Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
SP: Hangard beendet FCN-Pokaltraum    [Ändern]

 In der dritten Hauptrunde war der FC Niederwürzbach der letzte verbleibende Verein aus dem Bliestal, aber auch für den FCN war gegen die SpVgg Hangard Schluss...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 11. November 2010

Der FC Niederwürzbach eroberte Ende Oktober durch eine unglaubliche Aufholjagd im Saarlandpokal die Herzen der Fans: Inder 2. Hauptrunde des Pokalwettbewerbs machte man aus einem 0:3 gegen den haushohen Favoriten aus Bischmisheim binnen 10 Minuten einen 4:3-Sieg und freute sich über den Einzug in die 3. Hauptrunde. Nun stand die dritte Hauptrunde auf dem Programm und nciht nur beim FC Niederwürzbach fieberten die Fußballfans unter der Woche heißen Pokalkämpfen entgegen: Das Saarland ist im Pokalfieber und je näher der Pott kommt und desto mehr sich die Reihen der vermeintlichen Konkurrenten lichten umso realistischer scheint er zu werden: Der Traum vom Finale.



Auch in Niederwürzbach war an diesem Mittwoch einmal mehr das Pokalfieber ausgebrochen...



Beginnen wir die Reise durch die 3. Hauptrund eim Saarlandpokal bei der Borussia aus Neunkirchen. Der Ex-Bundesligiste hatte gegen den Ligarivalen aus Köllerbach zwar Heimrecht, konnte davon aber mangels Flutlichtanlage im Ellenfeld keinen Gebrauch machen. Daher musste die Partie auf der Sportanlage des TuS Wiebelskirchen auf dem Kunstrasenplatz im Rösen-Sportpark ausgetragen werden. Borussias Coach Kurt Knoll trauert daher dem Heimvorteil nach: „Mir wäre es lieber gewesen, wir hätten das Spiel im ebenfalls nur wenige Kilometer entfernten Hühnerfeld auf Naturrasen ausgetragen. Das macht die Sache für uns nicht leichter, denn die Köllerbacher haben derzeit einen guten Lauf. Wir haben sie zwar im September in der Liga mit 3:1 geschlagen, aber das ist Schnee von gestern. Ich erwarte wie im Punktspiel einen offenen Schlagabtausch. Wenn wir so konzentriert an diese Aufgabe heran gehen wie gegen Waldalgesheim, haben wir aber gute Chancen, die nächste Runde zu erreichen.“. „Es ist für beide eigentlich das schwerste Los“, sagt Köllerbachs Trainer und Ex-Borusse Melori Bigvava: „Es sind beides Pokalmannschaften, gerade Neunkirchen ist häufig im Finale.“ Am Ende durfte aber Melori Bigvava jubeln: Mit 3:1 gewinnen die Sportfreunde aus Köllerbach bei der Borussia und ziehen damit in die nächste Pokalrunde ein.

Auch in Furpach kam es zu einem interessanten Duell, empfing doch der SV Furpach den FV Eppelborn, der zuletzt den SC Blieskastel-Lautzkirchen aus dem Pokal befördert hatte. „Ich traue meiner Mannschaft schon einiges zu“, sagt der 55-Jährige Trainer des SV Furpach . Seine Mannschaft sei nach den beiden Siegen in Dudweiler und gegen Großrosseln im Aufwind, erklärt Georg Wettmann, weil die jüngsten Erfolge in der Liga dem Team wieder etwas Selbstvertrauen gegeben hätten. Das Pokalspiel passt dem Furpacher Trainer allerdings nicht so ganz ins Konzept, er würde sich lieber auf den Klassenverbleib konzentrieren. „Aber trotzdem werden wir die Partie mit dem nötigen Ernst angehen“, versichert Wettmann, „denn der Pokal ist ja durch den neuen Modus auch attraktiver geworden“. Am Ende durfte aber Eppelborn jubeln: In der knappen ‚Partie ging es hin und her ehe Mike Zweiacker in der 83. Spielminute den 4:3-Siegtreffer für die Gäste aus Eppelborn erzielte und damit das Ticket für die nächste Runde löste.
Im Bliestal blickten die Fußballfans natürlich auf den einzig noch verbleibenden Verein aus Niederwürzbach. Der FC schrieb bis dahin ein unglaubliches Pokalmärchen und spätestens nach dem unglaublichen 4:3-Erfolg gegen den FV Bischmisheim, als man einen 0:3-Rückstand in einen Sieg verwandelte dürfte sich Blieskastels größter Stadtteil vollends im Fußballfieber befinden. Nun hatte der Lostopf die Spielvereinigung aus Hangard parat und alle Fußballbegeisterten waren gespannt: Würde der FCN erneut eine Sensation schaffen? Am Ende jubelte in Niederwürzbach aber der Verbandligist: In einem waschechten Pokalfight bei widrigen Bedingungen unter Flutlich trafen Marc Zimmer, Sergej Schrefer und der eingewechselte Marco Macanucco für die Gäste aus Hangrd. Am Ende kam der FCN in der 87. Minute nur zum Ehrentreffer, was die unglaubliche Leistung des FCN in der diesjährigen Saarlandpokalsaison aber keineswegs schmälert!
Auch ansonsten gab es nur wenige Überraschungen in der 3. Hauptrunde des Saarlandpokals. Ein Blick auf die gesammelten Ergebnisse zeigt, wer wo jubeln durfte und für wen der Pokaltraum beendet wurde:


3. Hauptrunde Saarlandpokal:

FC Niederlinxweiler - SV Viktoria Jägersburg 1:3
VfB Borussia Neunkirchen - SF Köllerbach 1:3
SV Furpach - FV Eppelborn 3:4
SC Halberg Brebach - RW Hasborn 1:0
SV Losheim - SG Perl Besch 1:0
SpVgg Quierschied - SC Friedrichsthal 0:3
TuS Jägersfreude - 1. FC Schmelz 2:3
FC Freisen - FC Palatia Limbach abgesagt
SG Noswendel-Wadern - FC Hertha Wiesbach 1:2 n.V.
1. FC Riegelsberg - SV Elversberg 0:3
FC 09 Niederwürzbach - SpVgg Hangard 0:2
SSV Eintracht Überherrn - SV Mettlach 0:2
Saar 05 Saarbrücken Jugend - FC Hellas Marpingen 3:2
Sportfreunde Saarbrücken – FC Reimsbach 6:7 n.E.


Dienstag, den 16. November 2010 um 19:00 Uhr
SF Hüttersdorf – SC Großrosseln


Dienstag, den 23. November 2010 um 19:00 Uhr
FSG Schiffweiler - 1. FC Saarbrücken


Damit ist also auch die dritte Hauptrunde im Saarlandpokal beendet und der Kreis derer, die noch eine Chance auf den Titelgewinn haben wurde erneut halbiert. Man darf gespannt sein, welche Duelle die nächsten Runden für die Fußballfans bereit halten...





1:3 - SC-Brechstange zerschellt an TuS-M
In Blieskastel-Lautzkirchen sahen die Fußballfans ein kurioses Spiel: Der SC machte das Spiel, Ommer [...]  >>
      | 1 Kommentare | 926 Klicks |

KLA: Biesingen stürmt zum Herbstmeistert
In der Kreisliga A Bliestal gab es am Wochenende zahllose klare Siege zu sehen. Am meisten gejubelt  [...]  >>
      | 2 Kommentare | 1333 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 11. November 2010

Aufrufe:
987
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 29. Nov. 2020 ganztägig12. Spieltag 16er Ligen  
So 29. Nov. 2020 ganztägig1. Advent  
So 6. Dez. 2020 ganztägig2. Advent  
So 6. Dez. 2020 ganztägigCorona-Nachholspieltag vom 23. bis 25. Oktober 2020  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum Saarlandpokal

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03