Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
12. Spieltag: SVB, SFR und SVR II bleiben vorne    [Ändern]

 Auch am zwölften Spieltag der Kreisliga A Bliestal hat sich ganz oben wenig getan: Blickweiler bleibt Spitze, Reinheim bleibt ärgster Verfolger und der SV Rohrbach II die Überraschung der Saison



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 26. Oktober 2008

Der Zwölfte Spieltag steht auf dem Programm und längst haben die Stellungskämpfe um die fünf begehrten Relegationsplätze begonnen. Während das Spitzenduo aus Reinheim und Blickweiler zuletzt ein wenig Punkte zwischen sich und die Verfolger bringen konnte, so ist es auf den Plätzen dahinter spannend wie nie. Ein wenig Glück in den Nachholspielen vorausgesetzt, so trennen die Plätze 3 bis 9 gerade einmal 5 Punkte und da wundert es wenig, dass auch an diesem Spieltag zahllose „Sechs-Punkte-Spiele“ auf dem Terminkalender zu finden sind. Direkte Duelle zwischen direkten Konkurrenten sorgen natürlich für zusätzliche Spannung, kann man doch in einem Spiel entweder Boden gut machen, aber auch den Anschluss verlieren und gerade das wäre in dieser Phase der Saison mehr als nur fatal: Die Spitze marschiert und da kann man es sich eigentlich fast nicht erlauben unnötige Punkte auf der Strecke zu lassen, denn ist der Anschluss an die Relegationsplätze erstmal abgerissen so ist es ein Kraftakt diesen wieder schmelzen zu lassen.

Schon am Samstag startete die Liga in den zwölften Spieltag: Der SV Wolferhseim empfing auf eigenem Platz den SV Breitfurt und für beide Teams lief es zuletzt alles andere als perfekt und der Anschluss an die Relegationsplätze ist zuletzt ein wenig verloren gegangen: Breitfurt musste sich in der Vorwoche gegen den FC Bierbach denkbar knapp geschlagen geben: 1:0 hieß es nach 90 Minuten! Wolfersheim dagegen musste sich in Ommersheim mit 3:1 geschlagen geben. So war die Ausgangssituation in Wolfersheim eigentlich klar: Beide Mannschaften mussten einfach dreifach punkten, aber das ist in der Fußballarithmetik eben nicht möglich und so gab es einen heißen Kampf um die zu vergebenden Punkte. Am Ende durften die Wölfe jubeln: Ein 3:0-Sieg katapultiert die Wölfe auf Platz 9, während der SVB seine Aufstiegsträume langsam abschreiben kann.

"Im Kirmesspiel ließ Wolfersheim nichts anbrennen und schickte den Nachbarverein mit einer Niederlage im Gepäck nach Hause. Neben den Wolfersheimer Torschützen Andre Müller und Marius Wolf fabrizierten die Gäste noch ein Eigentor. "

Ebenfalls schon am Samstag empfing der FC Bierbach den SV Rohrbach II und während der SV Rohrbach II gegen den SV Altheim in der Vorwoche Federn ließ und mit 4:2 auf eigenem Platz verlor. Bierbach dagegen kann man mit Fug und Recht als das Team der Stunde bezeichnen: War der Saisonstart noch ein wenig holprig so konnte man sich spätestens mit dem 1:0-Erfolg in Breitfurt auf den Relegationsplätzen festsetzen. Ein torreiche Spiel gab es für die Zuschauer in Bierbach zu sehen, aber die Heimmannschaft ging nicht als Sieger vom Platz: Der SV Rohrbach II konnte einen 5:4-Erfolg feiern und bleibt damit das Überraschungsteam der Liga. Wer hätte gedacht, dass der SVR nach 12 Spieltagen auf dem dritten Tabellenplatz steht?

"Spannend bis zur letzten Sekunde war die Partie in Bierbach. Daniel Weiss (19.) und Steven Bieg (24.) sorgten mit ihren Toren für den Halbzeitstand. Sandor Haas (49.) brachte Bierbach nach vorne, doch mit einem Doppelschlag drehten Andreas Rohte (66./69.) die Partie zugunsten der Gäste. Doch die Bierbacher Marcel Bauer (72.) und Vincenzo Nigito (73.) drehten postwendend für die Bierbacher den Spieß um. Groß war der Rohrbacher Jubel, als Björn Grünewald (87.) und Gerhard Hafner (89.) im Endspurt noch den Auswärtserfolg sicherten."


Blieskastel bleibt auch in Brenschelbach auf Kurs



Ein spannendes Duell erwartete die Zuschauer in Altheim: Der SVA, der in den Vorwochen in die Erfolgsspur zurückgekehrt war und zuletzt gegen Medelsheim und gegen Rohrbach II zwei mal für Überraschungen sorgte hatte es nun mit dem FC Habkirchen zu tun. Erst in der Vorwoche gegen die SG Medelsheim-Brenschelbach konnte der FCH nach zuletzt zwei Schlappen mit einem 2:1-Sieg wieder einen Dreier verbuchen. Und Altheim bleibt auch vor dem Duell mit dem SCB auf Erfolgskurs: Ein 2:0 Heimerfolg gegen den FC Habkirchen schiebt Altheim auf Platz sechs der Tabelle in Schlagdistanz zu den begehrten Relegationsplätzen. Habkirchen fällt dagegen nach einem beeindruckenden Saisonstart auf Platz 10 zurück.

"Wieder einmal war Torjäger Rüdiger Hauck für Altheim der Mann des Tages. In der 11. Minute war er zur Stelle und markierte den Führungstreffer. In der 75. Minute erzielte er seinen zweiten Treffer zum Endstand."

Ein echtes „Sechs-Punkte-Spiel“ gab es auch in Brenschelbach: Dort empfing der zuletzt kriselnde Gastgeber aus Medelsheim-Brenschelbach, den SC Blieskastel-Lautzkirchen und nicht zuletzt die äußerst brisante Tabellensituation machte dieses Spiel so interessant, denn die Vorzeichen waren klar: Der Sieger würde sich unter den Top-Five etablieren können, während der Verlierer zunächst zurückfallen würde. Ein Remis dagegen würde wohl beiden Mannschaften nicht wirklich weiterhelfen. Ein 3:0-Erfolg sorgt für Aufatmen in Blieskastel: Der SC etabliert sich langsam aber sicher unter den Top-Five, während Medelsheim nach einem furiosen Saisonstart ein wenig die Luft ausgeht!

"Blieskastel nutzte seine Tormöglichkeiten konsequent. Flavio Baier (77.), Jörg Leonhardt (83.) und Daniel Bartmann (90.) trafen für die Gäste. Die Hausherren waren im Brenschelbacher Kirmesspiel in der Offensive zu schwach."

Der SC-Gegner der letzten Woche musste nach der knappen Niederlage an der Florianstraße sein Heimspiel gegen den SV Niedergailbach gewinnen, wollte man nicht einen großen Punktrückstand zu den Relegationsplätzen anhäufen. Der SVN konnte dagegen in der Vorwoche mit einem überraschenden Punktgewinn auf eigenem Platz gegen die Sportfreunde aus Reinheim auf sich aufmerksam machen. Aber auch an diesem Wochenende gab es für den SVN nichts zu holen. Die SVG Bebelsheim-Wittersheim gewann ihr Heimspiel mit 4:1 und hält damit weiter den Anschluss zu den Relegationsplätzen.

"Andreas Simon und Alban Zymeri für die Gastgeber sowie Alexander Herzog trafen für die Gäste in Halbzeit eins. Andreas Fries und Zemheri Kastriot waren die Torschützen im zweiten Spielabschnitt."

Die Sportfreunde aus Reinheim mussten nach dem 2:2 in Niedergailbach auf eigenem Platz gegen den FC Erfweiler-Ehlingen ran. Für den FCE läuft derzeit kaum etwa nach Plan: in der Vorwoche war man in Blickweiler chancenlos und unterlag mit 6:1 sehr deutlich. Aber Reinheim lies nichts anbrennen: Die Sportfreunde gewannen deutlich mit 3:0 und bleiben damit auf Aufstiegskurs.

"Die stärkere Offensive der Hausherren entschied dieses Spiel. Mit dem fünften Heimerfolg blieb Reinheim an der Tabellenspitze."

Der SV Blickweiler empfing als Tabellenführer die Wundertüte aus Ballweiler-Wecklingen II, bei der es aber zuletzt nur wenig Wunder zu bestaunen gab. Ballweiler hat weiterhin die rote Laterne inne und auch vor Wochenfrist musste man sich dem TuS Ormesheim mit 0:6 geschlagen geben. Ballweiler blieb auch in Blickweiler seinem „Schießbuden-Image“ treu: Die DJK kam mit 9:1 unter die Räder und bleibt damit weiterhin das schlechteste Team der Liga. Blickweiler behält dagegen den Platz an der Sonne.

"Spitzenreiter Blickweiler war den Tabellenletzten Ballweiler 2 in allen Belangen überlegen und gewann auch in dieser Höhe verdient. Gökhan Cicekci (41./58./76.), Christian Müller (21./85.),Torsten Kühnreich (52./65.), Alexander Keller (32.) und Kai Nelz (51.) trugen sich in die Torschützenliste ein."

In Ormesheim kam es dagegen zum heiß erwarteten Derby: Ormesheim empfing Ommerhsiem und nicht nur der bloße Name dieser Paarung ist schon ein wenig kurios. Beide konnten jedenfalls am 11. Spieltag gewinnen und so ging das heiß erwartete Derby mit etwas unerwarteten Vorzeichen in die nächste Auflage: Am Ende trennte man sich brüderlich mit 2:2. Ein Ergebnis das keinem der Teams weiterhilft: Ormesheim bleibt auf Platz 12, Ommersheim mit einem Punkt weniger auf Platz 14.

"Im Duell der beiden Nachbarvereine gab es eine gerechte Punkteteilung. Für Ormesheim trafen Torsten Brill und Thomas Sagl."

Damit ist also der zwölfte Spieltag der Kreisliag A Bliestal komplett und bis auf den FC Bierbach konnten alle Mannschaften, die einen Relegationsplatz inne hatten das Feld als Sieger verlassen:


Kreisliga A Bliestal, 12. Spieltag:
Samstag, 25. Oktober 2008 um 16:00 Uhr:
SV Wolfersheim – SV Breitfurt 3:0
Tore: 1:0 Andre Müller (1.), 2:0 Alexander Wenzel (19.), 3:0 Andre Müller (75.).

FC Bierbach – SV Rohrbach II 4:5
Tore: 0:1 Eigentor (18.), 1:1 Steven Bieg (24.), 2:1 Sandor Haas (49.), 2:2 Andreas Rothe (67.), 2:3 Andreas Rothe (70.), 3:3 Marcel Bauer (73.), 4:3 Vincenzo Nigitio (74.), 4:4 Gerhard Hafner (87.), 4:5 Gerhard Hafner (89.).

Sonntag, 26. Oktober 2008:
SV Altheim – FC Habkrichen 2:0
Tore: 1:0 Rüdiger Hauck (11.), 2:0 Rüdiger Hauck (75.).

SG Medelsheim-Brenschelbach – SC Blieskastel-Lautzkirchen 0:3
Tore: 0:1 Flavio Baier (77.), 0:2 Jörg Leonhardt (83.), 0:3 Daniel Bartmann (90.).

SVG Bebelsheim-Wittersheim – SV Niedergailbach 4:1
Tore: 1:0 Andreas Simon (17.), 2:0 Alban Zymeri (36.), 2:1 Alexander Herzog (44.), 3:1 Andreas Fries (54.), 4:1 Kastriot Zymeri (81.).

SF Reinheim – FC Erfweiler-Ehlingen 3:0
Tore: 1:0 Mike Wieczorek (12.), 2:0 Jan Buschmann (28.), 3:0 Jan Buschmann (32.).

SV Blickweiler – DJK Ballweiler-Wecklingen II 9:1
Tore: 1:0 Christian Müller (21.), 2:0 Alexander Keller (32.), 3:0 Gökhan Cicekci (41.), 4:0 Kai Nelz (51.), 5:0 Torsten Kühnreich (52., Foulelfmeter), 6:0 Gökhan Cicekci (58.), 7:0 Torsten Kühnreich (65.), 8:0 Gökhan Cicekci (76.), 9:0 Christian Müller (85.), 9:1 Christian Esser (86.).

TuS Ormesheim – TuS Ommersheim 2:2
Tore: 1:0 Thorsten Brill (4.), 2:0 Thomas Sagl (37.), 2:1 Sebastian Halter (65.), 2:2 Tobias Teuber (85.).


An der Spitze der Tabelle ändert sich daher naturgemäß wenig: Blieskastel und Bierbach tauschen die Plätze, sonst bleibt alles beim Alten. Aber auch hinter den Relegationsplätzen rückt alles immer näher zusammen und die Verfolger lauern auf Ausrutscher.





auch nächste Woche stehen interessante Duelle an: Rohrbach II empfängt den FC Habkirchen-Frauenberg und die SF Reinheim empfangen das Tabellenschlusslicht aus Ballweiler-Wecklingen II:


Kreisliga A Bliestal, 13. Spieltag:

Der November hat begonnen und somit beginnen alle Partien eine halbe Stunde früher. Die Ersten spielen um 14:30 Uhr, die Zweiten schon um 12:45 Uhr.

SV Rohrbach II – FC Habkirchen
FC Bierbach – SV Wolfersheim
SV Breitfurt – TuS Ormesheim
TuS Ommersheim – SV Blickweiler
SF Reinheim – DJK Ballweiler-Wecklingen II
SVG Bebelsheim-Wittersheim – FC Erfweiler-Ehlingen
SV Niedergailbach – SG Medelsheim-Brenschelbach
SC Blieskastel-Lautzkirchen - SV Altheim

Nächste Woche kommt dann der SV Altheim zum Gastspiel an die Florianstraße und gegen den SV Altheim gab es des Öfteren heiße Partien mit vielen Toren. Da der November beginnt beginnen die Partien eine halbe Stunde früher: Die Erste spielt ab 14:30 Uhr, und die Zweite geht schon ab 12:45 Uhr auf Punkte- und Torejagd.





Teambesprechung wird Foto des Monats!
Wieder haben unsere User ein neues Foto des Monats gewählt und nach dem aufstieg in die Leistungskla [...]  >>
      | 0 Kommentare | 899 Klicks |

3:0 - Wemm iss die Kerb? – UNSER!!! – Pa
Kerwespiele gehören in dieser Saison zu den lieblingsaufgaben des SC: Nach den Siegen bei der eigene [...]  >>
      | 2 Kommentare | 943 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 26. Oktober 2008

Aufrufe:
1469
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Spielbericht Erste
Spielbericht Zweite
Alles zum Spiel des SC
Alles zum zwölften Kreisliga Spieltag
Alle Ergebnisse der Zweiten

Fotos:
Mehr Fotos hier im Bilderarchiv

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare des Verfassers verfügbar
 
 
Marcschrieb am 27.10.2008 um 10:47 Uhr
Kurzberichte und Torschützen wurden wie jeden Montagmorgen ergänzt!



 
 designed by matz1n9er © 10/03