Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
1:6 - In Blieskastel nichts Neues...    [Ändern]

 Der SC geht erneut unter: Gegen die SG Hassel setzte es ein erneutes Debakel und nun gilt es endlich Lösungsansätze zu finden, für eine zerfahrene Situation...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 20. August 2011

Der SC Blieskastel-Lautzkirchen war in Jägersburg auf dem Tiefpunkt der Saison 2011/2012 angelangt: Der FSV Jägersburg II demontierte den SC nach allen Regeln der Kunst und schickte die Gäste mit einer deftigen 1:7-Klatsche nach Hause. Der SC war nach der Niederlage am Boden und warf unter dem Eindruck des katastrophalen Saisonstarts auch die Raumdeckung vorerst über Bord und Libero und Manndeckung regierten beim SC wieder. Alles war wieder wie immer: Wie Anfang des Jahrtausend, wie Ende des alten Jahrtausends und wie überhaupt schon seit den Siebzigern. War vor Wochen noch die Raumdeckung noch der Heilsbringer, nun erlebte der Libero ein unglaubliches Comeback. Nun ja, was man davon halten sollte konnte sich jeder selbst ausrechnen, aber im Fußball zählen ja bekanntlich nur die Resultate und davon wollte man nun endlich positive erzielen um das recht dürftige Punktkonto aufzubessern.





Nun ging der SC also nach einer Woche voller Debakel wieder auf die Jagd nach einem guten Resultat: Mit einem Punkt aus vier Spielen in die neue Saison gestartet wollte der SC nun bei der SG Hassel, die das gleiche Schicksal ereilte, punkten. An der Hasseler Kirmes ging man auf Punkte- und Torejagd und die SC-Fans waren gespannt, ob bei all dem Systemchaos in Hassel für den sich am Scheideweg befindlichen SC zumindest ein Punkt oder sogar mehr herausspringen würde. Es war ein entscheidendes Spiel für den SC und das nicht nur, weil man endlich Tore und Punkte nachlegen musste, nicht nur weil man die Standfestigkeit des neuen angestaubten Systems überprüfen wollte, sondern vor allem weil der SC schlichtweg dringend einen Sieg brauchte und da gab es keinen Spielraum zur Diskussion.


In Hassel hatte der SC zunächst mehr vom Spiel, dann war es aber nach neun Minuten erneut ein individueller Fehler, der die Gäste zum 1:0 einlud. Alesandro Pupo bedankte sich beim erneut schläfrigen SC. Erneut verlor der SC nach dem unglücklichen Rückstand den Faden kam aber in die Partie zurück, als Simon Kiefer nach 29 Minuten einen Foulelfmeter zum 1:1 verwandeln konnte. In Hassel sahen die Fußballfans eine Partie, die sich auf sehr überschaubarem Niveau abspielte, der SC war aber dennoch auf der Verliererstraße, als Patrick Obert in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit einen individuellen Fehler im SC-Mittelfeld zum 2:1 einnetzte. Es war also wie so oft in dieser Saison und zumindest ein gutes hatte die Situation: Ein Rückstand war für den SC keine ungewohnte Situation ob mit neuem oder alten System.


In Durchgang zwei nahm das Unheil seinen Lauf und als man nach 49 Minuten nach einem Freistoß durch Alesandro Pupo das 1:3 kassierte verließen bereits die ersten SCler Hassel wohl wissend, dass man an einem sonnigen Sommertag etwas besseren tun kann als sich solch ein Spiel anzuschauen in dem der SC spätestens jetzt zu alter Form zurück gefunden hatte. Entschieden wurde die Partie aber endgültig als Hassel in der 62. und 63. Minute sogar auf 5:1 erhöhte. Irgendwie sah alles aus wie in den ersten Spielen. Der SC lag hoffnungslos zurück, die Partie war entschieden nur passierte das SC-Debakel in dieser Woche sogar mit dem angeblich so vertrauten System. Dass nun noch ein Feldspieler ins Tor musste passte irgendwie ist Bild eines desolaten SC, der in der Schlussphase sogar noch das 6:1 kassierte. Das freute Hassel an der Situation beim SC änderte das nichts zumal die meisten Fans scheinbar schon längst die Sportschau begutachteten.





So setzt der SC seine Saison also in fast schon gewohnter Weise mit einem Debakel fort. Beim SC läuft derzeit nichts zusammen und es bringt auch nichts immer wieder die gleichen Fehler aufzulisten. Individuelle Fehler, ein mannschaftstaktisches Chaos das - oh Wunder - auch durch den Libero nicht gelöst wurde und eine fragwürdige Einstellung und Fehlerquote in fast allen Mannschaftsteilen. Welche Schlüsse man daraus zieht: Nun im Wesentlichen sollten das die gleichen sein wie in der Vorwoche, das eigentlich wichtige an einer Fehleranalyse sollte aber sein selbige zu beheben. Aber nun ja, diese Erkenntnis ist auch nicht wirklich neu. Neu war nur, dass in einem Pflichtspiel ein Feldspieler ins Tor musste...


So dümpelt der SC weiter im Nirvana der Tabelle umher: Die schlechteste Abwehr der Liga steht mit 6:23 Tore und einem mickrigen Punkt auf dem vorletzten Tabellenplatz. Man darf abwarten wohin der Weg des SC führt, welches System als nächsten kommt und wann man endlich mal ein Spiel gewinnen wird.


In der kommenden Woche muss der SC dann wieder Sonntags ran: Um 15:00 Uhr spielt die Erste bei der SG Medelsheim-Brenschelbach auf dem Rasenplatz in Brenschelbach vor, schon um 13:15 Uhr musste die Zweite ran.





BZL: Erbach schlägt den FSV im Derby
Auch der fünfte Spieltag der Bezirksliga Homburg hatte den Fußballfans einiges zu bieten: Viele Tore [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1189 Klicks |

SP: Alschbach und Niederwürzbach raus
In der ersten Runde des Saarlandpokals war den Fußballsfans einiges geboten: Von Kantersiegen zu kna [...]  >>
     1| 1 Kommentare | 1346 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 20. August 2011

Aufrufe:
1906
Kommentare:
26

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Vladimir Pawlovic (PID=2)schrieb am 20.08.2011 um 22:05 Uhr
Kopf hoch SC es kommen demnaechst auch noch andere Zeiten!!!!
 
 0  
 0

Schorschel (PID=2)schrieb am 20.08.2011 um 22:18 Uhr
Eh Jungs? Was is denn los mit euch?Strengt Euch an und gewinnt mal ein Spiel. Ich drück euch ganz fest die Daumen das es bald klappt! Gruß Schorschel
 
 0  
 0

Ulli (PID=2)schrieb am 20.08.2011 um 22:30 Uhr
Ich komme nimmi gugge
 
 0  
 0

SCB Fan (PID=2)schrieb am 20.08.2011 um 23:12 Uhr
füe einen selbst erklärten aufstiegsanwärter schwacher start...was ist los?
 
 0  
 0

Beobachter (PID=2)schrieb am 21.08.2011 um 10:16 Uhr
Trainer RAUS!!!!!!!!!!!!
 
 0  
 0

Dostlar Eman (PID=2)schrieb am 21.08.2011 um 10:25 Uhr
Was soll das? Jetzt soll der Trainer für die schlechte Personalpolitik und für das nich absehbare Verletzungspech verantwortlich sein? Der SC wird sich schwer tun für Herrn Meyer einen Nachfolger zu finden, denn zaubern sollte er schon können. Man macht eben aus einem Trabbimannschaft kein Formel 1 Team. Jeder der sich als Trainer hinter diese Mannschaft stellt wird scheitern. Und das hier jetzt alles so negativ dargestellt und schlechtgesprochen wird vom Umfeld des SC ist eher bedenklich, denn gerade in den Zeiten wo es nicht so gut läuft zeigt sich wer zum Verein steht. Wenn die Fans des SCB´s dann lieber vorzeitig den Sportplatz verlassen um sich zu Hause an die Glotze zu sitzen, dann ist das charakterlos...
 
 0  
 0

Unbekannter (PID=2)schrieb am 21.08.2011 um 11:52 Uhr
Lag es net letzte Saison auch schon am Trainer ??? Vielleicht merkt jetzt irgendjemand dass es weder an Leonhardt gelegen hat, noch an Meyer derzeit liegt...
 
 0  
 0

sc-fan (PID=2)schrieb am 21.08.2011 um 14:18 Uhr
H.P. war der Beste
 
 0  
 0

SC FAN (PID=2)schrieb am 21.08.2011 um 14:40 Uhr
Wer soll H.P. sein?
 
 0  
 0

sc-fan (PID=2)schrieb am 21.08.2011 um 15:26 Uhr
fan = wissen
 
 0  
 0

BZLFan (PID=2)schrieb am 21.08.2011 um 17:12 Uhr
@SC FAN H.P ist glaube ich Hans-Peter Harz ehemaliger SCB und FC 09 Niederwürzbach Trainer =)
 
 0  
 0

kenner der Liga (PID=2)schrieb am 21.08.2011 um 19:40 Uhr
Harz,Fröhlich,Konrad,Glasner zurück dann wirds wieder laufen!
 
 0  
 0

sc-fan (PID=2)schrieb am 21.08.2011 um 19:47 Uhr
ganz meiner Meinung.
 
 0  
 0

Anno Nüm (PID=2)schrieb am 21.08.2011 um 21:32 Uhr
Egal welcher Trainer (Wenzel, HP oder Mayer), welche Spieler (Harz, Fröhlich, Konrad oder Glasner) oder das Alibi namens Verletzungspech, ist doch egal. Die Möchtegerne-Stars aus dem Team sollten mal zeigen was sie wirklich drauf haben und dass sie das Anhängsel "Star" überhaupt verdient haben. Ist doch alles nur heiße Luft. Des Weiteren sollte der Trainer auch nicht als Marionette fungieren und nur auf Anweisungen einiger Spieler reagieren. Die Systemumstellung hat es ja gezeigt, trotz Libero gab's eine Packung aber vielleicht schafft es ja wieder einer in die Elf der Woche, waren schließlich nur 6 Gegentreffer.
 
 0  
 0

Bzl Fan (PID=2)schrieb am 21.08.2011 um 21:43 Uhr
Es sollte endlich mal zusammen gekämpft werden und als Mannschaft auftreten und nicht nur beim warm machen, dann kommen die Ergebnisse auch wieder. An jedem Trainer hat doch die Mannschaft was auszusetzen, bei Leo, Hp, Gengi, Horst oder wer aich immer Trainer war. Die Mannschaft muss umdenken
 
 0  
 0

Carsten (PID=2)schrieb am 21.08.2011 um 21:49 Uhr
Kopf hoch Männer ,da hilft nur kämpfen ,kämpfen und nochmals kämpfen .Nur so kommt man weiter,alles andere regelt sich dann von selbst .
 
 0  
 0

Ahmad Sülleman (PID=2)schrieb am 22.08.2011 um 12:16 Uhr
Ja genau. Ich hab Gestern das Spiel von Bliesmengen gegen Gresaubach gesehen. Die Menger haben durch bedingungslosen Kampf das Spiel des Spitzenreiters zerstört und am Ende gewonnen. Genau das muss von den SClern jetzt auch kommen. "Steht auf wenn ihr SCler seid - steht auf wenn ihr SC lee-er seid. Steht auf wenn ihr SCler seid!" (letzter Satz gesungen).
 
 0  
 0

Jupp der Wal (PID=2)schrieb am 22.08.2011 um 13:06 Uhr
Man sollte sich von B. Meyer trennen, da die Mannschaft völlig falsch aufgestellt ist. Namen wie HP Harz geistern durch Blieskastel, was mit Sicherheit ein gute Lösung wäre. Aber warum in die Ferne schweifen wenn das Gute schon im Verein ist? In der B- Jugend sind zwei hervorragende Leute, die meines Wissens auch die Lizenz haben. Man sollte den Mut haben Rainer Hugo und Rainer Wettmmann das Amt zu übergeben um den SCB wieder in Erfolgsspur zu bringen. Das junge unverbrauchte Trainer frischen Wind bringen zeigten Vereine wie Biesingen (Niederländer)und Niederwürzbach (Dithmar/Schwarz). Mit Sicherheit würden auch noch der ein andere Spieler dem Duo an die Florianstrasse folgen!
 
 0  
 0

Markus (PID=2)schrieb am 22.08.2011 um 15:09 Uhr
diese ganzen Kommentare mit irgendwelchen falschen Namen sind wirklich ganz großes Kino. Bin ein unbeteiligter Dritter, finde es aber trotzdem schade, dass die ganzen Leute die hier hetzen keinen A.... in der Hose haben ihren richtigen Namen zu schreiben.
 
 0  
 0

Spieler SCB (PID=2)schrieb am 22.08.2011 um 15:40 Uhr
Notte wäre geil!
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 22.08.2011 um 15:51 Uhr
Interesaant auch, dass der Kommentar von "Jupp der Wal" und "Spieler SCB" von der gleichen IP-Adresse kommen, tjo so anonym ist das Internet eben auch nicht... Das zeigt uns wieder: Man sollte Kommentare von Leuten ohne Namen nicht allzu ernst nehmen, ich denke die Leute die wirklich eine Meinung haben, werden diese auch vertreten und zwar mit ihrem richtigen Namen! Man muss im Internet eben immer genau auswählen, was wichtig und verlässlich ist und was nicht... Ansonsten hat natürlich jeder das Recht seine Meinung zu äußern...
 
 0  
 0

Scheis egal wer , wer ist (PID=2)schrieb am 22.08.2011 um 17:38 Uhr
Meyer sollte aufhören er hat keinen Faden zur Mannschaft das weis jeder !!!!!!
 
 0  
 0

Scheis egal wer , wer ist (PID=2)schrieb am 22.08.2011 um 17:44 Uhr
Ich sag auch, einige Kommentare hier kommen auch von der Mannschaft. Anonym oder mit anderen Namen!
 
 0  
 0

Ahamad Sülleman (PID=2)schrieb am 23.08.2011 um 14:23 Uhr
Grundsätzlich ist es doch wirklich egal ob hier Horst, Peter oder Benjusseph sthet. Das ist halt doch das schöne man Hern Schabers Seite, daß man hier in der Anonymität die ein oder andere Schlammschlacht betreiben kann. Da wird Zeugs geschrieben, das würde - ständen sich die Verantwortlichen gegenüber - so nicht gesagt oder geschrieben werden (siehe Bericht FV Biesingen - DJK Ballweiler II). Das dann so eine Internetseite als Boulevard Seite genutzt wird zum Mobbing, Rufmord oder Meinungsfäscherei ist wohl ein unausweichliches Übel der Internetkultur. Ob der SC Blieskastel gerade bei solchen brisanten vereinsinternen Themen sich einen Gefallen tut erscheint mir fraglich , man sägt sich unmerklich am eigenen Ast.
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 23.08.2011 um 14:38 Uhr
Also Rufmord etc. ist jetzt doch n bissl viel des Guten... Wir reden hier über Amateurfußball der unteren Spielklassen, da wird das gleiche geredet wie an Stammtischen im ganzen Bliestal... Und ja du hast recht, natürlich wird in anonymen Medien mehr "Schrott" verbreitet, als man sich in der "guten alten Zeit" ins Gesicht gesagt hätte. Das ist aber ein eher grundsätzliches gesellschaftliches Problem der neuen Medien, das sich in den letzten Jahrzehnten entwickelt hat. Andererseits hätte es vor einigen Jahren einen solch regen Austausch (auch von sachlichen Informationen) ja gar nicht geben können. Daher sollte eben jeder wissen wie er mit nichtredaktionellen Teilen, auf welcher Plattform auch immer, umgeht und was er von den Inhalten der vielen Kommentare hält. Es gibt ja glücklicherweise auf viele sehr sachliche Duskussionen hier, bei einigen Themen die sich gut zum darauf rumreiten eignen, ist das leider auch oft nicht bei allen Beiträgen der Fall, entsprechend sollte man das Ganze dann als Leser auch einordnen und wie gesagt: Die Meisten User und sicherlich auch die Entscheidungsträger der Vereine könnnen sehr wohl zwischen redaktionellen Informationen und sachlichen Kommentaren und den etwas gehaltlosen unterscheiden...
 
 0  
 0

will auch was sagen (PID=2)schrieb am 24.08.2011 um 19:17 Uhr
Die Misere liegt doch woanders. Stammspieler der letzten Jahre wie Sandmeier, Brüggenkamp, Brunner, Hartz, Munk, Leonhardt, Fröhlich, Schulz hatten Erfahrung und solche Spieler fehlen jetzt. Erfahrung haben Noserke, Müller und Fuhrmann, die aber alle weit weit weg von früherer Klasse sind! Und Grötsch darf nicht nicht spielen. Mit der Rückkehr von Peter Pusse sollten zeitnah weitere Verstärkungen kommen. Es kamen Yves Klein, Moschel und Gentes. Klein und Moschel sind dauerverletzt!Ebenso Paddy Stumpf, der als A-Jugendspieler !!! in der Rückrunde der vorletzten Saison den SCB mit seinen Toren rettete! Was bleibt da noch übrig, als jetzt auf die vielen jungen unerfahrenen Spieler zu setzen. Dass das aber nicht reicht, sieht man aktuell. Die Misere liegt also in der Vergangenheit, weil der Kader nicht kontinuierlich verstärkt wurde! Und wie lange tut sich das Peter Pusse noch an??? Ist er erst mal weg, dann Gute Nacht SCB!
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 5. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 5. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Alles zum Spiel des SC
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03