Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: Viel Schnee - wenig Fußball    [Ändern]

 Zum Jahresende machte einsetzender Schneefall im Bliesgau den Kickern vielerorts einen Strich durch die Rechnung: Viele Spiele konnten aufgrund des Schneefalls nicht ausgetragen werden, auf einigen Spielstätten zeigte man sich dagegen hart und trotze dem Wetter…



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        
VERFASST VON Marc Schaber, 13. Dezember 2009

Advent, Advent… Ein Lichtlein brennt… Wenn das dritte Lichtleich auf den Adventskränzen der Nation entzündet wird, startet die Bezirksliga Homburg in den Endspurt: Der 20te Spieltag steht an und damit der letzte des Jahres 2009. Unglaublich, dass diese noch so junge Liga schon in die Winterpause geht und kaum haben sich es die 18 Teams richtig gemütlich gemacht und kennengelernt geht es in die Pause. Wie unmenschlich für die Fußballfans, wie schön für die Kicker, die nach einer wahren Mamuttsaison endlich in die wohl verdiente Winterpause gehen. Endlich ist es soweit: Endlich kann man Fußballschuhe und Schienbeinschoner ablegen und die Füße vor Kamin und Weihnachtsbaum geruhsam hochlegen. Vorher galt es aber noch die letzte Duftmarke des Jahres 2009 zu setzen und erfahrene Fußballer wisse, wie wichtig es ist, sich mit einem Erfolgserlebnis aus einem Jahr zu verabschieden. Mehr als zwei Monate würde dieses Ergebnis womöglich an einem haften. Eine schöne Sache wenn es denn ein positives Resultat ist, exakt das Gegenteil, wenn man denn unglücklicherweise das Jahresfinale nicht siegreich bestreiten würde. Alle 18 Teams hatten also zum letzten Mal in 2009 das gleiche Ziel: Siegen, Punkte sammeln und ein positives Ergebnis unter den hauseigenen Vereinsweihnachtsbaum zu legen, denn dann trainiert es sich in der Vorbereitung bei Wind und Wetter, Schnee und Eis und mit eine wenig Weihnachtsspeck umso leichter…



Wie hier in Blieskastel war vielerorts kein Fußballspielen möglich



Der Schnee kam allerdings für die Fußballfreunde im Bliesgau ein wenig früher, als man es sich vielleicht für weiße Weihnachten gewünscht hätte. Ergiebige Schneefälle in der Nacht von Samstag auf Sonntag hüllte den Bliesgau in winterliches Weiß und so kam es, dass die Fußballfans und –spieler vielerorts unverrichteter Dinge den Weg in die Winterpause antreten musste. Nur vereinzelt gingen die Kicker auf Punkte- und Torejagd.



  
SC Blieskastel-Lautzkirchen – SV Beeden
AUSFALL

Hinspiel 1:4

Auch an der Florianstraße stand an diesem Wochenende das große Saisonfinale bevor: Der SC Blieskastel-Lautzkirchen empfing nach einer 0:2-Heimpleite in einer recht ausgeglichenen Partie den SV Beeden zum Gastspiel an der Florianstraße. Wie es sich anfühlt gegen Beeden zu verlieren, dass wusste neben einem Dutzend anderer Teams auch der heutige Gegner aus Beeden: Ein 1:8 setzte es in Limbach vor zwei Wochen, der SVB hatte sich aber vor Wochenfrist erfolgreich rehabilitiert und einen wichtigen 4:0-Heimerfolg über die abstiegsgefährdeteten Sportfreunde aus Walsheim gefeiert. Damit war Beeden vor dem Jahresfinale zumindest wieder auf Schlagdistanz mit der Spitze und wollte den Rückstand möglichst nicht größer werden lassen. Dass Blieskastel diesen Plan nur allzu gerne durchkreuzen würde und sich mit einem Sieg ins 100-jährige Jubiläumsjahr 2010 verabschieden wollte, muss nicht sonderlich erwähnt werden. Die Witterungsverhältnisse verhinderten aber das große Saisonfinale in Blieskastel: Schiedsrichter Roman Heyser befand den Platz in Blieskastel nach dem Spiel der Reserven für nicht bespielbar.



  
SF Reinheim - SV Schwarzenbach
1 : 2 (0:1)
Tore:
0:1 Werner Heiler (44.)
0:2 Jakob Waiz (66.)
1:2 Andreas Couturier (85.)

Hinspiel 4:3


Die Sportfreunde aus Reinheim mussten am vergangenen Wochenende eine bittere Derby-Schlappe einstecken. Mit 1:0 unterlag dem Tabellenzweiten und Nachbarn aus Gersheim denkbar knapp. Vor dem letzten Spieltag in 2009 stehen die Sportfreunde also mit 31 Punkten auf Rang sechs und der heutige Gegner unmittelbar dahinter: Der SV Schwarzenbach hat 29 Punkte auf dem Konto und damit stand in Reinheim ein waschechtes Sechs-Punkte-Spiel auf dem Programm und man musste kein Mathematiker sein um festzustellen, dass der Sieger dieses Spiels in jedem Fall über dem unterlegenen Kontrahenten überwintern würde. Auf dem nagelneuen Rasenplatz in Reinheim konnte am Ende gespielt werden und so stieg das letzte Spiel des Jahres in sehr winterlicher Umgebung. Es entwickelte sich unter schwierigen Bedingungen in Reinheim zunächst eine sehr ausgeglichene Partie. Es dauert bis kurz vor der Halbzeitpause, ehe die 100 Fußballfans auf dem Rasenplatz in Reinheim den ersten Treffer zu Gesicht bekamen. Jakob Waiz traf in der 44. Minute 60 Sekunden vor dem Pausenpfiff zur 1:0-Halbzeitführung für die Gäste aus Schwarzenbach. Nach dem Seitenwechsel blieb es zunächst bei der knappen 1:0-Führung für die Russo-Truppe. Nach 50 Minuten kam dann Jakob Waiz für Mike Neff in die Partie und diese Einwechslung sollte sich aus SVS-Sicht bezahlt machen: Nach 66 Minuten traf Waiz zum umjubelten 2:0 und erzielte damit eine Vorentscheidung. In der 85. Minute gelang Andreas Couturier der Anschlusstreffer für die Gastgeber, mehr war jedoch nicht mehr drin. Am Ende hatte die Russo-Elf aus Schwarzenbach mit 2:1 die Nase vorn und fügt den Sportfreunden aus Reinheim damit eine bittere Heimniederlage zum Jahresende zu. Schwarzenbach schiebt sich damit mit 32 Punkten auf Rang sechs der Tabelle vor, während man die Sportfreunde aus Reinheim, die bei 31 Zählern stehenbleiben, auf Rang sieben verdrängt.



  
SG Medelsheim-Brenschelbach – SV Blickweiler
3 : 2 (1:1)
Tore:
0:1 Marek Wosnitza (8.)
1:1 Steffen Schwarz (10.)
2:1 Steffen Schwarz (71.)
2:2 Sascha Scherschel (72. /FE)
3:2 Marius Schöndorf (85.)

Hinspiel 5:2


Die zweite bittere Zu-Null-Schappe in Folge musste in der Vorwoche die SG Medelsheim-Brenschelbach hinnehmen: Auf eine 0:5-Heimschlappe gegen den FC Bierbach folgte eine 0:3-Niederlage in Rubenheim, die Medelsheim auf Rang 14 abrutschen lässt. Mit dem gleichen Ergebnis unterlag aber auch der heutige Gegner in der Vorwoche: Der SV Blickweiler musste sich dem SV Schwarzenbach mit 0:3 geschlagen geben und fiel damit auf Rang neun der Tabelle zurück. Mit einem Sieg könnte Medelsheim die gefährliche Region zumindest über Winter vorerst hinter sich lassen, während Blickweiler bereits die 30-Punkte-Schallmauer würde durchbrechen können und damit wohl endgültig im gesicherten Mittelfeld ankommen würde. Während an vielen anderen Spielorten den Ball ruhte, trotze man bei der SG Medelsheim-Brenschelbach dem Wetter und die Partie fand wie geplant statt. Gerade einmal 8 Minuten waren gespielt, als Blickweilers Spielertrainer Marek Wosnitza zur frühen 1:0-Führung für die Gäste aus Blickweiler traf. Nur 120 Sekunden später war es aber Steffen Schwarz, der zum 1:1-Ausgleich treffen konnte. Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie in der die Hausherren nach 25 Minuten Alexander Henschel im Tor gegen Stefan Pilger austauschen mussten. Es blieb bis zur Pause beim 1:1-Remis blieb. Auch nach dem Seitenwechsel blieb es eine sehr enge Partie in der Steffen Schwarz die Hausherren nach 71 Minuten mit 2:1 in Front brachte ehe ein Foulelfmeter nur 60 Sekunden später für Aufregung sorgte. Sascha Scherschel schnappte sich den Ball und verwandelte gewohnt sicher zum 2:2-Ausgleich. Es blieb lange beim 2:2, ehe Marius Schöndorf in der 85. Minute das goldene Tor zum 3:2 erzielte. Blickweiler versuchte nochmals alles, es blieb aber beim knappen 3:2-Erfolg der Hausherren. Am Ende sorgte die SG Medelsheim-Brenschelbach beim letzten Spiel der Saison für eine Überraschung: Mit 3:2 besiegte die zuletzt erfolg- und sieglose SG im Schnee-Duell die Gäste aus Blickweiler und kann damit mit einem positiven Ergebnis in die Winterpause gehen. Medelsheim hat damit wie schon im Hinspiel die Nase vorn und schiebt sich mit 25 Punkten auf Rang 11 der Tabelle. Blickweiler fällt dagegn mit 27 Punkten vorerst auf Rang 9 zurück.



  
TuS Rentrisch – TuS Rubenheim
AUSFALL

Hinspiel 2:1


In den Hintergrund geriet das Sportliche in der Vorwoche beim TuS Rentrisch: Rentrischs Keeper Martin Kolling verletzte sich beim Gastspiel in Bierbach schwer, was zu einem Spielabbruch führte. In solchen Situation wird einem schmerzhaft bewusst, wie unwichtig Tore und Punkte im Fußball sein können. Trotzdem ging es im schnelllebigen Fußballgeschäft schon an diesem Sonntag wieder weiter und der TuS aus Rentrisch empfing den TuS aus Rubenheim zum letzten Spiel in 2009. Die Lang-Truppe, die die Chance hatte mit dem FC 08 Homburg nach Punkten gleichzuziehen sollte aber gewarnt sein, hatte Rubenheim doch vor Wochenfrist beim 3:0-Heimerfolg über die SG Medelsheim-Brenschelbach seine Klasse nicht zum ersten Mal in diese Saison unter Beweis gestellt. So war die Liga also gespannt, ob es an diesem Wochenende eine Sensation in Rentrisch geben würde. Diskussionen gab es beim TuS beim Spiel der Reserven: Beim Stande vom 4:0 für Rentrisch verließ Rubenheim den Platz, weil die Bedingungen aus Rubenheimer Sicht nicht akzeptabel erschienen. Das Spiel der ersten Mannschaft wurde daraufhin nicht angepfiffen und so trat Rubenheim unverrichteter Dinge die Heimreise an.



  
FV Biesingen – FC Bierbach
AUSFALL

Hinspiel 1:4


Die Sensation des Spieltages und vielleicht der ganzen Vorwinterserie besorgte in der Vorwoche der FV Biesingen: Beim scheinbar übermächtigen Spitzenreiter aus Homburg sicherte sich der abstiegsgefährdete FV Biesingen einen Dreier und brachte damit die gesamte Liga zum Staunen. Mehr Spannung an der Spitze also Dank des Davids, der beim Goliath gewinnen konnte und den FCH II mit der zweiten Niederlage in Folge in die Winterpause schickte. Der Gegner war in der Vorwoche ebenfalls auf Sensationskurs: Der BFC führte auf heimischem Kunstrasen gegen den Favoriten aus Rentrisch mit 3:2, ehe die Partie aufgrund der schweren Verletzung des TuS-Schlussmann abgebrochen werden musste. Nun galt es für den zuletzt auch auswärts erstarkten BFC sich in Biesingen Punkte zu sichern, während Biesingen mit einem Sieg zum Jahresende die Abstiegsregionen über Winter distanzieren wollte. Auch in Biesingen war die Kunstrasenanlage in tiefes winterliches Weiß gehüllt. Somit entschied man auch hier die Partie nicht auszutragen und das letzte Spiel des Jahres 2009 wurde somit vertagt.

  
FC 08 Homburg II – SG Hassel
VERLEGT

Hinspiel 4:1


Keine Möglichkeit einzugreifen hatten an diesem Wochenende die Teams aus Homburg und Hassel. Die Partie zwischen dem Noch-Spitzenreiter aus Homburg und der abstiegsgefährdeten SG wurde auf den 13. Februar 2009 verlegt und so konnte der FCH sich nicht auf eigener Kraft die Tabellenführung über Winter sichern.



  
FC Palatia Limbach II – SV Altheim
AUSFALL

Hinspiel 2:1


Die Palatia-Reserve aus Limbach bleibt auch nach dem Gastspiel an der Florianstraße das Team der Stunde. Nach einem verkorksten Saisonstart hatte man sich vor diesem letzten Spieltag in 2009 bis auf sechs Zähler an den Spitzenreiter aus Homburg herangepirscht und wollte das Jahr natürlich so abschließen wie die letzten Wochen es andeuteten und zwar mit einem Heimerfolg. Die Rolle des Gastes in Limbach war bei Leibe nicht das Schönste, was man sich derzeit vorstellen kann, aber einer musste es ja tun und der kam an diesem Wochenende aus Altheim: Der SV hatte nach dem 5:2-Erfolg in der Vorwoche über die SG Hassel endlich den zweitletzten Tabellenplatz verlassen und hatte nun sogar die Chance die Abstiegsränge über Winter zu verlassen. Diese einmalige Chance, von der man zum Ende der Di Bartolomeo Ära nicht zu träumen wagte, wollte man natürlich nutzen und in Limbach punkten. Ob das gelingen würde, das würde sich den letzten Fußballminuten des Jahres zeigen. Aber auch in Limbach machte das Wetter den Fußballern einen Strich durch die Rechnung: Die Sportanlage in Limbach war von einer geschlossenen Schneedecke überzogen und so rollte das runde Leder auch hier am letzten Spielsonntag des Jahres 2009 nicht.



  
TuS Ommersheim – SF Walsheim
AUSFALL

Hinspiel 0:1


Eine wichtigen Pflichtsieg feierte in der Vorwoche der TuS Ommersheim: Ommersheim gewann mit 3:0 souverän und ungefährdet gegen den Tabellenletzten aus Rohrbach und schob sich damit auf Rang acht der Tabelle. Diesen galt es zu verteidigen und erneut empfing man ein abstiegsgefährdetes Team: Der einstige Spitzenreiter aus Walsheim erlebte einen bösen Absturz und stand vor diesem Spieltag auf Rang 15. Diesen galt es zu verlassen, ob dies gelingen würde, müssten 90 Minuten Fußball in Ommersheim zeigen. Auch in Ommersheim sorgten die Schneefälle der Nacht zwar für eine wunderschöne Winterlandschaft, machten das Fußballspielen aber unmöglich und so wurde auch diese Spiel vertagt.



  
SV Gersheim – SV Rohrbach II
7 : 0 (4:0)
Tore:
1:0 Thomas Mischo (8.)
2:0 Jochen Kessler (20.)
3:0 Thomas Mischo (35.)
4:0 Vadim Miller (43.)
5:0 Christian Weyer (49.)
6:0 Eric Klein (51.)
7:0 Christian Weyer (88.)

Hinspiel 5:1


Komplettiert wurde der Spieltag 20 und damit das Fußballjahr 2009 durch das Gastspiel des Tabellenletzten aus Rohrbach beim Tabellenzweiten aus Gersheim. Gersheim hatte nach dem wichtigen 3:0-Auswärtserfolg in Reinheim die Chance mit einem Dreier an den spielfreien Homburgern vorbeizuziehen und damit auf dem Sonnenplatz der Tabelle zu überwintern. Ein sicherlich reizvolles Ziel, zumal der Gegner nur wenig Angst versprühte: Rohrbach war weiter mit sechs Punkten Letzter und verlor auch in der Vorwoche deutlich mit 0:3 in Ommersheim. Ein SVR-Erfolg in Gersheim wäre sicherlich eine Riesensensation, aber wie schnell die Möglich sind, dass wurde schon einige Male n diesem verrückten Fußballjahr bewiesen. Auch in Gersheim rollte auf dem Hartplatz bei winterlichen Bedingungen das runde Spielgerät. Schon nach nur acht Minuten landete eben dieses Spielgerät zum ersten Mal im SVR-Gehäuse als Thomas Mischo zur 1:0-Führung für die Hausherren. Spielertrainer Jochen Kessler erhöhte nach 20 Minuten auf 2:0 und schien damit den Willen der Gäste zu brechen: Thomas Mischo erhöhte mit seinem zweiten Treffer nach 35 Minuten auf 3:0, ehe Vadim Miller zwei Minuten vor dem Pausenpfiff den 4:0-Halbzeitstand herstellt. Die Partie in Gersheim war also schon zur Pause entschieden und es war aus SVG-Sicht nur noch Formsache, diesen Sieg in trockene Tücher zu bringen. Christian Weyer erhöhte in der 49. Minute unmittelbar nach dem Wiederanpfiff auf 5:0 erhöhen ehe Eric Klein nur 120 Sekunden später sogar zum 6:0 traf. Den Schlusspunkt unter eine einseitige Partie setzte Christin Weyer mit seinem zweiten Treffer zwei Minuten vor dem Spielende. Am Ende wurde es trotz der widrigen Witterungsverhältnisse der erwartet klare Heimerfolg für den SV Gersheim. Damit bessert Gersheim sein Punktkonto auf 43 Zähler auf und überwintert damit an der Sonnenseite der Tabelle auf Rang 1. Ganz im Gegenteil dazu bleibt der SV Rohrbach II auf dem letzten Tabellenplatz und darf und muss sich die rote Laterne unter den Weihnachtsbaum stellen.

Zwei Drittel der Spiele konnten also an diesem dritten Advent aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht ausgetragen werden und somit dauert es nicht lange, die gesammelten Ergebnisse dieses letzten Spieltages des Jahres zu überblicken, rollte der Ball doch zum Jahresende nur an drei Sportplätzen.


Bezirksliga Homburg, 20. Spieltag

Samstag, 13. Dezember 2009, alle um 14:30 Uhr
SC Blieskastel-Lautzkirchen – SV Beeden AUSFALL
SF Reinheim – SV Schwarzenbach 1:2 (0:1)
SG Medelsheim-Brenschelbach – SV Blickweiler 3:2 (1:1)
TuS Rentrisch – TuS Rubenheim AUSFALL
FV Biesingen – FC Bierbach AUSFALL
FC 08 Homburg II – SG Hassel VERLEGT auf den 13.02.2010, 16:00 Uhr
FC Palatia Limbach II – SV Altheim AUSFALL
TuS Ommersheim – SF Walsheim AUSFALL
SV Gersheim – SV Rohrbach II 7:0 (4:0)


Die Tabelle liefert nach diesem Schneespieltag naturgemäß ein sehr schiefes Bild: Gersheim steht über Winter an der Tabellenspitze, während der heutige Gegner aus Rohrbach das Pendant am unteren Tabellenende bildet:





Im neuen Jahr geht es dann mit dem 21. Spieltag weiter und gleich beim Start ins neue Jahr werden sich viele der Teams beweisen müssen: Der FC 08 Homburg II empfängt das Team der Herbstmonate aus Limbach II, der SC Blieskastel-Lautzkirchen muss zum Rückrundenbeginn zum Gastspiel nach Altheim:


Bezirksliga Homburg, 21. Spieltag

Samstag, 13. Februar 2010, 16:00 Uhr (Nachholspiel vom 20. Spieltag)
FC 08 Homburg II – SG Hassel

Sonntag, 21. Februar 2010, alle um 14:30 Uhr
FC Bierbach – SG Hassel
TuS Rubenheim – FV Biesingen
SV Blickweiler – TuS Rentrisch
SF Reinheim – SG Medelsheim-Brenschelbach
SV Rohrbach II – SV Schwarzenbach
SF Walsheim – SV Gersheim
SV Beeden – TuS Ommersheim
SV Altheim – SC Blieskastel-Lautzkirchen
FC 08 Homburg II – FC Palatia Limbach II


Somit geht das Jahr 2009 also zu Ende und der SC Blieskastel-Lautzkirchen freut sich auf das 100-jährige Jubiläumsjahr 2010. Das SCB-Online-Team verabschiedet sich in die Winterpause und bedankt sich bei allen Usern für die Treue über das abgelaufene Jahr hinweg. Wir wünschen allen Usern und deren Familien eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2010. Auch über die Winterpause gibt es alle Infos rund um den Bliestal-Fußball hier auf SCB-Online…





SCB-Online wünscht eine schöne Winterpau
Das Spieljahr 2009 geht zu Ende und die Winterpause steht vor der Tür. Vor der geruhsamen Zeit unter [...]  >>
      | 0 Kommentare | 800 Klicks |

KLA: Kantererfolge und Schneetreiben
Während die Samstagsspiele der Kreisliga A Bliestal zur Freude der Zuschauer meist ein torreiches En [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1593 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 13. Dezember 2009

Aufrufe:
1721
Kommentare:
8

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Heiko (PID=2)schrieb am 14.12.2009 um 01:00 Uhr
Hallo. Unserem Torhüter geht es mittlerweile wieder gut, aber er heißt Martin Kolling :-) Nur zur Info Danke für deine tolle Berichterstattung in diesem Jahr und allen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Gruß TuS Rentrisch
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 14.12.2009 um 07:42 Uhr
Oh Sorry das war auf dem (handgeschriebenen) Spielbericht letzte Woche schwer zu entziffern, Danke für den Hinweis ;-) Grüße nach Rentrisch und auch Euch frohe Weihnachten ;-)
 
 0  
 0

Silas (PID=2)schrieb am 14.12.2009 um 18:29 Uhr
Hallo Marc, du weißt doch bestimmt wann und ob die ausgefallenen Spiele in diesem Jahr noch ausgetragen werden oder?? LG
 
 0  
 0

Jensemann (PID=2)schrieb am 14.12.2009 um 19:29 Uhr
Laut Rahmenterminplan sind 15./16.12. (Di/Mi) offizielle Nachholtermine.

Also das Spiel Limbach 2 - Altheim wird am Faschingssamstag, 13. Februar 2010 nachgeholt. Das wurde vom Klassenleiter bereits bestätigt!

Wie das mit den anderen Spielen nun aussieht, weiß ich nicht...im DFBnet steht mal noch nix.
 
 0  
 0

Silas (PID=2)schrieb am 14.12.2009 um 19:52 Uhr
Alles klar danke =)
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 14.12.2009 um 22:13 Uhr
Das stimmt. Rein wetterbedingt fällt der erste Nachholtermin unter dieser Woche ja flach, weil die meisten Plätze ihre Schneedecke nicht so schnell verlieren werden und da ohnehin das verlegte Spiel des FC 08 Homburg gegen die SG Hassel am Faschingswochenende gespielt wird, werden wohl noch einige weitere Spiele auf dieses Wochenende terminiert werden. Ob das Wetter allerdings so früh im Februar mitspielt, das steht natürlich in den Sternen ;-)
 
 0  
 0

manuel (PID=2)schrieb am 15.12.2009 um 15:57 Uhr
das spiel reinheim-schwarzenbach endete 1:2 nicht 0:2! der reinheimer torschütze war der 48-jährige andreas couturier ca. in der 85.minute. auch von mir aus vielen dank für die sensationelle berichterstattung über das ganze jahr hinweg, macht weiter so!!
 
 0  
 0

Dani (PID=2)schrieb am 15.12.2009 um 20:54 Uhr
Danke für die Info, wurde geändert. Das wurde uns dann falsch übermittelt... Und auch für das Lob vielen Dank, wir freuen uns, dass unsere Berichterstattung über die BZL und die KLA so viele Freunde gefunden hat, die uns ein positives Feedback geben :-)
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 27. Sept. 2020 ganztägig4. Spieltag 16er Ligen  
Mi 30. Sept. 2020 ganztägigSaarlandpokal 2. Runde  
Sa 3. Okt. 2020 ganztägigTag der Deutschen Einheit  
So 4. Okt. 2020 ganztägig5. Spieltag 16er Ligen  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum 20. Spieltag der Kreisliga A Bliestal
Alles zum 20. Spieltag der Bezirksliga Homburg
Alles zum Spiel des SC
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03