Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: SSV verzichtet auf Aufstieg    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    

VERFASST VON Marc Schaber, 23. Mai 2018

Wie der SV Kirkel SCB-Online mitteilte, wurde man seitens der Klassenleitung des Saarländischen Fußballverbandes informiert, dass der SSV Wellesweiler trotz der Meisterschaft in der Kreisliga A Saarpfalz auf den Aufstieg verzichten wird. Dies hat nun mehrere Auswirkungen auf die Auf- und Abstiegskonstellation im Bliestal-Fußball, die wir im Folgenden erläutern:

Durch den SSV-Verzicht rückt der SV Oberwürzbach (sofern er sich den zweiten Platz der Kreisliga A Saarpflaz sichert) als direkter Aufsteiger nach und wird in die Bezirksliga Homburg aufsteigen, im Gegensatz zum SSV Wellesweiler, der in die Bezirksliga Neunkirchen aufgestiegen wäre.

Dies beeinflusst einerseits die Aufstiegsrunde um den Bezirksliga-Aufstieg im Nordosten (s. Terminplan unten): Der SV Habach II (Zweiter Kreisliga A Theel) verzichtet dort auf jeden Fall auf die Teilnahme an der Relegationsrunde, daher wären nur noch vier Relegationsteilnehmer im Nordosten übrig. Durch den Aufstiegs-Verzicht des SSV beginnt die Relegation bereits am Mittwoch, den 30. Mai 2018 mit den Halbfinalpartien: Dort wird dann der SV Kirkel als derzeitiger Vizemeister der Kreisliga A Bliestal auf den TSV Sotzweiler-Bergweiler (Zweiter Kreisliga A Nahe) treffen und sich das erste Duell gegen den SV Oberwürzbach sparen.

Auch auf die Bezirksliga Homburg hat der SSV-Verzicht Auswirkungen: Durch den Verzicht des Kreisliga-Meisters wird der SV Oberwürzbach (anstatt des SSV Wellesweiler) direkt aufsteigen, was automatisch einen weiteren Absteiger in der Bezirksliga Homburg bedeutet: Dort steigt der Tabellenletzte ab und der Meister (FC Bierbach) auf, demnach verlassen zwei Teams die Spielklasse sicher. Von unten kommt dann neben dem FSV Jägersbug II (Meister der Kreisliga A Höcherberg) auch der SV Oberwürzbach aus der Kreisliga A Saarpfalz als Aufsteiger hinzu. Aus der Landesliga käme nach jetzigem Stand der TuS Rentrisch als Schlusslicht hinzu. Beudeutet unterm Strich zwei Teams verlassen (Stand jetzt: FC Bierbach, SG ommersheim-Erfweiler-Ehlingen) die Spielklasse und drei kommen hinzu (Stand jetzt: FSV Jägersburg II, SV Oberwürzbach, TuS Rentrisch).
Als müsste es einen weiteren Bezirksliga-Absteiger geben, um die Klassenstärke bei 16 Vereinen zu halten und sogar noch einen weiteren, wenn der SV Kirkel die Relegation um den Bezirksliga-Aufstieg gewinnt und ebenfalls aufsteigt (oder ein weiterer Verein aus der Landesliga Ost in die Bezirksliga Homburg absteigt).
Auf der anderen Seite würde ein Relegationssieg des Bezirksliga-Vizemeister des FC Viktoria St. Ingbert je nach Tabellenkonstellation in der Landesliga Ost einen Absteiger weniger bedeuten (genau dann, wenn dadruch kein weiterer Verein aus der Landesliga Ost in die Bezirksliga Homburg sondern in die Bezirksliga Neunkirchen absteigt).



Relegation um den Bezirksliga-Aufstieg:
Der jeweilige Sieger der beiden Entscheidungsrunden steigt in die ihm zugeordnete Bezirksliga (Homburg, Neunkirchen, St. Wendel, Saarbrücken, Merzig-Wadern bzw. Saarlouis) auf
Regularien: Verzichtet eine der acht bzw. sieben Mannschaften auf den Aufstieg oder einer der Vereine ist in der Bezirksliga bereits mit einer Mannschaft im Spielbetrieb vertreten, so ermitteln die restlichen Mannschaften den Aufsteiger.
Die jeweiligen Begegnungen werden ausgelost. Der Sieger der Entscheidungsrunde steigt in die jeweils zugehörige vom Verbandsspielausschuss festgelegte Bezirksliga auf. Verzichtet eine dieser Mannschaften auf den Aufstieg oder einer dieser Vereine ist bereits in der Bezirksliga mit einer Mannschaft im Spielbetrieb vertreten oder eine Mannschaft nimmt einen freien Platz in der ihr zugeteilten Spielklasse ein, so ermitteln nur die restlichen Mannschaften den zusätzlichen Aufsteiger. Die Spiele finden auf neutralem Platz statt.
Sobald in der bereits laufenden Spielrunde eine oder mehrere Mannschaften aufgrund der Klassenzuteilung als vorzeitige Aufsteiger feststehen, werden diese Plätze vergeben. Die restlichen Mannschaften ermitteln in der ausgelosten Reihenfolge einen zusätzlichen Aufsteiger.



Nordost (Der Finalsieger steigt in ihm zugeordnete Bezirksliga auf)
Als zusätzlicher Aufsteiger steigt im Nordosten der Sieger einer Entscheidungsrunde zwischen den Tabellenzweiten der Kreisligen A Schaumberg, Weiselberg, Ill/Theel, Nord, Höcherberg, Saar-Pfalz und Bliestal in die ihm zugeteilte Bezirksliga auf.

Teilnehmer: SV Oberwürzbach (Zweiter Kreisliga A Saarpfalz), SV Kirkel (Zweiter Kreisliga A Bliestal), TSV Sotzweiler-Bergweiler (Zweiter Kreisliga A Nahe), STV Urweiler (Zweiter Kreisliga A Blies), SV Hellas Bildstock II (ZWeiter Kreisliga A Höcherberg)

Hinweis: Der SV Habach II (Zweiter Kreisliga A Theel) verzichtet auf jeden Fall auf die Teilnahme. Ob der SSV Wellesweiler als eventueller Meister der Kreisliga A Saarpfalz auf den Aufstieg verzichtet, steht derzeit noch nicht fest. In diesem Fall rückt der SV Oberwürzbach als direkter Aufsteiger nach und es sind nur noch vier Relegationsteilnehmer im Nordosten übrig. In diesem Fall beginnt die Relegation bereits am Mittwoch mit den Halbfinalpartien:

Vorrunde:
Mittwoch, den 30. Mai 2018 um 19:00 Uhr (Ort folgt):
Spiel 1: SV Oberwürzbach (Zweiter Kreisliga A Saarpfalz) - SV Kirkel (Zweiter Kreisliga A Bliestal)

Freilos: TSV Sotzweiler-Bergweiler (Zweiter Kreisliga A Nahe), STV Urweiler (Zweiter Kreisliga A Blies), SV Hellas Bildstock II (ZWeiter Kreisliga A Höcherberg)



Halbfinale:
Mittwoch, den 30. Mai 2018 um 19:00 Uhr (Ort folgt):
Spiel 2: SV Kirkel (Zweiter Kreisliga A Bliestal) - TSV Sotzweiler-Bergweiler (Zweiter Kreisliga A Nahe)

Mittwoch, den 30. Mai 2018 um 19:00 Uhr (Ort folgt):
Spiel 3: STV Urweiler (Zweiter Kreisliga A Blies) - SV Hellas Bildstock II (ZWeiter Kreisliga A Höcherberg)


Finale:
Mittwoch, den 6. Juni 2018 um 19:00 Uhr (Ort folgt):
Spiel 4: [Sieger Spiel 2] - [Sieger Spiel 3]





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 23. Mai 2018

Aufrufe:
1872
Kommentare:
14

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Kevin (PID=231.2)schrieb am 23.05.2018 um 08:14 Uhr
Nur zur Info: Oberwürzbach muss sein letztes Spiel gewinnen um Zweiter zu bleiben (falls Niederwürzbach gewinnt)!
 
 0  
 0

SCB-Onlineschrieb am 23.05.2018 um 08:51 UhrPREMIUM
@ Kevin (PID=231.2): Das ist natürlich korrekt, aber auch ein Aufstieg des FC Niederwürzbach würde an den oben beschrieben Konstellationen nichts ändern, da er wie auch der SV Oberwürzbach in die Bezirksliga Homburg aufsteigen würde. Wir haben es aber der Vollständigkeit halber angefügt, danke für den Hinweis...

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Kevin (PID=231.2)schrieb am 23.05.2018 um 11:30 Uhr
Man kann davon ausgehen das Oberwürzbach gegen Union Homburg gewinnt. dann war ja alles korrekt1 :)
 
 0  
 0

Notteschrieb am 23.05.2018 um 15:55 UhrPREMIUM
Angenommen folgender, eher unwahrscheinlicher Fall tritt in Kraft: Oberwürzbach verliert gg. Union Homburg. Niederwürzbach und Wellesweiler spielen unentschieden und Alschbach gewinnt gg Hangard. Dann hätten 3 Teams 61 Punkte. Entscheidet dann das Torverhältnis oder der direkte Vergleich?

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Kevin (PID=1885)schrieb am 23.05.2018 um 16:05 Uhr
In diesem Fall zählt der direkte Vergleich! Dann würde Oberwürzbach aufsteigen! Wenn nur Ober- und Niederwürznach punktgleich wären, würde Niederwürzbach aufsteigen! Alschbach hat somit keine Chance für den Aufstieg!
 
 0  
 0

SCB-Onlineschrieb am 23.05.2018 um 16:08 UhrPREMIUM
@ Notte: Zunächst einmal gilt folgende Regelung: Verzichtet der Meister auf den Aufstieg oder ist er in der nächsthöheren Liga bereits mit einer Mannschaft im Spielbetrieb vertreten, so kann der Vizemeister aus dieser Liga direkt aufsteigen. Ein Verzicht muss bis spätestens zum 16.5.2018 der Geschäftsstelle in Saarbrücken schriftlich per E-Postfach bekannt gemacht sein.

Dann greift wohl die Regelung für die Tabellenzweiten, da der SSV Wellesweiler ja immernoch der Meister der Spielklasse ist: Für die Teilnahme an Aufstiegsspielen der Tabellenzweiten gab es vor drei Jahren eine Änderung der Rangfolge, hier entscheiden jetzt bei Punktgleichheit folgende Kriterien in der gegebenen Reihenfolge:

1. Der direkte Vergleich

Bei der beim direkten Vergleich erstellten neuen Tabelle entscheiden:

1. Die gewonnen Punkte
2. Die Tordifferenz
3. Die höhere Anzahl der erzielten Tore
4. Ein Entscheidungsspiel

Dies gilt dann entsprechend natürlich auch bei mehr als zwei punktgleichen Mannschaften. Die Formulierung ist angesichts der Tatsache, dass es bei obiger Regelung ja nur um die Aufstiegsspiele der Tabellebzweiten geht nicht vollends scharf, es ist aber davon auszugehen, dass dies auch bei der Ermittlung des Vizemeisters Anwendung findet. Alle Infos zu den Regularien im Auf- und Abstiegskampf sind hier von uns zusammengefasst: http://scbonline.ath.cx/scb/beitrag.php?id=1852

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 1  
 0

Sportsfreund (PID=21939)schrieb am 23.05.2018 um 18:07 Uhr
Super sportliches Verhalten vom Wellesweiler. Darf man ab nächstem Jahr auch entscheiden ob man nicht absteigen möchte? Sowohl den Ab- als auch Abstieg manipuliert. Bravo!
 
 6  
 6

Jürgen Weberschrieb am 23.05.2018 um 21:46 UhrPREMIUM
@Sportsfreund. Was für ein Schwachsinn. Das muss doch jeder Verein selbst entscheiden, was für ihn das Beste ist. Sogar in der Saarlandliga verzichten Vereine freiwillig auf den Aufstieg.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 5  
 7

Karl (PID=6630)schrieb am 24.05.2018 um 08:02 Uhr
Das du diese unsportliche Entscheidung unterstützt ist wieder typisch. Wenn jetzt Vereine anfangen als Meister der A-Klasse nicht aufzusteigen, dann haben diese Vereine nichts In der Aufstiegsrunde des Fußball Sports zu suchen. Hobby Turniere wären da dann das beste. Das ist schon ein großer Unterschied,ob man in die Oberliga aufsteigt. Da brauchst du, wegen dem ganzen Aufwand Spieler die nicht berufstätig sind. Das was Wellesweiler hier abzieht ist total daneben und müsste bestraft werden.
 
 4  
 4

Jürgen Weberschrieb am 24.05.2018 um 09:47 UhrPREMIUM
@Karl. Ich sage nicht, dass ich das unterstütze. Ich habe nur gesagt, dass der Verein die Entscheidung für sich treffen muss. Ich verstehe auch das Problem nicht. So haben der 2. und 3. die Möglichkeit, in die Bezirksliga aufzusteigen. Wir als Betroffene müssten uns eigentlich wünschen, dass Wellesweiler aufsteigt, weil ein möglicher Aufsteiger ja in die Bezirksliga Homburg kommt. Somit wäre mit mögichen zwei weiteren Aufsteigern (Oberwürzbach, Alschbach oder Niederwürzbach) zu rechnen. Somit könnte es 4 Absteiger aus der Bezirksliga geben und das ist natürlich für die Vereine in der unteren Region scheiße.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Zugucker (PID=45878)schrieb am 24.05.2018 um 12:11 Uhr
wieso verlässt Blieskastel 2 die Liga??? SGOEE ist doch letzter???
 
 0  
 0

SCB-Onlineschrieb am 24.05.2018 um 12:13 UhrPREMIUM
@ Zugucker (PID=45878): Danke für den Hinweis, wurde berichtigt...

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Karl (PID=6630)schrieb am 24.05.2018 um 13:00 Uhr
Jürgen deshalb ist es für dir Bezirksliga Homburg ja so ärgerlich
 
 0  
 2

Sportsfreund (PID=21939)schrieb am 27.05.2018 um 22:27 Uhr
@Jürgen Weber: klar kann es unter Umständen gerade aus wirtschaftlicher Sicht keinen Sinn machen aufzusteigen. Auf der anderen Seite kann das beim Abstieg aber auch passieren. Und dass am Ende evtl Vereine absteigen, weil Wellesweiler nicht aufsteigenw will hat nichts mit fairem Sport zutun. Aufstieg und Abstieg sollten gleich behandelt werden. Und nur weil man es in der Saarlandliga tut ist es nicht unbedingt richtig.
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 8. Nov. 2020 ganztägig9. Spieltag 16er Ligen  
Mi 11. Nov. 2020 ganztägigSaarlandpokal 5. Runde  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03