Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Saarlandpokal: Traditionsteams weiter...    [Ändern]

 Die dritte Hauptrunde im Saarlandpokal stand am Mittwochabend auf dem Porgramm und einige saarländische Traditionsteams mussten um ihr Ticket ins Achtelfinale hart kämpften. So musste die Borussia aus Neunkirchen sogar in die Verlängerung...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 21. Oktober 2009

Die dritte Hauptrunde im Saarlandpokal steht auf dem Programm und die verbleibenden 32 Vereine kämpften am Dienstag- und Mittwochabend verbissen um die 16 Tickets fürs Achtelfinale. Vom Titelverteidiger aus Elversberg, über Vorjahressieger aus Neunkirchen und Homburg, bis hin zu den Underdogs aus den unteren Gefilden des Saar-Fußballs war alles vertreten und der neutrale Fußballfan konnte sich nur freuen über so viele Partien mit Sensationspotential. Bereits gestern war der 1. FC Saarbrücken zu Gange und der Regionalligist tat sich beim Verbandsligisten in Furpach schwer: Der Verbandsligist aus Furpach ging als klarer Außenseiter in die Partie, trumpfte aber zunächst groß auf: Der SV hatte mehr vom Spiel und Volker Tröß erzielte nach 8 gespielten Minuten den umjubelten Führungstreffer für den Gastgeber aus Furpach. Die Sensation lag in der Luft und der Gastgeber hatte auch nach der überraschenden Führung beste Chancen diese auszubauen. Mit einem vielversprechenden 1:0 für den Underdog aus Furpach ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel kam der FCS mit deutlich mehr Schwung aus der Kabine und ließ zum ersten Mal einen Klassenunterschied erkennen. Nach 51 Minuten traf Sammer Mozain zum 1:1-Ausgleich und der FC blieb weiter am Drücker: Johnatan Zydko brachte den Favoriten aus Saarbrücken nach 67 Minuten erstmals in Front und ein sehenswerter Schuss von Mike Brückerhoff von der Strafraumkante sorgte nach 72 Minuten für entspanntere Gesichter beim Anhang des 1. FC Saarbrücken. Acht Minuten vor dem Spielende traf Pierre Reguette zum 4:1 und den Schlusspunkt setzte Sammer Mozain drei Minuten vor dem Abpfiff.




SV Furpach vs. FCS - Einlauf - MyVideo (Classic)


Der 1. FC Saarbrücken hat die vierte Runde im Fußball- Saarlandpokal erreicht. Der Regionalligist siegte gestern Abend beim Verbandsligisten SV Furpach mit 5:1 (0:1). Volker Tröß brachte die Gastgeber bereits nach acht Minuten in Führung. Furpach hatte weitere Möglichkeiten und hätte zur Pause höher führen können. Nach dem Wechsel erhöhte der FCS das Tempo. Sammer Mozain (49./87.), Jonathan Zydko (66.), Mike Brückerhoff (72.) sowie Pierre Reguette sorgten vor 800 Zuschauern für den ungefährdeten Favoritensieg. Furpachs Trainer Georg Wettmann war mit der Leistung seiner Mannschaft sehr zufrieden., sein Kollege Dieter Ferner dagegen stinksauer: „ Bei uns haben einige sehr enttäuscht.“ (Saarbrücker Zeitung, 21. Oktober 2009)




Vor einer beachtlichen Zuschauerkulisse war der Gastgeber aus Furpach dem Regionaligisten aus Saarbrücken lange ebenbürtig


Der SV Furpach schrammte also knapp an einer Sensation vorbei und kann sich somit erhobenen Hauptes aus dem Pokalwettbewerb verabschieden. Der FCS dagegen wird nun erst recht wissen, dass der Pokal kein Selbstläufer ist, auch nicht für einen Regionalligisten.

Bereits vor einer Woche löste mit dem FC 08 Homburg der Saarlandpokalsieger von 2008 durch einen 3:0-Erfolg bei der FSG Schiffweiler das Ticket für die nächste Pokalrunde. Für andere Teams galt es am Mittwochabend nachzuziehen: Der SV Mettlach musste nach Hühnerfeld und für den Abteilungsleiter vom Saarlandpokalsieger der Jahre 1984, 1993 und 1995 war die Favoritenrolle klar verteilt: „Entsprechend der Klassen-Zugehörigkeit sind wir natürlich Favorit. Unser Ziel ist es auch, eine Runde weiterzukommen“, erklärte Mettlachs Abteilungsleiter Fußball Uwe Lehnerts vor der Partie und ist von der Qualität seiner Elf überzeugt: „Die Mannschaft hat sich mittlerweile gefunden und derzeit einen guten Lauf“ vor zwei Jahren sorgte Mettlach sogar für eine Sensation: „Da konnten wir den 1. FC Saarbrücken nicht nur aus dem Lostopf ziehen, sondern sogar aus dem Rennen werfen“. Am Ende sollte Mettlach seiner Favoritenrolle gerecht werden. Mit 3:1 bezwang man Hühnerfeld und darf sich damit über den Einzug in die nächste Runde freuen.

Zu einem Derby kam es dagegen in Theley, wo der VfL Primstal gastierte. Jan Morsch, der Goalgetter des VfB Theley freut sich auf das heiße Pokalspiel: „Dieses Spiel ist immer etwas besonderes. Gegen Primstal zu spielen, bedeutet für mich, dass ich immer auf viele Kameraden treffe. Mit Jochen Ernst, Frank Schmidt und Christian Joseph habe ich früher in einer Mannschaft gespielt. Und gegen die ehemaligen Mitspieler ist man immer besonders motiviert. Alle Theleyer fiebern mit, alle Primstaler genau so. Und dann macht es als Spieler einfach unheimlich Spaß, dabei zu sein“ Beste Voraussetzungen also für einen heißen Pokalabend in Theley. Es wurde die erwartet knappe Partie in Theley, in der der Gastgeber am Ende denkbar knapp mit 1:0 die Nase vorn hatte und ins Achtelfinale einzog.

Ein ungleiches Duell stand dagegen in Saarlouis auf dem Programm: Der SSV Saarlouis empfing als Tabellenführer der Kreisliga A Saar den Verbandsliga Dritten aus Schwemlingen-Tünsdorf und freute sich auf das Spiel der Saison. „Ein drei Klassen höher spielender Gegner wird einen A-Ligisten immer unterschätzen, das ist einfach in den Köpfen drin. Vielleicht können wir davon profitieren“, so Angelo Bonsignore vom SSV. Das Flutlicht machte den Spielern und Fans aber einen Strich durch die Rechnung: Beim Stande von 1:0 für den Favoriten aus Schwemlingen-Tünsdorf fiel nach rund 40 gespielten Minuten die Flutlichtanlage aus. Das Spiel wird am kommenden Dienstag, den 27. Oktober 2009 um 19:30 Uhr nachgeholt.

Auch der Titelverteidiger löste das Ticket für die nächste Runde: Der SV Elversberg gewann sein Gastspiel in Merchweiler mit 3:1 und somit zieht der Regionalligist, genau wie der Regionalligist aus Saarbrücken als klassenhöchstes Team in die nächste Runde ein.

Die SV Elversberg hat das Achtelfinale im Fußball-Saarlandpokal erreicht. Der Regionalligist siegte gestern Abend beim Bezirksligisten SV Preußen Merchweiler mit 3:1 (1:1). Der Gastgeber ging überraschend durch Dustin Kreutzer bereits nach elf Minuten in Führung, die Emre Güral für den Favoriten kurz vor der Pause ausglich. Nachdem die SVE in der Halbzeit dreimal wechselte, erzielte Denis Omerbegovic in der 52. Minute das 1:2, nachdem er einen Abwehrfehler der Gäste ausnutzte. Emre Güral (84.) stellte aus kurzer Distanz den Endstand sicher. Die Preußen wehrten sich zwar tapfer, konnten sich aber in der zweiten Hälfte keine Torchancen erarbeiten, da Elversberg die Partie sicher im Griff hatte. (Saarbrücker Zeitung, 22. Oktober 2009)

Schwer tat sich dagegen der Oberligist aus Neunkirchen: Die Borussia musste in Großrosseln in die Verlängerung und hatte erst nach 120 Minuten mit 4:2 die Nase vorn. Hier gibt es alle Ergebnisse im Überblick:


Saarlandpokal 2009/2010 - 3. Hauptrunde

Samstag, den 10. Oktober 2009

FSG Schiffweiler - FC Homburg 0:3 (0:0)


Dienstag, den 20. Oktober 2009

SV Furpach - 1.FC Saarbrücken 1:5 (1:0)


Alle Spiele am Mittowch, den 21. Oktober 2009

SC Gresaubach - SV Röchling-Vöklingen 1:2
SV Thalexweiler - SV Bübingen 1:2
SV Merchweiler - SV Elversberg 1:3
SC Viktoria Hühnerfeld - SV Mettlach 1:3
VfB Theley - VfL Primstal 1:0
SG Neunkirchen-Nahe - SV Landsweiler-Lebach 4:2 n.E.
SSV Saarlouis - SG Schwemmlingen-Tünsdorf-Ballern ABBRUCH
SV Furschweiler - SF Winterbach 2:3 n.V.
SC Halberg Brebach - SV Hasborn 0:5
FC Kleinblittersdorf - FV Eppelborn 6:5 n.E.
SC Großrosseln - Borussia Neunkirchen 2:4
1. FC Schmelz - FC Viktoria St. Ingbert 2:3
FV Lebach - SV Karlsbrunn 3:1


Dienstag, den 27. Oktober 2009

SSV Saarlouis - SG Schwemmlingen-Tünsdorf-Ballern
SG Perl-Besch - SV Auersmacher



Auch die Auslosung des Achtelfinales stand am Mittwochabend auf dem Programm: Verbandsspielleiter Adalbert Strauß nahm im Sportheim in Merchweiler im Anschluss an die Partie zwischen Preußen Merchweiler und dem Titelverteidiger aus Elversberg die Auslosung vor. Folgende Partien stehen im Achtelfinale auf dem Programm:


Saarlandpokal 2009/2010 - 3. Hauptrunde

Mittwoch, den 11. November 2009

SSV Saarlouis - FC Viktoria St. Ingbert
SF Winterbach - SV Mettlach
SV Auersmacher - FC 08 Homburg
1. FC Kleinblittersdorf - VfB Theley
FV Lebach – VfB Borussia Neunkirchen
SG Neunkirchen-Selbach - SV Bübingen
SV Röchling Völklingen - 1. FC Saarbrücken
SV Rot Weiß Hasborn - SV Elversberg



Man darf also gespannt sein, ob es die Favoriten auch närrischen 11.11. schaffen, ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden und den wichtigen Schritt ins Viertelfinale zu machen





0:3 - Gersheim feiert verdienten Heimsie
Das Gastpiel des SC in Gersheim brachte am Ende für den SC nicht den erhofften Erfolg. Zwar sah es z [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1079 Klicks |

KLA: Spitzenduo siegreich, Verfolger dic
Der 12. Spieltag hatte durchweg gegensätzliche Duelle zu bieten und die Spitze der Tabelle nutze ihr [...]  >>
      | 2 Kommentare | 1059 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 21. Oktober 2009

Aufrufe:
1910
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum Saarlandpokal

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03