Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
VL: SVB siegt - SG mit 2:2-Remis    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    

VERFASST VON Marc Schaber, 18. April 2015

In der Verbandsliga Nordost wurde es für zwei Bliestal-Teams bereits am Samstag ernst: Der SV Bliesmengen-Bolchen spielte auf eigenem Platz gegen den SV Habach, die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim reiste nach Landsweiler-Lebach:

Mit 2:1 konnte der SV Bliesmengen-Bolchen in der Vorwoche beim SV St. Ingbert gewinnen. „Es zwar kein gutes Spiel von beiden Mannschaften, aber unser Sieg war auf jeden Fall verdient.“, erklärte SVb-Coach Udo Krummel in der Saarbrücker Zeitung. Vor dem Heimspiel am Samstag gegen den Tabellenvierten des SV Habach plagten den SV aber Verletzungssorgen: Trainer Udo Krummel fehlen neben den Langzeitverletzten auch Peter Luck (Zerrung), Philipp Gauer (Leiste), Sebastian Fuchs (Muskelbündelriss) und Torjäger Matthias Munz (Beruflich verhindert).
Am Ende sahen 100 Fußballfans einen 2:1-Heimerfolg des SVB gegen den SV Habach: Zwar konnte Lukas Pirron die Gäste in der 26. Minute mit 1:0 in Front schießen, Andreas Stief glich aber noch vor der Pause zum 1:1 aus. Nach dem Seitenwechsel blieb es lange beim 1:1-Remis, in der 89. Minute zeigte Schiedsrichter Daniel Hilgert aus Wahlen-Niederlosheim auf den Punkt und sprach dem SVB einen Elfmeter zu, den Andrea Stief zum Siegtreffer für den SVB einnetzte.
Durch den 2:1-Heimerfolg steht der SV Bliesmengen-Bolchen mit 41 Punkten auf Rang fünf der Tabelle, Habach liegt einen Rang und vier Punkte vor dem SVB.

SV Bliesmengen-Bolchen: Tor: Ruppert, Stefan – Feld: Mann, Pascal - Abazadze, Dimitri - Becker, Marc (ausgewechselt für Philipp Gauer (89.)) - Bonengel, Manuel - Fuchs, Florian - Krummel, Marco (ausgewechselt für Dirk Meiser (65.)) - Maßfelder, Eric - Schiehl, Benjamin (ausgewechselt für Nicolas Gabriel (46.)) - Lück, Jens - Stief, Andreas
SV Habach: Tor: Schäfer, Jan – Feld: Schmitt, Florian (ausgewechselt für Kevin Martin (90.)) - Preis, Daniel - Hoffmann, Jonah - Reiter, Florian - Belhouchat, Nadir - Müller, Ralf - Meyer, Thomas - Gräsel, Andreas (ausgewechselt für Tim Caspar (85.)) - Mayer, Jan-Pascal - Pirron, Lukas


Für die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim gab es am vergangenen Freitag eine 0:1-Heimniederlage gegen die FSG Schiffweiler. „Es war kein gutes Spiel von beiden Seiten. In der Offensive gelang uns nicht viel“, ärgerte sich SG-Coach Marco Meyer in der Saarbrücker Zeitung. Nun stand für die SG am Samstagnachmittag ein Auswärtsspiel beim SV Landsweiler-Lebach auf dem Programm. „Am Samstag müssen wir uns beim SV Landsweiler-Lebach schon anders präsentieren“, forderte der Spielertrainer vor der Partie. Bis auf den am Oberschenkel verletzten Christian Zech kann Meyer auf den kompletten Kader zurückgeifen. SGler Alexander Henrich erklärt auf der SG-Website: „Nach der Niederlage gegen Schiffweiler müssen wir jetzt eine Reaktion zeigen und wieder mit mehr Leidenschaft an die Sache rangehen. Dann nehmen wir auch die Punkte mit nach Hause.“.
Vor 200 Fußballfans begann die Partie für die SG nach Maß, als Christian Schmitt die Gäste in der 28. Minute mit 1:0 in Front bringen konnte, Daniel Schmitt glich aber auf der anderen Seite nur 240 Sekunden später zum 2:2-Pausenstand aus. Nach dem Seitenwechsel konnte Marco Hunsicker die Hausherren in der 48. Minute mit 1:0 in Front bringen. Der SG lief nun die Zeit davon, in der 88. Minute entschied Schiedsrichter Thorsten Rock aus Perl-Bersch auf eine Notbremse von SV-Keeper Kevin Schirra, verwies diesen mit Rot des Feldes und sprach der SG einen Foulelfmeter zu. Der eingewechselte Spielertrainer übernahm die Verantwortung, verwandelte und rettete seiner Elf zumindest einen Punkt.
Die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim steht sich durch das 2:2-Remis mit 37 Punkten auf Rang sechs der Tabelle, der SV bleibt mit 23 Punkten Vorletzter der Tabelle.

SV Landsweiler-Lebach: Tor: Schirra, Kevin – Feld: Hunecker, Marco (ausgewechselt für Jens Hytry (88.)) - Schmitt, Daniel - Serbakov, Vadim - Weißhaar, Konstantin - Schröder, Maxim - Schmitt, Dennis - Dell, Marco - Müller, Markus - Schmitt, Jens - Kirsch, Patrick (ausgewechselt für Fabian Klotz (58.))
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim: Tor: Christiansen, Tim – Feld: Berger, Jan - Florsch, Marco (ausgewechselt für Patrick Götz (75.)) - Schmitt, Christian - Khan, Mustafa (ausgewechselt für Maximilian Schaar (58.)) - Harz, Joshua (ausgewechselt für Marco Meyer (58.)) - Sand, Steffen - Rebmann, Daniel - Güngerich, Michael - Henrich, Alexander- Meyer, Sascha





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 18. April 2015

Aufrufe:
533
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 8. Nov. 2020 ganztägig9. Spieltag 16er Ligen  
Mi 11. Nov. 2020 ganztägigSaarlandpokal 5. Runde  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03