Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: SC-Coach Leonhardt im Exklusivinterview    [Ändern]

 Die Saison 2009/2010 ist zu Ende und gipfelte in einem furiosen Happy-End für den SC. Der Klassenverbleib ist gesichert und SC-Coach Leonhardt spricht mit SCB-Online über das Wechselbad der Gefühle der letzten Wochen und Monate...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        
VERFASST VON Marc Schaber, 23. Mai 2010

Der SC Blieskastel-Lautzkirchen erlebte in den letzten Wochen ein Wechselbad der Gefühle. Oft schien man der Kreisliga A sehr nahe, am Ende sicherte sich der SC aber den so wichtigen Klassenverbleib und darf jubeln. Sportlich verantwortlich für den großen Erfolg der letzten Wochen und den finalen Klassenverbleib in der Bezirksliga Homburg zeichnete SC-Coach Leonhardt, der seinen Vertrag beim SC schon in der Winterpause um ein weiteres Jahr verlängerte. Wie Coach Leonhardt die letzten Wochen erlebte, welches Resümee er aus der abgelaufenen Saison zieht und nicht zuletzt, welche Ziele für die neue Saison 2010/2011 anstehen, das verrät er den Usern von SCB-Online in einem Exklusivinterview.



Eine lange Saison geht für den SC Blieskastel-Lautzkirchen zu Ende. Zum Schluss steht das Happy-End, ist der Klassenverbleib doch längst gesichert




SCB-Online: Hi Leo. Es ist geschafft, die Klasse ist nach einem 2:0-Erfolg gegen den FV Biesingen gehalten! Wie viele Steine sind dir am Sonntag um 16:56 Uhr vom Herzen gefallen?
Jörg Leonhardt: Sehr sehr viele Steine! Aber ich habe eigentlich nie dran gezweifelt, dass wir unser Ziel Klassenerhalt erreichen! Aber wir kennen den Fussball gut genug, um zu wissen, das es manchmal doch anderes kommen kann!
SCB-Online: Es war also ein hartes Stück Arbeit, am Ende die Bezirksliga-Zugehörigkeit zu sichern. Hättest du damit gerechnet, dass es so eng werden würde?
Jörg Leonhardt: Aufgrund der vielen Verletzten während der ganzen Runde und der dadurch permanenten Umstellungen im Team fehlte zu oft die Konstanz in unseren Leistungen. Somit war in der Rückrunde mehr und mehr zu erwarten, dass es bis zum Saisonende dauern würde, bis der Klassenerhalt in trockenen Tüchern ist!






SCB-Online: Spätestens nach den Nachholspielen unter der Woche war der Taschenrechner ja der alltägliche Begleiter eines Jeden von uns. Wie sicher warst du dir vor dem großen Finale gegen den FV Biesingen, dass man am Ende jubelnd den Platz verlassen würde?
Jörg Leonhardt: Wie zuvor schon gesagt, ich war sehr sehr zuversichtlich. Aber nur ein Gegentor beim Stand von 0:0 und dann hätte es sich gezeigt, wie wir diese Situation gemeistert hätten. Aber das ganze Wenn und Aber ist endlich vorbei. Klassenerhalt geschaftt! Das zählt!.
SCB-Online: Da der Klassenverbleib ja gesichert ist und die Saison 2009/2010 zu Ende ist die Frage: Wie zufrieden bist du mit der ersten Bezirksliga-Saison seit Jahren beim SC?
Jörg Leonhardt: Von Anfang an habe ich eine schwere Saison erwartet. So ist es auch gekommen. Nicht nur die vielen notwendigen personellen Veränderungen von Spiel zu Spiel haben uns das Leben erschwert. Wir haben auch lange Zeit benötigt, um uns an diese Klasse und die teilweise doch routinierteren und cleveren Mannschaften und Gegenspieler zu gewöhnen.
SCB-Online: Die Zweite des SC spielte bis zum Saisonende um den Titel mit. Wie schätzt du deren Leistung in der abgelaufenen Saison ein?
Jörg Leonhardt: Sehr hoch! Auch für die zweite Mannschaft war die Klasse der Bezirksliga Neuland. In den zwei Jahren zuvor dominierte unsere Zweite die jeweilige Spielzeit und wurde jeweils verdient Meister. Dass es diesmal nicht reichte ist sehr schade. Verdient hätten wir es ebenso wie die Zweite des TUS Rentrisch! Wir zeigten sehr oft mehr als gute Spiele und haben eine ganz tolle Saison gespielt. An dieser Stelle auch ein Danke an die AH-Spieler und A-Jugendspieler, die uns mehrfach helfen mussten. Vielen Dank!






SCB-Online: Auch Legen wir die Saison 2009/2010 zu den Akten und blicken in die Zukunft: Wie sehen die Planungen und Perspektiven für die neue Saison 2010/2011 aus?
Jörg Leonhardt: Die Planungen zur neuen Saison laufen schon seit ca. 2 Monaten! Mit dem Klassenerhalt ist eine sehr wichtige Voraussetzung geschaffen, dass neue Spieler zum SCB kommen. Wir wollen uns mit den neuen Spielern verstärken, um somit in der kommenden Saison eine bessere Rolle in der Bezirksliga Homburg zu spielen..
SCB-Online: Wann wird die Vorbereitung auf das neue Spieljahr beginnen?
Jörg Leonhardt: Unsere Vorbereitung findet dieses Jahr nochmal in der Heimat statt. Wir starten am Mittwoch, dem 16. Juni 2010 um 19:00 Uhr mit einem lockeren Auftakttraining. Traditionell wird es anschließend zu den warmen Worten der Verantwortlichen auch wohl was Warmes zu essen und was Kaltes zu trinken geben!
SCB-Online: Du bist jetzt schon einige Jahre beim SC und seit einem Jahr als Trainer tätig. Wie schätzt du das Umfeld beim SC ein und wie wohl fühlst du dich in Blieskastel-Lautzkirchen?
Jörg Leonhardt: Seit 3 Jahren bin nun beim SCB und fühle mich mehr als wohl. Neben der tollen Sportanlage und den guten Trainingsbedingungen macht auch die Arbeit mit dem kompletten Aktivenkader immer wieder Spaß. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die gute Organisation im Verein und die prima Zusammenarbeit mit Günter, Ferdi, Gengi und Alex. Bei allen, auch den hier nicht namentlich Erwähnten, möchte ich mich dafür herzlichst bedanken.






SCB-Online: Nun zum Streitthema der Saison – die Klassenreform: Sind vier Absteiger in einer Bezirksliga und sogar sechs in einer Landesliga zu viel des Guten?
Jörg Leonhardt: Mehr als vier Absteiger sollten es nicht sein. Ganz schlimm finde ich Situationen, bei denen man auf andere Klassen bzw. Mannschaften angewiesen ist, ob man absteigt oder nicht. Was spricht dagegen, wenn alle Liga zum gleichen Zeitpunkt enden? Ich bin skeptisch, ob es einen Weg zurück zu 16er-Klassen gibt. Ich denke, es wird bei 18 Mannschaften je Klasse bleiben. Aus Sicht der Terminplangestaltung sollte sich der SFV überlegen, zu Anfang der Saison im September englische Wochen einzuplanen. An warmen Sommerabenden kommen sicherlich mehr Zuschauer als an nasskalten Frühjahrsabenden. Und Terminengpässe zum Ende der Saison wären wohl seltener..
SCB-Online: Auch der Eine Frage Abseits des Bliestal-Fußballs zum Ende: Wer wird Weltmeister 2010 in Südafrika?
Jörg Leonhardt: Schwere Frage. Ich hoffe natürlich, dass wir es packen. Aber so richtig glaube ich nicht dran. Spanien oder Argentinien, das sind meine Favoriten!
SCB-Online: Für unsere hausinterne Statistik: Wie oft schaust du bei SCB-Online vorbei und wie gefällt es dir bei uns?
Jörg Leonhardt: Mehrmals die Woche klicke diese tolle SCB-Online-Seite an. Ich schließe mich den vielen Komplimenten an, die ihr verdientermaßen bekommt.
SCB-Online: Wir bedanken uns bei dir für das tolle Interview und wünschen dir zunächst einmal eine geruhsame Sommerpause und alle Gute für die neue Saison! Jetzt heißt aber erstmal ausruhen und den Klassenerhalt genießen…
Jörg Leonhardt: Ausruhen…… Naja! Auf dem Platz wird weniger los sein. Hinter den Kulissen schon mehr. Ich bedanke mich auch für das Interview. Gruß an alle SCB-ler!


Das Ziel der Saison 2009/2010 wurde also aus SC-Sicht auf der Zielgeraden erreicht. Erst nach dem Ausgang der Relegationsspiele kann man nun endgültig einschätzen, wie wichtig jeder einzelne Punkt in den letzten Wochen in der Tat war. Blieskastel gelang ein furioses Finale, das den SC-Fans mindestens noch ein weiteres Jahr Bezirksliga-Zugehörigkeit sicherte. Wie der SC die neue Saison 2010/2011 bestreitet steht noch in den Sternen, alle Infos gibt es aber hier auf SCB-Online…





Relegation: Grügelborn siegt im Finale
Die letzten Würfel in der Relegation sind gefallen: In Hangard versammelte sich die ganze Saar-Fußba [...]  >>
      | 0 Kommentare | 670 Klicks |

 670 Klicks |

 670 Klicks |

 670 Klicks |

 670 Klicks |

 670 Klicks |
 670 Klicks |
 670 Klicks |
 670 Klicks |
 670 Klicks |
 669 Klicks |
 669 Klicks |
 669 Klicks |
 670 Klicks |
 670 Klicks |
 670 Klicks |
 670 Klicks |
 670 Klicks |
 670 Klicks |
 670 Klicks |
 671 Klicks |
 2126 Klicks |
SCB-Open feiert gelungene Premiere
Am Pfingstsonntag war es soweit: Das SCB-Open stand auf dem Programm und die SC-Familie feierte am S [...]  >>
     1| 0 Kommentare | 693 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 23. Mai 2010

Aufrufe:
753
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03