Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
SL: Bübingen wil Insolvenz verhindern    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    


VERFASST VON Marc Schaber, 2. November 2018

Der Rückzug des SV Bübingen aus der Saarlandliga sorgte für Gesprächsstoff, nun geht es beim ehemaligen Vizemeister der höchsten saarländischen Spielklasse ums Überleben: 100.000 € Schulden haben sich angehäuft und der Verein benötigt mindestens ein Viertel davon, damit ein Anwalt außergerichtlich über Einigungen mit den Gläubigern verhandeln kann. Eine außerplanmäßige Erneuerung des Kunstrasens und vor allem nicht gezahlte Abgaben an die Berufsgenossenschaft und die Knappschaft haben zur hohen Schuldenlast geführt.
„Hätte unser damaliger Steuerberater uns darauf aufmerksam gemacht, dass durch die Änderungen bei der Minijobzentrale unsere bisherige Abrechnung nicht mehr korrekt sind, hätten wir zum einen natürlich unsere Abgaben auch geleistet und zum anderen unsere Ausgaben an die neuen Bedingungen angepasst“, erklärt Michael Grenwelge, der Vorsitzende des SV Bübingen (1991 bis 2014 und seit Herbst 2017) in der Saarbrücker Zeitung. „Auch schon zu meiner Zeit im Jahr 2014 sind Fehler passiert, die nicht hätten passieren dürfen.“
Durch einen außergerichtlichen Vergleich versucht der Verein nun ein Insolvenzverfahren zu verhindern, da eine Insolvenz die Auflösung des Vereins bedeuten könnte. „Wir hätten auch während eines Insolvenzverfahrens noch die Chance, uns mit einem Vergleich zu einigen. Aber wir wollen es ohne Verfahren schaffen“, sagt Grenwelge.
Nun hofft der Verein auf die Unterstützung von Mitgliedern und Gönnern und ein Anwalt hat ein Treuhandkonto eingerichtet. „Auf das Konto hat der Verein keinen Zugriff. Sollte der Vergleich scheitern, bekommen alle, die eingezahlt haben, ihr Geld zurück“, erklärt der Vorsitzende.
Auch Jugend-Hallenturniere und das große Hallenmasters-Qualifikationsturnier sollen durchgeführt werden. „Wir haben für unser Qualifikationsturnier schon Zusagen von den Lokalrivalen aus der Saarlandliga SC Halberg Brebach, SV Saar 05 Saarbrücken Jugend und SV Auersmacher. Auch viele Nachbarvereine haben schon zugesagt. Wir sind sehr dankbar, dass uns die umliegenden Vereine unterstützen“, sagt Grewelge, dessen verein aus den Fehlern lernen will und in der kommenden Saison in der Kreisliga einen sportlichen Neuanfang startet.
Die beiden Trainer für den Neuanfang kommen zur Saison 2019/2020 aus dem Bliestal: „Marc Becker und Sebastian Fay (beide aktuell beim SV Bliesmengen-Bolchen) werden unsere neuen Trainer. Es haben bereits Spieler im zweistelligen Bereich zugesagt, dass sie dabei sind“, sagt Grenwelge, der voller Hoffnung ist, dass der Verein noch in diesem Jahr wieder in ruhigeres Fahrwasser kommt.
Aktuell belben die AH und vier Jugendmannschaften die Sportanlage des SV Bübingen, zudem spielt dort der SC Bliesransbach, dessen Kunstrasen bei den Sommer-Unwettern zersört wurde.


Dir gefallen die Inhalte auf SCB-Online? Unterstütze uns mit einer kleinen Spende schon ab 1,00 €:

(02.11.2018)
VL: Cimini: "Nur im Sinne des Vereins!"
(02.11.2018)
VL: Mengen vor richtungsweisender Partie
61 



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 2. November 2018

Aufrufe:
1158
Kommentare:
4

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Manfred Dierschrieb am 03.11.2018 um 13:40 UhrPREMIUM
Puh, als Vorstand eines solch großen Vereins einem Steuerberater alles in die Schuhe schieben zu wollen ist schon krass. Den Minijob in seiner heutigen Form gibt es seit 2003, so massiv hat sich seither nichts verändert.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 3  
 0

Jürgen Weberschrieb am 03.11.2018 um 18:08 UhrPREMIUM
Da haben wohl - wie beim LSVS - die Aufsichtsgremien versagt. Hier ist der gesamte Vorstand gefragt. Wenn man Spieler als Minijobber beschäftigt, weiß man, das Sozialabgaben fällig werden. Das jetzt dem Steuerberater anzulasten, ist echt krass.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 3  
 0

Manfred Dierschrieb am 03.11.2018 um 20:41 UhrPREMIUM
Jürgen Weber: beim LSVS haben die politischen (!) Gremien versagt, beim SV Bübingen \\\"nur\\\" der Vorstand der letzten Jahre. Gleichwohl darf man sich so nicht aus der Verantwortung ziehen.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 2  
 1

Jürgen Weberschrieb am 04.11.2018 um 12:54 UhrPREMIUM
Manfred, Gott sei Dank ist der SV Bübingen keine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sonst müsste da der Steuerzahler ran. :)

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 1  
 1

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Mo 20. Feb. 2023 ganztägigRosenmontag  

 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03