimbach steht mit acht Punkten auf Tabellenplatz 17.




SG Herbitzheim-Bliesdalheim – SG Gersheim-Niedergailbach II
5:1 (4:0)
Hinrunde: 1:5

Tore:
1:0 Alexander Matthieu (13.)
2:0 Alexander Matthieu (19.)
3:0 Daniele Di Bartolomeo (23.)
4:0 Daniele Di Bartolomeo (34.)
5:0 Andreas Klam (47.)
5:1 Christian Hauch (85.)


Die SG Gersheim-Niedergailbach II musste vor Wochenfrist ihre just errungene Tabellenführung nach einem 1:1-Remis gegen den TuS Ormesheim an den FC Niederwürzbach abgeben. Nun reiste die SG zum Derby nach Herbitzheim-Bliesdalheim und die dort heimische Spielgemeinschaft musste sich weiter mit einem Platz im unteren Tabellendritten zufrieden geben. Die SG verlor vor Wochenfrist mit 1:3 beim TuS Rentrisch und wollte nun auf eigenem Platz einen Sieg feiern.
Ein doppelpack von Alexander Matthieu in der 13. und 19. Minute sorgte für die 2:0-Führung der Hausherren, ehe Herbitzheim-Bliesdalheims Kapitän Daniele Di Bartolomeo mit einem Doppelpack in der 23. und 34. Minute den 4:0-Pausenstand herstellte. Als Andreas Klam unmittelbar nach dem Seitenwechsel auf 5:0 erhöhte war die Partie entschieden, den Gästen blieb nur Ergebniskosmetik, als Christian hauch in der 85. Minute zum 5:1-Endstand traf.
Genau das umgekehrte Ergebnis wie im Hinspiel gab es im Rückspiel, wo die SG Herbitzheim-Bliesdalheim einen überraschenden 5:1-Sieg gegen die SG Gersheim-Niedergailbach II feiern konnte. Die Heimelf schiebt sich damit mit 15 Punkten auf den Tabellenplatz 15, die Gäste aus gersheim-Niedergailbach stehen mit 42 Punkten auf Rang drei.




TuS Rentrisch II – DJK Ballweiler-Wecklingen II
0:2 (0:2)
Hinrunde: 4:1

Tore:
0:1 Hubert Gärlipp (31.)
0:2 Michael Graul (40.)


Zu einem Duell der Reserven kam es an diesem Wochenende in Rentrisch, wo die TuS-Reserve die Verbandsliga-Reserve der DJK Ballweiler-Wecklingen empfing. Die DJK-Reserve war zuletzt gut in Schuss und konnte auch vor Wochenfrist einen Sieg feiern, als man beim FC Viktoria St. Ingbert II mit 4:1 gewinnen konnte. Aber auch die Landesliga-Reserve aus Rentrisch zeigte zuletzt was sie kann, als man auf eigenem Platz mit 3:1 gegen die SG Herbitzheim-Bliesdalheim gewinnen konnte. Nun wollten beide Teams im direkten Duell bestehen.
In Rentrisch fielen die Tore erst nach einer halben Stunde, als Hubert Gärlipp in der 31. Minute zum 1:0-Führungstor für die Gäste aus Ballweiler-Wecklingen traf, ehe Michael Graul in der 40. Minute zum 2:0-Pausenstand traf. Auch nach dem Seitenwechsel hielt die DJK-Defensive um Spielertrainer und Keeper Jean-Michel Caillas dicht und so durfte die DJK am Ende jubeln.
Die DJK Ballweiler-Wecklingen II steht nach einem 2:0-Auswärtserfolg beim TuS Rentrisch II mit 44 Punkten auf Tabellenplatz zwei, während Rentrisch mit 25 Zählern auf Rang 12 steht.




FC Bierbach – FC Viktoria St. Ingbert II
0:1 (0:0)
Hinrunde: 0:2

Tore:
0:1 Roman Jochum (85.)


Der FC Bierbach musste sich vor Wochenfrist beim SV Breitfurt mit 3:1 geschlagen geben und wollte nun auf eigenem Platz überzeugen. Zu Gast war die Viktoria-Reserve aus St. Ingbert, die ihrerseits vor Wochenfrist der DJK Ballweiler-Wecklingen II mit 1:4 unterlegen war. Nun wollten beide Teams, die in der Vorwoche Spitzenteams unterlegen waren für einen Erfolg sorgen, der jeweilige Gegner hatte da aber sicherlich etwas dagegen.
In Bierbach ließen BFC-Keeper Julian Neurath und Viktoria Keeper Dominic Recktenwald landen ihre Kästen sauber und so wurden mit einem torlosen Remis die Seiten gewechselt. Auch nach dem Seitenwechsel sag es lange nach einem torlosen Remis aus, ehe Roman Jochum in der 85. Minute der umjubelte goldene Treffer zum 1:0-Ausäwrtserfolg der Viktoria-Reserve gelang.
Einen knappen 1:0-Auswärtserfolg konnte am Ende die Viktoria-Reserve aus St. Ingbert in Bierbach feiern und sich mit 29 Punkten auf Rang neun schieben. Der FC Bierbach steht mit 21 Punkten auf Rang 14.




SV Oberwürzbach – SV Breitfurt
3:0 (0:0)
Hinrunde: 1:0

Tore:
1:0 Philipp Rebmann (54.)
2:0 Felix Lang (64.)
3:0 Eric Baus (80.)


Ein echtes Spitzenspiel stand an diesem Sonntag in Oberwürzbach auf dem Programm, wo der Tabellenvierte aus Breitfurt, beim –fünften des SVO gastierte. Beide Teams trennten in der Tabelle nur vier Zähler und somit war dieses Spiel von höchster Brisanz. Breitfurt konnte am 19ten Spieltag mit 3:1 gegen den FC Bierbach gewinnen, während Oberwürzbach kampflos zu drei Punkten kam, da der Tabellenletzte aus Heckendalheim erst gar nicht antreten konnte. Für beide Teams waren drei Punkte im direkten Duell nun von großer Bedeutung.
Im ersten Durchgang ließen Sahin Yanaz im SVO-Tor und Hendrik Laugg zwischen den Pfosten der Gäste keine Tore zu, ehe der SVO nach dem Seitenwechsel los legte: Philipp Rebmann traf nach 54 Minuten zum 1:0-Führungstor, ehe Felix Lang exakt zehn Minuten später das 2:0 nachlegen konnte. Der Schlusspunkt unter den Heimerfolg des SV Oberwürzbach im Spitzenspiel gegen den SV Breitfurt gelang Eric Baus, der in der 80. Minute zum 3:0-Endstand traf.
Einen deutlichen 3:0-Heimerfolg im Spitzenspiel feiert am Ende der SV Oberwürzbach und schiebt sich mit 40 Zählern auf Rang sechs der Tabelle. Der SV Breitfurt steht mit 41 Zählern auf Rang vier der Kreisliga A Bliestal.




FC Erfweiler-Ehlingen – SV Heckendalheim
6:0 (1:0)
Hinrunde: 4:0

Tore:
1:0 Steffen Haarig (44.)
2:0 Steffen Haarig (55.)
3:0 Wolfram Görgen (59.)
4:0 Timo Stopp (68.)
5:0 Matthias Hoffmann (84.)
6:0 Wolfram Görgen (90.)


Zwei gebeutelte Teams der Vorwoche trafen an diesem Sonntag in Erfweiler-Ehlingen aufeinander, wo der FCE eine Woche nach einer 1:7-Auswärtsschlappe bei den Wölfen aus Wolfersheim, den punktlosen Tabellenletzten aus Heckendalheim empfing. Heckendalheim musste vor Wochenfrist aufgrund von Personalmangel das eigene Heimspiel gegen den SV Oberwürzbach absagen, nun wollte man vor dem Winter nochmals versuchen, die ersten Punkte einzusammeln.
In Erfweiler-Ehlingen hielt sich das Schlusslicht um Keeper Marius Mohr lange schadlos, ehe Steffen Haarig in der 44. Minute zur 1:0-Pausenführung für den FCE traf. Auch nach dem Seitenwechsel traf Harig ins Schwarze, als er nach 55 Minuten zum 2:0 einnetzte. Als Wolfram Görgen nach 59 Minuten zum 3:0 traf war die Partie entschieden, ehe Timo Stopp in der 68. Minute das 4:0 nachlegen konnte. Matthias Hoffmann traf in der 84. Minute zum 5:0, der Schlusspunkt gelang Wolfram Görgen, der in der 90. Minute mit seinem zweiten Treffer das halbe Dutzend voll und den Endstand perfekt machte.
Einen deutlichen Heimerfolg gab es in Erfweiler-Ehlingen zu bewundern, wo der FCE das Tabellenschlusslicht aus Heckendalheim mit 6:0 in die Schranken weisen konnte. Der FCE steht nach dem Sieg mit 24 Punkten auf Rang 13 der Tabelle, Heckendalheim bleibt punktloses Schlusslicht der Tabelle.




SV Alschbach – FC Niederwürzbach
1:3 (0:2)
Hinrunde: 1:8

Tore:
0:1 Matthias Schwarz (5.)
0:2 Nico Kondys (28.)
0:3 Matthais Schwarz (48.)
1:3 Rainer Klein (70.)


Ein heißes Derby stand an diesem zweiten Advent in Alschbach auf dem Programm, wo der SV Alschbach nach einer 0:2-Niederlage beim SV Bliesmengen-Bolchen II den neuen, alten Spitzenreiter des FC Niederwürzbach empfing. Der FCN fand nach einer Misserfolgsserie von drei Pleiten in Serie am 19ten Spieltag wieder auf die Erfolgsspur zurück und gewann mit 3:0 bei der SG Webenheim-Mimbach. Ganz nebenbei eroberte der FCN die Spitzenposition dank eines Remis der SG Gersheim-Niedergailbach II zurück und wollte diese natürlich auch beim Lokalderby in Alschbach verteidigen und den Grundstein dafür legen, die Tabellenführung mit über den Winter zu nehmen.
Vor 70 Fußballfans war es FCN-Spielertrainer Matthias Schwarz, der die Gäste vom Spitzenreiter aus Niederwürzbach nach nur fünf Minuten mit 1:0 in fFront bringen konnte. Nico Kondy baute die Führung nach 28 Minuten auf 2:0 aus und markierte damit den Pausenstand. Als Matthias Schwarz mit seinem zweiten Treffer nach 48 Minuten das 3:0 erzielte war die Partie entschieden, der Bartmann-Elf gelang nach 70 Minuten lediglich Ergebniskosmetik, als Rainer Klein zum 3:1-Endstand traf.
Der FC Niederwürzbach geht am Ende beim Derby in Alschbach mit 3:1 als Sieger vom Platz und steht mit 46 Punkten weiter an der Tabellenspitze. Alschbach dagegen rangiert mit weiterhin 12 Zählern auf Rang 16.




TuS Ormesheim – SV Bliesmengen-Bolchen II
1:4 (0:2)
Hinrunde: 1:0

Tore:
0:1 Mark Braun (28. / FE)
0:2 Yannick Zapp (43.)
0:3 Daniel Pax (46.)
0:4 Yannick Zapp (48.)
1:4 Andreas Welsch (55.)

Gelb-Rot:
Christian Wagner (TuS Ormesheim / 75.)
Berhard Jahnke (SV Bliesmengen-Bolchen II / 84.)


Komplettiert wurde der 19te Spieltag durch das Gastspiel der Verbandsliga-Reserve des SV Bliesmengen-Bolchen beim TuS Ormesheim. Der SVB hatte vor Wochenfrist einen 2:0-Heimerfolg gegen den SV Alschbach gefeiert, während der TuS den Spitzenreiter stürzte, als man zu einem 1:1-Remis bei der SG Gersheim-Niedergailbach II kam. Nun wollten beide Teams die Form der Vorwoche bestätigen und bei der vorletzten Gelegenheit vor der Winterpause noch Punkte hamstern.
Vor 100 Zuschauern war es Mark Braun, der die Gäste nach 28 Minute per Foulelfmeter mit 1:0 in Front bringen konnte. Yannick Zapp erhöhte nach 43 Minuten zum 2:0-Pausenstand. Auch nach dem Seitenwechsel trafen zunächst nur die Gäste, als Daniel Pax nach 46 Minuten zum 3:0 traf, ehe Yannick Zapp in der 48. Minute das 4:0 markierte. Andreas Welsch traf nach 55 Minuten zum 1:4, dann gab es aber viel Platz auf dem Ormesheimer Geläuf: TuSler Christian Wagner sah nach 75 Minuten Gelb-Rot, SVBler Bernhard Jahnke folgte neun Minuten später ebenfalls mit der Ampelkarte.
Die Verbandsliga-Reserve aus Bliesmengen-Bolchen konnte am Ende durch einen 4:1-Auswärtssieg in Ormesheim ihr Punktekonto auf 28 Zähler aufbessern und liegt nun auf Rang 10 der Tabelle. Der TuS Ormesheim liegt einen Platz und zwei Punkte hinter der SVB-Reserve.



Auch am zweiten Advent blicken wir zum vorletzten Mal im Kalenderjahr 2011 sauf die gesammelten Ergebnisse der Spieltages. Niederwürzbach und die DJK aus Ballweiler-Wecklingen ziehen weiter ihre Kreise, die größte Überraschung hat die SG Herbitzheim-Bliesdalheim realisiert, die auf eigenem Platz mit 5:1 gegen die SG Gersheim-Niedergailbach II gewinnen konnte.


Kreisliga A Bliestal, 20. Spieltag

Samstag, den 3. Dezember 2011, 14:15 Uhr
SV St. Ingbert II – SV Wolfersheim 2:3 (0:2)

Sonntag, den 4. Dezember 2011, alle um 14:30 Uhr
SF Reinheim – SG Webenheim-Mimbach 7:1 (2:0)
SG Hebritzheim-Bliesdalheim – SG Gersheim-Niedergailbach II 5:1 (4:0)
TuS Rentrisch II – DJK Ballweiler-Wecklingen II 0:2 (0:2)
FC Bierbach – FC Viktoria St. Ingbert II 0:1 (0:0)
SV Oberwürzbach – SV Breitfurt 3:0 (0:0)
FC Erfweiler-Ehlingen – SV Heckendalheim 6:0 (1:0)
SV Alschbach – FC Niederwürzbach 1:3 (0:2)
TuS Ormesheim – SV Bliesmengen-Bolchen II 1:4 (0:2)



In der Tabelle bleit es hinter dem Spitzenduo aus Niederwürzbach und Ballweiler-Wecklingen weiter eng, während Heckendalheim ohne einen einzigen Punkt bleibt:




Schon am kommenden Wochenende geht es mit dem letzten Spieltag des Kalenderjahres 2011 weiter. Die SG Webenheim-Mimbach empfängt den SV Alschbach zum Kellerduell und bei der SG Gersheim-Niedergailbach II kommt es zum Spitzenspiel mit der DJK Ballweiler-Wecklingen II. Auch das Gastspiel der Sportfreunde aus Reinheim beim SV Wolfersheim hat sicherlich einiges zu bieten:


Kreisliga A Bliestal, 21. Spieltag

Samstag, den 10. Dezember 2011, alle um 16:00 Uhr

FC Viktoria St. Ingbert II – SV Oberwürzbach (14:15 Uhr)
SV Bliesmengen-Bolchen II – SG Herbitzheim-Bliesdalheim (14:15 Uhr)
SG Webenheim-Mimbach – SV Alschbach (14:30 Uhr)
FC Niederwürzbach – TuS Ormesheim (15:00 Uhr)
SV Breitfurt – FC Erfweiler-Ehlingen
TuS Rentrisch II – FC Bierbach
SG Gersheim-Niedergailbach II – DJK Ballweiler-Wecklingen II
SV Wolfersheim – SF Reinheim
SV St. Ingbert II – SV Heckendalheim



Das Spieljahr 2011 geht langsam aber sicher zu Einen: Einen Spieltag hat es aber noch zu bieten und so heißt es am kommenden Wochenende etwas wehmütig auf das Jahresfinale zu blicken…





C-Jugend marschiert ins Pokal-Viertelfin
Was für ein Abend, was für ein Team: Die C-Jugend der SG SC Blieskastel-Lautzkirchen / SV Kirkel hat [...]  >>
      | 4 Kommentare | 1048 Klicks |

BZL: Bebelsheim-Wittersheim verputzt Alt
Die Bezirksliga Homburg ging an diesem Sonntag in den zweiten Advent. Wenig besinnlich ging es es zu [...]  >>
      | 8 Kommentare | 1772 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 4. Dezember 2011

Aufrufe:
1401
Kommentare:
4

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Michael Bierhals (PID=2)schrieb am 05.12.2011 um 07:51 Uhr
Zunächst einmal möchte ich an dieser Stelle ein großes Lob für die Seite aussprechen!! Bei unserem gestrigen Ligaspiel (SVO-SV Breitfurt) erzielte nicht ich das 2-0 sondern Felix Lang - nur als kleine Anmerkung. Mit sportlichem Gruß Michael Bierhals (Spielertrainer SVO)
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 05.12.2011 um 08:10 Uhr
Danke für das Lob und den Hinweis ;-) Wurde entsprechend berichtigt!
 
 0  
 0

Christian (PID=2)schrieb am 05.12.2011 um 14:30 Uhr
Glückwunsch Michel...hab doch gesagt ihr kommt nochmal an die Aufstiegsplätze ran......bis donnerstag...komme ne Runde würfeln.....
 
 0  
 0

qRhtbRixlWJzAIgEtfw (PID=4272)schrieb am 26.04.2013 um 14:22 Uhr
Y5ePBG http://www.6shpFpANPwYnffbs9P5rsRN67oJWDZuQ.com
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 20. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 20. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Alles zum Spiel des SC
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03