Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Biesingen stürmt zum Herbstmeistertitel!    [Ändern]

 In der Kreisliga A Bliestal gab es am Wochenende zahllose klare Siege zu sehen. Am meisten gejubelt wurde aber beim FV Biesingen, wo man bereits am 15ten Spieltag die Herbstmeisterschaft in trockene Tücher gebracht hat...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 7. November 2010

Der 15te Spieltag steht auf dem Programm und die Halbzeitpause der Kreisliga a Bliestal rückt näher und näher. Unglaublich, dass der FV Biesingen zu diesem Zeitpunkt der Saison noch immer ungeschlagen und jeglichen Punktverlust auf Rang der Tabelle thront. Darum ist die große Frage, die sich die Liga und deren Fans stellen Woche für Woche die gleiche: Wem gelingt es die unglaubliche Siegesserie des FV Biesingen zu stoppen, oder schafft es die Niederländer-Truppe sogar, das Unmögliche möglich zu machen und die perfekte Saison zu spielen? Noch wird das in Biesingen wenig interessieren nun geht es erstmal darum, schon an diesem Wochenende den Herbstmeistertitel aus eigener Kraft fix zu machen, denn auch wenn es sich dabei um den wertlosesten Titel im Fußballgeschäft handelt so ist es dennoch ein deutlicher Fingerzeig in Richtung
Konkurrenz!



Der FC Niederwürzbach feierte einen 2:0-Derbysieg beim SV Alschbach (Foto: Sprunck)





FC Viktoria St. Ingbert II – DJK Ballweiler-Wecklingen
0 : 3 (0:1)
Tore:
0:1 Jonas Schmidt (8.)
0:2 Edin Custic (59.)
0:3 Stefan Stolz (75.)


In St. Ingbert kam es an diesem Wochenende zu einem interessanten Duell: Die Viktoria-Reserve, die in der Vorwoche einen 2:0-Erfolg über den FC Erfweiler-Ehlingen feiern durfte, empfing die Verbandsliga-Reserve aus Ballweiler-Wecklingen, die zuletzt auf dem Vormarsch war: Ein 3:1-Erfolg gegen den SV Breitfurt in der Vorwoche war einer von vielen Siegen, die die DJK-Reserve zuletzt in der Tabelle nach oben katapultierte. Schon nach acht Minuten war es Jonas Schmidt, der die DJK-Reserve mit 1:0 in Front brachte. Weitere Tore sollten die 50 Zuschauer in Durchgang eins nicht zu Gesicht bekommen. In Durchgang zwei war es dann erneut die DJK-Reserve, die ins Schwarze traf: Edin Custic, der nach 44 Minuten eingewechselt wurde, traf nach 59 Minuten zum 2:0, ehe Stefan Stolz nach 75 Minuten den 3:0-Endstand erzielte.
Am Ende gewinnt die DJK-Reserve deutlich mit 3:0 in St. Ingbert und schiebt sich mit nunmehr 29 Punkten auf Rang drei der Tabelle. Dort liegt man nur noch zwei Punkte hinter dem Tabellenzweiten aus Herbitzheim-Bliesdalheim. Die Viktoria-Reserve belegt mit 19 Punkten den achten Rang.




SV Heckendalheim – SV Oberwürzbach
1 : 11 (1:4)
Tore:
0:1 Michael Bierhals (5.)
0:2 Florian Martin (10.)
0:3 Felix Lang (19.)
0:4 Johannes Mischo (27.)
1:4 Julian Betz (35.)
1:5 Michael Bierhals (50.)
1:6 Michael Bierhals (53.)
1:7 Michael Bierhals (60.)
1:8 Michael Bierhals (65.)
1:9 Felix Lang (74.)
1:10 Michael Bierhals (83.)
1:11 Michael Bierhals (85.)


In Heckendalheim kam es zu einem ungleichen Duell: Während der SV Heckendalheim als Tabellenletzter in der Vorwoche auch das Kellerduell gegen die SG Webenheim-Mimbach mit 1:6 verlor kämpft der in der Vorwoche spielfreie SV Oberwürzbach weiter um den Anschluss an das obere Tabellendrittel. Was die 80 Zuschauer in Heckendalheim aber zu Gesicht bekamen war am mehr als ein ungleiches Duell sondern ein ungleiches Debakel für das Tabellenschlusslicht: Spielertrainer Michael Bierhals brachte die Gäste aus Oberwürzbach schon nach fünf Minuten mit 1:0 in Front, ehe Florian Martin und Felix Lang in der 10. und 19. Minute auf 3:0 erhöhten. Johannes Mischo traf nach 27 Minuten ehe Julian Betz acht Minuten später für den einzigen SVH-Lichtblick an diesem Tag sorgte und den 1:4-Pausenstand erzielte. Nach der Pause sorgte ein Bierhals-Viererpack für das 8:1, ehe Felix Lang nach 74 Minuten auf 9:1 erhöhte. Die beiden Schlusspunkte waren am Ende erneut Michael Bierhals vorbehalten, der damit seine Treffer sechs und sieben erzielte.
Am sorgt der unglaubliche Kantersieg des SVO in Heckendalheim dafür, dass der Oberwürzbach sein Punktekonto auf 26 Zähler ausbaut. Der SVO bleibt damit auf Rang sieben der Tabelle. Auf der anderen Seite bleibt Heckendalheim mit drei Punkten Tabellenschlusslicht.




SG Webenheim-Mimbach – SV Bliesmengen-Bolchen II
0 : 3 (0:0)
Tore:
0:1 Daniel Pax (57.)
0:2 Jean-Paul Pax (75.)
0:3 Jean-Paul Pax (82.)


Die SG Webenheim-Mimbach durfte in der Vorwoche endlich wieder jubeln: Mit 6:1 besiegte man im Kellerduell den SV Heckendalheim. Nun empfing man den SV Bliesmengen-Bolchen, der seinerseits in der Vorwoche der SG Herbitzheim-Bliesdalheim mit 2:3 unterlag. Im ersten Durchgang sahen die nur 30 Zuschauer keine Treffer, bevor die Gäste in Durchgang zwei aufdrehten: Daniel Pax traf nach 57 Minuten zum 1:0, ehe Spielertrainer Jean-Paul Pax mit einem Doppelschlag in der 75. und 82. Minute die Partie endgültig entschied. Der SV bessert durch den Sieg sein Punktekonto auf 13 Zähler auf und schiebt sich auf Rang 13, während die SG mit 8 Punkten auf Rang 16 bleibt.




SG Herbitzheim-Bliesdalheim – SV Wolfersheim
2 : 5 (1:2)
Tore:
0:1 Sven Klinger (2.)
0:2 Thomas Weinmann (15.)
1:2 Nico Bauer (31.)
1:3 Thomas Weinmann (53.)
1:4 Marius Toussaint (65.)
1:5 Sven Klinger (65.)
2:5 Julian Lauer (86.)


Die SG Herbitzheim-Bliesdalheim blieb nach dem knappen 3:2-Auswärtserfolg bei der Reserve des SV Bliesmengen-Bolchen vor diesem 15ten Spieltag vorerst ärgster FVB-Verfolger. Aber auch der heutige Gegner hatte Ambitionen: Die Wölfe aus Wolfersheim gewannen vor Wochenfrist mit 3:1 gegen den SV Alschbach und wollten nun in der Tabelle noch weiter nach oben wandern. Für die Gäste begann die Partie vor 150 Zuschauern nach Plan: Nach 100 Sekunden war es Sven Klinger, der die Wölfe in Front schoss, ehe Thomas Weinmann nach 15 Minuten auf 2:0 erhöhte und die Hausherren ein zweites Mal schockte. Noch vor der Pause gelang Nico Bauer nach 31 Minuten allerdings noch der Anschlusstreffer zum 2:1-Pausenstand. Aber auch nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Gäste wacher: Thomas Weinmann erhöhte nach 53 Minuten auf 3:1, ehe Marius Toussaint 12 Minuten später zum 4:1 einnetzte. Als Sven Klinger nach 75 Minuten auf 5:1 erhöhte war die Partie entschieden, der Schlusspunkt war nach 87 Minuten SG-Goalgetter Lauer vorbehalten.
Durch den wichtigen 5:2-Auswärtssieg schieben sich die Wölfe aus Wolfersheim mit nunmehr 28 Punkten auf Rang vier der Tabelle und liegen dort nur noch drei Punkte hinter dem Tabellenzweiten aus Herbitzheim-Bliesdalheim.




SV Alschbach – FC Niederwürzbach
0 : 2 (0:2)
Tore:
0:1 Matthias Schwarz (12.)
0:2 Mathias Hegi (21.)


Auch in Alschbach stand ein reizvolles Duell auf dem Terminkalender: Der SVA musste sich in der Vorwoche den Wölfen aus Wolfersheim mit 1:3 geschlagen geben und wollte nun im Derby gegen den FC Niederwürzbach endlich wieder punkten. Da hatte der FCN, der vor Wochenfrist dem Spitzenreiter aus Biesingen denkbar knapp mit 1:2 unterlegen war, etwas dagegen. In einem heißen Derby sollten die 120 Fußballfans nach 12 Minuten das erste Tor sehen, als Matthias Schwarz zum 1:0-Führungstor für die Gäste einnetzte. Nur neun Minuten später war Matthias Hegi zur Stelle, der zum 2:0-Pausenstand einnetzte.



(Foto: Sprunck)



(Foto: Sprunck)



In Durchgang zwei gab es wenig zu sehen: Die FCN-Defensive hielt dicht, die Alschbacher Offensivbemühungen blieben erfolglos und so blieb es am Ende beim 2:0-Derbysieg des FCN.



(Foto: Sprunck)



Durch den Auswärtssieg im Derby bessert der FCN sein Punktekonto auf 27 Zähler auf und bleibt auf Rang fünf im Kampf um Platz zwei vertreten, Alschbach dagegen belegt mit 9 Punkten den drittletzten Tabellenplatz.




FV Biesingen – TuS Ormesheim
5 : 0 (4:0)
Tore:
1:0 Philipp Niederländer (7.)
2:0 Eigentor (12.)
3:0 Sascha Frenzle (16.)
4:0 Sascha Frenzle (21.)
5:0 Mark Herzog (69.)


Zu einem echten Spitzenspiel kam es an diesem Wochenende in Biesingen: Der heimische FVB hatte vor Wochenfrist beim 2:1-Auswärtssieg in Niederwürzbach einen weiteren Verfolger abgeschüttelt und wollte dies nun gegen den TuS Ormesheim wiederholen. Der TuS rangierte nach einem 5:1-Heimerfolg gegen den FC Bierbach in der Verfolgergruppe und wollte den FVB, wie alle anderen Teams der Kreisliga A Bliestal, ärgern. Biesingen machte aber vor 200 Zuschauern kurzen Prozess mit den Gästen: Nach sieben Minuten traf FVB-Coach Niederländer zum 1:0, ehe ein Eigentor nur fünf Minuten später für das 2:0 sorgte. Als Sascha Frenzle in der 16. und 21. Minute mit einem Doppelschlag auf 4:0 erhöhte war die verfrühte Herbstmeisterschaft des FVB nur noch Formsache. Mit dem 4:0 ging es in die Pause aber auch nach dem Seitenwechsel netzten die Hausherren ein: Mark Herzog traf nach 69 Minuten zum 5:0-Endstand.
Somit bleibt der FV Biesinigen natürlich Tabellenführer, hat aber die Verfolger mit nunmehr 42 Punkten auf deftige 9 Zähler distanziert. Damit darf sich Biesingen schon jetzt Herbstmeister nennen, wie viel dieser Titel am Ende wert ist, wird sich zeigen. Ormesheim dagegen rangiert mit 27 Punkten auf Rang sechs weiter in der Verfolgergruppe.




FC Bierbach – SV St. Ingbert II
4 : 2 (1:1)
Tore:
0:1 Marius Müller (25. / FE)
1:1 Michael Bachmann (33.)
2:1 Stephan Keil (48.)
3:1 Stephan Keil (75.)
3:2 Mac-Philipp Heidemann (85.)
4:2 Michael Sievert (90.)


Der FC Bierbach hatte zuletzt arge Leistungsschwankungen zu präsentieren. So verlor man in der Vorwoche mit 1:5 beim TuS Ormesheim und fiel in der Tabelle weit zurück. Nun ging es gegen den SV St. Ingbert II, der durch einen 2:0-Erfolg beim FC Erfweiler-Ehlingen in der Vorwoche wieder für ein Erfolgserlebnis sorgte. In Bierbach hatten zunächst die Gäste Grund zum Jubeln, als Schiedsrichter Edwin Schmitt aus Neunkirchen auf den Punkt zeigte und Marius Müller den fälligen Elfmeter zum 1:0-Führungstor verwandelte. 33 Minuten waren gespielt, als Michael Bachmann ausgleichen konnte und zum 1:1-Pausenstand traf. Nach dem Seitenwechsel war es ein Doppelschlag von Spielertrainer Stephan Keil in der 48. und 75. Minuten der die Partie zu Gunsten der Hausherren drehte. Marc-Philipp Heidemann verkürzte aber nach 85 Minuten auf 2:3 und sorgte für Spannung. Entschieden wurde die Partie, als Michael Sievert in der Schlussminute gegen aufgerückte Gäste zum 4:2-Endstand traf.
Am Ende gewinnt der FC Bierbach sein Heimspiel gegen den SV St. Ingbert II mit 4:2 und schiebt sich damit mit nunmehr 19 Punkten auf Rang neun der Tabelle. Der SV fällt dagegen mit weiterhin 14 Punkten bis auf Rang 12 zurück.




SV Niedergailbach – FC Erfweiler-Ehlingen
7 : 0 (3:0)
Tore:
1:0 Frank Oberringer (14.)
2:0 Dominik Schneider (23.)
3:0 Christian Hauch (35.)
4:0 Christian Hauch (55.)
5:0 Frank Oberringer (58.)
6:0 Frank Oberringer (66.)
7:0 Rainer Schmaus (83.)


Komplettiert wurde der 15te Spieltag durch das Gastspiel des FC Erfweiler-Ehlingen in Niedergailbach. Niedergailbach feierte in der Vorwoche einen 2:1-Auswärtssieg beim SV St. Ingbert II. Der FCE hatte zuletzt Probleme und musste sich in der Vorwoche auf eigenem Platz der Landesliga-Reserve der Viktoria aus St. Ingbert geschlagen geben. Auch in Niedergailbach zeigte die Formkurve des FCE aber nach unten: Schon nach 14 Minuten brachten SVN-Coach Frank Oberringer seine Elf in Front, ehe Dominik Schneider und Christian Hauch noch vor der Pause auf 3:0 erhöhten und eine Vorentscheidung erzielen konnte. Auch nach dem Seitenwechsel war die Heimelf das wachere Team und so konnte Christian Hauch nach 55. Minuten auf 4:0 erhöhen. Ein Doppelschlag von Spielertrainer Frank Oberringer in der 58. und 66. Minuten schraubte das Ergebnis auf 6:0 in die Höhe, ehe Routinier Rainer Schmaus nach 83 Minuten den 7:0-Endstand erzielte.
Am Ende bessert der SV Niedergailbach sein Punktekonto durch den Sieg auf 17 Zähler auf und schiebt sich auf Rang 11 der Tabelle. Demgegenüber wird der FC Erfweiler-Ehlingen weiter durchgereicht und rangiert nun mit 12 Punkten auf dem viertletzten Tabellenplatz.




Spielfrei: SV Breitfurt


Spielfrei zum Zuschauen verdammt war an diesem Wochenende der SV Breitfurt, der sich in der Vorwoche mit 3:1 bei der Verbandsliga-Reserve der DJK Ballweiler-Wecklingen geschlagen geben musste. Nun galt es tatenlos zuzuschauen, wie sich die Konkurrenz des Tabellenneunten aus Breitfurt schlagen würde.

Ein Blick auf die gesammelten Ergebnisse zeigt viele deutliche Siege und einen torreichen 15ten Spieltag, bei dem die Fußballfans an den acht Spielorten einiges zu sehen bekamen:


Kreisliga A Bliestal, 15. Spieltag

Sonntag, 7. November 2010, alle um 12:45 Uhr
FC Viktoria St. Ingbert II – DJK Ballweiler-Wecklingen II 0:3 (0:1)


Sonntag, 7. November 2010, alle um 14:30 Uhr
SV Heckendalheim – SV Oberwürzbach 1:11 (1:4)
SG Webenheim-Mimbach – SV Bliesmengen-Bolchen II 0:3 (0:0)
SG Herbitzheim-Bliesdalheim – SV Wolfersheim 2:5 (1:2)
SV Alschbach – FC Niederwürzbach 0:2 (0:2)
SV Biesingen – TuS Ormesheim 5:0 (4:0)
FC Bierbach – SV St. Ingbert II 4:2 (1:1)
SV Niedergailbach – FC Erfweiler-Ehlingen 7:0 (3:0)

Spielfrei: SV Breifurt


In der Tabelle schieben sich die Verfolger des FV Biesingen im Kampf um den Relegationsplatz zwei immer enger zusammen, während der FV Biesingen an der Tabellenspitze mit neun Punkten Vorsprung auf Rang zwei bereits nach 15 Spieltagen den Herbstmeistertitel feiern darf:





Schon nächste Woche geht es weiter, dann steigt der vorletzte Hinrundenspieltag: Wolfersheim empfängt die SG Webenheim-Mimbach, der Spitzenreiter aus Biesingen reist zum SV St. Ingbert II und in Niederwürzbach kommt es zum Spitzenspiel zwischen dem heimischen FCN und den Gästen aus Herbitzheim-Bliesdalheim:


Kreisliga A Bliestal, 16. Spieltag

Sonntag, 14. November 2010, um 12:45 Uhr
SV St. Ingbert II - FV Biesingen


Sonntag, 14. November 2010, alle um 14:30 Uhr
DJK Ballweiler-Wecklingen II – SV Niedergailbach
SV Heckendalheim – SV Bliesmengen-Bolchen II
SV Oberwürzbach – SV Breitfurt
FC Erfweiler-Ehlingen – FC Bierbach
TuS Ormesheim – SV Alschbach
FC Niederwürzbach – SG Herbitzheim-Bliesdalheim
SV Wolfersheim – SG Webenheim-Mimbach

Spielfrei: SV Breifurt


Man darf gespannt sein, wer sich in der kommenden Woche die Punkte in der Kreisliga A Bliestal sichern kann. Alle Infos zur Kreisliga A Bliestal gibt es hier auf SCB-Online.





SP: Hangard beendet FCN-Pokaltraum
In der dritten Hauptrunde war der FC Niederwürzbach der letzte verbleibende Verein aus dem Bliestal, [...]  >>
      | 0 Kommentare | 971 Klicks |

BZL: Palatia schießt Blickweiler in den
Die Bezirksliga Homburg geht in der 15ten Spieltag und zwei Spieltage vor dme Ende der Hinrunde ist  [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1053 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 7. November 2010

Aufrufe:
1312
Kommentare:
2

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Leser (PID=2)schrieb am 08.11.2010 um 20:08 Uhr
Hallo, der FV Biesingen spielte doch gegen Tus Ormesheim, da ist wohl ein Fehler unterlaufen ;)
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 08.11.2010 um 23:56 Uhr
Danke für den Hinweis. War ein Tippfehler, da es aber an unzähligen anderen Stellen richtig stand, wird sich die Verwirrung hoffentlich in Grenzen gehalten haben ;-)
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Mi 28. Okt. 2020 ganztägigSaarlandpokal 4. Runde  
So 8. Nov. 2020 ganztägig9. Spieltag 16er Ligen  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 15. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 15. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Alles zum Spiel des SC
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03